G

Gast

Gast
  • #1

Mein neuer "Freund" flirtet mit einer anderen Frau!

Hallo,

ich brauche mal dringend Eure Hilfe. Seit ein paar Monaten läuft etwas mit einem Mann, in den ich sehr verliebt bin. Bei den letzten Treffen waren wir uns sehr nah, es war sehr schön und vertraut, er machte auch Pläne für uns beide. Deswegen bin ich davon ausgegangen, dass zwischen uns eine gewisse Verbindlichkeit besteht und es sich zu einer Beziehung entwickelt.

Nun habe ich vor ein paar Tagen durch gemeinsame Freunde erfahren, dass er sich mit einer anderen Frau getroffen hat. Sie waren im selben Restaurant, aber er hat sie anscheinend nicht gesehen. Meine Freundin hat ihn auf dem Weg zur Toilette gesehen. Sie sagte, er habe mit der Frau Händchen gehalten und sie hätten geflirtet.

Darf er das, weil wir noch nicht fest zusammen sind?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hallo FS,

ob er "das darf", fragst du. Nun ja, ein gesetzliches Verbot, sich mit anderen Frauen zu treffen, wird es für ihn wohl nicht geben...
Die Frage ist doch viel mehr: Wie findest du sein Verhalten? Wie reagierst du darauf? Das Sinnvollste wäre doch, ihn damit zu konfrontieren und zu hören, was er dazu zu sagen hat. Was bringen dir jetzt zehn verschiedene Antworten im Forum?
Kannst/willst du damit leben, dass er sich evt. mit anderen Frauen trifft oder kannst/willst du es nicht? Was andere dazu meinen, ist dabei doch egal.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Naja, was heißt 'dürfen' ?
Du kannst es ihm nicht verbieten.

Aber falls es wirklich wahr ist, was deine Freundin erzählt, ist klar, dass du nicht seine one-and-only bist, bzw., dass er wohl nicht wirklich in dich verliebt ist, denn sonst hätte er kein Interesse an anderen Frauen.

Für mich wäre das nichts.

w 46
 
G

Gast

Gast
  • #4
Darf er das, weil wir noch nicht fest zusammen sind?

Wenn Ihr nicht fest zusammen seid, darf er machen, was er möchte.Was ist das für eine drollige, um nicht zu sagen trollige Frage? Darüberhinaus soll es außerdem Menschen geben, die das selbst in einer Beziehung ''dürfen'', einfach, weil sie es sich rausnehmen...(;

Dein ''neuer Freund'' hat also in jedem Fall eine andere Definition Eurer Beziehung als Du, sei dahingestellt, ob nun erstes oder zweites zum Tragen kommt...
 
G

Gast

Gast
  • #5
Was für eine Verbindlichkeit erwartest Du denn? Ihr seht euch seit Monaten und was ist zwischen euch denn zwischenmenschlich passiert bis jetzt? Sex schließe ich mal aus aber geküsst habt Ihr euch doch schon, oder? Viele Männer setzen Verbindlichkeit mit körperlicher Nähe usw. gleich. Wahrscheinlich wäre er verwundert, dass Du das anders sieht. Er würde vielleicht sagen. "Beziehung? Wir hatten doch noch nichts miteinander."

M37
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe FS,

das tut mir leid für dich.
Ob er das darf oder nicht, ist dahingestellt. Manch einer denkt mit zweigleisig ist Schluss, wenn es vertraut wird, mancher nach dem ersten Kuss, mancher nach dem ersten Sex und mancher erst, wenn es nach all dem als Beziehung deklariert ist, weil alles andere berechtigtes "ausprobieren" ist.

Wie der Mann denkt, in den du verliebt bist, weiß ich nicht.

Jedoch eins ist klar: So wie du empfindest, empfindet er nicht.

Ob er das "darf" wird er wohl mit ja beantworten, sonst täte er es nicht oder er ist ein Betrüger, der sowieso nur spielt, oder ein bisschen davon...

Du scheinst das mit nein zu beantworten und allein darauf kommt es an. Verbiege dich nicht. Du bist gekränkt, weil du das, was zwischen euch ist anders empfunden hast. Richte dein Verhalten an deiner Messlatte aus, gehe z.B. auf Abstand, lege eine Datingpause ein und sag ihm warum. Vermutlich bist du ihn dann los. Wenn du die Frau seines Lebens wärst, wäre das nicht passiert. Dann hätte er das Bedürfnis nicht gehabt, zu schauen, was sonst noch so geht. Du bist nicht die Nummer eins. Drunter solltest du es nicht tun.

Dir alles liebe

w
 
G

Gast

Gast
  • #7
Was heißt, "darf er das"? Ihr seid nicht zusammen, bei euch läuft nichts. Also ist alles offen. Männer sind so. Frauen sehen immer schnell eine Verbindlichkeit, auch wenn sie nur mit einem Mann reden.

Ich würde den Typ abhaken. Er ist emotional und körperlich bei einer anderen Frau. Und du würdest dir hier ganz sicher sehr weh tun, wenn du an dem Mann hängen bleibst.

Händchenhalten ist aus meiner Menschenerfahrung nicht nur flirten, das tut man mit Leuten, mit denen man ins Bett geht oder zumindest hinterher noch was läuft oder zumindest verliebt ist. Und zwischen euch läuft ja nichts und ihr seid auch nicht zusammen. Die Tendenz, dass du als zweite Affäre endest oder er schnell das Interesse an dir verliert, oder sich sporadisch dann und wann bei dir meldet, ist also hier sehr hoch.

Ansonsten frage ich mich, was du allen ernstes erwartest? Du lernst einen Mann seit Monaten kennen und da passiert sexmäßig rein gar nichts, also kannst du davon ausgehen, dass er sich logischerweise bei einer anderen Frau begnügt, wenn es ein sexuell aktiver Mensch ist und nicht gerade impotent. Kein Mann kann monatelang ohne Sex auskommen. Würde ich als Frau auch nicht wollen/können, auch nicht, wenn ich gerade jemanden frisch kennenlerne.

Pläne machen hat rein gar nichts mit Verbindlichkeit zu tun. So etwas sagt man schnell mal daher. Schneller als man jemanden überhaupt kennt. Insbesondere wenn man Leute übers Internet kennenlernt, wo so eine derartige Familiärität herrscht.

Wir wissen ja nicht, wie euer Kontakt so ist, aber auch wenn ich nichts von Hinterherspionieren, Nachstellen und Vorwürfe machen halte, würde ich hier zu deinem Schutze empfehlen, dass du dem Mann einmal klipp und klar sagst, dass er gesehen wurde und du dir mit ihm etwas Verbindliches vorstellst, ansonsten den Kontakt beenden willst. Auch wenn es hart ist. Vermutlich wird er eklig und abweisend reagieren, aber es ist zu deinem eigenen Schutz. Was willst du mit so einem Mann?! Solche Männer verursachen nur Leid, Schmerz und Intrigen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ach du liebe Zeit.
Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst.

Ich würde ihn darauf ansprechen. Und dann meine Konsequenzen ziehen.

Für mich würde es nicht gehen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Was für eine Verbindlichkeit erwartest Du denn? Ihr seht euch seit Monaten und was ist zwischen euch denn zwischenmenschlich passiert bis jetzt? Sex schließe ich mal aus aber geküsst habt Ihr euch doch schon, oder? Viele Männer setzen Verbindlichkeit mit körperlicher Nähe usw. gleich. Wahrscheinlich wäre er verwundert, dass Du das anders sieht. Er würde vielleicht sagen. "Beziehung? Wir hatten doch noch nichts miteinander."

M37

Wir hatten Sex miteinander!

FS
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ruhig Blut, schau mal kannst du dich wirklich auf die Aussage deiner Freundin verlassen? Ist sie sich zu 100% sicher das er das war? Und dann stellt sich noch die Frage wer war diese Frau. Evtl. nur eine gute Bekannte der er mal das Händchen zum Trost getätschelt hat?
Kläre doch mal diese Punkte mit dem Mann und orakel nicht so lange herum.
 
G

Gast

Gast
  • #11
von wegen "sehr nahe", "schön und vertraut". Das ist alles nur in Deinem Kopf. Wach auf, er ist ein Arschloch, er ist höchstens scharf auf Dich, mehr nicht.
W
 
G

Gast

Gast
  • #12
Es gehört sich nicht und an Deiner Stelle würde ich ihn gehörig zusammenfalten und dann stehen lassen.

m.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Lass dich nicht verrückt machen!
Manchmal ist die Situation tatsächlich nicht so wonach sie aussieht.
Vielleicht hat er mit seiner Exfreundin ein (vertrautes) Abschiedsgespräch geführt.
Vielleicht ist es einfach eine gute Kumpelfreundin, die Trost gebraucht hat.
Frag ihn einfach ganz ruhig, ohne vorwurfsvoll zu sein und schau wie er reagiert und welche Erklärung er hat. Wenn dir seine Begründung einleuchtend vorkommt, glaub ihm erstmal. Aber sei in Zukunft wachsam......
 
G

Gast

Gast
  • #14
Von der FS:

Danke für Eure Antworten soweit.

Um es nochmal klarzustellen: Wir hatten bereits Sex, es war sehr liebevoll und vertraut zwischen uns. Er machte sogar Pläne für die Zukunft. Sein ganzes Verhalten war so, dass es erschien, er hat mich lieb und wolle eine Beziehung mit mir. Außerdem hatten wir am Anfang darüber gesprochen und ich habe deutlich gesagt, dass ich keine Affäre möchte.

Mit der Frau im Restaurant war es eindeutig, so weit es meine Freundin (der ich absolut vertrauen kann) erzählt hat. Sie haben Händchen gehalten und den Kopf über den Tisch gebeugt, so als würden sie sich küssen.

Ich bin so tief verletzt. Ich weiß nicht, ob ich ihm eine Chance geben soll oder ob ich ihm eine SMS schreiben soll, dass Schluss ist. Ich möchte keine Kurzschlussreaktion, aber ich glaube, ich muss es beenden mit totaler Kontaktsperre, es tut zu sehr weh.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Liebe FS;

ja, ich würde Dir auch raten, ihn dazu anzusprechen, was diese konkrete Situation betrifft, die Deine Freundin gesehen hat.
Aber ich würde ihn dann irgendwie auch zum Thema "Verbindlichkeit" innerhalb einer Beziehung ansprechen.
Würde ich aber nur generell erwähnen, also nicht mit Druck, Du kannst ja fragen, wie er das so sieht, was für ihn eine feste Partnerschaft bedeutet. So wie man dieses Thema ja auch mit Freunden besprechen kann

Es gibt viele Menschen und ebensoviele verschiedene Meinungen dazu. Einige leben Treue und Exklusivität, andere wiederum sehen das anders, eher locker.
Du alleine kannst nur für Dich entscheiden, was Du möchtest und Dir gut tut.

Ich kenn das von mir und meiner letzten Beziehung. Alles perfekt, bloss dass der Mann das mit der Verbindlichkeit nicht so sah wie ich :)

Da ist es besser, gleich zu Beginn Klarheit und Struktur reinzubringen. Ich habe verabsäumt, das brachte mir nicht gutes, wobei ich schon lang von diesem Mann getrennt bin. Und sehr sehr froh darüber.
Alles Gute
w/45
 
G

Gast

Gast
  • #16
Von der FS:

Danke für Eure Antworten soweit.

Um es nochmal klarzustellen: Wir hatten bereits Sex, es war sehr liebevoll und vertraut zwischen uns. Er machte sogar Pläne für die Zukunft. Sein ganzes Verhalten war so, dass es erschien, er hat mich lieb und wolle eine Beziehung mit mir. Außerdem hatten wir am Anfang darüber gesprochen und ich habe deutlich gesagt, dass ich keine Affäre möchte.

Ganz ehrlich... das klingt für mich nach dem typischen Alphamännchen das nix anbrennen lässt! Ein Affärensucher der von Frau zu Frau hüpft und nun in deinem Fall dummerweise von deiner Freundin gesehen wurde. Er erzählt Dir (und vielen anderen auch) genau das was du hören willst, du bist verliebt und erwartest Verbindlichkeit... leider vergeblich. Trotzdem kommst du meiner Meinung nach nochmal mit einem blauen Auge davon! Du hast Ihn früh erwischt! Manch andere hängt jahrelang an so einem Mann. Und so als Tipp... warte beim nächsten mal mit dem Sex... die Geduld bringen diese Männer selten mit. Es sei denn unverbindlicher Spaß ist gewünscht... dann passt es natürlich.
Ihn damit konfrontieren bringt nicht viel... wenn er es denn überhaupt zugibt wird er es bereuen und beteuern, versprechen das es nie wieder vorkommt... bla bla bla.

Es handelt sich hierbei nur um eine wage Einschätzung der Situation und meine Meinung!!!

Gruß
m37
 
G

Gast

Gast
  • #17
Hier die FS

Ich kann es einfach nicht begreifen, dass es für einen Mann anscheinend gar nichts bedeutet, wenn man sich sehr gut versteht, tolle Gespräche, Spaß, schöne gemeinsame Unternehmungen, Sport und gut im Bett. Ist das nicht ein Hauptgewinn, wenn es so gut paßt? Warum wirft er alles weg?

Ich zögere noch, will nicht unüberlegt alles kaputt machen, aber ich glaube, ich werde Schluss machen. Ich bin einfach so schockiert über sein Verhalten.

Soll ich, soll ich nicht....??
 
G

Gast

Gast
  • #18
FS, die Situation ist ausgesprochen unschön für Dich. Du kannst das Ende aber so gestalten, dass Du souverän und cool da raus kommst, das wird Dir hinterher helfen. Triff Dich mit ihm, mach davor keine Andeutung und sprich ihn dann ganz direkt an: Am soundsovielten um xx Uhr hat meine Freundin dich mit einer Dame händchenhaltend gesehen. Mir ist es völlig egal, welche Ausrede du dir nun überlegst, ich will sie nicht hören. So ein Verhalten ist nicht mit meinen Werten zu vereinbaren und ich werde mit Dir keinen Spaß mehr haben. Mach es gut.
Dann drehst Du Dich um und gehst und meldest Dich nie mehr (zurück). Du wirst sehen wie gut Dir das tut. Alles Gute! Frau, 49
 
G

Gast

Gast
  • #19
Frag ihn doch erst mal, was er sich bei der Aktion mit der anderen Frau gedacht hat!

Grill ihn erst mal ein bisschen, bevor du ihn vom Haken lässt.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Von der FS:

Danke für Eure Antworten soweit.

Um es nochmal klarzustellen: Wir hatten bereits Sex, es war sehr liebevoll und vertraut zwischen uns. Er machte sogar Pläne für die Zukunft. Sein ganzes Verhalten war so, dass es erschien, er hat mich lieb und wolle eine Beziehung mit mir. Außerdem hatten wir am Anfang darüber gesprochen und ich habe deutlich gesagt, dass ich keine Affäre möchte.

Mit der Frau im Restaurant war es eindeutig, so weit es meine Freundin (der ich absolut vertrauen kann) erzählt hat. Sie haben Händchen gehalten und den Kopf über den Tisch gebeugt, so als würden sie sich küssen.

Ich bin so tief verletzt. Ich weiß nicht, ob ich ihm eine Chance geben soll oder ob ich ihm eine SMS schreiben soll, dass Schluss ist. Ich möchte keine Kurzschlussreaktion, aber ich glaube, ich muss es beenden mit totaler Kontaktsperre, es tut zu sehr weh.

Wenn er wirklich sich mit einer anderen Frau getroffen hat und "intim" wurde....(Und zu Intimitäten austauschen gehört auch Küssen und Händchen halten), dann wäre es ein für alle mal vorbei.Dann tust du das Richtige. Absolute Kontaktsperre. Auch keine Antworten auf Mails oder SMS.
 
  • #21
Liebe FS,

ich kann Dich nur zu gut verstehen. So etwas ist der Horror.

Okay, einige hier sagen nun, es könnte ganz harmlos gewesen sein, Ex-Freundin, Kumpeline usw. Doch warum erzählt er Dir dann nicht ganz einfach davon?

Ich würde nicht so leichtfertig Schluss machen, ich würde mich erst einmal zurückziehen, die Emotionen runter bringen und ihn dann darauf ansprechen, und zwar wenn Du Dich selbst wieder im Griff hast und es mit ein wenig Abstand betrachten.

Lass ihn mal einige Tage außen vor und bekümmere Dich nur um Dich und frag Dich, wenn es denn harmlos war, ob Du künftig damit leben könntest, dass er nicht offen Dir gegenüber ist. Ich empfinde das, was Du beschrieben hast, was zwischen Euch war, durchaus als Verbindlichkeit (er hat für Euch für die Zukunft geplant).

Mach bitte nichts, was unüberlegt ist. Komm erst einmal runter, nimm Abstand und dann frag ihn gerade heraus, was für ein Treffen das war. Das kannst Du meiner Erfahrung nach aber nur, wenn Du eben etwas Abstand gewonnen hast, so dass Dein Bauchgefühl, Deine Intuition Dir dann auch sagen können, ob er die Wahrheit spricht oder nicht. Das geht aber auch nur in einem persönlichen Gespräch, Du musst seine Reaktionen auf Deine Fragen direkt erfassen können.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Sprich ihn am besten an, sonst gibt es Missverständnisse, dass Deine Freundin evtl. lügt, wer weiß?
 
G

Gast

Gast
  • #23
Frag ihn doch erst mal, was er sich bei der Aktion mit der anderen Frau gedacht hat!

Grill ihn erst mal ein bisschen, bevor du ihn vom Haken lässt.

Kann aber auch total nach hinten losgehen; daß die FS womöglich tiefste Demütigung dabei erfährt, und sie diejenige ist, die danach emotional und mental ''gegrillt'' wird, denn sie ist hier ja diejenige, die tiefe Gefühle hat, und offenbar nicht er...


FS, laß' das in jedem Fall mit diesem sms-Kinderquatsch, und redet wie erwachsene Menschen miteinander, von Angesicht zu Angesicht!
 
G

Gast

Gast
  • #24
Kann aber auch total nach hinten losgehen; daß die FS womöglich tiefste Demütigung dabei erfährt, und sie diejenige ist, die danach emotional und mental ''gegrillt'' wird, denn sie ist hier ja diejenige, die tiefe Gefühle hat, und offenbar nicht er...


FS, laß' das in jedem Fall mit diesem sms-Kinderquatsch, und redet wie erwachsene Menschen miteinander, von Angesicht zu Angesicht!

Hier die FS

Du hast recht, genau das möchte ich vermeiden. Deswegen vielleicht lieber gleich Schluss machen.

Ich glaube nicht, dass es etwas bringt, wie erwachsene Menschen miteinander zu sprechen, da die meisten dann entweder lügen oder sie sind so genervt, dass sie es von ihrer Seite aus beenden.

Was ich aber so mitbekomme, im RL genauso wie im Forum, ist, dass die meisten Männer "mitnehmen, was geht"

Ich habe vor, kommentarlos mit ihm Schluss zu machen, ich halte mich gerade noch zurück, weil ich hoffe, dass noch etwas passiert, was mich vom Gegenteil überzeugt.
 
Top