• #1

Parallelkontakte - wann kommt die Entscheidung?

Nach wie vielen Treffen entscheiden Sie, ob ein Date als Partner infrage kommt? Wann treffen sie eine Entscheidung, wenn sie paralleldaten?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #2
nach dem ersten Date kann ich sagen ob er als Partner in Frage kommt, allerdings bleibe ich dann noch etwas zurück haltend, denn nur weil ich das Gefühl habe, kenne ich diesen Menschen nicht. Nach dem ersten Kuss gibt es keine Parallelkontakte meinerseits mehr. Ich bin damit bisher gut gefahren, weil es für die entsprechenden Männern auch so galt.
Mit meinem derzeitigen Partner bin ich seit dem 2. Date zusammen und es gab beidseits keine weiteren Kontakte mehr.

w50
 
G

Gast

Gast
  • #3
bin mit w50 einer Meinung. Nach dem ersten Date weiß ich zumindest, ob ein zweites, drittes ... folgen wird und die Chance auf eine Partnerschaft besteht. Und wenn es dann, wie mir und meiner Freundin passiert, beim dritten Treffen auf einmal "Klick" macht, dann ist es selbstverständlich, dass nicht weitere Kontakte gedated werden. Inkl. Deaktivierung aller Online-Profile.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Liebe FS

ich toleriere das Herumgezappel nicht sehr lange.
Wir sprechen persönlich am Telefon mehrmals miteinander
um sicherzugehen ob es denn passen würde.
Wir treffen uns persönlich. Danach ist entweder
klar es könnte etwas werden oder es geht gar nicht.
Halbgares kenne ich nicht: top oder flop.
Wenn der Mann dann meint er müsse erst
700 mails checken und sich mit dem Rest
des weiblichen Universums einlassen
fackel ich nicht lange: Ich bin dann schon weg.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich stelle Parallelkontakte nach dem ersten Date, sofern dieses gut war und es eine Fortsetzung geben wird, ein bzw. setze sie on hold und teile das dann den Kandidaten auch direkt mit.

Alles Andere betrachte ich als unfair gegenüber einem potenziellen Partner, auch wenn sich dann herausstellt, dass es doch nichts wird.

Mein Profil deaktiviere ich so schnell aber nicht, ich bin aber nicht mehr online, was das Interesse anderer Kandidaten ohnehin begrenzt. Sollte ich in der Phase des Kennenlernens und nichts anderes ist es nach dem ersten oder auch zweiten...Date eine Anfrage erhalten, schaue ich mir das Profil an und wenn ich es als sehr interessant betrachte, schicke ich eine Antwort mit der ehrlichen Ansage, ich habe einen vielversprechenden Kontakt und will nichts parallel laufen lassen. Finde ich am Profil einen Haken, dann schicke ich mit der gleichen Ansage (habe einen vielversprechenden Kontakt) direkt eine Absage.

(m46)
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich date fleißig parallel. Genau so lange bis ER deutliche Signale sendet, oder ER eine Ansage macht, dass er es mit mir ernst meint. - Er sich auf mich, und nur auf mich, einlassen möchte. Erfahrungsgemäß, wenn es passt, ist das so zwischen dem 2. und 4. Date. Davor werde ich auch keinesfalls intim.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS
ich toleriere das Herumgezappel nicht sehr lange.
Wir sprechen persönlich am Telefon mehrmals miteinander
um sicherzugehen ob es denn passen würde.
Wir treffen uns persönlich. Danach ist entweder
klar es könnte etwas werden oder es geht gar nicht.

Oh, was mache ich nur falsch? Ich weiss noch nicht so früh, ob es mit dem Mann was werden könnte oder nicht. Ist hier echt gemeint, dass man schon nach 2-3 Dates eine Beziehung anfängt und sich sicher ist, dass die dann auch funktioniert?

Ob eine Bekanntschaft in einer Partnerschaft wechselt braucht man doch mindestens ein halbes Jahr, um die rosa rote Verliebtheitsphase durchzustehen, denn dann zeigt sich oft der wahre Charakter. Ist mir jedenfalls so passiert, dass ich anfänglich Prinzen dann doch in respektlose, unverbindliche, unzuverlässige und unreife Männer verwandelt haben.

w
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wann treffen sie eine Entscheidung, wenn sie parallel Daten?

Ich (m) date nicht parallel, daher kann ich diese Frage nicht sinnvoll beantworten.

Nach wie vielen Treffen können sie entscheiden, ob ein Date als Partner infrage kommt?

Auch diese Frage kann ich nicht beantworten. Es geht bei mir so lange, bis ich weiß, daß diese Frau nicht in Frage kommt. So lange diese Möglichkeit noch offen ist (sie wird ja von Tag zu Tag kleiner), habe ich natürlich auch keinen Sex mit ihr.

Aber um nochmal auf das parallele Daten einzugehen: wenn ich weiß, daß ich nach dem ersten Kontakt einen zweiten möchte und dieser Wunsch auch auf ihrer Seite besteht, beginnt mit dieser Verabredung auch die Exklusivität.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Oh, was mache ich nur falsch? Ich weiss noch nicht so früh, ob es mit dem Mann was werden könnte oder nicht. Ist hier echt gemeint, dass man schon nach 2-3 Dates eine Beziehung anfängt und sich sicher ist, dass die dann auch funktioniert?

Ob eine Bekanntschaft in einer Partnerschaft wechselt braucht man doch mindestens ein halbes Jahr, um die rosa rote Verliebtheitsphase durchzustehen, denn dann zeigt sich oft der wahre Charakter. Ist mir jedenfalls so passiert, dass ich anfänglich Prinzen dann doch in respektlose, unverbindliche, unzuverlässige und unreife Männer verwandelt haben.

w

Du hast sicherlich Recht, dass man nach 2-3 Dates noch nicht viel sagen kann, BIS AUF: Interesse ist da. Und wenn ich Interesse habe - oder ich gar bereits in der "rosaroten Verliebtheitsphase" bin - dann kann ich mich auf andere Männer überhaupt nicht mehr einlassen. Nicht mal für ein unverbindliches Kennenlernen. Klar kann es sein, dass ich nach einem Vierteljahr merke, dass es nicht passt. Aber ich kann solange meine Gefühle für diesen Mann nicht auf Eis legen und andere Männer mit ehrlichem Interesse daten, bis ich's sicher weiß. Das ist halt das Risiko bei der Sache. Aber ich glaube, nur so kann es funktionieren. Wenn ich meine Gefühle immer an der Kandare habe und nicht bereit bin, mich auch bei gewisser Ungewissheit voll auf einen Menschen einzulassen, werde ich immer nur eine halbgare Beziehung führen können.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich date immer parallel! In der Kennenlernphase lass ich mir gerne Zeit und mag es nicht wieder bei Null anzufangen, wenn es mit der Einen nicht klappt. Wenn ich drauf angesprochen werde und ich die Frau toll finde, bin ich natürlich nur noch für sie da.
Als Mann hat das auch nen netten Effekt. Wenn Frauen mitbekommen, dass noch andere hinter mir her sind, strengen sie sich deutlich mehr an. Das zu erleben ist ein Kompliment, dass runtergeht wie Öl! Das macht mir natürlich auch wieder die Entscheidung leicht mich mit jemandem exklusiv zu treffen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich date immer parallel! In der Kennenlernphase lass ich mir gerne Zeit und mag es nicht wieder bei Null anzufangen, wenn es mit der Einen nicht klappt. Wenn ich drauf angesprochen werde und ich die Frau toll finde, bin ich natürlich nur noch für sie da.
Als Mann hat das auch nen netten Effekt. Wenn Frauen mitbekommen, dass noch andere hinter mir her sind, strengen sie sich deutlich mehr an. Das zu erleben ist ein Kompliment, dass runtergeht wie Öl! Das macht mir natürlich auch wieder die Entscheidung leicht mich mit jemandem exklusiv zu treffen.

Exklusiv, bis eine kommt, die sich noch mehr Mühe gibt, oder wie? Ich persönlich entscheide mich nicht für den Mann, der sich "am meisten anstrengt", sondern für den, den ich am liebsten mag. Würde ICH mitbekommen, dass "noch andere hinter Dir her sind" und Du das genießt, würde ich Dich denen dankend überlassen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich date immer parallel! In der Kennenlernphase lass ich mir gerne Zeit und mag es nicht wieder bei Null anzufangen, wenn es mit der Einen nicht klappt. Wenn ich drauf angesprochen werde und ich die Frau toll finde, bin ich natürlich nur noch für sie da.
Als Mann hat das auch nen netten Effekt. Wenn Frauen mitbekommen, dass noch andere hinter mir her sind, strengen sie sich deutlich mehr an. Das zu erleben ist ein Kompliment, dass runtergeht wie Öl! Das macht mir natürlich auch wieder die Entscheidung leicht mich mit jemandem exklusiv zu treffen.

Welcher Mann möchte denn eine Frau, die sich anstrengt ihn zu bekommen? So eine wird doch in der Regel als langweilig oder bedürftig empfunden.

Ich als Frau finde es völlig o.k., wenn ein Mann in der Kennenlernphase parallel datet. Dasselbe Recht gestehe ich mir auch zu. Habe ich mich verliebt, bin ich an Paralleldates natürlich nicht mehr interessiert.

Ich empfinde andere Frauen nicht als Konkurrentinnen. Wir sind alle unterschiedlich. Und ich würde mich niemals anstrengen, nur um "besser" dazustehen als eine andere Kandidatin. Soll er sich doch in Ruhe entscheiden. Will er mich nicht, will ich ihn auch nicht. Schließlich will ich keinen Mann der sich gnädigerweise dazu herablässt, sich mit mir einzulassen, sondern nur einen, der von mir begeistert ist.
w51
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich persönlich date gar nicht mehr parallel. Einfach deshalb, weil ich mich mehrmals fast verzettelt habe. Letztlich kann/konnte ich mir die ganzen Einzelgeschichten, wer/wieviel Kinder von wem hat/Sternzeichen, Vorlieben beim Essen, Ex mit dem Tierarzt durchgebrannt/nach Irland abgehauen/jetzt Hebamme, überzeugter Hühnerhalter/Körnerfresser etc., etc. nicht mehr merken. Zuletzt greift man beim Date die Hühner auf und stellt fest, uhps/shit, das war der mit den Afghanischen Windhunden.

Abgesehen davon, habe ich auch keine Zeit und Lust 2-3 Dates in kürzester Zeit mit 3 Männern zu vereinbaren. Letztlich geht es nicht um einen Schuheinkauf, bei dem gleich 3 Paar gekauft werden, egal ob sie passen oder nicht.

D.h. ab Telefonat/Date Vereinbarung gilt `Exklusivrecht` für den Mann.
Da ich ohnehin nicht unter (Zeit-)Druck stehe, bin ich entspannt und kann mich auf 1 Person` zur Zeit` konzentrieren.
Erst nach dem Date werden die Karten neu gemischt.
w/48
 
G

Gast

Gast
  • #14
In der Regel ist es bei mir so, dass ich spätestens nach dem 2. Treffen entscheiden kann, ob ich mir eventuell vorstellen kann, dass sich mehr entwickelt. Dann stelle ich auch alle anderen Kontakte ein und bin auch auf Portalen nicht mehr präsent.
Es kam aber auch schon vor, dass ich mehrere Treffen brauchte, um zu einer Entscheidung zu gelangen, dann habe ich auch andere Kontakte nicht eingestellt, aber die jeweiligen Männer auch darüber informiert. Allerdings handelte es sich bei den parallelen Kontakten um platonische Treffen. Das heißt, wenn ich mich auf Körperkontakt einlasse, dann date ich keine anderen mehr.
Ich finde, dass es bei Parallelkontakten unbedingt notwendig ist, dass man damit offen umgeht. Verheimlicht man dies, ist es für mich keine Grundlage für eine weitere Beziehung.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Wenn Frauen mitbekommen, dass noch andere hinter mir her sind, strengen sie sich deutlich mehr an.

Wirklich? Ich (w) bin in so einem Fall blitzartig weg.
Ich begebe mich keinesfalls in einen wie auch immer gearteten Wettbewerb.
Außerdem bin ich nicht hinter Männern her. Das hab ich nicht nötig. Es ist umgekehrt.

Übrigens: ich bin nicht gegen Paralleldating. Solange es nicht zum Austausch von Zärtlichkeiten oder gar Intimitäten gekommen ist, finde ich das völlig legitim. In aller Diskretion. Alles andere ist stillos und pubertär.
 
  • #16
"Paralleldaten" passt als Beschreibung nicht zu dem was ich tue.. ich "Treffe"mich mit Leuten, einige davon sind auch weiblich, mit Denen treffe ich mich dann erstmals genauso wie ich es mit Männern tun würde.. wenn sich dann mehr ergibt wird mit dieser Person auch mehr unternommen, das kann auch bis zu sexuellen Kontakten führen, man ist ja Solo.. .. was nicht bedeutet das ich mich nicht mehr mit den ganzen anderen treffe.. Wenn dann irgendwann der Wunsch nach einer regelgerechten Beziehung laut wird, ziehe ich das erstmals vordergründig in Betracht.. und wenn ich dann auch der meinung bin: "das Isses", dann breche ich den körperlichen Aspekt bei den anderen Kontakten ab. (so fern vorhanden, oder ich initiiere ihn erst gar nicht) was nicht bedeutet das ich nicht weiterhin irgendwas mit denen unternehme, ggfs, mit Partner..
 
  • #17
Ich date dann nicht mehr parallel, wenn ich von einem Date sehr begeistert bin und mir Hoffnungen mache, dass es etwas werden könnte. Dann verliere ich schlagartig die Lust, noch jemand anderen zu treffen oder abends überhaupt noch meine anderen Nachrichten zu lesen, und tue es auch nicht mehr.

Wenn ich jemanden mehrmals treffe, mir aber nicht sicher bin, ob ich ihn wirklich gut finde, kann es schon sein, dass ich parallel date.

Ich mache es also einzig und allein von meinen Gefühlen abhängig.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Wenn Frauen mitbekommen, dass noch andere hinter mir her sind, strengen sie sich deutlich mehr an. Das zu erleben ist ein Kompliment, dass runtergeht wie Öl! Das macht mir natürlich auch wieder die Entscheidung leicht mich mit jemandem exklusiv zu treffen.

Eine sehr deutliche Aussage. Offenbar geht es diesem User nicht um eine Frau als Person, die man ehren und lieben könnte, sondern einfach nur um das Bad in der Menge. Schön, wenn man weiß was man will. Und schön, dass man da keine Zeit verschwendet, denn ich wäre auch sofort weg.
 
Top