G

Gast

  • #1

Trennung nur wegen eines Streits?

Freunde von mir haben sich nach einem ziemlich heftigen Streit getrennt. Ich weiß nicht ob sie sich wieder berappeln. Habt ihr wegen eines Streits schon einmal so einen drastischen Schlussstrich gezogen?
 
A

Anina

  • #2
Wenn sie sich wirklich nur wegen des Streits getrennt haben, werden sie sich mit sicherheit wieder zusammenraufen. Einen so drastischen Entschluss trifft man aber meistens nicht nur wegen eines Streits. Vielleicht gab es bereits vorher einige Dinge in der Beziehung, die nicht mehr gestimmt haben, dann war der Streit wahrscheinlich nur der Auslöser.
 
G

Gast

  • #3
der heftige streit hat das "fass nur zum überlaufen" gebracht.die kommunikation müßte möglicherweise über einen moderator geschehen.gute freunde sind gute zuhörer,doch nicht immer die besten ratgeber.
ein heftiger streit kann zu wut,ärger,verzweiflung,traurigkeit und trennung führen.sollte all dies nicht temporär begrenzt sein,ist meines erachtens die beziehung nicht mehr zu retten und man sollte nach den ersten großen und schmerzhaften erfahrungen in liebe loslassen.
 
  • #4
Hm, man trennt sich meistens nicht wegen des Streits, sondern wegen des Anlasses des Streits. Und das kam durchaus schon vor, ja.

Außerdem gibt es viele wunde Punkte, die man vielleicht schon x-mal diskutiert hat und sich jetzt das zehnte Mal drüber streitet und es einfach nicht mehr anders weitergeht. Wieder ist es der Anlaß, nicht der Streit selbst. Und irgendwann laufen halt alle Fässer über...