G

Gast

Gast
  • #1

ONS oder mehr?

Ich wollte mal eure Meinung hören nachdem mir folgendes passiert ist. Im Grunde geht es um die Frage, ob Kuscheln bei einem ONS irgendwie mehr impliziert.

Am Wochenende lernte ich einen Mann auf der Geburtstagsparty eines Freundes kennen. Es funkte sofort und am nächsten Abend kam er mit zu mir. Er war ziemlich nervös, meinte er hatte seit einem Jahr keinen Sex und macht sowas normalerweise nicht. Er wollte sehr viel kuscheln und meinte irgendwann, dass wir uns ja bestimmt wiedersehen. Die ganze Nacht über nahm er mich immer wieder in den Arm und küsste mich, wenn ich wach wurde.

Heute morgen kam dann eine E-Mail. Er bedankte sich und sagte er sei froh, mich getroffen zu haben.

Nun meine Frage: wenn Männer so reagieren, bedeutet das automatisch mehr?

Ich bin selbst eigentlich auch nicht der Typ für ONS, aber es ist halt einfach passiert. Erwähnen sollte ich vielleicht auch noch, dass er Vater ist, 30 und in einem anderen Land wohnt.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Nein, es bedeutet NICHT mehr.

Auch die Aussage, dass jemand so etwas - eigentlich - nicht macht, ist nicht sehr glaubwürdig, denn sagen kann man Menschen, die man nicht kennt, viel.
 
G

Gast

Gast
  • #3
"Normalerweise mache ich so etwas nicht", soso. Ein Mann, der sich so äußert und es dann doch tut, ist nicht glaubwürdig, auch in anderen Dingen. Zum Beispiel mit diesem "dass wir uns ja bestimmt wiedersehen". Wer's glaubt wird selig. Hätte er wirklich Interesse, würde er nicht locker lassen, bis Ihr wieder verabredet seid.

Wenn "Männer" so reagieren, ist alles nach Plan gelaufen: raschen Sex bekommen, keine weiteren Verpflichtungen eingegangen. Aus Schaden wird man klug, liebe FS. (m, älter als 30, der niemals "normalerweise mache ich so etwas nicht" sagt).
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich wollte mal eure Meinung hören nachdem mir folgendes passiert ist. Im Grunde geht es um die Frage, ob Kuscheln bei einem ONS irgendwie mehr impliziert.

Er war ziemlich nervös, meinte er ... macht sowas normalerweise nicht.

Heute morgen kam dann eine E-Mail. Er bedankte sich ...

Ich bin selbst eigentlich auch nicht der Typ für ONS, aber es ist halt einfach passiert...

Es impliziert genau das, was passiert ist, nicht weniger, aber auch nicht mehr. Klar, "eigentlich" seid Ihr beide keine ONS-Typen... so was passiert "halt einfach mal so"... Ich gehe davon aus, er hat bekommen, was er wollte (kostenlosen "Girlfriend Sex" nennt man das wohl) - im Übrigen kennt Ihr Euch doch gar nicht wirklich, auf welcher Basis sollte da mehr daraus werden? Ich staune immer wieder über manche Fragen.

M.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich kann mir vorstellen, dass er mehr wollte, denn die Tatsache, dass er auf Kuscheln aus war, lässt eher vermuten, dass er sich sehr nach Zweisamkeit und nicht nur nach Sex sehnt, das gibt es durchaus bei Männern, gerade, wenn sie länger allein waren.

Vielleicht war er ja auch ein guter Schauspieler, aber vielleicht solltest du auch einfach mal auf dein Gefühl hören. Normalerweise merkt man doch, ob z.B. Nervosität gespielt oder echt ist.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Kuscheln impliziert nicht mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Wir sind ja kein Hellseher, aber wenn es der typische Fall wäre, dann würde ich sagen das klingt wie im Film: "Ich mache sowas normalerweise nicht" -> klingt nach einer Lüge und sich dann am nächsten Tag bedanken, dass er alles bekommen hat, was er wollte -> Fail für dich.
 
G

Gast

Gast
  • #8
ER hat doch gar nichts von "ONS" gesagt, wenn ich das richtig verstehe! Ihr habt euch offenbar gezielt einen Abend nach der Party nochmal zu zweit getroffen, weil es zwischen euch gefunkt hat.
Er war 1 Jahr "enthaltsam" (nimmt offenbar nicht jede Sex-Gelegenheit mit), er war die ganze Nacht zärtlich zu dir, will dich wiedersehen … wieso denkst du da an "ONS"?
Das einzige Problem ist, dass er im Ausland, also sehr weit weg, wohnt! Da wird es organisatorisch wohl einfach schwierig, sich weiter kennenzulernen.

w48
 
G

Gast

Gast
  • #9
Heute morgen kam dann eine E-Mail. Er bedankte sich und sagte er sei froh, mich getroffen zu haben.

Ich bin selbst eigentlich auch nicht der Typ für ONS, aber es ist halt einfach passiert. Erwähnen sollte ich vielleicht auch noch, dass er Vater ist, 30 und in einem anderen Land wohnt.

Als ich Deine Zeilen las, kam mir ganz spontan der Gedanke: 30 Jahre (also jung) und Vater (wahrscheinlich kleines Kind?). D.h. endlich mal wieder Sex! Es kam mir vor, als hätte er tatsächlich eine längere Durststrecke hinter sich. Zitat: "er bedankte sich". Ist er verheiratet? Was weisst Du über ihn?

Er wohnt in einem anderen Land - und hat die Gelegenheit genutzt. Die Nervosität ist das schlechte Gewissen (falls er liiert wäre). Der gemeinsame Freund müsste doch mehr über ihn wissen...
 
G

Gast

Gast
  • #10
FS

Also gespielt war die Nervosität sicher nicht. Das habe ich eindeutig gemerkt - ich möchte da jetzt nicht ins Detail gehen, wenn ihr versteht was ich meine.

Ich glaube auch eher weniger, dass er es war, der bekommen hat was er wollte. Das war wohl eher ich! Ich hab es drauf angelegt, nicht er... Jedenfalls hat er sich gemeldet und gefragt, ob ich Silvester mit ihm und unseren gemeinsamen Freunden verbringe.

Im Grunde geht es mir hier auch nicht um meine Situation, sondern allgemein. Kuscheln Männer generell nicht beim ONS? Und wenn doch, warum? Was gibt euch das?
 
  • #11
Klingt, als wäre noch mehr drin... Wäre er erfahren in ONSs, dann wäre er nicht so nervös... Natürlich darf man auch bei einem ONS zärtlich sein... Triff ihn doch mal auf einen Kaffee!

er hat bekommen, was er wollte (kostenlosen "Girlfriend Sex" nennt man das wohl)

Was für eine unreife, frauenverachtende Bemerkung. Auch sie hat bekommen, was sie wollte (kostenlosen "Boyfriend Sex" nennt man das wohl).
 
G

Gast

Gast
  • #12
Im Grunde geht es mir hier auch nicht um meine Situation, sondern allgemein. Kuscheln Männer generell nicht beim ONS? Und wenn doch, warum? Was gibt euch das?

Was es gibt?.... ein warmes Körpergefühl....

Ich glaube nicht, dass man dies verallgemeinern kann. Jeder ist in einer unterschiedlichen Lebenssituation / Alter und hat gewisse Bedürfnisse und Vorstellungen. Der/Die braucht mehr Nähe und Zärtlichkeiten als der/die andere. D.h. ich würde das Interesse eines Mannes nicht anhand der Quantität der Zärtlichkeiten (kuscheln) festmachen - ob es bei einem ONS bleibt oder mehr daraus wird.

Natürlich geht es um Deine Situation, sonst hättest Du sie hier nicht geschildert und nicht explizit Bezug genommen, ob da noch mehr drin liegt. Sonst wären wir wieder bei der Verallgemeinerung und das bringt Dich ja auch nicht wirklich weiter, oder? Du warst mit ihm im Bett (oder er mit Dir), Du scheinst unkompliziert zu sein ("ist passiert"), er freut sich darüber ("endlich wieder mal Sex"). Geniess es, falls Du keine Erwartungen hast. Aber so, wie ich es herauslese (korrigiere, falls es nicht so ist!) - kommen bei Dir schon die ersten leisen Gedanken (Hoffnung?) "nach mehr". Stimmts?

viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Hallo FS,

lass es doch laufen, warte ab. Wenn du meinst du kannst ihm vetrauen, dann gib ihm einen Vertrauensvorschuss und schau mal was er dir "anbietet". wie jetzt z.B. Silvester. Schön! :)
Dein 2ter Post liest sich insgesamt wieder sehr gut.

Ich bin zwar kein Mann, und ich hatte auch noch nie einen ONS, kann dir aber sagen, dass ich nur kuscheln kann wenn ich mich wohl in der Situation, mit diesem Mann fühle. Vielleicht tickt er ja genau so. Dann darfst du auch das als positives Zeichen werten.
w34
 
G

Gast

Gast
  • #14
Du meine Güte, ein ONS ist ein ONS und bleibt ein ONS.
Du beschreibst es ja selbst und schreibst nicht, die große Liebe gefunden zu haben, die auf Gegenseitigkeit beruht.

Was mich immer wieder bei diesen Fragen wundert, es wird von ONS geschrieben und wir wissen alle danach ist Schluß mit lustig, jeder geht seiner Wege und Tschüß - so sollte es sein.

Aber immer kommen die Frauen und fragen da nach mehr.
Ich frage mich wieso?? Dann habt kein ONS und dann könnt ihr nach mehr fragen sonst laßt es bitte sein.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Obs ein ONS bleibt, weisst du in 40 Jahren. Ich habe einen ONS geheiratet, bin mit ihm Eltern und war und bin mit ihm heute noch sehr glücklich, der Weg in eine Partnerschaft war lang. Leb weiter, überleg und fühle vor allem, was es mit dir macht. Das ist wichtiger. Er wird das auch tun, wenn es ihn nicht kalt lässt. Und wer weiss. ONS von Vornherein als rein trieborientierte emotionslose und zukunftsfreie Veranstaltung abzutun, finde ich zu pauschal. Ich habe selten (aber nicht nie) ONS und alle waren zentral wichtig für mich. Alle Menschen spielen heute noch eine wichtige Rolle in meinem Leben. Viel Glück und Gutes in Dichhineinfühlen und dann halt vielleicht auch mal etwas Initiative ergreifen, falls es stark nachklingt. (w, ü40)
 
G

Gast

Gast
  • #17
Also wenn ich hier schon wieder lese, dass die Frauen immer ankommen und nach mehr fragen, da wird mir wieder ganz anders. Die FS hat doch gar nicht gesagt, dass sie mehr will, Sie möchte lediglich eine Auskunft. Alles andere wird man dann ja sehen.

@Thomas: Das sehe ich auch so. Im Bezug auf die FS bedeutet das in diesem Moment natürlich, dass sie einen ONS hatte. Der Mann ist halt jetzt wieder im Ausland und mehr als einmal ist nichts passiert.

Ich finde auch, dass du einfach in dich reinfühlen solltest. Die Tatsache, dass er dich zu Silvester eingeladen hat und ihr mit euren gemeinsamen Freunden feiern könntet, spricht für mich eher dafür, dass dieser Mann doch mehr Interesse hat.
 
G

Gast

Gast
  • #19
[mod]

Hier wird zwar mehrheitlich davon geschrieben, dass ein ONS nicht die Tür zur partnerschaftlichen Glückseligkeit ist, was auch meine Meinung ist, aber dazwischen kommen ja die Posts dass auch ein ONS zur dauerhaften harmonischen und glücklichen Ehe führen kann - schmunzel.

Also was regen wir uns auf, immerhin hat es ein Paar, wohl unter 100 anderen ONS geschafft eine Ehe zu bilden. Somit rate ich jeder Frau keinen ONS auszulassen, evtl. hat sie auch so ein Glück wie ein Sechser im Lotto und der ONS wird eine EFL (Ehe fürs Leben).

Man bin ich erfinderisch - Grüsse w
 
G

Gast

Gast
  • #20
Also was regen wir uns auf, immerhin hat es ein Paar, wohl unter 100 anderen ONS geschafft eine Ehe zu bilden. Somit rate ich jeder Frau keinen ONS auszulassen, evtl. hat sie auch so ein Glück wie ein Sechser im Lotto und der ONS wird eine EFL (Ehe fürs Leben).

Man bin ich erfinderisch - Grüsse w

Ja, wirklich sehr erfinderisch. Das Lebensglück einer Frau besteht schließlich darin, die Ehe für's Leben (gibt es sowas heutzutage noch?) einzugehen. Eine Frau sollte keine ONS haben und keinen Spaß am Sex - ganz wichtig. [Ironie /off]
 
Top