G

Gast

  • #1

Lügen über das Alter?

Vor einiger Zeit hat sich ein Mann bei mir gemeldet und dann ziemlich oft angerufen. Er gab an, 48 Jahre alt zu sein, was von den Fotos her schwer zu beurteilen gewesen wäre. Bei seinen Anrufen hatte ich irgendwie immer wieder ein komisches Gefühl. Er drängte auf ein Date, und ich verschob es immer wieder. Irgendwann bei einem Gespräch machte es bei mir "Klick", und ich fragte ihn ganz direkt nach seinem Alter. Da sagte er, er sei 58 Jahre alt.., worauf ich den Kontakt abgebrochen habe. Kennt Ihr das? Was denken sich solche Leute denn? Beim ersten Date würde man es spätestens merken, und ob man dann darüber einfach hinwegsehen kann, so angelogen worden zu sein? Wo ist hier das "Niveau"? Ute
 
  • #2
naja wenn ich dir erzählen würde ich bin 18 oder 20 würdest du es auch beim date nicht merken das ich 31 bin. also wenn er wirklich jung aussieht, kann ich es in dem alter verstehen. was es aber nicht entschuldigt.
 
  • #3
Null Verständnis. Es gibt halt notorische Lügner, die einfach nicht anders können. Wer schon beim Kennenlernen lügt, hat bei mir keine Chance und darf auch keine Chance kriegen. So etwas finde ich nur noch ekelhaft. Letztlich wäre es gut, wenn EP per Ausweiskopie Geschlecht und Alter prüfen würde, um die Seriosität zu steigern.
 
G

Gast

  • #4
#2 ich möchte keinen Überwachungsstaat und folglich auch nicht meinen Ausweis überall hinfaxen müssen. Letztendlich muss ja auch nicht alles geregelt werden, manche Dinge erledigen sich sowieso von selbst (wenn mich jemand so beschwindeln würde=Absage -wer einmal Lügt dem glaubt man nicht). Schlechte Erfahrungen gehören meiner Meinung nach dazu und halten die eigenen Ansprüche auf dem Boden der Tatsachen.
 
G

Gast

  • #5
"On the internet, nobody knows you're a dog".

Ich selber (m) könnte wohl auch ein Alter unter 30 angeben, aber warum?
Irgendwann käme es ja doch raus.
Das ist doch absurd.
Dass man sich vielleicht etwas sportlicher macht als man ist, oder etwas weniger "gewichtig" - OK (in dubio...). Aber das Alter kann jeder ziemlich präzise jeden Tag am Kalender ablesen, da muss man keine Gewichte stemmen oder auf die Waage stehen um es ablesen zu können....
In dem Zusammenhang: werden eigentlich bei den Partnervorschlägen die rausgefiltert, bei denen man selber schon aus dem "Wunschalter" rausfällt?
Wenn nein: warum wird das nicht gemacht?
 
F

Finnley

  • #6
Naja, das ist eine Frage der Einstellung.

Manche Menschen halten es für eine Lüge, andere nur für eine Beschönigung a la: "warum soll ich nicht mein Alter mit 48 angeben, wenn ich schon so jung aussehe?"

Letzten Endes entscheidest Du selbst, wo für Dich die Grenze ist. Der Ersteller des Profils muss damit rechnen, dass er von Frauen wie #2 einfach abgelehnt wird - damit muss er dann wohl leben.
 
G

Gast

  • #7
Ich kann dir genau sagen, warum er das gemacht hat: Vermutlich hatte er einfach Angst, daß der Zug für ihn mit 58 einfach abgefahren ist und er nie jemand nettes mehr kennen lernt. Und deine Reaktion hat das ja auch bestätigt. Vermutlich wird er beim nächstenmal behaupten er ist 50 und beinhart dabei bleiben. Manchmal sollte man nicht nur auf die Lüge gucken, sondern auch darauf, wie sie zustande gekommen ist. Ich will ihn jetzt nicht in Schutz nehmen. Über das Alter zu lügen ist einfach falsch und (grade für Männer) auch völlig unnötig. Aber deine Reaktion war es meiner Meinung nach auch...
 
  • #8
Ne, also wirklich. Lügen als Grundlage einer Beziehung haben bei mir keine Chance. Wer schon bei sowas lügt, dem ist auch sonst nicht zu trauen.

@#5: Ich kann nicht nachvollziehen, wie Du eine so glatte Lüge noch als "Beschönigung" auffassen kannst. 3 kg mehr oder weniger sind vielleicht beschönigend, aber doch nicht 10 Jahre! Wenn die Frau noch mal 5 Jahre jünger wäre, dann ist sie 65 und noch recht munter, wenn er bereits 80 und klapperig ist. Das ist doch eine Lebenslüge und nicht beschönigend!
 
C

calimero

  • #9
Wenn jemand schon bei Beginn einer Beziehung das "tricksen" nicht lassen kann, wie soll man da Vertrauen aufbauen?
Ich müsste mich dann immer fragen, was von den sonstigen Angaben nun stimmt.
Damit geht es mir ganz ähnlich wie Dir Ute...
 
G

Gast

  • #10
Warum nicht einfach sagen, ich bin 58 (!) fühle mich wie 48, sehe aus wie in meinen besten Jahren....am besten du überzeugst dich bei einem Treffen selbst davon. Das zeigt Selbstbewusstsein und Geradlinigkeit.

Heutzutage fühlen wir uns -zumindest in etwas fortegschrittenenem Alter fast alle 10 Jahre jünger, ich z.B. bin 50, fühle mich wie 40 und sehe auch so aus...sage ich aber einem Mann, der mich sieht , ich sei 50, kommt ein großes Staunen, sage ich es vor demTreffen, werde ich von einem etwa gleichaltrigen Herrn weggeklickt....und es melden sich nur deutlich Ältere, .....das ist ein "Teufelskreis". Die Zahl sagt eigentlich nichts über die Persönlichkeit und Lebenseinstellung aus, auf die es ankommt.

Wenn ich glauben müsste, was einige Herren über 50jährige Frauen zu wissen "glauben", was mit diesen Frauen noch "geht" und was nicht - oh je....was kommen da Klischees ans Licht...

und jeder, der aufgrund einer kalendarischen Alterszahl, den anderen aussortiert, bringt sich selbst um kostbare Chancen.
 
G

Gast

  • #11
Wie gesagt, ich sehe nicht den Lügner, sondern der Grund für die Lüge: Angst.
Angst macht auch aus dem solidesten, bodenständigsten und aufrichtigsten Mann ein Würmchen. Ich hätte da nicht so hart geurteilt. Zumal es bei Frauen, zumindest im vortgeschrittenen Alter, wohl Gang und Gäbe ist, ein bisschen am offiziellen Alter zu drehen.

Ich kann die Situation jetzt nicht genau beurteilen, aber aus dieser wagen Beschreibung heraus den Mann jetzt als notorischen Lügner und Heuchler abuzstempeln halte ich für ziemlich vermessen.
 
  • #12
Ich bin erschrocken, mit welcher Bravour hier scheinbar gelogen wird und die Lügen auch noch gerechtfertigt werden. Da sieht man gleich wieder, wie vorsichtig man beim Onlinedating sein muß, denn an solche Menschen möchte ich nicht geraten!

@#9: Da bin ich jetzt aber wirklich gespannt! Was genau für Klischees bezüglich 50-jähriger Frauen meinst Du? Was soll gehen oder nicht mehr gehen?

@#9: Bei vielen 40-jährigen denken Männer noch an Kinder und Familie -- entweder weil sie wollen, oder weil sie befürchten, die Frau will noch auf dem letzten Drücker. Wenn man dann schon 50 ist, dann täuscht man den Mann nun wirklich gehörig.
 
G

Gast

  • #13
@10

Oh, ich stemple diesen Menschen durchaus nicht als notorischen Lügner ab. Ich kann durchaus auch verstehen, dass Angst das Motiv dafür war. Es wäre einfach nett gewesen, es mir wenigstens am Telefon zu sagen und nicht auf ein Treffen zu dringen. Mir war bei dem Gedanken nicht wirklich wohl, weil ich einfach "roch", dass irgendetwas nicht stimmig ist.

Davon abgesehen habe ich auch nicht einfach eine knallharte Absage geschrieben sondern mir wirklich die Mühe genommen, ein anständiges Mail zu verfassen und ihm darin zu erklären, warum ich diesen Kontakt nicht aufrechterhalten möchte. Dabei war die Lüge an sich nur ein Teil davon. Ich möchte einfach keinen Partner, der um so viel älter ist als ich, auch wenn er jünger aussieht. Das Aussehen ist es ja nicht. Die Interessen verlagern sich einfach beim Aelterwerden. Das ist normal. Nur bin ich eben von Natur aus recht temperamentvoll und humorvoll und ein Leben in einem "goldenen Käfig" ist nicht das, was ich mir wünsche.
Ute
 
F

Finnley

  • #14
Frederika (#7): Ich habe unpersönlich gesprochen ... für mich persönlich sind Lügen auch ein no-go.

Und ich finde es erschreckend, bei wievielen Profilen 'kleine' Lügen eingebaut sind, sowas wie "die Kinder sind ausser Haus", sind aber tatsächlich 4T die Woche im Haus...

Andererseits muss ich ein Online-Profil nicht überbewerten. Am Ende ist es wie die Wohnungsanzeige, bei der einige unschöne Details ausgeblendet werden einfach um mehr Leute zur Besichtigung zu motivieren. Meine Meinung über die Person bildet sich erst, wenn ich sie persönlich getroffen habe. Und auch bei der Wohnung entscheide ich mich nicht anhand der Anzeige sondern anhand dessen, wie wohl ich mich fühle.

Von einem "Vertrauensbruch" kann zum Zeitpunkt des Profil-Erstellens noch nicht die Rede sein, weil es ja noch gar kein Vertrauensverhältnis gibt.
 
G

Gast

  • #15
Lügen gehen gar nicht. Wenn das so anfängt, dann hört es auch so auf. Wer lügt, kann das gar nicht abstellen, sondern findet immer was, wie er sich das schönreden kann, sieht man ja hier schon! Wem nicht an Ehrlichkeit liegt, der hat in meiner Welt nichts verloren.
 
G

Gast

  • #16
@11 von #9
Ich meine, dass in etwa gleichaltrige Herren Anfang 50 eine Frau um die 50 wegklicken aufgrund ihres Alters, weil diese glauben, diese Frauen seien zu "alt" , zu langweilig, seien nur an Bequemlichkeit interessiert, wären nicht mehr sexuell aktiv usw., eben weil diese Frauen ja demnächst in die Wechseljahre kommen oder schon sind...während die Männer im gleichen Alter sich für den tollen, dynamischen Hecht halten. Um Kinderwunsch geht es meistens nicht, da auch diese Herren bereits ihre Kinder groß haben. Es sind wie bereits gesagt, Klischees in den Köpfen, die in der Praxis gar nicht haltbar sind. Es sind Vorurteile, die mit einem Wegklicken nicht revidiert werden können. Es ist einfach die "Magische Zahl" 50 bei Frauen, die bei in etwa gleichaltrigen Herren die Scheuklappen fallen lässt...dass das ein Alter ist, in welchem sich die meisten Frauen(genau wie gleichaltrige Herren) besonders wohl fühlen, weil sie eine gewisse Gelassenheit, Weisheit, Erfahrung UND Genuss an Sinnlichkeit und Sexualität (z.B. ohne Angst vor ungewollter Schwangerschaft oder ohne den Verhütungsstress) in sich vereinen und sich damit besonders entspannt fühlen können und gute Vorausetzungen für eine Partnerschaft mitbringen, können die meisten Herren nicht nachvollziehen.
Ich nenne mein Alter immer korrekt und staune jedes Mal, wenn ein Mann, der sich getraut hat nicht wegzuklicken, sagt, dass man das mir nicht ansieht...(wie "alt"müsste man als 50jährige Frau denn wohl aussehen?)
 
  • #17
@#15: Danke für die Antwort. Hm, nun bin ich kein Mann um 50, aber ich stelle mir vor, dass solche Männer sowieso eher eine Frau suchen, die ein paar Jahre jünger ist als sie selbst. Das Klischee der asexuellen 50-Jährigen kenne ich nicht und glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass Männer so denken. Der Gedanke ist, so vermute ich zumindest, viel einfacher: Ein Mann um 50 hat meist genug zu bieten, um auch eine 40-45-Jährige Frau anzulocken und zu erobern. Warum sollte er also eine ältere Frau nehmen? So denken Männer! Oder?

Was heißt wegclicken? Du kannst doch selbst einen Kontaktanfrage schicken und gleich Dein Foto freischalten. Dann sehen die Männer das schon, bevor sie sich entscheiden müssen. Ich gebe Dir recht, dass viele 50-Jährige noch ziemlich frisch aussehen. Die Männer natürlich auch oft.
 
  • #18
also frauen mit 50+ mein eindruck ist, dass da die meisten vom charakter in der besten phase ihres lebens sind. Die meisten sind in dem alter in soich gefestigt, wissen was sie wollen haben eine tolleranz kommunikationsfähigkeit von der ich bei jedem gespräch lerne und sie bemühen sich auch um den partner.
der einzige punkt ist der körper, der ist eben 50 und keine 20 mehr und um mehr geht es nicht, wenn allerdings ein 50 jähriger mann der auch wie 50 aussieht
, sich an dem stört, dann hat er das problem nicht die frau.

mich würde interessieren was mit dem charakter einer 50 jährigen passiert wenn man sie in den körper einer 25 jährigen steckt ob er sicht zurückentwickeln würde auf grund der möglichkeiten die sie dann wieder hat oder ob es die perfekte mischung wäre.
 
G

Gast

  • #19
Interessante Diskusssion - Ich habe vor über zwei Jahren bei EP einen Mann angeschrieben und dann persönlich kennen gelernt, dessen Profil mir sehr zusagte, der sich jedoch fünf Jahre jünger gemacht hat. Wir waren uns am Telefon und dann auch persönlich sehr sympathisch, die Chemie stimmte von Anfang an. Als ich ihm im zweiten Date erzählte, dass ich eigentlich einen älteren Mann bevorzugt hätte, (1. weil ich keine Kinder mehr möchte und weil mir Gleichaltrige oder Jüngere nicht wirklich gewachsen sind) nutzte er die Gunst der Stunde und gab kleinlaut zu, dass er geschummelt hat. Vielleicht kann das niemand nachvollziehen, mir fiel in diesem Moment ein Stein vom Herzen und ich fiel ihm glücklich um den Hals. Heute sind wir noch immer zusammen und sehr glücklich.
 
G

Gast

  • #20
Flower, w 39
In meiner Familie sehen Frauen immer 10 Jahre Junger als sie sind. Meine Mutter hat mit 44 Ihren 2. Mann kennengelernt. Er war 35. Sie hat ihm nur als sie schon 7 Jahre zusammen waren erzält, dass sie 9 Jahre älter ist. Er hat natürlich gesagt, es hätte keine Rolle gespielt. Ich glaube aber nicht. Wenn er wusste, dass sie schon 44 war, hätte er vielleicht keine Interesse ans Sie gehabt. Jetzt sind sie schon 20 Jahre zusammen.

When ich 40-43 järige Männer aus EP treffe, sie sind meistens entäuscht, als sie sehen dass ich 28-30 wirke. Sie verstehen, dass sie mit der Glatze und das Bier-Bauch für mich keine interessanten Kandidaten sin. Was auch stimmt. Die jungere Männer schreiben mich natürlich nicht an. Wenn ich sie anschreibe - kommen die Absagen...

Meine Freunden raten das Alter zu ändern. Ich mag die Idee nicht... Ich bin stolz auf mein Alter. Und wenn ich uber das Alter lüge, muss ich die ganze Lebensgeschichte ändern... Kann ich nicht mehr sagen ,dass ich 7 Jahre verheiratet war und dann in 5 verschiedenen Länder gewohnt.. Das ist ja kompliziert. Was sagt Ihr?

Danke!
 
G

Gast

  • #21
Wie war das mit Deiner Mutter und ihrem Freund????? Bei so viel Schwachsinn fall ich um vor Lachen :)))))))
Nach 7 Jahren checkt der das Alter seiner Freundin??

Ja, es gibt sie, die Ahnungslosen auf dieser Welt!

Danke, herrlich!
 
G

Gast

  • #22
@19: Also haben in Deiner Familie alle mit 20 ausgesehen wie 10! Hahaha... also ich kann mich Nr. 20 nur anschließen.

Sei stolz auf Dein Alter und nimm es gelassen, dass Du wie 29 aussiehst. Also ein Foto wäre jetzt echt interessant! Hahaha
 
G

Gast

  • #23
Ja, ja, alle glauben, sie sähen 10 Jahre jünger aus...

Da steckt aber häufig auch ein völlig falsches Selbstbild dahinter, oder aber man macht es nur anhand einzelner Details fest, wie Kleidung, Figur usw. aber im Endeffekt zählt das Gesamtbild, und sorry, in den meisten Fällen ist das vom realen Alter dann doch nicht so sehr entfernt.

Ich kenne z.B. Frauen, Mitte 40, sehr schlank, meistens mit enger Jeans und engen Top usw., die auch meinen, sie gehen für 35 durch. Klar aus der Ferne schon, da wirken sie natürlich sehr jugendlich, aber ganz ehrlich, wenn man ihnen ins Gesicht schaut, dann sieht man es schon.

Und bei den 50jährigen Männern sieht es nicht viel anders aus.

Und sich hier bei EP jünger zu machen, finde ich absolut armselig. Ein selbstbewusster Mensch hat dies doch wirklich nicht nötig, der kann doch zu seinem Alter stehen.

Ich (w, 38) bin bei der Suche im Hinblick auf das Alter nach oben relativ großzügig, obwohl ich eigentlich einen so wahnsinnig großen Abstand nicht möchte, ich gebe aber auch sagen wir einem 50 jährigen die Chance, mich zu überzeugen, dass er in Optik, Lebensstil usw. zu mir passt. Wenn ich dann aber erfahren würde, dass er schon 60 ist, sorry, ich habe keinen Vaterkomplex.
 
G

Gast

  • #24
@22: Bin ein Jahr älter als Du und sehe das genau so! Danke für die fabelhaften Worte.
Petra
 
M

Marianne

  • #25
Kommentarlose Zustimmung auf der ganzen Länge. :)
 
M

Marianne

  • #26
@24: Herrje, habe vergessen, zu schreiben, wem meine Zustimmung gilt: @22
 
G

Gast

  • #27
Bin demnächst 49, komme je nach Verfassung, Outfit und Stimmungslage in einer Range von Anfang 40 bis Mitte 50 rüber, verfüge über die Lebenserfahrung eines Endfünfzigers und bei entsprechendem Training über die Fitness eines Enddreißigers. Wenn ich alle Faktoren mittele, komme ich auf rd. 49 :) Problem: ich bin garantiert kein Disco-Fan, aber dennoch meinten Freunde von mir, ich solle mir doch mal ne Frau Mitte 20 "zulegen".
Lüge? Hab ich nicht nötig. Wer mich mag, will mich. Wer mich will, mag mich. Oder auch alles nicht. Das ist das Leben.
Tipp an alle: Seid wie ihr seid !
Will mich jemand?
#22, finde ja niedlich, dass Du einem 50jährigen "ne Chance "gibst. Ich wünsche Dir wirklich, dass 50-jährige DIR ne Chance geben.
Ganz klar: Ich bin Ute´s und der Meinung zahlreicher anderer hier, die darauf abheben, dass Schmu beim Alter - vor oder bis nach dem ersten Date - absolutes NO GO ist; und zwar egal ob W oder M.
 
G

Gast

  • #28
ich als mann , kann es gut nachempfinden, wenn die frau mal ein bisschen schummelt beim alter;-)
gerade wenn sie im bereich 50 líegt.
männer klicke da wirklich schnell weg, bzw, sie tauchen in der suche erst gar nicht auf.
warum sollte die frau da nicht mal zur notlüge greifen und ein paar jahre abziehen...;-) habe ich als mann auch gemacht ...und dann trifft man aufeinander...beide angegebene 45 und dann sind sie eben 50:))
 
G

Gast

  • #29
#26: Was soll denn bitte die Bezeichnung "niedlich" in diesem Zusammenhang aussagen?

Du brauchst mir aber kein Glück bei 50jährigen wünschen, da ich
1. genug Interessenten aus dieser Altersgruppe habe (wie immer wieder festgestellt, suchen Männer dieses Alters ja gerne ab 10 Jahren abwärts)und
2. wie oben beschrieben, ich in dieser Altersgruppe NICHT suche.

Deine Bemerkung klingt genauso beleidigt, wie die 50jährigen, denen ich FREUNDLICH und HÖFLICH schreibe, dass sie mir zu alt seien. Aber mit 38 einen Mann bis ca 45 zu suchen ist doch völlig normal und legitim und im übrigen auch nicht aussichtslos.
 
G

Gast

  • #30
Liebe #28/#22,
Humor ist, wenn man trotzdem lacht :)
Suchen wir nicht irgendwie alle irgendwas oder - vor allem - irgendwen?
Dir wirklich von Herzen weiterhin viel Erfolg.