• #1

Reaktion auf die Frage nach dem ersten Date

Hallo liebe Gemeinde,

ich kenne seit längerem ein sehr hübsche junge Frau, an der ich interessiert bin.
Ich bin 21 und sie 22. Wir kennen uns noch von früher von der Ausbildung und schon zu der Zeit fand ich sie einfach nur wunderbar, jedoch habe ich mich immer nicht getraut sie zu fragen, ob sie sich mal mit mir treffen möchte.

Nun habe ich sie letzte Woche gefragt und bin nun ein wenig verwirrt und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen mit dem was sie gesagt hat.

Nachdem ich also meinen Mut zusammengenommen habe bin ich zu ihr hin und habe sie in einem ruhigen Moment abgefangen und habe mit ihr alleine ein Gespräch über ganz Alltägliches angefangen.
Am Ende habe ich sie dann gefragt, ob sie vielleicht mal Lust hat sich mit mir mal zu treffen.
Sie wurde leicht rot im Gesicht und hat dann angefangen zu erzählen, das sie ein wenig erstaunt ist, da sich wohl nicht viele trauen eine Frau direkt anzusprechen.
Sie hat mit dann erklärt, das sie aktuell noch ihre Prüfung hat und das sie sich auch um ihre Eltern kümmern muss und das sie renovieren wollen und sie aktuell für so etwas keine Zeit hat.

Was meint ihr dazu? War ihre Antwort eine nette Absage oder denkt ihr das ich einfach nach der Prüfung zu ihr hingehen soll und sie nochmal nach einem Date fragen soll?

Danke und Gruß
Uweder


Mod-Kommentar: Verlinken Sie Ihre Beiträge mit Ihrem ElitePartner-Profil und lernen Sie andere Forumsnutzer kennen. Hier geht es zur Anleitung!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Ich als Frau würde sagen, dass das eine Absage war. Denn...wenn einem jemand gefällt, hat man bestimmt Zeit, mal einen Kaffee trinken zu gehen. Man kann ja dann immer noch sagen, dass kurzfristige/häufige Treffen im Moment schwierig sind, dass man denjenigen aber gern wiedersehen möchte.
Aber sag ihr doch einfach, dass du gern mit ihr ausgehen würdest und dass sie sich einfach melden soll, wenn es bei ihr passt.
 
  • #3
Sie hat mit dann erklärt, das sie aktuell noch ihre Prüfung hat und das sie sich auch um ihre Eltern kümmern muss und das sie renovieren wollen und sie aktuell für so etwas keine Zeit hat.
.... War ihre Antwort eine nette Absage ?
m.E. JA.

Die genannten Gründe sind Ausreden. Aber kein Hindernis um Jemanden kennenzulernen. Aber diese Frau will den FS nicht kennenlernen.

Jetzt kann der FS versuchen, dran zu bleiben, um diese Frau doch noch zu "erobern." Ohne irgendwas abzuwarten, denn warten tun nur Dumme.
So manche (Ehe-)frau wurde trotzdem erobert, weil ihr Mann hartnäckig an ihr dran blieb.

Wenn trotz weiterer Versuche die Frau hartnäckig und abweisend bleibt. Oder ganz klar erklärt, dass sie die Person nicht kennenlernen will - dann erst sollte man aufgeben.

Männer lieben klare Worte und Fakten - Frauen aber nicht unbedingt.
An manche Momente denke ich zurück, weil ich nicht hartnäckig genug war = versäumte Chancen ?
 
  • #4
Ich als Frau sag dir, tut mir sehr Leid, aber Beschwichtigungen nützen dir nichts: es war eine nette Absage.
Prüfung, familiäre Verpflichtungen, Wohnungsrenovierungen - niemanden auf der Welt hält das davon ab, mit jemandem einen Kaffe trinken zu gehen (und wenn es in einer Pause ist) oder eine Kleinigkeit zu essen (irgendwas zu sich nehmen muss sie sowieso irgendwann mal), wenn man an einem Date interessiert ist. Der Tag hat 24 Stunden, und da wird doch mal eine frei sein, und wenn es am Wochenende ist.
Lass dich davon aber nicht entmutigen! Ein Korb ist unangenehm.
Bei einem der nächsten Male wirst du mehr Glück haben; bei dieser jungen Frau aber wohl nicht.
 
  • #5
Also nach der Prüfung kommen die Eltern, nach den Eltern ist renovieren angesagt (das geht dann ein bischen länger als "aktuell") und für mich sieht das leider so aus als hätte sie auch in fernerer Zukunft "keine Zeit", also leider kein Interesse.
 
  • #6
Fürt mich klingt das nach einer netten Absage, definitiv.
Jeder, der ernsthaftes und aufrichtiges Interesse hat findet Zeit dazu, jemand nettes kennen zu lernen - selbst wenn es nur zwei Stunden sind.

Kann mir niemand erzählen, dass er/sie keine Zeit dafür übrig hat.
 
  • #7
Frag sie einfach nochmal. Mehr als "nein" sagen kann sich nicht.

Du musst ja auch bedenken, dass du sie ziemlich überrumpelt hast mit deiner Frage. Warte doch noch bis nach den Prüfungen, dann hatte sie Zeit zum nachdenken und keinen Prüfungsstress mehr.
 
  • #9
Falls du wirklich etwas verknallt bist, wird dir die Antwort von Bernd unter #2 gefallen und du wirst dich nach ihr richten.
Warum auch nicht, es ist menschlich, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Auch ich finde es eindeutig, dass sie kein Interesse hat, aber möglicherweise solltest du tatsächlich noch einen Versuch starten, damit du Gewissheit hast und nicht mehr grübeln und hoffen musst.
Bitte aber nicht aufdringlich werden.
Nicht mehrmals versuchen.
Nicht die 'Frau erobern wollen', wie es Bernd vorschlägt.

w 48
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich bin fast 20 Jahre älter, trotzdem bin ich schüchtern. Wenn ich von einem Mann unerwartet zu einem Date eingeladen werde und mir der Mann auch noch gefällt, würde ich auch rot werden und mich zurück ziehen.

Frage sie nicht nochmal nach einem Daten, sondern versuche, weiter unverbindlich mit ihr in Kontakt zu bleiben und schaue, wie sie sich verhält.
 
  • #11
Das war eine nette Absage. Finde Dich damit ab. Auf keinen Fall noch mal fragen, das wäre dann schon ein Bedrängen.
Du hast es versucht und es hat nicht geklappt. So ist das Leben.
 
  • #12
Nennen wir es eine vorläufige Absage. Offenbar hat sie Dich vorher ja gar nicht als jemanden wahrgenommen, der sich für sie als Frau interessiert. Laß sie ihre Gedanken und Verpflichtungen ordnen, und unterbreite ihr nach ihrer Prüfung einen konkreten Vorschlag für eine romantische Unternehmung, quasi als Belohnung für’s Bestehen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Das war eine Absage und die wirst du zukünftig viel eher kassieren, wenn du das in der Art fragst, dass heißt nämlich, du bist an ihr interessiert und es ist dir völlig egal wozu und wo und wann ihr euch trefft. Da sagen viele Frauen nein, weil da völlig jede Lockerheit fehlt, null Amüsement.

Das nächste Mal fragst du eine Frau die dich interessiert GANZ LOCKER, ob sie mit in die Eisdiele käme, mit zum Essen, mit ins Kino usw., damit sie nicht gleich denkt, sie wird dich nie wieder los.

Gerade gehemmte junge Männer, sprechen Frauen in einer Art an, wie es Normalos gar nicht machen würden. Die Frau merkt dann richtig, dass er all seinen Mut zusammengenommen hat und mit Anlauf auf das Zielobjekt losgegangen ist, das kommt rüber und wirkt niemals anziehend, sondern krampfig.
 
  • #14
Ich finde, daß man hier gar nichts deuten kann. Es kann auch sein, daß die junge Dame sehr überrascht war, aber bei ihr im Moment einfach andere Dinge im Vordergrund stehen.

Ich bin auch nicht der Typ, der sich mit sowas dann noch weiter beschäftigen würde. Entweder "Ja" oder "Nein". Kein "Dazwischen". Wenn ich momentan keine Zeit habe, mache ich wenigstens einen eigenen Vorschlag, sofern ich interessiert bin.

Die "Eroberungsnummer" spare ich mir. Sowas habe ich nicht nötig. Ich habe mein Interesse bekundet und das muß reichen. Frauen, die ich erst "erobern" müßte, sind nicht mein Ding.

Man kann im Moment einfach wenig zur Fragestellung sagen. Man kann es jedoch auch so deuten, wie es hier einige schon taten. Es war eine normale Absage.
 
  • #15
Es war zwar eine nette Absage, aber an Deiner Stelle würde ich es später noch einmal versuchen. Damit kannst Du durchaus erfolgreich sein: Ich habe mehrere Freundinnen, die ihrem jetzigen Mann zunächst einen Korb gaben, irgendwann aber doch einem Date zugestimmt haben.

Wenn Du also Lust hast und die notwendige Energie (und die traue ich Dir zu), dann probiere es demnächst noch einmal.
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #16
Sie wurde leicht rot im Gesicht und hat dann angefangen zu erzählen, das sie ein wenig erstaunt ist, da sich wohl nicht viele trauen eine Frau direkt anzusprechen.

Für mich klingt es so, als habe sie sich etwas überrumpelt gefühlt. Ich würde nochmal nett nachfragen (nach ihrer Prüfung), es aber bei nochmaliger Absage auf sich beruhen lassen.
 
  • #17
Ich glaube auch, dass das eine Absage war. Wenn du Gewissheit willst, bitte sie nett um eine deutlichere Antwort. Also eine in Form von "ja" oder "Nein".
 
  • #18
Eindeutig: ein freundlicher Korb, leider! Bitte nicht nochmal fragen, das würde ich dir raten.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Auf keinen Fall noch mal fragen, das wäre dann schon ein Bedrängen.

Lieber FS, solange Sie höflich und unaufdringlich bleiben, dürfen Sie auch ein zweites Mal fragen. Ich war schon mit mehr als einem Mann zusammen, der beim ersten Versuch abgeblitzt ist.
Manchmal passt es zeitlich einfach wirklich nicht oder Frau ist gerade nicht in der Stimmung.

Halten Sie losen kontakt und seinen Sie dabei nett und aufmerksam. Nach den Prüfungen können Sie dann einen zweiten Versuch wagen.
Viel Glück!
 
  • #20
Vielleicht hat Sie auch einfach Probleme ihr Leben hinzubekommen. Prüfungen sind sehr zeitintensiv. Und sich um die Eltern kümmern, das hört sich danach an, als ob ihr Verhältnis sehr angespannt ist zu den Eltern. Renovieren, vielleicht macht Sie das auch noch alleine? Dann weiss Sie wirklich nicht wo ihr der Kopf steht.

Und Sie hat sich gedacht, das Sie einer Beziehung nicht gerecht werden würde.
Oder es war impulsiv und Sie ist so, das Sie sich eingenommen fühlt von ihren Aufgaben.

Die Frage ist, gefällt Dir das? Bist Du so?

Sie einfach so kennenzulernen, ist bestimmt eine Idee um herauszufinden wie sie drauf ist.
Ob es eine Ausrede ist weiß keiner.
Wenn Sie nicht auf jemanden steht, sagt Sie das vielleicht auch einfach. Genau wie Du es ihr gesagt hast.

Kannst ja einfach fragen zu dem was Sie tut. Welche Prüfung, welche Inhalte. Einfach ins Gespräch kommen. Nun weißt Du was von ihr.

Und selbst wenn es ein Korb war. Ist es zu Beginn so schlimm sich mit ihr dann noch mal zu unterhalten?
Das kannst Du Dir überlegen.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Eine Absage ist es immer, wenn sie jemand versucht mit mehreren Ausreden zu rechtfertigen ... ich muss noch für meine Eltern ... ich muss renovieren ... und dann muss ich das ...

Hak nicht weiter nach, sonst riskierst du, dass die dich nicht mehr mag!

Ein besserer Zug ist es, erst einmal eine Freundschaft zu einer Frau aufzubauen.

Man kann es nicht oft genug sagen: ABSOLUT KEINE Singlefrau hat es nötig, von einem Mann zu einem Date angesprochen zu werden! Männer denken immer, Singlefrauen sind Frischfleisch und behandeln sie als notdürftige Opfer, die ja unbedingt einen Mann brauchen!
Erwecke also niemals den Eindruck, dass du etwas von einer Frau willst! Mit anderen Worten: lass Frauen zu dir kommen, indem du dich als Persönlichkeit interessant machst. Bei manchen Männer klappt es auch, wenn sie sich wieder für andere Frauen interessieren und damit zeigen, dass sie ja überall gut ankommen.

w33
 
  • #22
Ganz einfach: Frage sie nochmals, wenn die Prüfungen und das Renovieren vorbei sind. Sollten dann wieder andere Gründe kommen, weshalb sie wieder "keine Zeit" hat, kannst du sicher gehen, dass sie kein Interesse hat.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich verstehe nicht, warum Männer immer sofort nach einem Date fragen, wenn man praktisch noch gar nichts über den anderen weiß oder miteinander zu tun hat! Da kann es doch nur ein Nein geben!

Merke: die wenigstens Frauen sind auf Partnersuche und fast alle Frauen suchen sich ihre Männer selber aus und brauchen keine Aufforderung zum Date!

Für Frauen klingt die Frage nach einem Date sofort: oje der Mann klebt sich an mich dran, will Sex, mir zu nah kommen, Beziehung, etc.
Das ist in den Augen einer Frau, die täglich sexuell angemacht von praktisch jedem Mann, der ihr über den Weg läuft, nahezu unterträglich. Das will und braucht keine Frau!

Versuche erstmal ihre Aufmerksamkeit und ihr Interesse auf dich zu lenken, bevor du nach einem Date fragst! Bau langsam Kontakt auf und überstürze niemals eine Frage zu einem Date! In der Regel kommt eine Frau auf dich zu, wenn sie was will, denn wie oben erwähnt: Frauen lassen sich nicht finden, Frauen suchen sich ihren Mann selber aus!
 
  • #24
Höre nicht auf 20 und 22. Das ist Neid, weil sie von der Männerwelt zu wenig beachtet wurden. Da soll keine andere Frau Beachtung finden.

Die Frauen schätzen dich als unsicher (Beta) ein, deswegen sollst du dich freiwillig zurückziehen.

"Unmännliche" Männer sollen sich am liebsten selbst aus dem Datingpool katapultieren, hat frau weniger Arbeit beim Körbe verteilen.

Wärest du Don Juan, würden dir die Frauen den Rat geben, es weiter zu probieren. (Natürlich nur bei ihnen selbst, nicht bei der Konkurrenz)

Weibliche Sexualstrategien sind dualistisch.

Alle Frauen wollen sich als umworbene "Prinzessin" fühlen, niemand als "Schlampe". Also müssen sie sich zieren.

Bleib am Ball und wenn weiter fadenscheinige Ausreden kommen, such dir eine andere. Du musst rausfinden, ob sie sich ziert oder wirklich kein Interesse hat.
 
  • #25
Männer denken immer, Singlefrauen sind Frischfleisch und behandeln sie als notdürftige Opfer, die ja unbedingt einen Mann brauchen!

Wie bitte? Vielleicht in irgendwelchen Machokreisen, aber ich selbst kenne nur Männer, die denken, dass Singlefrauen eine ausgesprochen knappe Gnade zu vergeben haben, und die sie deshalb von unten nach oben als mächtige Gottheiten behandeln, von deren Gunst sie abhängig sind, denn:

Man kann es nicht oft genug sagen: ABSOLUT KEINE Singlefrau hat es nötig, von einem Mann zu einem Date angesprochen zu werden!

Voilà.
 
  • #26
Für einen Kaffee hat jeder Zeit, auch wenn er gerade viel zu tun hat, vorausgesetzt man hat Interesse an der Person und das ist hier offensichtlich nicht der Fall. Du bist erst Anfang 20, da gibt es noch massenhaft Singlefrauen, du bist nicht auf diese eine Frau, die wohl nicht auf dich steht, angewiesen.
 
  • #27
Falls du Mann mit Selbstwert und A***in der Hose hast, dann sage ihr, dass dein Interesse weg ist und Punkt.
Warum soll er noch mal beißen wie ein getroffener Hund?
Der Fragesteller ist verletzt; wieso sollte er jetzt aggressiv werden?
Ein Mann mit Selbstwert und A*** in der Hose steckt einen Korb souverän weg. DAS ist männlich. Was du rätst, ist armselig.
Er muss ihr gar nichts sagen. Er kann einfach zur Tagesordnung übergehen und sie ganz neutral behandeln. Sie hat kein Interesse, er soll sie in Ruhe lassen und freundlich-distanziert sein.
 
  • #29
Zwei Wochen lang (bzw. bis nach den Prüfungen) gar nicht mehr melden (keine SMS, kein Telefon, keine Likes bei Facebook) und ihr danach die Möglichkeit geben, zu einer spannenden Unternehmung mitzukommen. Worte wie "Date" und "Liebe" nicht in den Mund nehmen. Manche Frauen haben die Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfischs. Oder, mal weniger provokant gesagt, kann das "Nein" in dieser Situation und Gefühlslage plötzlich ein "Ja" in einer anderen Situation (Prüfungen vorbei, Wochenende, Vollmond, Wetter) werden. Aber darauf verlassen kann man sich natürlich nie.

Ein besserer Zug ist es, erst einmal eine Freundschaft zu einer Frau aufzubauen.
Bloß nicht! Aus der Friendzone herauszukommen ist schwierig. Mit ihrem besten Freund geht keine einen Schritt weiter.

Den letzten Absatz von Gast #20 (w33) würde ich allerdings unterschreiben.
 
  • #30
Zwei Wochen lang (bzw. bis nach den Prüfungen) gar nicht mehr melden (keine SMS, kein Telefon, keine Likes bei Facebook)

Na, da wird sie sich aber ärgern. Ironie aus. Sie kennen sich nur von früher, er schmachtet sie aus der ferne an. Ein "sich melden" hat von beiden Seiten aus nie stattgefunden. Er hat sie einmal angesprochen und sie hat ihm einen Korb gegeben. Unglaublich, was Männer das alles hinein interpretieren.
 
Top