• #62
Wenn ein Mann eine steigende Spannungskurve zwischen sich und der Frau nicht erkennen kann und lieber eine eventuell überrumpelte Frau begattet, weil ja nach drei Dates Sex sein muss, ist ihm echt nicht zu helfen 🙄

Zum FS: ehrlich gesagt hätte ich, so wie ihr euch beide verhaltet keine Lust mehr auf ein weiteres Kennenlernen.
Zu viel Zeit dazwischen. Zu viel Coolness.
Ne, du siehst ja selbst, wie es dich langsam nervt.
Dabei spiele ich weniger auf den Sex an, als auf das generelle Tempo
Das Tempo ist nicht gut. Ich weiß das. Ich geb ihr die Zeit die sie braucht, auch wenn das viel Geduld abverlangt.
Aber ja, es nervt mich langsam schon.
 
  • #63
Das Tempo ist nicht gut. Ich weiß das. Ich geb ihr die Zeit die sie braucht, auch wenn das viel Geduld abverlangt.
Aber ja, es nervt mich langsam schon.
Du gibst doch keine Zeit. Du hast selbst nie welche. Oder meinst du mit Zeit geben den Umstand, dass ihr jetzt das vierte Date hattet - und du noch unter Nervenanspannung ein fünftes gewährst?
Es liest sich so, als ob dein Interesse an ihr als Person sehr eingeschränkt ist. Du willst dein Programm abspulen und bist eingeschnappt, wenn es nicht nach Schema F läuft.
 
  • #64
Das Tempo ist nicht gut. Ich weiß das. Ich geb ihr die Zeit die sie braucht, auch wenn das viel Geduld abverlangt.
Aber ja, es nervt mich langsam schon.
Es muss Dein und ihr Tempo sein. Du solltest niemanden die Zeit geben, die sie braucht, wenn es nicht auch Deinen Vorstellungen entspricht. Was Dich aber nervt, wenn ja letztlich Du das Hindernis beim letzten Date warst, kann ich nicht erkennen. Und warum man dann nach vier Dates unbedingt Sex haben muss und die Entwicklung nicht sieht auch nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #65
Aber, ich verbring gern Zeit mit ihr. Nach einer Stunde aber die Info zu bekommen, sie hat keine, ist dann auch nicht besonders lustig.
Da gebe ich dir recht. Wenn ihr wirklich ein Treffen ausgemacht habt und sie dann am Sonntag nach einer Stunde schon sagt, dass sie nun praktisch keine Zeit mehr hat... das finde ich tatsächlich auch seltsam, gerade wenn man sich nur selten sehen kann. Also das würde mich deutlich mehr beunruhigen als der bislang fehlende Sex.

Nochmal: ich glaube, ihr solltet eure Kommunikation verbessern.
w45
 
  • #66
Ich seh das auch so, wenn spätestens beim 3 Date nichts läuft hast halt ne Libidoniete gezogen
Wow @Ehrenrunde, das ist ja mal der Spruch des Abends. Jetzt sind die Foristinnen klüger. Ich möchte Dir ja nicht zu nahe treten @Ehrenrunde, aber dass Du bei jedem dritten Date zum Zuge kommst, kann ich mir fast nicht vorstellen. Dein Profilcheck bleibt mir unvergessen.


Da ich ja sehr kreativ bin, fällt mir schon was ein.
So ganz sind wir hier noch nicht von Deiner Kreativität überzeugt. Da ist noch Luft nach oben.

Irgendwie klingt das bei Dir schon sehr beliebig. Dann nimm Dir halt Zeit für sie, wenn sie Dir gefällt und schreibe ihr eine Nachricht oder rufe sie an.
Sonst hört das ganze hin und her ja nie auf.

Aktuell hab ich aber noch nicht mal eine Nachricht zu gestern geschickt
Ruf sie morgen an. Wobei ich die dunkle Befürchtung habe, dass Reden nicht so Euer Ding ist.
. Es geht nicht um knacken oder Ego bestätigen
Na denn mal los.
W,56
 
  • #67
Ich finde ihr taktiert beide, wobei ich das Gefühl habe, sie spiegelt dich, wie du sie auch. Beim 2. Date habt ihr euch geküsst, dann habt ihr euch 2 Wochen nicht gesehen, dann warst du bei ihr und es wurde kuschelig und küssen, dann meldest Du Dich nicht, weil sie sich nicht meldest, sendest ihr aber abends am nächsten Tag kommentarlos etwas, was sich auf euer 3. Date bezog. 3 Wochen später das 4. Date, obschon sie Dich unbedingt schon letzte Woche sehen wollte, Du es aber nicht ermöglichen konntest oder wolltest, dafür jetzt das 4. Date am Sonntag letzte Woche. Du findest sie unabhängig und Dir ähnlich, deshalb meldest du dich nicht oft, sie schätzt dich ebenso ein und spiegelt dich, meldet sich nicht oft, zeigt dir aber das sie an Dir sehr interessiert ist, so ihre Ideen für ein gemeinsames Frühstück und auch das sie für deinen Besuch extra für Dich Kuchen bäckt, obschon es kurzfristig klingt, wenn du schon unschlüssig warst, dass 4. Date ihr einfach abzusagen. Sie will dich nicht unter Druck setzen, würde dich schon früher sehen wollen, als wieder in 3 Wochen, wenn sie Zeit hätte, wo du ihr aber absagst, da passt sie sich an, nimmt sich aber auch Dinge vor, um nicht enttäuscht zu werden, wenn du mal wieder keine Zeit hast. Du hast keine Zeit für sie, wenn sie Zeit hätte, sie nimmt sich Zeit, wenn Du Zeit für sie hast und versucht es für Euch angenehm zu gestalten. Wenn ihr schon Sex gehabt hättet, würde ich es schon fast von Warmhalten sprechen und sie ist verfügbar, wenn du es wünscht. Sie merkt, sie hat bei Dir nicht die Priorität, dass du ihr bei Treffen entgegenkommst. Jetzt schreibst du ihr wieder nicht, weil du erwartest, das von ihr was kommt; sie erwartet, dass du mehr auf sie zukommst und dich bemühst. Wenn sie mehr Initiative zeigt und Dir mehr zeigt, dass sie sich möchte, wärst Du weniger genervt, aber sie nur halb so interessant, weil sie dann nicht mehr so eigenständig rüberkommt. So weißt du nicht, wie sie über dich denkt. Sie wird wissen, dass sie die nächsten Wochen ohne Dich und ein Date rechnen muss und konzentriert sich auf ihr Studium, bis Du wieder mal auf der Matte stehst. Als Frau schaut man sich das eine Weile an. Wenn Du ihr Bedürfnis ins Leere laufen lässt, sie zu sehen, wenn sie es möchte, dann kommt ihrerseits irgendwann ihre Retourkutsche und sie hat für Dich keine Zeit, so ist es schon bei euch und eurem Schreibverhalten. Willst Du sie wirklich kennenlernen, dann gehe auch auf sie ein und ermögliche ihr ein Frühstück am Wochenende. Und weiß sie denn schon, dass du erst wieder in 3 Wochen wieder Zeit für ein Treffen hättest?
 
  • #68
Das große Beziehungsproblem ist doch jetzt schon hausgemacht, sie möchte doch wie viele Frauen, jetzt schon über ihn bestimmen und verfügen, so fängt das an, wach auf FS!
Zitier doch bitte mal, wo das steht. Der FS schreibt, dass beide wenig Zeit haben und sich auf "langsam angehen" verständigt haben.

Wobei sie was Unterschiedliches darunter zu verstehen scheinen.

Ja sagen zu "langsam angehen", aber nach dem 4. Date grübeln, warum noch immer kein Sex, das passt nicht zusammen.

@david1986vie, dass du hier gleich auf die "Beziehungs-Verschwörungstheoretiker" anspringst, die Taktik oder sexuelle Störungen vermuten, spricht nicht für dich. Du hast keine besonders positive Einstellung der Frau gegenüber.

Vermutlich tut sie ganz gut daran, wenn sie dir gegenüber emotional und sexuell vorsichtig ist.

Aber interessant, dass der @INSPIRATIONMASTER mal einer Meinung mit @Andreas1965 ist. Die Hölle muss eingefroren sein.
 
  • #69
Meine damit, ob was schenken nicht zuviel ist, nach vier Treffen.
Das meinst Du richtig.

Auch, wenn Frauen es anders sagen und vermutlich tatsächlich anders denken, sieht die Realität anders aus. Die meisten Frauen verlieben sich nicht in einen Mann, weil er so lieb und nett ist und einem auch noch dann nachgedackelt kommt, wenn sie ihm "ich bin nicht einfach zu bekommen" kommuniziert.

In der von ihr bewussten Gedankenwelt möchte sie mit solchen "hard to get"-Spielchen zwar einerseits ganz bewusst die Männer aussieben, die es nicht ernst mit ihr meinen und testen, wer sich mit mehr Ausdauer um die Prinzessin als Hauptgewinn bemüht. Da das die bewusste Ebene ist, erklären Frauen auch gerne, man solle doch Blumen mitbringen und seine Mühe zeigen.

Auf der eher unbewussten Ebene finden aber oft gegenteilige Wirkungen statt, denn Frauen verlieben sich idR nicht in schwache Männer, mit denen jeder alles machen kann und so bedürftig sind, dass man sie auch wie Fußabtreter treten kann, ohne dass sich etwas an seinen nachdackelnden Bemühungen ändert. Auf der unbewussten Ebene wird die Frau sich daher die Frage stellen: Ist das ein starker oder schwacher Mann?

Nur den ersten Mann wird sie für eine Beziehung wollen, während dem zweiten dann auf ihrer Bewusstseinsebene "irgendwie das gewisse Etwas fehlt", den sie zwar lieb und nett findet, aber mit dem sie mehr als Freundschaft oder Diener in ihrer Friendzone dann irgendwie doch nicht möchte.

Für einen Mann gilt daher der Grundsatz und der schwierige Spagat: Als Mann musst Du in einer Kennlernphase zwar den aktiveren Part übernehmen und damit Dein grundsätzliches Bemühen und Interesse zeigen, aber zugleich auf seine Selbstachtung und die Einhaltung von mindestens Augenhöhe achten.

Und das bedeutet, dass der Mann zwar bei seinem Interessezeigen (= Ping) ein wenig in "Vorkasse" geht, seine weiteren Investitionen (Zeit, Aufwand,...) sich dann aber nach dem "Pong" der Frau richtet.

Wenn eine Frau einem beim Date daher "ich habe nicht viel Zeit und bemühe mich wenig um Dich" kommuniziert, dann reagiert ein Mensch auf Augenhöhe nicht mit "ich schenke Dir Blumen" und laufe Dir weiter bedürftig bettelnd um mehr Zuneigung hinterher. Das hat auch nichts mit "kindisch" zu tun, sondern mit der Wahrung von mindestens Augenhöhe.

Man zeigt sich dann als Mann zwar auch NICHT beleidigt (= schwacher Mann) und bleibt also freundlich, aber seine Bemühungen reduziert man auf ihr Niveau.

Vorliegend würde ich daher jetzt maximal eine freundliche belanglose Einzeiler-Email schreiben wie "Hoffentlich seid ihr mit der Seminararbeit noch gut vorangekommen. Sobald Du wieder mehr Zeit für ein Treffen hast, kannst Du Dich gerne melden. VG". Und dann muss sie ihr Interesse zeigen.
 
  • #70
Lieber David,

ich sehe keine "Hard-to-get-Spiele. Ihr habt ein Timing-Problem. Und ich kann da auch gut mitgehen, wenn Du sagst, Du willst sie kennen lernen," aber Sex wär auch mal gut.";)
Du bist ein Mann, das ist doch klar, dass man da auch mal auf Tuchfühlung gehen will, nicht nur, aber auch.
Ich finde, es entwickelt sich. Und ihr habt euch gegenseitig schon gesagt, dass ihr euch gut miteinander fühlt.👍
Blöd ist nur, dass immer so extrem lange Zeiträume zwischen Euren Treffen liegen. Das sollte jetzt enden. Ihr braucht jetzt wirklich mal Zeit, euch öfter und ohne Zeitdruck zu sehen.
Damit ihr das "erste Mal" jetzt mal hinkriegt. Danach kann man damit anfangen, sich auch als Paar sexuell aufeinander einzulassen, sich einzu"spielen".
Du schreibst, sie hat Dich von sich aus immerzu geküsst. Aber ihr hatten einen Termin, wann Du wieder los musstest.
Ich rate Dir dazu, ihr jetzt ein Zeichen Deines Interesses zu senden.
Man, das war doch nie schwierig, meine "Herren" wussten wie das geht. War schön.
Und da wurde auch "nicht ewig gefackelt".... ;)
Sorgt jetzt mal für ausreichend, entspannte "Gemeinsam-Zeit".
Du bist 35, auch ausreichend sensibel für mein Empfinden, aber auch ausreichend Mann genug, hier mal "unentdecktes Land einnehmen" zu wollen. Jetzt schaff die Voraussetzungen für ungestörte Zweisamkeit.
Ich wünsche Euch Glück, und vor allem genügend ungestörte Zeit.
w46
 
  • #71
dliche belanglose Einzeiler-Email schreiben wie "Hoffentlich seid ihr mit der Seminararbeit noch gut vorangekommen. Sobald Du wieder mehr Zeit für ein Treffen hast, kannst Du Dich gerne melden. VG". Und dann muss sie ihr Interesse zeigen.
Also ich muss sagen, wär ich die Frau, die da schon heiß mit ihm geknutscht hätte, und er muss dann los 🥴, und schreibt mir dann so ne lahme Mail, dann könnte der die gleich behalten....
Gibt es hier keine Kerle mit ein bisschen Esprit und Drive?🤩
Wie langweilig...

Jo, Tarzan, leg mal bisschen Schub vor!
 
  • #72
Wenn eine Frau einem beim Date daher "ich habe nicht viel Zeit und bemühe mich wenig um Dich" kommuniziert, dann reagiert ein Mensch auf Augenhöhe nicht mit "ich schenke Dir Blumen" und laufe Dir weiter bedürftig bettelnd um mehr Zuneigung hinterher. Das hat auch nichts mit "kindisch" zu tun, sondern mit der Wahrung von mindestens Augenhöhe.
Ich würde nicht allem zustimmen, aber Spielchen sollte man nicht spielen, nichtmal dann ,wenn Frauen das versuchen.

Aber dieser Absatz hier gefällt mir schon .

Ich würde der Frau vielleicht Blumen mal senden, aber nur dann wenn auch eine Anlass abgeleitet werden kann.

Sie hat das letzte Date nicht gerade gepusht sondern den FS ganz schön gebremst.

Da gibt es jetzt erstmal nichts zu belohnen.
Eine gutes "Pong" einer Frau sieht anders aus.
 
  • #73
Das meinst Du richtig.


Vorliegend würde ich daher jetzt maximal eine freundliche belanglose Einzeiler-Email schreiben wie "Hoffentlich seid ihr mit der Seminararbeit noch gut vorangekommen. Sobald Du wieder mehr Zeit für ein Treffen hast, kannst Du Dich gerne melden. VG". Und dann muss sie ihr Interesse zeigen.
Bemüht hat sie sich schon um mich. Wenn jemand extra einen Kuchen backt, finde ich das schon bemühen. Und nachdem sie mir das gesagt hat mit dem "wenig Zeit", sind wir uns ja auch noch näher gekommen . Es war dann ja nicht gleich sofort vorbei und ich bin gegangen. Hat dann schon noch gedauert. Sie ist auch so, dass sie sich wieder meldet, wenn ich mich ein zwei Tage nicht gemeldet hab. Und wir schicken uns in erster Linie Sprachnachrichten, wenn keine Zeit zum telefonieren ist. Normales Texten kaum.

Hab ihr heute morgen eine Sprachnachricht geschickt, wo ich mich für den Nachmittag kurz bedankt habe und das ich es genossen hab, auch wenn es kurz war. Keine Ansage in Richtung "du kannst dich ja melden wenn du Zeit hast". Weil wir über die nächsten Tage bereits gesprochen haben, was Zeit betrifft und da ist für uns beide nichts machbar.

Dennoch. Die Zeit bei ihr war von den Gesprächen bis zum näher kommen, schön. Und ich hätte sie halt gern länger gesehen.
 
  • #74
Also ich muss sagen, wär ich die Frau, die da schon heiß mit ihm geknutscht hätte, und er muss dann los 🥴, und schreibt mir dann so ne lahme Mail, dann könnte der die gleich behalten....
Gibt es hier keine Kerle mit ein bisschen Esprit und Drive?🤩
Wie langweilig...

Jo, Tarzan, leg mal bisschen Schub vor!
Ich hab ihr heute morgen eine Sprachnachricht geschickt, wo ich mich bedankt hab für den Nachmittag und das sie einen Kuchen gebacken hat etc. Da wir neben telefonieren hauptsächlich nur Sprachnachrichten schicken, ist mir das lieber. Die Stimme hören ist einfach was anderes.

Beim dritten Date hatte ich was lustiges geschickt. Darauf kam dann nichts von ihr. Einen Tag später eine Sprachnachricht und darin dann bedankt für den schönen Abend. Und schon hat sie sich gemeldet und sich für den schönen Abend bedankt. Diesmal wollte ich das gleich so machen. Und bis auf diese "ich hab wenig Zeit" Ansage war es ja sehr schön mit ihr.

Und das hat auch nichts mit nachdackeln zutun. Sondern dass ich einfach zum Ausdruck bringe, wiie es für mich war.
 
  • #75
Ich würde nicht allem zustimmen, aber Spielchen sollte man nicht spielen, nichtmal dann ,wenn Frauen das versuchen.

Aber dieser Absatz hier gefällt mir schon .

Ich würde der Frau vielleicht Blumen mal senden, aber nur dann wenn auch eine Anlass abgeleitet werden kann.

Sie hat das letzte Date nicht gerade gepusht sondern den FS ganz schön gebremst.

Da gibt es jetzt erstmal nichts zu belohnen.
Eine gutes "Pong" einer Frau sieht anders aus.
Wie gesagt. Blumen schick ich keine. Und Geschenk, dafür ist es einfach noch zu früh.

Gepusht: kurz bevor ich ging, haben wir uns miteinander noch beschäftigt. Dann hat sie gemeint "man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist". Haben dann noch kurz weitergemacht und dann hab ich gesagt "ok. hilft leider nichts". Und dann bei der Verabschiedung auch nochmal leidenschaftlich geküsst.

Und ich fand es auch schön, während sie gerade mir was erzählt hat, immer wieder von ihr kurz geküsst zu werden.

Also der Push beim Date war kurz, aber schon da. Nur alles in allem, nichts wofür man jetzt Blumen oder so schenkt. Umwerben hin oder her.
 
  • #76
Sie ist auch so, dass sie sich wieder meldet, wenn ich mich ein zwei Tage nicht gemeldet hab. Und wir schicken uns in erster Linie
ist doch gut...
Hab ihr heute morgen eine Sprachnachricht geschickt, wo ich mich für den Nachmittag kurz bedankt habe und das ich es genossen hab, auch wenn es kurz war. Keine Ansage in Richtung "du kannst dich ja melden wenn du Zeit hast". Weil wir über die nächsten Tage bereits gesprochen haben, was Zeit betrifft und da ist für uns beide nichts machbar.

Dennoch. Die Zeit bei ihr war von den Gesprächen bis zum näher kommen, schön. Und ich hätte sie halt gern länger gesehen.
Ne bloß nicht, kannst Dich gern wieder melden....
das hört sich ja lau an....
wie - "kommen Sie gern auf uns zu, bei Bedarf"...
Da will keine Frau hören!🙁
Hört sich alles gut an, für mich.
Ich hätte mal getippt, wenn ihr mehr Zeit gehabt hättet....tja, dann...😘 wärs da schon rundgegangen.....
Es hat sich auch noch kein Mann, was vergeben, wenn er das angezeigt hat, das er die Süße süß findet.....zum vernaschen lecker....
Aber mit Stil, in Eurem Fall jedenfalls, Bad-Boy-Getue ist da nicht angebracht, taktieren auch nicht.
Beim nächsten Date solltest Du Dich prinzipiell mal auf eine heiße Nacht einstellen....😌
...und nicht verzweifeln, wenn es noch ein weiteres Date braucht, aber das glaube ich nicht....
....und Männer riechen doch auch so gut! Wer kann da schon NEIN sagen, wenn er sich vorher nicht zu doof angestellt hat.

Ich persönlich hätte jetzt von der Kaffe-Kuchen-Geschichte genug, für meinen Geschmack könnte er jetzt ruhig mal schreiben....öh, ja, sowas, wie : Ich hab es genossen, Deine Lippen zu spüren...o.ä. ....Gerne mehr.... und KEIN Smiley, werde nicht lustig. Werde heißer, aber dezent!
Aber: Es muss Dir ja entsprechen, und Ihr.
Diesen Weg musst Du selbst finden.


Lustig kann man sich für NACH dem ersten Sex aufheben....

So, jetzt bin ich aber raus, ich muss hier mal was tun , so geht das nicht weiter....🙂
Alles Gute!
Schön das Eisen schmieden....
....und vergesst später den Spaß nicht, wenn ihr die erste "Hürde" dann mal hinter euch habt....
 
  • #77
Wie gesagt. Blumen schick ich keine. Und Geschenk, dafür ist es einfach noch zu früh.


Also der Push beim Date war kurz, aber schon da. Nur alles in allem, nichts wofür man jetzt Blumen oder so schenkt. Umwerben hin oder her.
Puh, gerade noch gelesen....
Meine Libido wär da jetzt am Nullpunkt....
...selbst schuld.

Ne, lass das mal mit den Blumen, finde ich auch, wenn ich das so lese.... bloß nicht....welche Frau will so einen unsicheren Mann?
Genau, mach einfach nix.
Ist vielleicht besser, wenn ihr keine Zeit habt....

bin raus....
 
  • #78
Also ich muss sagen, wär ich die Frau, die da schon heiß mit ihm geknutscht hätte, und er muss dann los 🥴, und schreibt mir dann so ne lahme Mail, dann könnte der die gleich behalten....
Gibt es hier keine Kerle mit ein bisschen Esprit und Drive?🤩
Wie langweilig...

Jo, Tarzan, leg mal bisschen Schub vor!
Verwechselst Du da nicht etwas?

Wenn ich den Sachverhalt richtig verstanden habe, war es vorliegend die Frau, die das "heiße knutschen" mit "man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist" und sie hat nur "Zeit bis halb 5" abgebrochen hat.

Und auch beim letzten Date war es die Frau, die zu Beginn erklärt, dass sie nur wenig Zeit habe.

Also weit und breit kein Grund ersichtlich, in eine solche langweilige Frau noch Mühe oder gar "Esprit" bzw. "Drive" zu investieren. Sollen sich doch gerne Bedürftigere zum Tarzan oder Affen bei der Frau machen.

Die Frau meint, sich beziehungstechnisch keine Mühe geben zu brauchen und sich zurückweisend verhalten zu können. Wenn man nicht seine Augenhöhe verlieren möchte, dann belohnt man das garantiert nicht mit "Esprit" bzw. "Drive" und dem Gefühl, dass sie einen völlig sicher hat, egal wie geringschätzend sie sich auch verhält.

Wenn ein Mann auf der unterbewussten Ebene Wirkung auf eine Frau aufbauen möchte, dann kommuniziert er vielmehr das genaue Gegenteil, nämlich dass er genausowenig einfach so zu bekommen ist und es auch gar nicht nötig hat, jede nehmen zu müssen.

Denn auch bei Frauen muss man quasi einen "Jagdinstinkt" auslösen. Die Beute, die sich unterwürfig zu Füßen legt, egal wie wenig man sich selber bemüht, wirkt halt auf jeden Jäger langweilig bzw. unattraktiv und nichts worüber man irgendwie selber stolz auf seine Leistungen sein könnte (Egopush), so etwas offenkundig völlig bedürftig Anspruchsloses bekommen zu haben.

Das bedeutet nicht, dass man etwas künstlich schwerer machen muss (hard to get-Spiele), sondern lediglich, dass man vermittelt, dass man nicht anspruchslos ist und sein Interesse auch wieder verloren gehen kann, wenn der Gegenüber nicht überzeugt.
 
  • #79
Und ich fand es auch schön, während sie gerade mir was erzählt hat, immer wieder von ihr kurz geküsst zu werden.

Also der Push beim Date war kurz, aber schon da. Nur alles in allem, nichts wofür man jetzt Blumen oder so schenkt. Umwerben hin oder her.
Alles alles tutti.

Ich komme mal zurück auf meinen ursprünglichen Beitrag.

Und Du findest es auch gut so.... was will man mehr, dann mache halt so weiter. Läuft doch.

Was ist denn jetzt eigentlich Dein Problem ?

Du bist einfach etwas ungeduldig (hast aber auch selbst wenig Zeit), und jetzt ruderst Du zurück und schreibst, es käme doch genug von ihrer Seite und eigentlich ist ja auch alles gut.

Worüber schreiben wir den hier ?

Ich glaube, allmählich fühle(nicht nur ich) mich ein wenig veräppelt.
 
  • #80
Ich habs hier glaub ich oft gesagt. Ich will sie kennenlernen, Zeit verbringen, was unternehmen. Es geht nicht um knacken oder Ego bestätigen.
Wenns bei dir zeitlich reinpasst mit Freunden, Hobbys,... Für mich spricht das immernoch nicht für Kennenlernen wollen. Die Frau ist auch schräg, ihr nehmt euch da nicht viel. Wenn sie nicht mit dir schlafen will beim vierten Date, weil ihr euch eben nur in so riesigen Abständen seht und gar nicht klar ist, was daraus wird, könnte ich das aber eben gut verstehen. Dafür muss sie keine Libido-Probleme haben.
Bei mir liefen gute Kennenlernphasen immer so ab, dass man sich, weil man sich so gut verstanden hat, spätestens nach dem zweiten Date viel geschrieben hat und alle drei, vier Tage gesehen, weil man sich halt sehen wollte. Das war dann so ein Flow, man fühlte sich nicht entfremdet, weil man sich wochenlang nicht sieht, und es gab auch kein Überlegen, schreibe ich ihr/ihm jetzt was, oder nur was "lustiges" (...), sondern beide haben gegeben. Ich habe nie erlebt, dass ich oder der andere dann gesagt hat "ich habe heut aber nur eine Stunde Zeit".
Wenn das nicht so war, ist nichts draus geworden. Wenn man nach dem 4. Date noch Taktieren muss, wann und was man schreibt oder nicht...
 
  • #81
war es vorliegend die Frau, die das "heiße knutschen" mit "man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist" und sie hat nur "Zeit bis halb 5" abgebrochen hat.
Dafür war vorher das...
Die Woche davor wollte sie unbedingt treffen, da konnte ich aber nicht. Ich hab halt mein Leben.

Da hatte er keine Zeit. Sie ist auch ausgelastet mit Studium (gerade im Prüfungsstress), Freunden, Familie... sie lebt in der gleichen Welt wie er mit Corona und den Ängsten.

Und sowas wie "ich hab heut nur wenig Zeit" beim Date, sag normalerweise ich. Wenn das von einer Frau kommt, knapp bevor man sich wieder näher kommt, ist das schon etwas das mich etwas aus meinen Konzept wirft
Soll es. Sie will dein Absage-Verhalten ebenso wenig mit Sex "belohnen", weil es sie verärgert hat, wie ihr Zeitfenster dann dich verärgert hat
Aktuell hab ich aber noch nicht mal eine Nachricht zu gestern geschickt. Weil mich das mit dem „hab nicht lange Zeit“ etwas ärgert. ;)
Du hast es doch gut beschrieben:

Bei mir ist eine Frau die ich gerade kennenlerne, noch nicht weit oben in meiner Prioritätenliste. Das ändert sich wenn man sich oft sieht, Sex hat, Zeit verbringt und was gemeinsam unternimmt.
Ich denke, für sie ist das auch ähnlich. sie hat ja auch einen sehr getakteten Tagesablauf.
Genau, ihre Zeit ist genauso wichtig und kostbar, wie deine; nicht mehr und nicht weniger. Ebenso ihre Gefühle. Bei selten sehen und seit dem 2. Date immer auf Tuchfühlung und in Richtung bald Sex, wie will sie einschätzen können, dass Du es wirklich ernst meinst?
Das wir uns nur alle 2-3 Wochen treffen, ... liegt ja auch an mir.
Dann mach was außer Kaffee & Kuchen.
Ja. Sie hat kommunkativ Probleme und wirkt für mich auch blockiert. Alles was mit „uns“ zutun hat, steure ich, so dass sie nur reagiert und daraus dann agiert. Sie tut sich da schwer.
Sie reagiert auf das, was du vorlegst, sie macht ein Ping auf dein Pong. Du steuerst bei den Treffen in Richtung Sex, sie macht mit, weil sie dir nah sein möchte, andererseits limitiert sie die Zeit so, dass du unter Zeitdruck gerätst und nicht zum Zug kommst. Das Du nicht allein auf Sex aus bist, müsste ihr schon klar sein, doch hakt bei euch dennoch die Kommunikation und das Zusammenspiel von Treffen, Unternehmungen und Prioritäten.
 
  • #82
Wenns bei dir zeitlich reinpasst mit Freunden, Hobbys,... Für mich spricht das immernoch nicht für Kennenlernen wollen. Die Frau ist auch schräg, ihr nehmt euch da nicht viel. Wenn sie nicht mit dir schlafen will beim vierten Date, weil ihr euch eben nur in so riesigen Abständen seht und gar nicht klar ist, was daraus wird, könnte ich das aber eben gut verstehen. Dafür muss sie keine Libido-Probleme haben.
Bei mir liefen gute Kennenlernphasen immer so ab, dass man sich, weil man sich so gut verstanden hat, spätestens nach dem zweiten Date viel geschrieben hat und alle drei, vier Tage gesehen, weil man sich halt sehen wollte. Das war dann so ein Flow, man fühlte sich nicht entfremdet, weil man sich wochenlang nicht sieht, und es gab auch kein Überlegen, schreibe ich ihr/ihm jetzt was, oder nur was "lustiges" (...), sondern beide haben gegeben. Ich habe nie erlebt, dass ich oder der andere dann gesagt hat "ich habe heut aber nur eine Stunde Zeit".
Wenn das nicht so war, ist nichts draus geworden. Wenn man nach dem 4. Date noch Taktieren muss, wann und was man schreibt oder nicht...
Wie wichtig ist hier die dauernde Kommunikation? Ich heb mir das gern fürs Date auf oder telefoniere halt gern. Das dauernde texten nutzt sich ab und es können Nachrichten auch missinterpretiert werden. Wenn es bei dir geklappt hat, ist das natürlich was anderes. Für mich ist dieses dauernde Texten nichts und wir haben einen Weg mit telefonieren und Sprachnachrichten gefunden. Da gibt es dann halt eine Zusammenfassung, was alles passiert ist. Und dann wieder ein zwei Tage nichts.

Das mit der Stunde Zeit kritisiere ich ja auch. Nur ist die Frage, ob ich ihr das so sagen soll. Hab vor Ort es eher humorvoll genommen und dann ja noch eine schöne Zeit mit ihr gehabt. Im Nachhinein war es halt weniger lustig und ich hab drüber nachgedacht und hier ins Forum geschrieben.

Es hängt viel an der Kommunikation was man sagt. Sie hat das Problem, wichtige Infos immer beiläufig zu sagen oder traut es sich nicht zu sagen und kommt dann währendeessen damit daher. Alles wann sie keine Zeit hat, interessiert mich wenig. Das hab ich jetzt auch mal gesagt. Und bisher war es immer so, dass sie sich dann Gedanken gemacht hat, und ab dann anders agiert.

Es gab also eine Verbesserung zu früher. Aber, dass der Flow nicht gut ist, seh ich auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #83
Wenn man nach dem 4. Date noch Taktieren muss, wann und was man schreibt oder nicht...
Sehe ich auch so...
Irgendwie ist das wirklich alles viel zu komplizert bei euch.
Du hast uns nach dem dritten Date um Meinung gefragt, und nachdem vierten schon wieder....soll das so weitergehen? (Ich finde es ja gut, wenn man fragt, aber wenn man jedes Blinzeln hitnerfragen muss, stimmt doch was nicht)...

Und auch die Meinungen der Forenmitglieder beschwichtigst du immer nach deinem Gusto, also eigentlich willst du doch keinen Rat?
Du hast doch auf alles eine Antwort?
 
  • #84
Update: Sie hat sich eben gemeldet und gemeint, sie musste gerade an mich denken.
 
  • #85
Wie wichtig ist hier die dauernde Kommunikation?
Wenn man sich häufig sieht, nicht so wichtig, aber wenn ständig Wochen Abstand dazwischen sind, umso wichtiger. Und das klappt bei euch ja gar nicht, dass sich da ein selbstverständliche Kommunikation einstellt. Was ist das für ein Dating-Vorgehen, sich so selten zu sehen? Wie soll das was werden, wenn einem alles andere eh wichtiger ist, als die andere Person zu sehen? Von beiden Seiten aus.
Und auch die Meinungen der Forenmitglieder beschwichtigst du immer nach deinem Gusto, also eigentlich willst du doch keinen Rat?
Du hast doch auf alles eine Antwort?
Ja, so kommt es halt rüber.
Update: Sie hat sich eben gemeldet und gemeint, sie musste gerade an mich denken.
Ja, und? Trefft ihr euch jetzt das nächste Mal in drei Wochen..?
 
  • #86
Du gibst doch keine Zeit. Du hast selbst nie welche. Oder meinst du mit Zeit geben den Umstand, dass ihr jetzt das vierte Date hattet - und du noch unter Nervenanspannung ein fünftes gewährst?
Es liest sich so, als ob dein Interesse an ihr als Person sehr eingeschränkt ist. Du willst dein Programm abspulen und bist eingeschnappt, wenn es nicht nach Schema F läuft.
Absolute Zustimmung!
Darüberhinaus lese ist unterschwellig eigentlich nur eines beim FS.
Ich will po....., und mir geht das alles zu langsam.
Die Zeit die du FS gerne hättest, aber selbst nicht bereit stellen magst/kannst, sollte dann wohl zum Sex genutzt werden, richtig?
Na ja, das merkt die gute Frau halt dann auch ganz schnell.
M50
 
  • #88
Sehe ich auch so...
Irgendwie ist das wirklich alles viel zu komplizert bei euch.
Du hast uns nach dem dritten Date um Meinung gefragt, und nachdem vierten schon wieder....soll das so weitergehen? (Ich finde es ja gut, wenn man fragt, aber wenn man jedes Blinzeln hitnerfragen muss, stimmt doch was nicht)...

Und auch die Meinungen der Forenmitglieder beschwichtigst du immer nach deinem Gusto, also eigentlich willst du doch keinen Rat?
Du hast doch auf alles eine Antwort?
Den Rat hab ich hier schon immer wieder bekommen und manches davon auch angewandt.
Mir ist lediglich aufgefallen, dass meine Worte interpretiert werden. Und das versuche ich dann schon richtigzustellen und mich auch besser auszudrücken.

Gewisse Dinge die passieren, hab ich bisher nicht erlebt. Die möchte ich einordnen und da Frage ich dann auch nach.
Gebe aber zu, ich sollte weniger fragen und mehr handeln und dabei einfach authentisch sein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #89
Was ich öfter höre: die Prioritäten.
Bei mir ist eine Frau die ich gerade kennenlerne, noch nicht weit oben in meiner Prioritätenliste......
Ich denke, für sie ist das auch ähnlich.
Das siehst Du richtig und darum hatte sie bei der letzten Verabredung auch keine Zeit mehr für Dich/Sex. Ihre Ausbildung hat für sie die höhere Prioriität, denn sie ist ja auch schon eine späte Studentin.

So ist das, wenn Frauen nicht mehr nur Hausfrauenehe und Kinder im Kopf haben, sondern ihre eigenen Ziele.
Da ist ein Mann nicht mehr die erste Prio an der alles hängt, sondern nur noch nachrangig nach den Eigeninteressen - ganz so, wie es auch Männer machen.

Aktuell hab ich aber noch nicht mal eine Nachricht zu gestern geschickt. Weil mich das mit dem „hab nicht lange Zeit“ etwas ärgert.
Ihr seht euch sehr selten und das macht die Annäherung schwierig. Wie Du selber schon schreibst, fremdeln bei der Begegnung, ws immer erst überwunden werden muss. Da ist es nicht die schlauste Idee, wegen gekränkter Eitelkeit rumzuzicken und die Kommunikation zusätzlich zu stören.

Ich seh das auch so, wenn spätestens beim 3 Date nichts läuft hast halt ne Libidoniete gezogen.
Oder er ist ein Mann, bei dessen Anblick und erst recht bei seinem eierigen Verhalten keine Frau vor Begeisterung aus dem Klamotten springt. Für einen Mittdreißiger ist er doch erstaunlich unsouverän.

Das hat natürlich etwas mit ihrem Trieb und der Art und Weise, diesen auszuleben, zu tun.
Der Mann (kommt alle paar Wochen vorbei, erst das 4. Mal), beide fremdeln sich an, er erzählt was von der vermutet schwerwiegenden Situation der Mutter und die Frau sagt "schietegal, meine Triebe sind wichtiger" und fällt über ihn her. Was ist das denn für ein Märchenbuch und aus welcher Galaxie?
Triebe müssen geweckt werden und der FS liest sich ausgesprochen antrittsarm. Woher also soll ihre Begeisterung kommen?

Es läuft alles bestens. Das ist kein Wettrennen. Erst recht kein Kurzstreckenlauf.
Genau das - beide nicht die temperamentvollsten und mit einigen Hindernissen. Dann dauert es eben länger und mit Rumzickereien verlängert er es selbst.
 
  • #90
Mein Gott, ist das ein Hin-und-her; sowohl in der fraglichen realen Geschichte als auch hier im Forum dazu!

Update: Sie hat sich eben gemeldet und gemeint, sie musste gerade an mich denken.

So, los jetzt, hop oder top!

Du schreibst zurück, Du musst auch ständig an sie denken. Du brauchst sie, Du hast Verlangen nach hier. So wortwörtlich schreiben. Keine Unklarheiten, Andeutungen und Zurückhaltungen mehr.

Und Du musst sie heute Abend sehen. Oder, wenn das wieder nicht geht, ggf. nachschieben, allerspätestens morgen. Bei ihr, oder bei Dir; egal.

Und dann kein Kaffee-und-Kuchen-Gedöns. Du bringst ne Flasche Veuve Cliquot mit, unangekündigt, ungefragt. Einfach machen. Dann ran an die Pulletten. Wo Deine Hände überall waren zuletzt, da können sie weiter machen. So lernst Du sie auch interessant kennen und nicht durch mäanderndes Geschwätz.

Die Weißwein-Frau von neulich kam tatsächlich mit Weißwein an. Der war aber nicht richtig kalt. Ich habe deshalb eine Flasche Sekt aufgemacht. Wir haben uns unterhalten. Ich habe sie alsbald geküsst, nach dem zweiten Glas Sekt einfach standepede vom Wohnzimmer-Sofa hochgehoben und ins Schlafzimmer getragen und aufs Bett geschmissen. Sie hatte keine Widerrede.

Und wenn das mit Deiner Flamme fehlschlägt, soll sie am Sonntag bei Kaffee und Kuchen mit Tante Gerda sitzen.
"Nimmst Du Sahne"?
"Ja, aber nicht soviel!"
🙄
 
Zuletzt bearbeitet:
Top