G

Gast

  • #1

Ping-Pong zwischen Mann und Frau: Habe ich einen Fehler gemacht?

Hallo zusammen,

ich würde gerne Sie um Ihre Meinung zu meiner Situation bitten. Ich tendiere theoretisch zum gleichen Verhalten in der Kennenlernphase, wie manche andere Forumsmitglieder, und zwar zu einer Art Ping-Pong-Spiel bei der Kontaktvertiefung. Jetzt frage ich mich, ob ich mich letztens richtig verhalten habe.

Vor einiger Zeit habe ich einen sehr interessanten Mann kennengelert und als er mir eines Tages Komplimente zu meinen persönlichen Errungenschaften gemacht (nicht zum Aussehen udgl.) hat und es bei mir als nett und freundlich angekommen ist, habe ich meinerseits nicht Initiative ergriffen (ihn zum Beispiel nicht zu einem Kaffee eingeladen), sondert gewartet, weil ich nach diesen freundlichen Komplimenten bald nach dem Kennenlernen es für wenig gehalten habe, zum Ping-Pong-Spiel hinüberzugehen. Bis jetzt, ein paar Monate später, ist es nicht zur erwähnten und von mir gewünschten Kontaktvertiefung gekommen. Ich wünsche mir, dass er in die Offensive geht, dann wäre ich sehr gerne für den Ping-Pong bereit.

Wie hätten Sie Sich verhalten? Mich interessiert es: Da er bis jetzt keine Initiative ergriffen hat, könnte es teilweise daran liegen, dass ich nach seinen Komplimenten (die zwar freundschaftlich waren, es gab aber zwischen uns spürbare Anziehung) nicht reagiert habe?

Vielen Dank.
 
G

Gast

  • #2
Bis jetzt, ein paar Monate später, ist es nicht zur erwähnten und von mir gewünschten Kontaktvertiefung gekommen. Ich wünsche mir, dass er in die Offensive geht, dann wäre ich sehr gerne für den Ping-Pong bereit.
ist es doch schon auf sein Ping hast du eben nicht Pong gemacht, er wird vermutliche andere Alternativen anPingen. :)


m28
 
G

Gast

  • #3
für mich ist es selbstverständlich, dass man sich abwechselt schreibt. Sprich Ping Pong. Wenn ich immer mehr schreiben muss als sie, dann kommt es mir wie Betteln vor. Immer nur Ping Ping möchte keiner auf Dauer.

m 33
 
G

Gast

  • #4
Tja, dieses Ping-Pong ist eben kein Spiel, dass man tun oder lassen kann, es ist Ernst. Wenn nach dem Ping zuwenig Pong zurück kommt, trocknet das zarte Pflänzlein des Interesses unweigerlich aus und der Mann ist weg.
 
  • #5
Wenn ein Mann Komplimente macht, erwartet er schon zumindest eine Reaktion/Antwort darauf.
(Aber nicht zwangsläufig eine Einladung zum Kaffee.)

Erfolgt aber keine Reaktion, dann interpretiert das der Mann als Ablehnung.
Sowohl Ablehnung seiner Komplimente, als auch Ablehnung seiner Person.

Vorschlag: Sich bei diesem Mann entschuldigen, daß die FS damals so wenig auf seine Komplimente reagiert habe, und dies nun nachholen wolle. z.B. bei einem Treffen auf einen Kaffee ?

(m,53)
 
G

Gast

  • #6
Ganz einfach. Die Komplimente waren wahrscheinlich das "Ping", also seine Initiative ...
Er wird genauso auf ein "Pong" gewartet haben, das er aber eben nicht bekam.
An seiner Stelle würde ich mir aus Erfahrung auch kein Bein mehr ausreißen, wenn auf meine Avancen keine Reaktion erfolgt.

m/35
 
G

Gast

  • #7
Ich (m) an seiner Stelle würde weiter ziehen, da ich kein Interesse erkennen konnte und keine Lust auf Ki***gart***Spielchen "PingPong" habe! Für mich steht an erster Stelle: Aufrichtigkeit, dann kommt Authentizität und Interesse an meiner Person, an meinem Verhalten, kommt nicht das Feedback dann ist Ende mit Kontaktabbruch, so einfach ist das.
 
G

Gast

  • #8
Das ist durchaus möglich. Ohne die Situation selbst erlebt zu haben, ist es unmöglich das aus der Ferne einzuschätzen.

Allerdings habe ich mich früher sofort von Frauen abschrecken lassen, die emotions- oder interesselos auf Komplimente reagierten. Heute weiß ich, dass es sehr schwer ist die Emotionslage einer Frau sofort korrekt einzuschätzen. Daher bin ich heute sehr direkt wenn mir eine Frau gefällt, auch wenn sie zunächst eher cool bleibt.

Manchmal reagieren dann Frauen, die ich früher als absolut interesselos eingeschätzt hätte sehr viel positiver als ich erwartet habe. Manchmal haben sie wirklich kein Interesse. Es gibt nur einen Weg das rauszufinden.

Wenn der Mann von dem du erzählt hast demnach nichts von Direkheit hält, oder sich (wie ich früher) leicht abschrecken lässt oder sehr stolz ist, dann hat er deine eher zurückhaltende/kühle Reaktion auf das Kompliment als Abfuhr verstanden.

Verwirrung zwischen Menschen, Enttäuschung, Streit, etc etc. ist zu 99 % stets und überall auf ein Kommunikationsproblem zurückzuführen. Entweder werden Emotionen, Wünsche, Informationen ungenügend oder gar nicht transportiert oder aber falsch interpretiert. Erwartungshaltungen spielen allerdings ebenfalls eine große Rolle, da sie ofte zu Enttäuschungen führen.

Der Mann hat dir ein Kompliment gemacht und du sagst selbst, du hättest kaum auf ihn reagiert. Wenn dir dieser Mann wirklich gefällt, musst du, genau wie er (falls sein Kompliment tatsächlich auf Interesse zurückzuführen ist), einen Korb riskieren und dieses mögliche Interesse reflektieren.

Nur hoffen und passiv bleiben wird leider zu nichts führen. Es sei denn der Mann lässt sich nicht leicht abschrecken oder gibt nicht so schnell auf. Darauf würde ich mich allerdings nicht verlassen (Immerhin liegt das schon Monate zurück). Mein Liebesleben ist zu wichtig um es dem Zufall zu überlassen! :)

Abweisung ist nicht schlimm, es heißt nur, dass du selbst die Dirigentin deines Lebens bist. Die Ungewissheit wird dich allerdings nicht mehr loslassen. Tu dir selbst einen Gefallen und zeige ihm, dass du durchaus Interesse hast oder gibt ihm die Chance auf ein Kompliment deinerseits zu reagieren, denn offensichtlich findest du diesen Mann attraktiv/interessant.

Letztendlich musst du tun was du für richtig hälst. Vergiss nicht: Den Mutigen belohnt das Leben. Alle anderen....nun, die haben sicher auch mal Glück hehe.
 
  • #9
Wenn Ihrerseits sowas wie Interesse an weiteren Kennenlernen besteht, haben Sie definitiv einen Fehler gemacht. Woran hätte der Mann erkennen sollen, daß er "miutiger" sein darf? Er hat Ihnen sachliche Kompliment gemacht. Wenn ich keine wie auch immer gearteten Signale aussende, kann ich kaum Initiative erwarten. Nicht jeder interessante und charmante Mann hat es nötig, die Offensive zu intensivieren.

Das hier oft erwähnte "Ping-Pong-Spiel" setzt gerade gleiche Augenhöhe voraus, und kein "Fishing for compliments" und abwarten, um sich "ganz sicher" zu sein.

Sie haben es nicht für nötig gehalten, Ihr Gegenüber weiter zu animieren. Ich wäre vielleicht in einer vergleichbaren Situation einen Schritt weitergegangen, wenn ich wirklich an einen näheren Kennenlernen mit Ihnen interessiert wäre.

Ein sachbezogenes Kompliment kann auch das sein, was es eben ist. Mit persönlichem Interesse muß das nichts zu tun haben.
 
  • #10
Ich hältte mich nicht anders verhalten.

Da die Komplimente nur bezüglich von Errungenschaften gemacht wurden und eben nicht über das Aussehen und Ähnliches, könnten diese auch nur nett gemeint sein ohne dass er etwas anderes tun will als einfach ein ehrliches Kompliment zu geben ohne Hintergedanken. Wäre er anderweitig interessiert gewesen, wäre er sicher in die Offensive gegangen.

Ein Mann, auch ein schüchterner, überwindet seine Ängste (so er sie denn hat) und ergreift die Initiative, wenn er an einer Frau mehr als freundschaftlich interessiert ist. Wenn nicht, dann ist er eben nur freundschaftlich interessiert oder gar nicht weiter.

Meine Meinung.
 
G

Gast

  • #11
Weniger spielen, mehr machen.

Der von Ihnen erwähnte Mann hat sich in dem Glauben zurückgezogen, dass sein Kompliment nur ein Kompliment war und sonst nichts weiter ausgelöst oder in Gang gesetzt hat. Sie wären, wenn Sie unbedingt spielen wollen, am Zug gewesen. Ich kann Männer verstehen, wenn sie derartiges bemerken und aussteigen. Wir mögen vielleicht einfach gestrickt sein, aber dumm sind wir deswegen noch lange nicht.

Wenn Sie unbedingt eine "Kontaktvertiefung wünschen", sind Sie jetzt an der Reihe.

m, 34
 
  • #12
Ich verstehe Deine Frage nicht ganz. Hast Du nun irgendwie reagiert oder die Komplimente einfach hingenommen ohne irgendeine Reaktion? Zum Kaffee einladen musst Du nicht, aber ein Danke und/oder ein Gegenkompliment wär schon gut.

Oder muss ich Dir die Regeln des Tischtennis erklären? Das Spiel beginnt mit dem Aufschlag. Wenn Du den Ball nicht zurückspielst kann der andere Ihn nicht wieder zurückspielen. Es beginnt nicht nach dem fünften Aufschlag!

Soll heissen: Hast Du reagiert, Ihm mit einen gewissen Interesse geantwortet dann hast Du auch keine Fehler gemacht

Hast Du hingegen nicht reagiert, was erwartest Du dann? Dann ist das Signal, "ganz nett" aber uninterssant.

Und dann ist dasitzen und zu Erwarten dass er sich weiter zum Deppen macht ziemlich kindisch.

Sehs doch mal so: Was hast Du denn zu verlieren? Zeig Ihm klar dass Du nicht abgeneigt wärest Ihn näher kennen zu lernen. Einfach abwarten wird NIX verändern.
 
G

Gast

  • #13
Nur weil er nach seine Komplimente keine Einladung erhalten hat, bedeutet das nicht, dass Du nicht richtig gespielt hast. Hier steht wenig über den Verlauf der Kommunikation. Ich gehe von wenig Interesse seiner Seits aus. Und ein richtiges Ping-Pong Spiel gibt es nicht. Kein normaler Mensch zählt die Anrufe, die er betätigt hat und die er erhalten hat. Natürlich sollte man Interesse signalisieren aber ich würde keine Wissenschaft daraus machen.

w, in fester Partnerschaft ohne die Ping-Pong Regeln zu beherrschen
 
G

Gast

  • #14
"Eines Tages Komplimente zu einer Errungeschaft machte... "puh, also nach gezieltem Interesse sieht das für mich nicht aus, sondern eher als normales Kompliment, was Frau öfter bekommt, aber nicht zu ernst nehmen sollte.

Ich sage immer brav danke, lächle, betreibe Small -Talk und wenn dann nichts mehr vom Mann kommt, ich habe ja zurück gepingt, dann war es nur ein Kompliment und nicht mehr.

Warum sollte ich einen Mann, nur weil er mir ein Kompliment macht, auf einen Kaffee einladen? Ich kenne den Mann doch gar nicht?

w
 
G

Gast

  • #15
Ich verstehe den Mann sehr gut! Er macht Dir ein Kompliment und Du? Reagierst gar nicht darauf! Warum nicht?
Wenn ich ein Kompliment mache, dann erwarte ich wenigstens ein Lächeln. Würde der Mann(in meinem Fall), gar keine Reaktion zeigen oder noch schlimmer, das Kompliment ablehnen....wäre dieser Mann für mich gegessen! Warum? Wenn ich ein Geschenk mache, erwartet man auch ein kleines "Danke" .
Er war, wie ich finde, schon sehr mutig ein Kompliment zu machen....dann beschämst Du ihn auch noch mit Coolness. Auf gar keinen Fall kannst Du jetzt auch noch erwarten, dass er wieder ankommt und noch offensiver wird!
Da Männer sich mehr über Errungenschaften definieren, hat er Dir halt ein Kompliment zu Deinen Errungenschaften gemacht, ein Kompliment, dass ihn selbst freuen würde. Das ist ein wenig so, wenn der Ehemann seiner Frau anstatt Schmuck ein neues Tablet kauft und nicht versteht, dass sie sich nicht so darüber freut wie er es tun würde! Oder wenn Du ihm ein Kompliment zu seinen tollen Beinen machen würdest;)
Es ist aber nicht schlimm....ich als hübsche Frau möchte gar keine Kommentare über mein Aussehen mehr hören, weil ich den Mann sofort als oberflächlich abstempeln würde. Es nervt mich mittlerweile extrem, weil ich auch noch anderes zu bieten habe als mein Äusseres.
Mensch liebe Fs, freu Dich doch, dass er wahrscheinlich nicht nur nach äusserlichen Dingen stiert.
Selbst wenn er nur freundschaftlich interessiert ist, (was viele Männer nicht sind)....ist es doch kein Weltuntergang.
Ich gehe davon aus, dass er keine Schritte mehr unternimmt...mach Du ihm vielleicht mal ein Kompliment zu seinen Errungenschaften, vielleicht lockt ihn das wieder an...und beim nächsten Kompliment von ihm (egal ob es Dir gefällt, strahle ihn an und bedank Dich gefälligst) Viel Glück! W
 
G

Gast

  • #16
Einen Mann, der nach einem Kompliment eine Einladung erwartet, kannst Du vergessen. Entweder ist er nicht sehr interessiert oder hat seltsame Vorstellungen vom Anbandeln. Unentschlossene Männer sind grauenhaft, fast noch schlimmer als solche, die einen Korb nicht annehmen wollen und sich immer wieder melden.

Natürlich konntest Du nach einem Date fragen, dann hättest Du wenigstens ein Antwort.
Ich gebe den Männern immer dezente bis direkte Hinweise darauf, dass ich sie gerne wiedersehen würde. Manche mögen das weniger und ziehen sich etwas zurück. Daraufhin dürfen sie gerne den Spieß herumdrehen und einen konkreten Vorschlag für Ort und Zeit machen. So haben sie wieder die aktive Rolle und alles passt. Eigentlich musste ich immer relativ aktiv zeigen, dass ich einen Mann wollte. Ich bin vorab so unnahbar und distanziert, dass sie kaum Interesse erkennen konnten...
Ich meine, was hast Du zu verlieren?
Ein zweites Date beinhaltet ja weder eine vertragliche Vereinbarung zum Sex noch ein Eheversprechen. Hier kann er zeigen, was er draufhat und will. Es dient der Informationsgewinnung und Entscheidungsfindung. Ein Gentleman überlässt der Dame zudem die Entscheidung, wann "mehr" passieren darf.
 
G

Gast

  • #17
Tja, das hat man dann davon, wenn man "spielt" und taktiert. Wenn ich wenig bis gar nichts zurück bekomme, befürchte ich, dass da kein Interesse besteht. Ich möchte doch niemanden nachlaufen, erst recht möchte ich nicht nach mir unbekannten Regeln spielen.

Bleib Dir selber treu, sei authentisch, dann klappt das auch. Ich bin gestern erst über meinen Schatten gesprungen und habe einen SB-Kontakt gefragt, ob er denn Interesse an einem Treffen hätte. Ja, hat er tatsächlich, und er war sehr erfreut, dass ich gefragt habe. Er wollte nämlich nicht aufdringlich erscheinen oder gar falsch verstanden werden.

Den Playern dann noch viel Spaß beim Ping, und nicht wundern, wenn da kein Pong kommt. Einigermaßen intelligente Leute lassen sich nämlich ungern veralbern.
 
G

Gast

  • #18
Wenn Dir der Mann gefällt, dann lass Dir was einfallen, wie Du ihn kennenlernen kannst! Oder bist Du trotz aller "Errungenschaften" noch nicht so weit selber "in die Offensive" zu gehen? m
 
G

Gast

  • #19
Hier wird viel in Deinen Beitrag hineininterpretiert. Dabei kann ich mit dem, was Du geschrieben hast, nicht so viel anfangen. Es wird weder deutlich, wie Du diesen Mann kennengelernt hast, noch, ob Du schon ein Date mit ihm hattest. Auch frage ich mich, wie Du überhaupt auf sein Kompliment reagiert hast.

So, wie Du die Situation beschrieben hast, hat er Dir einfach ein freundliches Kompliment gemacht (worin dies bestand, steht auch nicht in Deinem Post), ohne etwas von Dir zu erwarten.

Vielleicht kannst Du die Situation noch einmal konkreter beschreiben?
 
G

Gast

  • #20
Ja, leider hast Du Dich damals falsch verhalten. Denn er hat Deine Zurückhaltung als Desinteresse interpretiert. Er hat Dir ein Kompliment gegeben. Das ist für ihn quasi der "Test", ob Deinerseits eine Bereitschaft für ein kennen lernen da ist. Wenn darauf nichts kommt, dann ist es augenscheinlich zu wenig Interesse. Er hätte ja auch denken können, dass Du einen Partner hast.

Hast Du schon mal was davon gehört, dass immer die Frau bestimmt, ob es zu einem Flirt kommt?
Der Mann guckt, sagt vielleicht was nettes, guckt weiter. Die Frau kann einerseits, wenn Interesse besteht ganz einfach freundlich lächeln, sich bedanken, ins Gespräch kommen. Oder aber wenig bis keine Reaktion zeigen, weil sie am Mann nicht interessiert ist. Das hast Du gemacht.
 
G

Gast

  • #21
Tja, bei einem Spiel gibt es ja wohl eher Gewinner und Verlierer. Und wenn ich schon lese, dass
"und es bei mir als nett und freundlich angekommen ist, habe ich meinerseits nicht Initiative ergriffen (ihn zum Beispiel nicht zu einem Kaffee eingeladen), sondert gewartet, weil ich nach diesen freundlichen Komplimenten bald nach dem Kennenlernen es für wenig gehalten habe, zum Ping-Pong-Spiel hinüberzugehen. Bis jetzt, ein paar Monate später, ist es nicht zur erwähnten und von mir gewünschten Kontaktvertiefung gekommen. Ich wünsche mir, dass er in die Offensive geht, dann wäre ich sehr gerne für den Ping-Pong bereit."
steigt mir die Galle. Und das als Frau.
Saß da vielleicht ein Prinzesschen auf dem Thron und wollte Huldigungen entgegen nehmen? Genau so kommt mir dein Posting nämlich vor.
Wenn du wirklich an den Mann interessiert bist, solltest du dich schleunigst von deinem Thron herunter begeben und dich als interessierte Frau zu erkennen geben. Gedanken lesen kann nämlich niemand.
w/46
 
G

Gast

  • #22
Andererseits: Nur weil ein netter Mann ein Kompliment ausspricht, muss das noch lange nicht heißen, dass er ein Interesse hat. So gut kennen sich die beiden doch offenbar nicht. Und was diese Ping-Pong-Strategie angeht; Was kann denn eine Frau bei einem (!) Kompliment schon Tolles machen außer sich freundlich lächelnd zu bedanken? Wenn die FS das getan hat, hat sie schon mal nichts falsch gemacht. Vielleicht quält sie die Ungewissheit: Könnten wir weiter sein, wenn ich mir etwas mehr zugetraut hätte.

Vielleicht ja, vielleicht auch nein.

Ich glaube allerdings, ein wirklich verliebter oder zumindest sehr interessierter Mann würde am Ball bleiben. Damit meine ich nicht das Umwerben oder Jagen oder "Sich zum Affen machen" oder was sonst auch immer wieder hier thematisiert wird. Ich meine eine ganz normale Kontaktaufnahme mit auch mal persönlicheren Fragen über Hobbies usw. So lernt man sich doch am besten kennen. Und Sympathien kann man durch freundliche Blicke doch ganz gut rüberbringen.
 
G

Gast

  • #23
Schließe mich an. Ohne Pong kein erneutes Ping und damit kein Ping-Pong. Eine Frau, die gar nicht reagiert, signalisiert Desinteresse. Warum sollte ich da weiter nerven?

m, 46
 
G

Gast

  • #24
Wieso WEITER nerven? Nervt ein Mann, der ein Kompliment macht?

Finde ich als Frau nicht so und ich bedanke mich immer, auch wenn ich an dem Mann kein Interesse habe. Vorausgesetzt es ist ein angemessenes Kompliment. Im Gegenteil habe ich Respekt vor ihm, weil er den Mut hatte, mir ein Kompliment zu machen.

Mir hat mal ein Mann beim 1. Date gesagt, "...ich hätte viel früher auf das WC gehen sollen, dann hätte er schon früher meinen schönen A.... bewundern können". Auf solche Komplimente, in der Art und Weise und zu diesen Zeitpunkt kann ich verzichten. Ich habe danach meinen Kaffee bezahlt, das Date sachlich beendet. Der Mann hat nicht gescheckt, was falsch gelaufen ist.

w50
 
G

Gast

  • #25
Der Mann hat sich richtig verhalten, denn er ist ein Risiko eingegangen, bekam keine Signale und ist weitergezogen. Mit etwas mehr Mut kannst du die Situation vielleicht noch retten.

Viel Glück!

m,44