• #1

Schattenmann! Habe ich überhaupt eine Chance?

Ich habe im Internet eine Frau kennengelernt.
Wir schrieben uns anfangs nur,
dafür sehr lange und ausgiebig, und merkten beide, wie es gut passte.
Schmetterlinge im Bauch und Glücksgefühle täglich,
bis sie die Bombe platzen ließ:
Sie hat einen Freund.
Seit 10 Jahren.

Puh.
Erster Schock. Dem ist sie also schonmal untreu. Komische Basis.
Sie gab mir aber das Gefühl, sie wäre für mich offen.
Sprach von "unserer Zukunft", und ließ sich immer mehr auf mich ein.
Nun sind 6 Monate und mehr vergangen, sie sagt, sie liebe mich über alles, würde sich aber nicht von ihrem Freund trennen können.

Ich bin verzweifelt.

Wie finde ich heraus,
ob sie nur spielt, oder ich vielleicht nur geduldig sein muss?
 
  • #2
Hallo Schattenmann,

Du stellst dem Forum eigentlich die grundlegenden Fragen "wie erkennt ein Mann, ob die Frau an ihm interessiert ist", vielleicht auch mit der Komponente "wie spanne ich einem anderen Mann die Frau aus".

Du kannst Dir selbst die Frage stellen, warum du mit ungewissem Erfolg deine Zeit und Energie in eine gebundene, untreue Frau investieren willst und Dir keine freie treue Frau suchst.
 
  • #3
Tja, mir ist nicht klar, auf was du warten willst?
Deutlicher kann man es doch wohl nicht sagen, oder?
Abhaken, weitermachen.
Und: kein Kontakt mehr.
 
A

ak18

  • #4
Gut gegen Nordwind gelesen?
 
  • #5
Weiß ihr Freund davon? Wenn nicht, dann wäre es das Mindeste, wenn sie es ihm jetzt beichten würde, damit der Freund entscheiden darf, ob er noch so irgendwie weitermachen will oder nicht.
Dass die Frau sowohl ihren Freund lieb hat als auch in Dich verliebt ist, das halte ich für möglich, da es mir selbst schon so ging. Ich wollte ganz bestimmt nicht "spielen". Ich war aber auch immer ehrlich, habe niemanden belogen. Sollte sie ihren Freund anlügen, dann ist die Wahrscheinlichkeit relativ groß, dass sie auch Dich anlügt bzw Dir etwas vormacht. Ihr müsst darüber reden. Ewig kannst du das nicht aushalten in der Form, das ist klar.
 
  • #6
Sorry, ich habe einfach kein Mitleid mit Affärenmenschen, die in fremde Beziehungen einbrechen.

Und genau das warst und bist Du ab der Sekunde in der Du von ihr aufgeklärt wurdest, daß sie in einer festen Beziehung ist.
Jetzt hole einfach nach, was Du seinerzeit versäumt hast - und beende das grausame Spiel.

Ich persönlich kann nicht verstehen, wie man(n) noch Liebesgefühle für eine Frau haben kann, bei der 100% sicher ist, daß sie noch mit einem anderen schläft - wahrscheinlich bin ich da zu konservativ.
 
  • #7
So wie ich es sehe , spielt sie schon seit 6 Monaten mit dir.
Klar ist sie für dich offen,denn sie hat ihren Freund und wenn es mit dir nicht mehr läuft, kann sie zu ihm zurück, aber bist du bereit es so zu akzeptieren wie läuft? Was willst du?
 
  • #8
Habt ihr euch überhaupt schn getroffen oder ist das nur virtuell?
 
  • #9
Das brauchst Du doch gar nicht rauszufinden, das steht da: Sie liebt Dich, aber es wird nichts.

Du bist der Mann, von dem sie träumen will, mit dem anderen lebt sie. Sie würde sich die Flucht ins Paradies kaputt machen, wenn sie sich auf eine Beziehung mit Dir einlässt.

Falls das überhaupt stimmt und sie diese Aussage nicht benutzt, um sich aus eurer Affäre zu ziehen.
Es ist leicht, jemandem zu sagen "ich liebe dich so wahnsinnig" und dann keine Konsequenzen ziehen zu müssen.

Lass es, es kostet Dich nur Zeit.
 
  • #10
Lieber FS,
Ehrlich gesagt habe ich nicht ganz mitbekommen, ob ihr überhaupt schon miteinander geschlafen habt?
 
  • #11
Ich denke, der Frau ist es in den 10 Jahren Beziehung zu ihrem Freund einfach etwas langweilig geworden. Wenn dem Esel zu wohl ist, trabt er aufs Eis. In der gewohnten Beziehung fehlt ihr wohl ein wenig Bestätigung, Aufregung, Komplimente, Aufmerksamkeit und das Reizvolle des Neuen Anfangs, des unbekannten Fremden.
Ich denke, dass ihr Euch anfangs geschrieben habt, tat ihrer Seele und ihrem Ego gut und hat ihr gefallen. Sie dachte es wohl soweit kontrollieren zu können, als das sie sich nicht in dich verlieben würde. Nun scheint es, dass es zwischen Euch viel besser passt, als mit ihrem zwischenzeitlich langweilig gewordenen uninteressanten bekannten Partner.
Kläre für Dich, warum sie sich nicht, von ihrem Partner trennen kann (Schuldgefühle; finanzielle, emotionale Abhängigkeit; Gewalttätigkeit; Kinder, Schulden, etc.).
Entscheide dann für Dich, ob Du daraus erwarten kannst, dass sie sich zeitnah für Dich trotzdem trennen könnte oder sie einfach aus Bequemlichkeit am Gewohnten in dieser Beziehung zu ihrem Freund verharrt. Wenn sie nicht bald aktiv wird, was bringt Dir die Geduld zu warten? Auf was? Umso länger ein Zustand bestehen bleibt und nicht geändert wird, umso mehr arrangiert man sich mit ihm und wird gewohnt.
 
  • #12
Ich glaube nicht, dass diese Verbindung eine Chance hat. An deiner Stelle würde ich mir keine Hoffnungen machen, dass sie deine Freundin wird. Ich glaube eher, dass hier der Klassiker vorliegt: Ihre Beziehung daheim läuft nicht vorstellungsgemäß, daher war sie empfänglich für Zuneigung anderer Männer (in diesem Falle du) und weil es so schön ist, will sie das mit dir mehrfach haben. Ich glaube aber wirklich nicht, dass sie ernsthaft in Erwägung zieht, den Mann zu verlassen, wahrscheinlich würde sie zuviel aufgeben, was ihr wichtig ist.
Wenn du das ertragen kannst mach weiter, ich würde dich dafür nicht verurteilen, aber erwarte nicht -trotz sehr intensiver Zweisamkeit - die großen Gefühle dir gegenüber. Die verfliegen sofort, wenn du beginnst, deine Erwartungen und Bedürfnisse zu äußern.

Vergiss das mit ihr.
 
  • #13
Hi Schattenmann...
Unglaublich, hört sich ähnlich wie meine aktuelle Situation an. Ich (w, verheiratet) habe vor einigen Monaten auch einen Mann über eine Spieleapp, bei der man auch chatten kann, kennen gelernt.
Anfangs war es belanglos, es wurde irgendwann freundschaftlich, dann flirty und später kamen mehr Gefühle hinzu. Wie bei dir, hat einfach die Wellenlänge gestimmt und es hat sich einfach so entwickelt. Ich habe es wirklich nicht darauf abgesehen, denn ich bin mit meinem Mann glücklich und zufrieden. Auch in sexueller Hinsicht passt es. Der "Chatpartner" weiß das auch, ich war wirklich immer ehrlich.
Wir beide haben vereinbart dass wenn es einem von uns mit der Situation nicht mehr gut geht, wir es sofort beenden. Es gab immer mal wieder Zweifel, allerdings kommen wir nicht voneinander los.
Jedenfalls weiß er klipp und klar, dass ich meinen Mann nie verlassen würde.

Jetzt zu dir: Sie macht dir augenscheinlich Hoffnung indem sie mit dir Zukunftspläne schmiedet. Du musst herausfinden ob sie es ernst meint. Und dazu musst du auch wissen ob sie bereit ist, ihre langjährige Beziehung aufzugeben. Frag sie aus, auch wenn es ihr auf die Nerven geht.
Solltest du eine Antwort bekommen und unsicher über die Ehrlichkeit sein: Teste sie... Bitte einen guten Freund sie anzuschreiben und du wirst sehen, ob sie das gleiche Spiel mit anderen Männern abzieht... Das ist fies, aber dann hast du wenigstens Gewissheit.
Ich wünsche dir alles Gute!
 
  • #14
Wie hier schon jemand anders schrieb, es dürfte Dich natürlich stören wenn Du daran denkst, dass sie auch mit ihrem Freund noch schläft. Frag sie bitte ob da überhaupt noch etwas läuft. Ich weiß leider aus Erfahrung, dass man jahrelang/ lange Zeit in einer sexlosen Beziehung sein kann (trotz Liebe). Es gibt tatsächlich Bruder-Schwester-Beziehungen. Wenn es so wäre bei ihr, wäre die Situation dann nicht leichter erträglich für Dich? Schau auf jeden Fall, wie es Dir geht und beende es, wenn Du genau spürst, dass das Leiden überwiegt. Man kann nicht jeden Preis zahlen. Einfach so und sofort Trennen - wird nicht gehen. Weil Du ja schreibst, dass ihr Beiden euch schon ineinander verliebt habt, das Kind ist also schon in den Brunnen gefallen und jetzt müsst ihr euch durch die Situation durcharbeiten. Ich hoffe für Dich, dass sie keinen miesen Charakter hat bzw. doch nur mit Dir spielt.
 
  • #15
Vielleicht hab ich hier etwas nicht verstanden, aber meintest du, dass du die Frau noch nie persönlich getroffen hast? Du warst noch nie unter vier Augen mit ihr in einem Gespräch, ihr ward noch nie intim miteinander, kennt euch nur über email, chat usw. und nun weiß sie, dass sie dich "über alles liebt" und spricht über "gemeinsame Zukunft"? Und du nimmst es ernst? Abgesehen davon dass sie bereits liiert ist, aber selbst wenn sie es nicht wäre, würdest du diese rührseligen Sätze ernst nehmen vom einem Menschen , den du nicht persönlich kennengelernt und nie GESEHEN und GESPROCHEN hast? Oder habe ich da was falsch verstanden? Das scheint offensichtlich nicht dein Problem zu sein, aber ich denke, du solltest darüber erstmal nachdenken.
Abhaken und weiter gehts, keine Energie mehr verschwenden.
 
  • #17
Hey ALLE !!

Ich danke euch allen wirklich für eure zahlreichen Antworten.
Da ich alles geheimhalten muss, kann ich höchstens mit Bruder, etc. sprechen.

Also...
Virtuell verliebt,
dann öffentlich getroffen-
BOOM....in beide Richtungen.

Verliebt über alles.
Das ist SIE, dachte ich!!!
Andersherum genauso.

Sie kenne mich länger vom Sehen, sagte Sie,
und es stellte sich heraus, dass wir uns schonmal kurz begegneten-
und dass ich ihren Freund kenne!!!

Woah,
was für eine Betrügerin!?
Doch sie beteuert, es wäre alles "neu und echt",
ich solle ihr bitte glauben.

Sie stellte mich sogar ihrer "besten Freundin" spontan vor,
als "Das ist meine große Liebe".

Treffen also nur mit ernsten Absichten,
und so abstinent es nur geht,
denn ent-ehren möchte ich niemanden.
Ich möchte auch keine heile Beziehung zerstören:
Doch, wenn ich wirklich Traummann bin, und sie Traumfrau,
sollte sie sich entscheiden.

Ich habe Angst, einer Narzistin auf den Leim gegangen zu sein,
die vielleicht sofort wusste, sie werde sich NIE trennen,

oder sie ist einfach unsicher, und ich müsste versuchen ihr Vertrauen zu gewinnen?

Ich werde wahnsinnig.
 
A

Ares

  • #18
Es gibt hier reichlich Beispiele für diese Konstellation, meist sind Frauen die "Dritten", die sich Hoffnungen machen. Wenn Sie Dir schon sagt, dass sie sich nicht trennen wird, ist die Lage klar. Zeitverschwendung.
 
  • #19
Ich habe im Internet eine Frau kennengelernt.
...
Sie hat einen Freund.
Seit 10 Jahren.
...
Nun sind 6 Monate und mehr vergangen, sie sagt, sie liebe mich über alles, würde sich aber nicht von ihrem Freund trennen können.

Ich bin verzweifelt.
Die Frau ist liiert und ist im Internet - die Frau will ihren Freund nicht verlassen - sie betrügt ihren Freund...
das sind die Fakten.

Also zieh Dich zurück. Entweder beendet sie ihre Beziehung oder sie tut es nicht. Aber dann liebt sie Dich auch nicht.

Ich habe auch einen Mann, der mich immer wieder treffen will und gerne auch mit mir schlafen will, weil mit mir ja alles so toll und lustig und spannend ist und er mich ja sooo mag und überhaupt...

Seine Beziehung stellt er aber nicht in Frage, also muss man sich eben entscheiden: Will ich auf der Ersatzband sitzen und ab und zu besucht werden, wenn es ihm eben so passt und er ein bisschen fremde weibliche Nähe braucht oder will ich jemanden für mich alleine?

Kann sein, dass sie Dich liebt, aber dann wird sie sich für Dich entscheiden, wenn Du Dich zurückziehst.
Ansonsten würde sie sich sowieso nie trennen.
 
G

Ga_ui

  • #20
Diese Frau chattet (redet) einfach gerne, wie jede Frau. Und ihr Freund führt nicht so gerne geduldige Gespräche mit ihr (wie die wenigsten Männer).

Ich würde die drei Worte nicht so ernst nehmen. Das rutscht schnell mal so raus, wenn man jemanden in seiner Art sehr sympatisch findet. Vielleicht liebt sie die Art mit dir zu schreiben, dass du eben immer ein offenes Ohr hast. Eine Partnerschaft ist für keine Frau wirkliches Zuckerlecken. Nach 10 Jahren macht man genug (pardon) Scheiße mit seinem Freund/Mann mit, dass man sich mal wieder über die Aufmerksamkeit oder ein simples Kompliment eines anderen Mannes freut.

Ich kann dir nur raten zu deinem Besten, dich von der Frau zu distanzieren. Zumal nur Distanz Nähe schaffen kann. Solange du jederzeit präsent bist, hast du keinen Reiz.
Sie will sich nicht trennen, also liebt sie ihn noch. Bzw. manchmal ist es halt fein, wenn da zwei Leute sind, die um einen buhlen, man fühlt sich am längeren Hebel. Erfahrungsgemäß werden am Ende aber beide Männer fallen gelassen.
 
  • #21
Hey ALLE !!

Ich danke euch allen wirklich für eure zahlreichen Antworten.
Da ich alles geheimhalten muss, kann ich höchstens mit Bruder, etc. sprechen.

Also...
Virtuell verliebt,
dann öffentlich getroffen-
BOOM....in beide Richtungen.

Verliebt über alles.
Das ist SIE, dachte ich!!!
Andersherum genauso.

Sie kenne mich länger vom Sehen, sagte Sie,
und es stellte sich heraus, dass wir uns schonmal kurz begegneten-
und dass ich ihren Freund kenne!!!

Woah,
was für eine Betrügerin!?
Doch sie beteuert, es wäre alles "neu und echt",
ich solle ihr bitte glauben.

Sie stellte mich sogar ihrer "besten Freundin" spontan vor,
als "Das ist meine große Liebe".

Treffen also nur mit ernsten Absichten,
und so abstinent es nur geht,
denn ent-ehren möchte ich niemanden.
Ich möchte auch keine heile Beziehung zerstören:
Doch, wenn ich wirklich Traummann bin, und sie Traumfrau,
sollte sie sich entscheiden.

Ich habe Angst, einer Narzistin auf den Leim gegangen zu sein,
die vielleicht sofort wusste, sie werde sich NIE trennen,

oder sie ist einfach unsicher, und ich müsste versuchen ihr Vertrauen zu gewinnen?

Ich werde wahnsinnig.
Schlimm. Du willst hier nur Bestätigungen hören, die dich bestärken. Was anderes hörst du ja gar nicht. Liebe macht blind? Vielleicht auch dumm, ist meine Theorie. Wie alt bist du?
 
  • #22
Wow...
ich danke euch allen so sehr.

Jeder hat einen Teil dazu beigetragen, dass ich mich nicht mehr so verrückt machen muss, denn ich finde nichts furchtbarer als Ungewissheit.
Da habt ihr mir alle ein Stück weit geholfen.
Wenn man alles zusammennimmt, was ihr schreibt,
so ziehe ich
90% Vorsicht, Entschlossenheit, und Rückzug
10% Geduld und Hoffnung
aus euren Meinungen.

Die meisten mögen mich für dumm erklären, doch mir fiel ein, dass auch ich mich nicht immer sofort aus Beziehungen lösen konnte, denn ich hatte noch einen Funken Hoffnung, oder noch nicht die Gewissheit oder den Mut, sie zu beenden.
Wenn ich ehrlich bin, seid ihr es bitte auch,
so erinnere ich mich daran, dass es auch schon mal bis zu einem Jahr dauern konnte, bis ich mich endgültig trennen konnte.
Deshalb schwanke ich hin und wieder auch (und weil es so schwer ist, es zu kapieren, oder zu akzeptieren) zur Hoffnung,
es könnte noch gut ausgehen.
Eine solche Situation ist theoretisch immer sehr leicht lösbar,
aber in der Praxis braucht sie oftmals auch Geduld und Verständnis.

Sicherlich wird jetzt noch Liebeskummer hinzukommen.
Aber das laute Denken, das mit euch, und nicht immer nur allein, das hilft!

Danke, Applaus
 
  • #23
Hallo Schattenmann,
ich versteh dich gut und auch streckenweise deine "Freundin".
Gefühle können einem ungewollt und unerwartet "böse Streiche" spielen. Hab da auch schon einiges durch - in beide Richtungen. aber ich habe mich irgendwann grundsätzlich entschieden :
" Herz über Kopf "
zumindest so lange, wie ich es aushalten / genießen kann. Und das ist natürlich individuell verschieden.
Ich frage mich ohnehin, ob es zu uns Menschen aus biologischer Sicht überhaupt passt, monoamorisch zu leben , so wie es uns die christliche Moral - Lehre vorgibt. In anderen Kulturen ist das ja auch schon mal ganz anders geregelt. Mir scheint Polyamorie ( kann man gern mal googlen) realistischer ..nicht zu verwechseln mit wahllosem durch viele Betten hüpfen. Ich kann mir vorstellen, dass man zeitgleich für mehr als einen Menschen intensive Gefühle haben kann. Doch man sollte damit offen umgehen können. Aber dem steht "Besitzdenken" oft im Weg, und somit einem Denken, dass das Wohl und Glück beider Partner im Vordergrund sieht.
Zu dir :
Du kannst/willst ihr ihren tiefen Gefühlen Glauben schenken und hast sie selbst auch für sie. Darüber kann man eigentlich nicht hinweg sehen und gehen.
Du könntest die Einstellung haben:
Ich möchte, dass sie glücklich ist und wenn der andere Mann aus guten Gründen dazu gehört, dann kann/ will ich das aushalten und dich mit deinem Schattendasein arrangieren und auf deine Weise durchaus auch glücklich sein.
Wenn du dir das nicht zutraust, würde ich mich zurückziehen aber ihr die Möglichkeit lassen, dich wieder erreichen zu können, falls sie für sich noch erkennt, dass sie ohne dich nicht sein kann und sich doch noch trennt, weil der eigene Leidensdruck zu groß wird. Aber nur für diesen Fall und nicht um weiter zu machen wie bisher. Denn SIE sollte ja auch wollen, dass du nicht ,"unnötig" weiter leiden musst unter der Situation und dich frei geben, damit du irgendwann auch wieder glücklich werden kannst, wenn auch mit jemandem anders.

Ich hoffe ich konnte dir Denkanstösse geben , sodass du deinen individuellen Weg findest.
Alles Gute und liebe Grüße!
Gimlina
 
  • #24
Updates:

KOMPLIKATIONEN

Nach leichtem Rückzug meinerseits,
kommen Nachrichten von ihr, dass bald eine Zeit der Entscheidungen folgen wird.
Mal schauen denke ich, und mache aber alles wie vorher, nur ein bisschen weniger.
Ich antworte nicht sofort, bin auch mal nicht zu erreichen...

Warum nicht auch mal locker andere daten, oder mal eine "Freundin+ treffen", dachte ich mir.
Sie hat sogar nen Freund, und wohnt mit ihm zusammen!

Und was passiert?
Frauen spüren sowas scheinbar.

Sie klingelt unangekündigt an meiner Tür.
Mitten in der Nacht.

In dem unpassendsten Moment aller Zeiten.
Mir bedeutete das Date nichts,
denn ich liebe eindeutig nur sie, und lege alles ab, sowie sie sich für mich entscheidet.
Es gäbe kein anderes Date, wenn es sie wirklich in meinem Leben gäbe!
Aber ihr schien es den Stolz oder das Herz zu gebrochen zu haben, als sie kapierte, was da los ist.
"Desillusioniert" habe es sie, sagt sie jedenfalls.

Dann offenbarte sie mir, dass mit ihrem Kerl nichts mehr laufe,
und sie meine Aktion das Vertrauen gekostet habe.

Sie brauche Zeit.

Bald ist ein kurzes Kaffeetreffen angedacht.
In diesem Monat noch.

Was meint ihr?

Kontaktabbruch solange?
Ist das das Beste?

Oder vielleicht doch versuchen, ihr Vertrauen wiederzugewinnen, falls sie nicht nur blufft?
 
  • #26
Dann offenbarte sie mir, dass mit ihrem Kerl nichts mehr laufe,
und sie meine Aktion das Vertrauen gekostet habe.
Warum hast Du sie das denn nicht schon längst gefragt?! - Bevor Du Dich zur Ablenkung mit dem anderen Date triffst? - Jetzt hat sie Dich also mit der anderen Date-Frau quasi mitten in der Nacht in flagranti erwischt? Das hast Du ja toll hingekriegt. Gründlicher kann man es ja nicht vermasseln.
 
  • #27
hat eigentlich noch nie geholfen, dieses ".... wie du mir, so ich dir" sondern alles nur noch schwieriger gemacht..so auch hier...ich denke : das wird es nun gewesen sein..du hast deinen "Heiligenschein" verzockt...warum eigentlich ? was sollte das nur bringen ?
 
  • #28
Dann offenbarte sie mir, dass mit ihrem Kerl nichts mehr laufe,..
Würde ich jedesmal, wenn dieser Satz in der Welt unwahr ausgesprochen wird, einen Cent bekommen, dann hätte ich schon nach einem Jahr mehr Kohle als Bill Gates.
....
und sie meine Aktion das Vertrauen gekostet habe.
Sorry, aber dieser Spruch hätte bei mir für einen extremen Heiterkeitsausbruch gesorgt. Eine Frau, die Dir eine feste Beziehung mit Ihrem Freund vorenthalten hat und sich dann noch erdreistet das das Wort "Vertrauen" in den Mund zu nehmen?

Die Dame sucht doch nur ein Sprungbrett aus Ihrer Beziehung und Du kommst ich als Zwischenschritt gerade recht. Biete ihr an, sich noch mal zu treffen, wenn sie sich definitiv aus ihrer Beziehung gelöst hat, Du würdest sie mit offenen Armen aufnehmen (nur dann!) - aber rechne damit, daß Du nie wieder was von ihr hörst.
 
  • #29
Einerseits verstehe ich dich... Warum sollst du auf Sex verzichten obwohl sie in einer Beziehung ist und theoretisch auch noch Sex mit ihrem Freund haben könnte, aber andererseits war es schon blöd. Ihr seid trotz der Unklarheiten in einem vertrauensvollen Verhältnis und es ist klar, dass sie jetzt verletzt und traurig ist! Erkläre ihr weshalb du es getan hast und hoffe auf ihr Verständnis.

Weißt du weshalb es ihr so schwer fällt sich zu trennen, obwohl du wohl ihr Traummann bist?
Hat sie Existenzängste weil sie dann aus der gemeinsamen Wohnung raus muss? Hat er mehr Geld als du und sie wäre bei ihm "abgesichert"? Liebt sie ihren Freund doch noch? Ihr wohnt ja in der gleichen Stadt, also müsste sie immerhin nicht ihren Arbeitsplatz aufgeben. Natürlich ist es hart eine Beziehung zu beenden, aber wenn sie dich wirklich will muss sie es durchziehen.
Wie alt seid ihr Beiden eigentlich?
Liebe Grüße
 
  • #30
Ich verstehe die Verletztheit, und die hiesigen Meinungen,
begreife aber nicht, wie man so mit zweierlei Maß messen kann.

In Flagranti erwischt?

Ich bin Single.
Sie ist es nicht!!

Ich habe die Hoffnung, dass wir beide irgendwann Singles sind und ein Paar werden können.
Bis dahin kann man doch nicht über "Treue" diskutieren ?!
Ist hier völlig unangemessen.

Aber vielleicht bin ich auch zu dumm.

Ihr wollte ich jedenfalls nichts Böses.