• #1

Sollte ich den Ex einen Brief schreiben, obwohl er in der Beziehung ist?

Was haltet ihr davon, wenn ich meinem Ex einen Brief schreibe und eine Kette mit unseren Initialen graviert, beilege.
Wir sind schon über zwei Jahre kein Paar. Und er über ein Jahr in einer neuen Beziehung. Doch ich will ihn zurück.
Die Beziehung zum Ex ist etwas holprig zu Ende gegangen und ich habe mich ein bisschen falsch Verhalten.
Der Text im Brief umfasst, dass es mir Leid tut, wir hoffentlich irgendwann wieder zusammenkommen werden, er das mit der Kette keinen sagen soll und diese tragen soll.
 
  • #2
Das würde ich bleiben lassen.
Er ist in einer Beziehung!!!
Und braucht ganz gewiss keine Kette mit Euren Initialen, die er dann auch noch (heimlich) tragen soll. Was soll das?
Ich finde das ziemlich aufdringlich ...
 
  • #3
Stell dir mal vor, ihr kommt doch zusammen, seine neue Ex schreibt ihm einen Brief und legt eine Kette dazu, er soll sie tragen, aber niemandem erzählen. Schöne Vorstellung ??
Bevor du irgendwas planst, versuche dich IMMER in andere Person reinzuversetzen. Ich habe deine anderen Treads nicht mehr im Kopf, aber dieser Post zeigt eindeutig, du hast unsere Ratschläge nicht zu Herzen genommen.
 
  • #4
Es gibt zwei mögliche realistische Ausgänge:

1. Die zweite Beziehung ist letztendlich für ihn eine Notlösung gewesen und so wie er ist, ist er nicht glücklich mit seiner Beziehung

und die wahrscheinlichere:

2. Er ist über dich hinweg, und hat eine neue tolle gefunden.

Du kannst es mit einem neutraleren Brief versuchen, sollte die 1. Variante stimmen, wird er nicht zögern dir zu antworten.
 
  • #5
Nein, lass das lieber sein. Er ist seit über einem Jahr in einer Beziehung. Wenn er gewollt hätte, wäre er schon lange zu dir zurückgekommen. Akzeptiere, dass es mit euch zu Ende ist und er sein Leben nun mit einer anderen Frau teilt. Es bringt nichts, sich in seine neue Beziehung zu drängen, damit wirst du rein gar nichts erreichen. Die Kette würde er sowieso niemals tragen. Ich würde es nur schon aus Respekt seiner jetzigen Partnerin gegenüber sein lassen.
 
  • #6
Nicht dein Ernst, oder?
Klingt sehr egoistisch ("Ich will ihn zurück") und dabei missachtest du, dass er aktuell in einer Beziehung ist. An seiner Stelle würde ich die Kette recht angeekelt zurückpacken in den Umschlag und postwendend an dich zurückschicken.
Was sind das nur für alberne Spielchen?
 
  • #7
Ich fürchte, mit so einer Aktion würdest du dich absolut lächerlich machen.

Ihr seid seit 2 Jahren getrennt, dein Ex ist in einer Beziehung. Wie kommst du auf die Idee, dass er deine Kette tragen will? Noch dazu mit euren Initialen, was seine Freundin ja sofort bemerken würde.

Wenn er irgendwann noch eine Chance für euch gesehen hätte, hätte er sich doch bei dir gemeldet, meinst du nicht?

Der Zug ist längst abgefahren. Warum kannst du nicht loslassen, das ist die Frage.
 
  • #8
Ich halte nichts davon. Rückblickend sieht man bei Beziehungen oft nicht mehr die negativen Seiten, sondern erinnert sich an die glücklichen Momente, gerade, wenn frau keinen neuen Partner gefunden hat...
 
  • #9
Für wie doof hältst du deinen Exfreund und seine neue Freundin?
Sie wird doch sofort die Kette erkennen!? Meinst du nicht, das weiß er auch?
Und wie kommst du darauf, dass seine neue Freundin nur eine Notlösung ist.
Wenn du unbedingt deine Gefühle offenbaren willst und ihm sagen willst, dass dir vieles leid tut, dann kannst du ihm natürlich einen Brief schreiben.
Du kannst auch schreiben, dass du an ihn denkst und ihn vermisst.
Überdenke aber, ob du ihn zurück willst, weil du Single bist und er eine Neue hat oder ob du wirklich ihn als Mann und Freund meinst.
Man neigt ja dazu, Dinge zu idealisieren, wenn man sie verloren hat...
Allerdings solltest du seine neue Beziehung akzeptieren. DU kannst dich mal bei ihm melden, du kannst ihm auch einen Brief schreiben.
Erwarte aber keine bahnbrechende Reaktion erst mal.
Auch wenn du das nicht hören willst, ist es höchstwahrscheinlich so, dass er dich nicht zurück will und du das nur so denkst.
 
  • #10
Du willst ihn zurück? Nun gut. Wollen kann der Mensch vieles, wenn der Tag lang ist... ER will offenbar nicht, sonst hätte er nicht schon ein Jahr lang eine neue Freundin.
Das mit dem Brief und der Kette liest sich wie der Plot einer schlechten Seifenoper. Eine richtige Schnapsidee. Lass es. Es ist ihm und seiner neuen Partnerin gegenüber extrem respektlos, wenn du versuchst, dich in diese Beziehung reinzuquetschen. Du hattest deine Chance bei ihm. Du wirst damit leben müssen, dass es vorbei ist und er nicht zurückkommt.
Vergiss ihn am besten. Ihm und auch dir selber zuliebe! Für ihn ist die Sache gegessen. Es wird Zeit dass du diesen wichtigen Schritt auch tust.
 
  • #11
Was haltet ihr davon, wenn ich meinem Ex einen Brief schreibe und eine Kette mit unseren Initialen graviert, beilege.
?!?
Ist das dein Ernst?
Was ich davon halte:
Gar nichts!
Warum und aus welcher Laune heraus denkst du das es diesmal zwischen euch klappen sollte?
Warum bist du der Meinung das ausgerechnet ein Schmuckstück ihn zu einer Trennung bewegen wird um mit fliegenden Fahnen zu dir zurück zu gehen?
Und was hat einer von euch davon wenn er es heimlich trägt?
Es ist ganz normal das einem in einer Single Phase in der sich auch Einsamkeit in einem ausbreitet, nach mehreren neuen ernüchternd Männerbekanntschaften, der Gedanke einschleicht, der Ex wäre doch der Partner für einen gewesen.
Letzteres kann ich nicht beurteilen.
Aber du.
Wie hat die Gesprächs-Ebene bei euch gepasst?
Wie die Zukunftspläne?
Wie war euer Sexleben, wie der Alltag...
Warum habt ihr euch getrennt und wie unfair habt ihr gestritten.. Usw...
Wenn du dir wirklich zu 100%sicher bist, schreibe ihm einen Brief das du ihn nicht vergessen kannst und warum.
Was er damit macht ist seine Sache. Er hat also auch das Recht darauf nicht zu antworten oder mit einem kurzen Nein...
Es kann auch sein, dass er es seiner Freundin zeigt.
Aber dann weißt du ob du einen Funken Chance hast.
Ich habe so einen Brief schon bekommen und ihn vertraulich behandelt, dem anderen genau zurückgeschrieben, warum ich nicht mehr will. Dann konnte er aber auch los lassen.
Was ich euch nicht empfehlen würde ist eine Affäre zu starten.
Damit habt ihr als Paar keine Chance und seiner jetzigen Partnerin wird unnötig weh getan.
 
  • #12
Leute kommen auf interessante Ideen.. wenn man zwei Jahre braucht um zu merken, dass man den Ex zurück will, dann denke ich 1) entweder hat man alles negative vergessen und bindet sich jetzt ein, die Beziehung wäre so toll gewesen - warum wurde sie beendet? Warum sollte es diesmal besser laufen? Oder 2) grad ist nichts besseres als er in Sicht und man möchte sein Ego aufpolieren.
An sich finde ich es okay, wenn man dem anderen sagt, dass man ihn sich zurück wünscht; es wäre ja an ihm dann zu seiner Freundin zu stehen. Aber eine komische Kette mitschicken und zu sagen, er soll sie heimlich tragen - das ist albern oder wahlweise gruselig. Okay, für mich. Ich weiß ja nicht, ob er da ähnlich tickt.

W, 35
 
  • #13
Tut mir leid, Dir das so um die Ohren zu knallen, aber ich glaube nicht, dass er Dich noch viel in seinen Gedanken hat. Auf jeden Fall müsstest Du das erstmal wissen, bevor Du Dir überhaupt was mit ihm vorstellst. Und dann würde ich es auch nicht auf so filmreife, "mystische" Weise machen, als wärst Du in einer Traumblase unterwegs, in der ihr zwei noch zusammen gehört, aber es aus irgendwelchen Umständen nicht sein könnt, und der Mann nur auf so ein komisches Zeichen wartet.

Was Du tun könntest, wäre erstmal neutral um ein Gespräch bitten. Keine Liebesgeständnisse, keine seitenlangen Entschuldigungen und dann auch noch "sag es aber keinem". Das würde er wohl sowieso nicht tun, weil er sich fragen würde, was Dir da eingefallen ist, so eine Kette zu schicken. Wenn es ganz blöd läuft, landet sie im Müll.

Frag ihn um ein Treffen per Mail oder SMS oder was auch immer, in dem Gespräch kannst Du ja dann sagen, dass es Dir leidtut. Die Kette vergiss lieber, die kannst Du ihm geben, wenn ihr wieder zusammenkommen solltet.
Wenn Du wegen des Gesprächs gleich ne Ablehnung bekommst, dann ist es sowieso vorbei. Und wenn er sich drauf einlässt, muss das auch noch lange nicht sein, dass er mit Dir wieder in eine Beziehung will, sondern sich nur anhören will, wie Du Dich erklärst und entschuldigst.

Ich denke nicht, dass Du Dich in seine Beziehung hineindrängen kannst, wenn er nicht sowieso noch was von Dir wollte. Also seh ich es so, dass es auch für seine Partnerin ein Test ist, ob er wirklich sie wollte oder sie nur ein Trostpflaster war, weil Du nicht mehr wolltest.

Sollte er damals Schluss gemacht haben, kannst Du das ganze m.E. vergessen, dann bist Du abgehakt.
 
  • #14
das mit der Kette keinen sagen soll und diese tragen soll.
Wie bitte soll das denn gehen? Und warum sollte er sie tragen wollen?

Er hat eine Freunden, die ihn sicher sofort fragen wird was das für eine Kette ist! Heimlich tragen geht also gar nicht. Außerdem nenne mir einen Grund warum er sie tragen sollte? Weil du das gerne so hättest? Manchmal kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln und habe kein Verständnis.

So eine schwachsinns Idee! Er ist 2! Jahre getrennt von dir und hat eine Freundin!!! Nicht mal einen Brief brauchst du schreiben. Was würde das ändern? Genau, nichts!
 
  • #15
Liebe FS,
Deinen früheren Posts nach bist Du erst seit einem Jahr von ihm getrennt und hattest mit ihm eine 2-jährige Fernbeziehung. Auch hattest Du einen Post eröffnet, in dem stand, was Dich an ihm alles stört. Klär uns doch hierzu bitte noch auf, von welchem Ex-Freund Du nun sprichst?
Von dem betreffenden Ex mal abgesehen, fände ich einen Brief zu schreiben noch relativ ok. Aber bitte - was soll die Sache mit der Kette und Gravur? Der Mann wollte schon während eurer Beziehung weder mit Dir zusammen ziehen noch Kinder mit Dir. Was soll er mit einer Kette mit eurer Gravur?
 
  • #16
Huch! Sicher geht meine Fantasie grad mit mir durch, aber irgendwie liest sich das leicht psychomässig für mich...
Dem Ex (seit 2 Jahren immerhin) eine Kette mit Euren Initialen senden, aber es soll alles geheim bleiben und dann das « Ich will ihn zurück ». Und wenn er nicht reagiert, was kommt als Nächstes? Ihm irgendwo auflauern, oder noch schlimmer seiner Freundin.
Brrrr! Mich fröstelt es gerade.
w48
 
  • #17

Liebe FS, zwei Jahre sind vergangen und nun willst du plötzlich deinen Ex zurück. Das fällt dir doch recht spät ein, warum erst jetzt. Eine Liebe, die man nicht vergessen kann, oder das riskante Hineingrätschen in eine neue Beziehung mit der Aussicht auf Gewinn?
Du *willst* ihn zurück und versuchst zu manipulieren. Deswegen traue ich deinen Absichten nicht. Ich denke, wenn du ihn wirklich ernsthaft willst, wärst du längst bescheiden, ohne dieses inszenierte Theater, auf ihn zugegangen und hättest dich deinem Ex offenbahrt.
 
  • #18
Um Gottes Willen, nein!
Du willst ihn zurück...nach zwei Jahren noch? Er muss das übrigens auch wollen, schon mal auf diese Idee gekommen? Ich war nach einem Jahr so weit, dass ich das "Kettchen", damit meine ich unsere Erinnerungsstücke, Bilder, Zettelchen usw in einen kleinen Karton gelegt habe und diesen dann erstmal ganz hinten in die Schreibtischschublade. Nach einem halben Jahr beim Ausmisten habe ich dann alles entsorgt. Basta.
Du willst ihn nicht wirklich zurück. Bitte, lass es. Du machst nur noch mehr kaputt. Stell Dir vor, er hat dich in guter, freundschaftlicher Erinnerung behalten, einfach einen guten Abschluß gefunden und dann kommt das Kettchen mit einem Brief von Dir zu ihm...nicht gut!
 
  • #19
Würde ich nicht machen. Es ist übergriffig. Sie sind seit zwei Jahren getrennt. Er ist in einer neuen Beziehung. Das wird nichts mehr. Die Kette würde er nie und nimmer tragen. Wenn Sie das machen, werden Sie in seinen Augen nur an Wert verlieren. Weil es ein ganz mieses, übergriffiges Verhalten ist. Sie wollen seine neue Beziehung zerstören.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #20
Die Beziehung zum Ex ist etwas holprig zu Ende gegangen und ich habe mich ein bisschen falsch Verhalten.
Ja, schreibe ihm. Zeige Dich gereift, einsichtig und Deines Fehlverhaltens bewußt. Bitte ihn um Verzeihung.
Der Text im Brief umfasst, dass es mir Leid tut, wir hoffentlich irgendwann wieder zusammenkommen werden, er das mit der Kette keinen sagen soll und diese tragen soll.
Aber diesen Teil laß’ bitte weg. Du kannst das Geschehene nicht ungeschehen machen, ohne zugleich neues Leid zu verursachen.
 
  • #21
Liebes @FräuleinXY,

ich halte das für eine pilchereske Idee und der Erfolg wird im realen Leben garantiert ausbleiben.
Wie bei allem Liebesschmonzens, dem man im realen Leben inszenieren will, wie 'umeinander Kämpfen' und 'Liebe verzeiht alles, man muss nur genug leiden dafür' und 'Liebe überwindet alles' und blubb, bla, sülz....

Ich kann Dir nur sagen, wie ich im Falle Deines Ex-Freundes reagieren würde, wenn mir jemand, mit dem es 'ruckelte' so plötzlich ein derartiges Geschenk macht.

Ich würde herzhaft lachen und die Kette mit der nächsten Altkleidersammlung mitgeben.

Es ist vorbei, finde Dich damit ab!

Du hast ja selber zugegeben, dass es im Grunde doch gar nicht passte und auch er wird sich später gedacht haben, dass es wohl besser so ist, wenn man die Dinge dann aus der Distanz betrachtet.

Was mich eher betroffen macht, ist der Charakterzug, den Du hier offenbarst.
Darüber würde ich mir an Deiner Stelle mal Gedanken machen, es spricht nicht für Deine Qualitäten als Mensch.

Entweder ist der Beitrag ein netter Scherz und wenn er ernst gemeint ist, tust Du mir leid.
 
  • #22
Solche Geschichten kenne ich von meinen Freundinnen aus der Pubertät.

Lass das um Gottes Willen sein, bitte. Das ist ja wirklich entwürdigend.

Was willst du denn den zurück, nach zwei Jahren? Ist denn in der Zwischenzeit dein Leben nicht weitergegangen? Guck doch mal wieder nach vorne! Lass ihn und seine Freundin in Ruhe, du hast mit ihm nichts mehr zu schaffen.

Pack die Kette mit der Gravur in eine Kiste und verschließe sie auf viele Jahre und lebe dein eigenes Leben, in dem du neue Menschen kennenlernst und irgendwann kommt auch bei dir ein Mensch, der besser zu dir passt! Man trennt sich doch nicht ohne Grund und einfach so zum Spaß, egal wer sich am Ende falsch verhalten hat oder nicht. Es hat schon einen Sinn, dass ihr nicht mehr zusammen seid. Und nun lass es gut sein, das Leben geht weiter.
 
  • #23
So zwischen den Zeilen könnte auch stehen das du ihn nicht unbedingt zurückhaben möchtest. Eure Beziehung ist holperig beendet worden.Wäre es möglich das du ein Abschlussgespräch vermisst.Hat irgendetwas in deiner Seele keine Ruhe und du verwechselst das mit Liebe, weil du ja immer an deine Ex denken musst. Es ist nur eine Vermutung. Ansonsten würde ich keine Kette oder sonstwas schicken. Das macht Frau nicht. Da musst du halt warten ob die Beziehung hält oder nicht.
 
  • #24
Hallo. Ich wünschte ich könnte die Zeit mit Dir rückgängig machen und dir dein Herz zerquetschen, so wie du meins zerdrückt hast. Du hast nur genommen und nur gejammert. Du bist das größte Waschlappen was ich kennengelernt habe. Ich verabscheue deine Schwäche und hoffe deine nächste Liebe wird dich genauso verletzen, wie du die Frauen verletzt. Ich hoffe man reißt dir auch immer wieder den Boden unter den Füßen weg und du wirst nie glücklich werden.
Ist das der Ex? Warum genau willst du ihn zurück?

Wenn es dir wurst ist, dich bis auf die Knochen zu blamieren, dann mach das mit dem Brief und dem Kettchen.

Ich hatte einmal einen Ex, der nach Jahr und Tag aus dem Nichts auftauchte und von Liebe redete und sonst noch ziemlich wirres Zeugs. Ich fand das einfach furchtbar. Er schenkte mir übrigens auch eine Kette (immerhin ohne seine Initialen). Der einzige geschenkte Schmuck, den ich in den Müll warf.

Frau 52
 
  • #25
Du kannst deinem Ex natürlich einen Brief schreiben und deine Gefühle offenbaren. Verlieren kannst du ja nichts. (Die Wahrscheinlichkeit, etwas zu gewinnen, ist vermutlich auch nicht recht hoch.)

Aber das mit der Kette ist nun wirklich eine Schnapsidee. Der ganze Gedanke dahinter ist doch völlig verkorkst. Weshalb sollte er denn diese Kette tragen wollen? Wenn er sie tragen will, kann er gleich mit seiner Freundin Schluss machen. Also wäre dieses Zeichen völlig obsolet.
 
  • #26
Liebe FS,

Ist das der Mann wo du einen Thread eröffnet hast, dass er dir irgendwie zu einfach gestrickt ist? Wer hat denn die Beziehung beendet?

Wenn ja, dann würde ich mir dies vor Augen halten und es lassen, oder zumindest ohne Kette einen Brief schreiben, wenn er zurückschreiben sollte, kannst Du abschließen. Vielleicht hat er jemanden gefunden der besser zu ihm passt, kennst Du niemanden aus dem Umfeld, wo du das im vorhinein abchecken kannst?

Alles Gute!
 
  • #27
Liebe FS,
Es ist eine grossartige Idee deinem Ex eine Kette zu schenken, hoffentlich ist sie hochwertig und teuer gewesen. Mit Sicherheit wird er sehr gerührt sein, und mit dem hochwertigen Schmuck wirst Du ihn überzeugen, mit dem Brief solltest Du gleich zwei Tickets für den folgenden Liebesurlaub hinzufügen.
 
  • #28
Hallo,
vieles ist denkbar. Mögliche Szenarien kommen mir da in den Sinn:
1.Er bekommt Kette und Brief, läuft in den Keller und deponiert dort alles, in der Hoffnung, dass seine Freundin sie nie findet. Dann hofft er, dass er bald seinen Frieden vor dir hat.
2.Er nimmt die Kette, bringt sie zum Juwelier, entfernt die Gravuren und schenkt sie seiner neuen Freundin. Den Brief schmeißt er ins Klo und drückt dreimal die Spülung. Sicher ist sicher.
3.Er freut sich diebisch über deine Offerte, deponiert sie im Auto und trägt die Kette stolz, während seiner Arbeit am Handgelenk. Wenn er zu seiner Freundin fährt, nimmt er sie ab. Aber wehe er vergisst sie mal abzunehmen, o weia...nicht auszudenken. Den Brief entsorgt er. Er ist ja nicht blöd. Melden tut er sich aber nicht. Ich sag mal noch nicht. Aber wer weiß...

4.Auf Brief und Kette wartet er seit 2 Jahren. Endlich ist es soweit. Er macht Schluss mit seiner Freundin, die ihn eh schon seit geraumer Zeit nervt, gedenkt der lustvollen Stunden mit dir, und kehrt freudenstrahlend zu dir zurück. Happy End.

5.Kette und Brief deponiert er an einem sicheren Ort. Sofort schreibt er dir eine heiße Nachricht auf Insta, Whatsup, Face oder sonst einer Plattform. Ihr trefft euch und die Liebe entflammt neu, nach dem Motto alte Liebe rostet nicht. Ihr macht eine heimliche Affäre, und freut euch beide diebisch, die neue Freundin betrügen zu können. Er will sich aber nicht trennen, um die neue Freundin nicht zu verletzen (Seufz) und das Drama nimmt seinen Lauf...

6.Und last but not least. Er zieht die Kette als Fußkette an, und behauptet, das wäre der neueste Schrei. Die Freundin wundert sich, aber was solls. Den Brief verbrennt er unter einer alten Eiche, nach altem schamanischem Ritual, in der Hoffung, nie, nie, nie wieder was von dir zu hören.

7.Und noch einer geht. Er zeigt seiner Freundin sowohl die Kette, als auch den Brief und beide besprechen, wie sie jetzt mit dir verfahren sollen (federn, teeren such es dir aus).

Ja, so könnte es sein. Aber eigentlich solltest du diese Perfidie lassen.
w 46
 
  • #29
Hallo,

also meiner Meinung nach ist deine Idee ebenso passend wie romantisch.
Anders als viele andere hier finde ich es toll, wenn du diesen Versuch unternimmst, auch wenn dein Ex jetzt in einer festen Beziehung ist. Schließlich warst du ja mal mit ihm zusammen und das ändert doch vieles. Und deine große Sehnsucht nach ihm zeigt sich in der süßen Idee mit der Kette mit der Gravur.
Ware Liebe vergeht auch nicht nach zwei Jahren.

Und vor allem mach dir keine Vorwürfe wegen des holprigen Endes. Jeder verhält sich mal ein bisschen falsch. Ich denke, dein Ex wird dies auch so sehen und sich über deine Botschaft freuen und sich begehrt fühlen.

Alles Gute und viel Glück.
 
  • #30
Also ich fände das echt mega peinlich, wenn mein Ex mir sowas schicken würde..
Warum sollte ich eine Kette von meinem Ex tragen, wenn ich einen neuen Partner habe?
Natürlich würde ich es auch meinem neuen Partner sagen & mich gemeinsam mit ihm kaputt lachen..sorry
Gleichzeitig lasse ich mir von meinem Ex sicher auch nicht sagen, welchen Schmuck ich tragen SOLL, weil er meint mir ein Geschenk machen zu müssen, das ich garnicht will & mit wem ich worüber spreche.