G

Gast

  • #1

Soll ich mich nochmal melden?

Hallo.
Ich (26) arbeite in einer sozialen Einrichtung. Vorletzte Woche telefonierte ich mit einem Kunden. Er war mir sofort sehr sympathisch. Er sagte er würde dann am Wochenende kommen. Freitags rief er dann nochmal an und sagte er würde doch schon heute kommen. Jedenfalls stand er dann vor mir und ich dachte mir nur: Wow. Jedenfalls wickelte dann eine Kollegin alles weitere mit ihm ab. Als er wieder ging war ich allerdings gerade im Gespräch und konnte garnicht so richtig nochmal auf ihn achten.

Über das Wochenende, ich hatte frei, musste ich irgendwie immer wieder an ihn denken.

Am Montag war ich dann wieder auf Arbeit. Gegen Mittag ruf er an und erzählte, dass er am Wochenende da war und fragte dann nach der weiteren Vorgehensweise. Wir unterhielten uns ein paar Minuten darüber und er sagte er kommt dann am Freitag wieder um den endgültigen Vertrag abzuschließen.

Das erzählte ich dann meiner Kollegin eher beiläufig. Sie meinte dann, das sie das eigentlich alles schon mit ihm besprochen hat.

Naja, jedenfalls freue ich mich schon auf Freitag und kam mir vor wie ein verliebter Teenager.

Am Donnerstag kann er wieder. Ich war leider wieder am telefonieren und eine Kollegin übernahm. Als ich dann aufgelegt hab lächelte ich ihn an und merke wie ich total aufgeregt wurde. Er lächelte zurück und gucke dann immer rüber und grinste. Irgendwie hatte ich das Gefühl, das er mich genau so sympathisch fand wie ich ihn.

Am Freitag kam er dann zum Vertrag und brachte eine Frau mit. Dennoch flirtete er(meiner Meinung nach) mit mir, stellte sich auch näher zu mir und flüsterte irgendwas von wegen "wunderschöne Frau".
(ich glaube es tatsächlich so gehört zu haben, hoffe mal, dass ich in meinem Alter noch nicht an Halluzinationen leide).

Jedenfalls als dann vertraglich alles fertig war blieb er noch kurz bei mir im Büro stehen, seine Begleiterin stand schon draussen, und wirkte auf mich als wollte er noch was sagen. Er wünsche mir dann aber nur schonen Feierabend und ein schönes Wochenende und ging dann.

Ich war dann irgendwie etwas enttäuscht. Obwohl ich ihn ja gar nicht kenne. Das ist eigentlich gar nicht meine Art.

Weil ich mich damit aber nicht zufrieden geben wollte habe ich ihm dann Samstag früh eine SMS geschrieben. Ich hab geschrien das ich die vom... Bin und ob er den mit dem Wasser er geholt hast gut zu Hause angekommen ist. LG und ein Smiley.

Nun kommt aber nix von ihm zurück.

Ich kapier das irgendwie nicht.

Lesen ich den in meiner Traumwelt?
Soll ich ihm einfach noch was schreiben oder ihn einfach vergessen?

Danke schmal für ehrliche Antworten.
 
G

Gast

  • #2
Weil ich mich damit aber nicht zufrieden geben wollte habe ich ihm dann Samstag früh eine SMS geschrieben. Ich hab geschrien das ich die vom... Bin und ob er den mit dem Wasser er geholt hast gut zu Hause angekommen ist. LG und ein Smiley.

Nun kommt aber nix von ihm zurück. Ich kapier das irgendwie nicht. Lesen ich den in meiner Traumwelt? Soll ich ihm einfach noch was schreiben oder ihn einfach vergessen?
Mit 26 bist du ja doch keine Teeny mehr, oder? Steh einfach einige Minuten unter die kalte Dusche oder renn 10min. volle pulle durch den Park!
Unternimm keine weitere Schritte. Das SMS war bereits grenzwertig. Er ist Kunde, evt. ist die Dame seine Frau/Partnerin, er ist kommunikativ/etwas flirty, etc. Wenn er Interesse hat, würde er selber aktiv werden. Chance steht gut, dass du dich verrannt hast. m45
 
G

Gast

  • #3
Auf keinem Fall weiter schreiben, das wäre ja höchst peinlich. Du hast geschrieben. Wenn er Interesse hat kann er sich melden. Wenn er sich nicht meldet war das einfach ein netter Flirt und fertig. Wovon ich - ehrlich gesagt - ausgehe.
 
G

Gast

  • #4
War genau richtig von dir die Initiative zu ergreifen. Da sollten sich viele Frauen und auch Männer ein Beispiel nehmen hehe.

Aber, nein, nochmal schreiben würde ich nicht. Du hast ihm dein Interesse klar signalisiert, vor allem mit der sms. Da er nicht geantwortet hat, kannst du davon ausgehen, dass er a kein Interesse hat oder b zwar Interesse hat aber vergeben ist.

Vergiss ihn. Aber gib nicht auf, Mut wird immer belohnt! ;-)
 
J

julia1982

  • #5
Ich würde auf keinen Fall mich nochmals melden
Dies erweckt den Eindruck von "needy“. Hätte er wirkliches Interesse, dann hätte er sich auch schon längst von sich aus gemeldet. Ich habe in einen ähnlichen Fall mich einmal gemeldet und war dann nur das "Opfer" für div. Männersprüche.
 
G

Gast

  • #6
Nein, ich würde nicht mehr machen. Der Mann will nichts von dir, auch wenn manche Männer manchmal den Eindruck erwecken, sie stehen auf dich, z.B. in der Art wie sie gucken, weil Männer sind immer Beobachter und checken jede Frau, die ihnen über den Weg läuft körperlich ab - Gesicht, Brust, Taille, Po, Beine. Und zwar bei JEDER Frau!

Willst du an so eine Art Männer rankommen, muss man als Frau sofort im Erstgespräch das Ruder rumreißen, die Initiative ergreifen und Smalltalk und Verführungskunst auf hohe Ebene führen können, um den Mann zu beeindrucken.

Dass er dir nur ein schönes Wochenende und Feierabend gewünscht hat, spricht ja dafür, dass da von seiner Seite nicht mehr zu erwarten ist.

Auch eine SMS mit kindischen Smileys dazu, ist grenzwertig. Ich hätte das gelassen oder wenn, dann ihm gleich ein direktes Angebot gemacht, um sofort meine Lage und Revier abzuchecken: "Ich würde sie gerne einladen. Lust Freitag 20 Uhr?" Kommt nichts, weißt man wie rum der Hase läuft. Jetzt würde ich nicht nochmal schreiben.


Eine Frau für einen Vertrag mitzubringen, spricht ja immer dafür, dass es nur eine Partnerin sein kann. "Wunderschöne Frau" kann er ja auch ihr zugeflüstert haben oder er hat gerade von etwas anderem erzählt. Bei solchen Männern hat man als Frau keine Chance, wenn man mit klimpernden Wimpern sie anschmachtet und hofft, dass sich was regt.
 
G

Gast

  • #7
Du sagt es eigentlich selber: Du bist verliebt wie ein Teenager und siehst deshalb die Realität nicht. Denn es gibt im ganzen Text von dir gar keinen Hinweis, dass er nur ein bisschen Interesse hätte.

Ihr hattet eine rein geschäftliche Beziehung, das ist alles. Weitere Versuche von dir, würde die Sache nur peinlich machen.
 
G

Gast

  • #8
Hallo.
Ich (26) arbeite in einer sozialen Einrichtung.
Ich weiß nicht, um welche Einrichtung es sich handelt und um welchen "Vertrag", finde es aber in diesem Kontext besonders unpassend, einem "Kunden" eine private SMS zu schicken. Damit missbrauchst du ja auch seine Daten, die er euch geschäftlich dagelassen hat.

Wenn er eine Frau dabei hatte, glaube ich nicht, dass er heiß mit dir flirten wollte. Und selbst wenn er gemerkt hat, dass du ihn toll findest und ein bisschen mitgeschäkert hat - keine Antwort ist dann doch noch sehr deutlich. Verrenne dich nicht noch mehr in die Sache... Du hast ihn schlichtweg besonders beobachtet und jedes kleine Zeichen interpretiert, weil du von Beginn an diesen "Wow"-Effekt hattest.
 
G

Gast

  • #9
Du wirkst sehr sympathisch, aber auch ziemlich naiv. Ich kann mich zwar in deine Situation hinein versetzen, aber nicht nachvollziehen, wie man einen Kunden anschreiben kann. Das geht so nicht, Mädel! Im privaten Bereich wäre es okay, aber im Geschäftlichen hat so ein Vorstoß nichts zu suchen. Stell dir mal vor, seine evtl. existierende Frau bekommt das mit und beschwert sich über dein Verhalten. Das kann richtig nach hinten losgehen.

Und nochmals melden musst du dich nicht. Er hat es verstanden. Nochmals melde dich bitte auch niemals in einer privaten Situation. Einmal reicht, bei Interesse wird der Mann immer aktiv. Verschenke nicht zuviel Aufmerksamkeit, behalte besser deine Würde. Also nichts für ungut, aber eine 20 Jahre ältere Frau spricht hier aus Erfahrung.

Dir alles Gute!
 
G

Gast

  • #10
Natürlich nicht, wenn was von ihm kommt, dann die Abmahnung durch deinen Chef. Sei froh, wenn das sang und klanglos ausläuft. Wie kannst du einen Kunden anschreiben bzw. Anmachen? Wenn das seine Frau war, da glaubst du doch nicht ernsthaft, dass der zu dir säuselt "wunderschöne Frau"?
Gleich wenn, das ist Spaß am flirten und keine Beziehungsanbahnung. Ich glaube es ehrlich gesagt nicht.

Halte dich da sehr zurück mit derartigen Aktionen, das kann böse enden.
 
  • #11
Kommt mir wie Notlösung vor, FS sollte mal privat mehr unter Leute.

Wenn ich jedem halbwegs attraktivem Kunden so kommen würde, wäre ich für meinen Arbeitgeber längst nicht mehr tragbar und ich habe jeden Tag beruflich mit vielen männlichen Kunden zu tun, auch Singles, wo ich es aus den Unterlagen und Gesprächen her weiß, auch sehen manche nicht übel aus und lächeln mich auch mal an, aber so was wie bei der FS käme niemals in Betracht, nie.

Mit 26 ist die FS dennoch für meine Begriffe sehr jung und wohl auf "Brautschau", verständlich, sie wird wohl noch öfter auf die Nase fallen, irgendwann klappt es dann, aber sicherlich anders als erwartet, ist oft so.
 
G

Gast

  • #12
Um Himmels willen, lass es. Du hast schon genug gemacht. Der Typ hat gemerkt dass du auf ihn stehst und hat die Sache noch etwas angeheizt. Wenn er interessiert wäre hätte er sich schon gemeldet. Vor lauter Aufregung vergisst du ja schon ganze Buchstaben in deinem Post.

Also komm wieder runter, atme zweimal durch und dann schalte den Kopf wieder ein.

w45