Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Mein Sohn ist 19 und hatte noch nie eine Freundin, muss ich mir Sorgen machen?

Er ist sehr schüchtern und ich weiß dass viele seiner Freunde bereits mehrere Freundinnen hatten. Ich habe Angst, dass die Tatsache noch nie eine Freundin gehabt zu haben, ihn nur noch mehr einschüchtert. Kann ich ihm da als Mutter helfen (ich habe es natürlich schon versucht, er ist mir bisher aber immer ausgewichen)?
 
G

Gast

  • #2
Das ist zwar nicht die Regel, ich denke es ist aber noch im normalbereich. Vielleicht probiert er hier (im Internet) sein Glück und taut schnell auf.
 
  • #3
Nein, da muß man sich gar keine Sorgen machen. Hier wird durch die Medien viel zu viel suggeriert. Neueste Studien zeigen, daß mehr als 30% alle 18-Jährigen noch keinen Sex hatten. Dein Sohn ist also völlig normal und nicht einmal eine Ausnahme!

Man kann einem Jungen vor allem dadurch helfen, daß man Hobbies und aushäusige Beschäftigungen unterstützt, bei denen er auch auf Mädchen treffen kann. Also nicht ausgerechnet Fußball nur mit Männern, sondern Tanzkurse, Gruppenreisen, vielleicht politisches Enagement und so weiter. Und letztlich hat es auch noch niemandem geschadet, erst mit 21 Sex zu haben...
 
G

Gast

  • #4
so ein blödsinn. es hat auch noch niemandem geschadet mit 25 das erste mal durchs bett zu springen. es ist alles eine frage der umstände.
das wichtigste ist doch, dass dein sohn ein gesundes selbstwertgefühl hat. und wenn du kannst, muss du genau dieses stärken. alles andere kommt dann von alleine.
und zweitens: mach dir keine sorgen! er spürt das und wird dadurch verunsichert!

das ist das ein-mal-eins der psychologie.
also unterstütze ihn und mach ihm klar wie cool, schlau, liebvoll und hübsch er eigentlich ist!
 
  • #5
darüber sprechen mit der mutter... bist du des wahnsinns! *g* ich hätte mir lieber einen arm abgeschnitten. hobbies und internet sind eine gute idee, ohne internet hätte ich denke ich noch nie eine freundin gehabt, meine erste freundin war zufällig mit 19 und über internet. GEnaugenommen waren bis jetzt mit einer ausnahme alle übers internet.
Gibt es einen vater? ich bin ohne vater aufgewachsen und ich glaube punkto frauen ansprechen/erobern ist der einzige missstand der dadurch enstanden ist. wie ist es bei ihm? Wie schaut es mit seinem freundeskreis aus meist mädels oder auch burschen. Bei mir waren es immer mädels *g* mit burschen wusste ich mir nichts anzufangen.
 
G

Gast

  • #6
Da stimm ich Thomas zu. Die Mutter hat die sexualität des Sohnes auf keinen fall zu interessieren. Bestenfalls kann sich der Vater mal mit ihm hinsetzen und etwas über Mädels reden. Aber auch da kommt es auf das Verhältnis zueinander an. Ansonsten muß sich das von selbst ergeben.
 
G

Gast

  • #7
Meine Güte, ist doch kein Drama! Bin 29, von Geburt an Single (okay, soweit sollte man's
vielleicht nicht treiben...) und hab dafür kräftig und erfolgreich in der Ausbildung reingehauen.
Hab mit 19 kaum jemanden angesprochen vor lauter Angst, dafür im Studium gelernt,
aufzuwachen und selbstbewußt zu werden. Ihr Sohn wird noch schnell genug auf die
Beine kommen. Und bitte hängen Sie ihm nicht jeden Tag damit in den Ohren, daß er
keine Freundin hat; ich kenne die Reden zu genüge schon von meiner Mutter. Dafür kenne
ich auch genug Leute, die ständig in irgendwelchen dubiosen Beziehungskrisen stecken.
Man kann sich halt auch einiges ersparen...
 
G

Gast

  • #8
ich bin auch 19 und hatte noch nie eine freundin ich würde auch gerne eine haben !! aber irgendwan kommt die Richtige oder was meint ihr oder eie kann ma da nach helfen?? danke für eure vorschläge
 
  • #9
#6 "Dafür kenne
ich auch genug Leute, die ständig in irgendwelchen dubiosen Beziehungskrisen stecken.
Man kann sich halt auch einiges ersparen... "

so ist es
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.