• #1

Pause in der Kennenlernphase?

Hi Leute! Hab vor kurzem einen Jungen kennengelernt und hatten 2 schöne Dates. Jedoch wurden wir beim 2. Mal schon sehr intim und haben uns länger geküsst. Heute meinte er, er braucht eine Pause, weil er nicht weiß was er möchte und mir keine falschen Hoffnungen machen will. (Er wollte anfangs nur F+ - ich aber nicht) Was würdet ihr an meiner Stelle tun und wie seht ihr die Chancen, dass er sich überhaupt wieder meldet?

Er meinte, dass es immer so ist wenn es so schnell geht, dass es dann entweder nicht klappt oder er abgeturnt ist.

Irgendwie klang es für mich entweder wie ein netter Kontaktabbruch oder eine Überlegung, ob er sich mit mir mehr vorstellen könnte.

(Wir kennen uns 2 Wochen, deshalb bin ich sehr skeptisch- es fühlte sich aber an, als ob wir uns schon ewig kannten)

Wird er sich noch melden und was soll ich tun?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Bla bla bla.. vor 2 Wochen hatte ein Kumpel von mir das selbe mit seinem Date.
Das ist einfach nur eine Abfuhr von einem Menschen, der den Arsch nicht in der Hose hat dir zu sagen, dass er (warum auch immer) keine Lust mehr auf dich hat.

Er wollte es mir auch nicht glauben und hat in jedes Wort von ihr irgendwas Positives reininterpretiert.
Als er nach einer Woche Schreibpause wieder in die Singlebörse und ihren gemeinsamen Whatsappchat geguckt hat, hat er dann gesehen, dass sie ihn in beidem gelöscht hat.
Eindeutig genug.
Und du wirst, falls er sich doch wieder meldet, nur warmgehalten, wenn er mal wieder einsam ist und keine andere am Start hat.

w32
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Was würdet ihr an meiner Stelle tun und wie seht ihr die Chancen, dass er sich überhaupt wieder meldet?
Ein solcher Fall wurde hier schon hundertfach diskutiert, vergess es und beende den Kontakt!
Er meinte, dass es immer so ist wenn es so schnell geht, dass es dann entweder nicht klappt oder er abgeturnt ist.
Glaube ihm nicht, der hat mehrere Kontakte laufen und braucht dafür Zeit, deshalb, du stehst hinten an, willst du das? !
Irgendwie klang es für mich entweder wie ein netter Kontaktabbruch oder eine Überlegung, ob er sich mit mir mehr vorstellen könnte.
Nein, typisch Frau, der Typ überlegt nicht, ob er sich mit dir mehr vorstellen kann!
(Wir kennen uns 2 Wochen, deshalb bin ich sehr skeptisch- es fühlte sich aber an, als ob wir uns schon ewig kannten)
Wird er sich noch melden und was soll ich tun?
Nein, renn ihm nicht hinterher, das wird nichts, dein Bauchgefühl weiß das, höre einzig darauf!
 
  • #4
Danke für deine Antwort. Ich habe mir eben gedacht, weil er anfangs F+ wollte und ich ihm klar gestellt habe, dass das für mich nicht in Frage kommt, dass es was werden könnte, weil er dann sagte er will mich gerne kennen lernen und jetzt.. so eine Nachricht. Anfangs dachte ich, dass er wirklich Interesse hat und mir deswegen diese Nachricht geschrieben hat, weil er sich nicht klar ist ob er sich doch mehr vorstellen könnte mit mir, aber ich denke ich habe einfach zuviel hineininterpretiert, so dass ich das richtige höre :(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #6
weil er nicht weiß was er möchte und mir keine falschen Hoffnungen machen will.
Also ich denke nicht, dass ein Mann seine Meinung so schnell ändert, wenn er direkt sagt er will nur F+ und du lässt dich auf Intimitäten ein, dann wird er das auch so mitnehmen. Vielleicht hofft er insgeheim, dass er sich auch verliebt, aber schiebt deinem Verlieben schon mal die Schranken vor. Besser als, “fangen wir mal langsam an und schauen wohin das führt, ich finde seine Aussagen ehrlich und fair, würde mich aber deiner Stelle zurückziehen, denn sonst bist du zu schnell emotional drin...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #7
Liebe FS,
der Bursche wollte austesten, wie weit er bei dir kommt. Wahrscheinlich wollte er auch schauen, ob du dich zu mehr als zu einer Knutscherei hinreißen lässt. Das war nicht der Fall. Du bist dir insofern treu geblieben, dass eine Fplus nicht für dich in Frage kommt, deswegen bist du uninteressant für ihn.
Gut so, dass du deine Prinzipien hast. Sei froh, dass er es nicht weiter versucht an dir rumzubaggern.

Leider scheint es heutzutage eine Mode bei so einigen (jungen) Männern zu sein, statt einer Beziehung eine Freundschaft plus anzustreben, weil keine Lust auf Verpflichtungen oder sie unfähig sind, sich voll und ganz auf eine Frau einzulassen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #9
Er meinte, dass es immer so ist wenn es so schnell geht, dass es dann entweder nicht klappt oder er abgeturnt ist.
Ich würde sagen, zieh Dich zurück. Er hat sich ja schon unsicher geäußert und anscheinend verliert er auch schnell das Interesse, wenn die Frau sich zu schnell auf ihn einlässt.

Ein Problem seh ich darin, dass ihr was Unterschiedliches wollt. Er will nichts Verbindliches, Du schon. Das wird sich nicht ändern, denke ich.
Von daher würde ich das doch auch eher abhaken. Selbst wenn er noch mal ankommt, wird er vermutlich immer noch F+ wollen. Und den ersten Versuch hattet ihr ja dazu schon, nur ohne F und mit noch nicht dem vollen "+".

Ich denke, er würde sich immer wieder zurückziehen, nachdem ihr intim wart. Um sich und Dir wieder klarzumachen, dass das KEINE Beziehung ist.
 
  • #10
Wie alt seid ihr beide denn? Ich finde dieses F+-Ding irgendwie sehr merkwürdig, das scheint so ein Trend zu sein, also das auch direkt anzubieten. Kenne ich so nicht. Man kann Sex, einen ONS oder verschiedene Sextreffen haben -- oder eben eine Beziehung beginnen und gucken, wo es hinführt, aber was bitte soll F+ sein? Mich stressen Leute, die keine Ahnung haben, was sie wollen. Das hier hat so was von unentschlossenem, lustlosem Hängertum -- hätte ich persönlich keine Lust drauf, fände ich unattraktiv.
w26
 
  • #11
Leider scheint es heutzutage eine Mode bei so einigen (jungen) Männern zu sein, statt einer Beziehung eine Freundschaft plus anzustreben, weil keine Lust auf Verpflichtungen oder sie unfähig sind sich voll und ganz auf eine Frau einzulassen.
Ich staune, wie gesagt, auch immer über dieses F+-Ding. In meinem Bekanntenkreis gibt es entweder unverbindlichen Sex (z.B. betrunken nach einer Party oder so was) oder Beziehungen bzw. Beziehungsversuche. Klar, manche Beziehungen haben nur drei Wochen oder drei Monate gehalten, aber es war trotzdem der Versuch, eine Beziehung zu führen. Würde mir ein Mann eine F+ anbieten und das für völlig normal halten, würde ich lachen. Nichts gegen unverbindlichen Sex -- aber dann soll man es bitte auch so nennen und direkt sagen "Ich bin nicht an einer Beziehung interessiert, aber finde dich attraktiv, lass uns doch einfach ein paar Sextreffen haben!" Wenn beide das wollen, ist es ja völlig ok. Aber "Freundschaft plus" ist doch nur Gelaber. Ist er dein Freund? Nein. Will er mit dir noch andere Dinge außer Sex machen? Warum dann keine Beziehung? Checke ich nicht.
w26
 
  • #13
Hi Leute! Hab vor kurzem einen Jungen kennengelernt und hatten 2 schöne Dates. Jedoch wurden wir beim 2. Mal schon sehr intim und haben uns länger geküsst. Heute meinte er, er braucht eine Pause...
To keep a long story short: Er ist halt noch ein Junge🤷‍♀️. Und du eben noch ein Mädchen. Deswegen dieses ganze Gelaber von Freundschaft + und Pause beim Kennenlernen und so.

Nimm es hin, er will keine Beziehung, Sex ist aber okay. Bitte mach dir keine weiteren Gedanken oder gar Hoffnungen. Es wird nicht weitergehen in Richtung Beziehung. Es würde mit viel Herzschmerz enden.

Wird er sich noch melden und was soll ich tun?
Jede weitere Aktion deinerseits entwürdigt dich nur selbst. Ich schlage vor, du lebst dein Leben weiter und guggst dich woanders um.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #15
Hi Leute, danke für die vielen Ratschläge. Ich habe das so nicht erwartet, dass ihr mir alle so zahlreich und ehrlich antwortet. Leider hatte wohl jeder dieselben Ratschläge. Ich habe aber leider eine wichtige ausschlaggebende Info vergessen. Nach unseren ersten Treffen, habe ich ihm gesagt, dass ich jmd. ernsthaft kennenlernen will und nicht nur Sex. Er meinte daraufhin, er ist wirklich interessiert an mir und möchte mich kennenlernen. Daraufhin gab es dann eben unser 2. Date. Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass er sagt, dass es immer wenn es für ihn zu schnell geht ein Abturn für ihn ist, obwohl er selbst damit angefangen hat... Wir sind beide übrigens 18, weil viele danach gefragt haben :)
 
  • #16
Man kann Sex, einen ONS oder verschiedene Sextreffen haben -- oder eben eine Beziehung beginnen und gucken, wo es hinführt, aber was bitte soll F+ sein?

Bei F+ ist im Unterschied zu Sex-Treffen (booty calls) auch gemeinsame Freizeitgestaltung vorgesehen. Es ist eben Freundschaft plus Sex, wie der Name schon sagt.

Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass er sagt, dass es immer wenn es für ihn zu schnell geht ein Abturn für ihn ist, obwohl er selbst damit angefangen hat...

Es muss nicht immer stimmen, was jemand sagt. Das können auch rein situative Notlügen sein.


Mach mal nicht so ein Drama daraus. Sieh es als Entwicklungsschritt. Ähnliches wird Dir noch Dutzende Male passieren. Du musst damit umgehen lernen.
 
  • #17

Du triffst einen Mann, der Dir beim ersten Mal sagt, max. F+. Der Rest ist leider Garnitur.

Dann triffst Du ihn trotzdem ein weiteres Mal, hast Sex mit ihm und schließt daraus, dass er plötzlich Beziehung will.

Nein, er wollte F+, will F+ und nicht mehr.
Du warst bereit für Sex, war Dir ihn ok.
Weil er aber keine Beziehung will, ist er abgetaucht. Und sein Spruch Abturn ist absolut daneben. Doppelmoral, so Typen gibt es genug, hier ein Parallelthread...

Ja, es ist seinerseits fragwürdig, er hätte den Sex lassen können.
Du aber hättest es genauso lassen können, wenn für Dich Verbindlichkeit Voraussetzung für Sex ist.

Ob man Verbindlichkeit bei einem zweiten Date voraussetzen kann?
Kaum.
Außer dass man den Menschen sexuell anziehend findet, kennt man ihn ja kaum.

Hake es ab, und nimm Männer ernst.
Ein Mann, der sagt F+ oder Affäre oder ONs meint genau das.

W, 51
 
  • #20
Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass er sagt, dass es immer wenn es für ihn zu schnell geht ein Abturn für ihn ist, obwohl er selbst damit angefangen hat... Wir sind beide übrigens 18, weil viele danach gefragt haben :)
Du machst einen riesen Fehler, glaube nicht den Worten, glaube den Taten!
Wenn du so schnell bereit bist zum Knutschen, brauchst du dich nicht wundern über sein Verhalten, passt!
 
  • #21
Leider scheint es heutzutage eine Mode bei so einigen (jungen) Männern zu sein, statt einer Beziehung eine Freundschaft plus anzustreben, weil keine Lust auf Verpflichtungen oder sie unfähig sind, sich voll und ganz auf eine Frau einzulassen.

Nein, sie wollen deshalb keine verbindliche Beziehung, weil sie es nicht mehr müssen. Es scheint (für begehrte Männer) genug Frauen zu geben, die das auch genau so mitmachen. So lange sich die jungen Damen heutzutage auf Dating-Apps anbieten, wird das auch so weitergehen. Warum das ganze Flugzeug kaufen, wenn man nur nen Schluck Tomatensaft trinken möchte? Der männlichen Sexualstrategie kommt diese Entwicklung sehr entgegen. Ein Hoch auf die selbstbestimmten Frauen :).

Liebe Grüße und Euch eine schöne Woche
Neo
 
  • #22
Nach unseren ersten Treffen, habe ich ihm gesagt, dass ich jmd. ernsthaft kennenlernen will und nicht nur Sex. Er meinte daraufhin, er ist wirklich interessiert an mir und möchte mich kennenlernen.
Dein Schwarm versucht Dir zu sagen, einfach erstmal Treffen und dabei schauen, ob und wie sich Gefühle entwickeln. Einfach ein kennenlernen ohne Druck, dass das er Dich gleich seine Freundin nennt, mit Dir exklusive seine Zeit verbringt, sich mit Dir absprechen müsste, Du ihm nicht hinterhertelefonierst, wenn Du ihn nicht erreichst.
Das Angebot einer F+ ist genau das, sich kennenlernen, wie Freunde sich austauschen, ohne gleich als Paar zu gelten, Dinge gemeinsam unternehmen und eine gute Zeit haben; und wenn man sich treffen will oder von einander hören möchte, dann hört man voneinander, ohne dies in einen zeitlichen Rahmen oder Rhythmus zu pressen. Auch wenn man sich anziehend findet, dass man auch Sex miteinander hat, aber er - wie auch Du - auch mal einen anderen A**** hinterherschauen kann, ohne Eifersuchtsszene oder das eine von euch beiden verletzt wäre, um gleich die Anbahnung in Frage zu stellen oder gar zu beenden.

Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass er sagt, dass es immer wenn es für ihn zu schnell geht ein Abturn für ihn ist, obwohl er selbst damit angefangen hat...
Er meint, wenn Du zu schnell in den Modus fällst, er wäre dein Freund und er exklusiv, müsste sich bei Dir melden und du schwallst ihn jeden Tag mit Liebesschwüren zu, also Du wärst nach 3 Wochen oder 1 Monat schon im Beziehungsmodus, mit den Pärchensachen und Pärchentreffen, und dann kämen wahrscheinlich deine Fragen, warum meldet er sich nicht regelmäßig, warum antwortet er nicht sofort, warum treffen wir uns nicht, wenn Du ihn sehen möchtest, dieses Pärchenverhalten gleich zu Beginn, also die beginnende Erwartung nach 2.-4. Dates und/oder nach dem ersten Sex, es mit Dir gleich Beziehungsmäßig gleich in Sack & Tüten und gleich Paar, dass würde ihn abturnen, weil dass wäre ihm zu schnell.

Im Grunde müsstest Du ihm freie Hand lassen und dein Leben weiterleben, unabhängig von seinen Wünschen, wie halt bei jedem Freund auch. Entweder man findet Zeit zusammen oder man ist schon anderweitig verplant. Und wenn ihr euch über diese so aufgebaute "Freundschaft" gut kennenlernt, Spaß habt, auch der Sex gut ist, könnte es ohne dieses "Beziehungsdruck" für ihn im Rücken sein, dass er sich verliebt, oder auch nicht.

Im Grunde verläuft es wie jeder Anbahnungsphase, nur Du nennst es Beziehungsabsicht, -versuch, also gleich Paarbeziehung und mit jedem Treffen schauen, ob es passt; er nennt Gleiches anders, nämlich F+, ein lockeres Kennenlernen und schauen, ob bei ihm Verliebtheitsgefühle und der Wunsch nach Nähe und Exklusivität zunehmend wachsen, oder nicht.
 
  • #23
@Andere Frau
Das ist mal ein anderer Blickwinkel auf die Äußerung jemand möchte nur eine F+.
Das war für mich bisher immer eine Ansage, dass jemand keine Beziehung möchte und es praktisch beidseitig von vorn herein ausgeschlossen ist, dass daraus eine Paarbeziehung entstehen kann.

Interessanterweise hatten mein Partner und ich dieses Thema sogar am Wochenende...
Er hatte mit vielen seiner ehem. Kontakte eine F+, aber er hätte sich mit KEINER der Frauen eine Beziehung vorstellen können oder hätte eine Beziehung mit denen gewollt oder hatte Liebesgefühle für sie, was seiner Ansicht nach auf Gegenseitigkeit beruhte.
Er verstand sich mit den Frauen gut, es war gegenseitige Sympathie vorhanden, es wurde auch mal etwas miteinander unternommen, aber schlussendlich hat er dann auch zugegeben, dass es dabei vornehmlich um Sex als irgendetwas anderes ging, was sich dann ja auch daran zeigt, dass es sich nicht unbedingt um Freundschaft handeln kann, wenn der Kontakt nachdem der Sex ausbleibt nicht mehr vorhanden ist...

Das Konzept F+ kann doch nur so lange aufrecht erhalten werden, solange keiner Gefühle für den anderen hat und es einen nicht interessiert, dass der jeweils andere sich weiterhin nach anderen umschaut bzw. mit anderen ins Bett geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #24
Dein Schwarm versucht Dir zu sagen, einfach erstmal Treffen und dabei schauen, ob und wie sich Gefühle entwickeln. Einfach ein kennenlernen ohne Druck, dass das er Dich gleich seine Freundin nennt, mit Dir exklusive seine Zeit verbringt, sich mit Dir absprechen müsste, Du ihm nicht hinterhertelefonierst, wenn Du ihn nicht erreichst.
Das Angebot einer F+ ist genau das, sich kennenlernen, wie Freunde sich austauschen, ohne gleich als Paar zu gelten, Dinge gemeinsam unternehmen und eine gute Zeit haben; und wenn man sich treffen will oder von einander hören möchte, dann hört man voneinander, ohne dies in einen zeitlichen Rahmen oder Rhythmus zu pressen. Auch wenn man sich anziehend findet, dass man auch Sex miteinander hat, aber er - wie auch Du - auch mal einen anderen A**** hinterherschauen kann, ohne Eifersuchtsszene oder das eine von euch beiden verletzt wäre, um gleich die Anbahnung in Frage zu stellen oder gar zu beenden.
Ich habe noch nie so eine Definition gehört von F+ und auch noch nie jemanden getroffen - also einen Mann - der das so meint. Naja, einen einzigen vielleicht, aber das war glaub ich bei dem nur Kopfsache, weil er nicht gleich wieder in eine Beziehung wollte - hatte er sich vorgenommen - und dann war die Frau aber so toll, dass die heute verheiratet sind. Das brauchte aber auch nur vier, fünf Treffen, bis F+ Geschichte war.
Generell heißt für alle Männer, die ich kennengelernt habe: Spricht man aus, dass man eine F+ will, dann ist die Frau als potenzielle Freundin schon raus, sie sind sich sicher, sie werden sich nicht in sie verlieben, aber sie hängen gern mit ihr ab und hätten auch nix gegen Sex mit ihr. Mehr nicht. Davon würde ich daher auch bei der FS ausgehen. Er hat es vielleicht versucht, hat aber dann schnell gemerkt, ne, mehr Interesse als nur für F+ hat er nicht.
Generell ist das, was du beschreibst, doch einfach die normale Kennenlernphase bei einer Beziehung: Die ersten Dates, da schaut man, ob man sich gut versteht und ob sich mehr entwickelt, es ist noch nicht in Stein gemeißelt, man gilt auch noch nicht als Paar, nur weil man sich zwei-, dreimal getroffen hat, man ist doch nicht gleich verheiratet? Das ist doch aber keine F+, denn man schaut ja eben, wo es hinführt und gibt dem ganzen noch kein Label. F+ ist ein sehr deutliches Label, es heißt, Freundschaft mit Sex, aber keine Verliebtheitsgefühle. Das ist meist eine Endstation, nicht die Kennenlernphase. Jemand, der "nur F+" will, wie sie schreibt, der schließt doch alles weitergehende schon aus; warum sollte man, wenn man schaut, wohin es führt, sagen "ich will aber NUR F+"?
 
  • #26
Ja, aber das ist wie bei Affären. Der Mann sagt klar, was sein Ziel ist, die Frau meint, das ist der Auftakt dafür, dass sie ihn überzeugen wird.
Ja, daher wundere ich mich über die Auffassung der @Andere Frau. Vielleicht wird der Begriff ja unterschiedlich genutzt bei 18-jährigen, aber ich kann mir das kaum vorstellen. Es gibt immer mal Ausnahmen, dass aus einer F+ mehr wird, aber Ausnahmen sind eben nicht das, worauf man als Betroffener bauen sollte, ob es um F+ oder Affären geht, bei denen einer mehr will als der andere...
 
  • #27
Ihr glaubt also er wird sich nochmal melden? Und wie soll ich dann vorgehen?
 
  • #28
Ihr glaubt also er wird sich nochmal melden? Und wie soll ich dann vorgehen?
Ich empfehle zunächst einen VHS-Kurs zum Thema "Deutsch für Anfänger" mit Fokus auf Lesen. Dann eine längere Therapie zum Thema "Was will ich eigentlich, Beziehung oder F+". Dann liest Du hier nochmal den Thread. Wenn es dann immer noch nicht klar ist, dann: F+ beginnen. Dann hat wenigstens der Mann was davon.
 
  • #29
Ich empfehle zunächst einen VHS-Kurs zum Thema "Deutsch für Anfänger" mit Fokus auf Lesen. Dann eine längere Therapie zum Thema "Was will ich eigentlich, Beziehung oder F+". Dann liest Du hier nochmal den Thread. Wenn es dann immer noch nicht klar ist, dann: F+ beginnen. Dann hat wenigstens der Mann was davon.
:D

Liebe FS, ich weiß auch nicht, was du hier gelesen hast. Hast du die wenigen Einzelmeinungen rausgesucht, die du mit der Lupe suchen musstest, die deine Hoffnung stützen?
So gut wie niemand denkt, dass er jemals eine Beziehung will. Vielleicht meldet er sich ja, weil er doch noch F+ möchte und denkt, er kann es ja nochmal probieren. Dann kommt der Liebeskummer bei dir halt noch später.
Beim nächsten Mann: Wenn er von Anfang an sagt, er will NUR F+, dann will er mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit auch nur das und keine Beziehung. Wenn du aber eine Beziehung möchtest, dann passt es einfach nicht. Dann geh dem jeweiligen Mann lieber aus dem Weg.
 
Top