• #1

Ist dies ein harmloser Chat?

Hallo,

ich (w, 54 j) bin gestern früher heimgekommen und mein Partner (65j) sass auf der Terrasse und war - wieder einmal - in einem regen Whats App-Chat.
Als er mich bemerkte, hat er sein Telefon gleich in die Hosentasche gesteckt und mich begrüßt. Es kamen dann noch 2 Nachrichten, da hat er aber nur kurz auf seine Smartwatch geschaut, dort sieht man von wem die Nachricht kommt und eine kleine Vorschau.

Nachdem wir zusammen gegessen hatten ging es um nächste Woche und den Feiertag und er zog sein Handy aus der Hosentasche um im Kalender nachzusehen. Auf dem Display konnte man in dem Banner sehen, dass er Nachrichten bekommen hatte von einer NORA.

Nora ist eine Dame, die auch öfter in unserem Stammbistro zu Gast ist. ich kenne sie aber nicht näher, nur vom Sehen. Im November letzten Jahres hat mir mein Partner erzählt, dass er im Bistro mit seinem Freund war und dort hätten sie eine Flasche Wein getrunken und es war sehr lustig. Nora und Karo (auch ein Stammgast, sie kenne ich besser) wären auch dort gewesen und hätten ein Glas mitgetrunken.

Alles gut - nur warum bekommt er jetzt Nachrichten - noch dazu ist er seit einer Woche Rentner und hat eine neue Handynummer, die er nur an "enge Bekannte und Verwandte" rausgegeben hat.

Ich habe ihn also gefragt und er meinte, ja, ich hab sie ihr mal gegeben und habe ihr jetzt auch die neue Nummer geschickt, sie ist halt nett.
Tut mir leid, aber das kam/kommt mir komisch vor? Also habe ich ihn gefragt was er denn so schreibt und ob er es mir zeigt. Nach einigem hin und her hat er mir also den Chatverlauf gezeigt (die wichtigsten Sätze, es ging viel um welchen Sport sie macht (Rad und SUP) und dass sie sich verschiedene Bekleidungsstücke dazu gekauft hat, etc)

ER: Wenn ich nicht in einer Beziehung wäre, dann wärst du sicherlich sehr interessant
sie: ich treffe seit Jahren leider immer die falschen Männer oder sie sind in bombenfester Beziehung und nicht bereit, diese aufzugeben.
ER: ich gebe meine Beziehung auch nicht auf, wir können aber mal zusammen am See SUP machen.
SIE: ja, ich weiß, hast du ja schon erzählt. Warum solltest du auch, deine Freundin ist doch total nett und ihr habt eine gute Beziehung. Ich an deiner Stelle würde sie auch nicht betrügen. Das finde ich gemein, vor allem wenn man noch Sex hat in einer Beziehung.

Ich muss gestehen, ich bin platt. Schreibt man sowas mit einer flüchtigen Bekannten???

Noch dazu, wir hatten Nora im Februar bei einem Spaziergang am See getroffen, die Schwester meines Partner war auch dabei und irgendwie hatte ich dort das Gefühl, dass Nora meinen Partner gut findet. Das hatte ich meinem Partner nachher auch gesagt, aber er meinte, ne, die will nix von mir. Und wenn, dann ist es ihr Problem.

Liebe Community, ich komme seit gestern nicht mehr aus dem Grübeln. Er verharmlost es und meint, es ist nichts. er findet sie nur nett.
Was denkt ihr?
Danke!
 
  • #2
Wichtig ist schlicht und einfach, dass Du Dich unwohl fühlst. Ob das sein normaler Kommunikationsstil mit Frauen ist oder nicht - Du fühlst Dich damit nicht wohl!
Ja, er findet sie nett und sie findet ihn nett. Beides reicht für großes Drama völlig aus, wenn die entsprechenden Partner entsprechend eifersüchtig sind.
ErwinM, 51
 
  • #3
Sorry,
Ich bin absolut nicht eifersüchtig.

Aber - ich diskutiere nicht mit einem anderen Mann, was wäre wenn, sage ihm nicht, dass ich zwar auf ihn stehe...
Und das Gleiche erwarte ich von meinem Mann.
Wer mit solchen Gedanken spielt, ist auf dem Weg dahin, der tut es schon gedanklich.

Ich würde mit meinem Partner reden, einerseits klare Absage, hier ist die Grenze überschritten, und andererseits schauen, was passt in unserer Partnerschaft nicht.

Harmlos ist das nicht, entweder ist es noch 5 vor 12, für Eure Partnerschaft - und ihr bekommt es noch hin - oder es ist schon vorbei.

Ich weiß nicht, ob ich dann noch vertrauen könnte.

W, 50
 
  • #4
Schwierig. Auf der einen Seite steht er zu dir und es klingt eigentlich harmlos, aber auf der anderen Seite kommt so eine Aussage „wenn ich nicht in einer Beziehung wäre, wärst du sicherlich sehr interessant“.
Das würde mir persönlich schon zu weit gehen. Ich erwarte vom Partner, dass er absolut loyal ist und mit anderen Frauen nicht flirtet. Ich flirte ebenfalls nicht.

Zu der Frau fällt mir übrigens gar nichts zu ein. „Ich an deiner Stelle würde sie auch nicht betrügen“. Es ist ein ungeschriebenes Gesetz. In Beziehungen/Ehen mischt man sich nicht ein. Warum spricht sie überhaupt schon von betrügen??

Aktuell läuft es vielleicht gut zwischen euch, aber was ist, wenn es mal kriselt? Geht er dann zu ihr? Ich würde ihn bitten den Kontakt einzustellen. Hätte ein ungutes Gefühl. Wenn er das nicht macht, Trennung.

Klar werden jetzt hier wieder einige Männer schreiben, dass Du nicht übertreiben und nicht so eifersüchtig reagieren sollst. Hör nicht drauf. DU hast ein schlechtes Bauchgefühl und das nicht ohne Grund!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #5
Ich persönlich wäre auch besorgt und enttäuscht. Dein Freund scheint Nora scheinbar auch gut zu finden. Ich bin bei sowas empfindlich und würde meinen Mann darauf ansprechen und ihm sagen, dass ich meine Bedenken habe und es besser finden würde, er würde sich nicht mehr mit ihr treffen. Andersrum würde er mir auch den Kontakt zu einem Mann untersagen. Ich meide solche Situationen automatisch um unsere Ehe nicht zu gefährden und hätte ohnehin ein ungutes Gefühl und schlechtes Gewissen mit einem Mann zu schreiben/ sich zu treffen, der eindeutig Interesse an mir zeigt, man verletzt seinen Partner einfach und bringt Unruhe in die Beziehung. Diese Geheimnistuerei finde ich auch schlimm... warum nicht offen sein, wenn man nicht zu verbergen hat.

W 26
 
  • #6
Ich würde auch vermuten, dass er sie anziehend findet. Aber ob er von Gedanken zu Taten springen würde, weiß man nicht. Sie jedenfalls klingt als wäre sie zu allem bereit mit ihm. Der Chat ist nicht harmlos.
 
  • #7
Dein Freund steht ganz offenkundig zu dir, wird dich nicht mit der Frau betrügen, dich nicht verlassen und sagt ihr beides.
Ja, er sonnt sich ein bisschen in ihrer Aufmerksamkeit, lass ihm doch den Spaß.
Er steckt das Älterwerden sicher nicht achselzuckend weg, gerade jetzt, wo er den neuen Stempel 'Rentner' trägt und da tut ihm die weibliche Aufmerksamkeit sicher einfach gut.
Nehmen wir an, er war Schreiner und nun kommt jemand, der was mit Holz bauen will und fragt ihn um Rat. Oder baut mit ihm zusammen nun ein Möbel, ordnet sich unter, erkennt ihn als überlegen an etc. Was meinst du, wie ihm das gefallen würde. Noch gebraucht zu werden, anerkannt zu werden. Würdest du ihm auch dies mißgönnen ?
Wohl kaum. Warum dann die Aufmerksamkeit der Frau, die ihm auf anderem Gebiet zeigt, dass er noch nicht abgeschrieben ist ?

Dein Freund ist treu, er steht zu dir UND hat trotzdem gern ein bisschen Aufmerksamkeit und Anerkennung.
Mach das nicht kaputt.

w 53
 
  • #8
weibliche Aufmerksamkeit sicher einfach gut.
Nehmen wir an, er war Schreiner und nun kommt jemand, der was mit Holz bauen will und fragt ihn um Rat. Oder baut mit ihm zusammen nun ein Möbel, ordnet sich unter, erkennt ihn als überlegen an etc. Was meinst du, wie ihm das gefallen würde.
w 53
Sorry, aber es ging in diesem Chat nicht um seine berufliche Expertise, sondern um zwischenmenschlichen Austausch, der eigentlich nur innerhalb einer Beziehung vorkommen sollte. Es fielen Wörter wie Sex, Betrug, Beziehung, Interesse. Das ist wohl ein großer Unterschied. Ja, mein Partner dürfte privat auch Bekannte beraten, aber nicht in dem Stil mit anderen Frauen schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #9
Es ist ja nicht die Tatsache, dass der Freund mit anderer Frau chattet, was die FSin stört. Sondern der Inhalt von dem Chat. Mir würde solche Nachrichten- Austausch auch ärgern.
Alleine diese Geste mit Geheimnistuerei, dass das Handy sofort weggesteckt wird, als die FSin ihn ertappt hat.
Liebe FS, ich würde an deiner Stelle ihn nochmal ansprechen, dass sein Verhalten mit dieser Frau stört. Ganz klar deine Grenze setzen. Lass dich nicht verunsichern, wenn er dir sagt, dass du womöglich eifersüchtig bist. Fakt ist, du fühlst dich unwohl bei der Sache. Das ist dein Bauchgefühl und es täuscht selten.
Viel Glück!
 
  • #10
Nein ist es nicht. Noch dazu lese ich jetzt sup ist eine tinder Abkürzung. Im Grunde ist es eine Diskussion darüber ob er dich verlässt mit ihr zusammengeht, oder aber ein Seitensprung passieren soll oder wie oder was, darüber reden sie herum. Offenbar auch nicht zum erstenmal ? Mit meinen guten Freunden diskutieren wir nicht ab und an mal wieder ob jetzt einer den anderen dem Partner ausspannt oder wir trotz Beziehung heimlich vögeln wollen, sorry aber machst du das so ?. Da ist eine Grenze überschritten und er ist auch noch so dumm zu glauben es passt alles solange man irgendwo dazwischenschreibt man wolle seine Freundin jetzt nicht verlassen.
Ps : Die Grenze die Überschritten wurde ist die dass diese Frau eure Beziehung nicht als Einheit respektiert. und er auch keineswegs negativ auf dieses Verhalten reagiert also auch eure Beziehung nicht wirklich ernst nimmt. Er tut nur vor dir so aber hat wohl kein echtes Bedürfnis sie zu pflegen und beschützen. Ein Parasit, ich kenne solche Männer die wirklich dumm sind und ihren ewigen Egoismus nicht verstehen können.
 
  • #11
sup ist keine Tinderabkürzung, SUP steht für Stand up paddling und ist also eine Sportart auf dem Wasser.

Mir wär noch wichtig zu wissen, wie lange Ihr schon zusammen seid. Wenn Ihr seid vielen Jahren, eine reichhaltige und verlässliche Beziehung führt, wäre ich hier tolerant. Er steht letztlich zu dir auch wenn man es sich anders wünschen würde..

Im Leben passiert es wohl immer wieder, dass wir Menschen begegnen, die auch hätten unsere Partner*innen werden können. Es sind Möglichkeiten und keine Tatsachen. Verehrt zu werden schmeichelt jedem/jeder.

Sein Chatten ist nicht toll aber menschlich. Wir sind alle nicht perfekt. In Anbetracht, dass das Leben sehr endlich ist, er schon 65 Jahre, würde ich mir mir gut überlegen, was im Leben wichtig ist. Wenn er dir ansonsten ein sinnstiftender und interessanter Partner ist, würde ich hier kein Fass aufmachen.

Ich verstehe dich, du hast kein gutes Gefühl. Das haben wir im Leben aber immer wieder und falls es das erste Mal bei dir ist, kannst du dich "von" schreiben. Das Leben ist voller Hürden, die einem zwingen in die Auseinandersetzung zu gehen. Partnerwahl ist Problemwahl, es gibt immer Dinge, die einen irritieren.

Solltet Ihr noch nicht lange zusammen sein und auf wenige gemeinsame schöne Jahre zurückblicken können, würde ich alles etwas anders sehen. Dann würde ich mir überlegen, wer da auf dem Balkon sitzt und das Handy gleich in der Hosentasche verschwinden lassen muss.
 
  • #12
Das ist wieder das Monogamie-/Treue-/Beziehungsthema. Dein Freund hat das Bedürfnis, einmal eine andere Frau zu haben. So weit so gut und normal. Ich gehe davon aus, dass es sich um eine schon länger bestehende Beziehung zwischen Euch handelt. Er wird lange Zeit treu gewesen sein. Mittlerweile ist sein natürliches Bedürfnis manifest und drängt zunehmend nach Realisierung. Mit Renteneintritt hat er nun mehr Zeit und sich vorgenommen, seine Bedürfnisse in Angriff zu nehmen.

Alles gut - nur warum bekommt er jetzt Nachrichten - noch dazu ist er seit einer Woche Rentner und hat eine neue Handynummer, die er nur an "enge Bekannte und Verwandte" rausgegeben hat.
Ich vermute, die neue Handynummer ist eine Zweitnummer (Dual-SIM-Handy). Eine von beiden Nummern soll die Nummer werden, über die er Affären kontaktiert. Oder er hat ein zweites Handy, in dem noch die SIM-Karte mit der alten Nummer steckt. Oder er hat noch eine dritte SIM-Karte und tauscht die immer wieder aus ...

Die beiden haben sich wie beschrieben zwanglos in diesem Bistro getroffen. Und es hat gefunkt.

SIE: ja, ich weiß, hast du ja schon erzählt. Warum solltest du auch, deine Freundin ist doch total nett und ihr habt eine gute Beziehung. Ich an deiner Stelle würde sie auch nicht betrügen. Das finde ich gemein, vor allem wenn man noch Sex hat in einer Beziehung.
Das ist der typische Gegensatz Affäre/F+ vs. feste Beziehung zwischen Mann und Frau. Die beiden sind aneinander interessiert, stellen sich aber Unterschiedliches darunter vor.

Er verharmlost es und meint, es ist nichts. er findet sie nur nett.
Es ist erstens noch nichts, weil die beiden noch im Frühstadium sind. Und es ist zweitens noch nichts, da sie auf feste Beziehung hinaus will, er aber nur auf Affäre.

Ihr könnte Euch ja mal eine Auszeit gönnen von Euerer Beziehung. Dann könntest Du auch mal rechts und links gucken. Oder Ihr öffnet die Beziehung.

Es zu verhindern versuchen, wird Verwerfungen hervorrufen. Das Bedürfnis ist nun einmal da. Auch wenn es diesmal nicht ausgelebt wird, bleibt es unterschwellig vorhanden und wird bei nächster Gelegenheit wieder manifest. Lieben heißt nicht besitzen. Es ist sein Leben. Und Noras gibt es viele.
 
  • #13
@Nicki009
Ich übersetze gerne mal! Während du malocht hast, genießt dein Partner die Sonnenterrasse und sextet dabei. Nora ist eine hübsche Single Frau aus Eurem Stammcafe, die ihn dir gerne abwerben möchte. Er hat sich mit ihr jetzt zum Sport am See verabredet. Gnädigst. Die Frage an dich lautet: Darf der das?! Welche Spielregeln habt Ihr in Eurer Beziehung vereinbart? Ist es dir recht, dass dein Freund sich mit anderen Mädels am See vergnügt, während du arbeitest? Was macht er sonst so in seiner neuen Freizeit?! Die Dame bietet sich an! Geht er mit dir auch zum SUP am See oder lieber alleine?! Ich muss gestehen, dass ich nicht eifersüchtig bin. Wenn ein Mann mit einer Bekannten zum Freizeitsport will, habe ich damit kein Problem. Was willst du machen. Du kannst ihn ja schlecht wie einen Hund an die Kette legen... Er fühlt sich geschmeichelt. Nora scheint ein heisser Feger zu sein, allerdings zu billig. Sonst würde er den Sex mitnehmen. Ich nehme mir dieses Recht auf freie Freizeitgestaltung dann aber auch für mich heraus. Gleiches Recht für alle. Vielleicht solltest du ihn ein bißchen aufziehen mit Nora...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #14
Vielen Dank an alle, eigentlich schon einstimmig eure Antworten und die bestätigen mein ungutes Gefühl.

@Sirikit, ich musste deinen Text mehrmals lesen.
und er bestätigt zu 100% mein Gefühl, dass die Dame in keiner Weise so selbstlos und edel ist, wie sie vorgibt zu sein. Das Wörtchen schon (.... „das hast du schon erzählt....“) hat mich sehr gestört, darum habe ich es mir auch gemerkt! Sie haben bereits mehrmals darüber gesprochen, irgendwie ist unsere Beziehung wohl immer ein Thema wenn sie sich treffen oder schreiben?

Und woher weiß sie, dass die anderen in „bombenfesten“ Beziehungen sind? Um das sagen zu können, muss ich doch „massivst“ versucht haben, dazwischen zu funken.

oh Gott, so extrem habe ich es noch nicht gesehen - oder wahrhaben wollen. Oder steigere ich mich in etwas rein? Ich bin sehr verunsichert.
 
  • #15
Wichtig ist schlicht und einfach, dass Du Dich unwohl fühlst. Ob das sein normaler Kommunikationsstil mit Frauen ist oder nicht - Du fühlst Dich damit nicht wohl!
Ja, er findet sie nett und sie findet ihn nett. Beides reicht für großes Drama völlig aus, wenn die entsprechenden Partner entsprechend eifersüchtig sind.
ErwinM, 51
Hallo Erwin, vielen Dank, ja, es kann auch nichts sein und freundschaftlich. Ich finde ein paar Arbeitskollegen auch nett, aber ich schreibe mit denen nicht über meine Beziehung, Betrug, Sex, etc.
Da müsste schon eine tiefe Freundschaft da sein, mit viel Vertrauen und evt Interesse zu mehr.

und sie scheint für meinen Partner wichtig zu sein, sonst wären sie nicht in Kontakt. Dass es da diese wichtige Person in seinem Leben gibt, davon hat er nie erzählt. Für mich war sie eine flüchtige Bekannte, mit der man ein bisschen smalltalk macht, wenn man sich trifft (im Bistro)
 
  • #16
1. Ich glaube, fast jeder Mann fühlt sich geschmeichelt, wenn er merkt, dass er bei einer Frau ankommt. Es gibt sogar vergebene Männer, die sehr drauf aus sind, anderen Frauen zu gefallen, und sich dann wie Umwerbende verhalten. Darf frau nicht drauf reinfallen, es geht nur ums Ego. Das Kuriose ist: Es wird der Frau nicht mal gedankt, dass sie dem Mann mit ihrem Verliebtheitsgefühl einen Kick geben konnte, dass er sich mal mehr um sein Selbstwertgefühl kümmert. Er fühlt sich am Ende überlegen, weil ER ja seine Partnerin hat und sich nicht verlieben will/nicht verliebt ist. Und vermutlich denkt, die andere verzweifelt gerade, dass sie ihn nicht haben kann. Siehe Punkt 3.

2. Frage: War er im November schon mit Dir zusammen oder nicht, bzw. kannte er Nora zuerst und sie war da schon interessiert an ihm? Falls er noch Single war: Er wollte Nora nicht, selbst als er gekonnt hätte ohne Problem. Männer registrieren mE superschnell, ob eine Frau interessiert ist. Zumal Nora auch eine total unraffinierte Frau ist, wie man an ihrem "Vorgehen" erkennen kann. Er hätte also zugreifen können.

3. Eigentlich uninteressierte, aber eitle Männer, die merken, dass eine Frau auf sie steht, haken es ab, weil sie erreicht haben, dass die Frau angebissen hat. Um mehr ging es nicht, denn sie haben ja eine Partnerin. Auf einmal haben die Männer Selbstvertrauen und denken, diese andere Frau dackelt ihnen jetzt hinterher und grämt sich, dass sie sie nicht haben kann. Das Unsexyste, was eine Frau jetzt machen kann, ist von ihrer Verliebtheit zu erzählen, weil sie meint, der Mann müsste das wissen, weil er es noch nicht gemerkt haben könnte (hat ja trotz Flirt nicht weiter reagiert, ist vielleicht zu schüchtern), damit er sich entscheiden kann. Und Nora hat auf den Zahn gefühlt, ob er Sexmangel hat (es sei denn, er hat schon erzählt, was los ist, und sie es aufgegriffen). Sie hat mE indirekt Betrugssex angeboten. Nachdem er ihren "Flirt" nicht begriffen zu haben scheint, wurde sie deutlicher, um ihn "rauszulösen" aus der Beziehung, wenn er das wollte. Er hat dazu "nein" gesagt.

4. Es gibt Männer, die äußerst ungeschickt sind darin, Absagen zu erteilen. Sie wollen die andere Frau nicht verletzen und labern daher sowas wie "wenn ich nicht vergeben wäre ...". Vielleicht meinen es auch manche ernst, weil sie sich in ihrer Beziehung nicht wohlfühlen, aber sich nicht trennen können. Nur sieht das bei Dir ja nicht so aus. Dein Partner ist auch nicht sehr geschickt darin, mit verliebten Frauen umzugehen. Er fühlt sich wohl sehr geschmeichelt und denkt, er könnte einfach mit ihr Sport treiben. Er will sich Cookies abholen für sein Ego, glaube ich, will sie als Fan für sich erhalten, denn sowas pusht ungemein das Selbstvertrauen, und es ist ja auch so, dass da jetzt jemand wäre, der ihn auffangen könnte, wenn die Beziehung schiefgeht.

Und wegen der Gleichberechtigung: Vergebene Frauen machen sowas auch mit interessierten Männern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #17
Also ganz ehrlich, wegen einem so viel älteren Mann würde ich mir das alles nicht geben. Aus dem Hengstalter ist er seit 30 Jahren raus;)Wenn eine andere Frau Deinen Rentner abwerben will, so what. Vielleicht weiß NORA schon, dass ihre Rente nicht reichen wird, und sucht eine Absicherung:D
 
  • #18
Oder steigere ich mich in etwas rein? Ich bin sehr verunsichert.
Ich denke nicht. Du hast dieses ungute Bauchgefühl, m. E. zu Recht. Aber was kannst du tun. Verhindern kannst du seine Schreiberei mit ihr nicht.

Der Verdacht ist nun da. Die Zeit, in der Vertrauen verloren geht. Alles nicht gut.

Für Menschen mit monogamen Beziehungswunsch sind die heutigen Kommunikationsmöglichkeiten ein Teufelszeug. Früher mussten Partner mit heimlichen Kontakten zur Telefonzelle am Ende der Straße. 20 Pfennig in den Münzautomaten und immer wieder nachwerfen. Heute kann man das ganz bequem auf der Terrasse und anderen stillen Örtchen machen ...
 
  • #19
Aus meiner Sicht ist eine Antwort abhängig vom Stand eurer Beziehung. Ist die Beziehung vertrauensvoll und glücklich, dann kann jeder im Grunde chatten, wo und wie er will. Ob es hier um "mehr" geht, ist aus der Ferne ebenso schlecht zu beurteilen.
 
  • #20
Ich finde ein paar Arbeitskollegen auch nett, aber ich schreibe mit denen nicht über meine Beziehung, Betrug, Sex, etc.
Eben!
Ich würde den einen Aspekt aufgreifen und mal ganz für mich selber schauen, wie es in eurer Beziehung wirklich ausschaut. Was habt ihr gemeinsames, begehrt ihr euch, findet ihr euch attraktiv? Oder seid ihr nur mehr aus Gewohnheit zusammen?
Im ersten Fall würde ich ein Gespräch in der Ich-Form mit ihm führen. Wie Du Dich fühlst, wenn er mit Frauen über solche Themen spricht und schreibt. Was Du darüber denkst. Und dass Du Dich herabgesetzt fühlst. Und dann er: Wie er die ganze Sache sieht, was er sich dabei denkt.
Im zweiten Fall würde ich mich unverzüglich trennen und ihn an Nora weiterreichen...
ErwinM, 51
 
  • #21
Das Problem hier ist mal wieder, dass der Mann keine POSITION VERTRITT. Er eiert rum. Es ist aber nicht Ostern!
Das spürt die Frau, sie spürt seine Unsicherheit. Und fühl fleißig vor. Wirklich ein tolles Weibsbild. Der Ex einer Freundin sagte mir mal auf meinen Kommentar, dass er eine hübsche Frisur hat im O-Ton: "Danke für das Kompliment, aber ich bin leider vergeben." Und das war kein Scherz. So ein Satz spricht Bände. Das erinnert mich leider auch an deinen Freund, liebe FS.

Warum spricht man mit einer platonischen Bekannten über Betrügen, Sex und Seitensprünge?! @frei , dein liberales Denken in allen Ehren, aber würdest du nicht darüber nachdenken, wenn das dein Freund mit anderen Frauen tun würde?
SUP ist mir kein Begriff, obwohl ich regelm. Fitnesstraining betreibe. Wenn es doch eine Flirtapp ist, wie hier jemand behauptet hat, klär uns doch bitte auf!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #22
Der Ex einer Freundin sagte mir mal auf meinen Kommentar, dass er eine hübsche Frisur hat im O-Ton: "Danke für das Kompliment, aber ich bin leider vergeben." Und das war kein Scherz. So ein Satz spricht Bände.
Ernstgemeinte Frage: Was liest Du daraus? Für mich klingt das lediglich danach, dass er dachte, dass Du ihn anbaggern willst. Nicht, dass er Dich anbaggern wollte.

Ich fänd das fatal, wenn Männer gleich denken, frau böte Sex oder Beziehung an, nur weil sie was irgendwas Positives über ihn zu ihm sagt. Aber ich weiß, dass das ein heikles Feld sein kann.

Ansonsten finde ich es auch schräg, falls er selbst Gespräche über Sex usw. anleiert mit Nora. Dass sie sowas tut, naja, kann sie ja machen. Aber er reagiert - ich vermute, aus Eitelkeit - ziemlich falsch.
 
  • #23
@Curan, im Oktober werden es 7 Jahre, dass wir ein Paar sind.

Wir sind glücklich miteinander, es ist harmonisch, liebevoll, er ist aufmerksam , wir sind füreinander da und ich vertrauen einander. Er sagt oft, dass er sehr froh ist, mich gefunden zu haben. und wo ich denn so lange gewesen wäre. Wir haben gemeinsame Interessen, Anschauungen und auch Pläne für die Zukunft.

@Elfe11 - Nora ist leider KEIN attraktiver Feger, im Gegenteil. Es mag eitel und arrogant klingen, aber sie kann mir das Wasser nicht reichen! Äußerlich - und innerlich auch nicht, denn ich habe NIE während meiner Singlezeit mit liierten Männern geflirtet oder ähnliches.

Darum verstehe ich nicht, warum jetzt Nora aufeinmal ein Thema sein soll.

Monogamie ist für absolut unerlässlich, ich bin aber nicht prüde und wir beide haben - obwohl dann schon etwas älter - viel auf der sxxuellen Ebene ausprobiert. So wollte ich ein Porxxkino gehen, einen Swingerclub von innen sehen, etc. - natürlich ohne Partnertausch, nur mal gucken. Alles in allem war es sehr lustig und spannend und wir erzählen uns heute noch davon.

Ich habe aufgrund von viel Sport und gesunder Ernährung eine sehr straffen Körper, Konf.Gr. 38 und sehe gut 8-10 Jahre jünger aus. Ich achte auch sehr auf mich, das muss ich schon aufgrund meines Berufes, ich arbeite für ein Luxusunternehmen.

Warum er schreibt, dass sie sehr interessant wäre, wenn er nicht in einer Beziehung wäre, keine Ahnung. Vielleicht sollte ich ihn einfach fragen?

Inzwischen glaube ich immer mehr, dass Nora eine ziemlich raffinierte und hinterhältige Schlange ist - die jetzt natürlich "Blut" gerochen hat und auf Teufel komm raus auslotet, ob unsere Beziehung auch bombenfest ist. Die gute Dame ist seit vielen Jahren Single und will unbedingt einen Mann, vorzugsweise fest aber wenn es mit einer Affäre anfängt, auch gut. Viele hoffen dann ja, dass mehr darauf wird.

Ich habe ihn schon gefragt, warum er mit ihr intime Details wie noch Sxx haben bespricht. Er sagte, dass er das nie angesprochen hat und er nimmt an, es wäre eine Schlussfolgerung von ihr.

Sie beschäftigt sich also schon sehr intensiv mit unsere Beziehung.

Vorhin kamen übrigens gerade 4 Mitteilungen in ganz kurzen Abständen. Bin mir zu 100% sicher, von ihr! Er hat kurz auf seiner Smartwacht nachgesehen und ich habe gespürt, dass er leicht genervt war.
 
  • #24
Er ist halt ein alter Gockel der sich jetzt nochmals mit ein paar Federn schmücken will bevor es ganz vorbei ist.
FS, du bist viel jünger, was willst du mit ihm?
Die andere Frau hat es definitiv auf ihn abgesehen und wenn bei Euch mal eine Krise ist dann musst du davon ausgehen dass er sie anschreibt um sich trösten zu lassen/Ego polieren usw.
Er ist jetzt Rentner und während du arbeitest, testet er mit anderen Frauen.
Du arbeitest noch 11 Jahre. Willst du jeden Tag heim kommen und sein Handy checken und hoffen das er nichts gelöscht hat?
Wenn die andere auch schon in Rente ist und dann seine Tagesfreizeit Partnerin wird, sieht es ganz schlecht aus.
Lass es auf dich zukommen aber beginne mit dem Rückzug....
Sorry
 
  • #25
Also, ich habe lange über diesen post nachgedacht. Irgendwie wird hier eine Grenze überschritten. Das ist mehr als eine harmlose Freundschaft. Andererseits hat er dir den Chatveröaif gezeigt, das spricht für ihn. Ich würde denke ich kein Drama veranstalten? sondern ihn spiegeln. Verabrede dich mal nach der Arbeit mit Freundinnen oder Arbeitskollegen und schau wie er darauf reagiert. Ich sehe auch viele verheiratete Männer, die Bestätigung brauchen für ihr Ego. Trennen wollen die sich aber keineswegs untreu werden wahrscheinlich auch nicht. Ich würde das im Auge behalten mir aber das Leben nicht unnötig schwer machen. Mich macht das moderne Leben irgendwie traurig. Ist das alles nicht eine große Zeitverschwendung für ein wenig Ego-Push? Meine Welt ist das nicht.
 
  • #26
Ich bin extrem anders, gegenüber den meisten! Was würde dein Partner dazu sagen, würde er deinen Beitrag hier lesen? Eine Beziehung, die mir nicht ght tut, beende ich ohne wenn und aber, da ich in keiner Beziehung leiden möchte, sondern Liebe, Freude, Leichtigkeit, Fülle, Glück, Aufrichtigkeit, Authentizität und Treue leben und erleben möchte, nichts anderes. Gibt es Anlass über bestimmte Themen in der Bezuehung zu reden, dann würde ich das nicht hier tun, sondern direkt unter 4 Augen mit dem Partner! Gibt es keine Übereinstimmung, so ziehe ich zeitgerecht meine Konsequenzen, beende und gehe und Punkt. Das Leben ist zu kostbar, um mit dem falschen Partner sich zu quälen!!
 
  • #28
Hier zu fragen, ob es harmlos ist, ist wohl nicht harmlos.

Du willst die Zeichen nur nicht sehen und die Bestätigung dafür, dass alles gut ist. Ist es nicht.
Ich akzeptiere persönlich keine Männer mit Handy. Habe selber auch keines.

Ich würde in dem Alter keine Männer mehr akzeptieren, die noch in Bars/Bistros gehen, allerdings seid ihr wohl eine andere Generation, die das Problem auf solches Ambiente verlagert, was jüngere Leute einfach nicht mehr machen, weil es einfach beschissen ist, Idioten in solchen Lokalitäten kennenzulernen.

Alles gut - nur warum bekommt er jetzt Nachrichten - noch dazu ist er seit einer Woche Rentner und hat eine neue Handynummer, die er nur an "enge Bekannte und Verwandte" rausgegeben hat.
Warum? Weil er wohl die Art Männer ist, denen es jetzt im Rentenalter langweilig wird und die sexuell die Sau rauslassen wollen. Ein Mann dieser Art, der so eine naive Frau hat, der kann sich alles erlauben.

Ich muss gestehen, ich bin platt. Schreibt man sowas mit einer flüchtigen Bekannten???
Darum geht's nicht! Der Mann ist einfach der Falsche für dich.

Aber ganz ehrlich, ist ein 65-jähriger Mann wirklich noch so toll? Habt ihr wirklich eine so spannende Beziehung? Wie ist euer Verhältnis wirklich?
Du scheinst sehr abhängig von ihm zu sein und er auch von dir, aber von Liebe hört man kein Wort.
 
  • #29
Inzwischen glaube ich immer mehr, dass Nora eine ziemlich raffinierte und hinterhältige Schlange ist - die jetzt natürlich "Blut" gerochen hat und auf Teufel komm raus auslotet, ob unsere Beziehung auch bombenfest ist.
Das tut sie in der Tat. Und hinterhältig könnte sie auch sein, wenn sie vornerum zu Dir freundlich ist, falls ihr euch mal begegnet. Aber raffiniert .... Nur wenn Dein Partner total vertrottelt ist und nicht merkt, wie er in ihre Kissen gezogen werden soll. Und selbst das ist ja nicht raffiniert: Einen Mann über Sex in eine Beziehung kriegen zu wollen.

Äußerlich - und innerlich auch nicht, denn ich habe NIE während meiner Singlezeit mit liierten Männern geflirtet oder ähnliches.
Na innerlich kannst Du vergessen, wenn es nur um Sex geht. Wenn sie jetzt mit irgendwas werben sollte, was ihn neugierig macht, kommt es auf seine Treue an.
Der Mann ist aber keine 30 mehr, der sich denken könnte: Sie sieht nicht so dolle aus, aber sie ist so sexy verrucht, sowas kannte ich bislang gar nicht.

SIE denkt ja, sie kriegt Männer in eine Beziehung, wenn sie drauf anspielt, dass das Sexleben nicht mehr stattfindet bzw. öde geworden ist, also was Besseres anbietet. Was aber denkt der vergebene Mann? Doch nicht, dass er mit ihr in einer Beziehung landen wollen würde. Das würde er denken, wenn er verliebt wäre. Also, würde ich sagen, geht es "nur" darum, ob er Dich betrügen würde. Sieht für mich nicht so aus.

Mir kam jetzt aber doch noch eine Frage. Hat ER davon angefangen, dass sie als Partnerin interessant wäre, wäre er nicht vergeben? Bislang hatte ich das gelesen als Mitleidsabsage, weil ich dachte, SIE hätte zuerst gebaggert. Wenn sie wirklich nicht attraktiv ist und verzweifelt nach einem Mann sucht, was ebenfalls unattraktiv ist, dann mochte er vielleicht nicht sagen "nee, bist absolut nicht mein Typ, aber Paddeln zusammen wäre mal toll". Aber:

Wenn er selbst plötzlich anfing mit "wenn Nicki nicht wäre"-Szenarien, fänd ich das wie viele andere hier auch sehr illoyal, sich sowas schon alleine vorzustellen. Das wird dann immer noch aus Eitelkeit gesagt worden sein, damit Nora auf ihn anspringt, aber diese Ausmaße der Eitelkeit finde ich richtig eklig. Dann wäre auch Dein Rentner der Raffinierte, nicht Nora, die als Mittel zum Egozweck in Aussicht gestellt bekam, dass Du das einzige Hindernis bist zum Liebesglück. Sowas machen manche vergebenen Männer: Die spielen zwei Frauen, die sich dann statt ihn hassen, gegeneinander aus und sehen sich selbst dadurch als heiß begehrte Trophäe.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #30
Würde mich auch ärgern, obwohl ich hier nicht gleich vermuten würde, dass er dich auch betrügen wird. Er sonnt sich darin, dass sie offensichtlich Interesse hat und wohl immer wieder damit anfängt. Sie würde sicher sofort, das kann man ja rauslesen, weil er ja leider in einen bombenfesten Beziehung ist.. dass muss sie noch rausfinden, daher versucht sie das auszuloten. Er fühlt sich gebauchpinselt. Fragt, ob sie denn Interesse hätte, wäre er Solo.
Ich würde bei sowas echt mit dem Partner deutlich diskutieren, dass ich diese Art der Kommunikation unmöglich finde. Ob er das andersrum gut fände, wenn ich so mit Männern schreiben würde (meist nämlich nicht der Fall). Ich würde ihm auch sagen, dass ich es durchaus merke, dass er mit Absicht aus Eitelkeit hören will, dass sie ihn toll findet, und dass ich sowas armselig finde.
Wie gesagt, ich würde nicht davon ausgehen, dass er gleich fremdgeht. Er will sein Ego aufpolieren.
W, 36