• #31
Sein Verhalten? Du hast ihn am Hals angepackt obwohl ihm übel ist.

Es gibt einen anderen Thread wo eine Dame Kopfweh hatte aber dennoch zugestimmt hat zu kuscheln. Das wurde dem Mann von sämtlichen Schreiberinnen als mangelnder Respekt ausgelegt.

Aber sorg dich nicht, du kommst fein durch. Er hat sich sogar noch für dein Fehlverhalten entschuldigt.
Mod.-Anm.
Der Beitrag wurde nach einer sehr besorgten Meldung nun vollständig gelöscht.
@Lucky Duke : Ihre hasserfüllten Beiträge haben in diesem Forum keinen Raum.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #32
Das, was da draußen rumläuft, ist nur eine Fassade - dahinter stecken Höllenwesen ohne Gnade, Empathie und Sympathie. Lieber eine Welt ohne sie als mit ihnen geduldet. Absolut inakzeptabel.
Gestern hatte ich noch gehofft, dich mit meinem Beitrag irgendwie noch zu erreichen. Es funktioniert nicht mehr.

Du beleidigst nun wieder ALLE Frauen. Somit auch die, die sich hier im Forum in den letzten Wochen so sehr um dich bemüht haben.

Schade ....
 
  • #33
Wie immer! Frauen bauen am laufenden Band Scheiße und zeigen offenkundiges Fehlverhalten und werden gelobt, Männer verurteilt. Spieß umdrehen - meistens sind die Frauen für alles selbst schuld. Sie sind das auf zwei Beinen manifestierte Übel dieser Welt. Niemand braucht sowas, niemand will sowas.

Männer wollen echte Frauen - keine Hyänen, Blutsaugerinnen, Feministinnen und Möchtegern-Selbstbewusstpussies.

Das, was da draußen rumläuft, ist nur eine Fassade - dahinter stecken Höllenwesen ohne Gnade, Empathie und Sympathie. Lieber eine Welt ohne sie als mit ihnen geduldet. Absolut inakzeptabel.

Mod.-Anm. Ausnahmsweise zur Kenntnisnahme freigeschaltet. Weitere Beleidigungen dieses Users gegen Frauen werden zukünftig nicht freigeschaltet.

Deine Beleidigungen hat hier keine verdient.
 
  • #34
Nein, aber eigentlich ist er auch mit sich selbst bestraft genug. Einerseits habe ich Mitgefühl, weil es ihm definitiv nicht gut geht. Aber diese verbalen Ausfälle sind schon krass, insbesondere in der Hinsicht, dass es irgendwann nicht mehr bei verbal bleibt.

Würde ich jemanden persönlich kennen, der sich so äußert, würde ich wirklich überlegen, wie man da einen Riegel vorschieben kann, bevor Schlimmeres passiert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #35
Mlt solch provokanten Sprüche...nicht zu verwechseln mal festzustellen, dass eine Person schön ist und 3 Monate ohne Sex...wäre ich gar nicht mit ihm im Kino gelandet!
Man bleibt nicht, wo man sich nicht gut fühlt!

Also ich wäre nicht bis zum schlechten Eis gekommen.

Umgekehrt wäre ich aber auch nicht mehr bei Dir nach der Eisaktion.
Erst ist Dir davon nicht gut und ihr verschiebt die Vorstellung, dann ist ihm übel und Du lässt ihn nicht in Ruhe und willst das er funktioniert.
Tut er nicht, er muss raus und Du...der kurz vorher selbst schlecht war, lässt ihn draußen alleine stehen und fragst am nächsten Tag nicht mal, wie es ihm geht.

Jetzt hat er das gemacht, was Du schon längst hättest tun sollen...den Kontakt abbrechen.

Denn ganz ehrlich, wenn Du happy mit ihm gewesen wärst, hättest Du ihn sofort umsorgt und nicht gegrübelt, was das jetzt wieder ist.
Hallo Pixi,

Wir haben die Kinovorstellung nicht verschoben. Wir haben von Anfang an vereinbart, dass wir zuerst Dessert essen gehen und dann in die Spätvorstellung. Ich habe ihn nach dem Dessertessen auch nochmals gefragt, ob er denn noch so spät ins Kino gehen mag oder es auf einen anderen Tag verlegen möchte - doch er wollte noch ins Kino weiterziehen.

Du hast vollkommen recht. Wäre ich zu 100% happy gewesen und überzeugt von der ganzen Geschichte; hätte ich sicher anders reagiert..

Ich habe einfach schon länger ein schlechtes Bauchgefühl..mit der ganzen Glotzerei, Sprüche..dann nach 3 Monaten noch keinen konkreten Weg wohin es geht sondern eher schwammig..
 
  • #36
Liebe FS, ich will meine Gedanken dazu nochmal ausführlicher aufschreiben. Ich habe bei vielen Beziehungsanbahnungen irgendwie das Gefühl, dass jeder nur lauert, wieviel er vom anderen bekommt. Du schreibst du magst ihn, bist aber schon nach drei Monaten so genervt von seinem Verhalten, dass du ihn mit Übelkeit draußen warten lässt. Bist du verliebt?

Das mit dem Treffpunkt im Restaurant war ja nur ein Missverständnis. Da muss man nicht geladen sein, zumal er dann gleich angaloppiert kam.

Wenn mir schlecht ist, will ich so schnell wie möglich heim, wo mich keiner beim Brechen sieht. Ich will dann auch nicht angefasst werden. Konntest du bei ihm nicht wissen, vielleicht hat er dich zu sehr angefahren, aber er hat sich ja entschuldigt.

Bleibt das Glotzen und komischen Bemerkungen. Wenn dich das stört, beende es. Ich hatte das mal in kleinerem Umfang - mein Date ist im Dekolleté der Kellnerin versunken, da sie vorgebeugt da stand, das fand ich eher witzig. Mein Ex hat immer provokativ von einer Sängerin geschwärmt, die ein ähnlicher Typ ist wie ich, nur ungefähr 20x hübscher. Das habe ich einfach ignoriert, war mir zu doof. Irgendwann hat es auch aufgehört. Das heisst nicht, dass ich deine Gefühle hierbei nicht verstehe! Ich finde sowas auch daneben und vor allem so unnötig.

Irgendwie kommt es mir vor, als hättest du ihn mit dem Warten lassen bestraft, für unpassende Bemerkungen und andere Frauen anglotzen. Das Date lief nicht wie geplant, aber manches war einfach Pech. Wenn man sich mit Eis "überfrisst" (sorry) kann das einfach passieren, und zu unterschiedlichen Zeiten ausbrechen.

Ich will jetzt auch keinen, der Frauen "Kätzchen" nennt und über Hotpants quatscht. Aber wenn ich jemanden trotzdem länger date und ihm wird schlecht, bin ich etwas mitfühlender. Das ist vielleicht ein Zeichen, dass es nicht passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #38
Sie sind das auf zwei Beinen manifestierte Übel dieser Welt. Niemand braucht sowas, niemand will sowas.
Och, also meine Holdeste hat zwei sehr schöne Beine, ich finde das gar nicht mal übel. Brauchen tu ich sie nicht, aber ich will sie. Und sie will mich. Ob du mit deiner Einstellung so lucky bist? Mir kommen da Zweifel.

Männer wollen echte Frauen - keine Hyänen, Blutsaugerinnen, Feministinnen und Möchtegern-Selbstbewusstpussies.
Da gebe ich dir Recht. Richtig tolle Frauen sind sehr beliebt.

Das, was da draußen rumläuft, ist nur eine Fassade - dahinter stecken Höllenwesen ohne Gnade, Empathie und Sympathie.
Also meine Liebste hat keine Fassade, sie ist aus Fleisch und Blut. Häuser haben eine Fassade. Ja und meine Beste ist höllisch gut drauf, das stimmt. Gnade kennt sie auch nicht, wenn es um unser Vergnügen geht, auch da stimme ich dir zu. Empathie für dich hat sie wohl eher nicht, auch keine Sympathie für mich. Sie findet mich nicht sympathisch, wirklich nicht, sie liebt mich und ich sie.

Ich wünsche dir auch so eine Welt für dich.
 
  • #39
Du hattest vermutlich noch nie eine schöne Frau als Partnerin, sonst würdest Du hier nicht so einen Mist schreiben.
Die Glotzerei stört nämlich 2 Frauen. Die, die an Deiner Hand neben dir läuft und die die das Objekt Deiner optischen Begierde ist.
Gerade gestern hat mir meine Freundin wieder erzählt, wie sie im Zug minutenlang von einem Mann angestarrt wurde.
Es war ihr so unangenehm und sie konnte den Platz nicht wechseln, weil alles so voll war.
Hast Du mal versucht, die Sache aus dieser Perspektive zu betrachten?
Es ist ein sehr großer Unterschied zwischen „einen attraktive Frau wahrnehmen“ oder „anstarren“
Wär ich eine Frau, wär das für mich ein klarer Trennungsgrund, wenn ich so einen „Glotzer“ hätte.
Hör mir auf, die Sprüche hab ich von Frauen schon tausend mal gehört und doch ist das Gegenteil der Fall. Es stinkt bis zum Himmel nach Doppelmoral.

Die meisten Frauen freuen sich wenn ein gutaussehender Kerl sie auf der Straße anschaut, pusht das Ego, ebenso freuen sie sich von solchen Typen angesprochen zu werden.

Macht ein normaler Dirk das ist es natürlich sexuelle Belästigung.

Nun ist es einfach die Frage wie offensichtlich man das tut ohne dabei seiner Freundin zu sehr unter die Nase zu reiben dass es noch andere hübsche Frauen gibt. Wer sich durch andere Frauen/Männer bedroht fühlt zeigt nur umso deutlicher wie sehr ihm die eigenen Mängel bewusst sind.

Dirks mal wieder außen vor.
 
  • #40
Wie immer! Frauen bauen am laufenden Band Scheiße und zeigen offenkundiges Fehlverhalten und werden gelobt, Männer verurteilt. Spieß umdrehen - meistens sind die Frauen für alles selbst schuld. Sie sind das auf zwei Beinen manifestierte Übel dieser Welt. Niemand braucht sowas, niemand will sowas.

Männer wollen echte Frauen - keine Hyänen, Blutsaugerinnen, Feministinnen und Möchtegern-Selbstbewusstpussies.

Das, was da draußen rumläuft, ist nur eine Fassade - dahinter stecken Höllenwesen ohne Gnade, Empathie und Sympathie. Lieber eine Welt ohne sie als mit ihnen geduldet. Absolut inakzeptabel.

Mod.-Anm. Ausnahmsweise zur Kenntnisnahme freigeschaltet. Weitere Beleidigungen dieses Users gegen Frauen werden zukünftig nicht freigeschaltet.
Uff in welcher Welt lebst du?

Es reicht wenn die Damen ihre Doppelmoral abstellen und sicht nicht überall nur die Kirschen der Emanzipation rauspicken.
 
  • #41
Mir wird hier wieder von allen Seiten geliefert und bestätigt, das die Partner- Auswahlkriterien bei mir im Promillebereich liegen! Das Kenproblem vieler ist, nicht frühzeitig zu erkennen, ob es passen könnte oder doch nicht passt, wie in diesem Fall! Es wird meist sich passend und unbewusst, fremd konditioniert, lediglich schön geredet, das Problem kann so gedeihen und wachsen! Wer die Fähigkeit verloren hat, das Bauchgefühl zu empfinden und/oder nicht darauf hören möchte, braucht sich nicht wundern, denn es sind die Gefühle letztendlich, die darüber entscheiden. Langsam angehen bedeutet zu 99%, das entweder noch ein bestehender Partner vorhanden ist oder eine alte gravierende Verletzung im Vertrauen dominiert und regiert! Interessant ist auch wieder zu lesen, wie Auslegungen, rein geschlechtlich bedingt mal so oder mal anders formuliert werden. Beende diesen Kontakt, der beidseitig emotional nicht erwachsen ist.
 
  • #42
....das manifestierte Übel auf zwei Beinen...uih.
Da hat aber jemand ganz altes Weihwasser gegurgelt, sozusagen am Mittelalter genippt.

Irgendwann muss ich im Bio-LK geschlafen haben.
Bis: Farbenblindheit ist y-chromosomal war ich noch wach.
Rot und Grün sind Einheitsgrau und somit nicht erkennbar. Also für viele Männer aber kaum Frauen.

Aber Positivblindheit habe ich nicht mitbekommen.
Also wenn positives Verhalten auf manifestierte Vorurteile trifft, wird es automatisch ausgegraut.

Ist das jetzt genetisch, anerzogen oder durch Allergien, Schock etc ausgelöst?
Rein y-chromosomal ist es wohl auch nicht aber der Verlauf scheint da doch härter zu sein.

Liebe FS, sag mir doch die Adresse der Eisdiele, der Duke braucht mal was Süsses!
 
  • #43
Es reicht wenn die Damen ihre Doppelmoral abstellen und sicht nicht überall nur die Kirschen der Emanzipation rauspicken
Die Kirschen der Emanzipation - hm, mal überlegen, was damit gemeint ist.

Vielleicht, dass Frauen wählen dürfen? Ist das schon eine Kirsche? Glaub schon ...

Oder das Ding, dass Frauen ihre Männer nicht mehr um Erlaubnis fragen müssen, ob sie arbeiten dürfen? Oh ja, das ist eine ganz tolle Kirsche.

Erdbeeren mag ich auch ...
 
  • #49
Das Halskitzeln von ihr war eine einmalige Sache. Fänd ich auch nicht gut. Unpassend, unempathsch. Ich kann seine Reaktion verstehen.

Seine Glotzerei und dummen Sprüche, gepaart mit seiner sex. Unfähigkeit sind etwas VÖLLIG anderes und verhindern komplett das Aufbauen von einer Basis, die für Partnerschaft nötig ist. Was immer er für Komplexe hat und die durch sein respektloses Verhalten kompensieren muss - Ciao Kakao! 😆
 
  • #50
Wie immer! Frauen bauen am laufenden Band Scheiße und zeigen offenkundiges Fehlverhalten und werden gelobt, Männer verurteilt. Spieß umdrehen - meistens sind die Frauen für alles selbst schuld. Sie sind das auf zwei Beinen manifestierte Übel dieser Welt. Niemand braucht sowas, niemand will sowas.

Männer wollen echte Frauen - keine Hyänen, Blutsaugerinnen, Feministinnen und Möchtegern-Selbstbewusstpussies.

Das, was da draußen rumläuft, ist nur eine Fassade - dahinter stecken Höllenwesen ohne Gnade, Empathie und Sympathie. Lieber eine Welt ohne sie als mit ihnen geduldet. Absolut inakzeptabel.

Mod.-Anm. Ausnahmsweise zur Kenntnisnahme freigeschaltet. Weitere Beleidigungen dieses Users gegen Frauen werden zukünftig nicht freigeschaltet.
Heul leise und mach endlich eine Therapie! Du hast echt den Schuss nicht gehört. 🙈
Moderation: Bitte eröffnet ein Jammer-Unterforum! Ist nicht mehr auszuhalten diese Selbstsuhlerei! Danke!

Mod.-Anm:
Die hasserfüllten Beiträge des Users Lucky Duke werden zukünftig nicht mehr freigeschaltet.
 
  • #51
Frauen müssen endlich aufhören das zu verurteilen. Wenn da eine hübsche Frau ist schaut man die sich gerne an
Gegen das gucken sagt ja keiner was, so lange es kein penetrantes anglotzen ist. Die Situation ist hier, dass die FS mit ihm unterwegs ist und er ihr sogar noch unter die Nase reibt, dass er anderen Frauen hinterher guckt.

Wenn nach so langer Zeit keine weitere körperliche Annäherung mehr folgt, dann hat er wahrscheinlich nur etwas Aufmerksamkeit von einer Frau gesucht oder Angst, dass es dir vielleicht im Bett mit ihm nicht so gefällt.

Lies dir deinen Text hier selber nochmal durch, dann hast du doch eigentlich schon deine Antwort, dass er kein Interesse hat. Wenn du dir selbst was wert bist, dann beende den Kontakt.
 
  • #52
Hör mir auf, die Sprüche hab ich von Frauen schon tausend mal gehört und doch ist das Gegenteil der Fall. Es stinkt bis zum Himmel nach Doppelmoral.

Die meisten Frauen freuen sich wenn ein gutaussehender Kerl sie auf der Straße anschaut, pusht das Ego, ebenso freuen sie sich von solchen Typen angesprochen zu werden.

Macht ein normaler Dirk das ist es natürlich sexuelle Belästigung.

Nun ist es einfach die Frage wie offensichtlich man das tut ohne dabei seiner Freundin zu sehr unter die Nase zu reiben dass es noch andere hübsche Frauen gibt. Wer sich durch andere Frauen/Männer bedroht fühlt zeigt nur umso deutlicher wie sehr ihm die eigenen Mängel bewusst sind.

Dirks mal wieder außen vor.
Hat dir ein Dirk mal die Frau ausgespannt oder wieso hasst du diesen Namen so? 🤣 Auf deine anderen, frauenverachtenden Äußerungen gehe ich nicht mehr ein. Sie und du sind nur lachhaft.
 
  • #55
Der ist bestimmt impotent. Oder hat so einen Heiligen/Hure Komplex. Wobei du die Heilige bist, die er nicht anrührt.

Wenn dir was an Sex liegt und du keinen Mann willst, der andere anglotzt und dich nicht anrührt - dann trenn dich besser.
 
  • #56
Die meisten Frauen freuen sich wenn ein gutaussehender Kerl sie auf der Straße anschaut, pusht das Ego, ebenso freuen sie sich von solchen Typen angesprochen zu werden.
Erkenne den Unterschied: Anstarren ist nie angenehm. Wer starrt, ist bedürftig. Bedürftigkeit ist unattraktiv. Von denen will Frau auch nicht angesprochen werden.

Und es sind nie die gutaussehenden Männer, die sowas machen, sondern die unattraktiven oder 20 J.älteren, die sabbernd vor die Laterne laufen. Das gefällt keiner Frau.

Wenn ein sympathischer, altersmäßig passender Mann nett anspricht, ist das ok.
Alles andere wird eher als Beleidigung empfunden.
 
  • #57
Hör mir auf, die Sprüche hab ich von Frauen schon tausend mal gehört und doch ist das Gegenteil der Fall. Es stinkt bis zum Himmel nach Doppelmoral.

Die meisten Frauen freuen sich wenn ein gutaussehender Kerl sie auf der Straße anschaut, pusht das Ego, ebenso freuen sie sich von solchen Typen angesprochen zu werden.

Macht ein normaler Dirk das ist es natürlich sexuelle Belästigung.

Nun ist es einfach die Frage wie offensichtlich man das tut ohne dabei seiner Freundin zu sehr unter die Nase zu reiben dass es noch andere hübsche Frauen gibt. Wer sich durch andere Frauen/Männer bedroht fühlt zeigt nur umso deutlicher wie sehr ihm die eigenen Mängel bewusst sind.

Dirks mal wieder außen vor.
Hast du irgendwie ein Dirk-Trauma?
 
  • #60
Ich war bisher 2x bei ihm zu Hause - übernachtet noch nie und Sex hatten wir bisher auch noch keinen
und ja es regnet die nächsten Tage - da gibt es nichts zu schauen
Das liest sich nach heftigen Potenzstörungen. Er kann nicht, macht aber Sprüche - wollte mal und konnte nicht nennt frau so ein Verhalten.

wir gingen ein Dessert essen ins Restaurant - danach ins Kino in die Spätvorstellung. Nach dem Dessert war mir etwas übel vom vielen Eis und ihm war soweit wohl, nur auch zu viel gegessen.
Was ist da bei euch beiden los, dass ihr euch bis zum Erbrechen nur am Nachtisch überfr****? Normal ist das doch nicht.
War das irgendein überdimensionierter Pärchenbecher oder wie kommt sowas zustande? Irgendwie stimmt bei euch beiden erheblich was nicht.

Grundsätzlich finde ich Dein Verhalten nicht ok/unpartnerschaftlich gemütlich sitzen zu bleiben, während ihm speiübel ist. Da kann man auch mal auf Kino verzichten und ihm helfen klarzukommen.
Andererseits hat er gesagt er wartet draußen, d.h. ist ok wenn Du den Film zuende guckst. Also fordern kann er nichts in dem Zusammenhang.

Ihr scheint beide aus einem sozial sehr merkwürdigen Umfeld zu kommen, dass ihr so keinerlei Basics für normales Verhalten habt.

Da ich ihn sehr mag, fällt es mir nicht leicht und ich frage mich, ob es nun das Ende ist? Kann ja nicht sein, dass der Kontakt einfach so plötzlich zerbricht?
Warum nicht - klingt nach einer furchtbaren Datinggeschichte.

Da solltet ihr beide froh sein, euch nicht mehr aneinander zu frustrieren sondern freie Zeit zu haben, um ein paar gesellschaftliche Basics zu lernen die in beziehungen notwendig sind, z.B.
- nicht bis zum Erbrechen zu essen
- jemanden, der sich grad übergeben hat nicht körperlich weiter zu reizen
- wenn Du Sex willst an keinem impotenten Verbalerotiker festhalten
- den Aspiranten zu unterstützen wenn es ihm schlecht geht
- zielgerichtet zu kommunizieren, statt endlos irgendwelche Nichtigkeiten zu schwallern
- .....

finde ich es schon sehr komisch, dass ihm so plötzlich übel wurde? Mir war direkt nach dem Dessert übel.... vielleicht steigere ich mich rein..finde es echt komisch..... Ich bin sonst wirklich sehr empathisch
Gut, dass Du sagst, dasss Du sehr empathisch bist. Darauf wäre ich nun nicht gekommen angesichts Deiner Schilderung der Situation. Jedem kann unterschiedlich übel werden.

Der Mann ist Verbalerotiker und kann keinen richtigen Sex. Ihr fingert im Kino wild rum, da steigt bei ihm der Stresspegel und er rettet sich vor Dir auf die Toilette - ob ihm übel war oder er fix masturbieren musste, frau weiß es nicht.
Letzteres finde ich naheliegender anhand Deiner Info wie er körperlich auf körperliche Nähe reagiert.
 
Top