G

Gast

  • #1

Späte und knappe Antwort beim Mann = kein Interesse?

Ich denke, die Frage ist nicht neu, aber für mich schon. VIelleicht gebt ihr mir ein paar Tipps und Meinungen.

Wir haben uns vor rund zwei Wochen online kennengelernt und hin- und hergetextet, nicht in superschneller Taktung, aber doch interessiert/angeregt. Dann ein Treffen, viel gequatscht und gelacht, ging bis morgens früh, eindeutig zweideutiges, einige tiefe Blicke. Zum Abschied ein Kuss. Hab mich dann von daheim gemeldet und gesmst, was ich grad esse, da wir beide total hungrig heim waren. Da hat er sofort geantwortet.

Aber seitdem läuft die Kommunikation (v.a. per iMessage) schleppend und seine Antwort kommt auch mal 24 Stunden später. Er hat gerade viel um die Ohren, ist auf Jobsuche. Hatte ihn gefragt, ob er am WE Lust hat, was zu machen. Zuerst sagte er, gerne, wenn er hier wäre. Habe gestern kurz nachgefragt (da ich mein WE bisserl planen will und es mir dämlich vorkam, nicht noch mal nachzuhaken, irgendwie so passiv, ist aber wahrscheinlich subjektiv) und heute Abend kam seine Antwort, dass er zwar hier sei, aber wohl arbeiten muss.

Frag mich, ob er nur aus Höflichkeit antwortet und gar keinen Bock mehr hat auf mich. Totale Stille wäre deutlicher, finde ich. Denke, ich werde den Kontakt zwar aufrechterhalten und nicht taktierend extra spät antworten, wenn von ihm was kommt, aber nicht mehr nach einem zweiten Treffen fragen. Oder was meint ihr? Danke euch!
 
G

Gast

  • #2
Wenn er sagt, dass er keine Zeit aufgrund von Arbeiten hat, kann das durchaus sein.
Aus meiner Sicht ist er dann jetzt aber an der Reihe.

m,32
 
G

Gast

  • #3
Mensch Mädel, Du rennst ihm so dermaßen hinterher, dass er jegliches Interesse verliert! Warum muss den alles soooo schnell gehen. Lass ihn doch einfach mal kommen. Du präsentierst Dich auf dem Silbertablett - das ist für jeden Mann superlangweilig!!!
 
G

Gast

  • #4
"genre, wenn ich hier wäre.." ist ein Argument versierter Lügner.

Allgemeingültige Erfahrungen:

Ein Mann der Interesse hat, der fährt auch mal schnell ein paar Hundert Kilometer um seine Angebete zu treffen.
Selbst ein Mann der so notgeil ist, fährt mal schnell am Wochenende ein paar hundert Kilo, wenn die Aussicht besteht, dass er guten geilen Sex haben kann.

Ich resultiere daraus, Er hat kein sonderliches Interesse an dir. Vielleicht bist du ihm auch zu langweilig und verklemmt (vielleicht erwartete er beim ersten Date, dass es im Bett landet, weil das ja normalerweise bei einer Knutscherei Standart ist - zumindest kenne ich es so, dass nach einem Kuss auch mehr folgt - denn es zeugt von Leidenschaft) oder du bist zwar schön aber kompliziert oder in seinen Augen abhänglich naiv.

Ich würde so eine Geschichte fallen lassen, denn ihr habt beide andere Ansichten.
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,
erkenne mich sehr in dir wieder und kann nur sagen: Versuche wirklich, es zu lassen, und ihn nun mal "kommen zu lassen". Sei offen und schau dich weiter nach anderen Männern um (wenn du das kannst/magst), mach was mit Freundinnen, tu dir was Gutes, um dich davon abzuhalten, dich noch weiter da reinzusteigern und weiter auf ihn zuzugehen - jetzt ist er dran! Vielleicht hat er parallel andere Dates am Start und er will erstmal gucken, wie die laufen. Ätzend finde ich das, aber so ist das mit Online-Bekanntschaften, damit muss man/frau rechnen.
Wenn er RICHTIG interessiert wäre, würde er sich bei dir melden und schneller auf deine Nachrichten antworten.

Viel Glück, vielleicht mit jemand anders!
w
 
G

Gast

  • #6
Ich kenne so etwas. Er scheint nicht sehr viel Interesse zu haben, will dich aber "warm" halten oder antwortet aus Höflichkeit. Die meisten Aktionen gingen wohl bisher auch von dir aus. Ein interessierter Mann ist selber aktiv.
 
G

Gast

  • #7
Du erdrückst den armen Kerl ja direkt mit deiner pemanenten Präsenz. Und wer interessierst sich denn für solche Belanglosigkeiten nach einem ersten Date, wie was du gerade isst? Das wäre für mich der totale Abtörner. Dein Interesse an ihm ist so offensichtlich, dass du für ihn schon gar nicht mehr interessant bist. Ich hätte auch keine Lust, deine Nachrichten im Stundentakt zu beantworten; so etwas lässt keinen Raum für gar nichts. Lass ihn in Ruhe, falls er doch noch Interesse hat, wird er sich wieder melden.
 
G

Gast

  • #8
nochmal die #1 bezugnehmend auf #2.

Ich bin nicht der Meinung, dass, nur weil eine Frau mehr auf's Gas drückt, ein Mann das Interesse verliert.
Wenn die Frau dem Mann gut gefällt, wird dieser das dankend annehmen.
Wenn der Mann kein Interesse an der Frau hat, bringt auch "nicht Gas geben" nichts, um ihn für sich zu gewinnen.
Das einzige Problem an "zuviel Gas geben" von Seiten der Frau könnte sein, dass das den Mann verschreckt (wenn er es lieber langsamer angehen möchte), da er sich noch nicht sicher ist.
 
G

Gast

  • #9
Das einzige Problem an "zuviel Gas geben" von Seiten der Frau könnte sein, dass das den Mann verschreckt (wenn er es lieber langsamer angehen möchte), da er sich noch nicht sicher ist.
Und da die FS nicht weiß, wie sicher er sich ist, sollte sie den Fuß vom Gaspedal nehmen. So, wie sie sich jetzt verhält, erstickt sie doch jegliches Interesse im Keim. Und das tun übrigens viele Frauen.
 
G

Gast

  • #10
Wie auch schon Andere geschrieben haben:
Du hast dich unerhört ins Zeug gelegt; du bist nicht die geringste Herausforderung für ihn,
und du machst dich uninteressant, wenn du dich derartig anbietest. Auf dem Silbertablett, in Geschenkfolie verpackt und mit einer großen Schleife um den Hals.

Dann ein Treffen, viel gequatscht und gelacht, ging bis morgens früh,
Das war viiiiiieeeel zu lange für ein 1. Date.

Hab mich dann von daheim gemeldet und gesmst, was ich grad esse, da wir beide total hungrig heim waren.
Du hast ihm nicht den Funken einer Chance gelassen, das Treffen sacken zu lassen. Und sich zu melden. Und dich um ein 2. Date zu bitten.
Ganz nebenbei: die Mitteilung, dass du gerade was isst ... naja.

Aber seitdem läuft die Kommunikation (v.a. per iMessage) schleppend und seine Antwort kommt auch mal 24 Stunden später.
Ja, klar. Das wundert mich gar nicht.


Er hat gerade viel um die Ohren, ist auf Jobsuche.
Das ist der Lieblingsmännervorwand: Arbeit. Zuviel um die Ohren.
Glaub mir, wenn jemandem etwas wirklich wichtig ist, dann hat er alle Zeit der Welt.
Er wird nicht 24 Stunden am Tag auf Jobsuche sein, auch nicht 16 Stunden.
Er benutzt das als Ausflucht.


Hatte ihn gefragt, ob er am WE Lust hat, was zu machen. Zuerst sagte er, gerne, wenn er hier wäre.
Wieder bist du vorgeprescht.

Habe gestern kurz nachgefragt (da ich mein WE bisserl planen will und es mir dämlich vorkam, nicht noch mal nachzuhaken, irgendwie so passiv, ist aber wahrscheinlich subjektiv) und heute Abend kam seine Antwort, dass er zwar hier sei, aber wohl arbeiten muss.
Und nochmal hast du dich ins Zeug geschmissen.
Es wäre dir dämlich vorgekommen, nicht nachzuhaken?
Es war ausgesprochen dämlich, das zu tun. Du bietest dich an wie Sauerbier!
Hast du das nötig?

Denke, ich werde den Kontakt zwar aufrechterhalten und nicht taktierend extra spät antworten, wenn von ihm was kommt,
Du hast noch immer nichts gelernt.
Lass ihn in Frieden. Komplett. Total.
Entweder kommt er in die Gänge oder nicht.
Wahrscheinlich eher nicht.
Du hast alles getan, um lästig zu werden.
 
G

Gast

  • #11
Nicht so gemein! Ich kenne das: Sehr positiv überrascht gewesen und ein bisschen viel Gefühl investiert. Man kann sich in diesem Moment nicht vorstellen, dass der Andere völlig anders ticken könnte. Du hast nicht taktiert, das ist im Grunde genommen ehrlich, aber du warst einfach zu initiativ. Es ist schwer, aber in der Regel besser, sich ein wenig zurückzunehmen. Im Laufe der Zeit und nach jeder Menge Datingerfahrungen wird man gelassener.
w/46
 
G

Gast

  • #12
Hier noch mal die FS:

Erst einmal vielen Dank für Eure Meinungen, die ich nützlich finde und ernst nehme. Mir ist klar, dass ich vorgeprescht bin. Lieben Dank an die Schreiber/innen, die mit Verständnis für meine Fehler und mein Ungestüm reagiert haben.

Und an die doch etwas agressiven und leicht ausfälligen Poster: Woher und warum diese extremen persönlichen Angriffe? Und warum diese Mutmaßungen, von denen einige rundweg falsch sind? Ihr benehmt Euch, als hätte ich Euch und nicht mir selbst die Tour vermasselt ... ;-)

Ich hätte ihn zwar gerne wiedergesehen, aber so what? Nächstes Mal mache ich es anders. Einigen von Euch hier kann ich nur raten: Weniger verbissen, weniger agressiv, das ist nicht so attraktiv. Lieben Dank!
 
G

Gast

  • #13
Ja, er hat keine Interesse und nein Du hast es nicht vermaselt nur weil Du Ihm hinterhergerannt bist. M45
 
G

Gast

  • #14
Und an die doch etwas agressiven und leicht ausfälligen Poster: Woher und warum diese extremen persönlichen Angriffe? Und warum diese Mutmaßungen, von denen einige rundweg falsch sind? Ihr benehmt Euch, als hätte ich Euch und nicht mir selbst die Tour vermasselt ... ;-)
Liebe FS,

in so einem Forum musst du mit Gedanken allerlei rechnen. Wenn du allerdings einige Gedanken als aggressiv und ausfällig empfindest, musst du bei dir selber schauen. Gefühle, also die aggressiven usw. macht man sich selbst.

Mutmassungen in so einem Forum sind legitim, denn wir kennen dich nicht und daher werden div. Mutmassungen angestellt, wobei es ganz normal ist, dass einige davon nicht stimmen werden.

Achte bitte mehr auf ein gutes Verhältnis von Selbstbild und Fremdbild.

Alles gute und viel Erfolg beim nächsten Mal.

w 50
 
G

Gast

  • #15
Ich bin w, 26.

Ich bin eine Frau, die auch ihre Freiheit braucht und viel um die Ohren hat (Studium, Job, Sport, Haushalt... das üblich halt). Und trotzdem: Wenn mir ein Mann gefällt und ich Ihn mag, dann möchte ich gerade in der Anfangsphase sehr viel Kontakt mit ihm. Da darf er ruhig 10 Nachrichten am Tag schreiben, am Abend kurz anrufen und am Wochenende möchte ich Ihn selbstverständlich sehen. Soviel Zeit ist immer vorhanden. Selbst wenn man einen 14-h-Tag hat und 7 Tage die Woche arbeitet, schafft man es einmal die Woche das Objekt der Begierde auf ein Glas Wein oder einen Kaffee einzuladen.

Wer da als Ausrede anführt, er wäre mit der Jobsuche beschäftigt, der hat zu wenig Interesse. Männer, die mich mochten, haben es sicherlich nicht als negativ oder nervig empfunden, wenn ich ihnen das auch deutlich gezeigt habe.

Es kommt dabei aber auch immer auf die Art an, wie man seine Zuneigung ausdrückt. Es ist ein Unterschied, ob man eine sms schickt "Ich vermisse die interessanten Gespräche mit Dir und hoffe, dass wir uns schnellstmöglich wieder treffen" oder "Wieso schreibst Du mir nicht? Bin ich Dir zu langweilig *heul* !" Frauen neigen oft zu letzterem.
 
G

Gast

  • #16
Liebe FS

Kein normaler Mann würde sich über deine aktive Art aufregen und dich deswegen nicht mehr interessant finden. Du zeigst damit sehr deutlich dein Interesse, allerdings ist es hier ziemlich sicher vergebene Liebesmüh. Wenn er an dir interessiert ist, dann hat er Zeit für ein kurzes Treffen egal wie sehr er unter Druck ist und erst recht wenn er in deiner Nähe ist.

Warum meinen denn die meisten hier, dass unbedingt der Mann die Initiative ergreifen muss? Es ist zwar meistens der Mann, kann aber auch die Frau sein, wenn es ihr danach ist. Wenn der jeweils andere allerdings lange mit einer Antwort wartet per Messenger ist das nie ein gutes Zeichen, egal ob Mann oder Frau.
 
G

Gast

  • #17
Wenn der jeweils andere allerdings lange mit einer Antwort wartet per Messenger ist das nie ein gutes Zeichen, egal ob Mann oder Frau.
Das ist schon wieder so eine Verallgemeinerung. Ich habe gerade einen Mann kennen gelernt, der all seinen Mut aufgebracht hat, um mit mir in Kontakt zu kommen. Meine letzte SMS hat er nach zwei Tagen beantwortet - mit der Frage nach einem Date in einem bestimmten Restaurant. Er hat sich halt Zeit gelassen, um zu überlegen, was mir gefallen könnte.

Wenn ich zwischendrin mit einer SMS "nachgehakt" hätte (wie viele Frauen es ja so gern tun), hätte er sich nur noch halb so viel Lust, mich zu treffen.

Frauen, lasst den Männern ein wenig Luft zum Atmen!