G

Gast

Gast
  • #1

Trennung...inniger Kontakt....Distanz

Ich bin sehr verunsichert. Mein Freund hat nach 9 Monaten Beziehung Schluss gemacht, was sehr überraschend kam. Nach einer Woche hat er sich gemeldet und wollte mit mir in die Stadt gehen. Danach war er wieder distanziert. Zwei Wochen süäter habe ich es nicht ausgehalten und ihm eine Mail geschickt. Er hat sofort geantwortet und mich zu einem Event eingeladen. Wir verstanden uns gut, es war sehr locker, so dass er bei mir übernachtet hat und wir uns an dem Wochenende nochmal getroffen haben. Er sagte allerdings, dass er nur eine lockere Beziehung mit mir wolle, war aber sehr bemüht, mir zu zeigen, dass er mich gern hat indem er mich mehrfach umarmte und küsste. Er schrieb mir nach dem Wochenende, dass er es schön mit mir fand. Wir telefonierten am nächsten Tag wieder eine Stunde und es war auch noch alles ok. Er schlug mir vor, ins Kino zu gehen. Leider hatte ich die Filme, die er vorschlug schon alle gesehen, so dass´ich ihm sagte, ich würde nach einem anderen Film schauen. Er rief mich am nächsten Tag an, war distanziert, meinte auf einmal, ich habe ja gewollt, dass er sich nochmal meldet und von Kino keine Rede mehr, ich solle mein Wochenende für mich verplanen und er fände es besser, wenn wir uns jetzt erstmal nicht mehr sehen. Ich könne ihn jedoch jederzeit anrufen. Ich bin jetzt sehr verunsichert, was in ihm vorgeht. Ich weiß, ich bin selbst schuld, dass ich mich bei ihm gemeldet habe weil ich mit meinem Liebeskummer wieder von vorne anfange. Wie denkt Ihr darüber?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das einzige was hilft: totaler Kontaktabbruch! Was willst DU mit ihm? Der weiß nicht, was er will und wie Du ihn schilderst, hat er außerdem noch eine total Psychomacke. Er mag Dich sehr, aber er liebt Dich nicht. Was willst Du also noch? Dich weiter verletzen lassen, um wenige schöne Momente zu haben oder einen klaren Schnitt und Bahn frei für den Richtigen?
Lass los, kratz die Kurve und auf zu neuen Ufern!!!!
 
G

Gast

Gast
  • #3
So sehr ich auch ein Fan von "hinter die Kulissen sehen" bin, aber hier kann Dir glaube ich, wirklich eine neutrale Sichtweise helfen.
Du konntest auf was belangloses einsteigen, in dem ihr Euch bei dem Event getroffen habt. Da ist es Dir kurzzeitig gelungen, lustig und locker zu bleiben. Doch es scheint, als hättest Du Anspruch (sehr sehr verständlich!!!) auf tieferes.
Als Du dann Deine (sehr verständliche) Meinung bzgl. dieses Filmes geäussert hast, warst Du für ihn plötzlich nicht mehr die pflegeleichte Frau, die man in jede Schublade stecken kann.

Also:
Was willst Du?

Eine oberflächliche, lockere "Beziehung" (wenn man das als solche bezeichnen darf)
oder
eine Partnerschaft

Hör in Dich rein und dann handle entsprechend

Wenn Du einfach nur Abwechslung haben willst, dann triff Dich weiterhin mit diesem Mann und denke nicht nach. Hüpfe lustig herum und schwebe auf der Oberflächlichkeitswelle, das dürfte diesem Mann gefallen.
Wenn Du eine Partnerschaft möchtest, auf Augenhöhe und mit Respekt, dann drehst Du Dich um und gehst. Weg von diesem Mann. Nicht zurückschauen, sondern es geht um DEIN Leben. Nach vorne sehen, Krone richten und weitergehen

Du musst das alleine für Dich klären
Der Rest sind nur Statisten in DEINEM Film

Alles Gute
w/45
 
G

Gast

Gast
  • #4
Du wolltest ihm nahe sein - vermutlich um jeden Preis. Ich hätte dann clevererweise geschwiegen und trotzdem den Film angeguckt, den er sehen wollte, egal ob ich ihn schon dreimal gesehen habe oder nicht - denn du willst ja nicht den Film sehen, sondern vermutlich nur ihn sehen und ihm irgendwie nahe zu sein. Das erfordert leider Opfer. Nur so kannst du ihm nahe sein, solange du dich ihm seinem Zeitplan und seinen Wünschen anpasst. So hätte es vermutlich zu einer guten Affäre reifen können, solange du bloß den Schnabel hälst. Aber so ein Verhältnis ist empfindlich wie dünnes Glas.

Sobald du aber sagst, was du lieber hättest, Fragen stellst, Antworten erwartest, Diskussionen anfängst, ein Hin und Her und Entgegenkommen forderst, ist es AUS. Zu kompliziert, zu anstrengend, zu beziehungsorientiert.

Er mag dich, aber er liebt dich nicht. Das heißt aus Affäresicht soviel wie, er mag dich wirklich, vielleicht auch sogar ein bisschen mehr in manchen Situationen und er träumt sich so seine Welt zusammen, sonst würde er sich nicht die Mühe machen, mit dir ins Kino zu gehen oder dich einzuladen, aber die Seifenblase zerplatzt auch für ihn ab dem Punkt, indem du zu eigenständig aggierst und nicht mehr seine jederzeit bereitwillige Spielpartnerin (für was auch immer) bist.

Die Art, wie du reagierst hast, beweist, dass du für diese Art Verhältnis/Affäre zwischen euch, nicht gemacht bist. Du willst mit ihm ein normales Beziehungs- oder Freundschaftsverhältnis. Das wird aber nie klappen. Der Mann ist so empfindlich gestimmt, dass ihn eine falsche Reaktion von dir in die Flucht schlägt.

w (ausreichend affäreerfahren)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Liebe FS,

ich habe kurzzeitig ähnliche Erfahrungen machen müssen und rate Dir dringend zum Kontaktabbruch. Es ist schwer, die Situation aus der Ferne einzuschätzen, Du warst 9 Monate mit dem Mann zusammen. Dennoch klingt es sehr nach meiner Geschichte, im Nachhinein stellte sich heraus, der Mann hatte eine Borderline-Persönlichkeitsstörung (ohne hier irgendwelche Diagnosen fällen oder Jemanden stigmatisieren zu wollen). Bei Dir lese ich heraus, es soll ausschließlich nach ihm gehen, er will die Kontrolle haben. Du wolltest gern einen anderen Film sehen, er sieht Deine Aussage zum Film dagegen gleich als Ablehnung (= Schwarz-Weiß-Denken) und Du sollst Dein Wochenende allein planen (= Bestrafung). Dennoch kannst Du ihn anrufen. Das klingt alles nicht gesund und nach großen Probleme seinerseits mit Nähe und Distanz, Hüh und Hott / Stimmungsschwankungen etc.

Daher mein ernstgemeinter Rat: entferne Dich und vor Allem rigoroser Kontaktabbruch (keine Treffen, keine SMS o.ä.) !

Schau auf Dich & wie DEIN Leben jetzt aussieht !

Alles Liebe !

w, 32
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe FS,

der Mann hatte eine Borderline-Persönlichkeitsstörung (ohne hier irgendwelche Diagnosen fällen oder Jemanden stigmatisieren zu wollen). Bei Dir lese ich heraus, es soll ausschließlich nach ihm gehen, er will die Kontrolle haben. Du wolltest gern einen anderen Film sehen, er sieht Deine Aussage zum Film dagegen gleich als Ablehnung (= Schwarz-Weiß-Denken) und Du sollst Dein Wochenende allein planen (= Bestrafung).
w, 32

Aus der Tatsache, dass ein Mensch seinen Willen durchsetzen will lässt sich für mich noch keine Borderline-Störung ableiten, dieses Schicksal teilte er mit Millionen anderer Menschen, man nennt das auch ausgeprägten Egoismus. Ganz abgesehen davon sollte man mit Ferndiagnosen jeglicher Art vorsichtig sein.

Der Mann hat ganz einfach kein ernsthaftes Interesse mehr, es schmeichelt ihm aber dass die FS noch so dranbleibt. Zieh dich komplett zurück, lebe dein Leben und falls er sich wieder meldet brich den Kontakt ab. Auf Dauer gesehen wird dir das besser bekommen und du kannst dich abnabeln.

w46
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hier Fragestellerin: er hat mir eine sms geschrieben und wollte ins Kino. Hatte dann aber leider schon was vor. Tja, Pech gehabt. Aber er hatte auch schlechte Laune und da hätte ich auch keine Lust drauf gehabt. Dieses hin und her und die unverbindlichkeit ist demütigend für mich und macht mich krank. Aber den totalen kontaktabbruch kann ich noch nicht durchhalten. Mal sehen.... Vielen dank für eure Einschätzung.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Hallo FS,

was du gerade durchlebst kenne ich selber ganz gut. Nur leider ist er bei mir sehr unehrlich und gibt es nicht zu das er nicht beziehungsfähig ist. Das macht wirklich alles noch viel schlimmer.
Das du noch nicht fähig bist den Schlussstrich zu ziehen ist verständlich, jedoch ist es vollkommen klar, das du mit ihm nie (!!) eine Beziehung führen kannst so wie du es dir wünschst.
Trennung ist der einzig richtige Weg.

Wünsche dir viel Kraft!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Du machst es ihm leicht, denn du triffst dich noch unverbindlich mit ihm, obwohl er sich von dir getrennt hat, dann braucht er kein schlechtes Gewissen zu haben. Vielleicht machst du es dir auch leicht, denn so siehst du ihn ab und zu "ganz locker" und erfährst dann am eigenen Leib, wie er sich von dir entliebt hat und kapierst es dann vielleicht irgendwann. Vielleicht lässt er sich auch auf eine Affäre ein, das würde schwierig, wenn du ihn noch liebst und dann immer nach dem Sex wieder hoffst, es wird wieder was. Ich glaube, es wird nichts mehr. Mache es nur, wenn es dir den Übergang ins Singledasein erleichtert und schaue dich gleichzeitig nach einem anderen Typen um. In der Situation Liebeskummer ist alles erlaubt, was es dir leichter macht.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hier Fragestellerin:
Gestern war er wieder hier und ich bin immer wieder verblüfft, wie selbstverständlich er mich zur Begrüßung und zum Abschied innig auf den Mund küsst, mich umarmt und so tut als sei alles so wie immer. Nur wenn es um den nächsten Kontakt geht wird er unverbindlich und distanziert. Jetzt will er mit mir (wahrscheinlich!) am Wochenende ins Kino gehen. Genau festlegen wollte er sich aber auch nicht. Ich habe auf jeden Fall eine Alternative für mich geplant.Das, was mich so hindert eine Kontaktsperre einzuhalten ist die Tatsache, dass seine Mutter so schwer krank ist und man nicht weiß, wie es mit ihr ausgeht. Ich scheue mich deshalb davor, ihm rigoros den Kontakt zu verweigern weil er auch stark zur Depressivität neigt. Ein Mist ist das alles....
 
G

Gast

Gast
  • #11
Weisst Du was? Dieser Mann schafft es einfach immer wieder dich zu verarschen und du lässt es mit Dir geschehen. Ich glaube fast, dass Du von ihm abhängig bist. Er macht mit Dir was er will und dann tut er Dir noch leid, wegen Mutter etc. Dir liebe FS ist nicht zu helfen. Vergeude du weiterhin Deine schönsten Jahre mit einem Mann welcher Dich nicht liebt.
 
  • #12
Liebe FS,
er hat dich noch nicht genug verletzt..
Du kannst deine "Leidenszeit" abkürzen, indem du los lässt.. dieser Mann spielt mit dir!! Nur durch einen klaren Schnitt / Bruch mit ihm, holst du dir deine Würde zurück und wirst wieder heile, für echte Beziehung und Liebe.
Du hast es in der Hand!
 
Top