• #1

...und plötzlich ist das Gespräch zu Ende. Warum eigentlich?

Vermutlich ist das nicht nur mir passiert. Trotzdem lässt es mich etwas rätselnd zurück.

Ich hatte online einen vielversprechenden Kontakt - da ich untertags jedoch nicht über die App schreiben konnte/wollte, gab er mir seine Handynummer für WA.
Ich habe ihm vor ein paar Tagen eine Nachricht geschrieben, die er bis heute nicht gelesen hat. Unseren Onlinekontakt hat er leider heute wortlos beendet.
Ok, ich habe verstanden - er wollte nicht. Aber wozu gibt er mir seine Telefonnummer, was soll dieses komische Spiel?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Es lohnt nicht, sich drüber noch Gedanken zu machen. Was ich immer nicht verstehe, wenn man seine Handynummer raus gibt, besteht ja die "Gefahr" eines spontanen Anrufes..werde ich nie verstehen. Okay, löschen und blockiere ihn, er will nicht mehr. Warum/wieso? Es lohnt sich nicht, darüber nachzudenken.
Ach ja, Ghosting nennt man das.😉
 
  • #4
Er wird einen anderen Kontakt favorisieren. das wird sich dann etwas später herausgestellt haben.

Du wirst im Kreise potentiell interessanter Kontakte gewesen sein ... dann aber, als sich anderes eröffnete, wegprioritisiert worden sein.

Das geschieht so Männlein wie Weiblein, mal elegant, mal weniger elegant, mal sehr unelegant wie hier.
 
  • #5
Ok, ich habe verstanden - er wollte nicht. Aber wozu gibt er mir seine Telefonnummer, was soll dieses komische Spiel?
Das habe ich auch schon etliche Male erlebt. Meistens ist wohl einfach ein interessanterer Parallelkontakt dahinter, aber bei einigen denkenich auch teilweise, die wollen einfach Nummern sammeln..das ist bei dir wohl nicht der fall, da du ja per whatsapp schreiben wolltest.
Was mich aber immer wieder wundert, und was ich sehr negativ erlebt habe, Männer wollen häufig vor dem ersten Treffen meine Nummer, betteln geradezu darum, drohen mit Kontaktabbruch und wenn ich sie dann mal rausgab kam nichts....
Neulich habe ich mich mit einem getroffen und ihm erklärt, dass meine Regel ist die Numemr nicht vorm Treffen rauszugeben, da ist er sauer geworden...
daher, abhaken, ist nicht höflich, aber gott sei dank noch am Anfang gewesen, bei so einem hast du wohl nix verpasst!
 
  • #6
Wahrscheinlich hatte er mit mehreren Frauen Kontakt und hatte sich zu dem Zeitpunkt, als er dir seine Nummer gegeben hatte sich noch nicht entschieden. Ich würde ihn einfach blockieren. Wer nicht will der hat schon.
 
  • #7
Es muss nicht unbedingt sein, dass er eine andere Frau getroffen hat, die mehr Interesse bei ihm erzeugt hat. Wie lange hast Du gewartet mit der ersten WA Nachricht. Wenn da ein paar Tage zwischen liegen, dann hast Du eigentlich nur zu wenig Interesse signalisiert. Jeder fasst das anders auf. Wie hättest Du reagiert wenn er sich tagelang Zeit damit gelassen hätte. Desinteresse, oder?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #8
Was mich aber immer wieder wundert, und was ich sehr negativ erlebt habe, Männer wollen häufig vor dem ersten Treffen meine Nummer,
Das kann ich schon irgendwo verstehen. Für mich wäre es eine Art "Sicherheit", dass du dich auch tatsächlich mit mir treffen willst und nicht nur mit mir spielst.
Zumal, siehe Parallelthread "Gutes Benehmen" - wie soll man sich sonst sagen können, ob man vielleicht im Stau steht und erst später kommt oder wo der-/diejenige im Lokal sitzt?

Aber generell habe ich das Gefühl, dass das Ghosting immer häufiger wird. Das plötzliche Abbrechen der Kommunikation lässt mich bei Kontakten mit gegenseitiger Sympathie und dem Wunsch sich persönlich kennen zu lernen aber auch fragend zurück...
 
  • #9
Für mich wäre es eine Art "Sicherheit", dass du dich auch tatsächlich mit mir treffen willst und nicht nur mit mir spielst.
Komisch, erstens kann ich ja dann trotzdem nicht zum Date auftauchen und zweitens, wie gesagt, kaum hatten sie die Nummer kam häufig nichts...
Ok, dass man schauen will ob der andere zB frei ist, dh locker mit dem handy umgeht und regelmässig erreichbar ist, verstehe ich schon.
Im vorliegenden Fall denke ich jedenfalls, dass die TE nichts falsch gemacht hat und einfach weiter suchen sollte (nachdem sie seine nummer blockt, damit er nicht in ein monaten wieder ankommt, auch x-Mal erlebt)
 
  • #11
Ok, dass man schauen will ob der andere zB frei ist, dh locker mit dem handy umgeht und regelmässig erreichbar ist, verstehe ich schon.
Im vorliegenden Fall denke ich jedenfalls, dass die TE nichts falsch gemacht hat und einfach weiter suchen sollte (nachdem sie seine nummer blockt, damit er nicht in ein monaten wieder ankommt

Dass beim Online Dating geghostet wird, ist leider Fakt.
Das tun Männer und Frauen, zu einem Zeitpunkt erlischt das Interesse, und das war es.
Viele ghosten, weil es bequemer ist, als eine Absage, weil man Diskussionen vermeiden möchte...
Ich habe noch nie erlebt, dass solche Kontakte wieder auftauchten.
Und wenn? Ich muss nicht antworten.

Ich kenne es so, dass man sich vor dem ersten Date durchaus die Handy Nummer mitteilt - es könnte ja etwas sein, und nicht alles ist einplanbar. Stau, schwierige Parkplatzsuche bis zu einem Missverständnis bzgl. Ort.
Oft genug habe ich nachgefragt, im Worst Case kann ich blockieren - hatte ich in der ganzen Zeit einmal.

Ich fände es seltsam, wenn ich nach der Nummer fragen würde, und er ablehnt. Da würde ich ihm ein derartiges Misstrauen unterstellen, dass ich ihn wohl dann schon gar nicht weiter kennen lernen möchte. Einen gewissen Vertrauensvorschuss setze ich als Bedingung, wenn man sich treffen will. Eine Handy Nummer ist kein Risiko.

W, 51
 
  • #12
Erst via Internet geschrieben, dann gab er ihr seine Handynummer; die Frage ist wirklich auch was und wann sie ihm geschrieben hat. War dies zeitnah nach bekommen der Nummer und er meldete sich nicht, ist es zwar ein schlechtes Zeichen. Ich hätte nochmal über Internet nachgehakt, warum er auf die Handynachricht nicht reagiert. Obschon er, sofern etwas mit dem Handy nicht stimmte, er in der Verpflichtung gewesen wäre, sich ihr irgendwie mitzuteilen, wie über den Internetkontakt. Er hat sich auf ihr Nachricht Handy und im Internet nicht mehr gemeldet und sie klassisch geghostet.
Es steckt dann kein Interesse dahinter, den Kontakt zu intensivieren und weiterzuführen. Warum? Er kann bequem auf Frauenkontakte verzichten und weil er unter Frauen auswählen kann.
 
  • #13
Dass es ein Kind war, schließe ich aus. Er hat mir zwischendurch mal ein Video geschickt, das ihn bei einem Auftritt mit seinem Orchester zeigt (konnte ihn von den Fotos her auch erkennen). Und auch die Konversation war erwachsenengerecht.
Die Telefonnummer führt auch zu einem passenden Facebookprofil. Für einen Fake zu viel Aufwand.

Auf die Idee, ihn zu blockieren bin ich nicht gekommen - wozu auch? Ich musste das genau einmal in meinem Leben machen mit einem Kerl, der wirklich arg beleidigend drauf war.

Was in diesem Fall passiert ist, wird mir wohl ein Rätsel bleiben. Meine Nachricht wurde nie gelesen.
 
  • #14
Was in diesem Fall passiert ist, wird mir wohl ein Rätsel bleiben.
Wenn Du nicht 3 Wochen - 3 Monate erst auf seine Nummer reagiert hast...
Das wahrscheinlichste, er war schon an einer anderen Frau interessiert, man kannte sich, doch sie hatte sein Interesse an ihr noch nicht so richtig wahrgenommen; so kam es zur Überschneidung, er baggerte euch beide parallel an und sie stieg auf seinem Kontakt ein. Du warst die sichere Option und sowas wie der Trostpreis. Das er irgendwie interessiert gewesen wäre, auch wenn es anfänglich so aus sah, weil er nett war und Bilder schickte, so reagiert jemand auf eine Nachricht in irgendeiner Form, und auch wenn etwas mit seinem Handy gewesen wäre; ihr hattet alternativ euren Onlinekontakt, an diese Stelle hätte er kurz reagieren können und informieren, was los ist und deine Nachricht über WA nicht lesen kann. Hat er nicht gemacht; und du deinerseits auch nicht mal über den Onlinekontakt bei ihm nachgehakt und nochmal angeschrieben.
 
  • #15
im Internet sind auch Männer unterwegs, die sexuelle Anregung suchen. Vielleicht kommt er woanders schneller zum gewünschten Thema und er kann erotisch chatten oder weiteres..
Es könnte sein, dass ihm die Konversation mit dir "zu langatmig" war, weil er den Punkt in weiter Ferne gesehen hat, an dem er das Gespräch "umlenken" kann. Dann investiert er nichts mehr und bricht den Kontakt ohne Begründung ab.
Nur mal so eine Idee.
 
  • #16
Nun, vielleicht ist der Mann ganz ausgestiegen.

Oder es besteht auf dem Natel die Gefahr, dass es die Frau daheim sehen kann.
 
  • #17
IXI,
Ihr hattet noch kein Date?

Nimm es ganz banal, der Klassiker beim Onlinedating.
Er hat das Interesse verloren, und sagt nur nicht ab - weil er feige oder unhöflich oder... ist.
Ghosting ist üblich geworden.

Warum er das Interesse verloren hat, ist irrelevant, kann sein, er hat, auch wie viele, parallel geschrieben und der andere Kontakt war interessanter?
Oder es ist so erloschen.

Ist es Dir noch nicht passiert, dass Du bei einem anfänglich sympathischen Kontakt abgebrochen hast? Auch ohne einen "besseren" Kontakt?

Nimm es nicht persönlich.

Dem passenden Mann zu begegnen ist nicht einfach, und es braucht Geduld und Glück.

W, 51
 
  • #18
Hey IXI
die Menschen sind aus ganz unterschiedlichen Gründen auf einer solchen Plattform. Nicht jeder will tatsächlich eine Beziehung oder überhaupt ein Treffen im RL.
Manche sind verheiratet und wollen ein bisschen online-flirten. Manche wollen die eigenen Chancen testen. Ja, vielleicht hat er auch seine feste Frau gefunden.

Bist Du sicher, dass er Dir überhaupt seine richtige Nummer gegeben hat?

Der Kontaktabbruch kann etwas mit dem von Dir vorgeschlagenen Wechsel zu tun gehabt haben, oder auch nicht.

Vergleiche es mit einer Disco, einem Bierzelt oder einem Straßenfest etc. Da kommt man schnell mit jemanden in Kontakt, wechselt ein paar Worte, und am Ende erklärt man sich nicht lange, sondern geht einfach wieder auseinander. Natürlich gibt es auf solchen Veranstaltungen immer auch ein paar komische Gestalten, über deren Verhalten man sich wundert.
 
  • #19
Das ist bei einigen Männern ein Teil ihrer Taktik. Totstellen, ignorieren, silent treatment, ghosting........Man sieht hier wieder, was es auslöst.....sich viele Gedanken machen, sogar einen Thread darüber erstellen.....Es bindet so richtig die geistige Energie. Genau das wollen solche Leute. Auf ihre ganz eigene widerwärtige Art dem andern im Kopf bleiben......Diese feige Art kann aber auch bedeuten, dass er sich irgendwann dann doch noch meldet. Schließlich hat er nie eine konkrete Absage von sich gegeben.....Es gibt Menschen, die sind Profis in dieser Form der Kommunikation und allem was dazu gehört.....