G

Gast

  • #1

Unverarbeitete Altlasten - Freundschaft möglich?

Ich männlich habe eine nette Frau kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden.
Jetzt teilt sich mir mit, dass sie zur Zeit keine neue Beziehung eingehen kann, weil sich noch Ärger mit ihrem Ex-Mann. Wir haben uns auf eine Freundschaft geeinigt, weil wir uns beide sehr mögen. Kann aus der jetzt noch eine Beziehung aus der Freundschaft wachsen?
 
G

Gast

  • #2
Mach dir keine falschen Hoffnungen! Sie hat dir klar gesagt, was los ist, wenn du jetzt interpretierst und analysierst, beschwer dich nachher nicht, dass sie dich hingehalten hätte! Sie ist ehrlich, du willst es nicht wahr haben. Tut mir leid für dich - du wirst hier verletzt, wenn du glaubst, dass du nur lang genug warten musst!
 
G

Gast

  • #4
Klingt mir wie eine Ausrede. Eine neue Beziehung kann man schließlich immer eingehen, will man aber oftmals nicht. Man hängt emotional noch an seinem Verflossenen. Ich denke auch nicht, dass sie dir das jemals auf die Nase binden wird, dass sie noch etwas für ihren Ex-Mann fühlt.
 
G

Gast

  • #5
Kann aus der jetzt noch eine Beziehung aus der Freundschaft wachsen?

Glaskugel poliere:
Ja natürlich, zudem ist die endgültige Verarbeitung evtl. "Altlasten" quasi eine Bedingung zum Gelingen einer Partnerschaft. Kenne jedenfalls keine sogenannten Warmwechsler, wo es auf Dauer was wird, es wird ja logischerweise immer wieder warm gewechselt - von welcher Seite das auch immer ausgeht.
 
G

Gast

  • #6
Warum nicht? Ich finde Sie ist fair zu Dir und sagt Dir was los ist. Aber es kommt darau an, was sie für ein Problem mit dem Ex hat.

Wenn sie überlegt oder hofft einen zweiten Anlauf mit ihrem Ex zu starten, dann lass die Finger davon. Denn so eine Freundchaft könnte für Dich bedeuten, dass Du mehr willst und auf sie wartetst. Vorsicht Warteschelife!
Aber wenn es um Scheidung, oder Unterhalt oder andere Problme geht...dann gibt es doch, neben der ganzen "Ex-Mann Problematik" ein leben! Ihr könnt was schönes zusammen untenehmen und euch dabei kennenlernen. Ihr könnt euch ja darauf einigen dass das Ex-Mann Problem außen vor bleibt und ihr eure Zeit mal genießt.
Beste Grüße
 
G

Gast

  • #7
Wer genügend Erfahrung hat, der weiß: "NEIN"! Das ist auch nicht die Wahrheit, die Wahrheit ist, dass du es nicht bist und Punkt. Sie will dir es direkt nicht sagen. Würde man mir so etwas sagen, der Kontaktabbruch wäre sofort perfekt. m/44
 
G

Gast

  • #8
Das ist ihr in der Tat aber "früh" eingefallen. Also entweder sie hat gemerkt, dass sie doch weniger Gefühle für Dich hat, als bisher angenommen oder sie hat einfach noch zuviele Gefühle für Ihren Ex und will Dir das einfach nicht auf die Nase binden.

Ich kann mir schwer vorstellen, dass Du schlussendlich doch ihr neuer Partner wirst, du würdest in der Warteschleife hängen und hoffst und hoffst. Eine Freundschaft ist wohl in dieser Konstellation nicht möglich. Warte nicht und schau Dich anderweitig um.

w
 
G

Gast

  • #9
Vielleicht hat sie so viele Probleme nicht nur mit ihrem Ex, sondern auch Andere. Wenn sie die Probleme gelöst hat, kann auch dann aus einer Freundschaft eine Partnerschaft entstehen. Viel Gllück
 
G

Gast

  • #10
Ich männlich habe eine nette Frau kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden.
Jetzt teilt sich mir mit, dass sie zur Zeit keine neue Beziehung eingehen kann, weil sich noch Ärger mit ihrem Ex-Mann. Wir haben uns auf eine Freundschaft geeinigt, weil wir uns beide sehr mögen. Kann aus der jetzt noch eine Beziehung aus der Freundschaft wachsen?

Sexuell uninteressanter Mann rutscht in die Friendzone.

Die will nicht mit dir in die Kiste, also erzählt sie die übliche Schmierstory.

Die hat halt einen Kummerkasten gesucht, der ihr Ego aufrichtet.

Kann passieren-abschreiben, die Dame-nächste Blume anfliegen.

Wenn es eine Person aus dem Alltag/Arbeitsleben ist, weiterhin freundlich bleiben, aber Distanz wahren.

Wenn mal eine kommt, die passt, wird die nicht lange übers Wetter reden, sondern klar sagen, dass sie mit dir ins Bett will. Dann musst Du natürlich handeln.
 
Top