• #1

Kontakt zu einer älteren Frau. Und nun?

Hallo Ihr Lieben!

Ich brauche Hilfe und außenstehende Ansichten. Ich versuche im Moment den Kontakt zu einer älteren Frau aufzubauen. Ende letzten Jahres sah ich sie zum ersten Mal bei einem meiner Einkäufe. Nach Monaten kam es am 3. Mai zum Wiedersehen. Daraufhin kam mir die Idee, meinen Einkauf zeitlich umzuändern, um die Chance zu erhören, sie zu sehen. Der Plan sollte funktionieren. Nach 2 Wochen sah ich sie erneut. In der Vorwoche hatte ich keine Zeit. Ich stand bewusst hinter ihr an der Kasse. Sie ließ mich vor. Daraufhin kam mir die Idee, einen Brief zu schreiben. Diesen Gedanken hatte ich nebenbei bemerkt seit dem Wiedersehen am 3. Mai. Am Freitag darauf nahm ich all meinen Mut zusammen - mit Erfolg. Ich konnte meinen Brief überreichen. Sie war überrascht, äußerte ein verhaltenes "Für mich?" und wollte das Geschenk (Brief + Schokolade) erst nicht annehmen. Nachdem ich ihr beteuert hatte, dass ich ausschließlich die besten Absichten besitze, nahm sie mein Geschenk an. Eine schriftliche Antwort blieb aus. Dafür kam sie eine Woche darauf auf mich zu und bedankte sich persönlich. Sie reichte mir die Hand und äußerte "Aber was sind Ihre Absichten?" Ich antwortete "Einfach so. Kommt von Herzen. Als kleine Aufmerksamkeit." Sie berührte meinen Oberarm und äußerte "Wir trinken mal einen Kaffee zusammen." Nach meinem Einkauf sah ich sie im Café des Bäckers sitzen. Sie trank ihren Kaffee und zwinkerte mir zu. An dem Tag war ich mit meiner Oma einkaufen. Deshalb konnte ich mein Vorhaben nicht direkt in die Tat umsetzen.

Und nun?

Ich möchte ehrlich sein: Ich quäle mich im Moment durch die Wochen, bin in Gedanken nur bei ihr und meinen weiteren Schritten. Stets mit dem Risiko im Nacken, sie am kommenden Freitag, innerhalb des kurzen Zeitfensters, nicht zu sehen. Das Gerüst ist unsicher. Daher möchte ich versuchen, wie bisher jede wöchentliche Chance zu nutzen. Ich versuche mich natürlich in sie hineinzuversetzen. Sie braucht sicherlich mehr Vertrauen. Bewusst kennt sie mich erst seit einer Woche. Den Kontakt an der Kasse kann man nicht dazu zählen. Ein kleines Problem: In den meisten Fällen ist sie mit einer anderen Frau einkaufen. Das erschwert in erster Linie weitere Kontaktversuche. Mein Vorhaben für nächsten Freitag: Ich möchte herausbekommen, wie ihre Reaktion ist, sobald sie mich sieht. Wird sie auf mich zukommen? Außerdem möchte ich noch einmal auf meine Einladung aufmerksam machen und mein Interesse bekunden, ohne abschreckend zu wirken. Ich habe das Gefühl, dass ich ihre Aufmerksamkeit habe. Wie bekomme ich ihr Interesse und Vertrauen? Da die Frage vermutlich aufkommen wird: Ich bin 29 Jahre alt. Das macht die Situation nicht leichter. Mich würde interessieren: Wie schätzt ihr meine Situation ein? Was soll ich beim nächsten Mal machen? Ich freue mich über Eure Antworten.

Danke an alle, die meinen Text gelesen haben.
Vielleicht hat jemand von Euch einen Rat für mich.

Mit freundlichen Grüßen
 
  • #2
Das ist doch schonmal eine positive Reaktion!

Vielleicht solltest du deine Erwartung etwas glätten, indem du dir sagst, dass es AUCH nett sein kann, sie einfach nur kennen zu lernen, mit ihr zu plaudern - und all das ohne Hoffnung auf mehr. Betrachte sie als Frau, die du interessant findest. Nicht mehr und nicht weniger.

Das gibt dir die Chance, unbefangener auf sie zuzugehen. Denn vielleicht ist sie ja gebunden, vielleicht betrachtet sie dich »nur« als kleinen Flirt. Dass du jünger bist als sie, spielt dabei nicht die Hauptrolle.
An deiner Stelle würde ich beim nächsten Aufeinandertreffen sehr direkt fragen, wie es denn mit dem angedachten gemeinsamen Kaffee aussieht. Hat sie unmittelbar keine Zeit, ist die Chance da, einen festen Termin in einem bestimmten Café zu vereinbaren. Und dann siehst du weiter.
Noch ein kleiner Tipp: bring ihr bei einem Treffen keine Blumen (Schokolade ...) mit, das ist viel zu (ein)fordernd. Vielleicht ein (nicht neues!!) Buch, das du gelesen hast und das du ihr empfiehlst. Dann habt ihr schon den ersten Gesprächsanknüpfungspunkt. Du kannst es ja ganz »zufällig« dabei haben, weil du gerade darin liest.
 
  • #3
Du hast schon mal gute Arbeit geleistet. Sie möchte sogar einen Kaffee mit dir trinken gehen. Deswegen kann eure Geschichte nun auch weiter gehen. Egal welchen weiteren verlauf eure Story haben wird. Verstell dich nicht, sei so wie du bist und lass sie wissen was du möchtest.( Aber nicht so brutal offen bitte) Das zwinkern mit den Augen darfst du auch positiv werten. Alles liebe dir für dein Vorhaben.
 
  • #4
Hallo lieber FS,

die Frage ist eher: Wie alt ist die Dame? Weil du älter schreibst, denke ich so 50? Denn 40, also 10 Jahre älter wäre jetzt kein Drama, ich kenne auch in meinem Umfeld 2 Fälle, wo die Frauen einen plus minus 15 Jahre jüngeren Mann haben, und das klappt sehr sehr gut.

Ich denke übrigens, du hast diese Sache sehr gut im Griff, du machst das schon intuitiv alles richtig, nur weiter so! Blöd, dass da immer eine andere Dame dabei ist, das ist wirklich etwas ungünstig, dann wäre eine mögliche Idee dass du versuchst ihr deine Handynr zu geben, noch besser wäre es natürlich ihre zu bekommen...

Grüß sie einfach nächstes Mal, und frag sie wann sie Zeit hat mit dir einen Kaffee trinken zu gehen, das ist nicht aufdringlich, und war ja sogar ihre Idee.

Das wird schon! Und beim Kaffeetrinken kannst du dann ihr Interesse in dich vertiefen und auch Vertrauen aufbauen, und erstmal klären was deine Absichten sind. (was sind übrigens deine Absichten???)

Alles Gute ;)
 
  • #5
Na, als sie Dich nach Deinen Absichten gefragt hat, war deine Antwort irgendwie mehr als mager. Da hätte schon bisschen mehr kommen müssen, finde ich.

Wieso sagst du dann „einfach so“? Sag ihr doch ehrlich deine Absichten! Du willst sie halt kennenlernen, weil sie dir aufgefallen ist und du sie interessant findest. Ich versteh gar nicht, warum du da so eine große, verschwurbelte Sache draus machst. Ist doch unnötig.

Ob sie dich auch kennenlernen will, oder sie dich als kleinen Bubi ansieht, wirst du doch dann sehen. Entspann dich mal und trete ein wenig selbstbewusster auf. Vielleicht solltest du dir erstmal überlegen, was du eigentlich ganz genau von ihr willst und wo für dich die Reise hinführen soll. Wenn du das weißt, dann kannst du auch viel bestimmter hinter deinen Absichten stehen.
 
  • #6
Wie alt ist denn die Dame in etwa ? Du wirst sie nicht nach dem Alter gefragt haben ... aber so ungefähr ? 10 Jahre älter oder jenseits der 60 ... ?
Ich bräuchte die Information um mich rein denken zu können.
 
  • #7
Quäl Dich nicht mit Deinen Gedanken herum. Was sie will, braucht oder erwartet sind nicht Themen, für Dich darüber zu mutmaßen. Das sagt sie Dir zu gegebener Zeit und bei Gelegenheit. Letztere herbeizuführen hast Du begonnen (+), dann aber geschwächelt (-).

Sie hat Deine Aktion mit dem Brief positiv aufgenommen. Du fragst sie bei nächster Gelegenheit nach ihrer Handynummer und versuchst möglichst schon das nächste Date klar zu machen. Wenn das nicht ad hoc geht, dann über WhatsApp im nachhinein.

Die Oma dabei ist kein Hinderungsgrund, kurz hallo zu sagen und Nummern zu tauschen. Sie wird sich gewundert haben, warum Du nicht auf sie zugekommen bist.

Beim nächsten Mal musst Du wieder aus der Reserve kommen, sonst ist sie genervt und lässt die Sache versanden!
 
  • #8
Eine hübsche Geschichte und diese Frau ist sehr symphatisch, was ich so aus ihrer Reaktion über Deinen Brief und Schokolade gelesen habe. Ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte, denn ich bin auch eine ältere Frau. Wie alt bist Du eigentlich und auf wie alt schätzt Du diese Dame?
Weißt Du, sie kann es vielleicht nicht realisieren, dass Du junger Mann sie cool findest, kann das sein?
Was Du tun kannst? Warte mal ab, gehe Deine Einkäufe machen, grüße sie freundlich, wenn Du sie wieder triffst, bedränge sie nicht. Mehr geht im Augenblick nicht. Du warst schon seehr mutig, finde ich.
Das Problem mit dem Altersunterschied wird hier übrigens auch diskutiert. Ganz viel Glück!
 
  • #9
Da ist schon alles gesagt, nur zwei Kleinigkeiten fallen mir ein.

- mach hin ! Nicht jetzt noch weitere Wochen um sie rumschleichen.

- falls es zum Kaffeetrinken kommt, was anzunehmen ist und du dann ein wenig flirten willst, was zu raten ist, solltest du auf gar keinen Fall sagen, dass du auf ältere Frauen stehst oder gar, dass du auf sie stehst, obwohl sie älter ist.
Sag einfach nur, dass du auf sie stehst, so als hättest du das mit dem Alter nicht bemerkt.
Auch nichts in Richtung 'für dein Alter siehst du toll aus', sondern schlicht 'du siehst toll aus'.

Auch mich würde interessieren, wie alt sie in etwa ist. Falls du sie auf max. 35 schätzt, ist sie nicht älter, sondern ca. so alt wie du.
Falls du sie auf 40 schätzt, ist sie zwar etwas älter, aber nicht so viel, dass es für deine Geschichte relevant wäre und du es hättest erwähnen müssen. Ist sie also mindestens 50, eher 60 ?
Und dann auch von mir die neugierige Frage, was denn nun deine Absichten sind.
Kennst du den despektierlichen Spruch 'auf alten Schiffen lernt man segeln' ? Der drängt sich mir auf und der Gedanke würde sich mir ganz sicher aufdrängen, wenn ich die ältere Frau aus dem Supermarkt wäre. Ich war auch mal eine Weile das Ziel von MILF-Interessenten in meinem Fitnessstudio und das hat mir mitnichten geschmeichelt...na ja, ich geb's zu: doch. Aber was angefangen hätte ich nie mit den Jungs, die allerdings deutlich jünger waren als du. Ich aber auch damals.

w 52
 
  • #10
Hallo!

Zuallererst möchte ich mich für Eure Antworten bedanken. Die Ausführlichkeit nehme ich nicht für selbstverständlich.

Ich (29) schätze die Frau auf 65+. Sie strahlt Ruhe, Gelassenheit und Natürlichkeit aus. Ob sie einen Mann hat, weiß ich nicht. Zumindest fällt ihr Einkauf immer klein aus. Das muss aber nichts heißen. Ob sie ein Handy (WhatsApp) besitzt, weiß ich ebenfalls nicht. Bisher saß sie ohne Gerät im Café des Bäckers.
Hat sie unmittelbar keine Zeit, ist die Chance da, einen festen Termin in einem bestimmten Café zu vereinbaren.
Unmittelbar könnte funktionieren, wenn sie allein vor Ort wäre. Ich stelle mich aber darauf ein, dass ihre Begleitung am kommenden Freitag wieder dabei ist. In den meisten Fällen waren sie zu Zweit.

Deine Idee mit dem "alten" Buch finde ich toll. Dankeschön!

Was sind meine Absichten? In erster Linie möchte ich versuchen, ihr Interesse und Vertrauen zu bekommen. Darüber hinaus möchte ich sie als Person näher kennenlernen. Mein aktuelles Ziel ist aber, dass ich einen Termin zum Kaffee trinken vereinbaren kann. Ich weiß nicht, ob man meinen Gedanken nachvollziehen kann. Solang ich ihren Namen und Wohnort nicht kenne, fühle ich Unsicherheit. Das liest sich wahrscheinlich seltsam. Aber meine Bedenken sind, dass sich ihre Einkaufszeiten ändern (Worst Case Scenario).
Na, als sie Dich nach Deinen Absichten gefragt hat, war deine Antwort irgendwie mehr als mager. Da hätte schon bisschen mehr kommen müssen, finde ich.
Das dachte ich mir auch. Ich war überrascht, dass sie wirklich auf mich zukommt. Schließlich blieb mein Brief die Woche über unbeantwortet. Ich wollte auch nicht zu aufdringlich erscheinen.

Mein Problem ist, dass ich mir zu viele Gedanken mache, obwohl ich unter diesen Bedingungen innerhalb kürzester Zeit bereits viele Zwischenziele erreicht habe. Dabei ist mir durchaus bewusst, dass ich mehr Gelassenheit und Sicherheit ausstrahlen sollte. Auf der anderen Seite möchte ich keine Zeit verlieren.

Wie soll ich erneut auf meine Einladung aufmerksam machen?

Am liebsten wäre mir ein Treffen in einem Café, welches sich nicht direkt im Supermarkt befindet. Ich vermute aber, dass sie sich im Markt wohler fühlen wird.

Danke nochmals für Eure Antworten. Auch an die User, die ich nicht direkt zitiert habe. Ich hoffe, ich konnte alle Fragen beantworten.

Mit freundlichen Grüßen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #11
Ja das würde mich auch interessieren, wie alt sie ist.

Ich zb bin 44, würde mich jetzt ein Mann Anfang 30 ansprechen, puuuhhh, ich würde das eher wohl nicht so an mich ranlassen, da es mir deutlich zu jung wäre. Da müsste ein solcher Mann sehr hartnäckig an mir dranbleiben, von daher machst du es, wie ich finde, richtig. Bleib dran!
 
  • #12
Also ich finds nach wie vor cool, wie du das machst. Da gibst nix zu verbessern. Die Einladung steht doch, du musst es einfach nur ansprechen, haben sie heute Zeit? Nein...Dann vielleicht nächsten Mittwoch? oder so..

Ich muss irgendwie an den Film Harold and Maude denken, da ist der Altersunterschied ja noch größer, aber vielleicht kannst du den trotzdem als Inspiration schauen, ein sehr schöner Film wie ich finde.

Mein Gefühl ist, du bist halt aufgeregt, wie man das immer ist bei so einer Kontaktanbahnung, und die Aufregung wird dir auch helfen, die nächsten Schritte zu tun. Du kriegst das hin, da bin ich sicher, denn die größte Hürde, den 1. Kontakt, hast du schon überwunden. Bravo :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Ich (29) schätze die Frau auf 65+. Sie strahlt Ruhe, Gelassenheit und Natürlichkeit aus.
Huuuiiiii das ist in der Tat ein erheblicher Altersunterschied von schätzungsweise knapp 40 Jahren.
Natürlich geht es dir (erstmal) um ein kennen lernen etc. aber angenommen alles läuft perfekt - könntest du dir dann auch etwas in Richtung Beziehung / Sexualität wünschen? Oder ist es eher das menschliche ... ?
Es gibt ja nichts was es nicht gibt und Liebe fragt nicht immer nach Alter ... ich weiß, ich weiß. Aber 35-40 Jahre Altersunterschied sind schon sehr heftig.
Du könntest in deinem Alter ja auch an Familienplanung denken - theoretisch...
 
  • #14
Was sind meine Absichten? In erster Linie möchte ich versuchen, ihr Interesse und Vertrauen zu bekommen. Darüber hinaus möchte ich sie als Person näher kennenlernen.
Wenn die Dame 65+ ist, dann finde ich die Frage nach deinen Absichten schon sehr wichtig. Nur damit du mich nicht falsch verstehst, dass ist kein "Angriff" und dein Vorgehen finde ich gut sowie mutig. Wären die Geschlechter altersmäßig andersrum verteilt (also junge Frau/älterer Mann), würde sich kein Mensch diese Frage stellen, sondern meist aufgrund der gängigen Vorurteile davon ausgehen, dass Frau vielleicht einen Vaterersatz, Versorger etc. sucht und der Mann ein hübsches Vorzeigeobjekt, welches ihn jünger wirken lässt... Ob das funktioniert oder überhaupt tatsächlich wirklich so ist, sei jetzt hier mal dahingestellt.
Was erhoffst oder wünschst du dir? Eine Liebesbeziehung mit körperlicher Nähe? Eine Mutter-Sohn-Beziehung? Ich finde, dass diese Frage relevant ist, denn die Frau wird sie sich auch stellen...
 
  • #15
Lieber @Zeneuve, falls jetzt aus allen möglichen Ecken ein Aufschrei kommt, ihr Alter betreffend, lass dich bloß nicht verunsichern! Dich fasziniert die Frau - euer Altersunterschied ist zweitrangig. Sie kann dir viel geben, du, umgekehrt, ihr auch. Das zählt. Und es muss nicht immer Sex sein, aber es kann.

Ich finde, du machst das bis hierher ausgesprochen sympathisch, vielleicht solltest du dich nicht dadurch irritieren lassen, dass die Dame meist in Begleitung einer Freundin ist. Du solltest sie dennoch ansprechen und wirst dann ja erleben, wie sie reagiert. Vielleicht fühlt sie sich einfach sicherer, wenn ihre Bekannte dabei ist?

Warte nicht auf das Worst Case Scenario, so lange du nicht zudringlich wirst, kann sie sich jederzeit zurück ziehen. Wobei ich nicht glaube, dass sie das tun wird. Sonst hätte sie nicht »das Zuzwinkern« schon mal mit dir geübt. Ich drücke dir beide Daumen!
 
  • #16
Mein Lieber,
das scheint ein sympathischer Kontakt zwischen euch zu sein. Schön.
Aus meiner Sicht ist der nächste Schritt, dass du ihr deine Telefonnummer(n) gibst, wenn ihr euch das nächste Mal seht. Passend dafür fände ich eine schöne Postkarte.
Du kannst dann noch etwas Nettes dazuschreiben und die Postkarte mit den Worten überreichen: „Damit wir uns nicht aus den Augen verlieren und uns bald zum Kaffeetrinken treffen können.“ Dann musst du vor der zweiten Frau nicht allzu viel sagen.
Viel Glück
w55
 
  • #17
Nachdem ich ihr beteuert hatte, dass ich ausschließlich die besten Absichten besitze
Was genau hast Du denn da gesagt?

Dass Du ein Mann bist, wovon hier alle ausgehen, hast Du nicht dementiert, also geh ich auch davon aus. Ich frage mich auch wie andere hier, was Du von ihr willst. Hattest Du schon mal ne Partnerin, warst Du schon mal in eine jüngere Frau verliebt?
 
  • #18
In den meisten Fällen ist sie mit einer anderen Frau einkaufen.
Das könnte vielleicht auch ihre Lebenspartnerin sein ...

Grundsätzlich vermute ich, wird deine Angebetete im Leben nicht auf die Idee kommen, dass du Interesse an ihr als Frau hast. Und wenn sie es erfährt, werden trotzdem die Chancen recht gering sein, dass sie an einer amourösen Beziehung mit einem 28-Jährigen Interesse hat. Eher wird sie vielleicht Angst bekommen, dass du irgendwie psychisch gestört seiest oder dass du sie abzocken willst ("Heiratsschwindler"). Was hast du eigentlich in deinem Brief an sie geschrieben?
Also, ich stehe wirklich eher auf jüngere als auf ältere Männer. Aber, wenn mir jetzt ein 18-Jähriger (ich bin ca. 10 Jahre jünger als deine Angebetete) den Hof machen würde, das würde ich ziemlich bizarr finden und würde einen, nicht nur leichten, Mutterkomplex bei dem Knaben vermuten, und sei er noch so sweet und charmant und ich von seiner Aufrichtigkeit überzeugt.

Ich will dich aber nicht entmutigen. Deshalb denke ich, du musst dich ganz locker und unverkrampft vortasten. Also, zunächst mal einen Kaffee mit ihr dort im Markt trinken und selbst wenn ihre Begleitung bei ihr ist. Beim Kaffeetrinken nett und zwanglos mit ihr plaudern. Mehr kannst du als nächsten Schritt nicht erwarten. Dann kann man weitersehen. Wenn sie es nämlich sehr nett mit dir findet und du keinen schrägen Eindruck dabei hinterlässt, wird sie sich vielleicht auch freuen, dich wiederzutreffen.


w54
 
  • #19
Sorry. Du klingst ja ziemlich neben der Spur. Der erste Gedanke, der mir in den Sinn kommt, hattest du schon überhaupt einmal eine Frau?

Mal die außergewöhnliche Konstellation beiseite gelassen, weshalb gehst du gerade dann mit deiner Oma einkaufen, wenn du diese Frau ansprechen willst? Das ließe sich doch auch anders organisieren. Oder?
Ich finde diese Frau ziemlich selbstsicher. Sie hat dir doch deutlich grünes Licht für weitere Schritte gegeben. Sie ist auf dich zugegangen und hat den Kaffee angesprochen - und du glaubst, sie müßte jetzt wieder auf dich zukommen? Du bist am Zug.

Als sie dich nach deinen Absichten fragte, hast du gekniffen. So wie du dich nach verwelktem Fleisch sehnst, so sehnt sie sich eventuell nach einem jungen Mann...
Jetzt musst du in die Puschen kommen. Hast du Angst davor, dass sie etwa will und du weißt jetzt nicht weiter? Naja, vielleicht hast du ja Glück und die Omi nimmt dich an der Hand...
 
  • #20
Dein Verhalten ist sehr aufmerksam und schön ... Es erinnert an die 'Minne'. Geht es dir um Seelen-Begegnung, welche den ganzen Menschen meint?
Im Mittelalter gab es die sogenannte 'Minne' ... wo die ältere Dame sehr ehrenvoll umworben wurde. Da ging es nicht um den schnellen heissblütigen Sex, wie er in den Gesindestuben praktiziert wurde - wo Knechte und Mägde zusammen hausten (das war beabsichtigt, damit immer genug Kinder als künftige Arbeitskräfte gesichert waren).
Sondern es ging darum, das Herz der (meist älteren) Dame zu gewinnen und der Liebe zu huldigen. Im Wettkampf ihr zu Ehren besondere Leistungen zu vollbringen ... oder mit Musik ... oder in der Kunst bleibende Erinnerungen zu schaffen, mit der Liebe im Herzen, von den Musen beseelt.
Das echte Gespräch und Verbindung zu suchen.

Vielleicht magst du dir den Film Harold & Maude anschauen?

Ich muss sagen, dass mir deine Art der Annäherung an diese Dame - bisher - sehr gefällt.
Ich hatte vor 3 Jahren auch so einen älteren Herrn in der Stadt getroffen und wir sind ein Stück zusammen zu Fuss gegangen.
Eines Morgens hat er mich besucht. Sehr klassisch. Er hatte sogar im Rathaus gefragt, wo ich wohne - denn er kannte nur meinen Namen. So habe ich ein Stündchen mit ihm Tee getrunken und er hatte mir aus seinem Leben erzählt - eloquent, unterhaltsam, sehr schön, gereift.
Als er mich fragte, wie alt ich ihn schätze - da war ich sehr ehrlich, denn Menschen sind mein Beruf. Ich sagte 'Sie sind gut erhalten, aber sicherlich schon Mitte 60' ... und er lachte ... und antwortete 'Junge Frau ich danke Ihnen! Ehrlich gesagt ... ich bin 84 Jahre alt.'
Er war wirklich sehr beeindruckend - denn Menschen und Körper sind mein Beruf!
Er verabschiedete sich. Und bedankte sich mit einem wunderschönen Brief, handgeschrieben, in dem er um meine Freundschaft bat. Mit einer Einladung in ein gutes Restaurant.
Stilvoll. Unaufdringlich. Leben leben.
Freundschaft als Ziel - nicht die Affaire!
Das wünsche ich uns Menschen ... ganz besonders in diesen hektischen, unbefriedigenden, oberflächlichen Zeiten der modernen Technik.

Danke!
Samtina
 
  • #21
Ja, geh wieder hin. Und grüsse sie freundlich, auch wenn die Bekannte dabei ist. Vergiss nicht, auch der Bekannten einen guten Tag zu wünschen. Manieren sind in meiner Altersgruppe nämlich nicht ganz unwesentlich.
Ansonsten - sprich einfach mit ihr. Das tolle Wetter, endlich Sommer. Erwähne den Kaffee . Und ... stell dich endlich vor. Dann erfährst du vielleicht auch ihren Namen .....
 
  • #22
Dich fasziniert die Frau - euer Altersunterschied ist zweitrangig. Sie kann dir viel geben, du, umgekehrt, ihr auch. Das zählt. Und es muss nicht immer Sex sein, aber es kann.
Ich möchte dir ein wenig widersprechen - ich denke nicht, dass der Altersunterschied zweitrangig ist. Nicht, weil ich glaube, dass es "sich nicht gehört" oder so. Aber trotzdem ist nicht von der Hand zu weisen, dass ein knapp 30jähriger und eine Frau 65+ sich in verschiedenen Lebensphasen befinden. Um es mal krass zu sagen, ersterer hat sein Leben noch vor sich, während zweitere auf ein mehr oder weniger bewegtes Leben zurückblickt. Natürlich kann man sich trotzdem viel geben - ganz klar. Trotzdem finde ich es wichtig, dass sich der FS bewusst ist, wo die Reise für ihn im Idealfall hingehen könnte. Die Wahrscheinlichkeit dass das Reiseziel bei der Dame anders ist, und zwar aus Altersgründen, ist ja doch gegeben.
 
  • #23
Ich habe immer noch nicht verstanden, was wirklich dein Ziel ist. Ich selber werde im Oktober 65 und du bist genauso alt, wie mein Sohn. Dieser Altersunterschied ist wirklich krass und ich hätte dieses "Sohnfeeling", sorry. Würde mich ein so junger Mann derart ansprechen, meine Reaktion wäre zwar höflich/freundlich aber dann doch eher abweisend. Schreibe und doch bitte mal klar, was genau du dir vorstellst, so dass es auch eine Oma versteht, nicht wahr @Andreas1965 , bist ja auch schon ein Opa.:)
 
  • #24
Ich fände es sehr suspekt, wenn ein 29- Jähriger Mann einer 65+ Dame nur "mal so" Briefe und Schokolade übergibt. Und evtl. geistert dieser Gedanke auch in dem Kopf dieser Frau. Und genau aus dem Grund solltest du deine Absichten klar definieren und dann einfach mal die Einladung zum Käffchen riskieren:)
 
  • #25
Ahhh, auch du hast
gesehen.
Das ist auch meine absolute Lieblingsszene, in der der Pfarrer von welkem Fleisch spricht. Das ist an Dadaismus kaum zu überbieten !

Ok, offenbar drängt sich euch der Vergleich auf, aber ich sehe eine einzige Analogie, nämlich dass in beiden Geschichten ein junger Mann und eine alte Frau vorkommen, aber selbst die hinkt, denn Harold ist deutlich jünger als der FS, nämlich 18 und Maude deutlich älter als die Frau aus dem Supermarkt, nämlich 80.

Darüber hinaus gibt es aber gleich gar keine Übereinstimmungen.
Maude quatscht Harold an, übertölpelt ihn, drängt ihm ihre Aufmerksamkeit auf, er versucht anfangs, sich davonzumachen und hat an ihr gar kein Interesse.
Das entwickelt sich erst, als er sie kennenlernt.
Sie ist lebenslustig, fröhlich, voller Tatendrang und Energie und sie hat ein bewegtes Leben hinter sich, z.B. das KZ überlebt, während Harold gar nichts zuwege bringt, die Schule abgebrochen hat und seitdem nur rumgammelt. Das einzige, was ihn interessiert, ist, die Aufmerksamkeit seine Mutter zu erregen, was ihm nicht gelingt.
Ein Vollversager also.

Maude ist trotz ihres Alters erheblich attraktiver als Harold, der linkisch, nerdig und körperlich unterentwickelt ist.

Wollen wir dies alles dem FS lieber nicht unterstellen, was meint ihr ?


Der erste Gedanke, der mir in den Sinn kommt, hattest du schon überhaupt einmal eine Frau?.
Na gut, ich gebe es zu, auch mir ist dieser Gedanke gekommen.
Immerhin ist es ja nicht wie bei Harold und Maude, dass der junge Mann sich erst dann in die Frau verliebt, als sie durch ihr umwerfendes Verhalten punktet, sondern hier hat der junge Mann Interesse entwickelt allein durch ihren Anblick.
Oder ist es etwas anderes ?
Wenn ich die Frau wäre, würde ich an alles mögliche denken, einiges wurde ja hier schon angedacht.

Ich haue jetzt einfach mal was Spekulatives raus, ok ?
Brauchst nicht zu antworten, den Shitstorm werden schon andere übernehmen:
Sie sieht gut aus und hat ein nettes Wesen.
Du siehst nicht gut aus.
Du hattest noch keine Freundin.
Du denkst, dass sie zwar richtig toll ist, du aber deine Jugend in die Waagschale werfen kannst und deswegen Chancen hast, die du bei attraktiven Gleichaltrigen nicht hättest ?
Klar, sind ältere Frauen toll, so wie Maude, aber 'deine' haut dich ja nicht wegen ihrer Inhalte um, sondern allein wegen ihrer Optik, denn etwas anderes kennst du ja nicht, jedenfalls nicht am Anfang, bevor du in Kontakt mit ihr getreten bist.
Du stehst auf ältere Frauen ?
Oder willst du sie kennenlernen, weil du denkst, sie müsse froh sein, dass du sie willst ?
Sei mir nicht böse, ich sage hier nur, was ich befürchten würde, ich bin ja auch eine ältere Frau.

w 52
 
  • #26
Ich (29) schätze die Frau auf 65+. Sie strahlt Ruhe, Gelassenheit und Natürlichkeit aus. Ob sie einen Mann hat, weiß ich nicht. Zumindest fällt ihr Einkauf immer klein aus. Das muss aber nichts heißen. Ob sie ein Handy (WhatsApp) besitzt, weiß ich ebenfalls nicht. Bisher saß sie ohne Gerät im Café des Bäckers.
Falls Du was von ihr als Frau willst, schlag Dir das bei diesem Altersunterschied aus dem Kopf. Vielleicht findet sie es aber nett, einen so jungen Kontakt und guten Freund zu haben. Das kann das Leben bereichern.
 
  • #27
In erster Linie interessieren mich die Frauen, die eine besondere Aura besitzen. Frauen mit einem breiten Horizont. Ob 20, 29, Mitte 50 oder älter ist irrelevant. Zumindest für mich. Ich hatte bisher 2 Partnerschaften mit Frauen in meinem Alter. Mit Beiden bin ich mittlerweile befreundet. Darüber hinaus eine Liaison mit einer Frau 50+, für die ich keine Gefühle aufbauen konnte. Die Konstellation (Heirat + Kinder) reizt mich nicht. Nichtsdestotrotz eine schöne Vorstellung. Jedem das Seine. Mein Ziel ist es, die Frau näher kennenzulernen und weitere Treffen zu bekommen. Sie hat nebenbei bemerkt einen Hund. Gerne nehme ich Beide an die Leine (Bitte nicht ernst nehmen). Beziehung + Sexualität = Vorstellbar. Warum ich meine Absichten bisher nicht geäußert habe? Weil ich nicht abschreckend wirken möchte. Kontaktaufbau ohne Bekanntenkreis, Social Media oder SMS, bzw. WhatsApp ist Neuland für mich. Mir ist aber durchaus bewusst, dass ich den nächsten Schritt machen muss. Wir hatten bisher 2x direkten Kontakt (Mein Geschenk; Ihr Dankeschön). Ohne viele Worte. Auf viele Erkenntnisse kann ich noch nicht zurückblicken. Ein Smalltalk, der normalerweise am Anfang ist, steht noch aus und wäre der nächste Schritt.
Ich musste eben schmunzeln. Das Wort habe ich in meinem Brief benutzt.

Zum besseren Verständnis:

"Hallo! Mein Name ist ... Sie sind bestimmt verwundert. Verständlicherweise. Sie müssen aber keine Bedenken haben. Die Wörter in diesem Brief kommen von Herzen. Ich möchte Ihnen mitteilen, dass Sie eine sehr attraktive Dame sind. Seitdem ich Sie Ende letzten Jahres zum ersten Mal bei einem Ihrer Einkäufe sah, wollte ich Ihnen diese Worte mitteilen. Kürzlich haben Sie mir den Vortritt an der Kasse überlassen und erneut einen tollen Eindruck auf mich hinterlassen. Keine Panik. Ich bin kein Heiratsschwindler. Eine interessante Frau wie Sie, hat diese Art der Aufmerksamkeit einfach verdient. Auch auf die Gefahr, dass Sie mich für verrückt halten. Ich besitze ausschließlich die besten Absichten. Manchmal sollte man offen und ehrlich zu seinen Gedanken stehen. Bitte seien Sie nicht verunsichert oder erbost. Ich wollte Ihnen eine kleine Freude machen und hoffe, dass ich Ihnen ein Lächeln in Ihr hübsches Gesicht zaubern konnte. Man trifft selten auf eine Frau, die so eine besondere Aura besitzt wie Sie. Vermutlich können Sie mein Vorhaben nicht wirklich deuten. Über eine Antwort Ihrerseits würde ich mich trotzdem sehr freuen. Ich möchte doch schließlich Ihren Namen erfahren. Vielleicht haben Sie Lust mir auf Ihre Art und Weise zu antworten. Bis bald! PS: Gerne lade ich Sie bei Interesse auf einen Kaffee ein.

Mit freundlichen Grüßen"

@Samtina: Eine sehr schöne Geschichte. Besteht denn nach wie vor Kontakt? Mit deinem Schluss-Satz kann ich mich identifizieren.

Mit freundlichen Grüßen
 
  • #28
Respekt!!! Sehr ehrlicher, mutiger, schöner Brief, schon allein deshalb wird sie Interesse an dir bekommen haben. Ich hätte es auf jeden Fall. (Ich glaub die hast du im Sack, wenn du jetzt keinen großen Fauxpas begehst-und sie nicht gebunden ist)

Ich kann mir auch ne Scheibe von dir abschneiden ;), ich hab mir ja vorgenommen auch mal Männer anzusprechen, leider hatte ich es in letzter Zeit nie, dass ich eine interessante Person 2 mal am selben Ort/im Supermarkt gesehen habe...muss wohl mal immer zu den selben Zeiten gehen...sehr inspirierend deine Story jedenfalls! Bin gespannt wies weitergeht, kannst uns ja teilhaben lassen, falls dir danach ist ;)
 
  • #29
Dein Brief klingt nett und sie hat ja entspannt reagiert. Hat sie irgendwas von Dir, hast Du im Brief Deine Nummer oder Deine Adresse geschrieben, an die sie was schicken könnte?

Immerhin ist es ja nicht wie bei Harold und Maude, dass der junge Mann sich erst dann in die Frau verliebt, als sie durch ihr umwerfendes Verhalten punktet, sondern hier hat der junge Mann Interesse entwickelt allein durch ihren Anblick.
Seh ich auch so. Es geht ja in dem Film auch um was ganz anderes.
Ich musste, da ich es erst vor kurzem gesehen hatte, eher an eine Folge "Mord mit Aussicht" denken, wo ein verschüchterter junger Vogelforscher sich in die ältere (aber keinesfalls ALTE) Kommissarin verliebt, ihr Gedichte schreibt und sie als "wunderschönes, zartes Eisvogelweibchen" sieht (ganz köstlich auch die Szene, wo sie ihn davon überzeugen will, dass sie ungeeignet für ihn ist, und sagt sie sei viel zu alt und sie wohne ja noch bei ihrem Vater, und er sagt komplett ernst: Ich wohne ja auch noch bei meinen Eltern.)

Aber wie dem auch sei, der FS lebt ja nicht im Film, und die schöne Dame auch nicht.
Wenn ich die Frau wäre, würde ich an alles mögliche denken
Ich auch. Ich bin noch dabei, mich zu fragen, ob es an einer möglichen negativen und misstrauischen Einstellung Menschen gegenüber liegt oder ob es einfach Lebenserfahrung ist, denn die meisten Leute, die auf mich zukamen mit irgendwas Angenehmen, das wie ein Geschenk aussah, wollten hinterher irgendwas, das ihnen viel mehr nutzte, oder waren creepy.
Ich musste auch eher an sowas wie den Enkeltrick denken, obwohl der ja anders geht.

Die Mutter ist der Vollversager, würde ich sagen. Er rebelliert nur gegen ihre Übermacht und gegen die Ignoranz, die sie ihm gegenüber zeigt.
Der Junge ist total sensibel und sucht das Leben (englischer Humor: Er stellt sich ja immer in Todesszenen dar) und will nicht in das für ihn vorgesehene Leben eingepresst werden und angepasst sein wie seine Mutter. So würde ich das jedenfalls interpretieren. Dieses Potenzial sieht Maude bei ihm und sie mag ihn.
Das ist auch meine absolute Lieblingsszene, in der der Pfarrer von welkem Fleisch spricht
Na, immerhin nicht von Nekrophilie. (Nur ein bisschen Sarkasmus gegen den Jugendterror, auch wenn ich selbst natürlich Zeichen des Alters nicht übersehe. Aber Menschen, die einem was bedeuten, reduziert man ja wohl nicht darauf.).
 
  • #30
Lieber FS, danke, dass du freundlich und ausführlich auf unsere posts geantwortet hast, obwohl ja einige von uns sich recht skeptisch und kritisch geäußert haben.

Ich habe eine weitere Frage: Du schreibst, du hattest eine Liaison mit einer 50+ Frau, für die du jedoch keine Gefühle entwickeln konntest. Du legst ja, wie du dich uns darstellst, sehr großen Wert auf soetwas wie Herzens- und Gefühlsverbindung, so sehr, dass dir dann sogar das Alter der Frau egal ist. Aber wie kannst du dann mit einer Frau eine Liebesbeziehung haben, für die du keine Gefühle entwickeln konntest? Das irritiert mich nun sehr ...

w54