• #1

Muss man sich so schlecht fühlen, weil meine Affäre sich in eine andere Frau verliebt hat?

Hi zusammen,
ich habe gestern die schmerzhafte Erfahrung gemacht, dass mein junger "Freund" die Beziehung/Affäre zu mir beendet hat.

Ich 43 w (sehr jugendlich geblieben) habe vor fast 6 Monaten diesen jungen Mann (25) kennengelernt, bzw. kannte ihn aus dem Sportverein meines Freundes schon länger aber hab ihn nie so richtig wahrgenommen bis zu dieser Party damals.
Ich war am Ende in einer 6 1/2 jährigen Beziehung (auch 43) und er hatte auch eine Freundin (22) seit 2 Jahren.
Die Affäre fing harmlos an und zog sich nun 5 Monate in die Länge und es war sooo schön. Alles mit ihm hat unglaublich viel Spaß gemacht. Er hat mir immer gesagt, dass er es so toll mit mir findet, da ich klug, lustig, selbstständig und kultiviert bin und seine Freundin dumm ist und nix mit ihm unternimmt.
Der Sex war sensationell, wir haben aber auch viele schöne Dinge unternommen (Essen gehen, Casino, Minigolf, Picknick, Escape Room, Kurztrip ans Meer)
Es war eine Freundschaft plus, da wir uns so gut verstanden haben und viele Ansichten geteilt haben. Aber von Anfang an ging jede Initiative von mir aus.
Er hat mir vor 3Wochen noch gesagt "es wird nie aufhören" und jetzt?
Ich war jetzt gerade 2 Wochen im Urlaub und es kam im Urlaub schon wenig Input von ihm. Ich dachte mir schon, dass da was im Busch ist. Ok, er hatte sowieso nie viel geschrieben oder gefühlsduseliges Zeug von sich gegeben. Hin und wieder ein Herzchenemoji oder ein nettes Wort aber keine Liebesbekundungen. Vor 2 Tagen kam ich zurück und fragte nach einem Treffen, da hat er mir geschrieben, dass er sich in der Zwischenzeit in eine andere verliebt hat. Also die 3. im Bunde. Er kennt sie von einigen Seminaren (er studiert berufsbegleitend und sie auch) und irgendwie hat es sich so ergeben und seit einer Woche sind sie nun zusammen. puh, was will man da noch machen?

Gestern Abend haben wir uns getroffen und uns abschließend ausgesprochen.
Er hat sich auch von seiner Freundin getrennt (ihr Beziehungsstatus bei FB ist raus) und ist nun mit der glücklichen 3. zusammen. Verrückte Welt. Sie ist zwar auch erst 22 aber hat ihm den Kopf verdreht, ist klug, jung und bringt ihn zum lachen (alles was ich auch gemacht habe). Er hat mir sogar ein Foto von ihr gezeigt. Süßes Mädchen, sie passen zusammen und mir bricht es das Herz. verdammte Axt! Sex hatten sie auch schon. Ich hab mir meinen Schmerz und meinen Schock nicht anmerken lassen und sogar noch vom Urlaub erzählt. Er meinte dann, vielleicht sehen wir uns ja nochmal. z. B. im Fitnessstudio oder wer weiß. Zum Schluss haben wir uns umarmt, ich hab ihn nochmal geküsst und gesagt, "geht jetzt" Daraufhin meinte er:
"jetzt echt?" ein letztes Nicken von mir und dann bin ich gefahren.
Will er sich die Tür zu mir noch offen halten, oder warum diese erstaunte Frage? Dachte er, dass ich ihn nochmal mit zu mir nehme zum Abschiedssex? Oder auch dieses, wir sehen uns bestimmt nochmal? for what?
Hey, er hat sich doch in eine andere verliebt, nicht ich!
Liebe Grüße
die traurige IC
 
  • #2
die "3." , wie Du sie nennst, hat alles was er braucht. Intelligenz, Schönheit, Witz, jugendliches bzw. passendes Alter, also die perfekte Mischung aus Dir und seiner jungen Ex-Freundin. Gönne es ihm, mehr als eine Affäre wäre das mit Euch doch sowieso nicht geworden.

Will er sich die Tür zu mir noch offen halten, oder warum diese erstaunte Frage? Dachte er, dass ich ihn nochmal mit zu mir nehme zum Abschiedssex? Oder auch dieses, wir sehen uns bestimmt nochmal? for what?
Aus Eurem Dialog kann ich nichts derartiges erkennen. Mehr wohl so Dein Wunsch, dass er das gemeint haben könnte?
W52
 
  • #3
IC,

Ist das nicht genau das Wesen einer F+/Affäre?

Man genießt das Singleleben und hat einen Mann / Frau für die schönen Stunden. Urlaub vom Alltag. Man redet nicht über Probleme, sondern es ist eine ganz explizite Auszeit.
Mit einer Affäre / F+ in dieser Form stellt man sich auch keine Partnerschaft vor, man weiß genau, dass dafür die Basis nicht gegeben ist.
Aber sehr viel Basis für Leichtigkeit, Lachen, Leidenschaft.
Und vor allem, es ist unverbindlich.

Unverbindlichkeit bedeutet aber eben auch, dass Partnerfindung nicht ausgeschlossen ist, was hättest Du gemacht, wärst DU einem Mann begegnet, mit dem DU Dir mehr hättest vorstellen können?
Wohl das Gleiche.

Es ist traurig, es ist ein gewisser Verlust, weil auf eine Art eben doch eine Bindung da war, eine Vertrautheit, etwas Besonderes.

Lass die Trauer zu, und vielleicht kannst Du Dir eine gewisse Dankbarkeit bewahren für diese ganz besonderen Momente.
Eine gute F+ ist auch nicht so einfach zu finden.

W, 48
 
  • #4
Ich denke, es ist in den meisten Fällen eine Illusion, wenn eine Frau einen deutlich jüngeren Mann als Affäre hat und denkt, das ist für die Ewigkeit. Er wird sich verabschieden, wenn eine attraktive jüngere Frau auftaucht. "Erfahrene" Frauen sind für Männer sexuell eine Weile reizvoll, aber das ist es dann auch. Ich denke, die FS sieht das aber auch realistisch. Den Sex geniessen und das ist dann die Hauptsache.
 
  • #5
Wir Frauen können schlecht Sex und Gefühle trennen,Emanzipation hin oder her..Männer ertragen Nähe wegen Sex und Frauen Sex wegen Nähe...;-)nun,was auch immer,du hast gewusst,dass es früher oder später aus sein wird und was du erlebst ist Wehmut ob der schöner Zeit..alles was uns gut tut,macht uns Lust auf mehr..was mich nachdenklich macht ist ehe deine Unlust sich auf was richtiges mit dem richtigen Mann einzulassen,die Bubis scheinen ihre Qualitäten zu haben,nehmen aber "fremden "Platz ein,weder du noch er scheinen reif genug zu sein,er hat Freundin,dann dich,parallel datet noch dritte und macht Warmwechsel,hofft aber trotztdem noch dich"mitzunehmen"?!..
 
  • #6
Liebe Lucy,
danke für deine Antwort.
Genau das hab ich ihm auch vor kurzem mal gesagt, dass er irgendwann die Mischung aus seiner Freundin und mir treffen wird....
Puhhh, dass es aber so schnell kommt....

Ich hab ihm auch gesagt, dass ich mich für ihn freue! Ich meine es ehrlich, denn mir ist wirklich klar, dass es zwischen uns keine langfristige Zukunft gegeben hätte... Und trotzdem bricht es mir das Herz... Und wie auch schon vor 10 Jahren oder vor anderen zerbrochenen Beziehungen habe ich den Eindruck, dass ich nie wieder so einen tollen Menschen finde werde bzw. lieben kann....

Es zieht mir momentan geradezu den Boden unter den Füßen weg, dieser Verlust tut gerade so unglaublich weh.... und es ist erst 2 Tage her....
Ich glaube, ich bin wirklich verliebt in ihn, so wie man es eben sein kann....

So viel Ablenkung wie ich brauche, kann es gar nicht geben.

LG
IC
 
  • #7
Die Erklärung ist, dass er dich zwar sehr gerne mag, aber sich nicht richtig verliebt hat. Du hattest wohl schon etwas tiefere Emotionen investiert. Daher bist du jetzt traurig. Ist alles ganz normal. Vielleicht könnt ihr ja Freunde ohne “Plus“ bleiben. Ich glaube nicht, dass er sich noch ne Tür offen halten wollte. Er hat sich nur gewundert, dass du so wenig Emotionen gezeigt,hast (ich hätte das übrigens getan, weil es authentisch gewesen wäre). Alles Gute, Kopf hoch.
 
  • #8
"jetzt echt?" ein letztes Nicken von mir und dann bin ich gefahren.
Will er sich die Tür zu mir noch offen halten, oder warum diese erstaunte Frage? Dachte er, dass ich ihn nochmal mit zu mir nehme zum Abschiedssex? Oder auch dieses, wir sehen uns bestimmt nochmal? for what?
Das ist doch ein schöner Abschluss gewesen. Du musst da jetzt nichts hineininterpretieren. Er wollte einfach durch die kurze Rückfrage höflich sicher gehen, dass du mit der Situation zu diesem Zeitpunkt klarkommst. Und warum sollte man sich nicht noch mal auf den Lebenswegen treffen? Das wäre doch kein Problem, weil ihr eine schöne Zeit hattet. Wenn du nun geäußert hättest, dass du keinen Kontakt mehr wollen würdest, dann würde sich dein lieber Affären-Mann sich sicherlich daran halten und dich z.B. im Fitnessstudio nicht ansprechen. Also gewinne etwas Abstand und freue dich über die schöne Zeit mit ihm.
 
  • #9
Naja, das war doch wohl so klar wie Kloßbrühe dass das nicht ewig geht...eine 43jährige Frau und ein 25jähriger Mann...was hast du denn gedacht? Dass das für die Ewigkeit ist? So naiv kann man doch mit 43 nicht mehr sein.

Was sind das eigentlich für Verhältnisse in denen du lebst? Dein Mann hat auch eine junge Geliebte, du hattest einen Lover der ebenfalls eine Freundin hatte....jeder hat Sex mit jedem???

Naja, wer es mag.
Mein Ratschlag: Trenne dich von deinem Mann und suche dir einen 20 Jahre älteren Mann.

Das hält wahrscheinlich länger als nur 6 Monate. Der ist nämlich dankbar für eine so junge Frau :)
 
  • #10
@ realwoman
Wir Frauen können schlecht Sex und Gefühle trennen,Emanzipation hin oder her..Männer ertragen Nähe wegen Sex und Frauen Sex wegen Nähe...;-)nun,was auch immer,du hast gewusst,dass es früher oder später aus sein wird und was du erlebst ist Wehmut ob der schöner Zeit..alles was uns gut tut,macht uns Lust auf mehr..was mich nachdenklich macht ist ehe deine Unlust sich auf was richtiges mit dem richtigen Mann einzulassen,die Bubis scheinen ihre Qualitäten zu haben,nehmen aber "fremden "Platz ein,weder du noch er scheinen reif genug zu sein,er hat Freundin,dann dich,parallel datet noch dritte und macht Warmwechsel,hofft aber trotztdem noch dich"mitzunehmen"?!..
stimmt alles auf den Punkt genau, bis auch meine Unlust mich auf eine richtige Beziehung einzulassen.
Ich habe meine 6 1/2 jährige Beziehung beendet und würde gerne eine neue Beziehung eingehen...
Leider stellen sich aber Gefühle nicht für jeden x-beliebiegen Mann ein... Ich wünschte es wäre so einfach.

Ich wäre sofort bereit eine neue Partnerschaft einzugehen, wenn ich genau diese Gefühle für einen neuen Mann hätte.... Man kann sich nicht aussuchen, in wen man sich verliebt... Vielleicht ein wenig steuern aber letztendlich nicht aussuchen, vor allem nicht, wenn es sowieso schon zu spät ist.

Und @Lebens-Lust,
natürlich wusste ich, dass es nichts für die Ewigkeit ist... Aber für eine gewisse Zeit, hätte es auch für mehr als eine Affäre gereicht.
 
  • #11
Zum Schluss haben wir uns umarmt, ich hab ihn nochmal geküsst und gesagt, "geht jetzt" Daraufhin meinte er:
"jetzt echt?" ein letztes Nicken von mir und dann bin ich gefahren.
Will er sich die Tür zu mir noch offen halten, oder warum diese erstaunte Frage? Dachte er, dass ich ihn nochmal mit zu mir nehme zum Abschiedssex?
Ich glaube, er hatte eher Angst, dass Du eine Szene machst und nicht loskommst von ihm.
Oder auch dieses, wir sehen uns bestimmt nochmal? for what?
Das war doch nur ein "man sieht sich oder auch nicht". Also eine Verabschiedung ohne Inhalt.

Ihr hattet ja eine superschöne Zeit miteinander, auch wenn Du alles initiieren musstest. Es war doch abzusehen, dass es kein Dauerzustand sein würde, aber das blöde ist, wenn man selber nicht die Person ist, die bereit war, auszusteigen. Du hast es selber als F+ bezeichnet und sowas hält ja nunmal nur so lange, bis einer seinen "richtigen" Partnermenschen kennenlernt. Von daher kannst Du jetzt nur traurig sein, aber verstehen, dass es normal ist, dass sowas so läuft.

Es wird Dir doch schöne Erfahrungen und Erinnerungen dalassen, die Dich reifen lassen werden für Deine nächste Beziehung bzw. für die nächste Partnerwahl auch, könnte ich mir vorstellen.

seine Freundin dumm ist und nix mit ihm unternimmt.
Das finde ich ziemlich daneben, wenn er schlecht über seine FREUNDIN redet, die er hintergeht. Also so ein super Charakter ist dieser Mann nicht.

Ich wünsch Dir, dass Du nicht so lange traurig bist und bald einen passenden Mann mit Zukunft findest, der Dir das gibt, was Du in dieser Affäre hattest, und noch dazu das hat, was diesem Jungspund fehlte an Integrität.
 
  • #12
Hallo,
ich glaube, tief im Inneren wusstest du, dass diese Beziehung ein Haltbarkeitsdatum hat und dieses ist nunmehr überschritten. Ich weiß es ist am Anfang schwer, die Trauer überwiegt über das Verlorene. Du vermisst ihn und alles was euch verbunden hat. Die Erinnerungen schmerzen jetzt und dein Ego hat einen kleinen Knacks bekommen. Gestehe dir die Trauer zu, aber unternehme nichts mehr um Kontakt zu halten. Nimm leise Abschied und wenn du irgendwann wieder ein Licht am Ende des Tunnels siehst, dann schau nach vorn, orientiere dich neu.

Und über die letzte Reaktion von ihm mache dir keine weiteren Gedanken! Du interpretierst mehr hinein, als es wohl gemeint war. Und selbst wenn, lass ihn gehen, lass bloß kein Hintertürchen auf. Klammere dich nicht an einem Strohhalm, eure gemeinsame Zeit ist vorbei.

Alles Gute auf deinem Weg!
 
  • #13
Hast du wirklich (und naiverweise) gedacht, dass eure Zweckgemeinschaft eine Zukunft hat? Wie im schönsten Liebesfilm wird allen Gegensätzen getrotzt, das Paar verliebt sich und lebt glücklich bis zum Ende seiner Tage. Kommt durchaus vor, aber eher selten.

Mit diesem Gedanken - dummerweise hast du dich verliebt in ihn - standest du von Anfang allein da. Er hat dich wohl eher aufgrund gegebener Gelegenheit „mitgenommen“, wie man so schön sagt.

Für eine ernste Partnerschaft bist du ihm viel zu alt. Das zeigt sich allein daran, dass er jetzt mit einer Blutjungen zusammen ist.

Liebeskummer tut weh, deshalb ist mein Rat an dich: Kontakt einstellen, damit du ihn gar nicht mehr hörst und siehst. Halte diese Geschichte in schöner Erinnerung, gehe altersentsprechend und souverän damit um.

Und beim nächsten Mal suche dir einen nicht nur vom Alter her gestandenen Mann und keinen Schnösel!
 
  • #14
Glückwunsch zu einem schönen Lebensabschnitt mit wahnsinnig tollen Erfahrungen. Behalte diese und freue Dich drüber. Du hast es Dir gut gehen lassen und somit alles richtig gemacht.

Dass er sich früher oder später trennen wird war klar - vielleicht stellt sich demnächst heraus dass es doch ganz gut gekommen ist.
 
  • #15
ja, Ihr habt alle recht.... Und danke für die aufmunternden Worte diesbezüglich... :)
Alles andere wie das weiterführen dieser Affäre / F+ hätte mich nur noch tiefer in den Grund gezogen...
Es ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera! Die Beziehung tut nicht gut und das Ende aber auch nicht... Denn ständig nur zu hoffen, dass er Zeit für mich hat um ein paar schöne Stunden zu verbringen kann auch nicht Sinn und Zweck dieser Geschichte sein. Die 4-8 Stunden, die wir ca. 2x die Woche zusammen verbracht haben waren wundervoll aber die Zeit dazwischen echt die Hölle!

Da ich wirklich mit niemanden darüber gesprochen habe, noch nicht mal mit meiner besten Freundin, hätte es mich sowieso auf Dauer kaputt gemacht.

Eigentlich kann ich seiner neuen Freundin dankbar sein, dass sie mir diese Entscheidung abgenommen hat....
Vor einigen Wochen habe ich schon mal versucht es zu beenden aber leider nicht mal für 48 Stunden geschafft...
Dieses Mal hab ich es nicht mehr in der Hand und muss wohl einfach nur abwarten, bis der Schmerz nachlässt....

Ich kann mir tatsächlich nicht vorstellen, nochmal jemanden zu finden, dem ich so bedingungslos Gefühle entgegen bringen kann... aber ich hoffe diese Phase geht auch bald zu Ende.

Und nicht desto trotz, zieht es mir den Boden unter den Füßen weg... wie kann es sein, dass ich mich wie ein Junkie auf Entzug fühle...

LG
IC
 
  • #16
@Leopardin,
nein, natürlich hab ich an keine gemeinsame Zukunft bis in alle Ewigkeit gedacht.... aber für eine gewisse Zeit hätte es klappen können. Ok, das ist vielleicht wirklich naiv :/ Aber was solls, was wäre das Leben, wenn man nicht hoffen kann, oder Träume hat??

Er will ja auch noch eine Familie haben und ich bin mit dem Thema eigentlich durch... Allerdings will er auch nicht mit 25 schon an die Familienplanung ran...

Übrigens hat mich der Alterunterschied viel mehr gestört als ihn. Für ihn war es nie ein Thema, da ich weder aussehe wie 43 und auch sonst noch sehr jugendlich wirke... Ich habe überall und immer mit jüngeren Leuten zu tun... na ja, und irgendwie passt man sich da unbewusst an.

Und nochmal, ich hab mir diese Gefühle weitesgehend auch nicht ausgesucht... Und wenn es Knöpfe dafür gebe, würde ich diesen jetzt drücken und keine Gefühle mehr haben aber so einfach ist es leider nicht.
 
  • #17
Ich glaube du hast den Liebeskummer einfach weil er da ist. Böse gekommen, egal was Du Dir vorgenommen hast oder er denkt.
Gefühl war stärker als Verstand...
Der kann Dir ab einem bestimmten Punkt im Liebeskummer helfen.
Wenn Du googlest gibt es gute Erklärungen der einzelnen Phasen und vielleicht hilft es Dir.
Hoffe Du hast jemandem mit Arm und Ohr, der versteht dass Du traurig bist egal ob zu jung oder nicht.
 
  • #18
Muss man sich so schlecht fühlen, weil meine Affäre sich in eine andere Frau verliebt hat?
Das war die Überschrift zu deinem Post.


Antwort: Nein, muss man nicht, du tust es aber dennoch. Ist ja menschlich.

Bei so jungen Burschen muss Frau aber damit rechnen, dass sie sich nach einer Weile wieder verabschieden. Leider neigen wir Frauen schnell dazu, uns zu verlieben und uns in Zukunftsvisionen zu verlieren. Männer sind da oft viel abgeklärter.

Dein junger Lover hat die Zeit mit dir sicher sehr genossen und ich glaube auch, dass er gerne noch ein Abschluss-Schläfchen mit dir mitgenommen hätte, aber für ihn war es halt einfach deutlich weniger als für dich, von daher war es gut, dass du dich nicht nochmal auf Sex mit ihm eingelassen hast.

Er hat jetzt eine Nr. 3 die einfach grundsätzlich besser zu ihm passt. Du hast Erinnerungen an eine tolle Zeit mit ihm und wirst das Ganze in ein paar Wochen in einem anderen Licht sehen. Dann suchst du dir einen sexy, charmanten Mann in deinem Alter und genießt das Leben und den Sex mit ihm. Das Leben geht weiter, auch wenn du jetzt erstmal traurig bist.

In ein paar Wochen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #19
stimmt alles auf den Punkt genau, bis auch meine Unlust mich auf eine richtige Beziehung einzulassen
...geht mir momentan auch so...nach paar Affären aber gemerkt, lieber allein als irgendwas von irgendwem zu sein..
Ich wäre sofort bereit eine neue Partnerschaft einzugehen, wenn ich genau diese Gefühle für einen neuen Mann hätte....
..fühlst du dich einsam?fehlt dir Lebensfreude und du versuchst paar schöne Momente auf solche Weise zu bekommen?..glaub mir,danach fühlt man sich noch einsamer und auch irgendwie benutzt...seufz..dieser Schmerz ist ein Verlustschmerz dir gegenüber,du hast dich selber verlassen,vernachlässigt und der andere triggert diesen Schmerz blos..ich habe ähnliche Erfahrung,blos in meiner Altersgruppe..;-)..habe lange versucht die coole zu spielen,bis ich irgendwann mal zusammengebrochen bin..und mit dem Mann gabs nicht mal guten Sex,es war blos schön,ihn in der Nähe zu haben..geholfen hat mir erst die Einsicht,diesen Schmerz zuzulassen,so richtig schön durch...es glich fast einem Tod..aber danach habe ich mich richtig befreit gefühlt und gleichzeitig waren paar Themen weg,die mich unbewusst lange begleitet und meine Verhaltensmuster geprägt haben..ich bin heute immer noch Single,aber bewusst..ich habe erkannt,dass ich eine Partnerschaft nicht mehr "brauche"..ich werde sie eingehen,wenn die Zeit dafür reif ist,aber das Bedürfnis danach ist gott sei dank weg..vll.ist das bei dir ähnlich,du hast diese Situation,um endlich dich selber zu beachten..
 
  • #20
Übrigens hab ich überlegt, ob ich ihm nochmal eine letzte Nachricht zukommen lasse, denn irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich nochmal ein paar Dinge erwähnen müsste um damit besser abzuschließen....
Meine Gedanken, dass ich ihm alles gute wünsche und er seiner neuen Liebe seine Gefühle zeigen soll, wenn sie ihm wirklich etwas bedeutet. Und dass er mir weit aus mehr bedeutet hat, als ich je zugegeben habe.
Und auch, dass ich hoffe, dass seine neue Liebe ihn auch so zu schätzen weiß und er keine Dummheiten machen soll....

Aber wahrscheinlich ist es besser wenn ich es sein lasse, oder?

Natürlich habe ich immer mehr für ihn empfunden als er für mich, sonst hätte er sich auch nicht in eine andere verliebt.... Mir wäre es nicht passiert. Ich hab mich in der Menge immer umgesehen und immer nur sein Gesicht gesucht.... Alleine das spricht ja schon dafür, dass ich verliebt bin oder war oder wie auch immer...
Auch hatte ich ihm gestern angeboten sich bei mir zu melden, wenn er mal rede-bedarf hat, da wir wirklich einen guten Draht diesbezüglich zueinander hatten.
Sexuell würde ich mich allerdings nicht mehr auf ihn einlassen, wobei er immer davon geschwärmt hat, wie toll er mich findet und ich ihn so unglaublich anmache... Auch das liegt wohl daran, dass er mit 25 noch stark hormonell gesteuert ist und die Mädchen in seinem Alter nicht so viel Spaß am Sex zeigen können.... konnte ich mit 22 auch noch nicht :)
 
  • #21
Meine Gedanken, dass ich ihm alles gute wünsche und er seiner neuen Liebe seine Gefühle zeigen soll, wenn sie ihm wirklich etwas bedeutet. Und dass er mir weit aus mehr bedeutet hat, als ich je zugegeben habe.
Und auch, dass ich hoffe, dass seine neue Liebe ihn auch so zu schätzen weiß und er keine Dummheiten machen soll...
Liebe FS, das würde ich nicht machen. Du bist nicht seine Mutter, die ihm raten muss, wie er mit anderen Frauen umgehen soll.
Ich finde, das Ende der Beziehung hast du elegant gelöst - mach es nicht mit derlei schwülstigen SMS kaputt.
 
  • #22
Liebe FS,
nein, Du musst sich nicht schlecht fühlen, weil Dein jünger Affärenmann sich anderweitig verliebt hat - Du tust das, weil es für Dich eben keine Affäre war, sondern Du Dich verliebt hast. Das ist das Problem: wer Affäre nicht kann, sollte es bleiben lassen.

Ok, er hatte sowieso nie viel geschrieben oder gefühlsduseliges Zeug von sich gegeben. Hin und wieder ein Herzchenemoji oder ein nettes Wort aber keine Liebesbekundungen.
Warum sollte er Liebesbekundungen schreiben, er war ja nicht verliebt. Ihr hattet nur eine Affäre.
So ein Emoji ist nur ein Tastendruck und bedeutet nichts, außer den Versuch, Deine Bereitschaft aufrecht zu erhalten. Du hast in Deiner Verliebtheit da eine Bedeutung hineininterpretiert die es nicht hat und findest Dich jetzt auf dem Boden der Tatsachen wieder.

.... hat er mir geschrieben, dass er sich in der Zwischenzeit in eine andere verliebt hat. Also die 3. im Bunde
Irrtum, es gibt keine 3. im Bunde. Es gibt überhaupt keinen Bund. Er hat seiner Ex (der Dummen) und Dir gekündigt. Sie ist jetzt seine Nummer 1 - die Einzige.

Übrigens hab ich überlegt, ob ich ihm nochmal eine letzte Nachricht zukommen lasse..... um damit besser abzuschließen....
Meine Gedanken, dass ich ihm alles gute wünsche....
Aber wahrscheinlich ist es besser wenn ich es sein lasse, oder?
Besser lassen ist eine gute Idee.
Du willst doch jetzt nicht wirklich so betulich-muttihaft rüberkommen undihm Tipps für die neue Beziehung geben, wo Du zuvor doch so jugendlich warst.
Sein "echt jetzt" war die pure Erleichterung darüber, dass Du Dich wie eine souveräne Frau Deines Alters verhältst und ihm nun kein emotionales Drama machst. Genau darum hatte er doch eine Affäre mit einer älteren Frau: weil er keinen Zickenalarm danach haben will sondern sich voll und ganz der neuen Liebe widmen will.
 
  • #23
Ich habe meinem Exfreund Briefe geschrieben, alles was ich noch sagen wollte.
Und am Morgen weggeworfen.

Schreib ihm nicht! Dir von der Seele ja aber nicht ihm.

In jungen Jahren habe ich jemanden, mit dem ich zwar nichts hatte ausser Freundschaft...ähnliche Gutmensch Texte gesagt.
Ich war nämlich auch verliebt.
Und ganz ehrlich, ich habe dabei auch noch völlig gelogen.
Viel lieber hätte ich gesagt: du Idiot, hast Du eigentlich nix gemerkt und jetzt soll ich mir noch anhören, wie toll die ist?
Die aufgetakelte....Z....

Nein ich habe in dem Moment nicht gegönnt aber mir selbst das Leben schwer gemacht, in dem ich mir brav alles angehört habe.

Du hast alles gesagt: viel Glück

Schreib schrei und überlege ob du dich einer Freundin anvertrauen magst.
Oder schreib uns
 
  • #24
Mit dir gibt es keine Zukunft für ihn. Es ist völlig normal, dass ein junger Mann sich in eine passende Frau verliebt. Du warst Affäre und mehr nicht. Mit der Affäre überbrückt man sexuelle Dürreperioden wenn keine Partnerin da ist. Er war nicht in dich verliebt, sondern hat sich eine schöne Zeit mit dir gemacht und du mit ihm. Jetzt hat er sich eben in eine tolle junge Frau verliebt, mit der er auch all das teilen kann. Tut mir leid aber du hast nicht ernsthaft gedacht, ein so junger Mann will für immer eine Beziehung mit dir? Du brauchst jetzt auch nicht künstlich nach irhendwelchen Defiziten bei der jungen Frau suchen. Mit Sex hat man noch nie jemanden auf Dauer halten können, solltest du in deinem Alter eigentlich wissen. Ich denke, du hast dich einfach zu sehr reingesteigert. Jetzt komm zurück in die Realität. Ich weiß, dass ich sehr gemein rüberkomme aber ich habe einfach kein Verständnis für Realitätsverlust. Das passiert übrigens aber bei jedem anderen Altersunterschied auch. Eine Affäre ist genau das und sonst nichts. Und sie endet wenn einer nicht mehr will. Mach dich jetzt bitte nicht lächerlich mit irgendwelchen Gefühlsbekundungen. Verhalte dich erwachsen und souverän. Wünsche ihm alles gute und schließe ab. Das wird wieder. Dass du traurig bist, ist menschlich.
 
  • #25
Liebe FS,
du bist verliebt und hast daher das Bedürfnis, über den Mann zu reden. Und du kannst das mit niemandem, weil du niemanden eingeweiht hast. Also rede gerne hier. Das kennt sicher jeder hier und kann jeder nachvollziehen.
Ich würde ihm nicht nochmal schreiben. Du überlegst gerade, ob er sich vielleicht anders entscheiden würde, wenn er wüsste, wieviel er dir bedeutet. Das glaube ich nicht. Ich glaube, dass der Altersabstand einfach viel zu groß ist und du daher für ihn als Partnerin nicht in Betracht kommst. Er hat die Zeit mit dir sicher genossen, aber anders als du. Dein verliebtes Hirn will das noch nicht verstehen und das ist vollkommen normal. Das geht mit der Zeit vorbei und dann bleibt dir eine schöne Erinnerung und du wirst dich freuen, dass du einen guten souveränen Abschluss hingelegt hast.
Alles Gute
w/44
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #26
Ich denke mal, du hast ganz normalen Liebeskummer. Es ist dabei doch völlig egal, ob der Mann jünger oder älter ist. Eine Affäre ist immer zerbrechlich und irgendwann ist es eben zu Ende. Das wäre auch passiert, wenn der Mann 60 wäre.
Es tut immer weh, aber du bist erfahren genug um zu wissen, dass die Sonne wieder aufgehen wird. Zeit heilt Wunden und vielleicht ist der Nächste der Richtige, egal ob 25 oder 50.
 
  • #27
Übrigens hab ich überlegt, ob ich ihm nochmal eine letzte Nachricht zukommen lasse, denn irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich nochmal ein paar Dinge erwähnen müsste um damit besser abzuschließen....
Meine Gedanken, dass ich ihm alles gute wünsche und er seiner neuen Liebe seine Gefühle zeigen soll, wenn sie ihm wirklich etwas bedeutet. Und dass er mir weit aus mehr bedeutet hat, als ich je zugegeben habe.
Und auch, dass ich hoffe, dass seine neue Liebe ihn auch so zu schätzen weiß und er keine Dummheiten machen soll....

Aber wahrscheinlich ist es besser wenn ich es sein lasse, oder?
Das musst du ganz alleine entscheiden. Wenn du es machst, dann mach es nur für dich, damit du für dich besser abschließen kannst. Sei nicht enttäuscht, falls von ihm nichts zurück kommt. Nicht jedem liegt es, solche Gedanken zu schreiben. Oder vielleicht hat er keine Lust zu antworten, oder es fälllt ihm nichts ein.
 
  • #28
Kann mir mal jemand erklären, wo der Begriff "Freundschaft Plus" herkommt. In meiner Jugend gab es den nicht.

Ich bin erst hier in dem Forum drauf gestoßen. Wurde der mit irgendeiner Serie massentauglich gemacht? (Ich habe kein TV)

Insofern kann ich die TS sehr gut verstehen, dass sie emotional betroffen ist. Denn für viele Menschen führt wiederholter Sex mit einem Menschen zu einer Bindung. Und da hilft es auch nichts, wenn man das vorher anders benannt hat.
 
  • #29
Wenn ich lese, was du ihm gerne als abschließende Nachricht zukommen lassen würdest, kann ich dir nur raten, erst einmal zur Besinnung zu kommen. Es ist unter deinem Niveau, jetzt mit mütterlichen Tipps zur Ausgestaltung einer jungen Liebe hausieren zu gehen.

Macht es Sinn, jemandem im Nachhinein die großen Gefühle einzugestehen? Eher nicht, außer du willst dir ein Hintertürchen offenhalten. Seine letzten Worte klingen für mich nicht bedeutungsschwanger, sondern hilflos - messe diesem Moment keine große Bedeutung zu.

Ich wünsche dir einen guten Umgang mit dem Abschied von ihm - und bald wieder einen wachen Blick, mit dem du andere Männer wahrnehmen kannst, die Interesse an einer wirklichen Beziehung haben.
 
  • #30
Liebe IC,

ich bin mir ziemlich sicher: der kommt wieder! : - )

So wie Du ihn beschreibst, denke ich nicht, dass das lange mit der jungen Dame und ihm gut geht.

Allerdings wirst Du wohl - schätze ich - auch zukünftig nicht so schnell aus der Affairen-Nummer herauskommen und er wird immer, neben Dir, nach einer anderen für sich suchen.

Die Frage ist, ob Du damit (weiterhin) umgehen kannst. Andererseits aber auch die Frage, ob Du ihm tatsächlich widerstehen können wirst, wenn er wieder ankommt und Dir sagt, dass die "neue, junge" nicht an Dich herankommen konnte. ; - )

Den Brief würde ich ihm nicht schreiben. Maximal: " Alles Liebe und Gute Dir!" und auch dies nur dann, wenn Du möchtest, dass er tatsächlich wieder mal bei Dir Affairen-mäßig ankommt. Die anderen Dinge, die Du ihm schreiben möchtest klingen "Mutti-mäßig" und ich finde, in dies "Mama-Schublade" solltest Du Dich nicht stecken! Mit einer Mami hat man keinen Sex und eine Beziehung geht man mit der schon 10 Mal nicht ein.

Übrigens: ich finde einen Altersunterschied von 20 Jahren (auch wenn die Frau die Ältere ist) überhaupt nicht schlimm. Hierzu gab´s vor kurzem schon mal einen Post und es gibt unzählige Beispiele, die zeigen, dass das durchaus super funktionieren kann. Aaaaabeeeer: verhalte Dich bitte NICHT wie eine Mama ihm gegenüber! Du bist eine sexy Frau, auf Augenhöhe mit ihm und wenn Du Dich selbst nicht als "sooooo viiiiiel älter" ansiehst, kann so eine Beziehung, meiner Meinung nach, sogar sehr gut gehen!