Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #121
eindeutig kurvige Frauen. (m.)
 
  • #122
Wir leben im Zeitalter der politisch korrekten Ausdrucksweise. Heutzutage gibt es keine "Dicken", sondern nur Kurvige, Vollschlanke, Kompakte, Stabile, Korpulente. Mittlerweile weiß man schon nicht mehr, wie man die Beschreibung "normal" einordnen soll. Wenn 60 von 100 Leuten übergewichtig sind, können sie sich als "normalgewichtig" bezeichnen. Es ist wie immer, alles eine Frage der Perspektive.

Die wirklich dämlichste Bezeichnung ist wahrhaftig "vollschlank". Jemand, der schlank ist, käme sicher nicht auf die Idee, sich als "kurvig" zu beschreiben,
 
G

Gast

  • #123
Schlanke bis sehr schlanke Frauen ziehe ich prinzipiel vor. Dicke törnen mich ziemlich ab.

m, 46
 
G

Gast

  • #124
Ich hatte vor einigen Jahren eine Partnerin, 156 cm klein, sehr schlank - schon eher dünn, süsser Hintern, sehr kleine Brüste und beim Sex der Hammer. Mit den Jahren hatte ich schon einige Frauen, junge und reife, schlanke und fülligere, aber ich denke immer wieder gerne an diese zarte schlanke, elfenhafte Kleine zurück. :)
 
G

Gast

  • #125
Die wirklich dämlichste Bezeichnung ist wahrhaftig "vollschlank". Jemand, der schlank ist, käme sicher nicht auf die Idee, sich als "kurvig" zu beschreiben,
ich kann mich an der stelle nur wiederholen: ich bin 163cm groß, wiege ca 54kg, bin also zierlich und SCHLANK, aber gleichzeit auch KURIVIG - bedingt durch brüste, taille und hintern...

SCHLANK und KURIVIG schließen sich NICHT gegenseitig aus... männer stehen definitiv drauf

:) w, 29
 
G

Gast

  • #126
aus erfahrung und mit vielen gesprächen mit meinen arbeitskollegen muß ich sagen dass männer lieber eine schlanke frau wollen. die kräftigen haben sie zu hause sitzen und schauen IMMER den dünnen hinterher.die moppelchen halten sie damit sie keiner mehr betrachtet und sie sorglos die frau in die stadt lassen können. meine frau ist auch schlank und muss ständig bewunderungen von anderen männern und auch neidische blicke kassieren. ich hatte auch schon frauen mit „mehr auf den rippen“ aber geguckt hat da nicht wirklich jemand.
 
G

Gast

  • #127
aus erfahrung und mit vielen gesprächen mit meinen arbeitskollegen muß ich sagen dass männer lieber eine schlanke frau wollen. die kräftigen haben sie zu hause sitzen und schauen IMMER den dünnen hinterher.die moppelchen halten sie damit sie keiner mehr betrachtet und sie sorglos die frau in die stadt lassen können. meine frau ist auch schlank und muss ständig bewunderungen von anderen männern und auch neidische blicke kassieren. ich hatte auch schon frauen mit „mehr auf den rippen“ aber geguckt hat da nicht wirklich jemand.
<MOD: Ausfälligkeiten gelöscht!>

1. Gibt es auch noch etwas mehr als die Figur. Aber manchem Männern scheint es zu genügen, dass die Frau die richtige Figur hat, alles andere ist ihnen egal - gut, diese Männer verdienen auch nicht mehr. (nein, ich behaupte hier nicht, dass dicke Frauen mehr Charakter haben, ich behaupte nur, dass es mehr gibt, unabhängig von der Figur)

2. Es gibt jede Menge sehr schlanke Frauen, denen nie und nimmer ein Mann hinterher schaut. So eine Frau wäre für dich doch dann ideal. Sie sind unscheinbar, ungepflegt und haben keine Ausstrahlung. Ebenso gibt es Frauen, die durchaus ein paar mehr Pfunde haben, aber Ausstrahlung haben und sich dessen auch bewusst sind. Diesen Frauen schauen andere Männer sehr wohl nach. Oder sind Barbara Schöneberger oder christine Neubauer so hässlich, dass man sie getrost in die Stadt lassen könnte ohne ANgst zu haben, dass ihnen ein Mann nachschaut?
 
G

Gast

  • #128
Ich persönlich habe keinen Typ. Solange es nicht krankhaft in eines der beiden Extreme abgleitet habe ich keine Präferenzen. (Zumal bei den meisten Mönnern doch auch eher das Gesicht entscheidend ist und nicht die Figur der Frau).

Ich kann einer elfenhaften, zierlichen Frau viel abgewinnen, genauso wie einer kurvigen, molligen Frau. Hier muss ich aber hinzufügen MOLLIG und nicht dick. Leider ist es so, gerade bei Dating Seiten, dass entweder dünne oder normal gewichtige Frauen sich falsch wahrnehmen und "mollig" schreiben oder eben sehr dicke Frauen (eine war 1,58m und wog 130kg), die sich dann als "etwas mollig" beschreiben. "Echt" mollige Frauen sind aber vollkommen in Ordnung. Einen kleinen Bauch haben doch die meisten Frauen, der ist auch sexy.

Der Busen sollte zum Körper passen. Insgesamt machen sich Männer auch daraus weniger als Frauen annehmen. Die größe des Busens ist bei den allermeisten wenig wichtig. Es ist eher die Form und ob es zum Körper passt.

Besonders schön ist es, wenn die Persönlichkeit und das Verhalten mit dem Äußeren zusammen harmoniert. Eine schutzbedürftige Elfe macht mich mehr an als eine zierliche, laute "Powerfrau". Wenn die Frau allerdings groß und kurvig ist finde ich großes Selbstbewusstsein bei diesen Exemplaren auch antörndender, als wenn diese einen auf Elfe machen.
 
  • #129
Ich (m) mag die Damen schlank :) Mir ist (rein äußerlich) das Gesicht sehr wichtig und Bauch, Po.
Die Frauen müssen keine riesen Oberweite haben. Aber nicht geht über einen flachen Bauch :)
Klar etwas darf schon dran sein. Ist jetzt nicht so als ob ich etwas abgemagertes haben mag.
Im Endeffekt kommt es eh auf das gesamte Bild drauf an. Habe eine gute Freundin die ist schon etwas kräftiger aber es passt zu ihr.
 
G

Gast

  • #130
@#27:
Meinst du das wirklich ernst?? Größe 38 sei "Übergröße"??

Damit hast du jetzt wahrscheinlich bei den meisten hier für Lachsalven gesorgt, denn offensichtlich hast DU keine Ahnung von Kleidergrößen!
Deshalb denke ich:

Du bist ein ahnungsloser Mann...
Jepp- Angela ich muß Dir absolut recht geben. 38 und dick! Realitätsfern und idealistisch. Vor allem wird das häufig von Männern gefordert, die selbst nicht gerade einen Adonis verkörpern.^^ Ich bin frustriert. Buhuuu. :) Bin selbst kein Obermoppel, hab aber meine Kurven die nicht in eine Standarthosn für Teens passt. Es stünde mir aber auch nicht. Dann bin ich nicht ich. Leider muß Frau zu häufig in ein bestimmtes Beuteschema (Größe 34-36?) gepresst werden. Aber gut- gefallen macht hübsch. Mag keinen wegen seiner Vorlieben angreifen! Äußere nur meinen Frust. Schnüff.
 
G

Gast

  • #131
Ich habe selbst Kurven á la Elfie Eschke bei 1,70 m. Bin auch sportlich und rauche nicht. Bin, was Essen anbelangt, halt ein Genußmensch. Ausgewogen muss es sein, doch zu bestimmten Anlässen reiße ich mich nicht zusammen. Ich werde von KollegInnen geschätzt und gemocht und von meinen FreundInnen geliebt. Habe ein selbstbewusstes Auftreten und beruflichen Erfolg.
Tipp für alle, die einem Idealbild nachhängen: TV AUSSCHALTEN. Regelmäßig Bewegung, ausgewogenen Ernährung und sich selbst nicht immer zu ernst nehmen, dann hat man ein glückliches Leben. Neue Anreize mit Zielen (Weiterbildung etc) schaffen - und schon sind ein paar Pfündchen kein Thema mehr. Ja es stimmt, dass mich Männer erst näher kennen lernen müssen und zuerst meine schlanken Freundinnen angraben. Aber ich will auch einen Mann zum "anpacken", somit passt das schon...
Und ich schaue auch attraktiven, schlanken Frauen mit Ausstrahlung hinterher und auch muskulösen Männern. Schauen darf ja erlaubt sein, zu Hause möchte ich was zum Kuscheln und meinen Liebsten nicht mit dem Fitness Center teilen.
Jemand, der morgens joggen geht und das gerne tut, lebt gesund. Jemand, der sich morgens zum Sport quält, lebt ungesund. Jede/r, so wie er/sie WILL und es GERNE tut... Und andere die nicht so sind (egal von welcher Seite aus betrachtet): in Ruhe lassen. Jeder Mensch hat einen Grund dafür, ob positiv oder negativ, dass er so aussieht wie er aussieht... Ich denke jedoch, dass ein gebildetet Mensch das auch weiß.... w.30
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.