• #1

Soll ich mich noch einmal melden?

Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag. Das Thema ist sicher nicht neu, aber da jede Geschichte anders ist, wollte ich euch um Hilfe bitten.
Ich habe einen Mann über EP kennengelernt. Er war sehr schnell von mir begeistert und hat dies auch zum Ausdruck gebracht. Wir hatten einen wirklich eloquenten, schönen Austausch. Haben dann miteinander telefoniert, was wirklich toll war und gleich für zwei Tage später ein Treffen ausgemacht. Anhand der Fotos war er nicht ganz so mein Typ, aber er hatte ein gewinnendes Lachen und das gefiel mir. Er hat mich vom Bahnhof abgeholt und leider war er nicht mein Typ. Es war jetzt nicht das Aussehen an sich, aber sein Kleidungsstil war so altbacken, sein Parfum so furchtbar für mich.
Da half auch sein gewinnendes Lächeln und seine Art nicht mehr wirklich. Aber ich wollte uns eine Chance geben, da ich ihn einfach mag. Wir sind dann spazieren gegangen und natürlich habe ich gemerkt, dass er mehr wollte. Er wollte mir die Hand geben, aber ich sagte, dass ich dafür noch Zeit brauche. Ich hätte sie ihm auch geben können, aber ich wollte bei ihm keine Hoffnungen wecken, das hätte ich falsch empfunden. Im Laufe des Gesprächs merkte ich natürlich seinen Unmut und er meinte, dass er spüren würde, dass es sich nicht so gestaltet, wie er es sich erhofft hatte oder wie es bei unserem Austausch den Eindruck erweckt hätte.
Ich sagte ihm auch ,dass ich Zeit brauche. Aber irgendwie war dann einfach der Hund drinnen. Aber sein „Drängen und Wollen“ hat mich einfach sehr unsicher gemacht, und das hat er irgendwie nicht verstanden.
Ich bin dann nachhause gefahren und er hat mir schnell eine SMS geschickt, dass er mir alles Gute wünscht. Ich habe ihm geantwortet, dass ich es schade finde, dass er einfach schon ein paar Schritte weiter ist und ich ihm das nicht sofort geben könne.
Seine Antwort war, dass er schon Frauen erobern würde, wenn er merke, dass diese es auch wollen. Diese Nachricht lies ich unbeantwortet.
Auch wenn dieser Mann mich mein Fall ist, so fehlt er mir doch. Sein Optimismus, sein Humor, er einfach. Ich hätte ihm das einfach gern geschrieben. Kommt das blöd?
 
  • #2
. Es war jetzt nicht das Aussehen an sich, aber sein Kleidungsstil war so altbacken, sein Parfum so furchtbar für mich.
Da half auch sein gewinnendes Lächeln und seine Art nicht mehr wirklich. Aber ich wollte uns eine Chance geben, da ich ihn einfach mag.
Ähm?? Wie soll man das verstehen?? Du magst ihn nicht, aber du magst ihn??
Was genau? Seine bedrängende Art und rücksichtsloses Verhalten, weil "er sich mehr erhofft hat"?? O Mann, Mädel, sei froh, dass er selber gegangen ist, du weisst nicht, was dir erspart geblieben ist. 🤦‍♀️
 
  • #3
Hi,

verstehe ich das richtig, dass ihr Euch das erste Mal seht und er gleich nach Deiner Hand tatscht?!
Sowas ist eine sehr intime Geste!
Das klingt nicht gesund, ich bin eher von der schnellen Sorte, aber sogar ich möchte paar Sätze mit jemand wechseln um halbwegs einschätzen zu können wes Geistes Kind der ist.
Sein Verhalten ist total distanzlos.
Du hast richtig und gesund gehandelt.
Belasse es dabei...
 
  • #4
Ja, das kommt blöd! Du willst ein paar für Dich positive Aspekte von ihm abziehen, denn ganzen Rest möchtest Du jedoch nicht. So etwas nennt sich Energieräuberin. Lass´ ihn in Ruhe. Und reagiere auch nicht auf ev. Avancen seinerseits. Das wird nie und nimmer irgendetwas schönes und gutes zwischen euch, dazu bist Du schon viel zu vorbelastet.
ErwinM, 51
 
  • #5
Du! wolltest ihm als erste sagen, dass es nichts wird mit Euch.
Leider ist er Dir zuvor gekommen. Das stört Dich und verletzt Deine Eitelkeit. Nichts anderes ist der Grund...
M53
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #6
Ich find's auch schwer zu verstehen. Ich glaube du wolltest eigentlich das Potential was er geboten hat bevor ihr euch getroffen habt. Jetzt weißt du wie die Realität aussieht und das Bild was du dir in deinem Kopf zusammen gereimt hast,magst du aber immer noch.
Das wird jedoch nichts. Das Interesse deinerseits ist so einfach nicht da.

Davon abgesehen gebe ich meinen Vorrednern Recht - ich finde er wirkt sehr toxisch mit seiner Art.

Abhaken!
 
  • #7
Danke für eure Antworten! Wir hatten einen sehr regen Austausch, schriftlich und telefonisch. Und ich hatte da schon das Gefühl, dass er richtiggehend verschossen in mich war. Ich fand ihn sehr sympathisch und habe daher auch dem Treffen zugesagt und mich auch sehr gefreut.
Er ist halt ein total anderer Typ als ich bzw nicht mein Typ. Aber das ist doch nicht alles und ich wollte ihn kennenlernen. Aber als er mir die Hand geben wollte, war das einfach zu schnell.
Warum ich jetzt eine Energieräuberin sein soll, kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Denn ich wollte es einfach nur langsam angehen lassen.
Auch wenn er wirklich nicht mein Typ ist, kann sich doch etwas entwickeln. Oder nicht. Ich bin verwirrt, weil ich ständig an ihn denken muss.
 
  • #8
Ähm?? Wie soll man das verstehen?? Du magst ihn nicht, aber du magst ihn??
Was genau? Seine bedrängende Art und rücksichtsloses Verhalten, weil "er sich mehr erhofft hat"?? O Mann, Mädel, sei froh, dass er selber gegangen ist, du weisst nicht, was dir erspart geblieben ist. 🤦‍♀️
Das stimmt schon. Irgendwie kam das so plötzlich. Wir sind eine halbe Stunde gegangen und schon wollte er meine Hand halten. Ich glaube, eigentlich schon früher.
Andererseits war sein AbschiedsSMS dann wirklich sehr lieb.
 
  • #9
Ja, das tut es.

Das Thema ist sicher nicht neu, aber da jede Geschichte anders ist, wollte ich euch um Hilfe bitten.
Doch, dieses Thema ist neu. Ich kann mich nicht erinnern, so etwas hier schon mal gelesen zu haben.
Hier schreibt eine Frau, die ein Date mit einem Mann hatte, den sie beim ersten Anblick unpassend, für sie uninteressant fand, ihm das nicht sagen wollte, sondern etwas Schwammiges von Zeitbrauchen und so einen Mist gesagt hat ( bis hierhin ist das in der Tat ein gängiger Verlauf eines ersten Dates ) und uns nun hier um Hilfe bittet, ohne dass der Mann sie belästigt ( das ist neu ).

Wobei genau brauchst du unsere Hilfe ?
Der Mann hat sich freundlich und sachlich verabschiedet, bedrängt dich jetzt nicht weiter, somit ist doch alles gut gelaufen.
oder willst du weiter mit ihm schreiben, denn das fandest du schön ?
Du fragst, wie du ihn dazu kriegen kannst ?

Er wird das nicht wollen. Und wenn du ihm etwas vormachst, wäre das sehr unfair.
Du könntest ihm nur schreiben, dass du ihn als Mann zwar nicht willst, aber die Chats genossen hast und das gerne fortsetzen möchtest.
Das allein kannst du, wenn du fair bleiben möchtest, tun.
Warum nicht ?
Vielleicht ist er einsam und würde das machen.
Wenn er nicht will, wird er es dir sagen oder auch einfach nicht antworten, dann laß ihn.
Sag auf keinen Fall sowas:
Er wollte mir die Hand geben, aber ich sagte, dass ich dafür noch Zeit brauche.
..., dass ich es schade finde, dass er einfach schon ein paar Schritte weiter ist und ich ihm das nicht sofort geben könne.
Das ist nicht nett. Du verarschst ihn.

w 53
 
  • #10
Warum willst du ihn dir krampfhaft schön reden?

Du hattest eine andere Vorstellung von ihm als er tatsächlich dann war. Das kommt beim Online Dating nunmal leider häufiger vor, dass Bilder täuschen und einen anderen Eindruck erwecken.

Ein altbackener Kleidungsstil ist ja letzten Endes nur Ausdruck dessen, dass er sich nicht für Mode oä interessiert, was dir anscheinend wichtig ist.

Und ich denke ein Parfüm unterstreicht nur den Eigengeruch eines Menschen. Jemanden, den man gut riechen kann, der kann eigentlich nicht das falsche Parfum haben.

Denn wenn er das Parfüm an sich gut findet, zeigt das auch nur wieder, dass euer Geschmack total verschieden ist.

Und mal ehrlich: wenn er dir wirklich gut gefallen hätte und wenn du nicht versuchen müsstest, ihn dir schön zu reden, wäre es dann wirklich ein Problem gewesen, wenn er deine Hand nimmt?

Der Mann hat viel deutlicher gemerkt, was in dir vorgeht, als was du dir eingestehen willst.

Ihr habt euch gut verstanden und rein theoretisch erstmal eine gute Basis für etwas weiteres.

Aber dann hat es halt eben im tatsächlichen nicht gepasst, ist doch nicht so schlimm.

Frag dich lieber, warum du dich selbst zu etwas zwingen willst, was du anscheinend nicht willst.
 
  • #11
Er hat mich vom Bahnhof abgeholt und leider war er nicht mein Typ. Es war jetzt nicht das Aussehen an sich, aber sein Kleidungsstil war so altbacken, sein Parfum so furchtbar für mich.
Du sprichst von Chance, ist aber keine Chance, du hättest ihm klaren Wein einschenken sollen, ihm sagen, dass es nicht passt, Punkt.
Wir sind dann spazieren gegangen und natürlich habe ich gemerkt, dass er mehr wollte. Er wollte mir die Hand geben, aber ich sagte, dass ich dafür noch Zeit brauche. Ich hätte sie ihm auch geben können
Das war eine pure Ausrede, das war ein reiner Vorwand, dass du noch Zeit brauchst, obwohl du ganz genau wusstest, dass es nicht mehr werden wird! Ich finde es persönlich einfach schlimm mit solch falscher Rücksichtnahme und rhetorischen Kniffen einen Menschen von sich weg zu schieben, dann lieber, die pure Wahrheit, er hat bemerkt, dass du nicht ehrlich, nicht offen, nicht aufrichtig und auch nicht authentisch zu ihm warst, Männer merken das sehr schnell, sie haben eine feine Antenne dafür, wie sich Frauen plump und falsch rausreden! Wäre ich dieser Mann gewesen, ich hätte dir bei dieser Wahrnehmung direkt gesagt, wir können unsere Begegnung beenden, ich machte das immer direkt, nicht per SMS!
Im Laufe des Gesprächs merkte ich natürlich seinen Unmut und er meinte, dass er spüren würde, dass es sich nicht so gestaltet, wie er es sich erhofft hatte oder wie es bei unserem Austausch den Eindruck erweckt hätte.
Klar, welcher Mann merkt das nicht?
Er wusste genau, dass es gelogen war, indem du sagtest, dass du Zeit brauchst, er wusste ganz genau, dass es kein weiteres Treffen mehr geben wird!
Ich habe ihm geantwortet, dass ich es schade finde, dass er einfach schon ein paar Schritte weiter ist und ich ihm das nicht sofort geben könne.
Es war wieder gelogen, denn du fandest diese SMS Formulierung nicht schade und du wusstest ganz genau, dass er keinen Schritt weiter war, sondern lediglich dich nur durchschaut hat!
Seine Antwort war, dass er schon Frauen erobern würde. Diese Nachricht lies ich unbeantwortet.
Klar der Beweis für ihn, dass du nicht ehrlich zu ihm warst, deswegen konntest du ihm darauf keine Antwort mehr gebenl!
Der Zug ist längst abgefahren, die Suppe ist ausgelöffelt, das Kind liegt ganz tief im Brunnen, lass es so stehen und bleiben, denn im tiefen Herzen willst du das auch gar nicht! Warum kannst du einfach nicht ehrlich sein??
Bitte lerne daraus und sei beim nächsten Date, aufrichtig und authentisch!! Merke: der Bumerang kommt immer zurück!
 
  • #12
Auch wenn dieser Mann mich mein Fall ist, so fehlt er mir doch. Sein Optimismus, sein Humor, er einfach. Ich hätte ihm das einfach gern geschrieben. Kommt das blöd?
Kann es sein, dass er dein erstes Date ist? Du wirkst noch sehr unbedarft und eventuell zu “hoffnungsvoll und lieb” anstatt einfach auf dich und deine Gefühe zu hören.
Da kam es also zum Date mit einem Mann, der dir von vorneherein schon nicht gefiel. Viele Leute brechen schon da ab, aber ich finde es auch gut, jmd mal eine Chance zu geben, der einen nicht 100% überzeugt.
Dann stellst du SOFORT fest, nein der ist es nicht, das sollte dir eigentlich genug sagen.
Er bedrängt dich dann auch noch und verunsichert dich und du fühlst dich noch schuldiger.
Ganz ehrlich meine Liebe, du hast keinerlei Schuld, aber lass dir bitte bitte ein dickes Fell wachsen. Mein Gott, du hast dem Kerl ja nicht das Herz gebrochen, vielleicht war der nur auf eine schnelle Nummer aus so wie er sich verhaelt.
Stehe bitte zu dir und deinen Gefuehlen!
Und du schreibst ihm bitte nicht! Er hat die Geschichte ja von sich aus beendet, weil du dich nicht betatschen lassen wolltest. Du kannst nichts dafür, dass du nicht auf ihn stehst. Ist halt so, es war ein Date und nicht kurz vor Hochzeit. Das wird dir noch einige Mal pssieren wahrscheinlich. Und vielleicht wird es dir mal so ergehen wie ihm jetzt.
EP ist schliesslich eine Partnerbörse und kein Freundschaftsclub.
 
  • #13
Seine Antwort war, dass er schon Frauen erobern würde, wenn er merke, dass diese es auch wollen.
Mit anderen Worten hast Du ihm unmissverständlich gezeigt, dass du ihn gar nicht und unter keinen Umständen willst. Fehlt er dir jetzt, weil du alleine bist oder fehlt er dir, weil du spürst doch mehr zu wollen? Im ersten Fall (wenn du nur Freundschaft möchtest) sollst Du ihn in Ruhe lassen aber wenn du deine Meinung geändert hast, du ihn vermisst und doch auch einige Schritte weiter bist, schreibe ihm doch und lass ihn es wissen.
 
  • #14
Das verstehe ich gut! Hatte auch zweimal die Situation, einen Mann schon aufgrund seiner Art zu schreiben und zu telefonieren vom ersten Moment an sehr zu mögen. Beim persönlichen Kennenlernen ist meine Begeisterung dann leider in beiden Fällen gedämpft worden. Trotzdem wollte ich bei beiden wie Du den Kontakt halten, weil ich sie einfach sehr mochte und ich mich wahnsinnig gerne mit ihnen unterhalten und gelacht hab. Sie waren einfach ein schöner Teil meines Alltags geworden. Ich wollte sozusagen „befreundet“ bleiben. Aber ☝️ es hat in beiden Fällen nicht funktioniert und ist letztlich mit Enttäuschungen auf beiden Seiten geendet. Wahrscheinlich ist es so, dass die wenigsten bereit sind, mit einer Frau die sie eigentlich als Partnerin kennenlernen wollten, nur befreundet zu sein. Seitdem hab ich Kontakte, bei denen ich mir nicht „mehr“ vorstellen konnte, freundlich aber komplett beendet, auch wenn es manchmal schwer fiel.
 
  • #15
Gerade ist mir wieder eingefallen, dass mir beide fast wortwörtlich das Gleiche vorgeworfen hatten, nämlich dass ich sie NETT fand. Achtung Zitat: „Nett ist der kleine Bruder von Scheiße.“ Ich glaub inzwischen, keiner freut sich, wenn er beim Date einen Dämpfer bekommt und sich der andere später nochmal meldet um zu sagen wie „nett“ man doch ist. Gebe zu, das fände ich selbst auch nicht so toll 😒
 
  • #16
Du könntest ihm nur schreiben, dass du ihn als Mann zwar nicht willst, aber die Chats genossen hast und
Ohh nein, das ist doch nur für den Papierkorb gedacht!
Ganz ehrlich meine Liebe, du hast keinerlei Schuld, aber lass dir bitte bitte ein dickes Fell wachsen.
Natürlich ist FS die Ursache für das Verhalten von ihm, da sie nicht ehrlich war!
Er hat die Geschichte ja von sich aus beendet,
Wieder falsch, FS hat die Geschichte beendet, sie war nicht ehrlich zu ihm, das hat er relativ schnell bemerkt!!
 
  • #17
Er hat mich vom Bahnhof abgeholt und leider war er nicht mein Typ. Es war jetzt nicht das Aussehen an sich, aber sein Kleidungsstil war so altbacken, sein Parfum so furchtbar für mich.

So weit, so gut. Man trifft sich, man ist höflich, geht einen Kaffee trinken und schickt dann spätestens hinterher eine Nachricht, dass es leider nicht passt. Die Bewertung ist ja völlig klar.

Jetzt geht es dann so verlogen weiter, wie ich es selten lese.
Aber ich wollte uns eine Chance geben, da ich ihn einfach mag. ... dass ich dafür noch Zeit brauche... Ich sagte ihm auch ,dass ich Zeit brauche. Ich habe ihm geantwortet, dass ich es schade finde, dass er einfach schon ein paar Schritte weiter ist und ich ihm das nicht sofort geben könne.

Der kommt sich dann völlig verar... vor und das zu Recht.
Jetzt kommt die Krönung:
Auch wenn dieser Mann mich mein Fall ist, so fehlt er mir doch.

Schick ihm eine klare Absage. So geht man doch nicht mit anderen Menschen um.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Natürlich ist FS die Ursache für das Verhalten von ihm, da sie nicht ehrlich war!
Ist halt nicht jeder so im Reinen mit seinen Gefühlen wie du.
Ich verstehe schon, wo das bei ihr herkommt, sie haben sich gut verstanden und sie hofft sehr für sich, dass sie ihn mag...dass es sich entwickelt, weil er sie mag!
Das ist etwas, was ich auch erst lernen musste, auf das Bauchgefuehl hören.
Sie ist nicht bewusst unehrlich, sie hat ihn nicht bewusst belogen. Dadurch, dass er gleich auf Körperkontakt drängte, war sie aber noch mehr überfordert...
Ich finde den Typen übeigens nen bissl übereifrig, wenn der nur durch Chatten schon so verknallt ist, ist der entweder ein Strohfeuermann oder extrem bedürftig. Das erklärt auch seine trotzige Reaktion..
 
  • #19
Er war sehr schnell von mir begeistert und hat dies auch zum Ausdruck gebracht
Da er Dich nicht kannte, war das wohl eher aus einer anderen Quelle gespeist. Also entweder fand er Dich total schön und dachte sich gleich sonstwas für ein Wesen Deinerseits, das zu ihm passt, dazu, oder er ist gerade sehr verzweifelt auf der Suche oder was auch immer.
Auf jeden Fall wusste er, dass er auch noch vom Date was erwartet, wenn er den Kontakt aufrecht erhalten will und die Begeisterung bleiben soll. Und das kam dann nicht von Dir.

Beim Date hast Du dann festgestellt, dass er nicht Dein Typ ist. Also hättest Du ihm gleich sagen können: "Mit Beziehung wird das nichts, aber unser Austausch ist so toll, lass uns Freunde bleiben". (Natürlich nicht so fallbeilartig, aber sinngemäß.)

Warum war der Austausch so toll? Weil er Dir so geschmeichelt hat oder weil ihr wirklich einen guten Draht zueinander hattet? Ist wichtig, weil die Frage ist, ob Du Dir nur einen huldigen Verehrer erhalten willst fürs Ego, oder ob Du und er wirklich was von der Konversation hatten. Denn wenn Du nur einen Egoschmeichler brauchst, ist das einfacher für Dich zu verkraften, dass er keinen Kontakt mehr will.

Aber ich wollte uns eine Chance geben, da ich ihn einfach mag.
Hm. Du kennst ihn doch auch nur vom Schreiben. Und er wollte Dich damit ja für sich gewinnen. Also ob Du ihn magst oder nicht, wusstest Du noch gar nicht. Er kam ja auch gar nicht durch das "Tor" bei Dir, dass Du ihn anziehend fandest. Das wäre auch nicht mehr gekommen, denke ich. Ich meine, WIE sollte das denn gehen, wenn Du ihn unattraktiv bis zum Parfum findest.

Vielleicht ist das auch kein Mann, der so eine Art Chance will. Er will auch sexy und begehrenswert gefunden werden. Wie Du. Wärst Du an seiner Stelle, würdest Du Dir so eine Chance, die Du ihm und euch gegeben hättest, gewollt haben?

Naja, was soll er damit. Du machst ja dann das weiter, was Du angefangen hast: "Leider bist du unattraktiv, aber schreib mir wie bisher (wo er so verliebt zu sein schien), vielleicht kommt noch was bei mir an Gefühlen".
Und das hat er ja schon erkannt, dass Du das willst, und Dir daraufhin quasi den Korb gegeben.

Ich finde es schwierig, sich vorm ersten Date so viel zu schreiben. Weil man sich vielleicht automatisch ein Bild macht, ohne es zu merken, und dann enttäuscht werden kann. Und dann wird selbst was, das besser optisch passt als Dir dieser Mann jetzt, vielleicht aussortiert.
Sei Dir bewusst, dass Schreiben NUR Schreiben ist und man sich darüber eher nicht verlieben sollte. Sexuelle Anziehung ist was anderes.
 
  • #20
Bist Du ein Mensch, bei dem sich "was entwickeln" kann, wenn Du schon regelrecht abgestoßen bist vom Mann beim ersten Sehen? Also hast Du so überzogene Ansprüche an Männer, was die Optik angeht, dass Du sozusagen nur Lackbilder "lieben" kannst, mit denen es NIE eine Beziehung gibt, und dem normalen Rest Chancen geben musst, die sich lange hinziehen? Oder kennst Du es nicht eher, dass sich beide verlieben, die Klamotte egal ist, weil das Lächeln alles überstrahlt?
 
  • #21
@Funka

Sorry, aber ich finde, dein Verhalten geht gar nicht. Entweder du hast Interesse, ihn weiter kennenzulernen, oder du hast es nicht.

Er hat dir geschrieben, dass er schon Frauen erobert, wenn er merkt, dass diese auch erobert werden wollen.
Daraufhin hast du gar nicht geantwortet. Was sol das sein, Spielchen?
Hättest du ernsthaft Interesse, hättest du wenigstens antworten können, dass du ihn gerne ein zweites Mal treffen würdest.

Einfach Spielchen, die du da spielst ....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #22
Sei Dir bewusst, dass Schreiben NUR Schreiben ist und man sich darüber eher nicht verlieben sollte. Sexuelle Anziehung ist was anderes.
Dem stimme ich nicht zu, anhand von Schreiben, auch und gerade zwischen den Zeilen, kann man sehr viel Sympathie und Empathie aufnehmen und ableiten. Das kann man auch hier im Forum blitzschnell erkennen, allein schon vom Schreibstil von den Gedanken im Schreiben, ob diese Person interessant sein könnte, sie persönlich kennenzulernen oder auch nicht!! Ich habe diesbezüglich einige positive Erlebnisse gesammelt in meinem Leben und es hat oft hingehauen, wenn ich die Kommunikation als außergewöhnlich, besonders, einzigartig und erfüllend erkannte, war die Person auch meist entsprechend reizend attraktiv und interessant!
 
  • #23
Ich schätze die Lage so ein: Er war nicht dein Typ und du hast dich nicht zu ihm hingezogen gefühlt, als du ihn live gesehen hast, hast aber trotzdem ein gewisses Interesse gehabt und hättest ihm eine Chance geben wollen und ihn dir noch mal anschauen wollen, bevor du dich entscheidest. Da ist überhaupt nichts Verkehrtes daran.

Deiner Beschreibung nach hatte er aber keine Geduld und hat sofort auf Körperlichkeiten gedrängt. Das klingt leider nicht gut und sagt Einiges über seine wahren Absichten aus. Er hatte selber einfach nicht genug Interesse. Wenn du schnelle Intimität zugelassen hättest, hätte er sie schon mitgenommen, war aber nicht bereit, mehr in dich zu investieren.

Du kannst leider nichts mehr tun. Es ist völlig sinnlos, ihm weiter zu schreiben. Das bringt überhaupt nichts. Vergiss ihn am besten möglichst schnell.

Eure Geschichte bestätigt, dass lange zu schreiben und zu telefonieren, bevor man sich gesehen hat, wenig Sinn macht und pure Zeitverschwendung sein kann. Das reale Treffen entscheidet. Davor kann man(n) nicht verschossen sein!
 
  • #24
abt und hättest ihm eine Chance geben wollen und ihn dir noch mal anschauen wollen, bevor du dich entscheidest. Da ist überhaupt nichts Verkehrtes daran.
Pure Entschuldigung, pure Ausrede, auch Männer können den Frauen eine Absage erteilen, nicht nur umgekehrt! Dieser Mann hat schnell erkannt, dass es mit dieser Frau keinen Sinn macht!
Eure Geschichte bestätigt, dass lange zu schreiben und zu telefonieren, bevor man sich gesehen hat, wenig Sinn macht und pure Zeitverschwendung sein kann. Das reale Treffen entscheidet. Davor kann man(n) nicht verschossen sein!
Da bin ich völlig einer anderer Meinung, es ist Zeit, Energie und Geldverschwendung, wenn man sich schnell trifft, ich lies mir immer sehr viel Zeit in der Kommunikation, so ca.
4-8 Wochen, die Frauen die das nicht mitgemacht haben, haben sich selbst ins Aus gestellt, die waren schon mal weg, für mich nicht interessant!
 
  • #25
Also, ich finde nicht, dass ich Spielchen spiele, in dem ich sage, dass ich noch nicht so weit bin.
Ja, er war vom Äußerlichen nicht mein Typ, aber innerlich sehr wohl.
Aber keinen kann mir erzählen, dass man sofort darüber hinwegsehen kann. Es gehört einfach beides zusammen.
Auch wenn alles passt, würde ich jemanden nicht gleich die Hand geben. Dadurch habe ich mich bedrängt gefühlt, ist mal so.
Und ich hatte ehrlich den Eindruck, dass er eindeutig mehr wollte.

Aber ich werde mich nicht mehr melden, auch wenn ich es gerne würde. Denn dadurch kann ich nur verlieren.
 
  • #26
Hallo Funka,

Du fragst, ob das "blöd kommt"... naja, der Ausdruck "blöd" ist mir eigentlich ein bischen zu stark und zu abwertend... ein bischen blöd kommt es vielleicht... es paßt halt nicht mit Euch. Und? Ist einfach so, kann man nicht ändern. Wo ist das Problem jetzt genau?

Wird Dir beim Onlinedating sicherlich noch häufig passieren, und ist wohl eher die Regel denn die Ausnahme, dass man sich mit dem Gegenüber eher keine Beziehung vorstellen kann...

Dafür trifft man sich ja real, um sich überhaupt erst mal kurz zu beschnuppern und dann zu sehen, ob man sich ein weiteres Date vorstellen kann, das eventuell zu einem Kennenlernen führt.

Dir war real sofort klar, dass Du Dir mit dem Mann nichts weiter vorstellen kannst... ist doch okay. Weiß man erst, wenn man sich getroffen hat.

Ein bischen feige, wenn ich das so sagen darf, finde ich es zwar, dass Du das nicht einfach (freundlich) kommuniziert hast, sondern linkisch mit Ausflüchten rumgeeiert bist und es hier jetzt auch noch irgendwie tust, obwohl für Dich klar war, das gibt nichts und das wird keine Beziehung. Aber es gibt eben Menschen, die können das nicht und die haben das Rückgrat in solch einer Situation nicht, deshalb soll das kein Vorwurf sein.

Nur, was willst Du denn jetzt? Was willst Du noch von ihm? Was willst Du von uns, den Forumusern? Was erwartest Du? Du kannst Dir den Mann nicht als Partner vorstellen, Punkt.

Das ist leider auch der Fluch an der Sache, wenn man sich vor einem ersten Treffen zu "intensiv" austauscht, denn das führt regelmäßig zu falscher Projektion auf das Gegenüber. Das reale Treffen ernüchtert dann sehr und man stellt fest, mit der Person kann man sich real nichts vorstellen. Ist mir auch schon passiert und tausenden anderen auch.

Mein Rat wäre, dass Du Dich beim nächsten Mal vorab nur kurz austauschst und schnellstmöglich datest, dann projezierst Du vorab nicht so viel auf den anderen, den Du noch nicht kennst.

Zudem stimme ich einer Vorschreiberin zu, muß nicht, aber kann durchaus sein, dass er nur schnellen Se* suchte und deshalb sofort an Dir rumtatschen wollte, denn das empfinde ich persönlich auch als übergriffig, wenn man sich das erste Mal sieht. Auch wenn man sich vorher schon geschrieben hat, ist man sich trotzdem erst mal FREMD. Abgesehen davon, dass wir da derzeit eh so ein kleines Problem mit einer Pandemie haben...
 
  • #27
Seine Antwort war, dass er schon Frauen erobern würde, wenn er merke, dass diese es auch wollen.
Finde ich schon eine seltsame Antwort, und sehr von sich überzeugt. Würde mich eher abschrecken.

Und Du schreibst von "Drängen und Wollen" - so hast Du seinen Versuch, Deine Hand zu nehmen empfunden.
Warum hörst Du nicht auf Dein Gefühl?

Virtuell ist Projektion, in Eurem Kontakt vorher steckt viel von Deinen Wünschen.

Jetzt wurdest Du mit der Realität konfrontiert, die passt nicht.
Du hängst nur noch an der Projektion, die ist aber eben Phantasie, akzeptiere es. Er ist nicht so.

Wenn das Bauchgefühl derart laut Nein sagt, darfst Du Dir vertrauen - lass es.

W, 51
 
  • #28
Also, ich finde nicht, dass ich Spielchen spiele, in dem ich sage, dass ich noch nicht so weit bin.
Du kannst mich mit deiner Argumentation nicht überzeugen, du versuchst dich jetzt einfach nur frei zu reden, quasi zu rechtfertigen. Ja, du hast eindeutig Spielchen gemacht mit ihm, auch wenn dir das zu dem Zeitpunkt nicht so ganz bewusst war, das mag sein, du das eher mehr unbewusst gemacht hast, weil du wie so viele Menschen, übrigens meist Frauen, mit Spielchen machen, hochgradig schon ein Leben lang trainiert sind, ohne dass sie selbst das noch bewusst in der Situation wahr nehmen können, solche Programme laufen dann automatisch ab!
Du sagtest ihm, dass du Zeit brauchst, wobei dir schon 100% klar war, dass das nur eine vorgeschobenes Ausrede war, du wusstest jedoch zu diesem Zeitpunkt schon, dass es nicht mehr werden kann, er hat dich dabei schon durchschaut und sich für dich mit Fug und Recht negativ entschieden! Ich hätte das auch getan, nur mit dem Unterschied, dass ich dir das an Ort und Stelle unter vier Augen mündlich mitgeteilt hätte, wie ich das bereits schon geschrieben habe! Guter Tipp, lerne aus dieser Lektion und versuche dich in der Zukunt bei den nächsten Dates, fair, aufrichtig und authentisch zu verhalten!!
 
  • #29
Es passt nicht, lieber eine nette SMS zur Verabschiedung schreiben und weitersuchen. W30
 
  • #30
Beim nochmaligen Durchlesen eurer Antworten finde ich schon die eine oder andere Aussage sehr hart.
Ich habe weder Spielchen gespielt noch gelogen. Und ich habe auch nicht auf seine letzte SMS geantwortet, weil alles gesagt war.
Und auch wenn er nicht mein Typ war, wollte ich Zeit mit ihm verbringen, um ihn besser kennenzulernen.
Der vorangegangene Austausch war einfach so schön, man kann sich dann irgendwie gar nicht mehr vorstellen, warum es nicht passen sollte. Vielleicht wollte ich auch deswegen nicht sofort einen Schlussstrich ziehen.
 
Top