G

Gast

Gast
  • #1

Nur ein ONS oder doch mehr?

Im Februar habe ich (26) meinen neuen Job in einer Agentur begonnen. Mit einem Kollegen (30) verstand ich mich auf Anhieb super. Wir konnten über alles reden, telefonierten öfter nach Feierabend, trafen uns mal in der Cafeteria. Bis dahin alles nur freundschaftlich. Vor gut einem Monat kam es dann, wie's kommen musste: Nach einer Betriebsfeier zogen wir noch alleine weiter, redeten wieder mehrere Stunden am Stück und küssten uns am Ende.
Die nächsten beiden Tage war die Stimmung im Büro etwas angespannt zwischen uns. Wir arbeiten zwar nicht in der gleichen Abteilung, sind aber bei einigen Projekten aufeinander angewiesen. Drei Tage später rief er mich an und fragte, ob ich mit ihm ins Theater gehen will. Ich sagte zu, wir hatten einen schönen Abend, nachdem er mich vor der Tür abgesetzt hatte, küssten wir uns wieder.
Die nächste Woche über hatten wir weiterhin privaten Kontakt, im Büro blieb alles beim alten, wir ließen uns nichts anmerken. Bei einem abendlichen Telefonat wollte er von mir wissen, wie ich in Beziehungssachen "so drauf bin". Fürs WE verabredeten wir uns wieder, wir trafen uns zum Essen, er brachte mich nach Hause und wir tranken bei mir noch ein Glas Wein (danach lief auch schon etwas mehr, wobei er allerdings nicht nach noch mehr drängelte). Kurzer Kontakt am Wochenende und unter der Woche nach Feierabend, wobei er gleich wieder am Dienstag fragte, ob ich Freitag mit ihm ins Kino gehen würde. Außerdem sagte er mir, er würde den Kontakt im Büro gerne etwas runterfahren, da einige Kollegen schon am tuscheln wären.
Letzten Freitag dann also das Date im Kino. Als er mich zu Hause absetzten wollte, fragte ich ihn, ob er nicht noch mit hochkommen wollte. Nach weiteren Gesprächen bis tief in die Nacht hat er dann den ersten Schritt gemacht und wir haben miteinander geschlafen. Am frühen Morgen verabschiedeten wir uns dann. Am nächsten Tag kam von ihm eine Sms, wie es mir geht, was ich so machen würde, wir schrieben ein paarmal hin und her. Am Sonntag beschloss ich dann, ihn anzurufen. Wir redeten Stunden über dies und jenes, auch über uns, aber nicht wirklich, wie es weitergehen sollte, sondern eher dass wir es beide gut fanden und uns beide gewundert haben, dass wir im Bett so gut miteinander harmonieren (denn als wir uns kennen gelernt haben, ging ja keiner davon aus, dass da auch nur im Ansatz was laufen würde). Das ist jetzt zwei Tage her.
Und seitdem im Büro: Ein kurzer Gruß im Gang, sonst nichts. Was will er? Ist er verwirrt und weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen will? Oder hat er bekommen was er wollte und muss mich deshalb nicht weiter beachten (wobei das nicht einfach wird, da wir ja auch weiterhin zusammen arbeiten werden). Habe mich auch gefragt, ob ich ihn drauf ansprechen soll, wie's jetzt weitergeht oder ist es dafür einfach noch zu früh?
Freue mich auf eure (ehrlichen) Antworten und eine Einschätzung der Lage. Mir liegt wirklich viel an ihm und ich weiß nicht, wie ich den Büroalltag überstehen soll.
 
G

Gast

Gast
  • #2
... wenn Du schon nicht heraus bekommst, was er will, wie soll das das Forum wissen...
Nach Deiner Beschreibung sind zwei Varianten möglich:
1. Er hatte, was er wollte, Du bist eine weitere "Kerbe" und Du um eine Erfahrung reicher. Deshalb "never f... the company". Dann lass es auf sich beruhen und versuche es schnellstens abzuhaken. Hoffe, dass er "genießt und schweigt"
2. Er weiß nicht, wie er nun in der Öffentlichkeit mit Dir umgehen soll. Eine sich erst anbahnende Beziehung muss nicht die ganze Agentur wissen. Also halte auch Du Dich zurück mit Annäherungsversuchen.

<- mod Nebenthema entfernt >

w48
 
G

Gast

Gast
  • #3
Frag ihn einfach, ob er den "Vorgang" eventuell oder hin und wieder mal wiederholen möchte oder lieber nicht. Rundheraus, und genauso selbstbewusst eine ablehnende Antwort akzeptieren.
Klingt einfach, ist sehr schwer.
Rest ergibt sich.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Liebe FS, ich bin in ähnlicher Sitaution, allerdings geht das bei mir jetzt seit einigen Monaten so. Wir treffen uns alle paar Wochen, verbringen einen schönen Abend zusammen, dann wieder erstmal Funkstille. Und im Büro ist es auch irgendwie verkrampft. Mache nicht den gleichen Fehler wie ich! Rede mit ihm. Wenn Du die Sitation nicht aufklärst und sagst was Du willst denkt er womöglich, dass Du mit unverbindlichem Sex keine Probleme hast (ich unterstelle mal einfach dass Du Dich nicht darauf reduzieren lassen möchtest?). Was er will kannst nur Du herausfinden, vielleicht ist er auch einfach nur unsicher. Ich wünsche Dir viel Glück.
w/32
 
  • #5
meine güte, dass frauen sich immer so abstruse gedanken machen müssen;-)
frage ihn doch einfach, wie es mit euch beiden weitergehen soll.
warum sollte das zu früh sein??

ich geh mal nicht von deiner vorstellung aus, er könnte genug von dir haben, da er mit dir in der kiste war.
du liest hier zu lange im forum:)
vielleicht will er ja noch mehr von dir...;-)

ich vermute einfach mal, er weiss nicht so recht, wie er mit der situation im büro umgehen soll.
vielleicht will er es vor den kollegen noch nicht publizieren.
vielleicht wirkst du im auftreten auch etwas verwirrend und er reagiert lediglich auf deine ausstrahlung.
so wie du hier im post sinnierst, könnte ich mir eine entsprechende ausstrahlung gut vorstellen.

also: einfach fragen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Frag ihn doch einfach.

Und zum Büro: Ich wollte auch nicht, dass die Kollegen merken, dass da was läuft. Immer hübsch neutral bleiben, keine verliebten Blicke oder zarte Berührungen. Das bringt es nicht. Privat ist Privat und Job ist Job. Wenn Ihr dann heiratet könnt ihr es kundtun :))

w
 
G

Gast

Gast
  • #7
Wahrscheinlich hat Dein Anruf ihn durcheinander gebracht. Ich jedenfalls mag es gar nicht, wenn Frauen zu aktiv sind und stundenlande Telefonate empfinde ich als Lusttöter. Das beste wäre wohl, ihn einfach in Ruhe zu lassen und warten bis er seine Gedanken und Gefühle wieder sortiert hat.

Ein ONS war es meiner Meinung nach schon per Definition nicht - ihr habt Euch ja vorher x-Mal getroffen. So einen Aufwand treiben wir Männer normalerweise nicht für ein Mal Sex.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Der Arbeitsplatz ist seit jeher einer "der" Orte wo man seinen Partner findet.

Wenn er Single ist - und das scheint er zu sein - ist es doch egal, ob die Kollegen im Büro tuscheln, oder? Wieso ist ihm das unangenehm? Frag ihn doch mal danach, warum ihr eure Freundschaft nicht klar deklarieren könnt. Die erotische Komponente muss ja nicht kundgetan werden.

Dein Bekannter und du selbst scheint außerdem jetzt beide nicht ganz zu wissen, was ihr wollt.
Fakt ist:
ihr versteht euch wunderbar! Wer plaudert schon nächtelang und findet immer noch neue Themen. Das ist doch schön! Ein ONS war das jedenfalls nicht, ihr habt euch sehr langsam angenähert.
Also mach dir und ihm jetzt keinen Stress oder zerrede alles. Lass alles langsam kommen, aber bleib deiner eigenen Linie treu! Du musst erstmal für dich wissen, was du willlst: Affäre oder eine Partnerschaft oder reicht dir "Freundschaft Plus"?

Alles Gute!
 
Top