G

Gast

Gast
  • #1

Mal ehrlich: Was geht in Sachen Erektion und Penetration im Bereich 60+ ?

Was geht 70+ ? Ich bin selbst 50. Noch ist, abgesehen von abnehmender Häufigkeit, alles im grünen Bereich. Aber ich möchte gerne - und zwar ungeschönt und jenseites von Stammtischprahlereien - wissen, was auf mich zukommen wird, was ich zu erwarten habe. Gesunde Lebensweise inkl. Ernährung und ausreichend Bewegung, null Niktion, mäßig Alk. als Eckdaten.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Also, ich kann dir nur sagen, was ich aus meiner eigenen Partnerschaft und im gleichaltrigen Freundeskreis erlebe: wir sind alle 60plus und wir haben alle noch - und immer noch gerne - Sex. Bei meiner Partnerin und mir heisst das, so ca. 2 - 3 x pro Woche und bei meinen Freunden - wenn man ihnen denn glauben kann - auch. Wir sind alle in langjährigen Beziehungen, haben noch viel Spaß am Leben und haben vielleicht auch viel Glück gehabt. Man kann sich schon vorstellen, dass aufgrund privater Enttäuschungen und/oder Krankheit das Sexualleben in den Hintergrund tritt, aber bei uns ist noch alles bestens. Wie das mit 70plus sein wird, weiß ich natürlich nicht, das werden wir ja dann sehen. Also keine Angst, mit der richtigen Partnerin klappts auch im Alter noch.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich bin w45 ..... kann mich eigentlich nicht am Gespräch beteiligen.
Aber was #1 geschrieben hat ...... toll!
Ich hoffe, dass Du mit Partnerin und auch Deine Freunde/innen noch lange Spass am Leben und am Sex habt!
Ein Riesenkompliment!
E45
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich kann da auch noch nicht mitreden, aber ich hatte mal ein ganz offenes Gespräch mit meiner Mutter. Ich habe sie einfach mal gefragt, wann sie denn das letzte Mal Sex hatten. Sie meinte, mein Vater wäre damals ca. 80 gewesen (4 Jahre vor seinem Tod). Meine Mutter war jetzt allerdings nicht die Frau, die von sich aus gerne Sex gehabt hätte. Also wenn sie aktiver gewesen wäre, vielleicht hätten sie dann auch noch länger Sex gehabt.
Ich denke schon, dass es darauf ankommt, wie man miteinander umgeht, wie gefühlvoll und verständnisvoll (beide Seiten!)

W 57
 
G

Gast

Gast
  • #5
Meine Großeeltern hatten mit >80 noch einmal die Woche Sex (Sonntags nach der Kirche ... :) ...), haben sich mehrmals am Tag geküsst und sind immer händchenhaltend spazieren gegangen.
Sind meine großes Vorbild ...
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich weiss von meiner Mutter die nach meinem Vater doch einige Männer nach der Stange probiert hat, dass sie bei Männern die ungefähr das fünfzigste Lebensjahr überrundet hatten, nicht glücklich wurde.
Ihr Freund den sie seit dieser Phase hat, ist zwölf Jahre jünger wie sie.
Meine Ma ist 45.
 
G

Gast

Gast
  • #7
@5
Das sie nicht glücklich wurde mit den Männern kann schon sein, aber das heißt doch nicht, dass man mit Ü70 keinen Sex mehr haben kann. Wenn deine Mutter nur Männer zwischen 50 und 60 hatte, kann sie doch nicht mitreden. Klar ist bei manchen Männern mit Ende 50 auch schon nicht mehr alles so wie es früher mal war, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Männer bis Ende 50 schon noch können (ältere Männer hatte ich noch nicht)
W 56
 
G

Gast

Gast
  • #8
Mein sehr sportlicher, bewusst gesund lebender Mann war ab ca. 57 herzkrank, musste Tabletten nehmen, konnte trotzdem hin und wieder, aber nach einer Stent-OP mit 60 gar nicht mehr. Er starb früh. Mein darauf folgender Lebenspartner, 62 - 67, lebte auch gesund, war auch sportlich und hatte überhaupt keine Krankheiten, konnte aber trotzdem nur sehr, sehr selten unter ganz besonderen Umständen, dann aber nur kurz oder später dann auch mit Cialis.
w57
 
  • #9
Joopie Heesters hat erst mit 92 Jahren einschlägig Schluss gemacht, Franz Müntefering mit Ende 60 noch keinerlei Probleme, mein zuvor direkter Nachbar hat mit 76 Jahren während des Sex einen Herzinfarkt erlitten, ihn aber überlebt. Meine älteren Bekannten hatten nur mit (meist selbst verursachtem) Erwartungsdruck Probleme - hernach nicht mehr.
 
  • #10
Naja, ob Münte "keinerlei Probleme" hat, wissen wir alle nicht.

Jedoch scheinen manche Senioren tatsächlich noch gut dabei zu sein! Meine Freundin zum Beispiel schwört darauf, dass Sex mit ihrem inzwischen 61- jährigen Ehemann genauso extatisch sei, wie vor 25 Jahren.

Aber, wie gesagt, wir sind alle nicht dabei...
Ich vertraue eher dem anonymen Herrn von #1. Jedoch NUR ihm! Die Aussagen seiner Bekannten sind schließlich auch nicht nachprüfbar.

Warum nur melden sich hier keine Männer 60+??? Anonym!
Angela
 
G

Gast

Gast
  • #11
bin 59 (m), wir haben fast immer 3x wöchentlich Sex, im Urlaub fast täglich.
Und das in allen Varianten. Manchmal auch 2x in einer Nacht - oder am Tag.
Meine Partnerin (53) nimmt mich auf mit allem, was ich geben kann, wir lieben uns und sagen es auch, wir sagen uns alles, was wir phantasieren und uns wünschen, und wir sagen es auch
deutlich, frivol, schamlos. Wir lieben oralen Sex, das Verwöhnen und die Hingabe, die Flüssigkeiten des Anderen. Es ist für uns keine Altersfrage.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich denke wenn Mann den Sex den er sich wünscht wirklich leben kann mit seiner Partnerin wird es sehr lange sehr schön sein. Die Entscheidung ob was geht wird zwischen den Ohren getroffen nicht woanders...

M 52
 
G

Gast

Gast
  • #13
Mein ältester Bruder ist 59, seine Frau 48. Sie betrügt ihn schon seit einigen Jahren, aber mein Bruder hat viel Kohle, darum verlässt sie ihn nicht. Er schaut weg. Mir erzählt sie alles munter und fröhlich und ist sich sicher, dass ich dicht halte (womit sie Recht hat). Sie schlief ohne Ausnahme mit jüngeren Männern zwischen 30 und 40.
Seit letztem Sommer lässt sie ihn regelmässig am Wochenende allein. Er bleibt allein daheim, hockt vorm Internet, arbeitet oder ist im Garten. Wenn es stimmt was sie mir erzählt hat, hat sie nun einen dauerhaften Lover der 32 ist und der sie heiraten will. Sie hat nun den zweiten Frühling, rennt in knall-engen Jeans und lacht den ganzen Tag. Er scheint sie glücklich zu machen.
Als das vor einigen Jahren anfing, sagte sie mir, mein Bruder sei kaum noch fähig. Das Alter zeige sich. Sie habe ihn mal wirklich geliebt, aber sie sei nun wirklich noch keine alte Frau die eine mehr schlecht als rechte Erektion und Seltenheit glücklich machen könne.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Es ist eine traurige Tatsache (m, 70) - es ist vorbei! - Obwohl körperlich total fit und immer noch geil und leider allein lebend, tot traurig, besonders im Sommer, wenn Frauen viel zu zeigen haben. Das ist die größte Beleidigung des Lebens. Da hilft auch kein Film "Wolke" - dieser ist verlogen, weil er von einem jungen Spund abgespult wurde, der es noch nicht wahr haben kann, was auch ihn erwartet!
 
G

Gast

Gast
  • #15
Hallo, ich bin 66, meine Frau 58, wir sind beide Bi, haben noch jeden 2ten Tag guten Sex.
Sie auch ab und an mit einer Freundin und ich mit einem Freund
man geniesst im Alter eher als vorher.

mod [Vokabular dem Forum angepasst.]
 
G

Gast

Gast
  • #16
Mein Freund ist 76 und wir haben 2mal die Woche noch super Sex,ich bin 62
 
Top