• #1

Kommt es für euch Damen komisch vor mit 26 noch Jungfrau zu sein?

Hallo...

Ich bin der Mike und bereits 26 und hatte leider noch nie eine Freundin. Der Grund oder die Grüne liegen in der Vergangenheit. War leider fürher oft am PC und aus dem Fussballverein gegangen. Somit waren die Chancen natürlich schlecht, auch Übergewichtig war ich. Nun treibe ich seit diesem Jahr regelmäßig Sport und wollte eigentlich auch mehr rausgehen.

Ich frage mich aber oft, ob dies für Frauen dann komisch oder so kommen würde, wenn euch einer erzählt , dass er in dem Alter noch nie eine Freundin hatte. Wie seht ihr das hier, liebe Frauen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Hallo FS,
In meinem Heimatsland würdest du tatsächlich als ein Held gefeiert, weil du noch Jungfrau bist.
Ich persönlich würde es komisch finden, wenn ein Mann in deinem Alter noch nie in einer Beziehung war. Von deinem Jungfräulichkeit sehe ich weniger problematisch.
Dass du dich jetzt stets bemüht, mehr auszugehen und auf dein Äußeren achtest, finde ich ein guter Anfang. Vernachlässige aber deine innere Werte nicht.
Versuch deine Selbstbewusstsein immer weiter aufzubauen. Und gib nicht so schnell auf, wenn du nicht sofort Frauen kennenlernen kannst oder sie dich ablehnen. Gehe souverän mit Ablehnung um. Es gibt Frauen, die verständnissvoll genug, um mit deinem Problematik umgehen zu können. Die sind aber die wenigsten in unserer Gesellschaft.
Alles Gute!
 
  • #3
"Der Grund oder die Grüne liegen in der Vergangenheit. War leider fürher oft am PC und aus dem Fussballverein gegangen "

Dieses Verhalten von Männern wird immer häufiger. Du bist damit nicht alleine. Es liegt an zu geringem Testosteron durch Wohlstandsverweichlichung und Pornokonsum.

Frauen wünschen sich zielstrebige Männer, die eine Karriere verfolgen, auf eigenen Beinen stehen, Frauen umwerben, ihren Mann stehen, gebildet und charmant sind.
Computerspiele sind für kleine Jungs.

Echte Männer haben in deinem Alter eine Eigentumswohung, ein schönes Auto und bereits viel Erfahrung im Bett gesammelt und sind gute Liebhaber, die wissen, wie sie eine Frau zu nehmen haben.

All diese männlichen Qualitäten kannst du kaum mehr erlangen mit fast 30. Du solltest in diesem Alter eigentlich schon an Familiengründung denken.

w,29
 
  • #4
Würde mich überhaupt nicht stören. Ich hätte eher ein Problem mit einem promisken Mann. Ich weiß aber, dass es viele Frauen anders sehen. Trotzdem würde ich mir an deiner Stelle keinen Druck machen.
Alles Gute
 
  • #5
Mit Mitte 20 noch Jungfrau zu sein, ist so außergewöhnlich nicht. Ich kenne eine Hobby-Hure, die sagt, bei ihr sei es nahezu an der Tagesordnung, Jungspunde zu entjungfern. Sie hat von irgendwo her, der Anteil der Entjungferungen im Bordell liege bei 40 %; aus einer Studie wahrscheinlich.

Ich würde allerdings nicht mit Deiner Jungfräulichkeit hausieren gehen. Das ist vor allem bei gleichaltrigen Frauen ein Ausschlusskriterium. Sie meinen, Du seist für andere Frauen nicht attraktiv, woraus sie etwas Negatives für ihr eigenes Selbstwertgefühl ableiten. Das ist nicht sinnig, aber eine weit verbreitete Denkweise pubertärer Frauen. Die Pubertät geht bis Ende 20.

Ich würde an Deiner Stelle lügen; primär dergestalt, Deine Jungfräulichkeit erst gar nicht zu thematisieren.
 
  • #6
Ich frage mich aber oft, ob dies für Frauen dann komisch oder so kommen würde, wenn euch einer erzählt , dass er in dem Alter noch nie eine Freundin hatte. Wie seht ihr das hier, liebe Frauen?
Kann man erzählen, macht Dich aber in deiner Attraktivität als Mann nicht besser. Wieso willst Du das denn unbedingt erzählen ? Willst Du Mitleid ?

Wenn so eine Frage mal kam, habe ich in Deinem Alter sowieso keine klare Antwort gegeben, sondern ganz kurz "Ach, In letzter Zeit war nichts" oder so ähnlich geantwortet und ansonsten dazu nichts gesagt oder auch mal ganz kurz über igendeine (kann auch eine imaginäre gewesen sein) Bekanntschaft berichtet, aus der "leider nichts wurde".

Weiter nachgefragt hat nie eine.
Warum auch ? Die Frage bezweckt ja meist nur, ob man noch liiert ist, oder sich mit alten Geschichten herumschlägt.
Was anderes will da keine Frau wissen und ,muss sie auch nicht.


Echte Männer haben in deinem Alter eine Eigentumswohung, ein schönes Auto und bereits viel Erfahrung im Bett gesammelt und sind gute Liebhaber, die wissen, wie sie eine Frau zu nehmen haben.
Mit 26 ? So ein Quatsch.
Die Frau, die sowas will, ist für Mike zu 100 % falsch.
Und für die ganze Gesellschaft gleich mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #7
Die meisten Männer sind anders als du, hatten bereits mehrere Freundinnen und auch sexuelle Erfahrung. Ich finde es nicht schlimm, dass du noch jungfräulich/unerfahren bist, es gibt auch einige Frauen in einer ähnlichen Situation wie du, vielleicht lernst du solch eine Frau nun kennen und ihr könnt gemeinsam erste Erfahrungen in Sachen Beziehung und Sexualität machen. Eine Schulfreundin ist in meinem Alter (25) und hat auch noch keine Erfahrung, sie ist auch etwas kräftiger gebaut, ich habe oft das Gefühl, sie sehnt sich nach einem Partner (alle um sie herum haben eine Partnerschaft, Ehe etc.)

Ich finde es toll, dass du was aus dir machen möchtest, rausgehen, Sport treiben. Zocker sind bei den meisten Frauen nicht so hoch im Kurs 😉

Ich bin mit meinem Mann zusammen gekommen da war ich 16, mit ihm zusammen habe ich auch „nur“ mit 3 verschiedenen Personen sexuelle Erfahrung gesammelt (wenn ich so sehe wie viele Kerle meine Freundin so im Jahr hat (ca. 6), dann lieber doch weniger Kontakte 😇) weniger ist manchmal mehr.
Mein Mann hatte mit 24 Jahren 5 verschiedene Frauen im Bett.

W 26
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #8
Ich frage mich aber oft, ob dies für Frauen dann komisch oder so kommen würde, wenn euch einer erzählt , dass er in dem Alter noch nie eine Freundin hatte. Wie seht ihr das hier, liebe Frauen?
Mach es doch einfach nicht zum Thema. Wie @Kirovets schon sagt, wenn man jemand kennenlernt, wird nur kurz abgecheckt ob der andere solo ist. Mach Deine mangelnde Erfahrung oder Dein früheres Übergewicht oder die Zockerei bloss nicht zum Thema am Anfang. Da lockst Du nur die Frauen mit Helfersyndrom, die Dich retten wollen.

Geh raus, flirte, lerne Frauen kennen, übe Smalltalk, der Rest ist Instinkt, das kann jeder hinkriegen.
 
  • #9
Hy,

Für die falsche Frau wird es ein Problem sein. Es gibt mittlerweile genug Frauen die auch selber gerne zocken. Du arbeitest ja bereits an deiner Optik. Dein Selbstbewusstsein in Sachen Sex ist logischerweise gering. Ich kenne das Problem selbst. Aber es gibt in deinem auch genug Frauen mit ebenso wenig Erfahrung. Vielleicht ist das eher deine Zielgruppe. Von sehe Anspruchsvollen Damen solltest du Abstand nehmen. Die werden dich nur verletzen, die sind eh nur auf ihrem Vorteil bedacht.
 
  • #10
Ich bin der Mike und bereits 26 und hatte leider noch nie eine Freundin..... War leider fürher oft am PC...... Somit waren die Chancen natürlich schlecht...... Ich frage mich aber oft, ob dies für Frauen dann komisch oder so kommen würde, wenn euch einer erzählt
Lieber FS,
nee, eine junge Frau, die im Leben steht und das tun die meisten, die kennt aus dem Job Typen wie Dich zuhauf.
Wenn sie Männer wie Dich generell ausschließen würden, gäbee es einen extremen Männermangel und viele Frauen müssten solo bleiben bzw. sich begehrte Männer mit anderen Frauen teilen - passiert beides. Du bist halt nicht die erste Wahl und man merkt in Deinem Post schon: die Kommunikation ist holzig - es gibt Frauuen die können das und helfen Dir dazuzulernen, andere nicht.

Die Frage also ist, wo Du heute stehst, ob Du sozial was dazugelernt hast, ob Du ein Gespräch führen kannst, ob Du zuverlässig oder immer noch onlinesüchtig bist, ob Du einen Job mit einem vernünftigen Auskommen hast und den auch behalten kannst, ob Du eine eigene Wohnung hast und die in Ordnung halten kannst oder noch wie ein 16-jähriger bei den Eltern vor Dich hinpubertierst etc.

- Kannst Du diese Fragen mit "ja" beantworten, dann geh los und lern Frauen kennen. Du weißt dann ja, wie das geht und wo Du Frauen triffst, die sich kennenlernen lassen wollen.
- Musst Du ehrlicherweise "nein" antworten, dann weißt Du, was Du vorher zu tun hast und fang sofort damit an, die Grundlagen zu legen, dass Frauen sich für Dich interessieren könnten. Für sowas gibt es Coaches, die Dir aufs Pferd helfen wenn Du es allein nicht hinbekommst.

Echte Männer haben in deinem Alter eine Eigentumswohung, ein schönes Auto und bereits viel Erfahrung im Bett gesammelt und sind gute Liebhaber, die wissen, wie sie eine Frau zu nehmen haben.
Lass Dir nicht so einen Käse erzählen.
- In Zeiten, in denen die Hälfte der Bevölkerung studiert und die Immmobilienpreise sich in Absurdistan befinden, hat kaum jemand in Deinem Alter eine aus ehrlicher Arbeit selbstfinanzierte Immobilie abseits der Provinz.
- Die wenigsten Männer in Deinem Alter sind gute Liebhaber und die Allesf**** sind bei wenigen Frauen gefragt. Meistens stümpern junge Männer nach, was sie sich über Pornos angeeignet haben, halten das für guten Sex und vertreiben den Frauen damit viele Jahre lang die Lust auf Sex, weil es nämlich der schlechteste Sex, ist, den frau haben kann - wen wunderts, ist halt zum Angucken für Männer gemacht.

All diese männlichen Qualitäten kannst du kaum mehr erlangen
Für einen Großteil der Frauen sind das keine Qualitäten, sondern K.O.-Kriterien für eine Partnerschaft. Such die diese Frauen, statt die @EPQueen s dieser Welt.
 
  • #11
Hallo Mike, lass dich von solch Gerede wie oben nicht einschüchtern.

Zitat: "Echte Männer haben in deinem Alter eine Eigentumswohung, ein schönes Auto und bereits viel Erfahrung im Bett gesammelt und sind gute Liebhaber, die wissen, wie sie eine Frau zu nehmen haben.
All diese männlichen Qualitäten kannst du kaum mehr erlangen mit fast 30. Du solltest in diesem Alter eigentlich schon an Familiengründung denken."

Das spiegelt eher die Erwartungen der EPQueen (nomen est omen) wider. So sind längst nicht alle Frauen. Ich habe in meinem Leben viele Männer getroffen (auch ziemlich betuchte mit Villa und Yacht), auf kaum einen trifft die Beschreibung wie diese zu, es sei denn, Papi hat die erste Wohnung gesponsert und Startkapital bereitgestellt.

Du bist schon auf einem guten Weg, wenn du Sport machst, auf deine Ernährung achtest etc. Ich würde mich an deiner Stelle auch persönlich weiterentwickeln, neue oder alte Hobbies ausbauen, ein bisschen reisen, ausgehen, mal was lesen, einfach sich umsehen, offen bleiben und sich entfalten. So wirst du auch interessanter.
Dann kommt, gerade, wenn man so jung ist wie du, alles andere von selbst. Meine Jungfräulichkeit würde ich, wie dir schon geraten wurde, nicht weiter thematisieren, sondern einfach sagen, dass du schon längere Zeit nichts Festes mehr hattest und Sex lieber in Beziehungen auslebst.
Lass dich nicht entmutigen, du bist für alles, was du willst, jung genug, und Sex ist das Natürlichste der Welt, das lernt man spielend, entspannt. Bau nur keine inneren Blockaden auf und reagiere spontan, zupackend und einfühlsam, wenn sich dir eine Gelegenheit bietet. Das wird schon.
 
  • #12
Sie meinen, Du seist für andere Frauen nicht attraktiv, woraus sie etwas Negatives für ihr eigenes Selbstwertgefühl...
Nö, die wollen einfach nur nicht Lehrerin spielen und dem jungen Mann Grundlagen des körperlichen Verkehrs beibringen. Sowas findet eben nicht Jede sexy. Mit Attraktivität hat das nichts zu tun, eher mit dem Abtöten der Erotik. Es sei denn, der Mann ist ein Naturtalent im Flirten.

Aber wie auch immer, lieber FS, ich würde auch dazu raten, da einfach überhaupt nicht drüber zu sprechen, geht doch niemanden was an. Und bei einer Interessentin würde ich erst sehr spät mit diesem Thema anfangen. Irgendwann vor dem ersten Sex sicher, aber eben auch erst dann, wenn du wirklich Vertrauen zu dieser Person aufgebaut hast, ich würde das nicht jeder x-beliebigen Wildfremden sofort erzählen. Bei den ersten Treffen sind erstmal andere Dinge wichtig.
 
  • #13
Für einen Großteil der Frauen sind das keine Qualitäten, sondern K.O.-Kriterien für eine Partnerschaft. Such die diese Frauen, statt die @EPQueen s dieser Welt.
Ich rede auch nicht vom Großteil der Frauen, sondern von den guten Frauen.
Dass er irgendeine Anspruchslose oder Verzweifelte abbekommen kann, bezweifle ich nicht.
Aber das sollte doch nicht der Anspruch eines Mannes sein?
Ein Mann gibt sich nur mit dem Besten zufrieden.
 
  • #14
Ich frage mich aber oft, ob dies für Frauen dann komisch oder so kommen würde, wenn euch einer erzählt , dass er in dem Alter noch nie eine Freundin hatte. Wie seht ihr das hier, liebe Frauen?
Ist sicher kein Vorteil, aber auch kein Weltuntergang. Versuche nicht, es um jeden Preis zu verbergen, denn bei einer (halbwegs) erfahrenen Frau wirst Du damit auflaufen, und Du wirst Dich blamieren.

Einfach offen und ungeniert sagen, wenn es das erste Mal zur Sache gehen soll, dass es bist jetzt nicht geklappt hat, und die Gründe so angeben, wie Du es hier gemacht hast. Diese Art von Geradlinigkeit ist männlich und kann Deine Makel kompensieren. Steh zu Dir selbst und bleib Dir selbst treu. Who cares, was die anderen denken?

PS: du bist absolut kein Einzelfall, mein bester Freund war 22, und seine Freundin (die heute seine Ehefrau ist) hat es ihm überhaupt nicht übel genommen. Und sie war (und ist) eine echte Beauty.
 
  • #15
Ich würde allerdings nicht mit Deiner Jungfräulichkeit hausieren gehen. Das ist vor allem bei gleichaltrigen Frauen ein Ausschlusskriterium. Sie meinen, Du seist für andere Frauen nicht attraktiv, woraus sie etwas Negatives für ihr eigenes Selbstwertgefühl ableiten. Das ist nicht sinnig, aber eine weit verbreitete Denkweise pubertärer Frauen. Die Pubertät geht bis Ende 20.

Ich würde an Deiner Stelle lügen; primär dergestalt, Deine Jungfräulichkeit erst gar nicht zu thematisieren.
ich denke, genau solche Ratschläge verschlimmern das Problem und der FS meidet weiter aus Angst, Beziehungen einzugehen. Ich bin eine Frau und kann absolut nicht nachvollziehen, weshalb ich mich "wertlos" fühlen sollte, falls mein Freund noch Jungfrau ist, weil ihn angeblich keine andere Frau wollte....was hat dies mit meiner Person und mit meiner Attraktivität/Selbtvertrauen als Frau, bzw. als potentielle Partnerin zu tun. Das sind massive Vorurteile und helfen nicht weiter. Außerdem wird die Partnerin doch merken, dass er geringe Erfahrung hat...sicher ist nicht zu empfehlen, es gleich zu thematisieren, aber wenn man sich vertraut und näher kommt, muss es doch irgendwie zur Sprache kommen...
Ich hoffe, dass es nicht in eine Neurose ausartet, wenn der FS die Ratschläge hier liest. Dieses Forum ist schwierig für Unerfahrene, denn oft sind die Antworten nicht besonders empathisch.
 
  • #16
Also erstmal ist 26 kein Alter, auch wenn du dich alt fühlst. Und ein durchschnittlicher, unverheirateter Mann in deine Alter hat aus meiner Sicht als ältere Frau noch so gut wie 0 Erfahrung. Das weißt man als älterer Mensch einfach, wenn man eine ganze Reihe von Männern gedatet hat. Wenn überhaupt könntest du ohnehin erst deine erste Beziehung gehabt haben und die auch nur schlecht als recht und ohne viel sexuelle Freiheit oder Vorstellung auf das, was es sonst noch so gibt in der Welt, denn eine Frau um die 20 hätte dich auch nicht so einfach rangelassen oder mit der hättest du aus mangelnder Erfahrung beiseitig noch nichts großartiges Sexuelles ausprobieren können.
Also alles im grünen Bereich.

Mit einer Frau in den 20ern wirst du in den meisten Fällen ohnehin keinen befriedigenden Sex haben, da fehlt die ganze Lebenserfahrung.

Ein Freund von mir hat mit 41 geheiratet und dann auch das erste Mal Sex gehabt mit seiner Ehefrau, die gleichzeitig seine ersten wirklich festen Freundin mit Sexualkontakt war. Mit den Kindern klappt es aufgrund mangelnder Fruchtbarkeit dann aber leider nicht mehr.

Er ist kein Schönling, aber aktiv bei der Sache geblieben und hätte er die Frau nicht geheiratet, wäre er heute immer noch Jungfrau, weil eine Frau in dem Alter dann zumindest erwartet, dass er sich zu mehr bekennt.

Ähnlichen Fall kenne ich von einem anderen Kumpel, der jetzt mit 45 auch seine erste Freundin gefunden hat und sich sofort verlobt hat innerhalb weniger Monate. Sie hat zwar schon zwei erwachsene Kinder, aber besser als nichts.
Bleibe also aktiv bei der Sache!

Dich um deinen Körper zu kümmern ist ein guter Start, aktiv zu werden.

Ich sehe es als kein Hindernis, aber du solltest dich sputen und deine Zeit nicht mit PC verplempern! Du verlierst Zeit und im Alter bleibt dir sonst nur noch eine alte Frau mit Kindern. Du solltest dir auch zum Ziel machen, eine jung Frau heiraten zu wollen. Wer will schon eine 50-jährige faltige Frau zum Traualtar führen?
Ein dritter Kumpel von mir muss aus vergeudeter Zeit nämlich genau das heute machen und fühlt sich dabei schon bisschen als begossener Pudel.
 
  • #17
PS: du bist absolut kein Einzelfall, mein bester Freund war 22, und seine Freundin (die heute seine Ehefrau ist) hat es ihm überhaupt nicht übel genommen. Und sie war (und ist) eine echte Beauty.
Dein Freund war ein Spätzünder. Mit 22 sollte ein Mann schon 4-6 Jahre Erfahrung im Bett gesammelt haben.
Der erste Sex mit seiner heutigen Ehefrau muss holperig und jungenhaft gewesen sein.
Mich wundert es, dass sie bei ihm geblieben ist.
Aber vermutlich ist der besagte Freund wenigstens groß und selbstbewusst. Damit kann Mann ein paar Markel überdecken.

w/29
 
  • #18
Ich rede auch nicht vom Großteil der Frauen, sondern von den guten Frauen.
Dass er irgendeine Anspruchslose oder Verzweifelte abbekommen kann, bezweifle ich nicht.
Aber das sollte doch nicht der Anspruch eines Mannes sein?
Ein Mann gibt sich nur mit dem Besten zufrieden.
Du lässt hier ganz schön einen vom Stapel... Verallgemeinerst „alle guten Frauen“. Für eine Beziehung ist so viel mehr wichtig als solche Kriterien wie du sie aufführst zu erfüllen.. na ja hauptsache Eigentum und Geld, Erfahrung im Bett, der Frau jeden Wunsch erfüllen... ganz egal ob der Kerl ein arrogantes Arschloch ist oder nicht, er muss der Frau alles bieten können und ihr hinterherlaufen und ihre Füße küssen.. läuft bei dir... 👍 bin gespannt ob du so jemanden an deiner Seite hast und ob du gleiche Kriterien vorzuweisen hast, wär schon maximal erbärmlich nur hübsch auszusehen und seine🐱 hinzuhalten..

Also für mich persönlich zählen innere Werte mehr als jeder Besitz.. Gibt bestimmte Frauen zb. Autogeile (der Kerl muss ne fette Karre fahren) egal wo der Fahrzeugbrief liegt. Ein Bekannter hatte auch so ein Weib, sehr hinterhältig, hat ihn hinter in der neuen gemeinsamen Wohnung, samt Schulden für Möbel etc. sitzen lassen für einen anderen.

Lieber @Mike26 es ist nichts schlimmes unerfahren zu sein.

Mag sein das manchen Frauen Erfahrung total wichtig ist, doch wenn du wirklich die richtige Frau kennen lernst, wird sie dir schon zeigen was ihr gefällt und wie du sie anzufassen hast.
Beachte: Eine Frau ist kein Rubbellos. 😇

Eigene Ziele im Leben haben, bodenständig sein (Job, auf eigenen Beinen stehen können, sich ein eigenes Leben finanzieren können - NEIN, nicht eine Frau mitfinanzieren können) dafür braucht man kein dickes Auto oder ein Eigenheim..

In einer Beziehung braucht man keinen unendlichen Besitz, man liebt den Menschen und nicht den Besitz, alles andere wäre keine wahrhaftige Liebe. Sei einer Frau respektvoll gegenüber, lauf ihr nicht wie ein Hund hinterher, gib ihr das was du dir auch von ihr wünschen würdest, sei du selbst, verstell dich nicht, höflich, ehrlich und aufrichtig, tu mal was gutes für sie, genauso sollte sie es aber auch mal für dich tun. Nicht nur geben und nicht nur nehmen auf beiden Seiten. Einander schätzen, lieben, füreinander da sein - immer!
Du wirst mit Sicherheit eine ganz besonders liebenswerte Frau kennen lernen, glaub an dich und komm aus dir heraus. :)
Such dir keine oberflächliche Prinzessin auf der Erbse, die niemals in der Lage sein wird einen Menschen zu lieben, so wie er ist...
 
  • #19
Mich wundert es, dass sie bei ihm geblieben ist.
Aber vermutlich ist der besagte Freund wenigstens groß und selbstbewusst. Damit kann Mann ein paar Markel überdecken.
Mich wundert es nicht...
Wenn es Dich interessiert: er ist mittelgroß und ausgesprochen bescheiden. Er arbeitet fleißig, ist mittlerweile dreifacher Familienvater, Musikliebhaber, Motorradfahrer, und ein treuer Freund, auf den sich jeder verlassen kann. Er fährt übrigens ein völlig normales Auto und wohnt in einer normalen Wohnung. Sicherlich schreckliche Markel, wie Du es nennst. Aber er scheint glücklich zu sein.
 
  • #20
Ich frage mich aber oft, ob dies für Frauen dann komisch oder so kommen würde, wenn euch einer erzählt , dass er in dem Alter noch nie eine Freundin hatte. Wie seht ihr das hier, liebe Frauen?
Lieber Mike26
"Komisch" im Sinne von "ungewöhnlich" ja. Aber jetzt auch nicht total unbekannt, das Problem. Kenne ich aus dem Umkreis.
Ich war selber übrigens auch eine Spätzünderin (erster Sex mit 21) und habe, ohne es zu wissen (bzw. erst im Nachhinein erfahren) einen 27-jährigen Mann "entjungfert". Wir alle fangen irgendwo mal an.
Dass er irgendeine Anspruchslose oder Verzweifelte abbekommen kann, bezweifle ich nicht.
Aber das sollte doch nicht der Anspruch eines Mannes sein?
Ein Mann gibt sich nur mit dem Besten zufrieden.
Wenn du dein Leben als Wettbewerb gestalten willst, wo es zum Wettrennen zwischen den Besten, den Verzweifelten etc. kommt (alle schön schubladisieren), bittesehr. Ich hoffe doch, dass der Mike es nicht ganz so krass sieht.
Er ist ein schüchterner, übergewichtiger Mann. Es gibt da draussen genug schüchterne Frauen, die gerne einen Freund hätten und ebenso unerfahren sind.
Er braucht einfach eine Chance, um Erfahrungen nachzuholen. Und wenn er nicht auf den Kopf gefallen ist und sich Mühe gibt, wird sich da schon etwas ergeben.
Es liegt an zu geringem Testosteron durch Wohlstandsverweichlichung und Pornokonsum.
Wir alle sind im Vergleich zu früher verweichlicht, nicht nur die Männer. Also sollten wir auch nicht deswegen auf ihnen herum hacken. Sport und weniger vor dem Computer sitzen, ist aber bestimmt eine sehr gute Idee, um die eigene Attraktivität zu erhöhen als Mann.
 
  • #21
Dieses Verhalten von Männern wird immer häufiger. Du bist damit nicht alleine. Es liegt an zu geringem Testosteron durch Wohlstandsverweichlichung und Pornokonsum.
...
All diese männlichen 'Qualitäten' kannst du kaum mehr erlangen mit fast 30. Du solltest in diesem Alter eigentlich schon an Familiengründung denken.
Oder er bleibt wie er ist und lässt den Druck vom Super-für-andere-sein hinter sich. Den Mann stört es nicht wenn er weich ist, Spiele spielt und Pornos guckt.
Trotzdem, vielen Dank für den Klartext. In der Vergangenheit wurde viel zu viel Blödsin verteilt mit 'sei du selbst' etc. Ich finde es gut wenn wir bei der Frage nach dem was Frauen wollen eine klare Ansage bekommen. Nur so können es diejenigen, die eine Beziehung suchen und etwas verloren sind, richtig angehen.
 
  • #22
Dein Freund war ein Spätzünder. Mit 22 sollte ein Mann schon 4-6 Jahre Erfahrung im Bett gesammelt haben.
Der erste Sex mit seiner heutigen Ehefrau muss holperig und jungenhaft gewesen sein.
Mich wundert es, dass sie bei ihm geblieben ist.
Aber vermutlich ist der besagte Freund wenigstens groß und selbstbewusst. Damit kann Mann ein paar Markel überdecken.

w/29
Ich komme mit 55 nicht auf 6 Sexualpartnerinnen und könnte mir vorstellen, dass es auch nicht mehr werden.

Aber oberflächliche Menschen verwechseln Quantität mit Qualität. Mit hoher Quantität geht oft schnelles Wechseln und Unverbindlichkeit einher. Alles Eigenschaften die eine gute Frau nicht sucht.

@Mike26 Fussball und Gaming stören keine Frau wenn du respektvoll mit ihr umgehst, daher nicht deine komplette Freizeit mit Hobbys und Kumpels verbringst und keine Zeit für sie hast.

Fussball und Gaming oder andere Hobbys und Kumpels sind sogar wichtig, denn eine gute Frau hat auch Hobbys und Freundinnen und wird ihre Zeit nicht permanent 24 Std mal 7 Tage mit dir verbringen wollen.

Du musst natürlich keine Eigentunswohnung haben aber noch bei den Eltern wohnen und ggf. nicht arbeiten wäre schon unsexy. Ebenso saufen. Die Jungfrau würde ich für mich behalten und auf Körperpflege und ein gutes Outfit achten.

Wenn dein Problem ist Frauen kennen zu lernen bieten sich nach Corona Tanzschulen und Chöre an. Wenn dir tanzen und singen nicht liegt überwinde dich.

Gerade tanzen ist auch für die allgemeine Fitness sehr gut. Körperkontakt (wie fasst sich eine Frau überhaupt an?) gibt es von allein und Gespräche ergeben sich auch relativ automatisch.

Ein Chor hat oft den Vorteil eines größeren Frauenüberschuss.

Das sich schnell was ergibt kannst du selbstverständlich nicht erwarten aber du lernst viel und irgendwann. ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #23
Du wärst mir zu entwickungsverzögert. Fußballverein und PC machen Jungs für gewöhnlich im Alter zwischen 14 und 18 Jahren. Okay, wenn du studiert hast und erst später den Arbeitsernst des Lebens kennengelernt hast, lass es bis 22 Jahre gehen. Ab da sollte der Junge aber dann schon zum Mann werden und sich fragen, WAS er im Leben möchte. Das muss ja um Himmels Willen keine Familie und Kind sein, sondern erstmal sammelt man seine Erfahrungen.
Du hast dies nicht getan, das heißt, entweder waren deine Interessen dahingehend schlichtweg nicht vorhanden (verzögerte Entwicklung, oft in Kombination mit einer übergriffigen Mutter, PC-Sucht o.ä.) oder aber du wurdest aktiv von jemandem gehemmt (siehe die Mutter). Eruiere deine Eltern, denn da findest du meist die Antwort, wenn du ein normales Sozialverhalten hast (was du lt. deiner Beschreibung ja hattest).

Ich würde mich auf einen Mann, der so eine Entwicklung vollzogen hat, nicht einlassen, denn ihm fehlt schlichtweg die partnerschaftliche Erfahrung, u.a. auch - was ich ganz wichtig finde - Konfliktfähigkeit und Problemlösevermögen.
 
  • #24
Du wärst mir zu entwickungsverzögert. Fußballverein und PC machen Jungs für gewöhnlich im Alter zwischen 14 und 18 Jahren. Okay, wenn du studiert hast und erst später den Arbeitsernst des Lebens kennengelernt hast, lass es bis 22 Jahre gehen. Ab da sollte der Junge aber dann schon zum Mann werden und sich fragen, WAS er im Leben möchte. Das muss ja um Himmels Willen keine Familie und Kind sein, sondern erstmal sammelt man seine Erfahrungen.
Du hast dies nicht getan, das heißt, entweder waren deine Interessen dahingehend schlichtweg nicht vorhanden (verzögerte Entwicklung, oft in Kombination mit einer übergriffigen Mutter, PC-Sucht o.ä.) oder aber du wurdest aktiv von jemandem gehemmt (siehe die Mutter). Eruiere deine Eltern, denn da findest du meist die Antwort, wenn du ein normales Sozialverhalten hast (was du lt. deiner Beschreibung ja hattest).

Ich würde mich auf einen Mann, der so eine Entwicklung vollzogen hat, nicht einlassen, denn ihm fehlt schlichtweg die partnerschaftliche Erfahrung, u.a. auch - was ich ganz wichtig finde - Konfliktfähigkeit und Problemlösevermögen.
Es gibt genug Ü30, Ü40, Ü50 Jungs, darunter auch welche mit Familie, die aktiv oder passiv Fußballbegeistert sind oder Computerspiele mögen.

Ich finde es für eine Persönlichkeit wichtig wenn sie, dass eine oder andere Hobby hat und sich auch eine gewisse Offenheit für spielen (keine Beziehungs-Spielchen) erhalten hat. Dies erleichtert z.B. auch mit seinen Kindern zu spielen.

Wer sich für dieses kindlichen Aspekte in sich oder anderen schämt bzw. diese Eigenschaften von sich abgespalten dem fehlt ein Teil einer gesunden Persönlichkeit.

Allerdings ist es ein Unterschied nicht erwachsen zu werden also ewig ein Kind zu bleiben oder kindliche Aspekte in sich konstruktiv zu pflegen und einzusetzen.

Zum Erwachsen werden zählt für mich auch beziehungsfähig werden. Beziehungsängstler sind für mich daher z.T. unfertige Erwachsene.

Aber aus eigenen Willen entwicklungsfähig ist jeder. Jeder sollte aber bei einer Beziehungsentwicklung seine guten Seiten betonen und nicht unnötig seine Defizite heraus arbeiten, denn mit letzteren stellt man sich selbst ins Abseits und entfernt sich vom Tor.
 
  • #25
Lieber FS,
ich kann nur von mir sprechen, nein, ich würde dich nicht komisch finden, nur wärst du für mich mit deiner Art zu passiv!
Wenn du eine Frau kennenlernen magst, solltest du dir vielleicht ein Hobby zulegen, das auch Frauen ausüben, dir einen Freundeskreis zulegen, über den du eine Frau kennenlernen kannst, dich beim Speeddating anmelden etc.
Fakt ist, du solltest aktiv werden und rausgehen!
Wenn du schüchtern bist, dann geh durch deine Angst, sprech mal eine Frau an, die dir gefällt und lerne dich mit ihr zu unterhalten.
Wenn du einen Korb bekommst, egal, ist nicht schlimm, bekommen andere auch. 🤷
Wie gesagt, dass du noch Jungfrau in dem Alter bist würde mir gefallen, da ich Männer, die noch nicht so viele wahllose Frauengeschichten hatten, bevorzuge.
Passt eben zu meiner Persönlichkeit!
Du wirst sicherlich irgendwann die passende Frau für dich finden, denn es gibt auch Frauen, die in diesem Alter noch keine Beziehungserfahrung oder Sex hatten.
Aktiv solltest du aber werden, damit du überhaupt eine Chance hast wahrgenommen zu werden!

Alles Gute dir! 😉
 
  • #26
Ich rede auch nicht vom Großteil der Frauen, sondern von den guten Frauen.
Hier, hier meldet sich eine gute … nee, eine 1A-Frau zu Wort! 😃😉

Wie andere gute, bessergesagt, 1A-Frauen in diesem Thread vor mir sage ich auch, dass Materielles weniger zählt. In meiner Altersklasse haben Bekannte und Freunde ohnehin bereits erkannt, dass Eigentum sich nicht mehr lohnt. Renovierungsbedürftigen Altbau zu unmöglichen Preisen auch außerhalb des Ballungsraums will niemand mehr. Wichtig ist mir, dass der Mann fleißig ist und einen Job hat. Ach ja, und Leidenschaft für verschiedene Dinge!

Mit der Jungfräulichkeit würde ich nicht hausieren gehen. Und: Sex ist nichts, wofür man studiert haben müsste. Intelligente, einfühlsame und aufgeschlossene Menschen können ihren Partnern durchaus genussvollen, erfüllenden Sex bescheren. Mit jedem Mal lernt man etwas dazu und probiert vielleicht gemeinsam einiges aus.

Was mich aber stören würde, wäre Trainingswahn. Wenn Du sehr oft ins Sportstudio gehst und Dich nach einer bestimmten Diät ernährst … nun, das wäre nicht meins. Ich hätte nicht so Lust, täglich immer dasselbe für zwei (oder noch schlimmer: für jeden einzeln) zu kochen und auf Kohlenhydrate zu verzichten.

w, 34
 
  • #27
Echte Männer haben in deinem Alter eine Eigentumswohung, ein schönes Auto und bereits viel Erfahrung im Bett gesammelt und sind gute Liebhaber, die wissen, wie sie eine Frau zu nehmen haben.

Das dicke Auto haben solche Hechte tatsächlich oft. Viel in der Birne eher selten. Und ich frag mich immer, ob diese Poser es tatsächlich je schaffen, mit ihrem Gehabe jemanden zu beeindrucken. Jetzt kenne ich die Antwort. Mit 26 befinden sich viele entweder zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn oder aber am Ende ihres Studiums. Die sind dann also keine echten Männer. Interessante Sichtweise der selbsternannten Queen. Ich kenne Frauen mit ähnlichen Ideen. Die blieben meist für immer allein.

Lieber TE,
Gamer sind tatsächlich nicht die begehrtesten Partner. Gut, dass du davon losgekommen bist. Sport ist auch immer super. Es gibt in deinem Alter viele Frauen, die auch kaum Erfahrung haben. Da kann es doch ein schöner Gedanke sein, diese gemeinsam zu sammeln. Trotzdem würde auch ich davon abraten, dieses Detail deiner Biografie direkt auszupacken. Ist ja auch unnötig.

Viel Erfolg, du bist auf einem guten Weg.
W (31)
 
  • #28
Du gehst es falsch an. Du erzählst diese ganzen Probleme natürlich keiner Frau, die NICHT in dich verliebt ist. Ist doch logisch?!
Es muss sich erst ein Vertrauensverhältnis aufbauen. Der richtigen Frau wird es egal sein, aber nicht jede Frau, die dir gefällt, ist die richtig, OK?
Die falsche Frau will nichts von dir und wird dich aufgrund dieser Sachen auch logischerweise kritisieren, weil es ungewöhlich ist und keiner auf deine fehlenden Erfahrungen Rücksicht nehmen kann, der schon viel weiter ist als du und mehr erlebt hat.

Du lernst Frauen kennen und NUR wenn diese Frau starkes Interesse an dir hat, gehst du einen Schritt weiter und öffnest dich ihr.

Ob man mit 26 noch Computerspiele spielen muss, ist auch fraglich. Ich würde das allmählich sein lassen und merken, dass du viel dadurch im echten Leben verpasst hast. Das sind Jahre, die du nicht mehr aufholen kannst, merkst du aber erst, wenn du nochmal 10 Jahre älter bist.
 
  • #29
Es wäre für mich allein wichtig, wie Ihre Persönlichkeit ist, sowie Ihre Art und last but not least, ob Sie optisch gefallen. Die Anzahl an Vorerfahrungen wäre nicht so wichtig. Und wenn schon, dann lieber wenig/ keine Erfahrung als viel, in Ihrem Alter. Sie sind immer noch sehr jung. Es gibt viele "Spätzü der" und es ist so oder so keine Schande. Nun sind Sie auf einem guten Weg, indem Sie etwas für sich tun. Tun Sie möglichst jeden Tag etwas Gutes für Ihren Körper, für Ihren Geist, und für Ihre Seele. Ansonsten brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Tun Sie mit Leidenschaft, was Ihnen Freude macht, und seien Sie authentisch, ohne sich Sorgen zu machen, was andere von Ihnen denken könnten.