• #1

Treffen zu lang aufgeschoben?

Hallo,
Ende Oktober 2020 hab ich auf einer Partnervermittlung eine Frau als Kontakt vorgeschlagen bekommen. Nach einigen langen Mails haben wir mehrfach telefoniert und immer mal wieder SMS geschrieben. Anfang des Jahres wollten wir uns dann mal treffen, wobei das Interesse bei uns beiden „normal“ aber nicht euphorisch war. Tja, dann ist sie aber kurzfristig umgezogen und dann kam der Lockdown (NRW), also Treffen auf weiteres verschoben. Wir haben dann noch paarmal telefoniert, sie wurde krank und hat sich danach nicht mehr gemeldet. Telefonisch hab ich sie nicht mehr erreicht und sie schrieb dann, dass sie keine Kraft für Telefonate hätte und sich melden würde. Was nicht geschah. Zuletzt kam dann noch was, dass sie nicht wüsste, ob sie sich noch treffen will.

Ich bin mir da selbst nicht sicher. Natürlich wäre ein früheres Treffen klug gewesen. Da ich aber großen Respekt vor Corona habe, war ich vielleicht zu zögerlich. Andererseits hat sie auf meine Nachrichten kaum reagiert.

Ich glaube nicht, dass das Ganze noch eine Chance hat. Was meint ihr?
 
  • #3
  • #4
Ich bin da pessimistisch.Klingt nicht so, als hätte sie sonderliches Interesse. Deswegen würde ich das an deiner Stelle abhaken. Sie hat ja schon mehrfach ausweichend bzw. absagend geantwortet.🤷‍♀️
 
  • #5
Ganz ehrlich? Ihr habt euch nicht getroffen, weil es bei euch beiden virtuell nicht gefunkt hat. Die Frau hat es sogar ausgesprochen.
Das ist erstmal Fakt. Wenn dein Bauch dir aber sagt, du willst sie kennen lernen, dann mache Nägel mit Köpfen. Frage nicht das Forum, sondern werde der Frau gegenüber konkret.
Ein einfacher Satz: Ich würde dich gerne real kennen lernen. Sollte es dir auch so gehen, schlage ich vor wir treffen uns am: /um: zu einem Spaziergang.

Was ist eigentlich so schwer daran?
Ich habe in meiner Dating Zeit so viele ambivalente Männer erlebt, die das nicht auf die Kette bekommen haben. DAS gehört für mich aber zum Thema der Polarität. Ich möchte das Gefühl haben, der Mann möchte MICH unbedingt kennen lernen.
Alles andere hinterlässt bei mir das Gefühl eine halbherzige Option zu sein. Darauf habe ich keine Lust mehr.
Und ja, ich bin ich spießig. Habe ich meine Bereitschaft für ein Treffen signalisiert, finde ich es sexy, wenn der Mann aktiv wird, was Vorschläge über Ort und Zeit betrifft.
 
  • #7
Ich würde auch davon ausgehen, dass sie nicht (mehr) will. Ist auch egal warum, ihre Signale sind deutlich. Du hast es doch mehrmals versucht, mehr kannst du nicht tun. Und eine Prinzessin, bei der du erst 10x anklopfen musst, bevor sie gnädig einem Treffen zustimmt, brauchst du doch nicht, oder?
 
  • #8
Ich glaube nicht, dass das Ganze noch eine Chance hat. Was meint ihr?

Der Königsweg ist, sich möglichst schnell zu treffen. Bei der langen Kommunikation über Textnachrichten etc. pp. bauen sich leicht Phantombilder auf.

Wir haben dann noch paarmal telefoniert, sie wurde krank und hat sich danach nicht mehr gemeldet. Telefonisch hab ich sie nicht mehr erreicht und sie schrieb dann, dass sie keine Kraft für Telefonate hätte und sich melden würde. Was nicht geschah. Zuletzt kam dann noch was, dass sie nicht wüsste, ob sie sich noch treffen will.

Sie hatte kein Interesse mehr, aus welchem Grund auch immer. Vergiss es!
 
  • #9
Der Königsweg ist, sich möglichst schnell zu treffen. Bei der langen Kommunikation über Textnachrichten etc. pp. bauen sich leicht Phantombilder auf.
Meistens wollen Männer schnelles Treffen, damit sie schnell zum männl. Strategiezug, ausschließlich für das Eine kommen, ich bin anders, möchte ganz bewusst kein schnelles Treffen, ich lasse das natürliche Selektionsverfahren für mich arbeiten, renne nicht jedem Rockzipfel hinterher, wähle reif aus, wem die Geduld dafür fehlt, hat sich selbst ins Aus gestellt, das ist gut so!
 
  • #10
Von beiden Seiten war kein großes Interesse da. Wahrscheinlich hat sie längst andere Männer gedatet und war gar nicht krank.

Corona ist keine Ausrede. Man kann bei gutem Wetter spazieren gehen. Machen doch viele so. Zudem gibt es Masken und Schnelltests.

Ich persönlich mag es, wenn der Mann sich ins Zeug legt. Warum hast du als Mann nicht früher mehr Interesse gezeigt, regelmäßig angerufen, konkrete Dates vorgeschlagen, sie zu Hause abgeholt? Was ist mit den deutschen Männern los? Lustlos ohne Eigeninitiative?

Wenn du diese Frau willst, dann lege dich jetzt mal ins Zeug und sei kein Waschlappen, sondern ein Gentlemen. Mehr als eine Abfuhr kann nicht passieren. Nach so langer Zeit gut möglich. Lg w31
 
  • #11
sie aber kurzfristig umgezogen und dann kam der Lockdown (NRW), also Treffen auf weiteres verschoben. Wir haben dann noch paarmal telefoniert, sie wurde krank und hat sich danach nicht mehr gemeldet. Telefonisch hab ich sie nicht mehr erreicht und sie schrieb dann, dass sie keine Kraft für Telefonate hätte....

Lieber FS,
Du weißt nicht ob sie immer noch krank ist. Grundsätzlich denke ich auch: Kontakt ausgeschlichen, weil Interesse nach so viel Schreiberei erloschen.

Ich glaube nicht, dass das Ganze noch eine Chance hat. Was meint ihr?
Ich bin Deiner Meinung. Lass es sein. Entweder kommt noch was von ihr (wenn Krankheit keine Ausrede ist) oder sie hat Besseres zu tun.

Natürlich wäre ein früheres Treffen klug gewesen. Da ich aber großen Respekt vor Corona habe, war ich vielleicht zu zögerlich.
Warum daterst Du dann in Coronazeiten? Denk da noch mal drüber nach und pass Dein Verhalten entsprechend an.
Wenn Du mit angezogener Handbremse ins Rennen gehst dann wird selten was draus.
 
  • #12
Hier der FS. Danke für eure Antworten.

Ja, ich hätte weniger zögern sollen. Ganz klar, und das ist jetzt die Quittung.

Vielleicht noch soviel: Die meiste Kommunikation ging immer von mir aus. Auch der Vorschlag sich zu treffen (das war bevor die 3. Welle voll zuschlug).

Es ist wie es ist. Nächstes Mal besser machen.
 
  • #13
Es ist in der Tat etwas unglücklich gelaufen, an deiner Stelle würde ich sie aber noch nicht endgültig abschreiben. Für den Moment lässt du sie am besten in Ruhe, sobald die Gastronomie wieder öffnet, kannst du dich aber wieder melden und ihr einen konkreten Vorschlag für ein Treffen machen. Wenn sie nicht darauf eingeht, hat's wahrscheinlich wirklich keinen Sinn mehr.
 
  • #14
Von beiden Seiten war kein großes Interesse da. Wahrscheinlich hat sie längst andere Männer gedatet und war gar nicht krank.
Warum dann...
Warum hast du als Mann nicht früher mehr Interesse gezeigt, regelmäßig angerufen, konkrete Dates vorgeschlagen, sie zu Hause abgeholt? Was ist mit den deutschen Männern los? Lustlos ohne Eigeninitiative?
...noch irgend etwas investieren, wenn nichts zurückkommt? Wenn Initiative nicht beidseitig erkennbar ist, dann habe ich keine Lust, der Prinzessin das Gefühl zu geben, dass sie doch wahnsinnig begehrt ist. Ist sie dann nämlich nicht. So funktioniert auch keine Beziehung für mich.
 
  • #15
Zuletzt kam dann noch was, dass sie nicht wüsste, ob sie sich noch treffen will.
Vielleicht bist Du nur einfach zu bedürtig rüber gekommen.
Da ich aber großen Respekt vor Corona habe, war ich vielleicht zu zögerlich.
Nee nee, wenn Interesse vorhanden ist, spielt die Zeit niemals eine Rolle. Ich habe auch schon mal sehr lange gezögert und dachte das mein Versuch der Kontaktaufnahme im Sande verlaufen würde, aber die Aktion ging Senkrecht.....
Halt Dich mal auf Abstand, auch wenn es noch ein halbes Jahr dauern würde.... vielleicht gibt es dann eine Chance. wer weiß was sie so grämt im Moment.
 
  • #16
Ja, ich hätte weniger zögern sollen. Ganz klar, und das ist jetzt die Quittung.
Lieber FS. Kann man so nicht sagen. Wenn es gut passt, dann passt es auch dann noch, wenn sich das Treffen verzögert. Wenn es nicht passt, dann passt es nicht, egal wann man sich trifft.

Fang bitte nicht auch noch an, da was in sie hineinzuprojizieren, was gar nicht zugetroffen hat. Das hat sich auch deshalb so lange hingezogen, weil Du so oft den Anfang gemacht hast, sonst wäre es schon viel früher im Sande verlaufen.

Sieh es als Erfahrung an. Du musst auch noch üben. Zum einen solltest Du einen Kontakt nicht künstlich am Laufen halten, wenn nicht genug zurück kommt. Zum anderen musst Du leider lernen, Dir ein dickes Fell zuzulegen.

Man muß statistisch gesehen, viele viele Frösche küssen, bis eine Prinzessin dabei ist. Und jetzt war es eben ein Frosch. Also auf zu neuen Ufern. Viel Glück.
 
  • #17
Die Sache ist gelaufen. Würde ich nichts mehr rein investieren.
 
  • #18
wobei das Interesse bei uns beiden „normal“ aber nicht euphorisch war
Mir persönlich wäre dies zu wenig. Sowohl für mich selbst, wenn ich kein richtiges Interesse am Gegenüber habe. Wie auch, wenn der Mann kein richtiges Interesse mir gegenüber hat.

Was soll das dann? Dazu hätte ich gar keine Zeit.

Was bitte möchtest Du denn (überhaupt)? Suchst Du eine (feste) Freundin? Die große Liebe Deines Lebens? Einfach nur einen netten (Online-) Kontakt?
Werde Dir darüber mal - unabhängig von ihr - bewusst und handle danach!

Hast Du denn seit Oktober weiter (online) gesucht? Weitere Damen kennengelernt?

Zuletzt kam dann noch was, dass sie nicht wüsste, ob sie sich noch treffen will.
Ich persönlich mag Menschen, die wissen, was sie wollten. Und dies auch klar kommunizieren. Dieses Rum-Geeiere, sich Winden, sich heimlich aus der Affaire ziehen, sich Drücken, etc. ist nicht meins. So Menschen sortiere ich aus meinem Leben systematisch aus. Reine Zeitverschwendung.

Da sie aber offensichtlich immer noch stark in Deinen Gedanken rumschwirrt und Du sie ja schon irgendwie noch gerne treffen möchtest... und sie Dir ja nicht wirklich direkt abgesagt hat - was wir Frauen SEHR gut können und auch konsequent umsetzen, wenn wir mit einem Mann WIRKLICH nicht wollen -, meine ich: Was hast Du zu verlieren, wenn Du sie einfach Danz direkt nochmal anrufst und nach einem Treffen fragst.

Ich glaube nicht, dass das Ganze noch eine Chance hat.
Na gut, dann bist Du wenigstens auf einen Korb schon mal theoretisch vorbereitet. Jetzt trau Dich und schau, was die Realität bringt! Danach weißt Du es wenigstens und kannst Dein Gedanken-Karusell so oder so beenden.
 
  • #19
Ganz einfach: schau den Wetterbericht. Wenn am Wochenende mal tolles Werrer wird, dann frag sie nach einem Spaziergang. Sei ein Gentlemen, hol sie Zuhause ab und fahr sie dann wieder heim. Ich weiß, es klingt doof, aber bei vielen Frauen zieht diese alte Masche immer noch. Zeig dass du ein Mann und kein Weichei bist. Und wenn sie absagt: weitersuchen, egal, siehst du eh nie mehr. Lg w31
 
  • #20
Ja, ich hätte weniger zögern sollen. Ganz klar, und das ist jetzt die Quittung.
Vielleicht noch soviel: Die meiste Kommunikation ging immer von mir aus. Auch der Vorschlag sich zu treffen (das war bevor die 3. Welle voll zuschlug).
Es ist wie es ist. Nächstes Mal besser machen.
Ich glaube nicht daran, dass wenn du weniger gezögert hättest, dass es geklappt hätte, es passt nicht und das nächste Mal, muss das nicht so laufen, kann völlig anders laufen!
 
Top