• #1

Sie ist immer sehr kurz angebunden

Hallo,

ich hab da eine Frau (27 Jahre) vor knapp 10 Tagen "Kennengelernt".
Kurz in Elitepartner hin und her geschrieben , Fotos freigegeben und Nummer getauscht.
Wir schrieben uns die ersten beide Tage so ca. 25 sms pro Tag und es war sehr witzig.
Berufsbedingt wurde der Kontakt dann weniger (was ich eigentlich nicht so schlimm finde).
Wir telefonierten (die Frage nach telefonieren geht von ihr aus) und machten auch ein Date für den kommenden Sonntag aus.
Das Date musste Sie Familienbedingt jedoch absagen und schlug heute vor. Berufsbedingt muss sie jedoch jetzt Stuttgart in eine Niederlassung fahren und kommt erst spät am Abend zurück und schlug mir vor das wir uns ja morgen treffen könnten.

Bei den sms ist sie immer sehr kurz angebunden und geht auch nicht wirklich auf meine Nachrichten ein. Hat jedoch geschrieben sie ist auf unser Date morgen schon sehr gespannt.

Was ist davon zu halten?
Warum ist sie so kurz in den Nachrichten angebunden und geht nicht wirklich auf meine Nachrichten ein. Online ist sie jedoch öfters in Whatsapp.....
 
  • #2
Hallo Dan,
na, dann warte doch einfach morgen ab. Jetzt lässt sich bis dahin sowieso nichts mehr ändern. Sie hat einmal familienbedingt und einmal berufsbedingt abgesagt. Ärgerlich, kann aber durchaus stimmen. Dazu passen würde ja auch, dass sie mit einem Mal via What´s App kurz angebunden ist, weil eben beruflich oder familiär aktuell stark eingebunden. In sich also völlig stimmig.
Deine Zweifel sind nachvollziehbar, aber möglicherweise unbegründet. Du kannst dich jetzt gedanklich im Kreis drehen, aber was bringt dir das? Unterstelle heute nichts, was sich ausschließlich in deinem Kopf abspielt.
Nochmal: warte morgen ab. Sollte sie erneut absagen, dann kannst du ja mal ganz konkret fragen, was los ist.
Viel Spaß morgen.
Zwerg_Nase w(55)
 
  • #3
Dieses ewige Geappe und Gesimmse ist eine Plage. Es gibt Menschen, die dafür nicht 25 mal am Tag Zeit haben...
 
  • #4
Frag mich lieber, was ich von 25 SMS am Tag halten soll......

Lieber Dan. Mach Dich mal locker. Warte lieber das Date ab. Die ständige Schreiberei kann dazu führen, dass man sich nur noch "verschreibt".

Es gibt so viele Threads hier, in denen sich die Leute stundenlang jeden Tag schreiben und hinterher kommt nur heiße Luft dabei raus. Triff sie und dann schau weiter. Lass sie neugierig auf Dich werden und gut ist.

Ansonsten, ganz ehrlich: wenn Du mich 25 Mal am Tag anschreiben würdest, dann würde ich einen Vogel kriegen und Dich nicht mehr treffen wollen. Ich halte das für schwachsinnig. Ist vielleicht in meiner Generation nicht so üblich, so viel zu schreiben. Wir haben das noch im realen Leben erledigt.

Glaubst Du, dass das attraktiv wirkt, wenn Du ihr 25 Mal irgendeinen Käse schreibst. Das wirkt so, als hättest Du nichts besseres zu tun. Glaubst Du tatsächlich, dass irgendein Traummann, irgendein Womanizer 25 SMS am Tag schreibt?? Echt jetzt?? Wenn ich sowas höre, dann denke ich an einen bedürftigen klammrigen verpeilten Menschen und das ist sowas von unattraktiv und ich würde mich fragen, ob Du das Zeug zum Stalker hast. Lass das bleiben.
 
  • #5
Vielleicht ist sie einfach richtig beschäftigt? Whatsapp und SMS können echte Zeitkiller sein. Sie scheint ja beruflich recht eingespannt zu sein, da kann sie wahrscheinlich nicht dauernd rumtippen und auf alles eingehen.

Das Zusagen und Absagen würde mich eher verunsichern. "Familienbedingt" im Vergleich zu einem Date? Das klingt für mich etwas lauwarm. Aber wart's mal ab. Du kannst ja eh erst etwas sagen, wenn Ihr Euch gesehen habt. Meines Erachtens habt Ihr mit dem ersten Treffen zu lange gewartet. Da werden dann falsche Erwartungen aufgebaut.

Vielleicht hat sie auch einen oder mehrere Parallelflirts. Das ist im Online-Dating weder unüblich noch verwerflich. Fixier Dich nicht so auf sie, wenn das so ist, sondern mach es genauso.
 
  • #6
Es hört sich für mich nicht so an, als ob sie euer Date kaum erwarten könne.
Ich wäre spätestens nach der zweiten Absage nicht mehr interessiert und würde mich lieber mit einem zuverlässigen Mann treffen.
Was soll das denn werden, wenn es schon so anfängt ?
Am Anfang gibt man sich doch die meiste Mühe und wenn da jetzt so so wenig kommt, kann es ja nur noch weniger werden.

Falls du es aber wirklich wissen willst, kannst du ihr diese eine letzte Chance ja noch geben.
Kann gut sein, dass sich das Thema dann von allein erledigt.
Ich wollte nur ca. jeden zehnten Mann noch ein weiteres mal treffen, die Wahrscheinlichkeit ist also ohnehin eher gering, dass was draus wird und dann mußt du dir über ihre Unzuverlässigkeit ja nicht mehr den Kopf zerbrechen.

w 49
 
  • #8
Du hast sie noch nicht einmal getroffen... Das wäre erstmal angebracht, um zu sehen, ob ihr auch im richtigen Leben einen Draht zueinander habt!
Auch bei SMS ist es sinnvoll, auf die Rechtschreibung und Kommata zu achten; mich hat das jedenfalls immer gestört, wenn sich jemand da keine Mühe gegeben hat oder viele Fehler im Text hatte, wie Du in Deiner Fragestellung.
Trefft Euch und schau dann, ob ihr harmoniert. Meistens passt es dann doch nicht, also nicht zu viele Gedanken vorher machen...
Alles Gute für dich!
 
  • #9
Lieber Dan32,

wenn ich deinen Text lese, fühlt es sich wirklich an, als würdest
du quasi (auf)rechnen, wer was/ wie oft macht und bezahlt.

Aus diesem Grund wird es vermutlich scheitern
Liebe ist keine Rechnung, es ist ein Gefühl!
 
  • #10
Lieber FS,
25 sms am Tag. Hast Du sonst nichts zu tun?
Sie hat nach 2 Tagen auf Deine sms nur noch knapp geantwortet, istnicht mehr auf den Inhalt eingegangen weil sie was Wichtigeres zu tun hat den ganzen Tag über, beruflich und familiär. Aus dem Grund hat sie auch aufs Telefon gewechselt, um das Date auszumachen - geht schneller und ist die persönlichere Kommunikation.
Wenn Du jemanden kennenlernen willst, dann rede mit ihm statt unentwegt Kurznachrichten zu schreiben
Dieses digitale Dauergeschnatter ist ein echter Zeitkiller, den sich nur Leute leisten, denen ihr Leben dauerlangweilig ist mangels anderer Interessen und die sozial unfähig sind, in den direkten Kontakt zu gehen.

Dieser Frau ist nicht dauerlangweilig. Sie führt ein sozial aktives Leben in dem es Menschen gibt, die ihr wichtig sind. Aus diesem Grund musste sie das erste Date absagen. Die anderen spielen in ihrem Leben bereits eine Rolle, Du noch nicht - da sind die Prioritäten klar.

Dann scheint sie auch keinen langweiligen Sachbearbeiterjob zu haben, denn sonst müsste sie nicht mal adhoc in die Stuttgarter Niederlassung fahren. Offensichtlich traut ihr Arbeitgeber ihr zu, was regeln zu können.
Solche Frauen müssen in ihrem ausgefüllten Leben erst mal eine Lücke für Dich schaffen, wenn Du auf Dauer interessant genug bist und kein Dampfplauderer, der stetig bespasst werden muss und sein Handy mit aufs WC nimmt, weil er es selbst dort nicht mit sich selber aushalten kann.
 
  • #11
Lieber FS
Wenn das Kennenlern-Datum erst mal steht, schreibe ich meist auch nicht mehr viel, weil ich denke, alles weitere wird man dann im direkten Kontakt besprechen. Und mit jemandem whatsapp Nachrichten auszutauschen, den ich kaum kenne, wird mir schnell langweilig.
Das mit dem zwei Mal verschieben klingt jetzt nicht so gut, aber ich würd' sagen, triff' sie doch einfach mal und schau' wie du ihr gefällst und sie dir.
 
  • #12
...vielleicht ist das ja altersbedingt, aber würde mich ein Mann mit 25 SMS je Tag traktieren, würde ich kein Date mehr in Erwägung ziehen...
Manche Menschen müssen auch arbeiten!
 
  • #13
Ich finde ihr Verhalten ganz normal. Ihr habt doch jetzt einen Termin für ein Date, was soll sie jetzt noch groß hin und her schreiben? Beim Date könnt ihr doch reden so viel ihr wollt.
Warum umständlich schreiben, wenn man sich bald sieht?
 
  • #14
Also die 25 sms waren am Wochenende nicht unter der Woche, sondern am WE und gingen nicht nur von mir aus.
Unter der Woche hatten wir uns Tagsüber 1-2 sms geschrieben....abends auch nicht mehr!
Aufjedenfall hat Sie das Date vor einer Stunde abgesagt "Sie würde noch zu sehr an Ihrem Ex hängen und würde mich ständig mit Ihm nur vergleichen" ....typische ausrede ich hab kein Bock dich zu daten.
 
  • #15
Sie hat dir zwar zweimal abgesagt, aber so weit ich das richtig lese ja immer einen zeitnahen Alternativvorschlag gemacht. Das sieht für mich nicht nach Hinhaltetaktik aus, sondern wirkt als wäre sie wirklich stark eingebunden.

Aus diesem Grund würde ich die Schreiberei auch nicht überbewerten. Ich glaube du erwartest in dieser Hinsicht einfach zu viel. Du kannst drei Tage, drei Monate oder Drei Jahre guten Schreibkontakt haben, solange du die Person nicht real triffst ist das keinen Pfifferling wert. Wahrscheinlich hat sie wirklich viel zu tun und antwortet dir nur das Nötigste.

Für mich klingt ihr Verhalten nicht nach Desinteresse, sondern einfach nur nach einer starken zeitlichen Einbindung ihrerseits. Warte einfach das Date ab und schau wie es läuft bzw. ob die Chemie stimmt. Das ist nämlich das Entscheidendere, nicht ihr Schreibverhalten. Sollte es gut laufen, rate ich dir jedoch dringend, den Schreibkontakt herunterzuschrauben bzw. ihren Bedürfnissen anzupassen. Nach Möglichkeit eine Art Ping Pong, in der ihr euch gegenseitig hin und her schreibt und du nicht ständig mehrere Nachrichten hintereinander schickst. So passt du dich ganz automatisch ihrem Schreibrhythmus an. Glaube es gibt kaum etwas, was eine Frau schneller zur Flucht bewegt, als ein aufdringlicher Mann, der sie den ganzen Tag mit Nachrichten bombardiert.
 
  • #16
Ich gehöre auch zu den Menschen, die weder Lust noch Zeit haben, ständig irgendwas zu schreiben, nur um des Schreibens willen.

Wenn ich etwas texte, dann mache ich das wenn ich in Ruhe die Sprachfunktion nutzen kann oder am Rechner mit Tastatur schreiben kann. Aber gerade am Handy habe ich keine Lust für lange Texte, die eingetippt werden müssen.

Gerade wenn ich unterwegs bin, nervt mich das besonders und ich antworte sehr knapp. Ebenso tu ich mich mit emotionalen Geschreibsel schwer.

Ich würde da auch erstmal garnichts rein deuten, lerne sie einfach persönlich kennen.
 
  • #17
Naja, meistens sind das ja nicht 25 aufeinanderfolgende Sms einfach so, sondern es sind meistens SMS- Unterhaltungen. Sie wird ja auch irgendwie mitgemacht haben, reagiert und agiert haben, woraus der FS geschlossen hat, dass das grade ein lustiger "Chat" ist, der einem irgendwie den Tag versüßt. Ich bin 35 (also auch kein Teenie mehr) und bei mir und meinem Partner ist das völlig normal, und auch wenn ich mit Freunden kommuniziere, geht das meistens nur schriftlich. Telefoniert wird fast nie. Mein Arbeitstag gibt das auch her, obwohl ich echt viel zu tun hab auf Arbeit. Ist vielleicht einfach eine Typfrage, so eine SMS ist ja auch schnell getippt. Welcher Typ die Dame jetzt ist, wird der FS wohl noch herausfinden.

Ich kann es verstehen, wenn Leute das nicht gerne machen, aber warum sagen sie es dann nicht einfach? Man kann doch dem anderen mitteilen "du, habe echt viel zu tun, kann nicht soviel schreiben, lass uns lieber zum Treffen weiterreden". Das ist eine klare Botschaft und damit kann jeder was anfangen. Ich glaube nicht, dass der Fs dann einseitig weitergeschrieben hätte.
 
  • #18
Aufjedenfall hat Sie das Date vor einer Stunde abgesagt ....typische ausrede ich hab kein Bock dich zu daten.
Ok, ich bin da sicher reichlich radikal.
Wenn mir ein Mann abgesagt hat, habe ich mich nicht auf einen neuen Terminvorschlag eingelassen.
Ja, da kann man wahrscheinlich dem ein oder anderen Unrecht tun, aber ich denke immer noch, dass es fadenscheinig ist, wenn der Mann ganz überraschend ins Krankenhaus muß, weil es seiner Mutter dort schlecht geht oder auch, dass die Wasserleitung geplatzt ist.
Ich glaube das einfach nicht.

Dass er absagt, weil sein Hund Bauchweh hat, oder die Kinder Durchfall haben oder sein Auto kaputt ist, kann bei mir nicht vorkommen, weil ich keine Hundebesitzer, Väter von kleinen Kindern und Leute, die sich kein Taxi nehmen würden treffen möchte.
Wenn er absagt, weil er einen wichtigen Termin reinbekommen hat, glaube ich das, aber dann gibt es trotzdem keinen weiteren Versuch, weil ich keine Lust auf einen Partner habe, der mir später auch dauernd wegen der Arbeit absagt.
Dito, wenn die Begründung eine familiäre Verpflichtung ist.

Sorry, ich bin durch die Daterei verdorben und mißtrauisch, aber ich fahre gut damit: wer einmal absagt, verliert mein Interesse.
Du bist milder als ich und hast ihr drei Chancen gegeben, um das zu erleben, was ich erwartet hatte.
Wenn du das mehrmals erlebt hast, wirst du vielleicht denken und es handhaben wie ich.

Wenn mich jemand im Café 15 Minuten warten läßt, bin ich weg.
Wenn jemand möchte, dass ich ihn abhole und er steht nicht unten, fahre ich weiter ( Hinweise: ich kündige das vorher an und ich bin immer pünktlich, eher zu früh. Dann warte ich bis zum verabredeten Zeitpunkt und fahre dann weg ).
Ja, ich bin radikal, aber es funktioniert und deswegen hat mir noch niemand die Freundschaft gekündigt.
Weil jeder weiß, dass ich genauso radikal zuverlässig bin.

w 49
 
  • #19
Aufjedenfall hat Sie das Date vor einer Stunde abgesagt "Sie würde noch zu sehr an Ihrem Ex hängen und würde mich ständig mit Ihm nur vergleichen" ....typische ausrede ich hab kein Bock dich zu daten.
Das überrascht mich nicht wirklich. Hier wurde mehrfach angesprochen, das es zu viele Nachrichten gewesen wären. Meiner Erfahrung nach, ist das aber sehr individuell. Manche schreiben vorab sehr viel, andere weniger und mache nichts, außer den Termin für das Treffen zu bestimmen. Aussagen nach dem Motto, "mir" wäre das zu viel, sind also nebensächlich.

FS, warum ich bei deiner potenziellen Date Partnerin gleich ein komisches Gefühl hatte, kann ich dir gerne sagen.

Erst habt ihr euch sehr intensiv ausgetauscht, damit scheint sie im Kern also kein Problem zu haben.
Dann wurde es plötzlich weniger, oberflächlicher und sie hat gleich zwei geplante Treffen abgesagt.

Ich denke, sie hatte noch eine andere Person am Start, hat dir daher auch Treffen abgesagt. Vermutlich um diese andere Person zu treffen. Offenbar lief das Treffen positiv, denn gleichzeitig flachte die Unterhaltung mit dir ab. Und nachdem sie sich nun entschieden hat, muss der EX als Ausrede herhalten.

Solltest du dieses Muster also noch mal erkennen, weißt du was zu tun ist.
 
  • #20
Hallöchen,

ich als Frau möchte keine emotionalen Abhängigkeiten und Beziehungen übers Chat aufbauen, indem ich 30 mal am Tag hin und her chatte und mir irgendwelche irrsinnige Fantasien ausmale, die in real gar nicht existieren!

Du bist ja jetzt schon total abhängig von der Frau, ohne zu wissen, wer sie überhaupt ist. Also ich finde, das geht ein bisschen zu weit! Stell dir vor, du hast eine total eklige, gehässige oder arrogante Frau vor dir stehen beim Treffen und alles, was sie erzählt hat, war total gelogen. Und dann?

Die Frau klingt ganz nüchtern und vernünftig. Sie ist gespannt auf das Treffen, das klingt sehr ehrlich, und mit wem sie es überhaupt zu tun hat. Mehr wurde nicht versprochen oder ausgemacht. Also mal dir am besten nicht mehr aus, bevor man sich nicht erstmal gesehen hat!

Du kannst beim Date viel bewegen, aber ich sag dir, du hast nur diese eine Chance. Es könnte dein erstes und letztes Treffen mit dieser Person sein – völlig egal, was vorher im Chat ausgemacht wurde! Das Blatt kann sich beim Kennenlernen ganz schnell wenden. Deswegen ist es so kritisch, so arg viel zu chatten und sich Hoffnungen zu machen.

Mache dir klar: Willst du eine Chatfreundschaft oder eine reale Beziehung?
Ich möchte die Stimme des Mannes hören, ich will ihn agieren sehen. Eine Frau verliebt sich AUSSCHLIESSLICH in die Aktionen eines Mannes. Du kannst in echt also viel mehr Punkten als hinter dem Telefon oder PC. Hinter der digitalen Welt wirken Männer farblos und langweilig. Es ist sehr schwer für Männer, da interessant zu wirken. Du kannst nur vor Ort punkten. Also mach was draus! Zeig Benehmen, Manier, Höflichkeit, Geist, Humor und Kreativität. Das ist, was eine Frau vorher von dir wissen muss, bevor sie sich näher auf irgendwelche tiefen Gespräche mit dir einlässt.

Alles Gute!

Oh übrigens, ich glaube, der Trend mit dem ständigen Simsen geht stark zurück. Ich selber verkrafte es nicht mehr, als 1-2 mal pro Tag anschrieben zu werden. Man hat ja noch andere Kontakte.
 
  • #21
20 SMS? Spinnst du?

Ich finde Männer unmöglich, die mich und meinen Charakter noch gar nicht kennen und fröhlich loslabern, ohne Rücksicht, ob ich genauso drauf bin. Sie labern los, wie sie mit jeder Alten labern.

Nachrichten wie "Wie geht's?", "Und was machst du heute so?" ist völlig sinnlos, Weichei-Niveau, und empfinde ich als Eingriff in meine Privatsphäre, wo der andere nach 10 Tagen noch nichts zu suchen hat.

Ich blocke dann oder antworte gar nicht mehr, einfach um zu vermitteln, dass der andere mit mir gern auf höherem Niveau reden darf. Manchmal erlaub ich mir auch einen Spaß, antworte ein paar Mal und kick ihn dann weg, wenn mich seine Fragerei nervt.

Will sagen: Setz deine Qualität höher!

Weniger labern, sonst plauderst du nur zufällig hohle Sachen über deine Vergangenheit, deine Ex und Witze unter Gürtellinie raus und das muss ja echt nicht sein. Sowas kann man nie wieder zurücknehmen!
Reduzier dich im Gespräch auf ein schnelles Treffen. Wenn die Dame nicht will, ist sie andersweitig beschäftigt und ab zur Nächsten! Basta!