G

Gast

Gast
  • #1

Kann eine Frau einen Mann einfach so ansprechen?

Hallo zusammen,

ich habe das Gefühl mit meinem Anliegen nicht wirklich ernst genommen zu werden, darum dachte ich mir es in diesem Forum einfach mal zu posten.

Also ich versuche mich kurz fassen: zurzeit bin ich Studentin und seit bestimmt schon einem halben Jahr habe ich mich wirklich total in einen Typen an der Uni verliebt. Da ich es bis jetzt nicht geschafft habe Kontakt aufzubauen, habe ich ihn versucht öfters zu vergessen, was mir auch gelungen ist aber letztlich trifft es mich immer wieder sobald ich ihn sehe.

Ach das Problem ist eigentlich, dass wir nicht das gleiche studieren und daher kann ich irgendwie auch nur schwer erst einmal einen freundschaftlichen Kontakt aufbauen, denn ich sehe ihn ja nie in irgendwelchen Vorlesungen oder sonstigen Veranstaltung, da könnte ich schließlich einfach als Kommilitonin mal ein Gespräch anfangen oder mit in die Mensa gehen.
Ziemlich oft habe ich ihn schon in der Bibliothek (ich setze mich extra öfters in "seine") und mal auf dem Weg zur Bahn gesehen.
Da wir wegen den vers. Studiengängen ja auch nicht den gemeinsamen Freundeskreis haben, kann ich leider auch nichts über ihn durch Kumpels oder so herausfinden und Versuche wie ein flüchtiges Anlächeln oder so scheinen mir nicht besonders hilfreich, zumal er immer sehr in seine Bücher vertieft zu sein scheint.
Aber immerhin sehe ich ihn immer nur mit männlichen Freunden, was ich schon mal positiv gedeutet habe :)

Naja letztlich denke ich die ganze Zeit darüber nach ihn das nächste Mal ganz nett und freundlich, nachdem er die Bibliothek verlassen hat einfach "abzufangen" und zu fragen, ob er nicht mal Lust auf einen Kaffee hätte?
Oh Gott ich weiß nur nicht, ob das zu überrumplend und aufdringlich ist?
Deswegen zum einen die Frage: Was haltet ihr von dem Vorhaben?
Schließlich muss ich zugeben, dass wir uns persönlich wirklich nicht kennen.
Also wie finden es Männer einfach so von einer Frau angesprochen zu werden?

Und 2. Frage: Was weiß ich wann ich ihn das nächste Mal wieder in der Bibliothek sehe...dafür aber inzwischen auch öfters in der cafeteria... ach ich will nur wissen, wie und auch wo ich ihn einfach ansprechen könnte und was ich dann sagen könnte?Mitten auf der Straße wäre es ja z.B. unpassend oder? Was meint ihr?

Ich kann manchmal an nichts anderes denken und empfinde definitiv mehr als bloßes "Verknallt sein" für ihn und sollte ich einen Korb bekommen kann ihm ja aus dem Weg sehen und mich dann einfach wieder runter in meine Bibliothek setzen.
Ich möchte eben einfach damit abschließen und wissen, ob ich Chancen habe
und irgendwie ist es doch in der Uni in dieser Hinsicht ziemlich locker oder ;)

Vielen Dank für eure Tipps und Antworten dazu. Das ist mir sehr wichtig nochmal ein paar andere Meinungen dazu einzuholen.

ganz liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
  • #2
Bitte sprich ihn an. Frag ihn, ob er mit dir ein Heißgetränk trinken möchte und unterhalte dich dann mit ihm. Wenn du nicht mit ihm kommunizierst, dann wirst du nie herausfinden, ob es was mit euch beiden wird. Ich drücke euch die Daumen. Nur Mut!

M
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich habe da einen ganz tollen Trick. Wenn er Dir das nächste mal in der Bibliothek begegnet, lasse einfach mal einen Stapel Bücher fallen. Dann schaut Du ihn mit großen Augen hilflos an. Glaube mir, er wird sich bucken und dir beim aufheben helfen. So kommst du unverfanglich mit ihm ins Gespräch. Wenn er Dir nicht hilft, dann vergiss ihn.
Du kannst auch an deinem Handy was verstellen und ihn dann um Hilfe bitten. Jeder normale Junge möchte dabei einer jungen Frau helfen. Dann kannst du dich bedanken und auf einen Kaffee einladen. Trau dich einfach.

W35
 
G

Gast

Gast
  • #4
Sprich ihn doch mal in der Bibliothek an. Ihr scheint beide oft dort zu sein. Geh hin und sag, du brauchst mal eine Pause vom Lernen und frag ob er Lust hat, dir dabei Gesellschaft zu leisten ... bei einer Tasse Kaffee oder einer Zigarette ... Ich drück dir die Daumen
 
G

Gast

Gast
  • #5
Sprich ihn an! Du kannst mir glauben, dass es für den Mann eine Erleichterung ist, wenn mal die FRAU den ersten Schritt macht. Du wirst besimmt positiv überrascht werden :) Wenns ein typischer Frauenschwarm ist, wirst du in der Bib bestimmt nicht die einzige Frau sein die ein Auge auf ihn geworfen hat! Ran da!
 
  • #6
Sprich ihn an. Bitte ihn darum, SEIN Studienfach zu erklären und seine Gründe dafür.
Weil Du dich dafür interessierst. (Nur aus allg. Interesse - nicht zum selber sowas studieren)

Da wird er schnell "auftauen" und ggf. leidenschaftlich davon erzählen. So kommt man ins Gespräch, und hat ihn auch emotional ein bischen "geöffnet".
Wenn er Dir das nächste mal in der Bibliothek begegnet, lasse einfach mal einen Stapel Bücher fallen.
Schon mal in einer Uni-Bibliothek gewesen ? Und wie peinlich so ein lauter Auftritt sein kann ?
Wenn, dann bitte keinen Stapel Bücher. Sondern z.B. einen eigenen Schnellhefter, oder nur ein Blatt bedrucktes Papier - das fällt viel leiser.

Tja, das waren noch Zeiten. Wo die Frau nur ein Taschentuch fallen lassen mußte.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Klar - warum nicht? Die Zeiten, in denen Frauen nicht sittsam genug waren, wenn sie auch nur das Fußgelenk zeigten, sollen angeblich schon vorbei sein. Wie du das machst, ist eh deiner Art und Fantasie überlassen. Ich persönlich finde diese "Tricks" mit hilflos tun und Bücher fallen lassen ein wenig blöde, aber wer´s mag.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Klar darf eine Frau einen Mann ansprechen. Was spricht dagegen?
So haben z.B. meine Eltern sich kennengelernt. Damals Ende der 60er.
Bitte bring nicht die Nummer mit der Frau als hilflosem Hascherl. Das bist du doch nicht, oder? Außerdem führst du damit über 200 Jahre Frauenbewegung ad absurdum.
Sprich ihn doch in der Cafeteria an. Grüß freundlich, frag ob der Platz noch frei ist und wenn er bestätigt, dann setz dich und dann wird dir hoffentlich etwas einfallen was du ihn fragen kannst. Z.B. was er studiert, wie es so läuft und ob ihr vlt. doch gemeinsame Dozenten habt oder oder oder... und wenn es zu krampfig wird, dann gehst du halt wieder sobald deine Tasse ausgetrunken ist und probierst es ein andermal.

PS: Wenn ihr euch sowieso öfters über den Weg lauft kann ein freundliches Lächeln sicher nicht schaden. Lass es ruhig raus wenn es so gern will.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Meine beiden letzten Beziehungen (4 jahre) und (10 Jahre) haben jeweils mich angesprochen und es paßte jedes Mal unglaublich gut. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich Löwe bin und für Schmeicheleien ne Schwachstelle habe. ;)

Aber mal im Ernst, ich finde es absolut mutig, wenn eine Frau zumindest ein paar versteckte Zeichen gibt. Nach Feuer fragen, nach dem Weg fragen oder irgendwas sonst um ins Gespräch zu kommen. Ich finde das zeigt einfach Charakter und eine Person mit der ich mir sogar eine Beziehung vorstellen könnte. Wenn man sich als Frau einfach nur in die Kneipe setzt, mit tiefem Ausschnitt und dann darauf wartet, wer einem den besten Hof macht; da seh ich eigentlich ein sehr faules und unmutiges Wesen, das ich charakterlich nicht besonders interessant finde. Und aus dem Alter wo mir ein tiefer Ausschnitt wichtig war, bin ich raus. :)

Gruß m30
 
G

Gast

Gast
  • #10
Tut mir Leid, dass ich so spät zurückschreibe aber erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten und Ermutigungen, habe mich sehr gefreut.

Im Prinzip stimme ich ja zu und denke auch, dass kleine Annährungsversuche schon erst einmal hilfreich sind, aber das Problem, das ich darin sehe ist, wenn ich nur "irgendwie" versuche mit ihm ins Gespräch zu kommen werde ich unsicher sein, weil ich ihn ja mag.
Wenn er mich dann nicht z.B. einlädt, weiß ich nicht: Hat er kein Interesse? Ist er nur schüchtern? Merkt er nicht, dass ich auf ihn stehe und geht deswegen nicht weiter darauf ein?
Dann bin ich nämlich genau so weit wie vorher und kann ihn schlecht NOCH EINMAL anquatschen, denn das wäre wohl zu aufdringlich. Ich wäre also wohl für den Sprung ins kalte Wasser :)

und wenn ich die Frage noch mal etwas eingrenzen darf: Wie kommt es an direkt einfach zu fragen? Wie würdet ihr reagieren, käme ein netter Mensch, den ihr nicht kennt, auf euch zu und möchte einen Kaffee trinken gehen?
...hmm es wäre echt toll, wenn mir in Bezug darauf noch mal jmd antworten könnte :)

Wenn ich mir das vorstelle wäre ich zwar wohl etwas überrascht, aber durchaus positiv und würde es der Person auch nicht übel nehmen. Nun kann das aber der eine oder andere bestimmt auch eher bedrängend auffassen, das ist ein bisschen meine Sorge.

danke noch mal :)
 
G

Gast

Gast
  • #11
Also ich kann dich da verstehen und würde es eig. nicht schlimm finden, wenn mich eine Frau direkt nach einem Kaffee fragt :)
Was soll schon passieren, mehr als nein sagen kann er nicht (was ich natürlich nicht hoffe :)

Du kannst auch vllt., wenn du ihn wieder in der Bibliothek siehst, einenmit deinem schönsten Lächeln einen Zettel mit "Kaffe? und deiner Handynummer" auf seinen Tisch legen, natürlich sollte er in dem Moment auch an seinem Platz sein, und dann läufst du zum Ausgang der Bibliothek..viel glück.

m29
 
G

Gast

Gast
  • #12
Das ist doch eine super Idee, FS ! Wer über eine tolle Ausstrahlung verfügt und weiblich gebaut ist, ( möglichst noch groß ;) ) , der kann sich ruhig trauen, einen Mann zu fragen, ob er gerne mit ihr was trinken möchte oder ähnliches !? Finde ich wunderbar sowas ! Überrascht mich und ist spontan - toll !

M,29
 
  • #13
Würde mich freuen, aber fremde Frauen die mich angesprochen haben, waren bis jetzt immer aus dem Bereich XL, da musste ich leider ehrlicher Weise eine Korb geben.
Woraus ich schließe, attraktive Frauen haben da eher ein Problem damit auf Männer zu zugehen, die sie interessieren.
 
  • #14
Hallo FS

das ich darin sehe ist, wenn ich nur "irgendwie" versuche mit ihm ins Gespräch zu kommen werde ich unsicher sein, weil ich ihn ja mag.
Willkommen im Leben! Das geht den Jungs nicht besser- und wird Dir auch noch öfter so gehen, nicht nur bei den Jungs sondern auch bei Bewerbungen (Du willst diese tolle Stelle...) oder Wohnungssuchen. Besser Du übst es jetzt als später.

und wenn ich die Frage noch mal etwas eingrenzen darf: Wie kommt es an direkt einfach zu fragen? Wie würdet ihr reagieren, käme ein netter Mensch, den ihr nicht kennt, auf euch zu und möchte einen Kaffee trinken gehen?
Kommt drauf an was für ein Typ der Mann ist und ob Du für Ihn überhaupt interessant bist. Findet er Dich attraktiv wird er es toll finden und dieses mal ganz sicher nicht als Grund nehmen wegzulaufen. Bist Du nicht sein Fall dann weisst Du halt auch wo Du dran bist.

Das ist immer die Crux bei der Sache: Ein Mann der eine tolle Frau nicht mag NUR weil Sie den ersten Schritt gemacht hat (und ihm nicht die Illusion des jagens gegeben hat) das Weite sucht taugt eh nicht als Partner. Der will nur spielen, jagen.

Machs einfach.....
 
G

Gast

Gast
  • #15
Nicht so viel nachdenken, sondern es einfach machen. Er wird sich bestimmt freuen. Und wenn nicht, wird es trotzdem ein gutes Erlebnis, weil du dich überwunden hast und mutig warst.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Sprich ihn einfach an; er wird Dir schon den Kopf nicht abbeißen, sondern sich zumindest freuen. Von den "Tricks" mit Büchern fallen lassen und Handy verstellen rate ich ab. Du willst doch nicht den Eindruck des hilflosen kleinen Mädchens erwecken. Bitte authentisch bleiben und keine Rolle spielen - sonst musst Du die am Ende eine ganze Beziehung (oder gar ein ganzes Leben) lang weiterspielen. Willst Du doch nicht, oder?

Ich möchte jedenfalls eine erwachsene Frau und kein Weibchen, das zu doof ist, sein Handy zu bedienen. Und die großen Augen mit dem unschuldigen Augenaufschlag hätte ich lieber von den Kindern, die ich mit dieser erwachsenen Frau vielleicht in ein paar Jahren haben werde. ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #17
okay ich bin überzeugt, ich frage ihn das nä. Mal, wenn ich ihn alleine in der Bibliothek, erwische...klar wird mir das auch nicht allzu leicht fallen, aber dann weiß wie wenigstens woran ich bin.
vielen Dank noch mal :))
liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ach eine kleine Sache ist mir noch eingefallen :)
Ich sehe ihn nicht mehr ganz so oft in der Bibliothek, also theoretisch muss ich ihn ja nicht unbedingt dort ansprechen, würde es auch in der Bahn oder einfach auf der Straße gehen?? Oder wäre das wirklich etwas seltsam?
...ach wahrscheinlich mache ich mir wirklich zu viele Gedanken, da habt ihr schon recht. Aber wie gesagt in letzter Zeit sehe ich ihn immer viel häufiger an anderen Plätzen, die sich vllt zum Ansprechen nicht so eignen, aber da kann ich mit meiner Ansicht auch falsch liegen.
Danke :) liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich würde sagen Ja. Vielleicht würde ich ihn nicht auf dem Weg zur Bahn oder so verfolgen und dann auf einmal ansprechen aber in der Caferteria oder so wäre doch auch völlig in Ordnung :)
Ist sicherlich nicht gerade leicht den richtigen Zeitpunkt abzuwarten, aber da ergibt sich bestimmt was.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Danke für die Antwort.:)
Ja ich sehe ihn momentan viel öfters im Rewe oder eben einfach über den Campus laufen, aber da kann ich ja schlecht hinterher rennen oder?
 
G

Gast

Gast
  • #21
Liebe FS,
fang doch klein an - grüßen, lächeln. Das ist der Weg zum ansprechen.
 
  • #22
hi;

Das klingt wie gefangen in wirren Rollen Cliches?? Du kannst versuchen das aktiv ins Rollen zu bringen, riskierst dabei vieleicht eine Absage. Auf der anderen Seite - hast ja gemerkt das man mit Passivität nix bewegt. Irgendwie ins Gespräch zu kommen sollte eigentlich nicht soo schwer sein. Meist merkt man auch recht schnell ob sich die Initiative lohnt oder nicht.
 
Top