• #31
Dieses "Erkältung auskurieren" und "nicht so sein Ding" wäre für mich der absolute Abturner. Was für eine Sissy! Was findest Du an ihm toll? Dass er so schwer zugänglich ist?
 
  • #32
Klartext hilft - also frag ihn, wenn Du ernsthaft interessiert wirst.

Diesen Satz hatte ich noch in der Pipeline; inzwischen hast Du es gemacht.
So ganz passiv ist er ja nicht, wenn er das erste Date organisierte, dass Du so genossen hast.
Seine WhatsApp sind banal, aber Du magst Seine Mails und Telefonate - also ist er nicht stoffelig, ihm liegt das Medium nicht - das teilt er mit vielen. Für Tiefgründiges ist WhatsApp auch völlig ungeeignet.
Am Wichtigsten - er hat umgehend reagiert, also er hat Interesse.
Es gibt schüchterne Männer, und Männer, die Angst vor Zurückweisung haben. Nicht jeder ist bis zum Überquellen voll mit Selbstwert, Selbstbewusstsein - und Dauerdestruktivismus.

Ihr seid im Kontakt. Also baldmöglichst 2. Date hinterher - dann weisst Du mehr.
Den Satz mit der Freundschaft, auch diesen verwende ich oft genug beim Kennenlernen, nicht weil ich keine Partnerschaft möchte, sondern um Druck heraus zu nehmen, das Ganze lockerer zu gestalten, unverkrampft. Alles kann und nichts muss.

Dir viel Glück, es klingt doch sehr nett und eigentlich sehr schön, sehr angenehm..
 
  • #33
Leider habe ich die Nachricht erst 3 Stunden später gesehen, weil ich beim Yoga war.
Sooo "leider" finde ich das gar nicht, weil Du damit zeigst, dass Du nicht am Telefon hockst, weil Du unbedingt ne Beziehung willst (davon zeugt ja schon, dass Du es leid warst und angesprochen hast).
Ich hab den Verdacht, dass seine potentiellen Freundinnen bislang immer ohne Worte aufgegeben haben. Wenn es eines der schönsten Dates war und er sich jetzt gleich bemüht hat, dass Deine Ansinnen beachtet wird, finde ich das sehr positiv. Ich meine, wer ist schon perfekt passend? Entscheidend ist ja das Bemühen, dass es zwischeneinander passt (ohne Selbstverleugnung).

Ich würde drauf achten, dass Du ihm auch seinen Freiraum lässt, falls er Dich so will, dass er immer gleich springt, damit Du nicht abspringst. Er will ja anscheinend eine weitere Beziehungsanbahnung mit Dir und könnte sich aber auf "Anleitung durch Dich" einstellen, statt selber ein Bedürfnis nach Beziehung mit Dir, also Teilen von Erlebnissen, Gedanken usw. zu entwickeln. Wichtig finde ich, dass er nicht nur sich einstellt auf Deine Bedürfnisse, sondern er auch seinen eigenen Bedürfnissen Ausdruck verleiht, damit Du sehen kannst, ob er selbst auch Bedürfnisse NACH BEZIEHUNG mit Dir hat und nicht nur - wie so oft - nach Freiheiten und Freiraum VON der Beziehung, weil die Frau immer nur vorgibt, was man gemeinsam macht, ohne das zarte Pflänzchen des Interesses des Mannes am "Beziehungskram" wachsen zu lassen. Okay, manche Männer haben das nicht, aber viele Frauen denken mE auch, dass wenn der Mann nach ihrer Pfeife tanzt, sie auf Händen trägt und ihnen zu Füßen liegt, sei das die beste Basis für eine Beziehung. Das ist die beste Basis, dass dem Mann die Beziehung bloß nicht zu dicht werden darf, sonst stresst es ihn und seine Gedanken sind nicht mehr "was können wir zusammen machen", sondern "wann kann ich mal was allein machen".
 
  • #34
Aus Deiner Sicht waren die Zeichen vllt. eindeutig. Aus seiner nicht. Ich hätte das auch nicht erkannt. Bei musstest Du mit der Keule kommen, den Hammer hab ich damals noch nicht verstanden.

M 47

Na gut aber - so hart sich das auch anhört - dein Problem. bzw. seins. Man kann nicht nur da sitzen und erwarten und sich ständig damit herausreden, man sei unsicher. Das verunsichert den anderen ja auch. Auch die andere Seite hat Gefühle und möchte sich nicht aufdrängen und das Gefühl haben, man wird einfach so geduldet weil gerade nix Besseres da ist. Wenn ich jemandem durch mein Verhalten vermittele, dass ich an ihm interessiert bin und von ihm kommt nur belangloses Blabla dann ist das nicht schüchtern, sondern desinteressiert. Es gibt kaum jemanden, der so unsicher und zurückhaltend ist wie ich in Liebesdingen, bin eher die Null Checkerin und gehe eher immer davon aus, dass das Interesse an mir andere Gründe als die romantischer Natur haben muss. Und trotzdem - wenn jemand eindeutig Interesse zeigt dann verhalte ich mich zumindest normal und wenn er nach einem Treffen fragt und ich auch eins möchte dann sage ich ja. Mehr als explizit fragen kann man nicht.
Ein erwachsener Mensch sollte an den Problemen, die er erkannt hat und die ihn belasten, arbeiten, wie @Cho Oyu das getan hat und sich nicht einfach hinstellen und sagen, "isso".
 
  • #35
Naja, was glaubst du, wie eine Beziehung mit ihm wäre?
Er würde genauso nie Vorschläge reinbringen, du müsstest alles organisieren und er wäre wahrscheinlich nach einer Woche schon zum Sex zu müde.

Ich würde ihm klar sagen, dass du ihn gerne treffen willst und dass er einen Termin vorschlagen soll... wenn er dann wieder rumeinert, dann sag ihm, er soll sich melden, wenn er sich mit Dir treffen will, ansonsten würde ich auf lapidare Chatmails nicht mehr antworten.
Und merke: Kein Mann ist zu schüchtern, ein Date klarzumachen!

Hatte allerdings auch mal so seine "Prinzessin" von Mann, der dauernd darauf gewartet hatte, dass alle Initiative von mir ausging - wir waren dann zwar ein paar Monate zusammen, aber er kam nie so recht aus dem Quark... hatte nichts mit Desinteresse zu tun bei ihm, aber er war einfach so.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #36
Liebe FS,

ich hatte einmal so ein Exemplar in RL angesprochen. Er war sehr schüchtern, aber dankbar, dass ich den ersten Schritt gemacht habe.

Danach musste auch immer ich selbst aktiv werden. Der Mann kam nicht so richtig in Gang, obwohl er scheinbar Interesse hatte.
Irgendwann war es mir zu blöd. Dann hab ich ihm gesagt, dass es mit uns nichts wird. Meine Geduld war am Ende.

Du musst unterscheiden lernen. Es gibt schüchterne, die dankbar sind dafür, dass du aktiv bist. Danach aber übernehmen sie auch mal Eigeninitiative. In deinem Fall zeigst du immer Interesse und das sollte er gemerkt haben. Also ist er auch mal dran was zu tun.

Dann gibt es wieder die schüchternen ohne jegliches Selbstbewusstsein. Die freuen sich auch, dass du den ersten Schritt machst. Danach denken sie aber, wie kann so eine tolle Frau was von mir wollen (Selbstwertgefühl sehr gering). Die kommen dann nie in Gang...

Bei deinem Text habe ich das Gefühl, dass er nicht so wirklich will. Die Gründe kennen wir nicht....es könnte mangelndes Interesse sein, nicht bereit für eine Beziehung (er hatte ja noch nie eine, weil er keine gebraucht hat) oder das Gefühl dir nicht zu genügen bzw. Frauen. Da wirst du aber mit deiner kontaktiererei nicht weit kommen. Ich würde mal einen Gang zurückschalten und abwarten.
 
  • #37
wenn er noch nie eine Beziehung hatte, ist er unsicher und hat vielleicht Angst zu versagen. Aber ich glaube, du musst andauernd in Vorleistung gehen und wirst das auch wohl weiterhin tun müssen bis er auftaut. Bist du bereit dazu? Es mag sich jetzt fies anhören, aber triff doch ruhig auch noch jemand anderen und sage deinem aktuellen schüchternen Favoriten, dass du von ihm mehr erwartest als nur Kontakt via whattsapp. Wenn er dann nicht einlenkt und kein Date vorschlägt, kannst du ihn in den Wind schießen. Ich fände es in deinem Fall in Ordnung auch andere Männer zu treffen, da er ja nichtmal weiß, ob er überhaupt eine Beziehung will und evt. auch nur eine Freundschaft möchte.
 
  • #38
Hallo zusammen!

Ich wollte mich noch mal kurz bei euch melden und euch wissen lassen, wie es ausgegangen ist.

Wir haben telefoniert und er hat mir gesagt, dass es etwas an mir gibt, das ihm nicht so ganz gefällt. Wenn dieser Punkt nicht gewesen wäre, hätte er sich u.U. auch mehr vorstellen können. Aber so ist es eben. Er hat vorgeschlagen, weiterhin miteinander auszugehen, eine Freundschaft aufzubauen und dann zu schauen, wo das Ganze hinführt.

Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich nicht weiß, wohin eine Freundschaft führen soll. Ich bin nicht pauschal gegen Freundschaften, aber dafür bin ich nicht auf einer SB unterwegs. Ich habe einige gute und langjährige Freundschaften, sodass ich nicht zwangsläufig darauf angewiesen wäre jemanden zu finden, der mal mit mir ausgeht.

Während des Gesprächs ist mir dann auch klargeworden, warum er seit fast sieben Jahren in dieser SB unterwegs ist und noch nie eine Freundin, geschweige denn Sex hatte. Er hatte wohl schon sehr viele Dates, aber nie hätte es sofort auf beiden Seiten gefunkt. Und die Frauen haben sich bisher auch nie auf dieses Freundschaftsding eingelassen.

Ich danke euch jedenfalls für eure Meinungen!

Liebe Grüße
 
  • #39
Er hat vorgeschlagen, weiterhin miteinander auszugehen, eine Freundschaft aufzubauen und dann zu schauen, wo das Ganze hinführt.

In SB trifft man sich, weil beide eine Partnerschaft suchen. Es macht wenig Sinn, dann krampfhaft eine "Freundschaft" daraus zu machen, wenn es nicht passt. Das hat irgendwie was von "warmhalten", finde ich. _Und davon, nicht klar eine Entscheidung treffen zu wollen, in dem Fall eine Absage.
 
  • #40
Liebe FS,

danke für deine Rückmeldung, so kann ich auch immer wieder daraus lernen. Mein Gedanke war, dass er kein Interesse hat bzw. nicht genug, sonst wäre sein Verhalten nicht so ambivalent.

Ich habe Männern ab und zu angeboten, den Kontakt freundschaftlich weiterzuführen, da ich einige einfach mochte. Das hätte aber nie zu einer Beziehung geführt meinerseits. Das ist einfach, weil er ein schlechtes Gewissen hat!

Letzendlich weisst du ja jetzt woran du bist. Ich denke, dass er selbst Angst vor einer Beziehung hat, da er schon lange single ist oder schon immer. Außerdem macht mich stutzig, dass er lange sucht und immer ein Haar in der Suppe findet. An dir stört ihn auch etwas. Hat er gesagt was?

Ich denke, der Mann wird auf ewig single bleiben, da er eine Bindungsstörung hat.
Auf Freundschaft würde ich nicht eingehen, denn du suchst einen Partner. Ansonsten macht man sich auch wieder Hoffnungen und es bringt ja auf Dauer nichts.
 
  • #41
Oh je !
So einen hatte ich auch mal : Perfektionist , sehr schüchtern und deshalb ewig Single .
Aber wenigstens war er ehrlich !
Was hat ihm denn nicht gepasst ?
Bei meinem war es mein Umgang mit den " falschen " Leuten
Im Nachhinein kann man froh sein und die werden ewig Single bleiben
 
  • #42
An dir stört ihn auch etwas. Hat er gesagt was?

Ja, das hat er. Ich hatte früher immer eine tolle Figur und habe dann, aufgrund von Medikamenten ziemlich zugenommen. Ich habe zwar bereits 30 kg abgenommen und bin auch weiterhin dabei, Gewicht zu reduzieren. Aufgrund der Medikamente werde ich aber nie wieder so schlank sein wie früher. Darüber haben wir bei unserem Date auch gesprochen.

Am Telefon sagte er dann, er stehe eher auf schlanke Frauen. Obwohl ich nie ein Geheimnis daraus gemacht habe, dass ich nicht Normalgewicht habe, und er eigentlich vorher auch ganz aktuelle Fotos von mir gesehen hat… Sonst hätten wir uns ja wirklich gut verstanden, hätten die gleichen Interessen, usw. Er wüsste, dass das total oberflächlich wäre und er sich mit seiner Einstellung selbst im Weg stünde. Denn wenn er mich vor meiner Erkrankung kennengelernt hätte, hätte er mich wohl als Partnerin haben wollen.

Na ja, daran kann man nichts machen. Er empfindet es so und damit ist alles gesagt. Freundschaft habe ich jedenfalls abgelehnt.
 
  • #43
Das finde ich aber traurig sowas an Figur festzumachen
Lässt sich doch viel machen trotz Medikamente
Seh ich immer im Fitness Studio was da manche Erfolge erzielen durch Ernährung und Sport egal was die einnehmen
Hätte ja eigentlich noch empfohlen die Freundschaft anzunehmen , da zwei meiner Beziehungen daraus entstanden sind und ich das zB auch gern so mache ( meist wollen die Männer das ja eher nicht ). Aber bei so einem Oberflächlichen Menschen würde ich eher abraten
 
  • #44
Na ja, daran kann man nichts machen. Er empfindet es so und damit ist alles gesagt. Freundschaft habe ich jedenfalls abgelehnt.

Vor dem Hintergrund verstehe ich Deine Ausgangsfrage eigentlich nicht mehr. Es war doch offensichtlich, dass er einen Frauentyp sucht, dem Du nicht entsprichst. Damit ist das Thema doch erledigt(?)

Ich verstehe nicht, dass Frauen nicht passende Eigenschaften immer gerne mit irgendwelchen Argumenten wegdiskutieren würden. Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Es ist doch völlig unerheblich, wie Deine Figur vor 20 Jahren war und warum sie jetzt nicht mehr so ist. Sie ist jetzt für diesen Mann nicht passend, also solltest Du Deine Zeit gar nicht mit ihm verschwenden, sondern einen passenden Partner suchen. Und ich bin sicher, den gibt es.
 
  • #45
Ja wenn er diesen besagten Frauentyp suchen würde, hätte er die FS ja nicht getroffen oder angeschrieben.
Ich denke eher, dass er ein Problem hat mit Beziehungen und Angst vor Nähe- da findet er dann schnell mal einen Grund. Eigentlich lächerlich von ihm, alles auf deine Figur zu schieben.

Ich vermute, dass er bei jeder schnell einen Grund herzaubert...bei der einen ist es die Größe, dann bei der anderen die Figur.
 
  • #46
Ich denke eher, dass er ein Problem hat mit Beziehungen und Angst vor Nähe- da findet er dann schnell mal einen Grund. Eigentlich lächerlich von ihm, alles auf deine Figur zu schieben.

Klar. Jeder, der eine Frau nicht möchte, muss ein "Problem" haben. Vielleicht waren die Bilder der FS doch etwas vorteilhafter als die Realität? Soll ja schonmal vorkommen. Vielleicht hat sie auch beim Date zu viel von ihren Gewichtsproblemen erzählt? Oder es hat anderweitig nicht gepasst?

Was ist daran lächerlich, keine Partnerin zu wollen, die übergewichtig ist? Wenn ich hier lese, aus was für Gründen Frauen Männer ablehnen, dann wäre das genauso lächerlich. Es ist völlig legitim und überhaupt nicht lächerlich, eine attraktive Partnerin zu suchen. Und die FS wird auch jemanden finden, der sie attraktiv findet.
 
  • #47
In diesem Forum wird oft behauptet, dass Menschen Problemfälle seien. Bei diesem Mann trifft das aber für einmal zu. Der Mann hat für mich sogar gewaltige Probleme punkto Beziehungen. Deshalb glaube ich auch, dass er irgendeinen Grund gesucht hat, um das Ganze abzubrechen.
Deshalb würde ich, liebe FS, mir nicht zu viele Gedanken machen. Die Sache war für dich chanchenlos.
 
  • #48
Der Mann hat für mich sogar gewaltige Probleme punkto Beziehungen. Deshalb glaube ich auch, dass er irgendeinen Grund gesucht hat, um das Ganze abzubrechen.

Nach Ausgangsthread hatte der Mann noch nie eine Beziehung, er könnte auch einfach unsicher und "tollpatschig" sein. Ich denke, manche Menschen möchten zwar ernsthaft eine Beziehung und sind von daher auch nicht grundsätzlich beziehungsscheu. Aber korrigieren muss ich mich, ein Problem mit Nähe hat er dann natürlich schon in dem Sinne, dass er sie nicht hergestellt bekommt.

In der Pickup-Szene wird dieser Schritt als "Eskalation" bezeichnet. Er versucht zwar, Nähe herzustellen, daher das regelmäßige melden. Aber vermutlich ist er schlicht nicht in der Lage, über die reine Häufigkeit hinaus die Qualität der Kontakte zu verändern.
Vielleicht will er durch das Betonen mit dem "Langsam angehen" es auch nur der Frau recht machen? Hat irgendwoher die Information, dass Frauen die Männer als "böse" betrachten, die mit ihnen möglichst schnell ins Bett wollen? Frauen sagen das oft, aber wir lesen hier wieder mal, zu langsam ist auch nicht gut...
 
Top