• #1

Nach dem ersten Date, und weiter?

Hallo liebe Forums-Gemeinde,

ich habe nicht viel Ahnung beim Dating, deswegen frage ich euch um eure Meinung.

Ich habe über Internet eine Frau kennengelernt, wir haben uns gut verstanden und sporadisch miteinander getextet. Soweit so gut. Irgendwann nach langer Schreibpause ihrerseits, dachte ich, dass wars, aber dann kontaktierte sie mich, und ich fragte ob Sie auf "sporadische Kommunikation über einen längeren Zeitraum steht". Sie meinte wir sollten uns mal treffen. Das haben wir auch gemacht, und fast 3 Stunden über alles gequatscht. Es war sehr toll, und ich war positiv von der Dame überrascht. Im Gesprächsverlauf meinte Sie wir könnten etwas unternehmen, was ich sofort zusagte, mit dem Ziel von Ihr in ein paar Wochen am Wochenende.
Irgendwann haben wir uns verabschiedet, und Sie hat mich nochmal kurz per Nachricht kontaktiert, was ich auch nochmal später gemacht habe.

Leider habe ich nichts mehr von ihr gehört, auch wegen dem Ausgehen nicht mehr. Ist das schon eine indirekte Antwort, oder wie seht ihr das?

Ich selbst bin kein "Hinterherläufer", und dass habe ich auch kommuniziert, Sie ist eigentlich schon direkt vom Typ her.

Freue mich auf eure Meinungen und etwas Hilfe zu meinem Problem.
 
  • #2
Naja, nach unbändigem Interesse hört sich das von beiden Seiten nicht an. Ihr seid beide passiv, du noch passiver als sie, wenn sie sich nicht meldet dann denkst du, das war's statt selbst nachzufragen und als sie sich wieder gemeldet hat drückst du ihr einen blöden Spruch rein. Sie hat nach dem Treffen gefragt und sie hat gefragt, ob ihr was miteinander unternehmen wollt. Was kommt eigentlich von dir???
Ich kann verstehen, dass sie auf so einen passiven Mann keine Lust hat, jemand wie du wäre auch mein persönlicher Horror denn solche Männer bleiben immer und in allen Lebensbereichen passiv, ohne Eigeninitiative, erwarten, dass für sie alles geregelt wird.
Du kannst davon ausgehen, dass sie in der Zwischenzeit schon x Anfragen von anderen Männern bekommen hat, und selbst wenn sie keine einzige mehr bekommen hat - warum sollte sie einem komplett passiven Mann hinterherlaufen. Bei mir wärest du schon längst raus. Dein Problem ist nicht die Frau, sondern deine Bequemlichkeit. Oder das Interesse ist einfach nur nicht ausreichend aber das ist kein Problem, dafür bräuchte nur die Richtige kommen. Was davon stimmt musst du aber selbst wissen.
 
  • #3
Frauen erwarten, dass Du Dich meldest oder ein weiteres Treffen vorschlägst. Wenn Du Interesse hast, würde ich das an Deiner Stelle tun. Wenn Du so passiv bist, wie Du hier scheinst, dann kommst Du nicht weiter.
 
  • #4
Auch Frauen möchten das Gefühl haben: Da ist jemand, der mich mag. Da ist jemand, der sich freut, wenn er von mir hört.

So wie du schreibst, wirkst du ziemlich unterkühlt. Was soll die Frau machen. Du bist also kein "Hinterherläufer". Sie wohl auch nicht. Wie solltet ihr zusammen kommen...
 
  • #5
....und ich fragte ob Sie auf "sporadische Kommunikation über einen längeren Zeitraum steht".

Ich selbst bin kein "Hinterherläufer", und dass habe ich auch kommuniziert, Sie ist eigentlich schon direkt vom Typ her.

Ich muss sagen, ich hätte auch keine Lust auf ein Treffen mit Dir, denn du bist von Anfang an der Typ: "Stets und immer beleidigt und selber nichts machen müssen"

Sie hat das erste Date initiiert, sie hat gesagt, ihr könntet Euch wiedertreffen, sie schrieb dir nach dem Date, dass es ihr gefallen hat, du hattest ihr schon vor dem Date Vorwürfe gemacht, weil sie dir nicht regelmäßig geschrieben hat (das ist Gang und Gäbe online) und dann bist du also auch nicht der Hinterherläufer!?

Man könnte es auch anders aufziehen und dann müsstest du dir etwas Schönes für ein 2. Date einfallen lassen.
Positive Menschen mit Ideen und Eigeninitiative haben mehr Erfolg im Leben und auch in der Liebe.
Aber du bist ja nicht so der Hinterherläufer, also dann jammere und betrauere dein Schicksal.

Ein Anderer wird aktiver sein und mit dem wird sie dann auch mehr Spaß haben.
Ich für meinen Teil mag keine Männer, die erst mal abwarten und nicht angreifen. Gott sei Dank sind die meisten Männer anders.

Meine Prognose: Das wird nichts - ist aber zu 90% Deine eigene Schuld.
 
  • #6
Guten Mogen lieber FS,

für bequem und passiv halte ich dich nicht, aber für unwissend und unsicher, da noch keine online Datingerfahrung.
Es ist wirklich eine Kunst, einen Kontakt aufrechtzuerhalten, da jeder Mensch ganz anders tickt. Ganze Bücher werden darüber geschrieben und Unmengen von Ratgebern gibt es, in denen du nachlesen könntest, wie man(n) es machen sollte.
Vergiss es lieber FS und sei du selbst, so wie es dir und deinem Gedankenschatz entspricht und stehe mutig zu deinem Interesse. Dieses zu bekunden, bedeutet nicht Hinterherlaufen, im Gegenteil. Nachhaken ist auch keine Schwäche. Vielleicht geht es ihr wie dir und sie wartet auf mehr von dir. Du kannst nur gewinnen. Wenn es sich herausstellen sollte, dass die Dame mangelndes Interesse hat, dann hast du nichts verloren, sondern weißt, woran du bist. Nur Mut und viel Glück!
 
  • #7
Also wenn mich eine Frau fragt, ob wir mal was zusammen unternehmen können... Und ich Interesse habe... Dann wird sofort Nägel mit Köpfen gemacht und Vorschläge für das Date gemacht.

Wenn ich kein Interesse habe, dann sage ich vielleicht aus Höftlichkeit, "im Moment habe ich wenig Zeit" oder "da müssen wir erstmal gucken..." und verfolge das Thema nicht mehr weiter.

Und ansonsten will eine Frau umworben werden. Also man muss schon einbisschen Zeit und Grips investieren, damit die Frau sieht, dass ein echtes Interesse besteht.

Ich würde aber auch vermuten, dass es bei Dir nicht gefunkt hat, wenn Du da nicht von selbst mehr Einsatz gezeigt hast.
 
  • #8
Ihr wollt euch also treffen - in EIN PAAR WOCHEN am Wochenende. Na das klingt ja mal nach übergesprungenem Funken...
Worauf genau wartest du denn jetzt? Dass sie sich wieder bei dir meldet u einen konkreten Vorschlag macht? Wieso machst DU den nicht, wenn du sie Wiedersehen möchtest?!
 
  • #9
Ich halte dich auch für sehr passiv in dieser Geschichte.

Es liegen Welte zwischen "Interesse bekunden" und "Hinterlaufen".

Wenn du sie noch treffen möchtest, dann werde mal aktiv und sag es ihr.
 
  • #10
Naja, du bist kein Hinterherlaufer, sie aber auch nicht. Punkt.
Reifere Frauen laufen nicht mehr hinterher, die schauen, was ein Mann in sie investiert.

Such dir eben keine so unabhängige Frau, die ohne dich gut klar kommt. Es gibt Frauen, die Männer endlos nachrennen und keine Hobbys haben, meistens werden diese abgewiesen, manchmal aber auch als "Anhängsel" akzeptiert, weil der Mann zu bequem ist, sich was besseres zu suchen.
Für dich kommt dann eben nur so eine in Frage.

Hinterherlaufen ist für mich, wenn die Frau einmal Nein gesagt hat oder ein Date ablehnt, und der Mann fragt trotzdem weiter, weil er sich eben Hoffnung macht. Bislang hat sie aber nicht nein gesagt.
Du hast für mich trotzdem Hinterherlauftendenzen, weil du sofort bei ihrem erstbesten Datevorschlag zuschnappst, auch sofort eingeschnappt bist, weil sie sich mal eine zeitlang nicht meldet, und ein Date nicht wie ein reifer, abgeklärter Erwachsener als unverbindliches Kennenlernen sehen kannst. Vielleicht würde ich das mal üben. Die Frau ist schließlich nicht für dich alleine gebucht, sie hat aktive Verehrer, die warten, um zum Zug zu kommen.

Als Frauensicht hätte ich dir auch ein Date für einige Wochen später gegeben. Einfach um zu vermitteln, dass du in der Warteschlange stehst und noch nicht so interessant genug bist mit deiner passiven Präsenz. Man hat kein Bild von dir. Du wirst irgendwie farblos und ohne Pepp.

Um passive Männer mache ich einen Bogen. Sie wollen meist nur eine unverbindliche Affäre. Ein ernster Partner, der was mit mir aufbauen will, der schaut, dass er sich die Frau nicht von einem anderen Kerl vor der Nase wegschnappen lässt, der hat auch kein Problem, sich zum Affen zu machen und zweimal mehr zum Date zu fragen oder einen frechen Korb zu kassieren. Er probiert es maßlos, er scheitert maßlos, aber bis er sein Ziel erreicht hat.

Ich glaube in der Partnersuche kann sich weder Frau noch Mann mehr den Luxus erlauben, passiv zu sein und "mal machen zu lassen." Zu schnell wird man heute ausgetauscht.
Wenn du jetzt schon so passiv bist, wie passiv bist du dann erst als Partner?
 
  • #11
Im Gesprächsverlauf meinte Sie wir könnten etwas unternehmen, was ich sofort zusagte, mit dem Ziel von Ihr in ein paar Wochen am Wochenende.
Das Date ist toll, aber von ihr kommt der Vorschlag, in ein paar Wochen mal was zu unternehmen? So toll klingt das für mich nicht von ihrer Seite aus.

Ist das schon eine indirekte Antwort, oder wie seht ihr das?
Ich seh es wie Du, sie hat kein Interesse oder nur geringes.

Ich würde nichts mehr machen, wenn Du Dich als letzter gemeldet hast und sie sich daraufhin nicht mehr.

Wenn man sich trifft, sich super findet und drei Stunden lang gut miteinander reden kann, und dann nichts mehr kommt, wäre mir das zu wenig. Außer, sie ist beruflich sehr eingespannt, aber das wüsstest Du ja. Wüsstest Du auch, wenn sie einen Freund hat?
 
  • #12
Nur weil man sich nett unterhalten hat, das mache ich auch mit meinem Postboten, heißt das noch nichts. Wenn sie vorschlägt, das ihr euch noch mal treffen könnt und dann ein Zeitspanne von ein paar Wochen nennt, heißt das, großes Interesse scheint nicht vorhanden zu sein.

Mein Tipp wäre, fixiere dich nicht so sehr auf Personen, die du kaum kennst. Trete mit anderen Frauen in Kontakt, date und schaue ob ggf. eine passende dabei ist. Wenn sich das Date nochmal meldet und du Lust hast sie zu treffen, mache es. Sollte sie sich nicht mehr melden, sollte es dir allerdings egal sein, weil du genug Alternativen hast.
 
  • #13
Dieses zu bekunden, bedeutet nicht Hinterherlaufen, im Gegenteil. Nachhaken ist auch keine Schwäche.
Doch! Wenn es einseitiger Charakter hat, ist es eine Schwäche! Wenn das Feedback nicht ausgeglichen ist, interessiert mich die attraktivste Frau nicht mehr, denn sie möchte es immer so haben und stellt ihren Anspruch auf dieses Level. Habe genügend Erfahrung gemacht und weiß gut Bescheid! Auch Freunde von mir bestätigen meine Erkenntnis!
 
  • #14
Es ist immer besser, der Mann springt über seinen Schatten und zeigt mehr Initiative als die Frau. Denn das vermittelt ernsthafte Absichten. Und man erkennt daran die Qualität des Mannes: Taugt er nur als Affäre, als ersthafter Partner zum Heiraten, oder als sporadischer Freund...

Hinterherlaufende Frauen sind meist zu bemitleiden, weil sie zum Großteil in Affären mit unverbindlichen Männern landen.
Wenn ein Mann nicht gleich von Anfang an Feuer und Flamme ist, wird das Beziehungsleben für eine Frau erfahrungsgemäß von sehr viel Leid und Frust bestimmt.
 
  • #15
Du läufst ihr nicht nur nicht hinterher, du kommst überhaupt nicht aus der Suppe und bekundest so gut wie kein Interesse.
Ich hätte den Kontakt mir dir schon längst beendet und andere Dates gehabt. Letzteres hat sie vermutlich auch getan.
Ich denke, du hast dich schon ins Aus geschossen. Wenn sie jemals Interesse an dir hatte, ist das wahrscheinlich schon längst eingeschlafen
 
  • #16
Doch! Wenn es einseitiger Charakter hat, ist es eine Schwäche! Wenn das Feedback nicht ausgeglichen ist, interessiert mich die attraktivste Frau nicht mehr, denn sie möchte es immer so haben und stellt ihren Anspruch auf dieses Level. Habe genügend Erfahrung gemacht und weiß gut Bescheid! Auch Freunde von mir bestätigen meine Erkenntnis!
Na aber besagte Dame zu diesem Thema hat ja durchaus Interesse bekundet und ein Mann nutzt dann die Gelegenheit und heult nicht rum, dass er kein Hinterherläufer ist und macht ihr Vorwürfe, weil sie sich nicht gemeldet hat.
Habe auch die Erfahrung gemacht, dass nur die aktiven Männer für eine Beziehung taugen. Mit allen zögerlichen ist es nie etwas geworden - entweder Affäre oder so passive Nehmer, die selber grundsätzlich nichts auf die Reihe kriegen.
 
M

Michael_123

Gast
  • #17
Hi,

ob es nach dem ersten Date ein Folgedate gibt, entscheidet sich in den ersten 10 Sekunden.

Weniger auf Worte achten, sondern auf die Körpersprache!

Alles Gute!
 
  • #18
Vielen dank für die vielen Antworten, einige waren sehr konstruktiv wie auch gut erklärt, und haben mich zum nachdenken angeregt.

Nur noch eins, ich bin nicht nur an etwas unverbindlichen interessiert, nur leider bin ich etwas zu schüchtern und unerfahren in der Thematik. Schönen Abend allen noch!
 
  • #19
Guten Morgen,

ob ein Mann oder eine Frau zögerlich ist, hängt nicht selten auch von dem Gegenüber ab, der durch sein Auftreten oft gar keinen Raum lässt, so dass der andere kommen und sich entfalten kann, oder hat so vorgefertigte Erwartungen, dass ein *Menschenskind* keine Chance hat.
Mir fällt sehr oft auf, dass man es wohl verlernt hat, die leisen und feinen Töne zu erkennen und zu erfassen, ob es sich um eine grunsätzlich träge Charaktereigenschaft handelt, oder ob der andere etwas zurückhaltender, vorsichtiger, oder schüchterner ist. Wer nicht nach Schema F reagiert und handelt, kommt auf die Ignorierliste und wird aussortiert nicht ohne vorher, den Stempel *desinteressiert, träge, uninteressant, untauglich und doof* aufgedrückt zu bekommen.
Wahre Schätze liegen oft im Verborgenen, aber wer mit einer Walze gleich alles einebnet, der wird nie eine Perle finden.
 
  • #20
Guten Morgen,

ob ein Mann oder eine Frau zögerlich ist, hängt nicht selten auch von dem Gegenüber ab, ...
Wahre Schätze liegen oft im Verborgenen, aber wer mit einer Walze gleich alles einebnet, der wird nie eine Perle finden.
Ersteres stimmt, aber wenn man mehrer Wochen dazwischen hat, kann sich jeder nach seinem Geschmack "entfalten" oder auch nicht und aggressives Abwarten bringt eben mal so gar nichts, wenn man sich kennenlernen will. Außerdem gibt es so viele Männer, die tolle Vorschläge machen und mit Charme und Witz eine Frau aus ihrem Versteck locken, da kann einer, der kein "Hinterherläufer" ist nur verlieren. :)
Übrigens kriege ich auch einen Mann, an dem ich interessiert bin dazu, dass wir uns sehen ohne dass er das Gefühl hat, dass ich ihm hinterherlaufe - es läuft auch vieles subtil und unterschwellig ab - man muss seinem gegenüber eben LUST auf ein Date machen.
Aber wenn mein Date gleich mal rummeckert, dass ich mich nicht gemeldet habe und er kein Hinterherläufer sei, hätte ich keine Lust mehr und da nützen dann auch die Argumente von @Lebens_Lust nichts, dass er nur so viel gibt wie die Frau.
In der Liebe sollte man niemals geizig sein, weder mit Gefühlen noch mit Aktionen oder Geschenken.
So einen zwanghaft-korrekten 50:50-Menschen will doch keine.
 
  • #21
Zwischen der Einstellung


und "ich-mach-50%, wenn-sie-50%-macht" liegen Welten.

Im schlechtesten Falle tun beide nix, was auch gleich viel (nix) wäre. ;)

Hi FS,

wenn Du schüchtern und


bist, dann brauchst Du Dich auch nicht zu wundern, dass keiner mit Dir spielt. So einfach ist das.
 
  • #22
Du wirst auch keine mehr bekommen mit der Einstellung,
Oh, mach dir mal keine Sorgen um mich, mit meiner reifen und hohen Bewusstsein - Einstellung, mit meiner positiven Ausstrahlung und meiner Verhaltensweise kann ich mehr tolle Frauen bekommen, als ich moechte, es sind immer welche in der Warteschleife, da ich mich niemals und nur ausschliesslich fuer eine Frau festlegen werde, moechte mich ja schliesslich nicht ausliefern und habe somit die ganzen Beziehungs -Probleme von hier und sonst ueberall nicht! Eine Heirat ist ausgeschlossen aus diesem Grunde, das ist mir schon sehr lange klar. Ich suche mir die passende Frau schon selbst aus, es gibt genuegend Frauen, die so denken wie ich, also alles ohne Problem Partner. Diese Einstellung empfehle ich Maenner mit Reife und erweitertem, erlebtem Bewusstsein! Mir gehts supergut dabei!
 
M

Michael_123

Gast
  • #23
Vielen dank für die vielen Antworten, einige waren sehr konstruktiv wie auch gut erklärt, und haben mich zum nachdenken angeregt.

Nur noch eins, ich bin nicht nur an etwas unverbindlichen interessiert, nur leider bin ich etwas zu schüchtern und unerfahren in der Thematik. Schönen Abend allen noch!

Schüchtern und nett verliert, selbstbewusst (nicht arrogant) und eine zufriedene Ausstrahlung gewinnt - unter der Voraussetzung natürlich, dass eine gewisse Attraktivität und somit sexualle Anziehungskraft vorhanden ist.

So einfach ist das.:)

Nutze die Dates einfach um zu üben und setze Dich nicht unter Druck. Es ist nicht entscheidend, bei vielen zu Punkten, sondern genau einen richtigen Treffer zu landen.
 
  • #24
Fragesteller, hak's ab! Du siehst, du musst flirttechnisch was tun!

Du bist schüchtern, macht nichts, aber daran kann und sollte man arbeiten. Flirte mehr, date mehr, und zwar im realen Leben. Männer müssen erobern, außer du willst ne Domina oder ne Klette. Topfrauen rennen Männern nicht nach, die werden von Männern mit hochgradigem Jagdinstinkt abgegriffen.

Zu warten, bis die Traumfrau kommt, kannst du dir schlichtweg nicht erlauben. Eines Tages steht sie vor dir und du kannst nichts machen und benimmst dich wie jetzt. Traumfrauen warten nicht auf dich, die ziehen weiter, wenn du dich zierst.
 
Top