• #1

Umgang v o r dem 1. Date

Hallo Forumsmitglieder,

habe Online einen Mann kennengelernt, der mich angeschrieben hat, weil ihm mein Profilinhalt "Über mich" sehr gefallen hat. Er fragte ob ich mit ihm whatsappen will. Danach konnte ich eine Zeit nicht auf mein Profil dort zugreifen und ihm demnach auch nicht mehr antworten. Gestern hatte ich dann wieder Zugriff. Habe ihm dann 1 WA gesendet und mich entschuldigt. Er war erfreut von mir zu lesen und schlug einen Anruf vor. Fand ich gut. Ca. 10 Min Tel. Danach fragte er nach einem 1. Date, welches ich bejahte. Seitdem kommen abends & morgens WA wie: "Guten Morgen Du schöne", "gute Nacht Sonnenschein" Hab mich ehrlich gesagt schon gewundert, denn wir kennen uns ja noch nicht mal persönlich! Habe ihm geschrieben: "Danke für Deine Grüße. Erzähl mir doch über etwas Dich, wenn Du magst. Du hast leider in Deinem Profil auf dem Online Portal so gut wie gar nichts über Dich ausgefüllt. Würde mir gern ein anfängliches Bild über Dich im Vorfeld unseres Treffens nächste Woche Freitag verschaffen. Mich hat er übrigens kaum Dinge gefragt. Er schrieb: "Hallo B., bin nicht mehr im Portal, denke beim Telefonieren oder beim Gegenüber ist es besser was zu erzählen als zu schreiben, oder Lg". Bin echt etwas unsicher und irritiert, denn er hatte im Vorfeld ausreichend Gelegenheit mein Profil im Portal zu lesen.

Irgendwie ist mir fast schon die Lust vergangen nach einer m. E. eher "schroffen" Verneinung meines Wunsches mir doch etwas über sich zu berichten.

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Nachrichten!
 
  • #2
Ich würde sagen das ist Geschmackssache.
Einige User hier werden die Vorgehensweise des Mannes gut finden, effizient, weil ohnedies nur der reale Kontakt zählt, den man rasch angehen sollte.
Einige User, dazu gehöre ich, hätten dem Mann die Handynummer für Whatsapp gar nicht gegeben, bevor sie nicht online etwas mehr über ihn erfahren haben.
Vielleicht kann er nicht gut tippseln oder hat eine grausige Rechtschreibung zu verbergen, wer weiß. Im Zweifel für den Angeklagten. Telefoniere ausreichend mit ihm, lass dir alles erzählen und achte auf dein Bauchgefühl bevor du ihn triffst.
 
  • #3
Treffen kannst ihn mal so in einem Kaffee oder so, würde ihn weder in deiner Stadt noch in seiner Stadt treffen und auch noch nicht am Abend, wenn du ihn nie gesehen hast.
Jemand der nichts schreibt, bin immer etwas vorsichtig, und vorsicht ist immer wichtig du kennst ja die Person nicht.
Jemand der schnell zu dir oder sich zu sich einladen will, vorsicht.

Unverfänglich zu einem Kaffee in der Stadt irgendwo ... so siehts wie er sich verhält etc. und dann warte ob er sich meldet.
 
  • #4
Dieses Geschreibe mit "Sonnenschein" finde ich oberflächlich und etwas "schmalzig". Ein zu wenig aussagekräftiges Profil unterstützt den Eindruck noch. Kann aber auch täuschen, vielleicht ist er ja "dating/schreibmüde" oder ein lockerer Zeitgenosse.

Dass er auf die allgemeine Anfrage, "etwas" über sich zu schreiben nicht gleich einen Aufsatz hinlegt, finde ich nun wieder nicht so schlimm. Frag ihn doch etwas Konkretes, etwas, dass dich wirklich interessiert. Ich würde auf jeden Fall noch mal mit ihm telefonieren. Dann kannst du immer noch entscheiden, ob ihr euch treffen wollt.
 
  • #5
Ich finde da übertreibst du. Er hat doch recht wenn er sagt dass man sich beim persönlichen Kennenlernen besser einschätzen kann. Warum denn lange Reden über Whatsapp schwingen? Vielleicht hat er keine Lust mehr immer nur auf sein Handy zu tippen.

Und wegen so einer Lächerlichkeit den Kontakt gleich einstellen zu wollen - sorry, kein Verständnis. Du suchst ja das Haar in der Suppe!

w(28)
 
  • #6
Sehr männlich....

Er will sich einen Überblick bei dir verschaffen, sich selbst aber nicht in die Karten schauen lassen. Wie feige! Hast du überhaupt ein Bild von ihm??? Ist er verheiratet, Single, was sucht er, was suchst DU???
Sei nicht so naiv und treffe dich nicht mit einem Blindgänger! Er soll dir was am Tel. erzählen, schließlich weiß er auch einiges über dich. Weigert er sich, triff dich gar nicht erst mit so einem Typen! Du kannst es schließlich auch bestens begründen!
Außerdem ist er ein üblicher Schleimer, was die Betitelungen schon sagen. Klingt nach nem PUA. Kein Treffen ohne Infos!
Ich hätte mich allerdings schon nach der Schleimerei über WA mit KLAREN WORTEN verabschiedet. Pfui.
 
  • #7
Klingt für mich absolut suspekt. "Guten Morgen, meine Schöne"?! Viel zu viel, viel zu dicht, viel zu beliebig. Ich habe den Eindruck, das ist seine Standardmasche.
Ich finde es auch merkwürdig, dass er Dir nichts schreibt. Wäre ich jetzt paranoid, würde ich ja fast denken, er will keine Spuren hinterlassen, damit Frauen irgendwas vergleichen oder weiterschicken könnten.

Klingt alles unseriös für mich, insbesondere diese Grüße, als würdet ihr schon zusammen sein.
 
  • #8
Gut, die Nachrichten am Morgen und Abend finde ich etwas übertrieben. Aber auch nicht sonderlich schlimm.
Ansonsten sehe ich es ähnlich wie er. Sicherlich kann man vorher ein wenig mehr über sich schreiben, muss es aber nicht zwangsläufig. Denn unterm Strich zählt nur das Treffen, ob Sympathie vorhanden ist und ob man auf einer Wellenlänge liegt, merkt man erst da. Also selbst wenn ihr jetzt irgendwelche Gemeinsamkeiten finden solltet, hat das keinen großen Wert.
 
  • #9
"Guten Morgen Du schöne", "gute Nacht Sonnenschein"
Bei solchen Phrasen von jemandem, den ich noch nie getroffen habe, krieg ich Ekelgefühle vor lauter Schmierigkeit.... iggggghhhhhh!
Dann will er dir nichts erzählen und kein Foto schicken?
Definitiv würde ich einen solchen Mann nicht treffen, weil der nicht mal die Basics von gutem Benehmen intus hat und vermutlich kein gutes Gespräch führen oder daran teilnehmen kann. Vermutlich ist es aber noch viel schlimmer, billigste Anmach-Sprüche, ein nicht herzeigbares Äusseres, und jetzt geht meine Fantasie mit mir durch bis finanzielle Abzocke. Ok, jetzt hast du worst case.
Best case ist keine Kinderstube. Ich würds mir nicht antun. Deine Zeit ist wertvoller, oder?
 
  • #10
Wieso schroff? Er hat keine Lust auf die blöde Tipperei und würde das gerne am Telefon oder persönlich bequatschen. Wo genau ist Dein Problem?
 
  • #11
Mal mit meinen Worten, weil ich nicht sicher bin, ob ich dich richtig verstanden habe.
Ein Mann, dessen Profil dürftig ausgefüllt ist, schreibt dich an und fragt, ob ihr whatsappen wollt.
( kleiner Einschub: ich habe keinen Grund, am Wahrheitsgehalt deiner Aussage, du habest daraufhin eine zeitlang ( reden wir von Tagen ? Wochen ? ) nicht geantwortet, aber wenn ich in der Situation des Mannes gewesen wäre, hätte ich dir das nicht geglaubt und dich abgehakt. Dass er es nicht tat, zeigt, dass er nicht empfindlich ist, oder auch, dass er sehr dringend sucht.

Du schreibst dann also eine WA und er fragt direkt, ob ihr telefonieren wollt, was du direkt machst.
Nach 10 Minuten verabredet ihr euch direkt.
Und das alles, obwohl ihr beide nichts voneinander wißt.

Wow ! Ihr verschwendet ja wirklich keine Zeit !

Nun geht es dir doch ein klitzekleines bißchen zu schnell und du überlegst, ob du nicht lieber doch zwei, drei Dinge über ihn wissen solltest, bevor du dich mit ihm triffst.
Und das verweigert er dir.

Ich denke, er hat Angst, dass du dann abspringst.

Ich schlage vor, dass du das nicht tust. Du hast es ihm versprochen, du hast Hoffnungen geweckt.
Ich breche niemals ein Versprechen, ich sage niemals etwas zugesagtes ab.
Wenn ich mir eine Suppe einbrocke, löffele ich sie aus.
Weil alles andere mies und schwach wäre.

Ich schätze, dieser Mann hat sehr wenige Dates, überhaupt wenige Chancen.
Sei so fair und gehe hin.
Beim nächsten mal überlegst du einfach vorher, bevor du handelst, ok ?

Und wer weiß ? Vielleicht erzählst du uns hier demnächst, dass du deinen Traummann getroffen hast. Die finden sich unter den Männern für den zweiten Blick nämlich nicht so selten.

w 48
 
  • #12
Liebe FS,
er hat sein Profil nicht ausgefüllt, weil er über sich nichts zu sagen hat. Entweder ist er tatsächlich so ein Langeweiler oder ihm liegt Selbstmarketing nicht und deswegen kann er Dir vor dem Date auch nichts über sich mitteilen. Ich sehe das erstmal nicht so negativ, denn es gibt viele Menschen, denen Eiegnwerbung nicht liegt und die im Onlinedating Versagen.
Du kannst ihm Hilfestellung durch Fragen geben, wenn dann nichts Interessantes kommt, ist er wirklich uninteressant und dann würde ich mich auch nicht mit ihm treffen, weil Zeitverschwendung. Dann kommt auch später in der Beziehung nichts mehr. Er will nur eine Beziehung, weil er es nicht mit sich selber aushält und die Frau sein Leben interessant machen soll. D.h. er nimmt jede Frau die er bekommen kann und entsprechend schlecht wird dann auch eine Beziehung.

Insgesamt bin ich der Ansicht, wenn ich zum auslaufenden Abo einen interessanten Kontakt habe, dann verlängere ich das Abo, um den Kontakt weiterführen zu können, statt schnell die privaten Kontaktdaten rauszugeben. Wenn es ihm das nicht wert ist, denn ist seine Partnersuchmotivation ohnehin sehr schwach, d.h. ein geiziger, fauler Mann, zu faul, das Profil auszufüllen, zu geizig in die Partnersuche zu investieren. Da hast Du auch einen Fehler gemacht, zu früh in den privaten Kanal zu gehen.
 
  • #13
Dann schreibe ihm doch, dass du nicht der Typ für absolute Blinddates bist und ob er mal ein aktuelles Foto hätte damit du ihm am Freitag auch erkennen kannst.

Und dann würde ich ihm noch vorschlagen vorher nochmal zu telefonieren. ( Mache dir vorher eine Stichwortliste was du von ihm wissen willst )

Wird schon werden. :)
 
  • #14
Manche Männer, Frauen auch, aber weniger, sind gerade beim Schreiben nicht so kommunikativ, eher gehemmt. Vielleicht auch schüchtern. Oder ungeschickt. Und gerade bei doch ziemlich Unbekannten. Deutungen sind alles Spekulationen.

Würde mir nicht soviele Gedanken machen, Treffen irgendwo tagsüber zu einem Kaffee, und dann siehst Du schon?
Was hast Du zu verlieren? Evtl. 1h Zeit?
Oder klang er am Telefon unsympathisch?

Telefonier noch etwas, frag ihn konkret und wenn Dein Bauchgefühl nicht nein sagt, triff ihn doch.
Und weiterhin auf das eigene Bauchgefühl hören, auch beim Date.
 
  • #15
Das klingt nach dem ziemlich geistlosen: wenn du was wissen willst, dann frag mich einfach!
Ich habe dann immer nachgefragt mit: Was gibt es über dich zu wissen oder was willst du mir von dir mitteilen?
Warum? Weil es darum geht, wie sich jemand präsentiert. Wenn ein Profil dürftig ausgefüllt ist oder jemand über sich nichts sagen kann, dann weiß ich, daß ich mit einem solchen Menschen nie auf eine Wellenlänge kommen kann. Es fehlt einfach das Bewußtsein für das Medium Onlinedaten, und damit fehlt für mich - sorry - Basisintelligenz.
 
  • #16
Seitdem kommen abends & morgens WA wie: "Guten Morgen Du schöne", "gute Nacht Sonnenschein" Hab mich ehrlich gesagt schon gewundert, denn wir kennen uns ja noch nicht mal persönlich!
Eben. Das wäre selbst mir als Mann anfangs zu aufdringlich und zu kindisch - deswegen mache ich sowas nicht.
Oder so eine Wortwahl erst, wenn man bereits ein Paar ist.

Mag sein, dass manche Männer zum Übermut neigen, wenn sie bereits lange (erfolglos) Single sind. Aber das muß kein Makel sein.

Am besten sich persönlich treffen. Dann werden alle Vorurteile ausgeräumt, und man kann sich einen Gesamteindruck verschaffen.
Und sich auf ein gesundes Maß an Zuneigung einigen. (naja, soweit möglich. Denn bei Verliebtheit = wieder Übermut möglich)
 
W

wahlmünchner

  • #17
Ich persönlich finde seine Vorgehensweise unsympathisch und auch nicht sehr empathisch.
- er interessiert sich nicht für dich als Mensch
- dein Entgegenkommen wird abgewiesen
- für ihn bist du anscheinend ein Dateobjekt, weniger ein richtiges Gegenüber... So würde ich die Betitelung mit Kosenamen vor einem echten Kontakt einordnen
Das würde ich ihm genau so sagen und ihn ohne eine Antwort abzuwarten sperren
Aber das wäre nur mein Weg.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Ga_ui

  • #18
Dann geh doch einfach nicht hin!
Ich schreibe ungern mit Männern, die nichts von sich präsentieren.
Außerdem habe ich mir abgewöhnt, mit Männern zu sympathisieren, die verbal flirten. "...meine Schöne, Süße, Hübsche, Kleine, Sonnenschein". Es zeigt, wie wenig Respekt der Mann jetzt schon vor dir hat. Er nimmt sich das Recht heraus, dich zu behandeln, wie es ihm gefällt. Und das tut er auch vor anderen Frauen.

Ein Mann, der Respekt hat, unterlässt das, dich schon zu seinem Eigen zu machen, oder dich zu einer unterlegenen uneigenenständigen Person zu machen (mit Worten wie: "Kleine, "Mädchen", "Süße".) Geht einfach gar nicht!

Bitte Männer, unterlasst das! Eine Frau, ist eine Frau, ist eine Frau. Kein Mädchen, keine Süße, kein Baby.
 
  • #19
Ich würde sagen, es könnte ein Love Skammer sein... aber sicher bin ich jetzt auch nicht. Wieso schlägst du nicht ein Skypedate vor, mit Cam? Wenn er Interesse hat, wird er sich darauf einlassen, da kannst du schon etwas vorsondieren. Wenn er dir komisch vorkommt, dann musst du ihn gar nicht mehr persönlich treffen.
 
  • #20
Klingt nach einem Mann, der entweder schon 100 Dates hatte und nur noch auf die Wirkung von "Du schöne" setzt, oder er ist nicht in der Lage, mit ein paar intelligenten - oder wenigstens netten - Zeilen Lust auf ein Treffen mit ihm zu erzeugen.

Eine Freundin von mir hatte vor kurzem ein schönes Date mit einem Mann ohne aussagekräftiges Profil, der sich sehr kurz fasste in der Kontaktaufnahme. Immerhin gab es jedoch zwei schön geschriebene, minimale Infos per Mail vorweg. Er hatte schon einige Frauen getroffen und keinen Bedarf nach intensivem Austausch v o r dem Date.

Die 10 Min. Telefonat scheinen dir gefallen zu haben, warum rufst du ihn nicht noch einmal an und entscheidest dann nach Bauchgefühl? Auf die Kurzgrüße morgens und abends würde ich gar nicht mehr eingehen, den "Sonnenschein" kann er sich aufsparen für die Zeit n a c h dem ersten Date.
 
  • #21
Danke für all Eure Antworten.

Ich denke, ich mache meine Reaktion davon abhängig, wie er sich mir gegenüber in den nächsten Tagen verhält.
Er wollte z.b. auch wissen, was ich denn so am Wochenende mache und ob ich Karneval feiere. Ich gab eine allgemein gehaltene Antwort, sagte aber nicht genau wo ich hingehe und wünschte ihm einen schönen Abend und ein schönes Wochenende. Keinerlei Reaktion darauf bisher.
Ach und noch eins. Er wollte wissen, ob ich auf der Online Plattform sei, um mir neue Akteure zu suchen! Habe ich garnicht beantwortet. Fand ich ehrlich gesagt unverschämt die Frage.
Ist schon merkwürdig sein Verhalten. Ach, und noch eins. Er fragte mich, ob ich mir auf der Online Plattform neue Akteure suche, oder warum ich dort Mitglied sei. M.E. ziemlich übergriffig und unverschämt die Frage. Habe die Frage ignoriert.
Ach und noch eins. Er wollte wissen, ob ich auf der Online Plattform sei, um mir neue Akteure zu suchen! Habe ich garnicht beantwortet. Fand ich ehrlich gesagt unverschämt die Frage.
Er will nichts von sich erzählen, mich aber ausfragen. Er schreibt mich nie mit Vornamen an, dafür aber mit "Sonnenschein" und "Schöne". Ganz schön keck, dafür das wir uns nicht kennen. Finde ich im Übrigen recht unpersönlich, wo wir beide unsere Namen wissen und ich ihn beim Vornamen anspreche.
Seit dem Posten meiner Frage hier am Nachmittag bis jetzt hat sich mein Bauchgefühl ihn betreffend ziemlich verschlechtert, Irgendetwas stimmt mit ihm nicht?
So ein komisches Verhalten schon zu Beginn, bin da nun mal sehr empfindlich und feinfühlig, habe ich bisher noch nicht erlebt.
 
  • #22
"Guten Morgen Du schöne", "gute Nacht Sonnenschein"
Ein Mann der sowas schreibt, noch bevor wir uns überhaupt mal gesehen haben, wäre mir zu primitiv. Das ist unterirdisch schlechtes Kommunikationsvermögen, weil, der Situation total unangemessen. Damit würde ich ihn gar nicht erst treffen, denn mir sind Intelligenz und gute kommunikative Fähigkeiten bei (m)einem potentiellen Partner wichtig.

Eins verstehe ich nicht: Ihr habt doch schon miteinander telefoniert. Welchen Eindruck hattest du denn da von ihm?
Wenn ich mit einem potentiellen Datepartner bereits vor dem ersten Date telefoniert hatte, dann konnte ich mir dadurch schon ein sehr genaues Bild von ihm machen. Für mich war es dann immer sehr klar und leicht zu entscheiden, ob ich den Mann noch treffen will, oder kein Interesse mehr an ihm habe.
Für dich scheint die Sache ja immerhin noch nicht ganz durch zu sein. Dann triff dich doch mit ihm unverbindlich auf einen Kaffee. Der Vorteil ist, dass du dann ziemlich schnell Bescheid weißt. Ich tippe, er wird dir nicht wirklich gefallen, aber gefährlich oder so, wird er nicht sein.

w50
 
  • #23
Erzähl ihm nichts von dir, wenn er so alles wissen will und von sich nichts preisgibt, und das mit hallo Schöne ... naja! Und dann Wochen lang nichts. Sag ihm klar, dass ihm das nichts angeht mit wem du dich triffst und schreibst. Ich würde gar nicht mehr anworten, hört auch wieder nach warmhalten an.

Vergiss ihn... und treffe dich mit realen Leuten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #24
Ich kenne es auch dass Menschen nicht so gerne viel tippen. Nur hast Du ja den Wunsch geäußert, dass Du etwas mehr erfahren möchtet und er brauch das nicht. ..endete aber mit: oder?
Das hätte ich aufgegriffen!
Denn somit fragt er doch : oder siehst Du das anders?
Ja tust Du!
Foto und ein paar Eckdaten hättest Du doch gerne gehabt!
Hätte ich genau so geschrieben!
Der Rest mit Sonnenschein und dem Akteure. ..Ist für mein Bauchgefühl, genauso wie für Deins!
Höre darauf!
Ansonsten sichere ich mich übrigens vor einem Treffen ab.
Meine Freundin hat Eckdaten und mein Date weiß das.
Nette finden das übrigens absolut in Ordnung!
 
  • #25
Ein Mann der sowas schreibt, noch bevor wir uns überhaupt mal gesehen haben, wäre mir zu primitiv. Das ist unterirdisch schlechtes Kommunikationsvermögen, weil, der Situation total unangemessen. Damit würde ich ihn gar nicht erst treffen, denn mir sind Intelligenz und gute kommunikative Fähigkeiten bei (m)einem potentiellen Partner wichtig.

Eins verstehe ich nicht: Ihr habt doch schon miteinander telefoniert. Welchen Eindruck hattest du denn da von ihm?
Wenn ich mit einem potentiellen Datepartner bereits vor dem ersten Date telefoniert hatte, dann konnte ich mir dadurch schon ein sehr genaues Bild von ihm machen. Für mich war es dann immer sehr klar und leicht zu entscheiden, ob ich den Mann noch treffen will, oder kein Interesse mehr an ihm habe.
Für dich scheint die Sache ja immerhin noch nicht ganz durch zu sein. Dann triff dich doch mit ihm unverbindlich auf einen Kaffee. Der Vorteil ist, dass du dann ziemlich schnell Bescheid weißt. Ich tippe, er wird dir nicht wirklich gefallen, aber gefährlich oder so, wird er nicht sein.

w50
Beim Telefonat war mein Eindruck gemischt. Einerseits nett, andererseits auch sehr bestimmend und wenig verbindlich. Das hat sich dann in den Whatsapp Nachrichten so fortgeführt. Ich kenne mich, wenn ich jetzt schon so argumentiere, geht für ihn der Schuss zu 80% nach hinten los. Ich gebe Dir und vielen anderen Antwortern hier recht, seine Kommunikation ist unterirdisch schlecht. Stillos. So geht man nicht mit einer Frau um, die man daten und ggf. weiter kennenlernen möchte. Bin nur etwas unsicher, da ich länger nicht mehr gedatet habe und mich erstmal wieder dran gewöhnen muss.
 
  • #26
Nach deinen Posts unter #20 und#25 korrigiere ich meinen Beitrag von gestern.
Ich denke jetzt nicht mehr, dass das armer, verzweifelter Mann ist, der sehr froh ist, endlich mal eine Frau gefunden zu haben, die sich wenigstens mit ihm treffen will, sondern eher ein Aufreißer, der schnell und effizient zum Stich kommen will.

- Mit seiner bestimmenden Art am Telefon und der Tatsache, dass er die Inhalte eurer Kommunikation bestimmt, weist er dir schon jetzt deine spätere Rolle zu ( die ist unten ).
- Dass er deinen Namen nicht schreibt, sondern diese Kosewörter, dürfte daran liegen, dass er mit weiteren Frauen schreibt und sich nicht verzetteln will.
- Die Wahl der Kosenamen weist dir auch deinen Platz unter ihm zu.
- Dass er bereit zu einer Kommunikation war, obwohl du dich zunächst lange nicht gemeldet hast, dürfte wohl eher doch nicht an seiner Verzweiflung liegen, sondern daran, dass du ihm egal bist. Da bietet sich halt eine Frau an und er greift zu. Beleidigt oder verletzt ist er nicht, weil es ihm schlicht egal ist, warum du dich nicht gemeldet hast.
- und ganz mies ist die Frage nach den Akteuren. War das die genaue Wortwahl ? Nun, er fragt dich, ob du zu Promiskuität neigst und für unverbindlichen Sex zu haben bist.

Wenn du uns gefragt hättest, bevor du eine Zusage gemacht hast, würde ich als einzige empfehlenswerte Vorgehensweise ansehen, den Kontakt abzubrechen.
Nun hast du dich aber schon verabredet, blöde Sache.
Ich bin ein Zuverlässigkeitsfanatiker, kann sein, dass ich trotzdem hingehen würde.
Kann sein, dass das so ein seltener Anlaß wäre, zu dem noch nicht mal ich mich an ein Versprechen gebunden fühlen würde.
Ja, ich würde ihm jetzt, so schnell wie möglich, damit er sich für den geplanten Abend noch etwas anderes vornehmen kann, absagen und ich würde ganz kurz sagen, dass ich kein Interesse mehr habe. Nichts weiter.

w 48
 
  • #27
Egal aus welchem Grund sich dieser Mann so verhält, dein Bauchgefühl sollte dich nicht trügen.
Wenn es dir nicht gut geht mit diesem Kontakt, dann beende ihn.
Wenn, dann sollte/könnte man aufgeregt sein, jemanden zu Daten.
Bei dir kommen aber negative Gefühle hoch.
Einzig einem Treffen in einem Cafe würde ich vielleicht noch zustimmen, um letzte Zweifel auszuräumen.
 
  • #28
Sehr komisch!

Ich bin z.B. ein offener und ehrlicher Mensch.
Dies erwarte ich auch von anderen. Somit wäre es für mich selbstverständlich, zumindest dann bei der Kontaktaufnahme "mehr" bzw. "genauer" nachzufragen, Fragen zu stellen und natürlich auch Fragen zu beantworten. Ich meine: Wozu ist man dann bei einer Partnerbörse angemeldet oder möchte einen Partner haben?

Nun, das mit den floskelhaften Begrüßen ist auch so eine Sache.
Mann/Frau kann dies eben einfach "so" nehmen, wenn dies ernstgemeint ist. Dennoch würde ich da als MANN nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen oder so "übertreiben". Man kennt die Person doch nicht. Klar, wenn das Bild "echt" ist, dann kann man durchaus ein Kompliment machen. Warum nicht? Es ist nett und man sollte Komplimente ohnehin "huldigen".

Mir würde so etwas auch nicht zusagen.
Klar, im Profil kann nichts, viel oder wenig stehen.
Das sagt ja erstmals nicht viel aus. Daher denke ich schon,
dass man zumindest schriftlich oder auch telefonisch "genauer" nachfragen und die Person somit besser "kennenlernen" kann.
Wenn es dann "zu" persönlich wird, kann man dies ja sagen.

Aber, wenn auf gar keine Frage eine Rückantwort kommt oder dann lapidar abgelenkt wird, würde ich mich auch nur wundern.
Ehrlich gesagt würde mir dann auch "DIE LUST" vergehen.

Aber auch hier gilt: Frag doch einfach einmal nach!
Dann hast Du Gewissheit, kennst dann vielleicht den Standpunkt oder die Gründe! Alles andere wäre auch hier nur spekulativ!
 
  • #29
Dieses Geschreibe mit "Sonnenschein" finde ich oberflächlich und etwas "schmalzig". Ein zu wenig aussagekräftiges Profil unterstützt den Eindruck noch. Kann aber auch täuschen, vielleicht ist er ja "dating/schreibmüde" oder ein lockerer Zeitgenosse.

Dass er auf die allgemeine Anfrage, "etwas" über sich zu schreiben nicht gleich einen Aufsatz hinlegt, finde ich nun wieder nicht so schlimm. Frag ihn doch etwas Konkretes, etwas, dass dich wirklich interessiert. Ich würde auf jeden Fall noch mal mit ihm telefonieren. Dann kannst du immer noch entscheiden, ob ihr euch treffen wollt.
Wir denken da beide das Gleiche. Dass der Mann jetzt nicht gleich über sich schreibt, find ich auch nicht die Katastrophe, aber solche Wörter wie "du Schöne" und "Sonnenschein" beim Kennenlernversuch einer erwachsenen "best agerin" jagen mir Gänsehaut des Fremdschämens über den Rücken.
Ich dachte anfangs, ob die Frage der FS jetzt darauf abzielt, weil er sich so ausdrückt, obwohl er sie nicht kennt, und sie deswegen keine Lust mehr hat, ihn zu treffen.

Aber nur weil er anfangs zurückhaltender mit seinen Infos umgeht, würd ich das Treffen nicht absagen. Wegen dem Geschleime schon.
 
  • #30
"Das Sonnenschein" \"Schöne" geblah ist eindeutig eine billige Masche und überdies völlig unangebracht. Wenig über sich erzählen und Konkurrenz klein halten - bessere Chancen ans Ziel zu kommen?

Was er genau will, kann Dir niemand sagen, aber jemand der ernsthaft was will, kommt doch nicht mit so billigen Floskeln daher (siehe auch was zB Marcelll54 meint).

Und ein komisches Bauchgefühl irrt sich selten (mir wurde zum Teil bei "netten", aufmerksamen Männern schlecht, so hat sich mein Bauch gemeldet. Ich lag nie falsch - mein Verstand brauchte einfach länger, um das zu durchschauen -, waren immer billige Aufreisser, nur auf Sex aus, zum Teil mit Freundin daheim. Unterirdisch. Zum Glück hab ich immer auf meinen Bauch gehört und mir so wohl einiges erspart.)

Ich an Deiner Stelle würde diesen komischen Kontakt lassen, ich vertraue sehr auf das Bauchgefühl (es hat im Bauch ja sogar ähnliche Nervenzellen wie im Hirn). Wenn Du zu neugierig bist und noch schauen möchtest, was das für einer ist: keine weiteren Angaben über Dich machen!, neutraler, öffentlicher, belebter Ort wählen zum Treffen, ev jmd informieren, wen Du wo triffst.

Lass Dich einfach nicht zu einfach einlullen. Es gibt Typen, deren Masche ist wirklich super. Und sollten wir uns hier tatsächlich irren, würdest Du das ja dann merken, weil wir hier ja zwingend spekulieren müssen.

Viel Glück und PS: es gibt ganz tolle Männer da draussen. Auch nach längerer Datepause verlernt man grundlegendes nicht. Es muss nicht der Mann sein, einfach weitersuchen :)