Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Sind lange Haare ,bis zum Po bei einer Frau besonders erotisch?

An die Männer ,wenn ihr die Wahl hättet ,ein und die selbe Frau ,kurze ,mittellange oder ganz langes Haar.Findet ihr es besonders weiblich oder ist es euch völlig schnuppe?
 
  • #2
Wieso das an ein- und derselben Frau?

Das hängt doch vom jeweiligen Frauentyp ab.

Ich beantworte die Frage mal anders:
Ich bevorzuge nur Frauen mit einer Haarlänge zw. 0 und max. 15 mm.
 
G

Gast

  • #3
Bei manchen Frauen schon; aber ganz kurz ist auch sexy ...
 
  • #4
WAS? max. 15 mm ...bin wirklich überascht!
und ich habe gedacht dass nur Frauen bis mindest Schulterlangen Haaren weiblicher sind!...natürlich gibt Ausnahmen und mansche Frauen sehen mit Kurzen Haar atraktiver aus.
 
  • #5
Ich ziehe lange Haare vor - sie darf allerdings KEINEN Pony haben!
 
G

Gast

  • #6
Ganz Schnuppe ist es nicht, eine gewisse Erotik geht von langem Haar schon aus. Als Faustregel für die für mich ideal Länge würde ich sagen, wenn die Haar vorn über die Schultern hängen sollten sie bis zum Busen gehen, bzw, den auch noch überdecken.
 
  • #7
LAnge HAaar ist ja schön, aber bist zu Po ist eher übertrieben und sieht sehr selten gut und sexy aus, eher zibbellich und ungeplegt
 
G

Gast

  • #8
kommt drauf an, wie es ihr steht. Ich finde beide Varianten gut, ganz kurze Haare mag ich im Gegensatz zu den beiden Vorpostern nur im Ausnahmefall. Da bin ich mit meinem Geschmack wahrscheinlich sehr durchschnittlich :)
 
G

Gast

  • #9
Kommt auf den jeweiligen Frauentyp an - nicht jeder Frau stehen kurze Haare gut, ein schmales Gesicht sollte sie dann auf jeden Fall haben. Ganz lang finde ich persönlich langweilig. Und um jeden Preis lange Haare, obwohl die Haarqualität nicht gut ist, finde ich schrecklich.

Beispiel: Ina Müller sieht mit kurzen Haaren nach meinem Geschmack deutlich attraktiver aus.

@ 1
Glatze? Ich glaube, dass es da schwierig wird attraktive Frauen zu finden, es sei denn sie sind krank. Welche Frau trägt denn freiwillig eine Glatze?
 
G

Gast

  • #10
Seit ich die Haare lang trage (reichlich über die Schulter) sind die Männer spontan begeistert.
Mit meinem teuer bezahlten und sehr gut ausehenden Kurzhaarschnitt, den ich 15 Jahre hatte, war das nicht so.
Dabei geht es nicht mal um die Qualität der Haare. Meine sind fein, dünn und schwer zu frisieren, deshalb habe ich sie nie früher wachsen lassen.
 
  • #11
Lange Haare, am Besten nicht zu brav, oder wenn brav dann mit Pony und Brille.. Wobei ich leider feststellen musste das grade Frauen extrem langen Haaren häufig eher hässlich sind.. anscheinend wollen sie durch überdurchschnittliche Haarlänge ihr unterdurchschnittliches Aussehen kompensieren.. Sehr hübsch und sehr lange Haare findet sich dann eher im osteuropäischen Raum.. d.h. ja wenn eine Frau ohne ultralange Haare schon erotisch ist, toppt sie das ganze durch die Haare..
 
G

Gast

  • #12
ich hatte schoen oefters ganz kurze und dann wieder lange haare, aber lange haare gefallen mir besser, auch wurde ich oft mit "hei kumpel" angesprochen als ich noch einen kurzhaarschnitt hatte. generell schauen mehr maenner einem nach wenn man lange haare hat, auch bei einem tollen hintern. kurze haare aber haben auch etwas das viele maenner anturnt, dann sollte es aber ein schoener und moderner kurzhaarschnitt sein, ein guter friseut weiss, nicht allen frauen stehen kurzhaarschnitte!
 
G

Gast

  • #13
Kurze Haare gefallen mir nicht so. Das bringe ich mit Männlichkeit in Verbindung. Bis zum Po wäre mir am liebsten. Eine 70 Jährige mit so langem Haar sieht vermutlich sehr komisch aus. Aber vielleicht auch nur ungewohnt, weil es keine Frau in diesem Alter so trägt.
 
G

Gast

  • #14
Ich glaube, dass ein hübsches Gesicht wichtiger ist. Und so allgemein kann man das natürlich nicht sagen.

Ich habe lange Haare (zwischen Hüft- und Beckenlänge) und lege viel Wert darauf, dass sie sehr gepflegt sind, glänzen, keinen Spliss haben und unten nicht ausgefranst sind.

Viele Männer reagieren sehr, sehr positiv darauf - meine Haare sind offenbar auch ein guter Aufhänger, um mich anzusprechen, und auch von Frauen bekomme ich viele Komplimente. Mir wird von Männern z.B. auch immer wieder gesagt, dass es unglaublich sexy ist, wenn ich meine Haare "werfe" oder sie über meine Brüste fallen und so die Rundungen "nachzeichnen". Manche scheinen ganz besonders fasziniert zu sein (gibt es Langhaarfetischisten?). Ich glaube aber nicht, dass die Länge meiner Haare ALLE Männer an mir interessiert macht - manche stehen bestimmt gar nicht drauf, oder ihnen gefällt sonstwas an mir nicht. Nichtsdestotrotz sind lange, gesunde Haare feminin und kommen wohl deshalb bei vielen Herren der Schöpfung gut an.

Da meine Figur gut ist und auch mein Gesicht vielen gefällt, kann ich nicht genau sezieren, welcher erfreute Blick worauf zurückzuführen ist ;-). Es ist doch so: Man empfindet jemanden als erotisch in seiner Gesamtheit, im Zusammenwirken von äußerlichen Merkmalen, Bewegungen, Geruch, Ausstrahlung, Kleidung etc. pp.

w, 26
 
  • #15
@#3 und #6

Klar sollte hierbei natürlich sein, daß es sich hier um Ausnahmefälle handelt, da bei derart kurzen Frisuren viele Faktoren zusammenpassen müssen.

In meiner Wortmeldung in #1 bezog ich mich nur auf meine persönliche Präferenz im Bezug auf die Fragestellung. Ich habe da sicherlich eine andere Vorstellung von dem, was ich als erotisch empfinde.

Daß eine solche Frau dafür natürlich eine sehr feminine Ausstrahlung bzw. ein sehr weibliches Gesicht benötigt und schlanke bis normale Figur besitzen sein sollte, setze ich hierbei voraus.
 
G

Gast

  • #16
@8...wobei Ina Müller beim Sprechen nicht die Zähne auseinanderbekommt - obwohl sie so viel quasselt. Ist mir neulich wieder aufgefallen - unangenehm, irgendwann kuckt man nur noch darauf und nicht auf die Haare.
 
  • #17
@#8

Das sind besondere Frauen, die es erregt, geschoren zu werden oder ganz einfach, ihre Haare "hassen". Davon gibt es oder ich kenne einen Teil sogar, die es genießen, regelmäßig geschoren zu werden.

Ich glaube nicht, daß Personaltrainerin Nadine Rebel in irgendeiner Weise krank ist.

http://www.rebel-management-training.de/willkommen/
 
  • #18
@16 Es gibt ein Spruch: Ein schönes Gesicht, braucht keine langen Haare. Auch mir ist aufgefallen, dass viele Frauen, mit sehr langen Haaren nicht so hübsch sind. Ihre langen Haare sollen von ihrem Gesicht ablenken.

@FS Es kommt auf den Frauentyp an. Es gibt Frauen, die mit kurzen als langen Haaren viel erotischer wirken. Wie die Schauspielerinnen Charlize Theron und Halle Berry. Wie sie auf Männer wirken, kann ich als Frau nicht beurteilen.
 
  • #19
@16 So nebenbei sei erwähnt, dass sich in Indien sehr viele Frauen, ihre langen Kopfhaare so kurz schneiden bzw. sogar rasieren. Sie opfern in einem religiösen Ritus ihre Haare den Gottheiten. Ihre Haare werden dann in den Westen verkauft und zu Perücken oder Haarverlängerungen verarbeitet. Erstaunlicherweise hatte ich auch einmal die Lust gehabt, meine Haare genauso kurz zu tragen, wie die irische Sängerin Sinead O`Connor aber ich glaube meine Kopfform ist nicht so schön wie ihre. Ich finde sie sah toll aus, viel besser als jetzt mit ein wenig längeren.
 
G

Gast

  • #20
Das kann man nicht allgemein beantworten denn es hängt stark von der jeweiligen Frau ab. Die beiden erotischsten Frauen die ich kennengelernt haben sehr unterschiedliche Haarlängen, die eine hat eine Kurzhaarfrisur und die andere Haare bis zum Po (oder zumindest fast).
 
  • #21
@#18
Ich spreche jetzt nicht von religiösen Motiven. Ich kenne mich im Kurzhaarsegment sehr gut aus, da ich mich mit allen Facetten und Begleiterscheinungen beschäftigen muß. Daß die abgeschnittenen Haare in Indien als Nebeneffekt verkauft werden, dient u. a. zum Erhalt der dortigen Klosteranlagen.

Auch in den USA und GB gibt es ähnliche gemeinnützigen Organisationen, wo die Haare für einem guten Zweck versteigert werden, um Bedürftigen durch den Erlös eine Perücke .zu spendieren. D. h. der Erlös ist der Lohn für die Herstellung einer solchen.

In dieser Diskussion geht es jedoch um die spezifische Erotik, die durch unterschiedliche Frisuren ausgelöst werden kann.

Den einen gefällt es eben so, den anderen eben anders, wiederrum ist es anderen einfach egal.

Nehmen wir das Beispiel Julia Hummer. Mit langen Haaren sieht sie nach "nichts" aus. Bei Sinead O'Connor verhält es sich ähnlich. Ob ich die beiden jetzt als erotisch bezeichnen könnte, weiß ich nicht, da ich ihnen persönlich noch nicht begegnet bin. Sicherlich hätten beide schon einen Bonus bei mir.

Die Frauen, von denen ich spreche, erotisiert es sehr (bishin zum Orgasmus), wenn sie geschoren werden oder ihnen der Kopf gestrreichelt wird. Eine Bekannte "beichtete" mir, daß ihr das Rasiertwerden mehr und intensivere Befriedigung verleiht als das Schlafen mit ihrem Mann.

Meine Ex-Freundin war auch so ein Fall. Sie brauchte die Glatze bzw. Millimeterschnitte, um sich auch im Alltag wohlzufühlen.

Ich würde jetzt nicht pauschal sagen, daß Frauen mit langen Haaren eher durchschnittlich aussehen, aber es ist natürlich so, daß den meisten Frauen solche Extremfrisuren nicht stehen würden, weil sie eher durchschnittlich aussehen.

Aber um auf das Thema zurückzukommen:
Mir fallen im erotisschen Sinne nur superkurzgeschorene Frauen auf. Sie können mich inspirieren und zu langen Gesprächen verleiten.
 
G

Gast

  • #22
@ 8

das ist eine [Mod.= gelöscht], ein Fetisch (z.B. wie Lack und Leder), wenn einem derart kurze Haare gefallen.

Haare wachsen nun mal. Ich hatte auch mal kurzzeitig einen Freund, der auf kurzhaarige Frauen stand. Er outetet sich aber erst nach drei (!) Monaten bei mir. Ich hatte damals langes, schönes Haar. Habe sie mir schneiden lassen. Es hat mir nichts ausgemacht.

- Nun dieser "Freund" meinte, sie seien noch nicht kurz genug, ich solle sie nochmal vom Friseur "nachschneiden" lassen. - Da haben bei mir die Alarmglocken geläutet! - Dieser Typ hat es nicht ertragen, dass ich meine Haare als Schmuck trage, wie es alle Menschen auf der 'Erde tun.

Er meinte obendrein noch, lange Haare sähen bei Frauen "archaisch"aus, was er jedoch nicht als Kompliment meinte, sondern abstoßend empfand.

[ ] Ich habe mich von ihm getrennt, da er auch auf anderem Gebiet eine echt kranke Einstellung hatte.
 
G

Gast

  • #23
Eine Frau muss einfach lange Haare haben, sonst ist es keine Frau. Meine ex meinte sich verwirklichen zu müssen und ihre langen Haare zu einem Bob schneiden zu lassen. Ich habe die Beziehung beendet. Ich fange ja auch nicht an, mir einen Vollbart wachsen zu lassen.
 
G

Gast

  • #24
Ich habe auch das Gefühl, dass ich viel besser bei Männern ankomme, seitdem ich lange Haare habe.
 
G

Gast

  • #25
Meiner Erfahrung nach sind -über Schulter lange Haare absolut der Renner bei den Männern. (Eigene Erfahrung) Allerdings-offen getragen - bis zum Po reichend ist ungepflegt und letztgestrig. Klar gibt es Männer denen extreme Kurzhaarschnitte gefallen aber da muss der Hinterkopf gut ausgeprägt sein, was eher selten vorkommt.
w/57
 
  • #26
Wie wir hier in diesem Thread erkennen können, gibt es keine allgemeinen Tendenzen. Jeder hat seine spezifischen Präferenzen, die er weder erklären oder zu begründen braucht.

Die Erkenntnis, die sich zumindest hier abzuzeichnen scheint:

- polange Haare werden nicht sonderlich gemocht

- sehr kurze Haare könnten akzeptiert werden, wenn die beschriebenen Voraussetzungen gegeben sind

- überm Durchschnitt verteilt, macht man keinen "Fehler", wenn sie sich zw. überschulterlang bis Rückenmitte bewegen

- alles Geschmacks- und Empfindungssache
 
G

Gast

  • #27
Haare bis zum Hinterteil wirken trutschlig, weil die meisten Frauen, die ich mit solch langen Haaren kennengelernt habe sind trutschlig und haben einen geflochtenen Zopf.

Gern allerdings hätte ich auch so lange Haare, geht jedoch nicht, weil ich nicht die Geduld habe, meine so lang wachsen zu lassen.
 
  • #28
Also wenn ein Mann sich wegen einer anderen Frisur von seiner Frau trennt, dann kann sie ja nur froh sein, dass sie den los ist. Unterste Schublade. Verläßt du sie auch wenn sie die falschen Schuhe kauft oder eine Wurst die du nicht magst? Wirklich krank
 
  • #29
@20 Ja es war mir bewusst, dass Du die ganz kurzen, bzw. die geschoren Haare nicht unter einem religiösem Gesichtspunkt betrachtet hast, sondern unter einem erotischen Aspekt. Dass der Erlös der verkauften Haare der Inderinnen den indischen Tempeln zu Gute kommt wusste ich auch.

@21 Ich verstehe Dich gut, dass Du dich von Deinem Freund getrennt hast, denn seine Vorliebe nach sehr kurzen Haaren - da du sie noch mal nachschneiden "musstest" - wirkte sehr befremdend auf Dich. Das wäre vielleicht gar kein Trennungsgrund, wenn er nicht noch in anderen Bereichen eine kranhafte Einstellung hätte.
Denn die Vorlieben/Präferenzen nach kurzen oder langen Haaren sind nichts anderes wie Vorlieben für dicke Menschen, Asiatinnen, Blondinen, Afrikanerinnen usw.
Meiner Meinung nach verbinden die Menschen welche bestimmte Vorlieben haben mit diesem äusserlichen sichtbaren Körpermerkmal eine Charaktereigenschaft: Sanftmut, Stärke, Kraft, Verletzlichkeit usw.

So hatte ich als Teenager geglaubt, dass Männer welche Vollbart tragen und vielleicht noch lange Haare dazu, besonders zärtlich und sanftmütig sind. Genau diese Charaktereigenschaften gefallen mir auch bei einem Mann und ich früher nur Ausschau nach solchen Männern hielt. Mir gefallen auch Männer, welche selbstbewusst und stark ihre Glatze tragen und genauso gefallen mir dunkelhäutige Männer.

Ich denke, dass das zum Teil auch zutrifft. Ich vermute auch, dass Männer, welche dicke Frauen lieben, in ihnen eine besondere Weichheit und Geborgenheit suchen und glauben zu finden, und Männer welche ganz kurze Haare lieben, vielleicht diese Frauen entweder als besonders originell, tapfer, aussergewöhnlich (es ist auch sehr aussergewöhnlich Frauen mit Glatzen zu sehen) oder auch fein und zerbrechlich sehen. Das könnte uns Dogbert sagen, wenn ihm die Gründe seiner Präferenz bekannt sind.

Dogbert weisst Du warum Dir Frauen mit sehr kurzen Haaren besonders gefallen? Ist das ein Zufall oder verbindest Du damit ausser den erotischen Faktor noch andere Assoziationen?
 
  • #30
Kurz zu #21:

Du hast in Deinem Fall eine Konstellation erwischt, wo Dein Partner zu Dir nicht ehrlich oder zu feige war, Dir seine spezifische Vorliebe mitzuteilen. Ich kenne einen ähnlich gelagerten Fall, wo geheiratet wurde und der Ehemann seiner Frau dann seine sehr devoten Vorlieben beichtete, d. h. sie sollte in die Rolle einer Domina schlüpfen. Daraufhin ließ man sich wieder scheiden, was in solchen Fällen auch die beste Lösung ist. Schwieriger wird es, wenn einer der Partner seine Neigung erst viel später erkennt bzw. ihm diese bewußt wird.

@Mandoline (#28)

Das sind so Dinge, die man genausowenig rational erklären kann wie andere Präferenzen, und seien es eben augenscheinlich so banale Dinge wie Du sie in Deinem Beitrag beispielhaft angeführt hast, auch mit rationalen Erklärungsversuchen.

Völlig rational läßt sich das nicht erklären, genausowenig wie man eine SM-Neigung, devote oder dominante Neigung erklären kann.

Zunächstmal sind das, wovon wir hier reden, einfach äußere Attribute, die man anziehend, attraktiv oder erotisch findet. Diese Frauen, von denen ich spreche, wollen es von sich aus und so ganz genau wissen sie die meisten selbst nicht. Was mir auffiel und das wußten die alten Taoisten und Trantristen schon, daß die Kopfoberfläche zu den erogenen Zonen der Frau gehört. Eine Berührung der Kopfhaut, speziell im Nackenbereich, löst bei entsprechend veranlagten Frauen mehr oder minder starke orgastische Reaktionen aus. Bemerkenswerterweise tendieren diese Frauen häufig zu langhaarigen Männern, u. U. auch mit Bart.

Aus der Sicht des Gegenstücks sieht es in den meisten Fällen so aus, daß man hierin eine besondere Weiblichkeit, Reinheit, Offenheit und Feinfühligkeit wahrnimmt. Ebenso wird das Streicheln der Ministoppeln als erregend empfunden bzw. wird von der Frau erwünscht. Der visuelle Aspekt besteht wohl darin, daß diese Frauen sich durch ihr Erscheinungsbild von der Masse abheben und subjektiv als etwas "Besonderes" oder "Begehrenswertes" wahrgenommen werden. Andere mögen sowas als furchtbar, schrecklich oder als Fremdartiges wahrnehmen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.