• #31
Guten Abend,
ich habe einen Mann kennengelernt, der mir noch nie ein Kompliment zu meinem Aussehen gemacht hat bzw. im Gegenteil sich einen großen Fauxpas erlaubt hat: Er sagte beiläufig, dass ich optisch keine Traumfrau wäre. Das hat mich zutiefst verletzt, da ich ihm ja auch optisch gefallen möchte. Ansonsten verstehen wir uns sehr gut. Soll ich ihm verzeihen?
Geht GAR nicht und ist mindestens sehr taktlos. Ob das Absicht oder nur Dummheit war, ist egal - offenbar ist er empathiebefreit und hat kein Gespür für das Befinden anderer Menschen. Oder war es ein Trick, um dich aus der Reserve zu locken? Wie kam das Gespräch auf dieses Thema?
 
  • #32
  1. @hielios , ja klar, wenn man es nötig hat ... sind wir doch alle mal dankbar, dass wir nicht gleich gesagt bekommen, dass wir hässlich sind🤪
 
  • #33
Ja Lebenslust, du hast ja recht. Vermutlich gibt es Menschen die da mehr Bestätigung suchen als andere. Ich kann meine Attraktivität einzuschätzen und lass mir da keinen Honig ums Maul schmieren. Ich finde nur, dass man sich gegenseitig Wertschätzung zeigen sollte. Wenn man nicht davon überzeugt ist, jemand Wundervolles an der Seite zu haben und es dem anderen zeigen kann, was bringt es dann. Das macht doch beide nicht glücklich.

Hier denke ich auch, könnte es Narzissmus sein oder er hat einfach wenig soziale Kompetenz. Beides wäre schade.
 
  • #34
Er hat mir konkret gesagt, dass meine Segelohren irgendwie das Gesamtbild kaputt machen und ich rein optisch daher nicht seine Traumfrau bin. Ein tolles Wesen hätte ich aber und das ist ihm viel wichtiger.
 
  • #35
Dass es hier wohl immer noch Frauen gibt, die auf Verständnis und Erklärung pochen, macht mich sprachlos 🤔

Mich würde einfach mal die Situation insgsamt interessieren. Wie kommt es denn nur zu solchen Sprüchen? Wie gesagt, hab ich nie erlebt. Stellt man da Fragen in der Art "gefalle ich dir?" Warum?

Wenn mich ein Mann offensichtlich kennenlernen will, gehe ich davon aus, dass ich ihm gefalle, dazu muss ich keine optische 10 sein. Ich habe aber auch nicht den Anspruch, unbedingt Komplimente für mein Äußeres bekommen zu müssen.
 
  • #36
Man muss doch nicht alles gleich in den Himmel loben...meine Güte.
Nein aber netterweise doch mal die F...halten ( angelehnt an Nuhr)

Ich werde bald 54 und würde mir beim ersten Date jemand sagen ich wäre eine 10....Ich bekäme einen Lachkrampf und den optisch lange, weil die Falten sich nicht mehr glätten.
Ich finde es ein schönes Kompliment, wenn es ein online Kontakt ist, zu hören: schön Du siehst wirklich aus, wie auf Deinem Foto.
Wenn man sich näher kennt, ja da mag ich auch mal was schönesvhören aber keine Übertreibungen.

Nur: Du bist nicht gerade meine Traumfrau....
Welcher nette Mensch haut so etwas raus?
Ich würde sowas keinem an den Kopf werfen., da müsste er sich schon sehr schlecht benehmen.

Und für mich kann ein Mann nur dann mein Traummann werden....wenn er nett ist.
 
  • #37
Auch wenn sie super hübsch ist, bedeutet es ja nicht, das er sie auch so hübsch finden muss.
Ja, aber gerade wenn sie superhübsch ist, würde ich mir an ihrer Stelle einen Mann suchen, der das zu schätzen weiß.
Er hat nicht gesagt, dass sie nicht SEINE Traumfrau, im Sinne von sein Typ ist (also z. B. blond statt brünett), sondern, dass sie "optisch keine Traumfrau" ist. Das heißt für mich "nicht sehr hübsch im Allgemeinen" und nicht "du bist nicht mein Typ, aber sonst sehr hübsch". Das zweitere wäre ja nicht so unsensibel.
 
  • #38
Er hat mir konkret gesagt, dass meine Segelohren irgendwie das Gesamtbild kaputt machen und ich rein optisch daher nicht seine Traumfrau bin. Ein tolles Wesen hätte ich aber und das ist ihm viel wichtiger.

Ah. Danke für die Klarstellung. Wäre manchmal ganz gut, wenn die tatsächliche Aussage im Eingangsposting stünde (da bist du aber keine Ausnahme).

Dann solltest du ihm großmütig verzeihen und ihm den Weg zu seiner Traumfrau freimachen. 🤷‍♀️
 
  • #39
Er hat mir konkret gesagt, dass meine Segelohren irgendwie das Gesamtbild kaputt machen und ich rein optisch daher nicht seine Traumfrau bin. Ein tolles Wesen hätte ich aber und das ist ihm viel wichtiger.
Kam nach meinem Post..

Sorry liebe FS, da jault mein Bauch ganz laut!
Ich hoffe ich bekomme mein schlechtes Gefühl richtig ausgedrückt.

Mein Bauch liest eine Manipulation und übersetzt es wie folgt:
Ich mache Dich erst klein und unsicher, dann gebe ich Dir etwas Hoffnung und Du wirst Wachs in meinen Händen und Dich richtig anstrengen.
 
  • #40
Ist dir ein Kerl lieber, der dir das Blaue vom Himmel verspricht und dann auf einmal Schluss macht, wie in so vielen Threads hier zu lesen? Oder einer der ehrlich und offen ist und dir es auch so sagt?
Es geht doch gar nicht darum, dass er das Blaue vom Himmel versprechen soll. Ich erwarte von meinem Mann auch, dass er mir offen sagt, wenn mir bspw. ein Kleidungsstück nicht steht.

Beim Dating jedoch geht es ums Werben. Da muss mir keiner meine Makel auflisten.
Meine Makel kenne ich selbst. Ich bin keine 10/10. Das ist mir bewusst und es ist ok. Männer kennenzulernen war trotzdem nie ein Problem für mich.
Exakt. Ich fang während des Dates doch auch nicht an zu sagen: "Deine Nase gefällt mir nicht. Die solltest du mal begradigen lassen. Ach und leicht schielen tust du auch."
Mir fallen diese Sachen vielleicht auf, aber das ist noch lange kein Grund, den anderen absichtlich abzuwerten. Wenn mich diese Sachen stören, dann gibt es halt kein zweites Date.

Und sollte er gar nicht gemerkt haben, wie taktlos seine Aussage war, kann man davon ausgehen, dass es mit seinen Manieren nicht weit her ist. Auch dann würde ich die Finger von ihm lassen, weil ich immer damit rechnen müsste, dass er in jedes Fettnäpfchen tritt und mich mit solchen Aussagen vor anderen blamiert.
 
  • #41
@Jennile1 Dann hast du ihn nach seiner Meinung gefragt?

Das sollte man nur tun, wenn man eine ehrliche Antwort auch verkraften kann. Du hast ja bereits vorher gemerkt, das etwas nicht stimmt, weil er dir keine Komplimente gemacht hat.
Wie ich bereits vorher angemerkt habe: Er war ehrlich.

Ob du damit umgehen kannst, musst du für dich selber entscheiden. Ihm sind eben innere Werte wichtiger als die Optik, deswegen macht er dort Abstriche.
 
  • #42
Also mir hat auch schon mal ein Mann gesagt , ich sei kein Modelltyp , aber ich würde ihm gefallen . Mir hat sogar mal ein Date gesagt , ich sähe dicker aus als auf meinen Facebook Fotos und ich habe ihm zugestimmt , weil es der Wahrheit entsprach und ich zugenommen hatte . Ich habe ihm trotzdem gefallen . Ich hatte aber immer das Gefühl, ich gefalle dem Mann. Mich würde wirklich interessieren, in welchem Kontext er das gesagt hat . Ich wäre auch verletzt . Ehrlichkeit und Lieblosigkeit sind keine gute Kombination . Ehrlichkeit kann mit Wertschätzung erfolgen . Der Mann , den ich jetzt kennen gelernt habe hat mir als Arzt gesagt , wie viel ich wiegen sollte und ich weiß selber dass ich 8-10 Kilo abnehmen sollte . Er meinte aber daraufhin , ich müsste mich selber wohlfühlen. Ich bin überhaupt nicht beleidigt . Ich war in den letzten zwei Jahren im Überlebensmodus und habe durch Stress und Schlafmangel zugenommen . Trennen würde ich mich von einem Mann , wenn ich das Gefühl hätte , er fände mich unattraktiv , nicht anziehend und wäre körperlich nicht gerne intim mit mir . Was Komplimente angeht kommt auf den Typ Mann an, nicht jeder Mann kann Komplimente machen . Aber Wertschätzung merkt man trotzdem . Würde die zu Beginn bereits fehlen , wäre für mich der Ofen aus . Mein Ex hat mal zu meinem älteren Sohn gesagt , man müsste nicht intelligent sein, um ein Studium zu schaffen, das sähe man ja an mir . Ich fand das sowas von dreist und respektlos . Von da an habe ich innerlich abgeschlossen . Ich entgegnete ihm dann , dass es komisch sei, dass er so denkt . Sehr intelligente Mönner hätten mich immer intelligent gefunden . Also melde dich noch mal liebe FS und gebe mehr Details , so dass die Situation klarer wird . Ah und ein anderes Date vor 11 Jahren sagte mir er würde nur meinen Körper mögen, aber nicht meinen Charakter . Da war ich richtig beleidigt . Heute könnte das ehrlicherweise niemand mehr sagen , weil mein Körper eben gelitten hat in den letzten Jahren und nicht mehr wirklich schön ist .
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #43
Hallo Jennille1,
ich kann das nicht so recht beurteilen, weil mir hier Kontext, Mimik und Tonfall fehlen. Von der rein verbalen Äußerung ist da für mich alles drin vom NoGo bis zu „schön, dass er so ehrlich ist“.
Fakt ist, dass es dich beschäftigt. Mir würde es auch nicht übermäßig gefallen. Aber nur deshalb alles hinschmeißen würde ich auch nicht.
Ich fände es wichtig, mit ihm darüber ins Gespräch kommen und ihm sagen zu können, dass es mich verletzt hat. Und dann würde ich hoffen, dass er so viel Empathie hat und in Zukunft nicht öfter solche Sachen raushaut. Also dass er auf meine Gefühle Rücksicht nimmt.
w45
 
  • #44
Dass es hier wohl immer noch Frauen gibt, die auf Verständnis und Erklärung pochen, macht mich sprachlos 🤔
Wie gesagt, ich kann nur noch den Kopf schütteln, ich wundere mich schon lange nicht mehr, warum so viele Frauen hier ihre schlimmen Geschichten erzählen, sie alle sind selbst schuld als Ursache, wenn sie sich mit solchen Typen abgeben!! Ich würde mich schämen, in der Nähe eines solches Mannes mich aufzuhalten!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #45
Mein Ex hat mal zu meinem älteren Sohn gesagt , man müsste nicht intelligent sein, um ein Studium zu schaffen, das sähe man ja an mir . Ich fand das sowas von dreist und respektlos .
Hm, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Für mich wäre das eher als Kompliment einzuordnen! Das sagt doch aus: auch wenn du nicht der hochintelligente Typ bist, der nach 1x Lesen alles weiß, kannst du es mit Fleiß und Geduld schaffen. So wie deine Mutter, nimm dir ein Beispiel an ihr!
Mir hat sogar mal ein Date gesagt , ich sähe dicker aus als auf meinen Facebook Fotos
Das wäre für mich viel abwertender als die Aussage an die FS!
 
  • #46
Ergänzung: Ich bin kein hässliches Entlein, sondern gutaussehend. Ich habe das Gefühl, dass er ein Ästhet ist. Also jeden Fehler wahrnimmt.
Kennt ihr solche Männer?
Ja, ich kenne solche Männer und ich mache einen grossen Bogen um sie. Renn, so schnell du kannst. Sie sind extrem schlecht fürs Selbstbewusstsein. Ausserdem sind sie oft oberflächlich und interessieren sich für schicke Autos, Yachten und dererlei Dinge, die mir nicht wichtig sind. Aber vielleicht hat er es ja gönnerhaft gemeint und findet dich interessant und obwohl du nicht seinem Bild der Traumfrau entsprichst, trifft er sich trotzdem mit dir. 😅🤔 Zu diesen Männern passen die Trophy wives.. Wie die Engländer sagen, siehe Melania Trump.
 
  • #47
Den Spruch finde ich auch äußerst dumm. Hat dieser Mann denn ein Model erwartet? Lol.
Wer ist schon ein Model-Typ. Dieser Mann sicher nicht.
Genau so stelle ich mir viele Männer aber vor. Erst zufrieden, wenn ihnen ein Model gegenübersitzt.
Auch die Anmerkungen zu deinen Körpermaßen finde ich total übergriffig.
Sei das nun ein Arzt oder auch nicht.
Er meinte aber daraufhin , ich müsste mich selber wohlfühlen. Ich bin überhaupt nicht beleidigt
Als ob du nicht wüsstest, dass du dich selbst wohlfühlen musst.
Indirekt will er damit auch sagen, dass er sich so nicht wohl fühlen würde.
Ich wäre auch nicht verletzt oder beleidigt, aber ich fände diese Art und Weise unpassend.
Niemals würde ich einem Mann aufs Brot schmieren, was mir optisch nicht gefällt.
- "Du dürftest deinen Body auch etwas trainieren"
- "Auf dem Foto hattest du keinen Bauchansatz"
-" Oh, ich dachte du hättest Haare".....
usw. usf.
Wie dämlich wäre das?

Mädels, lasst euch nicht so behandeln. Es ist schlicht respektlos.
Das würde in einer Beziehung auch nicht besser werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #48
Hm, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Für mich wäre das eher als Kompliment einzuordnen! Das sagt doch aus: auch wenn du nicht der hochintelligente Typ bist, der nach 1x Lesen alles weiß, kannst du es mit Fleiß und Geduld schaffen. So wie deine Mutter, nimm dir ein Beispiel an ihr!

Ähh... also abgesehen davon, dass auch hier der Ton und evtl. Blicke die Musik machen können: zwischen „hochintelligent“ und „intelligent“ seh ich noch einen Unterschied. Für hochintelligent halte ich mich sicher nicht, von meinem Partner als „nicht intelligent“ eingestuft zu werden, würde mich aber schon stören....
w 45
 
  • #49
Ja der Kontext fehlt.
Ich habe den Eindruck, dass @Jennile1 sich ganz schön was einbildet auf ihre Attraktivität. Wahrscheinlich hat er das erkannt und ihr nun einen ordentlichen Schuss vor den Bug gesetzt. Ich reagiere ähnlich wie das date der FS wenn Frauen versuchen mich mit ihrem großen Busen zu beeindrucken. Allerdings habe ich dann auch kein weitergehendes Interesse an solch einer Frau.
 
  • #50
Ah. Danke für die Klarstellung. Wäre manchmal ganz gut, wenn die tatsächliche Aussage im Eingangsposting stünde (da bist du aber keine Ausnahme).

Dann solltest du ihm großmütig verzeihen und ihm den Weg zu seiner Traumfrau freimachen. 🤷‍♀️

Nein. Genau solche scheinbar weich verpackten Ohrfeigen sind das sichere Merkmal des Narzissten. Es ist ganz, ganz typisch. Er wertet sie ab und haut ihr eine rein, verpackt es dann aber so, dass es doch irgendwie sozial adäquat erscheint, oder das „Opfer“ zumindest unsicher ist, ob es wirklich böse sein „darf“.

Mein Beispiel, selbst erlebt, hier kam der Weichspüler vorweg: Nach dem Sex sitze ich noch aufgerichtet auf meinem damaligen Partner, dem Narzissten, nackt. Er schaut mich an: „Deine Brüste würde ich unter tausenden erkennen“. Ich, Mitte dreißig, superschlank, in Topform, Busen stand wie ne Eins, lächele. Er fährt fort: „Die eine hängt etwas mehr als die andere“.

Es ist der Anfang von Übel. Nimm bitte die Beine in die Hand und lauf. Suche Dir einen respektvollen Partner, der Dich wertschätzt und Deine Zuneigung verdient.

w Mitte40
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #51
"Verzeihen" ist dann angebracht, wenn einer um "Verzeihung bittet".

Ansonsten ist es einfach ein "Drüberwegschauen, Verdrängen und Unter-den-Teppich-kehren".

Ich hätte ihm sofort in dem Moment gesagt, dass er dadurch nun nicht mehr mein Traummann sei. Und ihn umgehend für immer stehengelassen!

Ja, genau. Mir sind Männer wichtig in meinem Leben, die "ein tollen Wesen" haben... Also, next!
 
  • #52
Ich finde es unverschämt und ein schlechtes Zeichen, sowas zu sagen. Es sei denn, der eine hat konkret gefragt und der andere ist sehr ehrlich. Aber ich würde in diesem Fall ohne Frage vorher immer vermuten:
1) der Mann ist einfach total unsensibel und ein emotionaler Klotz (auch nicht so doll in einer Beziehung) oder
2) er macht das mit Absicht, um seine Macht zu demonstrieren, die Frau zu kränken - gerade so, dass er sagen kann, sei doch nicht so empfindlich, wenn sie das anspricht - aus narzisstischer Motiven oder so. Bei Freundinnen lag es meist an an Punkt 2. Die haben auch alle nicht gefragt, sondern die Männer haben sowas von sich aus gesagt, und es waren dann immer Typen, die der Freundin zeigen wollen, dass sie sich glücklich schätzen können, dass sie sich mit ihr überhaupt abgeben.
@godot wenn das der Grund wäre, dann wäre es erwachsen, das offen zu sagen. Sowas als boshafte Entgegnung wäre kindisch. Aber ich kenne auch mehr Männer, die sich wünschen, dass ihre Freundin sich selbstbewusst einschätzt statt ihr Licht ständig unter den Scheffel zu stellen. Es war nur abzusehen, dass du die Schuld wieder bei der Frau suchst 😅
W, 37
 
  • #53
Wir hatten hier mal einen Thread über einen Mann, der der FS keine Komplimente machte und einiges an ihr bemängelt hat, zu viel Make up, zu kurze Haare, sie solle am besten Extensions machen lassen usw...
Ich würde den Mann beobachten, vlt. ist er einfach nur ungeschickt. Oder ein von sich überzeuger Snob, der es meint, anderen sowas unter die Nase reiben zu müssen.

Einmal hat mir mein damaliger Freund gesagt, es wäre nicht seine Lebensaufgabe, mir Komplimente zu machen.😀
Klasse, solche Männer braucht das Land. Nicht. Ich finde eigentlich, dass Frauen überhaupt nicht genug Ansprüche stellen können. Männer, die sich so verhalten sind eigentlich sofort weg vom Fenster. Du bist nicht seine Traumfrau? Lass ihn ziehen, es wird irgendwo da draußen einen anderen geben, für den bist du die Traumfrau und der ist es dann.
Wenn ein Mann in seinem Zusammenhang sagt, er sei ehrlich, ist er eigentlich nur unverschämt. So behandelt man sein Gegenüber nicht, ob Mann Frau, Gemüse oder Kind. Das gehört sich einfach nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #55
Das ist für mich vergleichbar mit der Situation, dass ein Mann seinen Beruf nennt und die Frau sagt dann "also keiner von den Erfolgreichen".

Die Analogie ist treffend.
Traumfrau ist natürlich ein unrealistischer Begriff, das übersteigerte Ideal.

Ich stelle nicht den Anspruch, die Traumfrau zu sein.
Die Eine möchte ich für meinen Partner schon sein, er ist es jetzt ja auch. Was in 10 Jahren ist?
Ich liebe ihn, also ist er der Eine.
Auch wenn wir realistisch wissen, dass es irgendwo andere Menschen gibt, die das Potenzial haben, die /der Eine zu sein.

Ich wäre empfindlich, beim Kennenlernen so einen Satz zu hören hätte die Reaktion, ok, wenn es seine Meinung ist, klar bin ich auch nicht, trotzdem tue ich mir das nicht an.
Erst recht nicht, wenn einem dann das noch so konkretisiert wird.
Dann lasse ich ihn gerne weiter auf Traumfrau Suche gehen.

W, 51
 
  • #56
Das würde bei mir zu tief sitzen. Und sowas sagt man außerdem nicht. Was stimmt nicht mit einem Mann, der sowas raushaut? Nein, würde ich mich nicht näher drauf einlassen wollen.
 
  • #57
Also abstehende Ohren fallen anderen oft gar nicht auf , aber belasten oft die betreffende Person . Ich finde es daher sehr unsensibel, das zu erwähnen . Für mich wäre eine Grenze überschritten . Ich würde den Kontakt nicht weiter verfolgen . Wahre Zuneigung schaut über so etwas hinweg ohne es extra zu erwähnen oder findet bestimmte Unzulänglichkeiten sogar extra charmant . Übergehe nicht deine Emotionen, indem du das verharmlost . Wahrscheinlich wirst du dir wegen diesem Idioten beim nächsten Mann Gedanken über deine Ohren machen . Ich würde ihm auch noch mal eine saftige Rückmeldung geben über sein empathiebefreites Benehmen. Nimm es dir bloß nicht zu Herzen und hak diesen Mann ab . So einen Klotz braucht niemand und er ist bestimmt kein Ästhet . Denn ein Ästhet ist achtsam und auf der Suche nach Schönheit.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #58
Er hat mir konkret gesagt, dass meine Segelohren irgendwie das Gesamtbild kaputt machen und ich rein optisch daher nicht seine Traumfrau bin. Ein tolles Wesen hätte ich aber und das ist ihm viel wichtiger.
Kannst du bitte mal die komplette Situation beschreiben, in welchen Kontext sollen wir das hier setzen? Wie seid ihr auf das Thema gekommen? Ich finde, ohne den Verlauf eures Gespräches zu kennen, kann man das Berichtete echt in alle Richtungen eintüten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #59
Hier gibt es ja auch mehrere Aspekte.
Weil, was er sagte, passt ja sehr wahrscheinlich faktisch, wie bei den meisten von uns, die keine Models sind. Nur ist es sehr ungeschickt und unsensibel, und man sagt halt sowas nicht. Das würde ich ihm auch so sagen.
Aber das Thema Komplimente: es gibt ja mehrere Liebessprachen. Eines davon sind Komplimente. Nun, nicht für jeden ist diese Liebessprache wichtig und nicht jeder lebt diese. Mein Vater zum Beispiel macht so gut wie nie Komplimente und kritisiert viel viel eher. Seine Liebessprache ist es, uns gefallen zu tun. Er würde jederzeit alles für uns tun. Loben? Nah, das ist nicht drin:))
Was ich damit sagen will: dir sind scheinbar diese Komplimente sehr wichtig, das bedeutet, dies ist deine (vielleicht sogar primäre) Liebessprache. Seine ist es sicher nicht. Das kann man aber besprechen, ja sogar trainieren, gerade auch im kennenlernen. Er zeigt seine Zuneigung womöglich anders. Lese dich da gerne rein, mir hat es echt geholfen, zwischenmenschliche Beziehung besser zu gestalten.
Ob ich ihm diesen Satz verzeihen würde? Ja klar. Ob es ein weiteres kennenlernen geben würde? Unsicher. Ich würd generell gucken, fühle ich mich geschätzt, ist er mir zugewandt, fühle ich dass ich wichtig für ihn bin. Es gibt ja noch 4 andere Liebessprachen. Vielleicht wendet er eine andere an :)

Er hat mir konkret gesagt, dass meine Segelohren irgendwie das Gesamtbild kaputt machen und ich rein optisch daher nicht seine Traumfrau bin. Ein tolles Wesen hätte ich aber und das ist ihm viel wichtiger.
Das habe ich erst nachträglich gelesen. Musste jetzt lachen:) Hast du ihn so explizit gefragt? Gefalle ich dir? Was genau gefällt dir nicht? :)
Natürlich ist das im Kennenlernen ein Träumchen...!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #60
Gegenteil sich einen großen Fauxpas erlaubt hat:
Das ist kein Fauxpass! Anscheinend nimmst du das ganz locker hin, obwohl es eine höchst beleidigende Aussage ist, mehr geht eigentlich nicht. So fängt es meistens an, und endet irgenwann nicht angenehm, glaube mir! Solchen Männer müssen schon jetzt die Flügel gestutzt werden, sie in ihre Schranken gestellt werden, mit einer roten Karte und mit permanenten Kontaktabbruch, notfalls mit Blockierung, Die Frau, die das nicht tut, liebt das Spiel mit Männer, sie tut mir jetzt schon leid, da ich jetzt schon genau erkennen kann, wohin die mir bekannte Reise hinführt!! 😮😢
 
Top