G

Gast

  • #1

Sie wohnt immer noch mit ihrem Exfreund zusammen, ist das normal?

Nicht nur dass die beiden zusammen wohnen, sie tun auch sonst alles mögliche gemeinsam, wie einkaufen, kochen, ins Kino gehen, Weihnachten feiern und und und. Sie beteuert keine Gefühle mehr für ihn zu haben aber vielleicht er für sie? Ich finde das jedenfalls nicht normal, ihr?
 
  • #2
find ich auch nicht normal, das ist eher 50+ normalität so wie bei meinem kollegen der war 25 jahre verheiratet und da läuft es mit seiner neuen jetzt so. aber ansonsten würde ich sagen vergiss sie. der stress ist es nicht wert, selbst wenn da wirklich nichts ist musst diu für dich wissen ob du einen zweiten mann neben dir haben möchtest/duldest.
ich persönlich hätte schon schluss gemacht, komplizierte sachen kann ich gar nicht brauchen.
 
G

Gast

  • #3
ich finde das auch merkwürdig. Ich meine, wollen die überhaupt neue Partner haben? Wie lange sind sie denn schon getrennt. Es scheint mir fast so, als sei die Beziehung schon etwas länger her. Ich würd ihr das ruhig sagen, dass dich unwohl in dieser Situation fühlst, sonst merkt sie vielleicht nie, dass es ein bißchen komisch für den neuen Partner ist...
 
G

Gast

  • #4
@1 stimmt komplizierte Sachverhalte/Frauen mag ich auch nicht
@all Bei solch einfachen Sachverhalten wäre meine Entscheidung schon längst gefallen: ich hätte mit ihr sofort Schluss gemacht. Vergiss sie und such weiter, wenn du nett bist sagst du ihr, das ihr Verhalten für einen Außenstehenden nicht nachvollziehbar ist.
 
G

Gast

  • #5
Ich würde ihr die Telefonnummer von einem Callboy geben, denn den sucht sie anscheinend doch wohl...wenn sie sonst bei ihrem Partner alles andere hat. Sorry das ich so eine Meinung als Frau äussere..
 
  • #6
Ich sehe es ähnlich wie Thomas. So komplizierte Angelegenheiten sollte man vermeiden, die erzeugen nur Stress und Probleme. Für mich persönlich wäre das überhaupt nichts, mit einem Exfreund zusammenzuwohnen oder gar einen Mann kennenzulernen, der noch mit seiner Exfreundin zusammen wohnt und Weihnachten feiert! Wie bizarr!

Vergiß sie, die macht nur Probleme!
 
G

Gast

  • #7
Ich sehe du bist eigentlich schon selbst drauf gekommen, dein Bauchgefühl ist richtig.
 
G

Gast

  • #8
danke für Eure Kommentare. Ich bin beruhigt, dass ich nicht der Einzige bin, der das komisch findet. Sie behauptet nämlich, dass das total normal wäre und ihre Freunde das auch alle so sehen.
 
G

Gast

  • #9
Ich selber habe auch eine Freundin, die noch mit ihrem Ex zusammen wohnt. Die ist aber auch schon seit einigen jahren solo. ich denke, dass es die Männer verschreckt, wenn sie erfahren dass man noch so einen intensiven Umgang mit Jemandem hat, mit dem man mal zusammen war. Ich glaube auch, dass er (ihr Freund und Mitbewohner) in Wirklichkeit noch in sie verliebt ist, was die Situation zusätzlich verkompliziert. Also such dir lieber eine neue, wenn sie nicht fähig ist mit ihrer Vergangeheit abzuschließen.
 
G

Gast

  • #10
HAHA, toller Spruch "Meine Ex ist meine allerbeste Freundin". Bloß Reißaus-Nehmen!! Da sträuben sich mir die Nackenhaare!
 
G

Gast

  • #11
also ich wohne auch mit meinem ex-freund zusammen und habe eine neue beziehung. das zwar erst seit recht kurzer zeit, doch finde ich daran nichts schlimmes.
wenn das zusammenleben doch funktioniert, warum nicht?
und sicherlich kann sich aus einer beziehung eine freundschaft entwickeln. sicher liebt sie ihren ex noch, aber nich auf die art und weise wie dich, eher platonisch...