G

Gast

  • #1

suchen oder gesucht werden?

wie haltet ihr es mit der Partnersuche? Glaubt ihr es gelingt besser wenn man selbst aktiv ist oder wenn man einfach abwartet was sich ergibt?
 
G

Gast

  • #2
abwarten = passiv, d.h. Du kannst es nicht steuern. Es ist zufällig.

Wenn Du selbst aktiv wirst, liegt es in direkt in Deinem Einflussbereich, wie viele Menschen Du kennenlernst. Es ist dann kein Zufall mehr. Allerdings liegt es dann auch in Deiner Verantwortung etwas dafür zu tun.
 
G

Gast

  • #3
Oft ist es aber auch so, dass wenn man zu verzweifelt auf der Suche ist, es erst recht nicht klappt.
 
  • #4
also abwarten funktioniert als mann gar nicht und bei den frauen obwohl weit verbreitet führt es meist auch nicht zu gewünschten erfolg.
 
  • #5
Soweit ich das bisher von meinen Dates gehört habe, bleiben viele Frauen passiv und Männer MÜSSEN aktiv sein, sonst passiert nichts. Ich persönlich finde das dämlich und schreibe auch als Frau aktiv Männer an. Die sind dann nicht nur dankbar, sondern ich muß auch nicht dusselig herumwarten. Aktivität liegt mir viel mehr.
 
  • #6
naja also erfahrungsgemäß bekomme zumindest ich nur anschriften von frauen die ...ausländer sind o. bereits kinder haben o. nicht schlank sind....
ab durchschnitt dürften frauen zugespamt werden mit zuschriften und es nicht als nötig erachten zu schreiben.
 
G

Gast

  • #7
dito #5