• #31
Geht ihm die Frau wirklich nicht aus dem Kopf, soll er noch einmal versuchen, sie auf einen Drink einzuladen. Dann weiss er, wirklich alles Mögliche getan zu haben. Gut für das eigene "Seelenheil".
Er findet sie aber gar nicht so mördertoll, vielmehr ist sie eine von vielen Weibern und nach dem ersten Korb war er eingeschnappt, hat cool getan und sie ignoriert, auch wenn er jetzt heftig zurückrudert und die Sachlage sowie die Formulierungen korrigiert.
Den zweiten Versuch hat er gewagt, weil er dachte, da geht doch was, nicht weil er wegen der Frau schlaflose Nächte hat.
Und du würdest dennoch zu einem dritten Versuch raten ?
Wow !
Ich finde, das geht schon in Richtung Nullchecker und aufdringlich.

Jetzt kommt's, ich stimme dir dennoch zu.
Ja, du hast recht, es gibt einen Umstand, unter dem man es trotz der, wie ich finde, eindeutigen Abfuhr, du siehst, hier widerspreche ich dir, noch ein drittes mal versuchen sollte, selbst wenn die Chance, dass sie doch Interesse hat und sich aus z.B. Beispiel antiquierter Haltung, erobert werden zu wollen, lediglich ziert, im Promillebereich liegen dürfte.
Ja, dieser Umstand ist der von dir genannte Seelenfrieden.
Wir wissen, dass nichts so haltbar ist wie ein Loch ( Archäologenregel ), gleich danach kommt die Hoffnung.
Ja, wir haben entgegen jeder Ratio unbegründete Hoffnungen und die lassen uns nicht zur Ruhe kommen.
Ich kenne das, ich habe seit ca. 8 Jahren eine solche offene Baustelle. Ich habe davon schon gelegentlich berichtet, meine X-Nummer, X für den Namen des Mannes.
Wir gingen auseinander, ohne es eindeutig geklärt zu haben.
Wenn ich mir damals den verbalen Todesstoß geholt hätte, wäre das schmerzhaft gewesen, aber ich würde heute ganz sicher nicht mehr überlegen, ob damals nicht vielleicht, evtl., u.U., möglicherweise...doch was gegangen wäre...mit dem Kerl :)

Also ja, soll er es halt noch ein allerletztes Mal versuchen.
Ja, er wird sicher abblitzen, aber dann kann er es abhaken, und nach einem Moment des Wundenleckens sich ihr gegenüber wieder höflich und freundlich verhalten.
Kein infantiles Rumgezicke wie Ignorieren, was ja leider auch sehr peinlich ist, weil die Frau und alle anderen es durchschauen, mehr nötig.
Er kann dann auch üben, mit Niederlagen souverän umzugehen, ein Teil des Erwachsenwerdens.
Da ist Hoffnung, er ist ja erst 26.
Ist bei dir auch Hoffnung ? :)

w 52
 
  • #32
Wieso denn Frau Frei ?
Ich sehe es so:
Ist sie momentan wirklich im Prüfungsstress - und wir beide wissen, dass sich manche Menschen da wirklich selbst verrückt machen - dann ist noch nicht alles verloren. Wir wissen nicht, wie sie diesen Satz rübergebracht hat - wir wissen auch nicht, ob der FS vielleicht zu siegessicher war. Geht ihm die Frau wirklich nicht aus dem Kopf, soll er noch einmal versuchen, sie auf einen Drink einzuladen. Dann weiss er, wirklich alles Mögliche getan zu haben. Gut für das eigene "Seelenheil".
Ein ganz böser Korb war das noch nicht ... oder ?
Danke für die Antwort.
Sie ist/ war wirklich im Prüfungsstress. Nach der zweiten Absage, ist sie auf einmal mit Lernkarten aufgetaucht und hat mir auch alles von der Prüfung erzählt. Und ja, sie macht sich auch verrückt deswegen. So hat sie mir es zu mindesten erzählt. Deshalb auch ihre Aussage, dass sie zu der Zeit nicht gut aussah.
 
  • #33
Okay, ich nehme das drastische zurück; ich meinte auch nur, dass es sich so gelesen hat, nicht dass du in Wirklichkeit auch so bist. Aber tut mir leid, erfolgreich und smart ist für mich auch keine positive Beschreibung, sondern klingt irgendwie seltsam. Warum nicht "sympathisch, freundlich, witzig, bescheiden, ausgeglichen, fröhlich", keine Ahnung, mir fallen da jede Menge Adjektive ein, die bei mir ein positiveres Bild entstehen lassen als "smart" und "erfolgreich", denn das ist für die Partnersuche jetzt nicht so das wichtigste. Jedenfalls, wenn man keine Frau sucht, die einen erfolgreichen, wohlhabenden Mann als Versorger sucht. Bei "smart" denk ich an Poloshirt und gegelte Haare :D
Danke für deine Antwort.
Die Hinweise helfen mir sehr, damit ich weiter an mir arbeiten kann. Ich würde mich selber als humorvoll, freundlich, liebevoll, ehrlich, loyal, integer, verlässlich, direkt, offen, hart, logisch, organisiert, entschlossen, ehrgeizig, kreativ, zielstrebig, strukturiert, kontaktfreudig, energiegeladen beschreiben. Vermutlich finden mich die wenigsten sympathisch, wenn die mich nicht kennen. Ich weiß leider, dass ich ein sehr rationaler und kühler Mensch bin und sehr viele deshalb ein Problem mit mir haben. Nur selten kann ich Emotionen zeigen oder zulassen. Aber nur so, konnte ich eine sehr schwere Phase in meinem Leben überstehen und erfolgreich werden. Das Ganze dient häufig als Schutz für mich.
Ich weiß, dass ich einigen Menschen und Ex-Freundinnen, durch meine Art schon sehr verletzt habe, was mir wirklich sehr leid tut. Fast immer agiere und handle ich strategisch und rational. Vermutlich war ich bei ihr auch viel zu strategisch unterwegs und habe die Emotionen und Gefühle nicht erkannt. Vor allem, wenn sie wirklich einsam und unzufrieden ist und schon einmal extrem verletzt wurde, wäre/ ist wohl mehr Fingerspitzengefühl notwendig.
Antworten wie von dir helfen mir aber sehr dabei, Dinge mal anders zu sehen.

Naja, andere können das manchmal schwer einschätzen. Mir haben auch manchmal Leute regelrecht was eingeredet, "der findet dich bestimmt toll", aber das war dann nicht der Fall. Aber klar, natürlich ist es auch möglich, dass sie dich doch gutfindet, oder aber sich einen Bewunderer sichern will. Nach dem, was du noch so schreibst, könnte es aber auch sein, dass sie sich wirklich einsam fühlt und sich freut, dass sie jemanden gefunden hat, mit dem sie reden kann. Aber, dass sie dir gleichzeitig keine Hoffnungen auf mehr machen will. Wäre das möglich?
Klar wäre auch das möglich. Ich hätte absolut kein Problem damit, wenn sie mir sagen würde, dass wir nur Freunde sind. Wie gesagt, mag ich ihren Charakter.
Was halt auch auffällt, ist, dass sie ab und zu ihre Mum mitbringt und sich dann mit ihr unterhält. Manchmal habe ich das Gefühl, die diskutieren über mich, weil beide dann auch immer rüber gucken.
 
  • #34
Nun; wenn es dich immernoch wurmt, dann mache es doch, wie @frei es schreibt und frage noch ein drittes und letztes Mal klar nach einem Date. Wenn sie dann wieder absagt und keinen Ausweichtermin nennt, nehme dir vorher vor, es dann ganz abzuhaken gedanklich. Selbst wenn sie dann denkt, meine Güte, der spinnt doch, kann dir das ja egal sein.

Aber dazu, dass du keine Emotionen zeigen kannst und aus bestimmten Gründen ein sehr kühler rationaler Mensch bist: Wenn du selbst merkst, dass du andere damit verletzt und es dich auch irgendwie stört, wäre es für zukünftige Beziehungen vielleicht doch hilfreich, sich damit mal näher zu beschäftigen, mit einem Therapeuten oder Coach. Nur als Rat. Denn wenn das wirklich so ist, dass du Gefühle nicht erkennst, weil du zu strategisch unterwegs bist, dann wird das immer Schwierigkeiten nach sich ziehen und dich dann im Endeffekt auch unglücklich machen. Mir selbst wäre ein Partner wirklich ein Graus, egal, aus welchen Gründen er so geworden ist...
 
  • #35
Ich würde mich selber als humorvoll, freundlich, liebevoll, ehrlich, loyal, integer, verlässlich, direkt, offen, hart, logisch, organisiert, entschlossen, ehrgeizig, kreativ, zielstrebig, strukturiert, kontaktfreudig, energiegeladen beschreiben.
Du beschreibst dich grandios. Zugleich ist dir klar, dass andere wesentliche deiner angeblichen Charaktereigenschaften nicht sehen.

Vermutlich finden mich die wenigsten sympathisch
Dann beschreibst du, dass du aufgrund ggf. traumatischer Erlebnisse ein Problem mit Emotionen hast.

Ich weiß leider, dass ich ein sehr rationaler und kühler Mensch bin und sehr viele deshalb ein Problem mit mir haben. Nur selten kann ich Emotionen zeigen oder zulassen. Aber nur so, konnte ich eine sehr schwere Phase in meinem Leben überstehen und erfolgreich werden. Das Ganze dient häufig als Schutz für mich.
Gleichzeitig wertest du das Mädchen ab für das du dich interessierst. Du stellst es mit diversen Weibern in eine Reihe. Sie ist quasi austauschbar und ein Weib.

Was genau willst du von diesem Mädchen? Soll sie erkennen wie grandios du bist?

An deiner Stelle würde ich unabhängig von irgendwelchen Frauen an dem Emotions-Problem arbeiten. Qualifizierte Hilfe bieten Psychotherapeuten. Vorher kannst du es ja auch einmal mit einem Onlinetest ausprobieren. Die ersetzen zwar keine Diagnose können aber eine Richtung bestätigen oder eben nicht. Ein Test auf narzisstische Persönlichkeit.
 
  • #36
Ein gemeinsamer Bekannter erzählte mir, dass sie Pech mit ihrem ersten Freund hatte und seitdem im Karriemodus ist. Er ist der Grund dafür, weshalb ich nochmal daran gedacht habe, es bei ihr zu probieren. Er meinte nämlich, dass wir doch gut zusammen passen würden und schwärmt immer total von ihr.
Dieser gemeinsame Bekannte kann selbst in sie verschossen sein und das Anpreisen an Dich stellt ein Ablenken von sich selbst dar, weil er zu schüchtern ist, zu seiner Hingezogenheit zu ihr in der Öffentlichkeit zu stehen.
Das ist wichtig für Dich, weil Du darauf nicht bauen kannst, dass ihr gut zusammenpassen würdet.
Es kann aber auch sein, dass dieser Bekannte es wirklich so findet.

Bei Dir lese ich ein wenig Frust und Unverständnis heraus, wieso sie nicht auf Dich zukommt, nachdem Du deutlich und unmissverständlich zweimal nach privater Zeit ausserhalb des Fitnessstudios fragtest. Du schreibst, sie präsentiert bzw. platziert sich extra vor Dir. Kann Einbildung sein, ich gehe aber auch wie Du davon aus, es ist so.
Zu Deiner Titelfrage, schüchtern ist sie nicht! Sie hat schliesslich Dich von sich aus schon angesprochen und auch umarmt und erzählt richtig viel privates von sich. Sie möchte in meinen Augen ein drittes Mal von Dir angesprochen werden.
Gleichwohl stimme ich der kleinen Aufzählung von frei zu, dass die erwähnten Beispiele eher zu 90% Absagen sind.
Wäre ich Du, würde ich es blöd finden und von ihr erwarten, dass sie von sich aus auf Dich zukommt - was sie auch schon tat, wegen privaten Treffen zu fragen. Du hast an zwei versch. Gelegenheiten sie bisher gefragt. Sie scheint eine Frau zu sein, die gerne hofiert werden möchte. Ob du da mitmachst, musst Du entscheiden. (In Richtung Belästigung bist Du jedenfalls weit weg.)
Ihre Mutter scheint sie zum Abchecken mitgenommen zu haben. Man kriegt schon mit, manchmal jedenfalls, wenn über einen geredet wird.
Die Aufzählung Deiner positiven Sachen Deiner Person sehe ich als Kompensation für etwaiges Kleinfühlen weil sie z.B. von nem Pferd redet, was mit gut betucht sein und was besseres sein, manchmal assoziiert wird.

Mein Rat ist, geh in Dich und überleg ob Du sie aus eurem bisherigen Kennenlernen wirklich gut findest.
 
  • #37
Die hat nicht genug Interesse, sonst würde sie dich trotz Stress treffen wollen.
Frag bloß kein drittes Mal, sonst machst du dich zum Horst.
 
  • #38
Nicht zu wissen, dass es neben deinen beiden Vorstellungen des Kontakts zu Frauen
- etwas Amouröses
- null
noch weiteres gibt
- Freundschaft
- unverbindliches, gelegentliches Plaudern z.B. zwischen zwei Trainingseinheiten ( bei euch dürfte es dies sein )
- Kollegenschaft
- Lerngruppe
- gemeinsames Hobby, z.B. Sportpartner
- alles mögliche andere

Ihr plaudert also ganz nett im Fitnessstudio. Sie denkt, 'ah, ein netter Kerl'. Du fragst sie nach einem Date, so toll findet sie dich aber nicht und das sagt sie dir ebenso eindeutig wie freundlich. Ohne dich bloßzustellen.
Also mein Bruder ist z.B. schon ausgelacht worden, mußte sich wirklich Verletzendes anhören wie 'guck dich doch mal an' oder ( lachend ) 'sag mal, geht's noch ???'
Diese Frau hat ihren Korb sehr höflich verpackt, aber war dennoch eindeutig.
Und nun ignorierst du sie, sie wird dich folglich für unsouverän, beleidigt gehalten haben.
Und wahrscheinlich tat es ihr leid, dich verletzt zu haben.
Daher guckte sie danach gelegentlich zu dir rüber.

Dann stellte sie erfreut fest, dass du dich wieder eingekriegt hast und sie wieder grüßen wolltest.
Sie war froh, dass ihr wieder normal miteinander umgehen konntet, euch wieder grüßen, wieder plaudern.
Du hast das aber mißverstanden und es noch mal versucht.
Und sie hat dir erneut gesagt, dass sie kein Interesse hat.
...
w 52
... sehe ich absolut genauso!

Ich selbst habe immer behauptet, ich hätte einen Freund, weil die Ausrede mit "viel zu tun" / "keine Zeit" etc. immer zu nervigen und überflüssigen Diskussionen führte: "Aber warum nicht nächste Woche?" / "Aber vielleicht in zwei Wochen? An einem Tag wirst du doch wohl für mich Zeit haben!"

w, 34
 
  • #39
Dieser gemeinsame Bekannte kann selbst in sie verschossen sein und das Anpreisen an Dich stellt ein Ablenken von sich selbst dar, weil er zu schüchtern ist, zu seiner Hingezogenheit zu ihr in der Öffentlichkeit zu stehen.
Das ist wichtig für Dich, weil Du darauf nicht bauen kannst, dass ihr gut zusammenpassen würdet.
Es kann aber auch sein, dass dieser Bekannte es wirklich so findet.

Bei Dir lese ich ein wenig Frust und Unverständnis heraus, wieso sie nicht auf Dich zukommt, nachdem Du deutlich und unmissverständlich zweimal nach privater Zeit ausserhalb des Fitnessstudios fragtest. Du schreibst, sie präsentiert bzw. platziert sich extra vor Dir. Kann Einbildung sein, ich gehe aber auch wie Du davon aus, es ist so.
Zu Deiner Titelfrage, schüchtern ist sie nicht! Sie hat schliesslich Dich von sich aus schon angesprochen und auch umarmt und erzählt richtig viel privates von sich. Sie möchte in meinen Augen ein drittes Mal von Dir angesprochen werden.
Gleichwohl stimme ich der kleinen Aufzählung von frei zu, dass die erwähnten Beispiele eher zu 90% Absagen sind.
Wäre ich Du, würde ich es blöd finden und von ihr erwarten, dass sie von sich aus auf Dich zukommt - was sie auch schon tat, wegen privaten Treffen zu fragen. Du hast an zwei versch. Gelegenheiten sie bisher gefragt. Sie scheint eine Frau zu sein, die gerne hofiert werden möchte. Ob du da mitmachst, musst Du entscheiden. (In Richtung Belästigung bist Du jedenfalls weit weg.)
Ihre Mutter scheint sie zum Abchecken mitgenommen zu haben. Man kriegt schon mit, manchmal jedenfalls, wenn über einen geredet wird.
Die Aufzählung Deiner positiven Sachen Deiner Person sehe ich als Kompensation für etwaiges Kleinfühlen weil sie z.B. von nem Pferd redet, was mit gut betucht sein und was besseres sein, manchmal assoziiert wird.

Mein Rat ist, geh in Dich und überleg ob Du sie aus eurem bisherigen Kennenlernen wirklich gut findest.
Naja…unser Bekannter würde schon gerne, aber er schließt es komplett aus. Er ist 2,5x so alt und hat auch Familie. Schüchtern ist er definitiv nicht. Mich scheint er allerdings sehr zu schätzen. Er fragt mich um Hilfe, wenn er private Probleme hat und lobt mich vor seinem Sohn. Demnach denke ich, dass er es schon so empfindet.

Das stimmt. Ich habe schon erwartet, dass sie ein wenig mehr investiert. Ihr Verhalten ist schon teilweise sehr auffällig, aber ich deute ihre Antworten ebenfalls als Absagen, auch wenn sie zu mindestens immer die Wahrheit gesagt hat. Wenn sie ihre Mum dabei hat, fühlt es sich schon sehr merkwürdig und befremdend an.

Ich belasse es aber dabei. Für eine plauder Freundin verhält sie sich aber dennoch sehr verwunderlich.