• #1

Nur ein Sommerflirt?

Hallo an alle :)

Ich habe im Urlaub einen Mann kennengelernt, der nur 200km von mir entfernt wohnt. Wir waren beide fasziniert voneinander und wollten uns unbedingt wiedersehen. Er war mich voriges Wochenende besuchen und wir haben schöne Tage verbracht, er hat immer meine Nähe gesucht, war sehr liebevoll, fürsorglich und zuvorkommend.
Nach dem Treffen schrieb er, dass es wirklich sehr schöne Tage waren und machte mir süße Komplimente. Er schrieb auch, dass er es schade findet, dass wir kein gemeinsames Foto zusammen gemacht haben. Zum Abschluss schrieb er noch: Gute Nacht und tu mir den Gefallen und pass gut auf dich auf. So wie er sich verhalten hat, als er bei mir auf Besuch war, hätten mich vermuten lassen, dass er mich mag. Aber er hat sich jetzt seit 4 Tagen gar nicht mehr bei mir gemeldet. Ich finde, das zeugt doch eher von Desinteresse, obwohl die vorherigen Signale doch anders deuteten?

Soll ich mich bei ihm melden oder ihn einfach aus dem Kopf streichen? :/

W30
 
  • #3
Wenn er zuletzt geschrieben hat, bist du jetzt an der Reihe. Überleg dir irgendeinen Aufhänger. Anhand seiner Reaktion wirst du merken, wie interessiert er noch an dir ist.

Du hast ein schlechtes Bauchgefühl, meistens ist es berechtigt. Er wird sich das mit euch überlegt haben. 200 km sind nicht ohne, auf eine Fernbeziehung hat nicht jeder Mensch Lust.
 
  • #4
...Gute Nacht und tu mir den Gefallen und pass gut auf dich auf

so einen Satz würde ich nur schreiben, wenn ich mir sicher wäre, die Frau nicht mehr zu sehen.
Soll ich mich bei ihm melden oder ihn einfach aus dem Kopf streichen? :/
Naja, du könntest ihn zb direkt fragen, ob dieser Satz eine verklausulierte Art von "Tschüss" sein soll, anstatt hier alle mutmaßen zu lassen. Lass ihn sich klar äußern, das wäre mein Ratschlag!
 
  • #6
4 Tage sind doch nun wirklich nichts. Kann diverse Gründe haben. wieso muss frau immer direkt auf Desinteresse schließen. Nicht jeder braucht täglich Kontakt.
 
  • #7
Was war denn deine letzte Nachricht?
Wie oft hattet ihr vorher Kontakt.
Weisst du was er sucht?

Fragen über Fragen...
Ich habe ihm geantwortet: „Du auch auf dich und schlaf gut“. Also die letzte Nachricht kam dann sozusagen von mir.
Zwischen dem Urlaub und unserem Wiedersehen haben wir uns auch eher selten geschrieben. Ich hab nicht gewusst, ob er vl generell eher schreibfaul ist oder nicht.
Ich weiß auch nicht genau, ob er eine feste Beziehung sucht. Aber er hat nur letztens gemeint, nie damit gerechnet zu haben, so eine Frau wie mich kennenzulernen und er findet es schön, dass wir beidseitig das Gleiche fühlen. Und auf meine Frage hin, ob er viele Frauen gehabt hat oder ein Player wäre, hat er zu mir gemeint, dass er nur mit einer Frau schlafen würde, mit der er sich auch eine Beziehung vorstellen könnte.
 
  • #8
4 Tage sind doch nun wirklich nichts. Kann diverse Gründe haben. wieso muss frau immer direkt auf Desinteresse schließen. Nicht jeder braucht täglich Kontakt.
Danke für deine Antwort!
Ich denke nur, dass gerade in der Kennenlernphase ein Bedürfnis da sein sollte sich näher kennenzulernen. Vor allem weil er nicht um die Ecke wohnt. Wäre natürlich schön, wenn ich mich irre :)
 
  • #9
Wenn er zuletzt geschrieben hat, bist du jetzt an der Reihe. Überleg dir irgendeinen Aufhänger. Anhand seiner Reaktion wirst du merken, wie interessiert er noch an dir ist.

Du hast ein schlechtes Bauchgefühl, meistens ist es berechtigt. Er wird sich das mit euch überlegt haben. 200 km sind nicht ohne, auf eine Fernbeziehung hat nicht jeder Mensch Lust.
Danke für deine Ansicht der Dinge :)

Ich kann mir auch vorstellen, dass er eventuell die Entfernung als zu weit empfindet. Wobei ich das ansonsten gerne von ihm gehört hätte, wenn dem so wäre. Ich warte noch bis Ende der Woche und schreibe ihm dann vielleicht einmal. Sollte da nicht viel zurückkommen, würde ich es sein lassen.
 
  • #10
so einen Satz würde ich nur schreiben, wenn ich mir sicher wäre, die Frau nicht mehr zu sehen.

Naja, du könntest ihn zb direkt fragen, ob dieser Satz eine verklausulierte Art von "Tschüss" sein soll, anstatt hier alle mutmaßen zu lassen. Lass ihn sich klar äußern, das wäre mein Ratschlag!
Wirklich? Ich hätte es eher als Zeichen von Fürsorge aufgefasst. Aber natürlich könnte es auch so gemeint sein :/
Danke für deinen Ratschlag!
 
  • #11
Wenn er zuletzt geschrieben hat, bist du jetzt an der Reihe. Überleg dir irgendeinen Aufhänger. Anhand seiner Reaktion wirst du merken, wie interessiert er noch an dir ist.

Du hast ein schlechtes Bauchgefühl, meistens ist es berechtigt. Er wird sich das mit euch überlegt haben. 200 km sind nicht ohne, auf eine Fernbeziehung hat nicht jeder Mensch Lust.
Da hast du vollkommen recht! Danke dir!
 
  • #12
pass gut auf dich auf

so einen Satz würde ich nur schreiben, wenn ich mir sicher wäre, die Frau nicht mehr zu sehen.

ich würde so einen satz nur schreiben, wenn ich dich sehr mag

Und auf meine Frage hin, ob er viele Frauen gehabt hat oder ein Player wäre, hat er zu mir gemeint, dass er nur mit einer Frau schlafen würde, mit der er sich auch eine Beziehung vorstellen könnte.

Du hast ihn gefragt, ob er ein Player ist? :cool:
 
  • #13
Hhhmmm, schwierig einzustufen oder eben auch gar nicht😉
Warte doch einfach mal ab. Urlaubsbekanntschaften sind immer ein wenig außen vor, kann alles werden oder auch nix.
Dazu kommt die Entfernung, aber das muss absolut kein Hinderungsgrund sein.
Ich habe meinen Mann auch im Urlaub kennengelernt, am vorletzten Abend. Uns trennten über 400 km und er ließ sich drei Wochen Zeit, bevor ich einen Brief von ihm bekam. Verschiedene Gründe hinderten ihn, schneller zu agieren.
Allerdings hatten wir nach dem ersten Treffen nach dem Urlaub täglich Kontakt, mehrfach und intensiv.
An Deiner Stelle würde ich den Kontakt ruhen lassen. Du kannst nichts erzwingen, vielleicht meldet er sich wieder, dann kannst Du entscheiden, wie Du damit umgehst.
Was ganz anderes, was soll die Frage, ob er ein „Player“ sei?
Erwartest Du da ernsthaft eine ehrliche Antwort? Wäre ich eine Playerin, würde ich mich über Deine Naivität köstlich amüsieren, wenn nicht, würde ich mich komplett brüskiert fühlen. Geht für mich leider gar nicht.
 
  • #14
200 km sind nicht ohne, auf eine Fernbeziehung hat nicht jeder Mensch Lust.
Für mich sind 200 km keine Fernbeziehung, die fängt ab 500 km an!
so einen Satz würde ich nur schreiben, wenn ich mir sicher wäre, die Frau nicht mehr zu sehen.
So sehe ich das auch!
wieso muss frau immer direkt auf Desinteresse schließen.
Weil diese nicht blauäugig sind!
Und auf meine Frage hin, ob er viele Frauen gehabt hat oder ein Player wäre, hat er zu mir gemeint, dass er nur mit einer Frau schlafen würde, mit der er sich auch eine Beziehung vorstellen könnte.
Das sagt jeder Mann, der weiß, was Frauen hören wollen!
Dein Bauchgefühl gibt dir recht!
Ich hätte es eher als Zeichen von Fürsorge aufgefasst. Aber natürlich könnte es auch so gemeint sein :/
Nein, dieser Satz ist eine etwas versteckte Absage!
 
  • #15
Ich kann mir auch vorstellen, dass er eventuell die Entfernung als zu weit empfindet
so einen Satz würde ich nur schreiben, wenn ich mir sicher wäre, die Frau nicht mehr zu sehen.
Ja, sehe ich genauso.
Wäre mir auch zu weit, weil ich keine Fernbeziehung will - und „pass auf dich auf“ ist bei mir ein letzter Abschied an eine Frau, schön wehmütig, aber ohne Hoffnung auf Zukunft.
 
  • #16
Mit wem war er denn im Urlaub? Vielleicht hat er ja sogar eine Freundin und du warst nur eine nette Abwechslung?!
 
  • #17
Danke für deine Antwort!
Ich denke nur, dass gerade in der Kennenlernphase ein Bedürfnis da sein sollte sich näher kennenzulernen. Vor allem weil er nicht um die Ecke wohnt. Wäre natürlich schön, wenn ich mich irre :)
Und das erkennst du ihm ab weil er sich gerade mal 4 Tage nicht gemeldet hat? Du sagst doch selbst, dass ihr vor den Treffen recht wenig geschrieben hat. Dann sind 4 Tage wirklich nicht viel. Wenn du jemanden brauchst der dir jeden Tag schreibt wird er der falsche sein. Von meinem Exemplar höre ich sich mal paar Woche nichts (etwa weil durch Corona mal wieder das Chaos losgebrochen ist, was man bei seinem Beruf durch die Medien ja gut mitbekommt, oder weil er im Urlaub ist). Hat aber mit Desinteresse nichts zu tun. Wir lernen uns kennen und sind nicht in einer Beziehung jeder hat sein Leben. Wenn ihn das gerade einspannt ist das so. Ich mache sein Interesse eben nicht an seinen Nachrichten aus sondern etwa daran, dass er sich Zeit nimmt wenn es wichtig ist.

Entspann dich, triff dich mit Freunden, gehe deinen Hobbys nach. Er wird sich schon melden. Und wenn du unbedingt Kontakt willst dann schreib ihm doch einfach.
 
  • #18
dass er nur mit einer Frau schlafen würde, mit der er sich auch eine Beziehung vorstellen könnte.
Das hieße zB bei mir relativ wenig, weil ich mir prinzipiell mit sehr vielen Frauen nach mehr oder weniger rein optischen Maßstäben und ein paar netten Dates eine Beziehung vorstellen kann, solange ich sie nicht besser kenne.

Irgendwelche Hinderungsgründe tauchen bei mir meist erst lange nach dem ersten Sex auf.
 
  • #19
Ich finde das für den Anfang ziemlich dick aufgetragen . Meins wäre das nicht frag ihn doch warum er sich nicht meldet ? Urlaub ist Urlaub und Alltag ist Alltag . Vielleicht arbeitet er viel . Ich würde ganz klar kommunizieren .
 
  • #21
Ich habe ihm geantwortet: „Du auch auf dich und schlaf gut“. Also die letzte Nachricht kam dann sozusagen von mir.
ja und auch bei dir kein Anknüpfungspunkt
Zwischen dem Urlaub und unserem Wiedersehen haben wir uns auch eher selten geschrieben.
hm.. selten.. was auch immer das bedeutet
Ich hab nicht gewusst, ob er vl generell eher schreibfaul ist oder nicht.
schade. Wäre hilfreich
Ich weiß auch nicht genau, ob er eine feste Beziehung sucht.
Da bin ich auch überfragt...
Ist zu vieles unklar.
Hattet ihr nun Sex, oder nicht..? Und habt ihr über ein neues Treffen gesprochen?
Wenn nicht war es einfach eine schöne Zeit, vermutlich..
 
  • #22

So wie er sich verhalten hat, als er bei mir auf Besuch war, hätten mich vermuten lassen, dass er mich mag.
Kann sein, aber man mag halt vieles im Leben (Sport, Blumen, junge Hunde....) - die Frage ist, ob bei Tageslicht betrachtet er so ein Interesse für Dich hat, wie ein erwachsener Mann es für eine erwachsene Frau hat.
Die "Pass auf Dich auf"-Phrase finde ich nun ziemlich hohl aka "wenn man sonst nichts mehr zur Gegenseite zu sagen weiß", was sich auch gut mit dem nicht mehr schreiben zu einem Gesamtbild ergänzen würde. Ihm fällt schlichtweg nichts ein, bei so einer Kommunikation.
Ich finde vermuten und interpretieren immer schwierig wenn man sich nicht kennt - klare Fragen und Antworten sind der Weg sich kennenzulernen statt Phrasen zu dreschen.

Aber er hat sich jetzt seit 4 Tagen gar nicht mehr bei mir gemeldet..... Zwischen dem Urlaub und unserem Wiedersehen haben wir uns auch eher selten geschrieben. Ich hab nicht gewusst, ob er vl generell eher schreibfaul ist oder nicht.
Wenn ihr vorher nicht viel geschrieben habt, sowas nicht zwischen euch geklärt wurde, warum erwartest Du nun, dass er öfter schreibt.
Er schreibt Dir eine Phrase, Du anwortest mit der gleichen Phrase. Was soll man dazu sagen außer "hohle Nuss"? Wir haben ja keine 12-jährigen vor uns die noch "Verliebtenkommunikation" üben müssen.

Ich habe meinem Mann ebenfalls in der Ferne kennengelernt. Wir haben ähnlich wie ihr recht früh geklärt, dass wir beide keine Rumspielerei mit anderen Menschen wollen, dann aber auch unser Komminikationsverhalten (lieber reden/telefonieren), statt endlose Kurznachrichtenschreiberei über den Tag - weil gleiche Meinung: über zeitversetzes schreiben tauscht man Informationen aus, zerhackt durch Nachdenkerei was zu antworten wäre, Vefälschung durch Interpretation/Mainpulation - lernt sich aber nicht kennen. das geht nur im Gespräch (unmittelbare Reaktion) oder in der direkten Begegnung.
Uns trennten 800 km und so war dann recht früh Thema, wie das wohl machbar sei.... etc, die Dinge direkt geklärt auf die es ankommt, wenn man dran denkt, ob es was werden könnte, statt Phrasendrescherei, süße Komplimente usw. - dann wird auch was draus.

Ich kann mir auch vorstellen, dass er eventuell die Entfernung als zu weit empfindet. Wobei ich das ansonsten gerne von ihm gehört hätte, wenn dem so wäre.
Und warum fragst Du nicht einfach, statt Dir durch rumrätseln
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #23
Ich denke nur, dass gerade in der Kennenlernphase ein Bedürfnis da sein sollte sich näher kennenzulernen.
Woraus schließt Du eine Kennenlernphase? Was macht Dich so sicher seine Bedürfnisse und Gefühle zu kennen?

Was ganz anderes, was soll die Frage, ob er ein „Player“ sei?
Erwartest Du da ernsthaft eine ehrliche Antwort? Wäre ich eine Playerin, würde ich mich über Deine Naivität köstlich amüsieren, wenn nicht, würde ich mich komplett brüskiert fühlen. Geht für mich leider gar nicht.
Kopfnick. Ein völliges NoGo, genauso die Frage ob er viele Frauen 'gehabt' hat. Am besten noch nachdem man miteinander geschlafen hat. Mir würde das zeigen wie wenig Du von Dir als Frau hälst und wofür Du mich hälst. Kein Grundstock für eine Beziehung.
 
  • #24
Liebe FS, schau Dir bitte nochmal genau an, was @Vikky und @Erik_Do geschrieben haben. Für mich seid ihr beide auf einem Level, leider muss ich sagen, dass das kein wirklich gutes ist😉
Warte einfach mal ab, ich habe nochmal alles gelesen, klingt nicht wirklich gut für mich.
 
Top