G

Gast

  • #1

Meine Schwester flirtet mit meinem Mann

Hallo Forum, ich bin sehr verwirrt. Ich bin seit 15 Jahren verheiratet, ich meinte bisher glücklich.
Ich habe seit ca. einem halben Jahr wieder Kontakt zu meiner kleinen Schwester - sie ist 20jährig zu unserem Vater in die USA gefolgt. Ich bin 45 und sie 35. Sie lebt zur Zeit bei uns im Haus, weil sie noch keine Wohnung gefunden hat. Leider macht sie meinem Mann schöne Augen und kümmert sich einen Dreck darum, dass ich das bemerke. Ich bin heute morgen ausgerastet, weil sie zum Frühstück im durchsichtigen Neglige aufgetaucht ist, sie war nackt darunter und meinem Mann sind fast die Augen rausgefallen. Sie hat dies genossen. Sie ist jünger und sie hat im Vergleich zu mir eine Hammerfigur. Ich habe drei Kinder zur Welt gebracht und meine Figur ist noch okay, aber nicht mehr so knackig und optimal proportioniert. Ja, ich bin eifersüchtig, und wie!
Ich habe nachdem mein Mann aus dem Haus war sie geschnappt und ihr klar gemacht, dass es mir nicht gefällt, dass sie so aufreizend vor ihm rumrennt. Naja, sie hat nur gelacht und gemeint ich solle mich nicht so anstellen. Leider habe ich in ihrem Handy entdeckt (ja, ich hab geschnüffelt), dass sie mit meinem Mann SMS-Kontakt hat. Sie macht ihm Komplimente und fragt zB hei, bin grad noch da und dort, holst du mich ab etc. Mein Mann ist noch nicht darauf eingestiegen, das ist bis jetzt sicher, aber der hat doch Feuer gefangen, was ja verständlich ist. Ich werde morgen mit ihm reden und sie aus dem Haus werfen, aber wie wird es weitergehen? Ich habe nun einfach Angst, dass sie nicht aufhört und er schwach wird. Was soll ich denn tun???
 
G

Gast

  • #2
Na ja, raus werfen ist doch schon mal ein Anfang. Und werfe Ihre Klamotten auf die Straße, was anderes hat Sie wirklich nicht verdient.
 
G

Gast

  • #3
Rauswerfen. Sofort.
 
  • #4
Ich würde sie auch rauswerfen. Schon deshalb, weil sie mein Gast ist und sich dann noch erlaubt so frech zu sein.

Dein Mann hat sich wahrscheinlich Hunger geholt, aber essen tut er zu Hause. Daran ist auch nichts verwerfliches.

Ich würde alles was ihr gehört, zusammenpacken vor die Tür stellen und warten bis sie kommt. Dann ihre Schlüssel abnehmen und sagen sie solle sich ein Zimmer in irgendein Hotel nehmen.
Keine Ahnung warum sie gegenüber ihrer eigenen Schwester sich so verhält. Klingt irgendwie als hätte sie einen Groll dir gegenüber und will dir was heimzahlen.
Mit deinem Mann würde ich mal konkret reden, aber sachlich und ruhig. Dass du dich verletzt fühlst und weißt, dass du nicht mehr so knackig bist wie deine Schwester, aber Angst hast, dass er sich auf sie einlässt, weil sie ihm schöne Augen macht und dass du eifersüchtig bist. Dann kann er auch bestimmt besser mit deiner Gefühlslage umgehen.
 
G

Gast

  • #5
Wirf sie noch heute aus dem Haus, steck ihre Sachen inkl. Reizwäsche in Müllsäcke und leg sie vor die Tür, nimm ihr die Schlüssel ab und stell jeden Kontakt mit ihr ein.

Nicht morgen. HEUTE.
 
G

Gast

  • #6
Meine Güte, liebe Frauen, haltet ihr uns Männer wirklich für willenlose Sex-Sklaven? Und glaubt ihr wirklich, dass wir in jeden Schoß stechen der sich vor uns ausbreitet? Was ist denn das bitte für ein schräges Männerbild?

FS, rede mit deinem Mann, und wenn er das entspannt sieht, besteht kein Grund zur Unruhe. Deine Schwester ist deine Schwester! Und wenn sie nackt rumlaufen sollte, dann ist das ihre Sache, und bleibt immer noch deine Schwester.

Nimm das gegenteilige Beispiel: Der Brudes des Mannes zieht ins Haus, er ist 10 Jahre jünger, Fitnesstrainer, Hammer-Figur, insgesamt ein lockerer Surfer-Typ, und taucht am Frühstückstisch in Shorts auf mit nacktem Oberkörper auf. Der Frau gehen die Augen über, und ihr Blick klammert sich an jeden einzele Faser seines Körpers. Wäre das ein Problem für Männer? Würde ich meinen Bruder rausschmeißen? Nein, ganz bestimmt nicht. Ich würde mit meiner Frau reden und ihr im Scherz sagen, toller Kerl mein Bruder, aber wenn du ihn angrabbelst, dann fliegt ihr beide raus. Aber ich würde ganz bestimmt nicht vor Eifersucht austicken, das ist doch sowas von mega-peinlich.

m
 
G

Gast

  • #7
Dein Mann ist halt ein Mann, klar, dass er schaut. Aber er ist seit 15 Jahren mit DIR verheiratet. Hohl in dir doch ins Boot, sag ihm wie du dich fühlst, dass du sie rausschmeißt aber ihr vorher noch klar machen willst, dass sie in eurer Ehe nichts zu suchen hat. Er soll dir Blumen mitbringen, sie dir vor ihren Augen überreichen, dich abschmusen und ihr eine Taxinummer geben bzw. ihr sagen, wo sie sich einen Busplan organisieren kann und ein günstiges Fahrradgeschäft empfehlen.
Sei gewarnt, deine Schwester will dich irgendwie mit dieser Aktion treffen. Es muss früher was vorgefallen sein, kann das sein? Hatte vll auch einen Grund, dass sie zum Vater gezogen ist. w-35
 
  • #8
Gast 5: ich glaube aber, dass die kleine Schwester es schon darauf anlegt, den Mann zu verführen, sonst würde sie zumindest ein Morgenmantel umlegen. Das ist ein großer Unterschied zu den lockeren Surfertyp, der sich eben mal nur mit Shorts bekleidet zum Frühstückstisch setzt. Außerdem gibt es auch Männer, die darauf sehr eifersüchtig reagieren können.

Ich finde das Verhalten der Schwester eiskalt und unter aller Sau, wenn die große Schwester sie schon darauf anspricht und sie nur darüber lacht, dann ist das ziemlich respektlos. Wenn sie auf die Schwester eingehen würde, dann würde sie ihr Verhalten sofort ändern und sich entschuldigen. Nicht alle Geschwister verstehen sich super!
 
  • #9
FS, wenn Du Deinem Mann so wenig vertraust, schmeiß ihn doch gleich mit raus. w52
 
G

Gast

  • #10
Rausschmeißen und zwar direkt, am besten so leicht bekleidet, wie sie gerade ist, da muss man doch nicht lange rumschwafeln, dass sie es vielleicht gar nicht so meint und sonst was. Wer da noch drei Wochen zuschaut ist selber schuld.

Is schon ziemlich dreist!

(m)
 
  • #11
Lies mal Tennessee Williams, "Endstation Sehnsucht". Same Story. Und da wird es klar, dass Schwester rausschmeissen nicht geht. Es die Familie. Und der gute Stanley Kowalski hat sich zwar kurzzeitig von Blanches Irrlichtern beeindrucken lassen, aber die Lady war ihm zu anstrengend.
Insofern: Ruhig Blut, aussitzen. Verbotene Dinge werden nur interessanter.

Eine Randbemerkung musst du für aber gefallen lassen: Ich glaube diese Geschichte nicht.

<mod.>
 
G

Gast

  • #12
Meine Güte, liebe Frauen, haltet ihr uns Männer wirklich für willenlose Sex-Sklaven? Und glaubt ihr wirklich, dass wir in jeden Schoß stechen der sich vor uns ausbreitet? Was ist denn das bitte für ein schräges Männerbild?
Es geht ja nicht gegen den Mann, der ja auf die SMS etc nicht einzugehen scheint (geschaut hätten wir bei DEM morgentlichen Auftritt wohl eh alle), sondern gegen die Schwester. Und deren Verhalten ist milde ausgedrückt unter aller Kanone! In meinem Haus wäre sie bei dem Verhalten auch nicht mehr willkommen!
 
G

Gast

  • #13
Bin immer wieder erstaunt, wie Frau doch so sind.
Es erklingt hier im Chor der Aufschrei der entrüsteten Damenwelt.

Würde gerne die Meinung des Mannes der FS dazu hören.

Meine Frau hat auch eine jüngere Schwester, die ist ist ähnlich attraktiv, vor allem im Bikini . Außer mal gucken (und dann auch auch nur kurz) auf das schöne Bild läuft bei mir nichts.
Mag mir auch alles weitere (was der Chor so denkt) noch nicht einmal vorstellen....grusel...
 
G

Gast

  • #14
Es ist ganz egal, ob der Mann drauf anspricht oder nicht. Sie benimmt sich dir gegenüber in deinem Haus völlig ohne Respekt und hat einen sofortigen Kontaktabbruch verdient.
 
G

Gast

  • #15
FS, wenn Du Deinem Mann so wenig vertraust, schmeiß ihn doch gleich mit raus. w52

Selbstmord aus Angst vorm Tod. Mal ehrlich, warum nimmst Du den Mann in Sippenhaft, obwohl er gar nichts getan hat? So hat er ja gar keine Chance.

Andererseits... ... vielleicht auch die beste Lösung für ihn, denn dann kann er sich ohne Skrupel und Schuld der jüngeren Schwester zuwenden ;-)

Wie Du siehst, würde sich die FS mit Deinem Vorschlag eher selber ins Gesicht schlagen, als der Schwester oder ihrem Mann.
 
  • #16
@ 14, Du hast mich falsch verstanden. Ich bin nur der Meinung, dass man eine Beziehung, in der so wenig Vertrauen ist, besser gleich beenden sollte.
 
G

Gast

  • #17
ich würde die Schwester auch rauswerfen. Ohne Drama und Diskussion, ganz ruhig und sachlich. Vielleicht würde ich noch nicht mal einen Grund dafür nennen. Es ist euer Haus und sie hat sich dir gegenüber einfach unmöglich benommen.

Ob dein Mann auf sie anspringen würde oder nicht, das ist völlig nebensächlich. Es geht darum, dass eine Schwester sich nicht so zu verhalten hat - den Lebenspartner anbaggern, das geht nun mal nicht.

w
 
G

Gast

  • #18
Ja, wer so ne Familie hat, braucht keine Feinde...
:)

ist eure Sache, da halten wir uns alle am besten schön raus, wie peinlich
 
G

Gast

  • #19
Wirf sie raus und erwähne Sie nicht mehr bei Deinem Mann.
Plan ein schönes Wochenende oder Urlaub mit ihm. Sorg dafür dass er abgelenkt ist, dann brauch er nicht an sie zu denken.
Mach Dich hübsch für ihn.
 
G

Gast

  • #20
Ich bin noch am überlegen warum die Schwester das tun sollte wenn Sie zur Zeit darauf angewiesen ist übergangsweise bei euch zu wohnen..

Sie müsste ziemlich dumm sein es mit dir zu verscherzen..

Ich finde keine vernüftige Antwort darauf..

Worauf ich schon eher eine Antwort hätte wäre vielleicht eine maßlose Übertreibung der Geschichte.. die ich von Frauen her gewohnt bin..

Da wird dann auch mal eine harmlose sms wie "kannst Du mich bitte abholen" Zum eindeutigen heimlichen Treffen und ein Nachthemd zum Neglice..
Hinzu kommt wahrscheinlich das Amerikaner (oder wenn sie lange dort gelebt hat) dafür grundsätzlich offener sind.

Schade schade das die Schwester nicht selbst Ihre Version schreiben kann.

Interessant finde ich auch den Vergleich mit dem gutgebauten Fitnesstrainer als Bruder..Ich möchte behaupten das die Damen dann seeeeehr viel toleranter in Ihren rauswurfbeiträgen wären ..

Liebe FS

Falls deine tolerante Schwester ein Wohnungsproblem nach dem Rauswurf hat schick Sie doch bitte zu mir nach Frankfurt.--:)

M42
 
  • #21
Gast 19: Also wenn dein heißer Bruder, deine Frau offensichtlich vor dir anbaggern würde, und ihm wäre es schnurzegal, was du darüber fühlst. Dann würdest du zu deinem Bruder sagen: klar doch, mach weiter? Ich sehe dabei gerne zu? Ganz ehrlich???!!!
 
G

Gast

  • #22
Die Fakten sind: die Schwester wohnt im Haus, sie ist nur 1x zum gemeinsamen Frühstück im Nachthemd aufgetaucht, und sie hat SMS-Kontakt zu ihrem Schwager. - Alles andere ist hysterisches Eifersuchtsgedöns und Interpretation.

Ich denke, alle normalen Menschen haben die Telefonnummern ihrer Schwager und Schwägerinnen im Telefonbuch gespeichert, haben mit diesen SMS-Kontakt, haben 2er-Gespräche, pflegen einen vertraulichen Umgang, und würden sich auch gegenseitig abholen wenn es notwendig ist. Und jeder von uns hat schon einmal in Nachtwäsche gefrühstückt. Was hätte die Schwester denn machen sollen, wenn sie vor dem gemeinsamen Frühstück noch keine Zeit fürs Bad hatte? Möglicherweise frühstückt die Schwester auch gerne im Nachthemd, und sie hat sich nichts dabei gedacht. Möglicherweise ist die Schwester auch generell viel lockerer, und aus allen Wolken gefallen wie verklemmt es im Haus der FS zugeht. Alles ist möglich, und wahrscheinlicher als die Eifersuchtsgeschichte einer jungen attraktiven Frau, die den langweiligen Mann einer alternden Schwester und 3-fachen Mutter anmacht.

Ich bin davon überzeugt, das Problem ist nur die FS selbst, ihr geringes Selbstvertrauen, ihre überquellende Fantasie, und ihr mangeldes Vertrauen in ihren Ehemann. Die FS konstruiert aus dem Nichts heraus eine fantastische Eifersucht-Story, mit ihrer Schwester in der Hauptrolle. Dabei vermute ich, dass die "junge Schwester" der FS generell ein Dorn im Auge ist, und sie sie lieber heute als morgen aus dem Haus hätte, ganz unabhängig von ihren Frühstücksgewohnheiten und ihrem Kommunikationsverhalten.

m
 
G

Gast

  • #23
Liebe FS,
hat Deine kleine Schwester vielleicht schon immer ein Konkurrzenprobelm mit Dir? Geht es vielleicht um Euren Vater in der ganzen Sache? Kann es sein, dass sie das provokante Verhalten Dir gegenüber extra einsetzt um Dich an Deiner empflindlichsten Stelle (die Liebe zu Deinem Mann und die Angst ihn zu verlieren) zu treffen? Hattet ihr um Euren Vater - vor allem von Seiten Deiner Schwester - auch so ein Konkurrenzding laufen?

Ich verstehe Deine Gefühle und finde das Verhalten Deiner Schwester fehl am Platz. Vor allem scheint es mir eine bewusste, gezielte Provokation Dir gegenüber und des ehelichen Friedens gegenüber zu sein.

Spreche ganz in Ruhe und ehrlich mit Deinem Liebsten, wie es Dir mit der Situation geht. Sage sage ihm immer wieder mal, dass Du ihn immer noch begehrst....wer weiss....habe vielleicht schönen Sex mit ihm, wenn Du es so fühlst!!!

Deiner Schwester würde ich ab jetzt ganz ruhig und souverän entgegentreten. Es ist Dein Haus, Dein Mann, Deine Familie - Deine Schwester akzeptiert ab sofort Deine Grenzen - denn sie ist der Gast in Deinem Hause - oder Du veranlasst umgehend ihren Auszug.

Versuche durchzuatmen, bleibe bei Dir......die Aktion Deiner Schwester ist ein Aufschrei nach Aufmerksamkeit und dabei noch so durchschaubar.....im Grunde kann sie einem leid tun, denn offenbar hast Du in Deinem Leben das Glück gefunden, dass sie Dir neidet. Vielleicht weisst Du ja noch mehr Dinge über Deine Schwester und bist sogar in der Lage so etwas wie Mitgefühl mit ihr zu haben. Aber lasse Dir dennoch auf keinen Fall über Deine persönlichen Grenzen von ihr latschen!! w 40
 
G

Gast

  • #24
Rausschmeißen und den Kontakt abbrechen! Ganz einfach!
Dein Mann wäre ja dämlich, wenn er darauf eingehen würde.
Deine Schwester ist eifersüchtig auf das, was Du hast - auf Deine 3 sicher tollen Kinder, deinen netten Mann und das Haus! Sie ist mit 35 Single, hat weder Kinder, Haus noch Mann und in ihrer Panik versucht sie alles. Wie billig ist das denn??
Charakterlich unterste Kategorie! Das wird dein Mann schon erkennen!
Sie kann sich wieder melden, wenn sie ihre Torschlusspanik im Griff hat!
Sie ist 35 und wird auf der Straße nicht umkommen!
Ich finde es falsch, das Ganze runterzuspielen von wegen "hysterisch".
Die FS hat sicher ein ganz genaues feines Gespür und kennt ihre Schwester aus dem FF. Sie weiß genau, wann ihre Schwester flirtet und wann es ein nettes Gespräch ist.
Und nein!!! Ich würde niemals im Négligé an den Frühstückstisch zu Freunden kommen, schon gar nicht, wenn ein Mann dabei ist, mit dem ich nichts habe. SMSen würde ich auch nie an den Mann schreiben! Es gibt gewisse Regeln und Tabus!
Außerdem hat die Schwester ihre große Schwester provokativ ausgelacht. Ich hätte erwartet, dass sie sie bei der Hand nimmt und ihr sagt: "Hör zu, ich hab mir dabei nichts gedacht, aber ich würde niemals auf die Idee kommen, mit Deinem Mann zu flirten!Es tut mir leid, kommt nicht mehr vor!" Basta!
Tut sie aber nicht! Im Gegenteil! Sie provoziert sie und stellt sie dann als hysterische Ziege dar.
Ganz böse Nummer.
Liegt aber daran, dass die kleine Schwester nichts hat - keinen Mann, keine Kinder, kein Haus! Sie ist neidisch auf Dich - viel mehr als Du auf sie, denn sie will offensichtlich gerne mit Dir tauschen!
Raus mit ihr! Konsequent und ohne großes Drumherum! Wer nicht hören will, muss fühlen! Wer so eine Schwester hat, braucht keine weiteren Feinde!

w,40
 
G

Gast

  • #25
Du weisst ja ganz schön viel über die Familienverhältnisse..Kennst Du sie oder sind diese Vermutungen deiner Phantasie entsprungen?

Rausschmeißen und den Kontakt abbrechen! Ganz einfach!
Dein Mann wäre ja dämlich, wenn er darauf eingehen würde.
Deine Schwester ist eifersüchtig auf das, was Du hast - auf Deine 3 sicher tollen Kinder, deinen netten Mann und das Haus! Sie ist mit 35 Single, hat weder Kinder, Haus noch Mann und in ihrer Panik versucht sie alles. Wie billig ist das denn??
Charakterlich unterste Kategorie! Das wird dein Mann schon erkennen!
Sie kann sich wieder melden, wenn sie ihre Torschlusspanik im Griff hat!
Sie ist 35 und wird auf der Straße nicht umkommen!
Ich finde es falsch, das Ganze runterzuspielen von wegen "hysterisch".
Die FS hat sicher ein ganz genaues feines Gespür und kennt ihre Schwester aus dem FF. Sie weiß genau, wann ihre Schwester flirtet und wann es ein nettes Gespräch ist.
Und nein!!! Ich würde niemals im Négligé an den Frühstückstisch zu Freunden kommen, schon gar nicht, wenn ein Mann dabei ist, mit dem ich nichts habe. SMSen würde ich auch nie an den Mann schreiben! Es gibt gewisse Regeln und Tabus!
Außerdem hat die Schwester ihre große Schwester provokativ ausgelacht. Ich hätte erwartet, dass sie sie bei der Hand nimmt und ihr sagt: "Hör zu, ich hab mir dabei nichts gedacht, aber ich würde niemals auf die Idee kommen, mit Deinem Mann zu flirten!Es tut mir leid, kommt nicht mehr vor!" Basta!
Tut sie aber nicht! Im Gegenteil! Sie provoziert sie und stellt sie dann als hysterische Ziege dar.
Ganz böse Nummer.
Liegt aber daran, dass die kleine Schwester nichts hat - keinen Mann, keine Kinder, kein Haus! Sie ist neidisch auf Dich - viel mehr als Du auf sie, denn sie will offensichtlich gerne mit Dir tauschen!
Raus mit ihr! Konsequent und ohne großes Drumherum! Wer nicht hören will, muss fühlen! Wer so eine Schwester hat, braucht keine weiteren Feinde!

w,40
 
G

Gast

  • #26
Ich kann aus dem Thread der FS kein anbaggern erkennen und bleibe bei den Fakten.

Eine Handynummer und ein Neglige sind für mich noch kein Beweis dafür. lg Gast 19

Gast 19: Also wenn dein heißer Bruder, deine Frau offensichtlich vor dir anbaggern würde, und ihm wäre es schnurzegal, was du darüber fühlst. Dann würdest du zu deinem Bruder sagen: klar doch, mach weiter? Ich sehe dabei gerne zu? Ganz ehrlich???!!!