• #31
Nun bin so was von froh, daß in der Welt ausgleichende Gerechtigkeit gibt. Du hast noch nicht so lange in einem Tread über ähnli hes Thema geschrieben und über FS richtig gezogen, dass sie faul ist und was tun musst, um Mann halten zu können. Hast dein superschlankes Körper gepriesen. Und Nu, wie fühlt sich das an, trotz Traummasse nicht begehrt zu werden?
 
  • #32
Na @Sirikit, wenn @Valmont recht hat, dann weißt Du doch, was Du jetzt zu tun hast, behebe den Schaden am Auto, äh, an Dir und dann läuft‘s wieder! Ja, ich glaube, er ist wirklich SEHR einfach;))
 
  • #33
Was in letzter Zeit vorgefallen ist ? Wir haben ein paar Stunden Paartherapie gemacht wo die Therapeutin eigentlich alles recht positiv herausgearbeitet hat und bemüht war, aber auch rauskam dass mir Sicherheit fehlt und ihm zu viel Kritik von meiner Seite besteht und -oh Wunder - ich abnehmen soll.
...
Ich glaub eigentlich Valmont hat hier recht. Er ist echt so einfach. Er benutzt auch beim sprechen oft das Wort schlank synonym für attraktiv.
Was auch noch sein kann: dein Partner hat einen extremen Fetisch. Das ist dann echt schwierig. Toll ist ja, dass er zur Paartherapie mitkam, das machen nicht viele Männer.
Ach mensch, das tut mir jetzt schon leid für dich, denn das ist ja kein Dahergelaufener, sondern eure Beziehung ist schon lang, da trennt man sich nicht einfach so. Aber für mich selbst wüsste ich, dass ich bei deinem BMI keine Energie für weiteres Abnehmen aufwenden würde, weil ich 1. zu gern esse (mir das auch leisten kann) und 2. ein anderes Schönheitsideal habe. Und 3. finde ich grundsätzlich, dass trotz Schwanken bis zu 20kg (von leichtem Unter- bis leichtem Übergewicht eine Person für mich keinen großen Attraktivitätsunterschied macht - die tägliche gute/schlechte Laune und Liebesbezeugungen machen da weitaus größere Unterschiede. Euch noch alles Gute.
w35
 
  • #34
Ihr seid jetzt schon einige Jahre zusammen und anscheinend läuft alles ganz gut, bis auf seine Vorlieben, was die Figur der Frau angeht.
Ich habe aber das Gefühl ich bin seine erste "ernste" Beziehung, jede seiner beziehungen vorher hatte mMn irgendein fragwürdiges Element (was sein Comitment betrifft)
Naja, Deine hat das auch, wenn es noch so ist, wie Du in einem anderen Thread geschrieben hast, dass Du seine Freunde nicht kennenlernen sollst. Ich finde den Mann schon irgendwie ... speziell, auch eure Beziehung. Was Dich attraktiv für ihn macht, hast Du auch in einem anderen Beitrag geschrieben, dabei war eben auch, dass Du superschlank bist.

Begehren kann man sich ja nicht einimpfen. Es gibt einen Haufen Menschen, die wesentlich toleranter sind als Dein Partner. Damit musst Du leben, das ist seine Macke.

Also kann ich Dir auch nur sagen - nimm wieder ab. Auch wenn hier alle recht haben damit, dass das eigentlich nicht sein kann, dass jemand mit Deinen Maßen "zu dick" sein soll. Aber er findet es halt nicht attraktiv, und das ist das Wichtigste, selbst wenn Dir hier hundert Leute schreiben, dass sie Dich noch schlank und gutaussehend finden würden. Mit denen willst Du ja keinen Sex.

Vor Weihnachten hatte ich mal 2 Wochen 51 da hatten wir tatsächlich mehr sex. Aber ich vermute einen Anfangseffekt.
Was meinst Du mit Anfangseffekt? Dass er die Beziehung auslaufen lassen will und ihm gerade recht kommt, dass Du mit Deinen 5 Kilo mehr schuld daran bist?
Die längste seiner Beziehungen dauerte 5 Jahre. Selbst wenn Du das Gefühl hast, Du seiest seine erste ernste Beziehung, muss er das ja so nicht sehen.
Wenn er Mitte/Ende 40 ist, war das Zusammenkommen mit Dir vor 5 Jahren vielleicht auch so ein Midlifecrisisding "hilfe, ich kriege keine dauerhafte Partnerschaft hin und werde einsam sterben"?

Zumal Du "nur" ne Platonische warst, also so richtig auf Dich gestanden hatte er anscheinend damals nicht?

Mit wieviel verschiedenen Frauen hat er Kinder?

Einer, der viele Frauen hatte, sucht nicht gerade nach einer tiefen Verbindung zu ihnen, denke ich. Er konsumiert sie oder er hat Spaß an verschiedenen Sexerlebnissen? Außerdem weiß er, dass er Frauen kriegen kann, also die Angst, nicht attraktiv zu sein, fällt weg.

Ich weiß nicht, wie ich das deuten würde. Auf jeden Fall würde ich erstmal die 5 Kilo wieder runterkriegen, wenn ich begehrt werden will, auch wenn ich diese Figurenansichten ziemlich ... unverständlich finde. Aber so ist er ja nunmal und Du kennst ihn schon so lange, dass Du das zur Genüge weißt. Lieben wird er Dich trotz der Kilos, falls er Dich liebt, nur das Begehren ist eben weg.
 
  • #35
Der Mann sagt dir, dass ihm 5 Kilo zu viel ist und als du 5 Kilo weniger hattest, ging es besser. Also, Turnschuhe an und ab zum Sport :). Das ist doch einfach zu erreichen. Im Übrigen kann man 5 Kilo, in Gesicht und Beinen doch sehen.
Das ist hoffentlich ironisch gemeint.
Wer bei einer offenbar sehr schlanken Frau wegen dieser 5 Kilo nörgelt, der nörgelt bei erfolgreichem Gewichtsverlust dann wegen etwas Anderem.
Dahinter steckt m.E. eher so ein "Du bist mir eigentlich nicht gut genug"-Spielchen. Zum Bravhalten.
Und wenn sie mal krank ist, ist er weg.
 
  • #36
Das Verweigern des Küssens mit "nee, ich hab Mundgeruch", finde ich fragwürdig. An seiner Stelle würde ich mir sofort die Zähne putzen gehen und dann zum Küssen zurückkehren. Also entweder hast Du welchen oder riechst nach irgendwas oder es ist was anderes.

Selten verfällt er doch in eine romantische Stimmung und küsst mich von sich aus. Aber selten.
Auch, seit Du so extrem fett geworden bist?
Also war er schon immer ein Mann, der nicht küssen wollte? (finde ich absolut unerotisch) Oder war das mehr, als Du noch ne gute Figur hattest?

Ich finde gut, dass ihr zur Paartherapie gegangen seid.
Und Naja er nörgelt wirklich täglich an meiner Figur herum !
Das ist doch auch eine richtige Nervensäge, wie es scheint. Ich glaube, niemand hat jemals abgenommen dadurch, dass er täglich genervt wurde.

Gut finde ich, dass Du jetzt nicht ins Essen aus Selbstbestätigung verfallen bist. Das scheint bei einigen so zu sein, dass sie einem Bearbeiter nie kontra geben, sondern dann heimlich essen bis fressen. Machen halt doch, was sie wollen und der Partner hat keine Macht über sie. Doch hat er, denn sie trauen sich nie, Widerworte zu geben, wenn er die Grenze überschreitet und sich ins Körperfett anderer Leute einmischt.

Warum fehlt Dir Sicherheit, meint die Therapeutin? Wegen des Ausschlusses aus dem Freundeskreis?

Willst Du den Mann mehr als er Dich? Hast Du das Gefühl, da ist eine Menge, das Du von ihm nicht weißt, also kennst Du nur seine liebevolle Art mit dem Kind, mit Dir und alles nur, was Dich betrifft, aber nicht, wie sein Leben sonst so aussieht?
 
  • #37
Ich glaub eigentlich Valmont hat hier recht. Er ist echt so einfach. Er benutzt auch beim sprechen oft das Wort schlank synonym für attraktiv.
Selbst wenn es so ist... denn unser @Valmont hier ist auch ein Liebhaber sagen wir mal extrem schlanker Frauen. Vielleicht liest du mal seine Beiträge um dir selbst ein Bild zu machen was da noch dahinter steckt.

Die Frage an dich ist hier doch: möchtest du wirklich einen Mann, der dir derartig Druck macht, weil du mal 5 Kilo zugenommen hast? Für den das einzig Wichtige und begehrenswerte an deiner Person deine Figur ist?

Vielleicht merkt er auch ganz genau, wie sehr Du darauf anspringst und wie erpicht du darauf bist ihm gefallen zu wollen und er nutzt dieses einfach nur, um dich immer schön klein zu halten.

Was ist wenn du mal längerfristig krank bist und mal 10 Kilo zunimmst aufgrund von Medikamenten? Du kannst sein, dass ein solcher Mann dich dann verlässt, weil du nicht mehr seinem optischen Anspruch gerecht wirst.

Willst du so einen Mann wirklich als Partner haben?
 
  • #38
Also wir waren im ersten Jahr, da das jetzt mehrmals angesprochen wurde, nur deshalb Freunde weil ich ihn in die Friendzone verbannt hatte nach seinem ersten Annäherungsversuch. Es hat mich dann positiv überrascht dass er, nachdem er mir versprochen hatte keine sexuellen Annäherungsversuche mehr zu machen, das auch geschafft hat sonst wäre von meiner Seite her der Respekt auch verloren gegangen. Diese Art Affäre bin ich nicht der Typ dafür.. Letzlich haben wir damals beide mit vielen Leuten eher gespielt und waren ständig in clubs und es ging uns rückblickend eigentlich gar nicht so gut. Wir haben unsere Grenzen ausgetestet und keine gefunden was schon eine gewisse verzweiflung vorraussetzt und uns dann beide so einiges erlaubt. Sicher war da in der Zeit bei 2 solchen Menschen nur eine Freundschaft möglich was ich auch richtig gesteuert habe.
 
  • #40
So ein Quatsch. Eine Freundin von mir ist ....Wie kommt man denn auf diese absoluten Zahlen?
Ja, bei der Aussage von @DeinEx wird schon klar, wie absurd das ist, aber wie steht's mit dem 90-60-90 ? Das scheint doch anerkannt zu sein als perfektes Frauen-Rumpfmaß. Da heißt es doch auch nie, dass das für 160 cm große Frauen gilt ( es stammt aus den 50er-Jahren und da waren die Frauen noch kleiner als heute ) und an Abweichungen entsprechend angepaßt werden müsse.

Und was ist mit der Aussage, dass ein dicker Bauch ungesund sei und zwar ab einem Umfang von 85 cm ?
Gilt das für Männer, die 160 cm groß sind gleichermaßen wie für 2Meter-Männer ? Offenbar.

...einen hab ich noch: man soll täglich mindestens zwei Liter trinken, stimmt's ?
Für wen gilt das ?
Für meine magersüchtige Mutter ( 165 cm / geschätzte 40 kg ) und für meinen bärigen Schatz ( 185 cm / geschätzte 130 kg ).
Ja, die Angabe gilt für beide.
Absurd, oder ?

...einer fällt mir noch ein: man verliert täglich ca. 150 Haare. Wer ? Ich ? Oder mein Bruder, dessen Scheitel von Ohr zu Ohr geht ?
Diese Angabe gilt für uns beide.

Ich habe sowas nie verstanden...

w 51
 
  • #41
Seine Begründung ist das ich (168 cm ) jetzt 54 kg habe -habe 5kg zugenommen. Vor Weihnachten hatte ich mal 2 Wochen 51 da hatten wir tatsächlich mehr sex. Aber ich vermute einen Anfangseffekt... Kann sowas sein. Weil er bereits so viele Frauen hatte ?
Liebe Sirikit
Nun, ich denke es verhält sich so.
Du wirst, wenn du brav abnimmst und (zu) dünn bist, mit Sex belohnt und für dein aktuelles Gewicht (schlank, BMI 19) mit Sexentzug bestraft.
Und Naja er nörgelt wirklich täglich an meiner Figur herum ! Und ich habe vor Weihnachten mal abgenommen und wir hatten dann mehr Sex und dann hab ich wieder zugenommen woraufhin sich sein Genörgel ins unerträgliche gesteigert hat und jetzt quasie gar nix mehr läuft.
Egal, wie es mit euch weiter geht, ich würde mir diese täglichen Abwertungen nicht gefallen lassen. Das ist komplett unfair. Du frisst und säufst dich ja nicht zu Tode, sondern hast dich als dreifache Mutter endlich mal an den unteren Rand des Normalgewichts begeben.
Habe den Eindruck, es geht hier auch ein wenig um Macht? Er schaut, wie weit er dich mit seiner Methode (Kritik und Sexentzug) kontrollieren kann. Da wär ich halt vorsichtig, wenn jemand so handelt. So was kann einen echt verunsichern mit der Zeit.
 
  • #42
Hallo Sirikit,

Zu uns Männern:
Es gibt den Ansatz, den ich habe. Mir gefällt ganz viel an meinem Mädel. Ein paar kg oder Ähnliches würden mich nicht davon abhalten, sie extrem sexy zu finden.
Es gibt aber auch Männer, die nur einen Schlüsselreiz haben. Bei deinem ist es die Figur. Siehe @Valmont , der ist ähnlich wie deiner. Das hat weder mit Charaktermängeln noch mit sehr vielen Frauen zu tun - es ist Veranlagung. Im Grunde musst du wirklich deine alte Figur halten, wenn du Sex mit deinem Mann haben willst. Bei ihm geht das schon in Richtung Fetisch.
Du beschreibst, dass er im Grunde kein schlechter Mann ist - aber er hat diese Macke.
Du musst für dich entscheiden, ob du für ihn sexy bleiben willst oder nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #43
Wenn ich deine Fragestellungen aus den letzten 15 Monaten oder so ungefähr Revue passieren lasse, hat dein Peter Pan bereits seit längerem nicht viel Lust auf Sex, hält dir - ganz im Sinne seiner Intellektualität als Wissenschaftler ;) - gerne Vorträge, und benennt folgende drei Gründe, warum du seine "Traumfrau" bist (warst?): Du verbreitest eine lockere Stimmung, du bist schlank und der Sex war toll. Ich bin beeindruckt von so viel "Tiefgang" bei diesem Mann, der nun ein Kind mit dir hat. Du kannst nun versuchen, dich wieder auf 49 kg runterzuhungern (wie Valmont es empfiehlt) und dieses Gewicht halten, bis du 45 und er 55 Jahre zählen. Oder besser gleich noch dein Untergewicht halten, bis er 65 ist....vielleicht habt ihr dann wieder Sex zu seinen Konditionen - und seinem Fetisch entsprechend - für die nächsten 20 Jahre.
Da er jedoch auch nicht gerne küsst, vermute ich, dass du es auch mit 49kg immer noch mit einem "Peter Pan" zu tun haben wirst und deshalb baldmöglichst schauen solltest, dass du den Wiedereinstieg in einen Beruf schaffst, um nicht total von ihm abhängig zu sein und um dich nicht im "Wendy-Syndrom" zu verlieren. Sollte er wirklich ein "Peter Pan" sein, bleibt er dir nicht erhalten und vieles von dem, was du beschreibst, deutet darauf hin.
Doch: Ich kenne nur deine Posts, habe keinen umfassenden Einblick in eure Beziehung und keine Kristallkugel, sondern weiß nur eines: Frauen reiben sich gerne in Beziehungsproblemen auf, wenn sie selbst keine richtige Linie im Leben finden. Lasse das Hungern für die Idealmaße deines Freundes nicht zum Lebensinhalt werden.
 
  • #44
Nimm halt ab wenn ab dir "5-10 kg zu viel Fett drankleben". Wirkst ja selber so oberflächlich wie dein "toller Fang".

Dein Beitrag von diesem Jahr:

"ALLE Beiträge hier sagen übrigens Geschmäcker sind verschieden. Mag ja stimmen aber ich behaupte mal 90% der Geschmäcker der Männer sind wohl doch gleich. Und die stehen nun mal auf dünne Frauen. Und alle hier nennen das abfällig Hungerhaken, ich kann mir schon denken warum. Weil sie wohl frustriert sind weil sie gerne hätten dass alle Welt sie maximal sexy findet trotz ihrer Figuren an denen wohl 5-10 kilos an Fett mehr drankleben als optimal aussehen würde."
 
  • #45
Genaugenommen bekommst Du jeden Tag gesagt, dass Du nicht "genügst". Ich finde so etwas unerträglich. Das wird sich nicht ändern
Das stimmt und die Aussage von @Valmont auch.

Und steht er nur bei Blond, weil er drauf steht, müsste eine Brünette färben und täglich den Ansatz bearbeiten.

Wenn also alle so gestrickt wären gäbe es überall täglich Vorwürfe:
Du hast ein graues Haar
Du bist keine 180cm
Du hast keine 20cm
Du hast eine Sommersprosse zuviel
Iiih kein Sex weil Du Füsse hast.

Wenn Du vor Weihnachten mal abgenommen hättest, heisst es ja das Dein jetziges Gericht ( ein Traum) grundsätzlich Deins ist und nicht, dass Du immer dünner warst und jetzt mal 5kg draufgekommen sind.
Das sind dann nicht mal eben 5kg, sondern hart erarbeitete.
Willst Du Sex, dann lebst Du mit ihm in völliger Askese, for ever!

Leg ihm doch ne Tabelle hin: wieviel kalorien man so beim Sex verliert.
Unterstreiche zb wie lange er durchhalten muss, damit Du 5kg in einer Woche abnimmt und wehe das schafft er nicht.

Ich habe mir ja auch schon einiges bieten lassen aber eben nicht alles.
Der deinige hätte bei mir ne Erna (Schulskelette) mit Bikini im Bett liegen.
Mit Zettel: ich öffne die Beziehung, viel Spaß
Oder habe Erna zum Dreier eingeladen
 
  • #46
Hier deine Aussichten mal ganz nüchtern betrachtet:
Mit 30 hast du ihn kennengelernt, ihr seid 6 Jahre zusammen, also bist du jetzt 35 oder 36.
Spätestens ab etwa 40 nehmen nahezu alle Menschen etwas an Gewicht zu. Manche sehr viel - das sind die, die schon immer eine Tendenz zum Übergewicht hatten - und manche nur 3, 4 Kilo - das sind meistens die, die schon immer schlank waren. Wirklich nur sehr wenige Menschen bleiben ab 40 oder 50 exakt bei dem Gewicht, das sie mit 30 hatten.
Und, das sage ich dir aus eigener Erfahrung und das bestätigen sicher 90% der Leute: Es wird mit zunehmendem Alter sehr, sehr, sehr viel schwerer, die Kilo, die man zugenommen hat, wieder loszuwerden.

Deine Aussichten sind also so, dass du in ein paar Jahren eher noch 2-3 Kilo mehr wiegen wirst und, wenn du mit diesem Mann zusammenbleibst, wirst du für den Rest deines Lebens hungern und dich mit dem "Abnehmen" herumquälen, was dir aber altersbedingt immer schwerer gelingen wird. Du wirst frustriert und unglücklich sein, weil du nie mehr auf deine 49 Kilo kommst, obwohl du dich so sehr bemühst. Und dein Partner wird nicht mehr mit dir schlafen, sondern irgendwann mit jüngeren Frauen mit Modelmaßen fremdgehen.
Willst du so leben?


w53
 
  • #47
Vielleicht ein "Idiotentest", der dir zeigen soll, wie es mit deiner Intelligenz so steht?

Wenn du wirklich glaubst, Begehren hat etwas mit dem Gewicht zu tun, dann sorry, dann hast du keine Ahnung von Erotik.

Ich glaube nicht, dass es die 5 kg sind, sondern eher, dass der Sex mit dir sehr schlecht ist. Wie kommt man als Frau darauf, zu denken, ein toller Körper wäre für den Sex oder eine Beziehung ausschlaggebend?

Gerade ein Mann, der viele Frauen im Bett hatte, kennt alle Facetten von Frauen, und die meisten Männer lieben es, Frauen zu haben, an der an Brust und Po was dran ist und die ihre Weiblichkeit lieben. Ich hatte mal eine Affäre mit einem Typen, der eine wunderschöne Freundin hatte. Sie war 10 Jahre jünger als ich und hatte auch einen vielfach besseren Körper. Das habe ich erst hinterher erfahren.
 
  • #48
Ich gebe mir ja wirklich Mühe, nicht immer gleich zur Trennung zu raten, aber was man hier liest, da geht mir der Hut hoch. Da wird noch gefragt, was zu tun ist???
einen kraftvollen Tritt in seinen Allerwertesten würde ich ihm geben.
Du willst die Familie nicht gefährden? Das tust du bereits. Was lebst du deinen Kindern eigentlich vor?
Übrigends haben wir nun mit @Elfe11 eine Konkurrenz zu @Süsse65 Werde wach @Sirikit ! Popcorn mit viel Zucker für unsere Prinzessin, lieber @neverever :)
Sehr gut der Beitrag von Moona.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #49
Als Frau sollte man aus ästhetischer Sicht um die 60 +/-5 kg wiegen
(unabhängig von der Körpergröße. Wenn eine Frau mehr wiegen "muss", dann ist sie zu groß für eine Frau.)

49kg ist zu dürr und ungesund. Ab 65kg wird es speckig.

Frau braucht schon ein wenig Fett, um Hormone zu bilden, fit zu sein, Energie zu haben - Das alles ist für guten Sex sehr wichtig.
Was du so alles weißt. Also bei 160 sind 65 kg richtig richtig viel. Bei 170 sind 55 kg richtig wenig. Und das Ganze hängt auch von der Muskelmasse ab, meine Freunding hat mit 1,72 m 67 kg und trägt meist Größe 38 und oft 36. Das ist weit weg von Deinen speckig.
 
  • #50
Als Frau sollte man aus ästhetischer Sicht um die 60 +/-5 kg wiegen
(unabhängig von der Körpergröße. Wenn eine Frau mehr wiegen "muss", dann ist sie zu groß für eine Frau.)

49kg ist zu dürr und ungesund. Ab 65kg wird es speckig.

Frau braucht schon ein wenig Fett, um Hormone zu bilden, fit zu sein, Energie zu haben - Das alles ist für guten Sex sehr wichtig.

Das ist ja schwer zu ertragen. Soll ich mir mit 1,71 m und 76 kg jetzt die Kugel geben? Und was machen Männer, die unter 1,75 m groß sind? Und all die Männer mit dicken Bäuchen? Und wenn Frauen deine Kriterien erfüllen, haben sie alle Voraussetzungen für guten Sex, ja? Deine Welt ist ja sehr einfach. Au Mann, wie kann man nur so oberflächlich sein?!
 
  • #52
Was wäre denn wenn Du jetzt aufgrund einer Krankheit Medikamente nehmen müsstest aufgrund deren Nebenwirkungen Du wirklich DEUTLICH zunehmen würdest? Würde er Dich dann verlassen?

Sorry, aber ich finde sein Verhalten und seine Begründungen oberflächlich, unmöglich und sogar unverschämt.
Meine Ansicht ist ganz klar: Wenn er Dich mit mehr Kilos nicht liebt und attraktiv findet, hat er Dich auch mit weniger nicht verdient. Kaum zu glauben dass Dir hier tatsächlich auch noch welche raten für ihn abzunehmen. Solange Du Dich wohlfühlst in Deiner Haut würde ich einen Teufel tun.
 
  • #53
Das Verweigern des Küssens mit "nee, ich hab Mundgeruch", finde ich fragwürdig. An seiner Stelle würde ich mir sofort die Zähne putzen gehen und dann zum Küssen zurückkehren. Also entweder hast Du welchen oder riechst nach irgendwas oder es ist was anderes.
Dem stimme ich nicht zu.
Ist gar nicht so selten das Menschen intensive Küsse nur als Auftakt zum Sex mögen.
Will man den gerade nicht, muss eben eine Ausrede her oder ein klares Nein.
Ich war in 4 Beziehungen. Keiner meiner Partner wollte nach den ersten euphorisvhen Monaten mit mir einfach so rumknutschen. Ich war zwar ein wenig enttäuscht, verstand aber das ein weitergehender Alltag mit Ständer jetzt auch nicht so angenehm ist.
Wenn der Mann an der Seite der FS in eh nicht der begeisterte Küsser ist.... Dann ist es doch nachvollziehbar das er ohne Lust auf Sex auf Küsse verzichten kann.
 
  • #54
Seine Begründung ist das ich (168 cm ) jetzt 54 kg habe -habe 5kg zugenommen.
Ja, wenn es nur das ist, und du willst ihn unbedingt halten, weil du ihn liebst - und dazu auch mehr Sex, und zwar ausschließlich mit ihm, tja, dann wirst du dich diesen Wünschen wohl fügen müssen. Würde ich persönlich nicht wollen, Untergewicht um jeden Preis halten, was langfristig gesehen ohnehin eher schwieriger werden dürfte, da hormonell ab 40 so einiges passiert. (Ich ernähre mich durchaus gesund, und ich hätte keine Lust auf jeden, wirklich jeden Genuss zu verzichten. desgleichen möchte ich nicht mehr Zeit im Fitnessstudio als derzeit verbringen und dafür auf anderes was mir wichtig ist verzichten, weil mein Mann so eingeschränkte sexuelle Vorlieben hätte; das musst aber du entscheiden.)

Andererseits finde ich die Frage nach dem Anfangseffekt nicht abwegig: Einigen Sexualtherapeuten zufolge ist die Lust am Neuen nach einem Zeitraum von 3-5 Jahren verfolgen. Danach muss das Paar eine gemeinsame neue Sexualität entwickeln, in der zum Beispiel neue Praktiken ausprobiert werden oder die Partner neue Seiten an sich und am Partner entdecken. Wenn dein Partner nun schon offen genug ist, eine Paartherapie mit dir zu beginnen, ist er vielleicht bereit, sich mit dir gemeinsam mit "Intimität und Verlangen" (David Schnarch) oder anderer entsprechender Literatur von Sexualwissenschaftlern auseinanderzustezen um sich selbst und eure gemeinsame Sexualität weiterzuentwickeln.
 
  • #55
Vorschlag:
Sie nimmt für ihn sogar 7 kg ab, wenn er dafür 30 Minuten länger als üblich eine Erektion halten kann. Bei den "verbesserten" Aussichten sollte das dann auch für ihn leicht machbar sein....
 
  • #56
Also kann ich Dir auch nur sagen - nimm wieder ab. Auch wenn hier alle recht haben damit, dass das eigentlich nicht sein kann, dass jemand mit Deinen Maßen "zu dick" sein soll. Aber er findet es halt nicht attraktiv, und das ist das Wichtigste, s
Das Wichtigste ist die Gesundheit.
48kg bei 1.68m ist absolut Untergewicht, und gesundheitsgefährdend.
Das mag mit 20 gehen, aber je älter man wird, desto mehr.
Sirikit , Du hast jetzt mit 54kg ein immer noch geringes Gewicht, Du bist sehr schlank, es ist auch jetzt grenzwertig.

Aber das willst Du, denke ich, nicht lesen, Du willst die Bestätigung.
Ich würde so eine Beziehung nicht führen wollen.
- und hier schreibt auch keine "Dicke" - da ich Sport mache, weiß ich die Daten, Fett 16%, Muskelmasse 46%, die man aber nicht wirklich sieht, nur trainiert, 57kg, 1.70m, etwa die klassischen Proportionen - ich könnte nur abnehmen, wenn ich Muskelmasse abbaue, und ich weiß, dass es grenzwertig ist. Bei großen Bergtouren habe ich immer meinen Traubenzucker dabei.

Also zu Dir, dann nimm ab, und die Welt ist wieder gut, Dein Partner glücklich.
Aber denke zumindest nach.

Übrigens, mein Körper ist für mich mein Freund, ich mag mich, fühle mich wohl.

Magst Du Deinen Körper ?

W,49
 
  • #57
Ja, bei der Aussage von @DeinEx wird schon klar, wie absurd das ist, aber wie steht's mit dem 90-60-90 ? Das scheint doch anerkannt zu sein als perfektes Frauen-Rumpfmaß. Da heißt es doch auch nie, dass das für 160 cm große Frauen gilt ( es stammt aus den 50er-Jahren und da waren die Frauen noch kleiner als heute ) und an Abweichungen entsprechend angepaßt werden müsse.

Und was ist mit der Aussage, dass ein dicker Bauch ungesund sei und zwar ab einem Umfang von 85 cm ?
Gilt das für Männer, die 160 cm groß sind gleichermaßen wie für 2Meter-Männer ? Offenbar.

...einen hab ich noch: man soll täglich mindestens zwei Liter trinken, stimmt's ?
Für wen gilt das ?
Für meine magersüchtige Mutter ( 165 cm / geschätzte 40 kg ) und für meinen bärigen Schatz ( 185 cm / geschätzte 130 kg ).
Ja, die Angabe gilt für beide.
Absurd, oder ?

...einer fällt mir noch ein: man verliert täglich ca. 150 Haare. Wer ? Ich ? Oder mein Bruder, dessen Scheitel von Ohr zu Ohr geht ?
Diese Angabe gilt für uns beide.

Ich habe sowas nie verstanden...

w 51
Ja, diese absoluten Zahlen. Natürlich gibt es immer einen Durchschnittsbereich, in dem die Mehrheit reinfällt (Männer finden im Durchschnitt so und so ein Körperverhältnis gut, Frauen im Durschnitt größere Männer etc.). Aber daraus dann zu machen "alles, was außerhalb ist, ist unattraktiv" finde ich schon sehr suspekt.
 
  • #58
Und hier bei diesem Thread sieht man den Unterschied zwischen Mann und Frau.

Ein Mann würde einer Frau den Vogel zeigen.
Und eine Frau kommt vielleicht ins Grübeln, wenn aus dem früheren Waschbrett der unübersehbare Waschbär würde (=Adipositas), und selbst dann lässt sich Mann nicht überzeugen.
Entweder will er, oder nicht - aber nur für sich.

Frau optimiert, zweifelt, lässt es zu, statt dem Mann dürre passende Antwort zu geben.
Toll, damit kann Mann ganz ungehindert sein eigenes fehlendes Ego pushen.

Wir reden nicht von dem sich gehen lassen, das es bei beiden Geschlechtern gibt.
Hier geht es nur wieder mal um einem Magerwahn, den auch noch Männer befeuern, und Frauen gerne vorauseilend erfüllen.

W,49
 
  • #59
Was meinst Du mit Anfangseffekt? Dass er die Beziehung auslaufen lassen will und ihm gerade recht kommt, dass Du mit Deinen 5 Kilo mehr schuld daran bist?
Also mit Anfangseffekt meine ich dass er vielleicht aus anderen Gründen gar nicht dauernd Sex möchte, und es jetzt nur auf meine Figur schiebt. Wenn ich dann abgenommen habe denkt er sich zwar weil er die Geschichte selber glaubt, er will jetzt sicher wieder viel Sex, aber das hält dann eventuell nur kurz . Das muss ich halt mal austesten !

Bei uns war es so dass ich ihn, wie ich in meinem vorherigen Beitrag beschrieben habe, zuerst 1 Jahr gefriendzoned habe. Wo er aber schon verliebt war (und das seinen Freunden und Eltern erzählt hat) aber wir sehr eng zusammen waren auch am wochenende immer wenns ging alles zusammen gemacht und kuschelnd zusammen geschlafen haben, er mich von jeder Geschäftsreise angerufen hat usw. Er war da auch eifersüchtig. Das könnte man jetzt als knallhart von mir sehen. war es aber nicht ich war einfach mehr oder weniger überzeugt dass man so einem peter pan nicht trauen kann und war generell unentschlossen im Partymodus und ausserdem noch geschockt von der Trennung von meinem Ex davor der verrückt geworden ist und wollte kein emotionales Risiko mehr .

Deswegen war ich so zögerlich und hatte dann später dieses Sicherheitsthema- weil eine Mann mit so einer Vorgeschichte macht einen Menschen wie mich natürlich extrem übervorsichtig. Ich hab ihm laaange nicht vertraut und im ersten Jahr ständig fast die Beziehung gekippt aber letzlich hat sich herausgestellt dass er in unserer Beziehung extrem vertrauenswürdig war, sogar der treueste vertrauenswürdigste loyalste Mann den ich jemals kennegelernt habe, er hat mich in 5 Jahren nicht einmal angelogen, versetzt, emotional Hintergangen oder sonstwas. Ausnamslos wenn ich ihn mal zb 20 Minuten telefonisch nicht erreicht habe und schon ärgerlich wurde (was bei mir schnell geht) , war echt ein richtig solider Grund dahinter.

Wie gesagt ich bin noch nicht total überzeugt dass nicht in wirklichkeit ein unbewusstes Spielchen dahintersteckt. Aber sicher sollte ich das erstmal testen.
 
  • #60
Das ist ja schwer zu ertragen. Soll ich mir mit 1,71 m und 76 kg jetzt die Kugel geben? Und was machen Männer, die unter 1,75 m groß sind? Und all die Männer mit dicken Bäuchen? Und wenn Frauen deine Kriterien erfüllen, haben sie alle Voraussetzungen für guten Sex, ja? Deine Welt ist ja sehr einfach. Au Mann, wie kann man nur so oberflächlich sein?!
So wichtig für Frauen die Körpergröße des Mannes ist, so wichtig ist für Männer das Körpergewicht der Damen.
Es tut mir leid, ihr Weltbild zu erschüttern, aber so liegen die Fakten nun einmal.