G

Gast

  • #1

küsst ihr gleich beim ersten Date?

 
G

Gast

  • #2
nein, mit absicht erst beim zweiten. Auch den abschiedskuss gibts wenn sie nicht aktiv startet beim ersten mal auf die wange.

lg
Tom
 
G

Gast

  • #3
Wenn es ein perfektes Date ist (stimmt einfach alles) und es sich mittendrin ergibt + von beiden gewollt ist, ja ... ansonsten zum Abschied. Bin Ich unendschlossen, warte ich bin zum nächsten Treffen oder später.
 
G

Gast

  • #4
wenn es sich ergibt, spricht für mich nichts dagegen. Ganz im Gegenteil, ich finde es sehr schön und mitunter auch aufschlußreich ;-)
 
  • #5
Auf keinen Fall! Beim ersten Date? Da müßte ich schon wirklich die sprichwörtliche Liebe auf den ersten Blick erleben und mein Verstand aussetzen. Vor dem dritten Mal auf keinen Fall. Nach zwei Stunden Klönen im Cafe oder Restaurant werdet Ihr intim? Hm, finde ich ehrlich gesagt ziemlich oberflächlich. Wer mir so kommt, da denke ich eher, der sucht eine Affäre als eine feste Beziehung.
 
G

Gast

  • #6
#4 Schade Frederika, so wie du denken viele Frauen. Aber denkt doch mal bitte an die vielen Männer, welche Gefühle der Frau nicht so schnell erkennen können ... da ist ein oder kein Kuss schon sehr aussagefähig.
 
G

Gast

  • #7
@Frederika: du tust gerade so als sei Küssen etwas unanständiges. Es ist eine schöne Sache, die einfach Spaß macht und niemandem weh tut, vielleicht musst du es mal wieder probieren ;-)
 
  • #8
obwohl ich wie oben erwähnt den ersten kuss erst beim zweiten date gebe ( wenn überhaupt) bin ich meist froh wenn der erste kuss endlich vorbei ist und man küssen kann wann es einem gefällt. Den ersten kuss konnte ich noch nie richtig geniesen, weil er immer mit unsicherheit geladen ist.
zwischen 16 u. 21 habe ich es überhaupt gleich so gelöst und schon per mail ausgemacht, dass das erste was wir tun nicht hallo sagen sondern küssen ist *g*. interessant dabei nur eine einzige hat dazu nein gesagt.
Jetzt mit 31 geht das halt nicht mehr *lol* dafür muss man die gratwanderung zwischen frauen die schon beim ersten date einen abschiedskuss erwarten und gleich glauben man(n) will nichts von ihnen wenn man ihr verlangen nicht erkenn oder selbst noch nicht will und frauen wie Frederika die fix sagen vor dem 3. date läuft nichts.

@Frederika wie erkennt ein man bei dir ob er dich schon küssen darf? normal probiert man das einfach mal auf verdacht und sitzt damit bei dir gleich im fettnäpfchen egal wie ehrenswert die absichten auch sein mögen.
 
G

Gast

  • #9
Schließe mich Frederika an...
ich glaube, hier sind ganz viele Menschen sehr desorientiert...und verwechseln Sex, Hormone, Trieb ...mit Beziehung zu einem Menschen, zu dem man sich hingezogen fühlt, der menschlich, seelisch .. zu einem passt ...den man respektiert, achtet ... der tolle Sachen kann, einen ergänzt, dass kann man weder nach einem ersten oder zweiten Date rausfinden.

Natürlich ist Anziehung wichtig und schon mal ein echter Pluspunkt...sonst funktioniert eine Beziehung wohl kaum...
wenn man das Beachtet und sich sagt ..hey, ich bin so ausgehungert oder so triebgesteuert, nähehungrig ....dann küsse ich, wenn mein Gegenüber auch so ist...o.k. ....dann sind Beide zufrieden und es kann weiter gehen...wohin auch immer

aber hey...eine Beziehung definiert sich nicht nach: wann küsse ich - nach einer Stunde Unterhaltung und Sie/er ist attraktiv und ach ja die Unterhaltung ist gut... knutsch...
Das macht man mit 16 ..oder!?

Bitte, orientiert euch an euern Gefühl, was seht ihr ...was wollt ihr ...ist das was ich will, auch das was mein gegenüber will ...wenn ja gut ...wenn Unsicherheit herrscht – fragen. Reden ist wichtig und ggf. bleibt einem/einer das Fettnäpfchen erspart.

„Knutscha" an alle ;-)
 
G

Gast

  • #10
nein, mit absicht erst beim zweiten. Auch den abschiedskuss gibts wenn sie nicht aktiv startet beim ersten mal auf die wange.

lg
Tom

dann küsst du doch beim ersten Date
 
  • #11
@#5: Du hast ein komisches Verständnis von "Gefühlen". Du sitzt das erste Mal mit einer bisher unbekannten Frau zusammen in einem Cafe und klönst ein wenig. Wo genau kommt da jetzt aus dem Nebel plötzlich die Liebe und Deine Gefühle? Du verwechselst wohl TRIEB mit Gefühl! In Deinen Worten: Schade, das Männer so denken!

@#6: Nein, Küssen ist gar nichts Unanständiges, aber etwas für mich zumindest ziemlich Intimes! Ich küsse doch nicht jeden, der mir irgendwie grob sympathisch ist! Wie oberflächlich ist das denn? Wildfremde Menschen zu küssen finde ich unhygienisch. Das reserviere ich wirklich nur für Personen, die ich außerordentlich gerne mag. Ach ja, keine Sorgen, trotz dieser Vorbehalte komme ich regelmäßig dazu!

@#7 (Thomas): Nun, normalerweise begebe ich mich gar nicht in so eine Situation. Wenn man im Cafe sitzt oder im Restaurant, kommt doch eine "Kuss-Situation" gar nicht auf, oder? Und beim Abschied reiche ich die Hand, dann weiß jeder bescheid, der nicht völlig begriffsstutzig ist. Selbst wenn man sich tatsächlich schon umarmt, kann man doch aus der Bewegung heraus leicht erkennen, ob es ein Kuss werden wird oder eine normale Umarmung, oder? Kann mir keiner erzählen, dass er das nicht erkennten kann!

Im allgemeinen ist der Kuss doch eine Art Endstufe einer "Berührungseskalation" wie die Psycholeute das nennen würden. Also erstmal unauffällig die Hand berühren oder beim Spaziergang vielleicht den Rücken. Wenn sie da schon ausweicht: Kein Kuss. Wenn sie da aber mitmacht, weitermachen. Wer schon mal Hand in Hand ein paar Schritte gegangen ist, ist wohl auch bereit für ein Abschiedsküßchen! Leute, seid mal sensibler und achtet auf die Frau und ihre Signale anstatt nur Fettnäpfchen zu wittern!
 
  • #12
#9 also ein flüchtiges abschiedbussi ist kein kuss. so ein abschiedsbussi gibt man manchmal gesellschaftlich beding frauen mit denen man nicht mal ein wort gesprochen hat bzw. auch frauen wo der freund/mann daneben steht. ohne das es zu konflikten kommt.
 
G

Gast

  • #13
Immer diese Missverständnisse. Einfacher wäre es doch, wenn Frau auch mal den ersten Schritt machen würde oder aber sich zumindest auch über solche Themen z.B. im Treffen oder vorher (Mails?) unterhalten könnte. Leider hilft da wirklich nur Ausprobieren und Glück haben.

#10 Frederika: Ich weiß ja nicht wie es bei dir als Frau aussieht, aber eine Frau zu einen Treffen z.B: in einem Cafe zu überzeugen ist teilweise schon schwere Arbeit, aber Spazierengehen wollte bisher keine Großstadtfrau, auch nicht beim 2. oder 3. Treffen ...
Frauen und Ihre Signale sind leider nicht so leicht zu erkennen, da auch meistens unlogisch/ Wiedersprüchlich... ich denke ein offenes Wort oder Geste von der Frau heraus würde uns Männern das Leben deutlich einfacher machen (davon würden dann ja auch die Massen an Single Frauen profitieren).
 
  • #14
#10 Frederika stimmt in einem kaffee hab ich das auch noch nicht erlebt. der kritische moment ist immer der abschied, weil man eben nicht weiß was sie erwartet. Eine ausgestreckte hand nehme ich erleichtert mit einem lächeln :)
 
  • #15
@#12: Also ich mache es bisher etwa so: Das erste Mal ins Cafe, das zweite Mal ins Restaurant, das dritte Mal einen Ausflug. Das kann dann der Besuch einer Ausstellung oder ein Spaziergang sein. Wie sonst sollte man sehen, ob man Spaß zusammen hat? Ich gebe zu, daß ich ein paar Mal auch gleich ins Restaurant gegangen bin und dann beim zweiten Mal schon eine Wanderung vorgeschlagen habe. Habe ich bisher nicht bereut!

Ja, ich gebe zu, daß Männer die Signale von Frauen nicht so leicht verstehen. Schuld daran ist meines Erachtens keiner von beiden, sondern hier kommunizieren Männer und Frauen einfach aneinander vorbei. Ich versuche aktiv, deutliche Signale zu geben, z.B. rechtzeitiges Händereichen zum Abschied oder nettes Lächeln schon während des Gesprächs. Gar nicht so einfach! Umgekehrt sollten auch Männer versuchen, noch gezielter auf die Signale der Frauen zu achten. Es gibt ja immerhin auch Literatur dazu...
 
  • #16
das mit den signalen ist so eine sache.. ich befasse mich seit 10-15 jahren damit und der praxistest zeigt, dass die signale von frauen oft dem was sie bewußt wollen wiedersprechen. ich hab schon bei ein paar frauen erlebt wo körpersprachlich mindestens 5 anzeichen vorhanden waren die mehr als nur ein bisschen interesse bekundeten ( zb. glänzende augen mit geweitete pupillen, kopf schräg, spielt mit den haaren, ahmt körperhaltung nach, sucht blickkontakt stellt zufällige berührung her... )
und im nächsten moment wo es ihr bewußt wird scheint es ihr unangenehm soetwas für mich zu empfinden und ich steh vor einer wand. es steht oft die körpersprache ( die bekanntlich nicht lügt) im totaölen gegensatz zu dem was frau sagt oder tut. Und damit muss man(n) erst einmal zurecht kommen.

ps.: eine frau die aktiv ein nächstes treffen vorschlägt inklusive vorschlag was man tun könnte ist mir datemäßig sowieso noch nie unter gekommen.
 
G

Gast

  • #17
ich bin eine frau und finde die ganze sache dann doch gar nicht so einfach, denn ich ticke leider so seltsam, dass ich großartig flirten kann, wenn mir das gegenüber nichts bedeutet. wenn ich ihn aber wirklich interessant und anziehend finde, ist die sache schon ein wenig anders gelagert. dann konzentriere ich mich leider eher darauf, "interessant" zu wirken - ja ich weiß, das klingt blöd - und eine gute gesprächspartnerin zu sein. auf zeichen verzichte ich dann leider völlig, weil ich angst davor habe, dass diese absichtlich nicht verstanden werden. deshalb ist es mir auch schon öfters passiert, dass mir männer jahre nach einer solchen begegnung gesagt haben, dass sie mich toll fanden, ich aber immer eher freundschaftlich gewirkt habe. blöde sache - denn ich bin auch so uncool, dass ich dann wirklich darauf warte, dass er alles tut, und z. b. beim abschied betont cool weggehe, obwohl ich eigentlich gern geküsst werden würde. deshalb finde ich frederikes theorie zwar grundsätzlich gut, allerdings ticken sicher nicht alle frauen so klar und können so gut mit diesem zeichen-spielchen umgehen. vielleicht ist das ja sogar einer der gründe, warum ich mich überhaupt hier herumtreibe...
 
  • #18
#16 versetz dich mal in die rolle des mannes. wenn man sich eher höflich behandelt fühlt und kein zeichen darauf deutet, dass du gern küssen würdest ist es verdammt schwer wenn er wirklich was für dich empfindet. Wenn es nur irgendein typ ist, dann wird er es einfach tun, weil ihm egal ist wenn du ihn daraufhin zurückweist, dann sucht er sich halt eine andere. Ein eher schüchterner wird heimgehen und sich schlecht fühlen weil er wieder mit einer frau weg war die er sich nicht küssen traute. Ich bin normal der typ der im zweifelsfall fragt ob er dich küssen darf, aber selbst dazu brauch es einige anzeichen mit denen du meine nähe suchts. Das mag schwer fallen aber ich denke wenn du bekommst was du willst, wird das den aufwand rechtfertigen
 
G

Gast

  • #19
Ich als Frau finde mehr als einen Kuss auf die Wange beim ersten Date nicht zumutbar. Schliesslich kenne ich den Mann doch nach einem ersten Date überhaupt nicht richtig. Daher finde ich es auch sehr oberflächlich, sich gleich zu küssen.
 
G

Gast

  • #20
Klar, wenn es kribbelt, passt, das Gegenüber durch viele Mails und Telefonate mir schon näher gekommen ist. Warun denn nicht, seid doch nicht so verkrampft.

w/50
 
G

Gast

  • #21
*lila*
jeder sollte das machen, was sich richtig und gut anfühlt. manche landen am ersten abend auch zusammen im bett und bleiben daraufhin zusammen. und wenn nicht, hat man zumindest -hoffentlich- ne gute nacht gehabt und seinen hormonhaushalt ausgeglichen
 
  • #22
Nein - ich wurde schon beim Abschied nach dem ersten Date auf die Wange geküßt und habe es über mich ergehen lassen (ich schreib's nicht gerne).
Ich mag nur Leute küssen, die mir wirklich am Herzen liegen und dann tue ich es gerne und zeige das auch. Dieses mittlerweile bei jeder Gelegenheit stattfindende Abbusserln von jedem ist mir zuwider.
Allerdings könnte ich mir beim Mr. Right schon gegenseitige Abschiedsküßchen auf die Wange vorstellen. Aber für einen richtigen Kuß bräuchte ich glaube ich etwas mehr Zeit - so viele Männer habe ich außerdem noch nicht geküßt.

Mary - the real
 
G

Gast

  • #23
Also,ich bin auch ne frau..aber ich muss sagen,wenn ich meinen datepartner sympathisch finde und mir mehr mit ihm vorstellen könnte...was spricht dann bitte gegen einen abschiedskuss??