Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Schweizer vs Deutsche..anderes Datingverhalten?

Ich habe ein paar Freundinnen welche beruflich bedingt in die Schweiz sind...alle sind sehr begeistert von den Schweizer Männern und meinten sie seien durch die Bank kultivierter, zuvorkommender, zurückhaltender... kein Gedrängel bzgl Sex, keine Anspielungen... das Daten wäre viel angenehmer, man würde merken dass die Mentalität einfach anders ist.. und wenn der Schweizer dann aber aufgetaut ist, habe er Pfeffer im Hintern...haben andere diese Erfahrungen auch gemacht?
 
G

Gast

  • #2
Als Schweizer Mann möchte ich Dir gerne etwas dazu sagen:

Ich glaube, dass die Schweizer grundsätzlich etwas zurückhaltender sind, nicht nur im Dating Bereich. Aber es wäre falsch das einfach zu pauschalisieren. Ich kenne genügend Schweizer Männer, die da genau gleich drängeln. Vielleich hatten da deine Freundinnen bis jetzt nur Glück.
 
G

Gast

  • #3
meinten sie seien durch die Bank kultivierter, zuvorkommender, zurückhaltender... kein Gedrängel bzgl Sex, keine Anspielungen... das Daten wäre viel angenehmer, man würde merken dass die Mentalität einfach anders ist.. und wenn der Schweizer dann aber aufgetaut ist, habe er Pfeffer im Hintern...
Naja, die deutschen Männer brauchen in der Regel auch länger zum Auftauen, oder? Und ein Großteil davon ist doch auch eher zurückhaltend bzw. traut sich kaum, ne Frau anzusprechen. Im Grunde stehe ich weder auf Deutsche noch auf Schweizer, außer vielleicht auf die aus der französischen oder italienischen Schweiz und das sind ja im Grunde keine richtigen Schweizer mehr.
 
G

Gast

  • #4
Nun meine drei Stiefschwestern ( 37 J, 33 J. und 30 J ) leben in Zürich und sind Schweizerinnen und alle drei haben keinen Partner als Schweizer ....

Es stimmt die Schweizer sind ruhiger - freundlicher - zuvorkommend aber dies ist deren Mentalität .

Auf einer Geburtstagsfeier meiner ältesten Schwester waren letztens 8 Freundinnen von Ihr die alle in der Schweiz leben und die meisten sagten :

Schweizer Männer im Bett ( na ja geht so - könnten temperamentvoller sein ) und das wichtigste :

Bei einem Schweizer Humor zu erwarten - da kannste lange warten :)

Die Schweizer finden die Deutschen immer ein bieschen forscher - lauter - aufdringlicher - teilweise aber auch mürrisch im Tagesleben z.B. in Geschäften . ( dies hängt jedoch auch damit zusammen , dass unsere Sprache sehr hart und lauf klingt während schweizerisch eine leisere Tonart beim aussprechen ist ) . Jedoch im Beruf gelten wir fleißig - genau - ordentlich - gewissenhaft .

Man sollte immer bedenken für die Schweizer ist die Sprache Deutsch auch eine gewisse Fremdsprache und wenn wir diese spontan auf deutsch ansprechen dann sind viele erst irritiert bzw. müssen sich auf die Sprache Deutsch einstellen bevor Sie antworten können . Dies ist bei uns ja nicht anders - wenn mich einer auf der Strasse in englisch anspricht muß ich zuerst auch überlegen bevor ich antworten kann...

Ich bin immer wieder überrascht wie höflich Sie sind und wenn ich langsam - leise auf Sie eingehe dann wirds freundlich erwiedert aber Freundschaften zu Schweizern zu pflegen und anzuknüpfen ist schwierig da Sie lieber unter sich bleiben wollen ....

Gruss aus Köln

m-44
 
G

Gast

  • #5
Russische Frauen suchen deutsche Männer und loben diese. Deutsche Frauen suchen Männer aus der Schweiz und loben diese. Es ist das übliche Gefälle des Wohlstands und das damit verbundene Streben der Frauen nach oben. Ich kenne deutsche "Gastarbeiter" in der Schweiz, die 8000 brutto im Monat nach Hause (Deutschland) bringen
Ich habe gelernt, dies zu akzeptieren. Alles emotionalen Beschreibungen und Gründe sind Makulatur.

M44
 
G

Gast

  • #6
Ich, w/42 bin Schweizerin und lebe in der Schweiz. War lange mit einem Österreicher verheiratet und habe nun einen deutschen Partner.

Definitiv sind da gewisse Unterschiede in der Mentalität zu finden. Denke jedoch nicht dass man alles pauschalisieren kann.

Auch wir Schweizer haben Humor, nur ist der eben etwas anders als der Deutsche! Dass wir lieber unter uns bleiben, ist bedingt der Fall (schliess mich da nun mal aus, da ich einige Freunde aus Deutschland aber auch Österreich habe).

Jedoch war ich vor Jahren mal länger in Spanien und da erlebte ich genau das gleiche. Obwohl ich südländisch aussehe war richtiger Kontakt sehr schwierig.

Bei uns in der Schweiz ist natürlich wie auch in Deutschland die Ausländerpolitik ein Problem. Für mich sind Deutsche und Österreicher zwar keine "richtigen" Ausländer da wir uns ja von der Sprache her doch verstehen. Trotzdem haben wir ein Arbeitstellenproblem da wir in den letzten paar Jahren enorm viel Deutsche haben, angefangen hat es erst richtig als die "Ostdeutschen" kamen. Die arbeiten für weniger Geld als wir.............dies ist aber bei Euch auch ein Problem mit anderen Nationalitäten.

Nun aber zum Thema zurück. Mir wurde gesagt dass schweizer Frauen offener in der Sexualität sind als Deutsche, na wie ihr seht gibt es in allen Länder solche und solche.

Also probiert es doch einfach aus und ihr werdet sehen.
 
G

Gast

  • #7
Kann mich nicht beklagen über meinen Schweizer Mann, weder im Bett noch vom Humor her :)

Tja, wie auch nicht jeder Südländer ein einfühlsamer Latin Lover ist !

Und ja, meistens ziehe ich die zurückhaltende Art, welche dann aufblüht, der, wie ihr schreibt, deutschen Art vor.

Aber wie auch alles andere, eine Frage des Geschmacks.
 
  • #8
Ich denke von der Mentalität ähneln sich die Schweizer den Norddeutschen mehr als den im Süden. Und nur weil man im Gründe eine ähnliche Sprache spricht ist es trotzdem ein anderes Land. Ich denke aber die hier beschriebenen sind, wie meist, Einzelfälle. Es gibt nicht den Deutschen und eben auch nicht nen Schweizer
 
  • #9
@5, die "Ostdeutschen" arbeiten deshalb für weniger Geld als ihr, weil denen einfach nicht mehr bezahlt wird, sie jedoch mit dem wenigen vielmals besserleben, als von Hartz IV in ihrer Heimat.
Das gleiche Gefälle gibt es von West- nach Ostdeutschland.
Und eure Arbeitgeber wissen sehr genau, wenn sie Arbeitnehmer aus Deutschland einstellen, daß diese die gleiche Qualifikation haben, wie ein Schweizer, sie reden halt bloß anders.
Also, bevor ich hier diese unterschwelligen Thesen lesen muß, wäre es doch erheblich klüger, zu hinterfragen, warum dies so ist, das heißt bei den Arbeitgebern Krach zu schlagen!
Zum Thema Männer aus der Schweiz kann ich gar nichts sagen, ausser daß sicher auch hier mindestens kulturelle Unterschiede vorliegen, die eine Beziehung mindestens konfliktbehaftet gestalten können.
 
G

Gast

  • #10
Ich könnte mir vorstellen, dass es damit zusammenhängt, dass die Schweiz kein so großes "Unterschichten-Problem" hat wie wir hier in Deutschland. Bildung und ein gewisser Wohlstand machen meiner Meinung nach Menschen angenehmer im Umgang, d.h. höflicher, kultivierter, zugewandter und somit auch im Dating-Verhalten anziehender.

w/49
 
G

Gast

  • #11
Ich bin w und D und wohne seit 7 Jahren in Zürich.
Ich beobachte mit meinen Freundinnen, Bekannten und Arbeitskollegen genau das Gegenteil.
DIe Schweizer Männer sind erst zurückhaltend aber wenn sie dann umschlagen dann wird es sehr schnell sehr sehr unangenehm, vor allem wenn es dann Richtung Sex geht.
Dies stellt sich natürlich erst nach ein paar dates raus aber ich bin sehr vorsichtig geworden.
Und es wird sehr schnell mit dem teilweise hohen Gehalt geworben und wenn man dann nicht direkt anspringt dann kommen auch Kommentare in Richtung „wie wenn du von einem Deutschen mehr hättest“ was gerade bei mir albern ist denn ich verdiene sehr sehr gut.
Wohlbemerkt, ich spreche diese Themen sicher nicht an und wirke auch eher bieder, trinke nicht übermässig Alkohol oder so etwas aber es kommt auch bei meinen Freundinnen vor.
Ich persönlich gebe jedem Deutschen oder Österreicher den Vorzug, meine Erfahrungen mit Schweizern sind eher unangenehm.
 
G

Gast

  • #12
Ich treibe es noch ein wenig weiter: Die Schweizer und Nordländer ähneln sich sehr von der Mentalität. Die Schweden z.B. machen gerne in der Schweiz Urlaub, weil die ähnlich ruhig ticken, wie sie selbst.
 
  • #13
Die Schweizer sind einfach ein bisschen langsamer,ODER?
 
G

Gast

  • #14
@8 das ist mir schon klar! Es sollte auch kein Vorwurf sein. Ihr habt doch das gleiche Problem mit Polen oder wem auch immer, die arbeiten auch billiger als die Deutschen. Trotzdem wird damit Missmut geschürt. Ausserdem haben wir hier grad massiv das Problem dass wir viele "Ostdeutsche" haben, welche in nicht ihrem gelernten Beruf arbeiten und somit Qualitativ nicht gut sind. Wobei dies auch bei Schweizern so wäre. Wenn ein Schreiner als Plattenleger arbeitet, egal welche Nationalität klappt das eben nur bedingt, als Beispiel. Da sind aber die Arbeitgeber gefragt.

Ausserdem lebe ich in einer Beziehung mit einem Deutschen, also nichts gegeben Deutsche. ;-)

Denke aber auch dass die Deutsch-Schweizer schon auch eher zurückhaltend sind.

@9 anscheinend glauben immer noch Menschen, dass wir in der Schweiz alle gut verdienen und einen gewissen Wohlstand haben. Dem ist definitiv nicht so!!! Klar verdienen wir verhältnismässig gut aber die Lebenskosten sind eben auch viel höher.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.