• #1

Ist es schlimm, wenn mein Freund seine Freunde bevorzugt?

Hallo
Seit mehreren Monaten haben mein Freund und ich das eine große Streitthema.. Ich arbeite im Schichtwechsel, weshalb ich nicht immer frei habe, wenn er frei hat. Meistens probiere ich dennoch das Wochenende zubekommen, damit er und ich uns sehen können. Ich gebe ihn immer Rechtzeitig bescheid, damit er weiß wann wir uns sehen können.. Stattdessen verplant er dennoch die Zeit lieber mit seinen Freunden. Desweiteren habe ich ihn schon vorgeschlagen was mit seinen Freunden gemeinsam zu machen, doch das lehnt er nur ab. Mit der Begründung seine Freunde mögen mich nicht.. Das dumme ist seine Freunde kennen mich nicht. Und die mich kennen mögen mich. Als ich ihn fragte warum seine Freunde mich nicht mögen sagte er nur von dem was er erzählt habe. Ich finde es mega komisch das er mit seinen freunden üner unsere beziehung redet vor allem weil ich für ihn mache und tue und dann kommt sowas vei raus. Desweiteren gibt er meine Wohnung vor seinen Freunden als seine aus und als ich das richtig gestellt habe war ich wieder die böse. Ich hab zu ihn gesagt ich möchte nicht das seine freunde in allen punkten wichtiger sind, da meinte er nur sind sie aber..Dann habe ich unfair geantwortet und gesagt dann führe doch eine beziehung mit deinen freunden da meinte er macg ich such... Keine ahnung was mir das alles sagen soll.. Hatte jemand schon mal die gleiche situation? und wenn ja was habt ihr gemacht?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Viel scheint ihm nicht an dir zu liegen, einer liebt immer mehr, in dem Fall bist du das.
Das weiß er und nutzt die Tatsache aus.
Er hat bei seinen Freunden ein Bild von dir gestrickt und die haben sich davon eine Meinung über dich gebildet.
Wenn du sie kennenlernst besteht anscheinend die Gefahr, dass er als Lügner dastehen könnte.
Dich braucht er, damit er ein Dach über dem Kopf hat.
Nur, wenn er nichts Besseres vor hat, kommst du dran.
Klar darf jeder mal etwas alleine machen, aber wenn er mir nicht mal seine Freunde vorstellen kann, stimmt was nicht.
Sind die Freundinnen der anderen Typen beim Treffen dabei? Oder ist das eine Männergruppe?
Ich sehe von seiner Seite keine Liebe, tut mir leid.
Für mich wäre das nichts, dieses komplett unverbindliche.
 
  • #3
Bist du sicher dass du wirklich eine Beziehung mit Ihm führst und dass du wenn überhaupt so eine "Beziehung" führen möchtest?
Wenn mein Partner dermaßen schlecht über mich bei seinen Freunden reden würde und dann auch noch meine Wohnung für seine ausgibt und nie Zeit für mich hat wäre er die letzte Zeit mein Partner gewesen !
Sorry für die harten Worte aber dass was du dir da bieten lässt geht einfach gar nicht.
 
  • #4
Vergiss diesen "Freund". Dein Gefühl trügt dich nicht. Da liegt einiges im Argen.
Er will dich nicht in sein Leben lassen und setzt dich in bezug auf seine "Freunde" zurück. Das es sich wirklich um Freunde handelt, bezweifele ich, wenn sie noch nicht einmal seine Wohnsituation kennen. Wahrscheinlich hat er überhaupt keine Freunde, sondern nur ein paar oberflächliche Kontakte. Er will nicht, das das rauskommt und verweigert daher ein Aufeinandertreffen.
Er behandelt dich außerdem schlecht. Wie lange willst du das noch mitmachen?
Wirf ihn aus deinem Leben und such dir einen richtigen Freund, der dich wertschätzt.
 
  • #5
Es gibt hier ein paar Foristen, zum Teil ewige Singles, die sagen, dass Freunde wichtiger als Beziehung sind.

Ich denke, dass Beziehung an 1. Stelle stehen sollte.
 
  • #6
ch möchte nicht das seine freunde in allen punkten wichtiger sind, da meinte er nur sind sie aber..Dann habe ich unfair geantwortet und gesagt dann führe doch eine beziehung mit deinen freunden da meinte er macg ich such...
Also ich haue ja oft drauf bei den ganzen gefühlen Vorteilsnahmen und indirekten Ungerechtigkeiten von modernen Rollenbildern, gerade bei Frauen.

Aber an dieser Stelle warst Du gar nicht "unfair".
Du hast genau die sachlich richtige Antwort gegeben.

Wenn Du als Beziehungspartner nicht an erster Stelle kommst, habt ihr grundsätzlich andere Vorstellungen von Beziehungsführung. Das muss aber harmonieren bzw. harmonisiert werden.

Mein Tip:´
Gib ihm jetzt einen deutlichen verbalen Warnschuss, dass er von nun an Dich an die erste Stelle seiner Zeitplanung setzt (was ja nicht heißen muss, dass er deswegen von nun an nur noch mit Dir etwas unternimmt)
oder Du kündigst ein absehbares Ende der Beziehung an
(und ziehst das dann auch durch, wenn er nicht einlenkt).
 
  • #7
Wie läuft es sonst so mit ihm? Kennen seine Verwandten dich persönlich? Wart ihr schon einmal gemeinsam verreist? Ist er spendabel, hilfsbereit, witzig, kocht er gut? Ist der Sex mit ihm überdurchschnittlich?

Er lügt (deine seine Wohnung), macht dich schlecht (seine Freunde mögen dich nicht von dem was er über dich erzählt), du bist unwichtiger als seine Freunde. Er will dich nicht dabei haben. Vermisst dich nicht.

Was genau lässt die vermuten, dass er dein Freund und nicht nur eine Sexbekanntschaft ist?

Wie kann er mit deiner Wohnung angeben wenn du nicht dabei bist? Geht er mit seinen Freunden in der Wohnung ein und aus während du arbeitest? Das wäre das erste was ich unterbinden würde. Dieses Würstchen würde mir keine Leute die mich nicht mögen in die Hütte schleppen.

Servier diesen Typen ab.
 
  • #9
Nein, diese Situation hatte ich noch nicht. Aber ich weiß, was ich machen würde. Mich trennen. Und ich bin jetzt nicht so, dass ich hier jedem sofort immer rigoros zur Trennung rate.
Er redet schlecht über dich vor seinen Freunden und erzählt dir das auch noch (um dich zu verletzen?). Er will nicht, dass du seine Freunde kennenlernst, nimmt sich keine Zeit für dich und benutzt deine Wohnung, um sich selbst aufzuwerten. Sag mal, er ist aber nicht nur mit dir zusammen, weil du ihm Obdach gegeben hast, oder? Bezahlst du auch alles mögliche? Das klingt auf jeden Fall nach richtig mieser Behandlung und überhaupt nicht nach einer guten Beziehung. Es sei denn, du lässt hier irgendwas aus. Warum bist du überhaupt mit ihm zusammen?
Wie alt seid ihr?

w, 36
 
  • #10
Hi, wäre nett, wenn du nächstes Mal auf die Rechtschreibung achtest.

Das Verhalten deines Freundes ist sicher nicht in Ordnung. Klingt, als sei er höchstens 20 und unreif. Also
Ich hab zu ihn gesagt ich möchte nicht das seine freunde in allen punkten wichtiger sind, da meinte er nur sind sie aber..Dann habe ich unfair geantwortet und gesagt dann führe doch eine beziehung mit deinen freunden
(Rest des Satzes war unverständlich)
Genau, zieh das durch! Wenn da bei ihm noch keine Alarmglocken schrillen, dann ist es echt zu spät. So einem Deppen (sorry) brauchst du nicht hinterherzulaufen. Weißt du, welchen Eindruck die Geschichte macht?
  • Er nutzt deine Wohnung (kostenfrei??)
  • Er macht sein Ding, wenn er Bock hat
  • Wenn er mal Langeweile hat, dann bist du gut genug
Der letzte Punkt war etwas überspitzt, klar, aber hey er schätzt dich nicht wert, so jemanden brauchst du nicht! Für ihn scheinst du ein "Nutztier" zu sein. Wäre er wenigstens clever, würde er dich beschwichtigen und immer wieder soweit entgegenkommen, dass du sein Spiel mitspielst. So ist der Parasit zum Glück aber auf drei Meilen gegen den Wind riechbar, das sollte dir die Trennung leicht machen.
Es gibt gute Männer, schnapp dir einen!
W35
 
  • #11
Ich kann verstehen, dass er dich und seine Freunde nicht „mischen“ will, ich bin jetzt persönlich nicht für eine strikte Trennung aber auch für mich sind Freunde und Freundin zwei Paar Schuhe, wenn die Freundin da zu sehr drängt wär ich davon auch kein Fan.

Wo du aber recht hast ist Zeit für dich einzufordern, da würde ich auch gar keine Kompromisse mit den Freunden eingehen, wenn er eine Beziehung mit dir will muss er sie auch leben. Die Konsequenzen wenn das langfristig nicht funktioniert musst du halt ziehen.

Viel Glück!
 
  • #12
Es gibt hier ein paar Foristen, zum Teil ewige Singles, die sagen, dass Freunde wichtiger als Beziehung sind.

Ich denke, dass Beziehung an 1. Stelle stehen sollte.
Ich finde das kann man schon grundsätzlich nicht vergleichen weil es auf komplett unterschiedlichen Ebenen steht, ich möchte mich nicht zwischen meiner Freundin und meinen besten Freunden entscheiden müssen. Wenn diese Entscheidung leichtfällt liegt auf einer Seite etwas im Argen.
 
  • #13
Ich kann verstehen, dass er dich und seine Freunde nicht „mischen“ will, ich bin jetzt persönlich nicht für eine strikte Trennung aber auch für mich sind Freunde und Freundin zwei Paar Schuhe, wenn die Freundin da zu sehr drängt wär ich davon auch kein Fan.
Wenn ich mit jemandem eine Beziehung habe, möchte ich doch, dass er sich auch in meinen sozialen Kreis integriert. Das heißt nicht, dass er sich mit meinen Freunden so eng anfreunden muss wie ich, aber man hat doch gar nicht unendlich Freizeit und wenn man dann Freunde und Freund und Familie jeweils nur getrennt sieht, dann ist das doch kaum zu schaffen? Meine Freunde sind mir wichtig, die spiegeln auch, was ich für ein Mensch bin. Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn mein Freund sich mit denen gar nicht versteht, hält auch die Beziehung nicht, weil der Partner dann nicht wirklich zu einem passt.
Die einzigen, die ich kenne, die Freundeskreis und Partner sehr strikt trennen, die gehen schon davon aus, dass die Beziehung nur auf Zeit ist und das dann Schwierigkeiten bei der Trennung macht. So gehe ich aber nicht an Beziehungen ran.

Hier ist es ja nochmal einen Zacken schärfen: Der Freund erzählt schlechte Sachen bei seinen Freunden und hat wohl Sorge, dass seine Lügen (wie mit der Wohnung) auffliegen und die Freunde die FS nett finden. Das ist ja nun überhaupt kein Grund.
 
  • #14
Als ich ihn fragte warum seine Freunde mich nicht mögen sagte er nur von dem was er erzählt habe. I
Wie alt ist dein Freund? Wie alt seid ihr? Das klingt sehr kindisch und unreif, vor allem nicht respektvoll und achtsam dir gegenüber.

Wohnt ihr schon zusammen? Ansonsten würde
ich es mir verbieten dass diese Freunde deine Wohnung betreten, wenn du sie nicht mal kennen lernen darfst. Ich würde ihn arg auf Distanz halten. Kein Schlüssel, Wohnung nur betreten wenn du da bist.

Ich finde es mega komisch das er mit seinen freunden üner unsere beziehung redet vor allem weil ich für ihn mache und tue und dann kommt sowas vei raus.
Du erwartest Gegenleistung, wenn auch nur unbewußt von ihm, das kann den anderen das Gefühl geben, wertlos zu sein, um damit leben zu können macht er dich klein! Mein Tipp mach nichts mehr für ihn, absolut nichts - schon gar nicht danach:

ich möchte nicht das seine freunde in allen punkten wichtiger sind, da meinte er nur sind sie aber.
Dann habe ich unfair geantwortet und gesagt dann führe doch eine beziehung mit deinen freunden da meinte er macg ich such
Du hast ganz im Gegenteil authentisch und richtig reagiert! Ich nehme an er sagte darauf hin, mach ich, dann lass ihn bitte machen, und lass dir deinen Schlüssel geben. Das hätte noch am selben Tag gemacht, oder auch nicht, es ist meist schwer, aber er ist gemein, und nicht liebevoll. Du hast mehr verdient!
 
  • #15
Es gibt hier ein paar Foristen, zum Teil ewige Singles, die sagen, dass Freunde wichtiger als Beziehung sind.

Ich denke, dass Beziehung an 1. Stelle stehen sollte.
Viele vermutlich entweder ewige Singles oder "Immer-wieder-Singles" - warum wohl? Ich würde einen Menschen nicht als Partner(in) in Betracht ziehen, der (/die) meint, Freundschaften seien wichtiger... denn das wird dann meistens früher oder später eine "self-fulfilling prophecy" - gerade, wenn die Vertrautheit mit Freunden bzw. Freundinnen über die Zeit hinweg enger bleibt als die mit dem Partner.

Wenn sich so etwas abzeichnet, sollte man m.E. die Beziehung grundsätzlich überdenken.
 
  • #16
E
Wenn ich mit jemandem eine Beziehung habe, möchte ich doch, dass er sich auch in meinen sozialen Kreis integriert. Das heißt nicht, dass er sich mit meinen Freunden so eng anfreunden muss wie ich, aber man hat doch gar nicht unendlich Freizeit und wenn man dann Freunde und Freund und Familie jeweils nur getrennt sieht, dann ist das doch kaum zu schaffen? Meine Freunde sind mir wichtig, die spiegeln auch, was ich für ein Mensch bin. Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn mein Freund sich mit denen gar nicht versteht, hält auch die Beziehung nicht, weil der Partner dann nicht wirklich zu einem passt.
Die einzigen, die ich kenne, die Freundeskreis und Partner sehr strikt trennen, die gehen schon davon aus, dass die Beziehung nur auf Zeit ist und das dann Schwierigkeiten bei der Trennung macht. So gehe ich aber nicht an Beziehungen ran.

Hier ist es ja nochmal einen Zacken schärfen: Der Freund erzählt schlechte Sachen bei seinen Freunden und hat wohl Sorge, dass seine Lügen (wie mit der Wohnung) auffliegen und die Freunde die FS nett finden. Das ist ja nun überhaupt kein Grund.
Es kommt natürlich auch immer auf den konkreten Fall an, für eine strikte Trennung bin ich auch nicht aber ich glaube schon, dass es vorteilhaft ist wenn jeder auch ein „eigenes Leben“ hat. Gerade wenn man etwas mit mehreren Personen macht finde ich es zB auch absolut normal die Freundin mitzunehmen, wenn ich einen intensiven Abend mit einem Freund verbringen will dann muss ich da niemanden dabei haben.
 
  • #17
Anscheinend macht er ja vor seinen Leuten "den großen Max", wenn er Deine Wohnung als seine ausgeben muss. Und er sagt Dir offen, dass die Dich nicht leiden können, weil ihnen dies und das erzählt. Natürlich dürfen die Dich nicht kennenlernen, weil sonst einige Lügen auffliegen werden.

Mal ehrlich - hast Du das nötig? Da ist ja von seiner Seite aus GAR NICHTS, was stimmig ist. Was hält Dich bei ihm? Dass Du für ihn machen und tun kannst, vermutlich. Manche Frauen brauchen ein Kreuz, an das sie sich nageln können. Da kannst Du Dir aber lieber eigene Ziele setzen und Dich dafür aufreiben, statt für einen Mann, der Dir so derbe signalisiert, dass er Dich weder liebt noch als Mensch schätzt.
 
  • #18
FS hat doch geschrieben, dass es ihre Wohnung ist und er bei ihr wohnt, seinen Freunden jedoch sagt, es sei seine Wohnung, toll am gleichen Tag hätte ich ihn vor die Tür gesetzt und kann bei seinen Freunden wohnen.
Ansonsten würde
ich es mir verbieten dass diese Freunde deine Wohnung betreten, wenn du sie nicht mal kennen lernen darfst.
Die dürfen doch von seiner Seite her gar nicht kommen, sein Lügenhaus darf aus, seiner Sicht nicht zusammen brechen!
Wenn ich mit jemandem eine Beziehung habe, möchte ich doch, dass er sich auch in meinen sozialen Kreis integriert.
Als Lügner bestimmt nicht!
ich möchte mich nicht zwischen meiner Freundin und meinen besten Freunden entscheiden müssen.
Der Partner sollte und muss für mich an 1. Stelle stehen, da benötigt es keine solche Entscheidung!
 
  • #19
Liebe Fs,
der Typ taugt nicht. An der Sache mit der Wohnung siehst Du doch, was lis ist und warum Du mit seinen Freunden nicht zusammenkommen sollst: er ist ein Lügner auch gegenüber seinen Freunden und Du bist Risiko, wenn Du dabei bist, weil Du das aufdeckst.

Mädel, was ist mit Dir los, dass Du Dich mit so einer Beziehungsniete rumquaelst. Gibt es irgendwas Positives an derganzen Geschichte mit ihm?
 
  • #20
Wach auf! Du sprichst wie ein kleines Kind.

Freunde sind wichtiger = keine verbindliche Beziehung. Du hast diesen Kerl womöglich in eine Beziehung geschleift, weil du nicht locker gelassen hast, er wollte das aber nie. Jetzt hast du das Resultat deiner Unreife.

Verschwende nur weiter deine Jahre mit so einem Kerl.
 
  • #21
Hallo @elli_007 ,

Warum lässt du so mit dir umgehen?
Dein Freund behandelt dich nicht gut.
Er ist völlig unreif und herzlos.
Was gibt dir diese einseitige "Beziehung"?
Im Augenblick bist du am geben und geben und machen und tun.
Zurück kommt nichts. Er nutzt das aus Bequemlichkeit aus.
Ich kann dir gleich sagen, das wird sich nicht ändern.
Warum machst du das mit? Dein Freund klingt nicht danach, als ob er eine große Zukunft mit Kindern usw. mit dir plant.
Es gibt dort draußen auch noch andere Kerle.
Ich würde mir an deiner Stelle mal ganz genau überlegen, was du eigentlich für Wünsche hast im Leben, bevor du Jahre verschwendest.

Und dann noch ein wichtiger Tipp:
Es heisst, ich gebe IHM bescheid. Nicht "ihn". IHM.
Das ist Dativ. Der "WEM-Fall". Wem gebe ich bescheid? IHM.
Schlag das nochmal nach. Denn es wirkt ungebildet, wenn du immer den falschen Fall anwendest. Ist nur gut gemeint.

LG
 
  • #22
Es kommt häufig vor dass sich Männer in "Männergruppen", Vereinen, Verbindungen (z.B. Rotary, Tennis-/ Golfclubs, Zünften) zusammenschliessen. Oft hält diese Verbindung seit der Studentenzeit o.ä. Je nach Niveau einer solchen Gruppierung wird da offenbar auch über die aktuelle Beziehung getratscht. Habe ich auch schon mehrfach erlebt, bloss wurde mir das nicht ehrlich mitgeteilt sondern hat sich auf Umwegen herauskristallisiert.Da Loyalität und Diskretion für mich, ausser Respekt, Wertschätzung und zuvorkommendem Verhalten die elemementarsten Werte einer Beziehung darstellen, wäre das Verhalten deines Freundes für mich ein No- Go. Es muss nicht heissen dass keine Gefühle, Sehnsucht, Begehren u.s.w. vorhanden sind, kann aber.Das kannst nur du beurteilen wie er sich verhält wenn er mit dir alleine ist.Ich frage mich ob er damit,dass er deine Wohnung, im übertragenen Sinne, konfisziert, bluffen und sich vor seinen Freunden besser dastehen lassen will. Dies ist manchen Menschen nur möglich wenn sie jemand anderen herabsetzen können, was in dem Fall du bist. Falls das der Fall ist ,und seine Beweggründe meinen Überlegungen entsprechen, so handelt es sich um eine toxische Beziehung. Er will Macht und Kontrolle über dich und vermutlich will er auch dass du in eine Isolation gerätst, deswegen lügt er dass seine Freunde dich nicht mögen. Auch dass du ihm immer " nachtelefonieren" sollst und die Verantwortung hast, die Beziehung überhaupt am Laufen zu halten, weist auf das vorher erwähnte hin. Dass du für ihn "machst und tust" , was wohl die gesamte Bandbreite beziehungstechnischer Aktivitäten umschliesst ( Organisation, Verfügbarkeit (emotionale sowie sexuelle), Sicherheit u.s.w. ist vermutlich für ihn das grosse Los das er unter Kontrolle behalten will.
 
  • #23
Problem sind nicht die Freunde sondern der Freund.

Du hast Schichtdienst, da gibt es genügend Zeit für Freunde ohne das sie Dir ins Gehege kämen.

Du planst für Euch, er nur für sich!

Freunde mögen Dich angeblich nicht, weil er negatives über Dich erzählt.
Also mit dem besten Freund redet man mal, wenn man Streit oder Probleme hat.
Aber man macht den Menschen an seiner Seite nicht öffentlich schlecht.
Ausserdem macht er sich ja dann selbst zum Honk, wenn er doch dann mit so einem "blöden" Menschen zusammen ist.

Er ist ein Lästermaul, steht nicht zu Dir und dumm ist er auch noch!

Er erzählt Freunden dass Deine Wohnung, seine wäre.

Er ist ein Lügner!

Du aber streitest, dass ihm seine Freunde wichtiger wären....finde den Fehler!

Damit bist Du a) die Schuldige Nervige und Eifersüchtige und b) stellst Du freiwillig Deinen Wert in Frage

Sorry der ist nicht nett !
Ich finde ihn sogar eine charakterliche Katastrophe!
 
  • #24
Ich hab zu ihn gesagt ich möchte nicht das seine freunde in allen punkten wichtiger sind, da meinte er nur sind sie aber..
Raus mit ihm. Das schöne ist-er ist kein Lügner. Er sagt es dir direkt ins Gesicht.

Wenn du ihn nicht vor die Tür setzen kannst, ziehe ab jetzt dein eigenes Ding durch. Keine Schichten mehr tauschen, um mit "ihm" was unternehmen zu können. Einkaufen und kochen, Wäsche waschen-für dich. Ich nehm an, dass er dir trotzdem den Kühlschrank leerfrisst. Und du den ganzen Haushalt machst. Noch wichtiger- er darf ab jetzt auf dem Sofa schlafen. Kein Sex mehr mit jemanden, der dich nicht gut behandelt. Behandle ihn wie einen WG Bewohner, wo jeder sein Leben hat. Keine Fragen mehr nach gemeinsamen Unternehmungen. Unverbindlichkeit. Du lässt es zu, dass er dich respektlos behandelt. Wenn er rumjammert, nun er möchte ja offensichtlich keine Beziehung mit dir, deshalb gibt es auch von deiner Seite aus nix mehr diesbezüglich.

Tapp nicht in die Falle, wenn du dich noch mehr bemühst, noch mehr für ihn tust, wird er schon. Das Gegenteil ist der Fall. Schau ab jetzt auf dich.