G

Gast

Gast
  • #1

Liebesbrief nicht gelesen?

Ich habe eine sehr schöne Affäre mit einem Mann gehabt und es schien sich etwas zwischen uns zu entwickeln. Irgendwann gab es ein Missverständnis durch eine unglücklich formulierte E-Mail meinerseits (drei Zeilen). Daraufhin hat er die Sache - ebenfalls per E-Mail aggressiv, nach einer Wartefrist von drei Tagen abgebrochen. Er habe Erfahrungen mit solchen Frauen und ich solle mich nie wieder melden. Ich schrieb ihm einen sehr schönen, gefühlvollen Brief und bat ihn, sich zu treffen, damit ich wenigstens mit der Sache abschließen könnte. Darauf kam, auch nach zehn Tagen nichts. Ich rief dann an, er war erstaunlich einfühlsam. Wir treffen uns nun Sonntagabend, weil er vorher auf Geschäftsreise ist. Ich hatte das Gefühl, dass er den Brief gar nicht gelesen hat. Ist so etwas möglich und welche Motive kann ein Mann dafür haben? Wieso dieses widersprüchliche Verhalten0
 
  • #2
Affäre bleibt Affäre und wenn die anstrengend wird, dann muss eben eine andere her. Wenn du dich aber nun schon so anbiederst, dann nimmt er dich halt noch mal mit
 
G

Gast

Gast
  • #3
Affäre heißt in Deinem Falle: Er ist verheitatet und Du solo? Falls das derart gelagert ist, bist Du zu kompliziert für eine Nebenbeziehung. Von einer solchen erwarten Btroffene Unkompliziertheit, Verfügbarkeit, Hingabe... keinesfalls jedoch Liebesbriefe, Verbindlichkeiten, Forderungen, Wünsche...
Du scheinst das Pozenzial für eine Geliebte nicht zu haben.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Was hat das mit Anbiedern zu tun? So benimmt man sich einfach nicht. Eine Aussprache ist ja wohl das mindeste.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hier noch mal die FS: Es war im Zuge der sogenannten "Kennenlernphase" - es war noch unklar, was sich daraus entwickeln würde. Meine Gefühle waren sehr stark und ich habe das als etwas Besonderes erlebt. Mir war es wichtig, wenigstens einen Abschluss zu finden. Wieso ist das Anbiedern? Kann mir jemand von den anderen das erklären? Ich habe etwas geschrieben - und der Mann hat mich schlicht missverstanden. Ich wollte das nicht so stehen lassen und die Sache so in Erinnerung behalten. Ich bin halt nicht so pragmatisch und zielorientiert wie andere Frauen - nach dem Motto: "Ach gut, dann eben der nächste." Der Mann ist übrigens als Politiker beruflich sehr stark eingespannt.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich sehe das genauso, wie Susanne HH. Mein Mann hatte auch eine Affaire über 2 Jahre. Sein Argument war: " mit der Affaire ist alles so einfach und leicht, da kann ich die Welt vergessen. " und wenn Du dann auch komisch wirst-wie die Ehefrau-dann war es das eben.
Such Dir einen freien Mann.
 
G

Gast

Gast
  • #7
<- mod Angriff gelöscht >

@FS:
Ich würde mal meinen, es stand etwas in dem Brief, was er nicht wahrhaben oder nicht glauben konnte.
Schau halt mal, wie Euer Treffen wird. Es könnte aber auch sein, dass er nur noch einmal Sex mit dir haben will, bevor er bei dir "auffliegt".
 
G

Gast

Gast
  • #8
Oft verarbeitet man schlechte Erfahrungen, indem man sich für die Vermeidung der gleichen Sache eine Art Muster zulegt. In seinem Fall hast du ihn mit irgendwas getriggert, er hat aber offenbar nicht gelernt, sich damit auseinanderzusetzen, sondern er geht einfach aus der Situation raus.

Klingt schwierig. Entweder es ging wirklich um eine ach so furchtbare Sache, die du geschrieben hast, dann kannst du es ja nochmal erklären. Oder - und das vermute ich eher - du hast es hier mit einem kleinen, mimösigen Selbstdarsteller zu tun, der sofort flüchtet, wenn ihm irgendwas nicht passt und sich hinter einer pseudo-männlichen Fassade à la "mit mir nicht" versteckt. Das wäre dann keine gute Basis.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe FS,

du musst wissen, was du willst.

Egal, was du geschrieben hast, solche Alpha-Männer reagieren bei jedem Pups gleich empfindlich. Oft sind es schon Anzeichen, dass er sich rausschleichen will.

Ich hätte nicht mehr reagiert. Das er nach den 10 Tagen so einfühlsam reagiert hat, kann nur Glück gewesen sein. Männer vergessen schnell, er wird den Brief schon gelesen haben! Das du nachgehackt hast, schmeichelt ihm und wahrscheinlich will er sich deswegen mit dir treffen, weil er auf Sex hofft.

Mir war es auch früher wichtig, Dinge klarzustellen. Aber das wird in den seltensten Fällen von der Gegenseite erhofft bzw. erwartet.

Heute, aus meinen Fehlern gelernt, vergess ich die Sache und fokusiere meine Energie auf Menschen, wo es sich lohnt.

w
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich denke auch, dass er den Brief gelesen, der Inhalt hat ihn vermutlich wenig berührt, schätze ich mal. Vllt war ihm der Brief einfach zu "schmalzig"? Durch den Brief hast Du an ihn jetzt eine riesige Erwartungshaltung und er will unkomplizierten Sex, durch den Brief und Deine "Klarstellungsversuche" bist Du ihm zu stressig geworden.

Er war an diesem Tag gefühlvoll? Tja, vermutlich hofft er auf Sex. Verschwende nicht zuviel Energie in die Sache, es lohnt sich leider nicht.

w
 
G

Gast

Gast
  • #11
Wie schon geschrieben, solche Alpha-Tiere reagieren oft empfindlich. Diese Erfahrung habe ich auch machen müssen (übrigens ebenso Politiker). Hypersensibel aufgrund vergangener nicht verarbeiteter Beziehung, egozentrisch, dann wieder einfühlsam, achtsam. Den Brief hat er ganz bestimmt gelesen. Triff dich, rede mit ihm, aber erhoffe dir nicht all zu viel.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Warum sollte dieser Mann ein Alpha-Mann sein? Es handelt sich um eine Affäire. Da hat ein Liebesbrief doch eigentlich gar nichts zu suchen. Für Dich ist es aber keine Affäire mehr sondern Du hast Dich verliebt. Das hat er anhand des Briefes verstanden und die Situation passt ihm jetzt nicht mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Wie man einen Brief nicht lesen kann? Ganz einfach: Man befördert ihn möglichst ungeöffnet in den Müllschlucker, Absender steht ja meist drauf.

Wenn er sich jetzt mit Dir treffen will, kann es sein, dass er sich wieder beruhigt hat. Es kann auch sein, dass er sich beruhigt hat, WEIL er Deinen Brief nicht gelesen hat.

(M,36)
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich sag es einmal wie ich mich in diesem Fall verhalten würde:

Wenn ich Mitteilungen, Briefe oder andere Nachrichten meiner "Affäre" nicht lese oder ignoriere, dann kann man davon ausgehen, dass es mich nicht interessiert. Klingt komisch, ist aber so.

m/45
 
G

Gast

Gast
  • #15
Warum schreibt man mit seiner Affäre E-Mails? Würde ich nie machen! Heißt Affäre nicht, bißchen gemeinsame Zeit zu verbringen und dann geht man wieder brav heim? So versteh ich das. Klar, was sollte er am Telefon sagen? Er will sich mit dir treffen zum Sex haben. Ob es zu einem ausführlichen Gespräch kommt, bezweifle ich, das kann er daheim bei der Frau genug haben. Ich denke, er hat sich nicht gemeldet, weil er eben nicht mehr als bißchen Sex wollte und das hat er bekommen.
 
Top