G

Gast

  • #1

Sie spricht oft über andere Männer, wie gehe ich damit um?

Wir treffen uns seit vier, fünf Monaten - so alle zwei, drei Wochen. Wir gehen meist spazieren oder auf ein Konzert und essen. Wir sprechen ungezwungen miteinander, aber auch etwas unverbindlich. Ganz anders per E-Mail, fast jeden Tag, da ist es mittlerweile ein handfester Flirt mit großen Gefühlen, auch wenn wir viel um den heißen Brei herumreden.

Es wäre also alles in Butter, beim nächsten Date gebe ich mal meinen Impulsen nach und alles wird gut.

Aber sie spricht oft über die anderen Männer in ihrem Leben, wie schön es mit ihnen im Urlaub war oder dass sie den Film, den ich mit ihr im Kino sehen wollte, schon ein paar Tage zuvor mit einem davon gesehen hat, oder dass sie auf den und den gutaussehenden Schauspieler steht, usw.

Ich flieg' dann immer wie ein Komet aus dem Sonnensystem, mache zu und brauche ein paar Tage, um mich wieder ans Licht zu trauen.

Sie fragt dann zwar, was mit mir los ist, aber ich bringe es nicht übers Herz, das direkt anzusprechen. Es ist ja ihr Leben und meine Rolle darin ist zumindest mir noch nicht klar.

Wie gehe ich nun damit um? Ein allzu großes Risiko, die schöne Zeit, die wir haben, zu verlieren, möchte ich nicht eingehen.
 
G

Gast

  • #2
Kann es sein, dass du für sie NUR ein Kumpel, ein guter Freund, jemand zum anlehnen bist? Dann kann ich das verstehen und zwar von ihr als auch von dir.
 
G

Gast

  • #3
Es gibt Menschen, die ihren Erinnerungen extrem nachhängen. Irgendwie komme ich auch immer an Männer, die von ihren Exen oder anderen Frauen schwärmen, anstelle dass sie sich auf die Gegenwart konzentrieren. Ich persönlich finde das verletzend. An so einer Beziehung bin ich nicht interessiert.

Du wirst hier die verschiedensten Meinungen zu lesen bekommen. Es bringt nichts, andere zu fragen, wie sie damit umgehen.
DU musst für dich entscheiden, ob es dir damit gut geht.
Selbstverständlich ist es wichtig, dass du mit ihr über deine Gefühle sprichst. Wenn sie diese nicht ernst genug nimmt, dann finde ich ihr Verhalten lieblos, nicht mehr nur gedankenlos.
Bei meinem bisher letzten Beziehungsversuch meinte er: "Das ist meine Vergangenheit, die kann ich nicht verändern. Du musst dies alles akzeptieren, wenn du mit mir zusammen sein möchtest."
 
G

Gast

  • #4
Hallo FS,

was ich nicht so ganz verstehe ist, ihr trefft euch bereits seit 4, 5 Monaten und habt noch nie darüber gesprochen wie ihr zueinander steht?? Fast 5 Monate sind doch schon eine recht intensive Zeit, da sollte man eigentlich wissen was der eine vom anderen will. Ich an deiner Stelle hätte sowas schon lange mal nachfragt, vor allem weil doch jeder wissen will woran er ist. Wer lässt sich schon gerne hin- oder warmhalten?!

Und in meinen Augen wie du sie beschreibst, sieht sie in dir einen totalen Kumpelfreund. Ein sehr enger Freund, der für sie da ist und mit dem sie gerne tolles unternimmt, aber eben nicht mehr.
Glaub mir, keine Frau, die ernsthaft an einem Mann interessiert ist und bereits erste Gefühle zu ihm aufgebaut hat, würde dann in seiner Gegenwart oft über andere Männer sprechen. Sowas gehört sich einfach nicht. Es sei denn man sieht das alles rein platonisch, freundschaftlich. Das scheint bei ihr eindeutig der Fall zu sein...
 
G

Gast

  • #5
Sie fragt dann zwar, was mit mir los ist, aber ich bringe es nicht übers Herz, das direkt anzusprechen. Es ist ja ihr Leben und meine Rolle darin ist zumindest mir noch nicht klar.
Na, ist doch klar, was zu tun ist: Klarheit schaffen. Wird doch Zeit, nach ein paar Monaten mal die Beziehung zu definieren. Was soll schon passieren? Das schlimmste, was passieren kann ist, dass Sie Dir sagt, dass Sie Dich nicht liebt oder dass (hier ist echt egal, was Sie sagt). Wenn Sie etwas sagt, mit dem Du nicht zurecht kommst, dann ist das einfach Fakt, der Dir ansonsten nur später "auf die Füße gefallen" wäre.......
 
G

Gast

  • #6
Hallo FS,

aus meiner Sicht gibt es für ihr Verhalten zwei Möglichkeiten. Die erste ist, sie sieht dich nur als guten Freund. Im Grunde mag sie dich, deshalb schreibt sie dir auch immer wieder, aber eine "richtige" Beziehung kann sie sich nicht vorstellen. Für diese warm-halte Taktik spricht vor allen, dass sie dir von anderen Männern erzählt um dich auf Abstand zu halten.
Die andere Alternative wäre, dass sie einfach nur extrem schüchtern ist und dich mit den Geschichten aus der Reserve locken möchte. Ist sie denn schüchtern, wenn sie sich mit mehreren Männer gleichzeitig trift?
Ich würde mich an deiner Stelle zurückziehen, sie kommen lassen und dann Klarheit schaffen. Die Liebe sollte nicht nur in deiner Fantasie stattfinden. Mach dich nicht zum Narren und laß dich immer wieder verletzen.
 
G

Gast

  • #7
Vielen Dank für die guten Antworten.

Es wird wirklich besser sein, wenn wir beide mal die Karten auf den Tisch legen. Das vernünftig zu klären wird uns schon gelingen, und wenn nicht, dann hat's nicht sollen sein.
 
G

Gast

  • #8
Frauen die permanent über andere Männer sprechen teilen damit unmissverständlich eines mit: kein Interesse an dir als Partner. Entweder ihr führt eine freundschaftliche Beziehung fort und sie findet auch es völlig in Ordnung dass auch du eine Partnerin suchst oder hast, oder du lässt es gleich bleiben. Denn als Partner kommst du für diese Frau nichtmal in Frage wenn ihr mit dem Flugzeug auf einer einsamen Insel abstürzt.
 
G

Gast

  • #9
Lieber FS
Ist diese Frau ein Holzpflock? Also wenn sie nicht merkt, dass Du Dich immer dann rar machst, wenn sie von anderen Männern erzählt hat, zweifle ich ernsthaft an ihrem Einfühlungsvermögen. Oder will sie Dich mit diesen Anekdoten aus der Reserve locken oder dir zeigen, wie begehrt und toll sie ist oder schauen, wie viel Du erträgst? Komisches, unreifes Verhalten auf alle Fälle.
 
G

Gast

  • #10
Wir treffen uns seit vier, fünf Monaten - so alle zwei, drei Wochen. Wir gehen meist spazieren oder auf ein Konzert und essen. Wir sprechen ungezwungen miteinander, aber auch etwas unverbindlich...
Schätze: Du bist in die "Kumpelfalle" getappt. Ein bestimmter Typ Frau steht einfach darauf, ein oder zwei Typen an der Angel zu haben, von denen man für's Ego nett umworben wird, mit denen nichts läuft (und nie etwas laufen wird), aber mit denen man dann schön etwas unternehmen kann, bis dann irgendwann der neue Lover um die Ecke kommt, mit dem Sie am ersten Abend... Wenn man ernsthaftes Interesse an der Frau hat (und dies nicht abbauen kann), sollte man die Finger davon lassen. Wenn man die Treffen auch so genießt, spricht nichts dagegen, immerhin kann man dies als eine Art Flirtübung sehen. Würde einfach einmal Fragen stellen wie "Was suchst Du für einen Freund...?" etc. Dann dürfte schnell klar sein, wie Sie zu dir steht. m38
 
G

Gast

  • #11
@#8: die Frau ist sicher kein Holzklotz, weil sie nicht versteht, wenn er sich zurückzieht, wenn sie z.B. über einen Schauspieler (!!!) spricht!

Ihr kennt euch monatelang? Unternehmt viel? Kann es sein, dass sie dich wirklich nur als Freund mag? Ohne Beziehung im Hinterkopf? gerade wenn du so unvorhersehbar reagierst, wärst du mir z.B. Auch zu launisch und kämst als Partner nicht in Frage!

Die "Kumpelfalle" verstehe ich nicht: es zwingt keiner einen Mann sich mit einer Frau zu treffen! Trefft ihr euch nur aus partnerschaftlichem Interesse mit einer Frau?!?
Ich habe auch Freunde, die mich nicht anhimmeln oder umgarnen- das sind Männer, mit denen ich gerne einfach ab und zu Zeit verbringe. Sollen die sich jetzt ausgenutzt fühlen, weil kein Sexualkontakt in Aussicht steht?!?

FS, DU musst ihr sagen, was los ist. Es kann gut sein, dass sie dich als Freund sieht und vi n deinen Gegühken keine Ahnung hat.
 
G

Gast

  • #12
Lieber FS,

Du triffst dich viel zu selten mit ihr. Eure Emailgespräche haben nichts mit der Realität, sondern nur mit euren Wünschen zu tun. Bei euren Treffen wird aber nichts davon verwirklicht.

Deine Bekannte hat auch ein anderes (reales) Leben und das lebt sie. Und sie erzählt dir eben davon, wie man so tut, wenn man plaudert. Wenn du es sein willst, von dem sie erzählt, musst du auch verstärkt darin vorkommen - dann hat sie auch weniger Zeit mit anderen auszugehen.

Wenn sie dich fragt, was los ist, dann sag es: du bist eifersuchtig!
 
G

Gast

  • #13
Erzähle ihr doch mal -testweise- von "anderen" Frauen, mal sehen was dann passiert ;-)
Natürlich real, nicht über Mail o.ä.

Kannte mal eine, die schnatterte quasi unentwegt von den (natürlich achso schrecklichen) Extypen, aber wehe man erwähnte mal sein eigenes Vorleben.

Normalerweise ist es ja so, daß keiner der beiden was von früheren Beziehungen wissen will - zumindest nicht in der Kennenlernphase.
Sollte ihr das vollkommen egal sein, biste in der Tat nur der nützliche Idio....also meine der Kumpeltyp, wie das oben richtig gesagt wurde.
 
  • #14
Deiner Beschreibung nach habt ihr euch in den 5 Monaten vermutlich noch nie geküßt.
Meiner Meinung nach bist du eindeutig in der berühmten "Kunpelfalle".

Ihr unverblümt deine Liebe zu gestehen halte ich für nicht zielführend,aus folgenden Gründen:
Du fällst dadurch mit der Tür ins Haus und outest dich als hoffnungslos Verliebten,den eine Abfuhr tödlich kränken würde.
Sie würde dann BESTENFALLS Mitleid mit dir haben und versuchen,dich zu trösten,wie ihren kleinen pubertierenden Bruder,der zum 1.Mal Liebeskummer hat. Und ich denke,das willst du nicht wirklich !

Du hast im Grunde 2 Möglichkeiten:

1. Du läßt alles so wie es ist und begnügst dich mit ihrer Freundschaft (die du ja nicht verlieren willst) und suchst dir für eine Beziehung eine andere.
Das ist die sicherste und bequemste Variante,aber ich garantiere dir,es wird dir jedesmal einen Stich geben,wenn sie über andere Männer schwärmt und du wirst leiden,wenn du miterleben mußt,wie Sie mit einem anderen eine Beziehung hat und das ist nur eine Frage der Zeit.

2. Du drehst einfach den Spieß um und behandelst sie haargenauso,wie sie dich behandelt,ich nenne das die "Spiegeltechnik":
Sei attraktiv und geheimnisvoll,lass bei eurem nächsten Treffen anklingen,daß du durchaus begehrt bist,außer ihr noch andere Damenbekanntschaften hast,auch verdammt hübsche,faszinierende Frauen (beschreib´ ihr diese in den schilerndsten Farben !),schwärm´auch mal von einer Schauspielerin oder einer anderen Promi-Schönheit.
Benimm dich wie ein attraktiver Mann und nicht wie ein hoffnungslos verliebter Softie ! Zeig´ihr,daß du als Mann nicht auf sie angewiesen bist,im Gegenteil ! Sie hat ein paar höchst begehrenswerte Konkurrentinnen und wenn sie nicht aufpaßt,verliert sie dich an eine von ihnen. Dann wirst du nicht nur keine Zeit mehr für sie haben,sondern auch kein Interesse.

Du solltest das übrigens nicht nur "vortäuschen",sondern leben ! Sie ist schließlich bei weitem nicht die einzige attraktive Frau auf der Welt. Je weniger du diese eine "brauchst",umso attraktiver wirst du automatisch für sie.

Verstehst du ? Du mußt nicht um sie buhlen,sondern sie um dich !

Diese Methode erfordert zugegebenermaßen ein Minimum an Selbstbewußtsein,innerer Stärke und Coolness,aber wenn du es geschickt anstellt und diese Taktik konsequent durchziehst,kannst du damit nur gewinnen.

Ich würde mich eindeutig für die 2. Variante entscheiden,aber es ist deine Entscheidung,die nur du selbst treffen kannst !
 
G

Gast

  • #15
Für mich liest sich das nicht wie Kumpelfalle.

Ich vermute eher sie wartet auf Aktionen von Dir. Sie wird ebenso schüchtern sein, sich nicht trauen. Will mehr und nichts kommt von Dir. Monatelange ohne mehr von Dir hat sie auch zweifeln lassen, ob Du mehr willst. Vielleicht soll es Dich sogar provozieren mehr zu machen!!!

Sie hat genauso Angst, wie Du...

Handle einfach, körperlich und mit deutlich mehr Zeit für sie. Zeit für den anderen aufbringen zeigt Interesse... alle paar Wochen zeigt eher nur Kumpelinteresse..wenn Du mehr willst und sie auch - und das zeigen die Mails deutlich, dann bringe mehr Zeit für sie auf!

Viel Glück, warte nicht zu lange.....
 
  • #16
Ihr trefft Euch seit Monaten alle 2 bis 3 Wochen, unterhaltet Euch dabei nett und schreibt zwischen den Treffen E-mails. Ihr habt Euch noch nie geküsst, nie Händchen gehalten o.ä. - stattdessen berichtet sie Dir von anderen Männern. Ein klein wenig flirtiv wird es auch nur in den E-mails, bei den Treffen passiert gar nichts in diese Richtung.

Sorry, aber für sie bist Du einfach nur ein Kumpel.
Du behandelst Sie die ganze Zeit wie eine platonische Freundin - sie kann also gar nicht wissen, dass Du an ihr interessiert bist. Wenn ein Mann mich monatelang trifft und keinerlei Annäherungsversuche startet, dann würde ich auch denken, dass er mich nur als gute Freundin sieht.
Es gibt natürlich noch eine kleine Chance, dass sie einfach schüchtern ist und ihre Verliebtheit nicht zeigt - aber das halte ich für eher unwahrscheinlich.
 
G

Gast

  • #17
Frauen die permanent über andere Männer sprechen teilen damit unmissverständlich eines mit: kein Interesse an dir als Partner.
Diese Sicht ist nur eine Betrachtungsweise. Entweder er ist in die Kumpelfalle geraten oder diese Frau will ihn eifersüchtig sehen, um seine Einstellung (Verliebtheit) gegenüber ihr zu sehen. Ich kenne diese Eifersuchtsspielchen von einigen Frauen. Die Frage dabei ist, ob sie nur ihr Ego durch Deine (eifersüchtige) Reaktion pushen will oder wirklich an einer Beziehung interessiert ist. Ich würde mal eifersüchtig reagieren, ggf. von tollen Frauen reden und schauen, was passiert. Das Spiel qausi an sich reißen, macht auch Spaß.
 
  • #18
Eines habe ich noch vergessen:

Du solltest keinesfalls zu schüchtern sein,um sie auch mal zu berühren,denn übertriebene Zurückhaltung wird bei Männern auch als Schwäche eingestuft.
Nicht gleich küssen,erst mal am Arm berühren,an der Hand nehmen ... alles leicht,locker,ungezwungen und mit einer gewissen Selbstverständlichkeit.
Wenn sie einen Funken Interesse hat,wird sie es geschehen lassen und du kannst deine Berührungen dann allmählich "ausbauen".
 
G

Gast

  • #19
Hi!
Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen, ggf. kam mein Tipp schon:
erzähl Du doch mal von den früheren Frauen in Deinem Leben und hör bloß mit dem Opferverhalten auf. Sie meint es bestimmt nicht böse. Aber wenn Sie es gewohnt ist, dass die Männer ihr zu Füssen liegen, dann schätzt sie vielleicht auch mal einen Mann mit mehr Unabhängigkeit. Alles wohlwollend natürlich!
Viel Erfolg und Glück!!