• #91
Gebe aber zu, ich sollte weniger fragen und mehr handeln und dabei einfach authentisch sein.
Vor allen Dingen solltest Du Sicherheit in Dir suchen, statt ambivalent rumzutaktieren.

Wenn Du mit "ich habe nur eine Stunde Zeit" unzufreiden bist, dann sag es direkt oder schwerige auf immer dazu. Aber mach eines nicht, Dir im Nachgang dazu irgendwas zurechtzugrübeln. das führt zu nichts, weil durch nachträgliche Verzerrungen beeinflusst.

Ich halte auch nichts von der Dauerschreiberei - grad nicht wenn man unsicher ist. Der Interpretationsspielraum führt selten zu was, was einer Beziehung zuträglich ist.

Du musst selber mal auf Konstanz in Deinem Verhalten und Deinen Absichten gucken. Für Dich hat sie am Anfang der Kennenlernphase keine Prio - ist ok. Das kommmunizierst Du aber unausgesprochen in Deinem Verhalten.
Sie begegnet Dir mit der gleichen Intention, darin seid ihr euch sehr einig - bei ihr: Studium, Freunde, alles wichtig, alles braucht seine Zeit.
Ja, aber daraus resultiiert, dass die Anbahnung auch ihre zeit braucht und bei jeder der seltenen Begegnungen jedesmal erst dieses "fremdeln" überwunden werden muss.

Darüber hinaus: Dein Geiz (ich bringe ihr jetzt doch noch kein Geschenk mit) und dessen Verargumentierung ist lächerlich. Es geht nicht um einen Diamantring.
Sie will Dir eine Freude machen und backt Dir einen Kuchen obwohl sie wenig Zeit hat. Das kann man trutschig finden, aber dann passt es wegen unterschiedlicher Werte eh nie.

Du ergehst Dich in endlosen Abhandlungen, warum keine Blumen sein müssen, statt zu sehen, was sie macht: eine kleine Aufmerksamkeit gewinnt Herzen.
Wenn frau Deine Bedenkenträgerei wegen einer Nichtigkeit liest, dann weiß sie, warum die vorherigen zähen Anbahnungen alle ins nichts führten: ein unaufmerksamer, liebloser, uninspirierter Mann.
 
  • #92
Naja, es gibt Frauen, da ist das nicht schwerer als bei mir und ich bin sehr dankbar, mit einer davon zusammen zu sein.
Es hat sich wirklich gelohnt, danach zu suchen.

Ich hätte jetzt vermutet, dass die Dänin bei @Andreas vielleicht auch darunter fiel.

Ich weiß aber (und das sieht man auch bei solchen Threads), das dies selten ist und statt dessen Erweckung verlangt wird.

Ach,ich glaube gar nicht mehr, dass dies nun das Problem des FS war.
Hatte er überhaupt je eines ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #93
Du brauchst sie, Du hast Verlangen nach hier. So wortwörtlich schreiben. Keine Unklarheiten, Andeutungen und Zurückhaltungen mehr.
Da ist dann nix mehr authentisch.
Und Du musst sie heute Abend sehen. Oder, wenn das wieder nicht geht, ggf. nachschieben, allerspätestens morgen. Bei ihr, oder bei Dir; egal.
Gar nix mehr.
Und dann kein Kaffee-und-Kuchen-Gedöns. Du bringst ne Flasche Veuve Cliquot mit, unangekündigt, ungefragt. Einfach machen.
Ob man das Zeug richtig schreiben kann, egal.
Dann ran an die Pulletten. Wo Deine Hände überall waren zuletzt, da können sie weiter machen. So lernst Du sie auch interessant kennen und nicht durch mäanderndes Geschwätz.
Das sind dann die Frauen, die nach 3 solchen Männern auf Sex vor dem fünften Monat verzichten.
 
  • #94
Vor allen Dingen solltest Du Sicherheit in Dir suchen, statt ambivalent rumzutaktieren.

Wenn Du mit "ich habe nur eine Stunde Zeit" unzufreiden bist, dann sag es direkt oder schwerige auf immer dazu. Aber mach eines nicht, Dir im Nachgang dazu irgendwas zurechtzugrübeln. das führt zu nichts, weil durch nachträgliche Verzerrungen beeinflusst.

Ich halte auch nichts von der Dauerschreiberei - grad nicht wenn man unsicher ist. Der Interpretationsspielraum führt selten zu was, was einer Beziehung zuträglich ist.

Du musst selber mal auf Konstanz in Deinem Verhalten und Deinen Absichten gucken. Für Dich hat sie am Anfang der Kennenlernphase keine Prio - ist ok. Das kommmunizierst Du aber unausgesprochen in Deinem Verhalten.
Sie begegnet Dir mit der gleichen Intention, darin seid ihr euch sehr einig - bei ihr: Studium, Freunde, alles wichtig, alles braucht seine Zeit.
Ja, aber daraus resultiiert, dass die Anbahnung auch ihre zeit braucht und bei jeder der seltenen Begegnungen jedesmal erst dieses "fremdeln" überwunden werden muss.

Darüber hinaus: Dein Geiz (ich bringe ihr jetzt doch noch kein Geschenk mit) und dessen Verargumentierung ist lächerlich. Es geht nicht um einen Diamantring.
Sie will Dir eine Freude machen und backt Dir einen Kuchen obwohl sie wenig Zeit hat. Das kann man trutschig finden, aber dann passt es wegen unterschiedlicher Werte eh nie.

Du ergehst Dich in endlosen Abhandlungen, warum keine Blumen sein müssen, statt zu sehen, was sie macht: eine kleine Aufmerksamkeit gewinnt Herzen.
Wenn frau Deine Bedenkenträgerei wegen einer Nichtigkeit liest, dann weiß sie, warum die vorherigen zähen Anbahnungen alle ins nichts führten: ein unaufmerksamer, liebloser, uninspirierter Mann.
Das mit dem Geiz lass ich jetzt mal nicht auf mir sitzen ;) Zwar hab ich ihr noch kein Geschenk gemacht, aber immer was zum Trinken mitgebracht wenn ich bei Abends ihr war. Beim vierten Date hat sie den Kuchen gebacken, da hab ich dann noch Erdbeeren und Weintrauben mitgebracht.
Was das Geschenk betrifft: vielleicht ist da auch etwas in mir, dass sagt, es ist für Geschenke noch zu früh. Geschenke hab ich immer gemacht, wenn man sich oft sieht, was unternimmt etc. Und da bin ich schon kreativ.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #95
Geschenke hab ich immer gemacht, wenn man sich oft sieht, was unternimmt etc. Und da bin ich schon kreativ.
Dann übersetz mal Geschenk mit "kleine" Aufmerksamkeit. Es ging auch nur um die Überbrückung der nächsten zwei Wochen. So wie ihr Euch lest, wird es dann aber mal Zeit, dass die Klamotten fliegen....jedenfalls für mein Empfinden, aber auch das ist ja bei jeder Frau anders...
Das sind dann die Frauen, die nach 3 solchen Männern auf Sex vor dem fünften Monat verzichten.
hm....außer die, die gut mit ihrer Sexualität umgehen können, denke ich, und sich gut abgrenzen. Allerdings drei hintereinander, das wär jetzt in meinen Augen auch toxisch und ungesund, also für mich..... aber mal....so ab und an....
Das, was @Andreas1965 , da beschreibt ist : Trieb ausleben. Alles rauslassen, was sonst die Konventionen an die Kette legen. Schon nett, so ab und an.
Da darf dann ruhig die Linde rauschen, bis die Äste brechen... ----
----(ist ja öffentlich zugänglich, das Forum hier, daher schreibe ich nicht deutlicher.....)

...aber irgendwie passt das nicht zum FS, ich glaube die brauchen erst mal einen etwas sanfteren Einstieg.

Heilige und Hure, versus Ritter und Neandertaler , das muss ja auch zur Persönlichkeit passen...

...gibts übrigens einen netten Song von Hanne Wieder
"Ein Neandertaler"

...die Frau weiß, wovon sie redet.... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #96
Da darf dann ruhig die Linde rauschen, bis die Äste brechen...
Ich würde das gar nicht als so unwahrscheinlich bei den Beiden sehen. 50:50 Chance, das es klappt.

Das mit dem Geiz lass ich jetzt mal nicht auf mir sitzen
Ob geizig oder nicht, der Veuve Cliquot ist derzeit bei einer der bekanntesten Supermarktketten im Sonderangebot. Die entsprechende Kühlungstemperatur müsste bis morgen noch drin sein.
David wird uns das Resultat mitteilen, da wette ich doch mal um eine Flasche Veuve Cliquot.
W,56
 
  • #97
Du bringst ne Flasche Veuve Cliquot mit, unangekündigt, ungefragt. Einfach machen. Dann ran an die Pulletten. Wo Deine Hände überall waren zuletzt, da können sie weiter machen. So lernst Du sie auch interessant kennen und nicht durch mäanderndes Geschwätz.
Sicher, schönes Szenario. Aber nicht für DIESE beiden. Die lernen sich gerade kennen. Die schnacken sich auch nicht abends in einer Bar mit, die sind Studenten....
Du hast da reichlich gut steurbare Erfahrung. Kannst mit den Gesten, den Leidenschaften spielen...
.....man muss doch mal sehen, WEM man da WAS rät....
Du spielst auf einem ganz anderen Spielbrett.
Nicht Liga, Spielbrett, ..................
.......................................anderes Spiel, ganz andere Schachtel.
Die sind noch bei Mikado.
Du bei Game of Thrones....

Teil da die Säbel aus, wo damit umgegangen werden kann.

Man muss das Messer immer an die Hand des Schnitzers anpassen....
w46
 
  • #99
.....man muss doch mal sehen, WEM man da WAS rät....
Du spielst auf einem ganz anderen Spielbrett.

Ja, aber einen Impuls muss man schon mal geben. Die beiden dümpeln ja herum. Dass nicht so heiß gegessen wird, wie gekocht, ist klar.

Aber nicht für DIESE beiden. Die lernen sich gerade kennen. Die schnacken sich auch nicht abends in einer Bar mit, die sind Studenten....

Dachte, er ist Mitte 30 und sie Ende 20. Da kann man schon mal allmählich anfangen, ein bisschen Leben zu wagen.


Das steht zu befürchten.


Kenne ich nur dem Namen nach.

Meine liebste Räuberpistole sind Rodrigo Borgia (Alexander VI.) und sein Sohn Cesare; vor allem, weil es nicht Fantasie ist, sondern real war.

Und das romantischste Liebespaar Serge Gainsbourg und Jane Birkin. Man muss sich nur die Musikvideos angucken. Ganz große Klasse. (Deinen Wunsch von neulich nach einem Bild findest Du damit nach Ähnlichkeit beantwortet. Fiel mir erst später auf. Nur nicht so langgliedrig.)

Der FS soll sich mal von Gainsbourgs Geist anstecken lassen!

Ob man das Zeug richtig schreiben kann, egal.

Veuve Clicquot - point taken.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #100
Du schreibst zurück, Du musst auch ständig an sie denken. Du brauchst sie, Du hast Verlangen nach hier.

Und Du musst sie heute Abend sehen.
Hui, also bei mir hätte das gezogen. Und da hätte ich heute Abend Zeit, aber sowas von! Gefällt mit sehr wenn ein Mann sein Verlangen ausdrückt.

Nur zum FS passt das nicht, er ist nicht selbstsicher genug dafür. Die Worte müssen zur Ausstrahlung passen, sonst wirkt es unauthentisch.
 
  • #101
Nur zum FS passt das nicht, er ist nicht selbstsicher genug dafür. Die Worte müssen zur Ausstrahlung passen, sonst wirkt es unauthentisch.

Ja, aber man wächst mit den Herausforderungen.

Ich empfehle dem FS, in einer ruhigen Phase, wenn er also aufnahmebereit ist, die Ars amandi von Ovid zu lesen.
(Pick up auf römisch. Ovid ist dafür vom sittenstrengen Augustus auf eine Mittelmeerinsel verbannt worden.)
 
  • #102
Ich würde die Aufreissernummer nicht empfehlen. Für mich ist der strikte Zeitplan der beiden das Problem.
Und sie treffen sich anscheinend nur bei ihr zuhause.
Keine Spaziergänge, Ausflüge.
Lad du sie dich das nächste mal abends bei dir zum Essen ein- open End.
Wenn sie dann nach zwei Stunden wieder wegmuss- vergiss es.
 
  • #103
Das sehe ich absolut genauso.
Mir fehlt bei der Geschichte des FS die Authentizität und Spontaneität. Alles muss bei ihm mit anderen besprochen werden. Das ist zwar klug und richtig, wenn man etwas kaufen möchte aber ob es bei einer Liebesbeziehung auch der richtige Weg ist, weiß ich nicht.
Schließlich können die Anderen das Leben für den FS nicht leben. Er muss doch zu seinen Gefühlen stehen. Manchmal denke ich dass Menschen aus Angst vor Zukunft ihre Gegenwart komplett aufgeben und das ist schade.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #104
Das sind dann die Frauen, die nach 3 solchen Männern auf Sex vor dem fünften Monat verzichten.

Woah, @Lebens_Lust, ich erkenne dich nicht wieder verglichen mit anderen Threads *Tränenlachsmiley*.
Wie war das mit "lange warten ist doof, aber die Damen waren eh immer schneller als ich"?

Aber so furchtbar langsam finde ich das gar nicht, nach drei, vier Dates heftigst zu knutschen ....

Nur der Zeitplan für die Dates ist definitiv ausbaufähig. Wir haben damals die ersten drei Treffen in einer einzigen Woche untergebracht (ich hab trotzdem "gefremdelt" - war halt alles sehr neu für mich).
 
  • #105
Ich habs hier glaub ich oft gesagt. Ich will sie kennenlernen, Zeit verbringen, was unternehmen. Es geht nicht um knacken oder Ego bestätigen.
Perfekt! Jetzt musst du ihr es nur noch sagen. Nein, nicht sagen, sondern danach handeln.
,,An welchem Tag bist du komplett frei?" zu fragen, kann doch nicht so schwer sein. Bin gespannt, ob sie darauf eingeht. Hat sie keine Zeit, ist das eine Absage.
Glaub mir, wenn sie nicht interessiert wäre, hätte sie sich nicht so oft mit dir getroffen.

Wenn ich einen Mann ganz toll finde, liebe ich es, den Sex hinauszuzögern. Das steigert die Spannung bei mir. Aber... Jeder ist da anders.

PS: Ich denke, der Grund, warum sie dir nach einer Stunde gesagt hat, dass sie keine Zeit hat ist, dass sie "Das ist unser drittes Date. Ich will Sex. Komme was wolle!!" in deinen Augen gelesen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #106
Woah, @Lebens_Lust, ich erkenne dich nicht wieder verglichen mit anderen Threads *Tränenlachsmiley*.
Wie war das mit "lange warten ist doof, aber die Damen waren eh immer schneller als ich"?
Meine Erfahrung: in der Regel Sex bei der ersten Handvoll Dates. Das sind aber meine persönlichen Erfahrungen und ich verfüge nicht über den Erfahrungsschatz von @Andreas1965. Der FS scheint mir unbeholfen, die Frau auch irgendwie.
Aber so furchtbar langsam finde ich das gar nicht, nach drei, vier Dates heftigst zu knutschen ....
Ja, aber wenn dann immer einer von beiden dringend weg muss :rolleyes: und die beiden das über Wochen strecken...
 
  • #107
Du lieber Gott, was für ein Gemurkse😳
Prinzipiell gebe ich @Vikky recht, die Frau setzt Grenzen, ist wohl für viele immer noch „Neuland“.
Aber: Wenn ich so richtig heiß auf jemanden bin, dann, ja dann, sind mir meine Seminararbeit, andere Termine egal was, total egal. Dann möchte ich den Menschen riechen, schmecken und erleben. Diese Freiheit kann man sich nehmen und trotzdem verantwortungsbewusst leben und arbeiten. Ihr beide steht Euch selbst im Wege, das schmerzt beim Lesen.
Ich kann ja nur Deine Seite lesen, lieber FS, aber Du klingst für mich komplett ambivalent. Du bremst Dich aus, egal aus welchen Gründen und genau das spürt die Frau. Wollte sie einen ONS, hätte sie Dich schon längst „erledigt“, aber sie möchte ja wohl etwas mehr von Dir und das sehe ich gerade als sehr schwierig an. Ich vermisse den Flow, die anfängliche Leichtigkeit, die so gut tut und die ermutigt, weiterzumachen🍀
 
  • #108
Meine Erfahrung: in der Regel Sex bei der ersten Handvoll Dates.

Ja, aber wenn dann immer einer von beiden dringend weg muss :rolleyes: und die beiden das über Wochen strecken...
@Lebens_Lust , geht mir auch so mit der Date-Zahl.
Ich weiß nicht, ich hab da nie gezählt, das ging irgendwie im Flow so wie von selbst.
P.S. !ch war ja schon beruhigt, dass hier noch ein Mann, am Anfang schon sagte, er empfindet das auch so, dass es eigentlich ganz gut läuft.....
Wo schon der @IM plötzlich aus einer Ecke geschossen kam, wo ich ihn nie vermutet hätte....der ist doch sonst immer so für "die Seele sich langsam annähern lassen "....

@david1986vie
Lieber David, eines hast Du auf jeden Fall geschafft, das Forum summt wie ein kleiner Bienenstock....
Ich hoffe und wünsche Dir, dass Du Deine Unsicherheit, alles genau zu analysieren lost lässt, die Lady jetzt mal in der Prioritätenliste nach oben setzt...(und es auch so meinst....)
und ihr eine schöne, romantische oder leidenschaftliche erste Nacht habt.
Ich wünsche Dir auch, ein großzügiges sicheres Herz, dass gerne gibt, und, dass Du es schaffst, die vielen Stimmen, die hier mit Anteil genommen haben, dann auszublenden. ...und nur für EUCH zu sein....
Mach in diesem Moment in Deinem Kopf dem Forum einfach die Tür vor der Nase zu! Geht keinen was an.
Das ist EURE Nacht.

Ganz viel Glück!
w46
 
  • #110
Es muss eben passen. Hier erscheinen mir beide zufrieden mit der Geschwindigkeit. Sie würde wohl genauso erwarten, dass es demnächst passiert... Das hat hier etwas von Vorfreude und Weiterentwicklung und ist authentisch.
Das sehe ich auch so. Das Tempo ist zwar nicht das schnellste, aber wir haben es beide. Sie fährt heute Abend heim zu ihren Eltern und ab Freitag ist sie dann bei einer Geburtstagsfeier von Freunden. Deshalb hat sie auch gemeint, dass wir uns diese Woche leider nicht mehr sehen.

Glaube aber auch, dass sie es erwartet, dass es beim nächsten Mal passiert. Und ja, Vorfreude, Spannung etc sind da schon da. Ich denk auch recht viel an sie. Und das hab ich länger nicht mehr so gehabt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #111
@Lebens_Lust , geht mir auch so mit der Date-Zahl.
Ich weiß nicht, ich hab da nie gezählt, das ging irgendwie im Flow so wie von selbst.
P.S. !ch war ja schon beruhigt, dass hier noch ein Mann, am Anfang schon sagte, er empfindet das auch so, dass es eigentlich ganz gut läuft.....
Wo schon der @IM plötzlich aus einer Ecke geschossen kam, wo ich ihn nie vermutet hätte....der ist doch sonst immer so für "die Seele sich langsam annähern lassen "....

@david1986vie
Lieber David, eines hast Du auf jeden Fall geschafft, das Forum summt wie ein kleiner Bienenstock....
Ich hoffe und wünsche Dir, dass Du Deine Unsicherheit, alles genau zu analysieren lost lässt, die Lady jetzt mal in der Prioritätenliste nach oben setzt...(und es auch so meinst....)
und ihr eine schöne, romantische oder leidenschaftliche erste Nacht habt.
Ich wünsche Dir auch, ein großzügiges sicheres Herz, dass gerne gibt, und, dass Du es schaffst, die vielen Stimmen, die hier mit Anteil genommen haben, dann auszublenden. ...und nur für EUCH zu sein....
Mach in diesem Moment in Deinem Kopf dem Forum einfach die Tür vor der Nase zu! Geht keinen was an.
Das ist EURE Nacht.

Ganz viel Glück!
w46
Danke. Ja, ist mir auch aufgefallen mit dem Forum ;)

Das mit der "sie zur Priorität" machen ist etwas, wo ich gemerkt hab, schwertue. Weil ich durch Arbeit etc etwas zeitlich ausgelastet bin. Bei ihr führt das Studium und die Arbeit auch zu Zeiten, wo sie einfach nicht kann. 2 Jahre mit dem Studium hinterher zu sein, ist auch kein leichtes.

Aber, um sie besser kennenzulernen und mehr Zeit mit ihr verbringen zu können, muss ich da auch in die Gänge kommen und mehr Zeit für sie haben. Diese Woche ist halt schwer, weil sie ab heute Abend bereits nicht mehr in der Stadt ist.

Was ich bemerke: sie tut sich mit romantischen Dingen eher schwer. Das kommt hauptsächlich von mir. Sie versucht immer mit lustigen Nachrichten zu kaschieren.
 
  • #112
Dann verabredet Euch endlich mal, wo niemand noch irgendwas vor hat.
Und das kann man auch so sagen!

Das mit der Uni und dem zoomen, hat sie ja schon vorher gesagt und nicht extra taktisch die Reisleine gezogen

Ist ja nicht wie früher, verpass ich halt mal eine Vorlesung, die wahrscheinlich nicht mal Pflicht ist. Es gibt keinen ganzen Tag Uni, sondern wenige aber verpflichtende Seminare per zoom.
Will man überhaupt noch irgendwie den Stoff schaffen...dann ist man auch da

Deshalb sag es: ich möchte Dich mal ohne festes Zeitfenster sehen

Dann zeigt es sich doch
 
  • #113
Das mit der "sie zur Priorität" machen ist etwas, wo ich gemerkt hab, schwertue. Weil ich durch Arbeit etc etwas zeitlich ausgelastet bin. Bei ihr führt das Studium und die Arbeit auch zu Zeiten, wo sie einfach nicht kann. 2 Jahre mit dem Studium hinterher zu sein, ist auch kein leichtes.
Für eine Beziehung finde ich das wichtig. Das ist auch keine reine Zeitfrage. In einer Beziehung möchte ich das Gefühl haben, dass ich eine gewisse Priorität zum Beispiel bei der Zeiteinteilung habe. Man versucht, Zeit miteinander zu verbringen. Nicht immer, nicht dauernd, aber eben so, dass auch da beide ihr Bedürfnis nach Nähe befriedigt bekommen.
 
  • #114
Dann verabredet Euch endlich mal, wo niemand noch irgendwas vor hat.
Und das kann man auch so sagen!

Das mit der Uni und dem zoomen, hat sie ja schon vorher gesagt und nicht extra taktisch die Reisleine gezogen

Ist ja nicht wie früher, verpass ich halt mal eine Vorlesung, die wahrscheinlich nicht mal Pflicht ist. Es gibt keinen ganzen Tag Uni, sondern wenige aber verpflichtende Seminare per zoom.
Will man überhaupt noch irgendwie den Stoff schaffen...dann ist man auch da

Deshalb sag es: ich möchte Dich mal ohne festes Zeitfenster sehen

Dann zeigt es sich doch
Sehe ich gleich und möchte ich auch.
Jedoch, die Sache am Sonntag hat sie mir bei ihr gesagt. Wusste ich vorher nicht. Wenn ich das weiß, dann schlag ich vor das wir den Vormittag und Nachmittag verbringen. Und Abends macht sie dann den Zoomcall. Wenn man es aber während des Dates erfährt, ist schon was anderes.

Uni ist bei ihr deshalb wichtig, weil sie fertig werden will. Sie macht zwei Master gerade und hinkt gesamt 2 Jahre hinterher.
 
  • #115
Ja, aber man wächst mit den Herausforderungen.

Ich empfehle dem FS, in einer ruhigen Phase, wenn er also aufnahmebereit ist, die Ars amandi von Ovid zu lesen.
(Pick up auf römisch. Ovid ist dafür vom sittenstrengen Augustus auf eine Mittelmeerinsel verbannt worden.)
Wenn man schon seine „Bildung“ raushängen lässt, sollten zumindest die Fakten stimmen. Ovid musste in die Verbannung nach Tomis am Schwarzen Meer.
Ansonsten gebe ich Andreas 1965 recht. Die „Römische Liebeskunst“ ist eine lesenswerte Anleitung, die wichtige Basics enthält.
 
  • #116
Wo schon der @IM plötzlich aus einer Ecke geschossen kam, wo ich ihn nie vermutet hätte....der ist doch sonst immer so für "die Seele sich langsam annähern lassen "....
Es ist das völlig unreife Verhalten der Frau, warum ich meine Aussage so getroffen habe, sie spielt ein nicht schönes Spiel mit ihm, er soll sich bitte nicht zum Affen machen, es geht dabei nicht um den noch fehlenden Sex! Für mich ist eindeutig zu erkennen, dass daraus niemals eine schöne Beziehung werden kann! Sie wird ihr Spiel fortsetzen!
 
  • #117
Sie fährt heute Abend heim zu ihren Eltern und ab Freitag ist sie dann bei einer Geburtstagsfeier von Freunden. Deshalb hat sie auch gemeint, dass wir uns diese Woche leider nicht mehr sehen.
Das ist doch Mist, was sie da macht. Wo ist das Problem? Sie ruft bei Ihren Eltern an und sagt das sie einen netten Typ kennen gelernt hat und dieses WE nicht kommt, weil sie mit ihm ein wenig Zeit verbringen möchte. Der Bekannte hat nächstes Jahr auch wieder Geburtstag, dann geht sie halt dann hin. Auf so eine unflexible Frau hätte ich keine Lust.
Und wenn ihe Freude da kein Verständnis dafür hätten, wären es nicht mehr meine Freunde.
Die Frage ist nur: Würdest Du auch so handeln, wenn das von Dir gefordert würde?
Ich sags nochmal: Du spiegelst ihr Verhalten aus Unsicherheit
M54
 
  • #118
Die „Römische Liebeskunst“ ist eine lesenswerte Anleitung, die wichtige Basics enthält.
Es würde sicherlich nicht schaden, wenn sich mehr Menschen auch damit beschäftigen...nur wie passt das alles bloß noch neben die ganzen MINT-Fächer?,.... schade eigentlich, ....manchmal glaube ich, lediglich die Griechen haben den Facetten der "Psyche" und Entwicklung des "Sein", ausreichend Raum gegeben...jedenfalls in grauer Vorzeit.
Ach komm @Ikigai , jetzt übertreib mal nicht. Sind ja keine Babies mehr.
@Silly 😬😬 , hach ja...ne definitiv nicht.....ich habe mit dem Vergleich unter anderem die Zielstrebig des "Angriffs", die "Wucht der Attacke".... gemeint...

Bei den beiden wirkt das noch zart, schon lustvoll, aber auch leider immer wieder verhindert....
.........Andreas sammelt, nach seinen Aussagen, im Gegensatz zu den beiden, zügig die Truppen und erobert in stringentem Drei-Date- Zeitplan von Königsmund bis nach Winterfell durch.
Die einen langsamer und vorsichtig, der andere eher fix.

@INSPIRATIONMASTER , wirklich, ich sehe das nicht, das stellt sich für mich anders dar...
Das hört sich für mich nicht nach einer Kuchen backenden Vabanquespielerin an. Sie hat Erfahrung, ist keine Nonne, aber doch keine Strippen-ziehende "Venus im Pelz".
Nein, die Frau hat auch! noch vor, einiges beruflich zu reißen:
Sie macht zwei Master gerade und hinkt gesamt 2 Jahre hinterher.
Puh, habe die beiden gerade Zeitstress! Da ist gerade wenig Luft, weder für ars amandi noch ars vivendi, wenn ich das hier im Zitat des FS lese.

Das könnte, wie @Pfauenauge das angemerkt hat, ja fast eine Fernbeziehung sein. Es geht ja auch nicht nur um die erste Nacht, sondern auch, um Zeit, für die Zeit danach....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #119
Sie fährt heute Abend heim zu ihren Eltern und ab Freitag ist sie dann bei einer Geburtstagsfeier von Freunden.

:rolleyes:

So stelle ich mir Leidenschaft vor. Ironisch.

Sie sitzt also lieber bei ihren Eltern als auf Dir. Und die Geburtstagsfeier von irgendwelchen Freunden ist auch wichtiger als Du. Die Feier scheint ja ab Freitag loszugehen und sich über das Wochenende zu erstrecken. So hast Du Dich jedenfalls ausgedrückt. Das wohl unbewusst, weil es das ist, was sie Dir damit mitgeteilt hat: Das ganze Wochenende nichts mit Dir zu wollen.

Ja, David, count your losses and move on. Allerspätestens jetzt ist es unwürdig.

Es kommt jetzt ein langes Wochenende, den Brückentag wirst Du wohl frei haben. Warum hast Du eigentlich nichts anderes am Start? Warum rennst Du so einem Problemfall hinterher? Willst Du nicht mal aktiv werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #120
Das ist doch Mist, was sie da macht. Wo ist das Problem? Sie ruft bei Ihren Eltern an und sagt das sie einen netten Typ kennen gelernt hat und dieses WE nicht kommt, weil sie mit ihm ein wenig Zeit verbringen möchte.
Nein, das ist kein Mist, das ist ein eiskaltes, weibliches Strategiespiel was sie da mit ihm macht, sie weiß ganz genau, dass er das mitmacht, sie will ihn dadurch für eiiges mehr gefügig machen! Hätte FS die nötigen "S" Werte, könnte er aufrichtig und authentisch zu sich selber sein, er hätte sie längst in die Wüste geschickt, Punkt.
Der Bekannte hat nächstes Jahr auch wieder Geburtstag, dann geht sie halt dann hin. Auf so eine unflexible Frau hätte ich keine Lust.
Und wenn ihe Freude da kein Verständnis dafür hätten, wären es nicht mehr meine Freunde.
An ihr liegt es, nicht an Freunden oder an anderen, hat mit unflexibel nichts zu tun, sie zieht lediglich ihr Spiel ab!
FS steht an unterster Stelle bei ihr, will es nur noch nicht wahr haben, kommt schon noch drauf, wenns erst richtig weh tut, noch hält er das alles aus!
Die Frage ist nur: Würdest Du auch so handeln, wenn das von Dir gefordert würde?
Ich sags nochmal: Du spiegelst ihr Verhalten aus Unsicherheit
Nein, er würde das ganz bestimmt nicht machen, ist zu gutmütig, zu unerfahren und blickt es nicht, was sie bewusst tut!
 
Top