G

Gast

Gast
  • #1

Irgendetwas mache ich falsch ...

Hallo Liebe EPler,

Ich muss mal meinen "Frust" hier niederschreiben. Ich habe vor ca. 2 Monaten einen netten Jungen Mann kennenglernt. Hatten zusammen gekocht etc. hatten 4 Dates und er meinte ich sei nicht nur wie ein Kumpel für Ihn er wolle es aber langsam angehen lassen. mmeldungen kamen immer von mir. REAKTION - keine mehr.
Ok also hakte ich das Thema ab.
Vor 2 Wochen lernte ich jemand neues kennen , den ich mochte und auch super sympatisch fand.
Also dachte ich , ok ich melde mich seltener und nicht immer zuerst. Hatte auch gut geklappt.
Das erste Date war toll ... weiterhin schrieben wir SMS und trafen uns letzen Freitag wieder. Bei der Verabschiedung gab es einen Kuss das wars ;-) Samstags hatten wir dann 2 mal Telefoniert aber seitdem kaum noch SMS von ihm. Ok also fragte ich ihn nach einem neuen Date. Er würde mich gerne wiedersehen und so verabredeten wir uns gestern. Jedoch kam gestern eine SMS : sorry. bin auf einem einsatz. melde mich später. DAS wars seitdem.
Beim ersten Mann war ich zu schnell , also wollte ich es beim 2ten anders machen und ging also auch in die Hose ... Was mache ich falsch ??
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hallo,
Zu Beginn die Weisheit eines jungen Mannes, der sich im Gegensatz zu vielen Leuten mit Statistik gut auskennt: "Was kümmert mich die Statistik, wenn der konkrete Einzelfall so ganz anders ist?" Der konkrete Einzelfall ist eine wunderbare Frau, die ihm eigentlich nie hätte begegnen dürfen.
Könnte es nicht sein, dass Du gar nichts falsch machst? Besonders in Deinem ersten Fall, sieht es für mich nicht danach aus, als ob Du es verbockt hättest. Natürlich gibt es offensichtliche und hier oft diskutierte Fehler im Umgang mit dem anderen Geschlecht, ich sehe sie aber hier nicht.
Überall, wo kein strenger (stochastischer) Zusammenhang besteht, erlauben so wenige Versuche absolut keine Aussage. Wenn Du an Deinem (vielleicht?) gar nicht so üblen Verhalten herum schraubst, ist, hast Du lediglich mehr Variablen. Das kann gehen, aber die Gefahr besteht, dass Du Dich selbst verlierst, immer mehr änderst und immer gekünstelter wirst. Echte Fehler ausräumen könnte etwas bringen. Rechne aber nicht zu sehr damit, die hier in diesem Forum aufzudecken. Denkanstösse kriegst Du sicher, aber damit fängt es erst an.
Vielleicht hilft Dir auch die Erfahrung meines Lebens: Ich habe nie mehr tolle Frauen kennen gelernt, als während der beiden Phasen, in denen ich ein Moratorium (Beschluss nichts zu tun) über Frauengeschichten verhängt hatte. Mit der Besten war ich dann 27 Jahre lang zusammen. Unverkrampft sein hilft! Dies ist statistisch nicht abgesichert, siehe oben.
Ich halte Dir die Daumen und wünsche Dir Geduld. m/60
 
  • #3
DAs Interesse wird scheinbar von dir falsch eingeschätzt so dass du dir Hoffnungen machst wo keine Chance auf mehr besteht. Vielleicht solltest du üben auf die feinen Zwischentöne zu hören dann bist du vor vielem geschützt
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich finde, das du mehr auf Gemeinsamkeiten und Wellenlänge achten solltest. Gegensätze ziehen sich zwar manchmal auch an, aber meistens sind gemeinsame Ansichten besser als ganz verschieden zu sein. Prüfe das vorher etwas mehr mit Hilfe von geschickter Konversation.... lass dabei auch ein bissche spontane Gefühle raus. Ich "teste" auch gerade einen Mann, ob es sich lohnt, überhaupt einen gemeinsamen Drink zu nehmen :) Debei lasse ich mir unglaublich viel Zeit und er passt zu mir insofern ganz gut, als er mir auch die Zeit gibt, alles läuft ganz vorsichtig ab ------ ein schönes Gefühl!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich glaube, Du machst gar nichts falsch. Du suchst nur zu verbissen.
Es dauert eben seine Zeit, bis es der Richtige ist. Das geht uns allen hier so. Alle erleben Enttäuschungen.

Versuch, lockerer zu bleiben. Sage Dir, dass es egal ist, ob Du heute oder nächste Woche oder nächstes Jahr den Richtigen findest.
Wenn Du wieder einen Kandidaten hast, dann sei freundlich und interessiert, aber verhalte Dich passiv. Überlass ihm die Initiative.
Ruf nicht so oft an und schlage keine Dates vor. Das macht ER !
Gelassene Frauen kommen viel besser bei Männern an, als Frauen, die verbissen auf Männerfang sind.
w50
 
G

Gast

Gast
  • #6
Zwischentöne kenne ich-
ich nenne sie Intuition-
manchmal tut sie sehr weh !
w 51 Jahre
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich pflichte #1 bei. Eine wunderbare Antwort und sicher ein interessanter Mann, *seufz* :)

Ratschläge erwecken nämlich oft den Eindruck, als müsse Frau es nur "richtig" anpacken, dann würde es schon werden mit den Männern.

Vergleichen könnte man diese tu-dies-und-lass-das Ratschläge dann mit der Empfehlung eines Beobachters beim Roulette: "Ich habe letztes Mal auf Rot gesetzt und deshalb gewonnen. Also setze am Besten auf Rot."

In deinem Fall also - wenn bei zwei Begegnungen keine Partnerschaft entstanden ist, dann kann das hunderte Gründe haben. Wobei schon das Wort "Gründe" eigentlich falsch gewählt ist, denn Begegnungen zwischen zwei Menschen sind komplex und können in ihrer hin- und rückwirkenden Interaktion nicht statistisch sauber gemessen werden, weil menschliches Verhalten nicht operationalisierbar ist.

Nur Mut und eine gute Selbstwahrnehmung wünscht
w, 50
 
  • #8
langsam angehen lassen = kein Interesse. Vergiß ihn.

du hast gegen diese regel verstoßen, eine regel, die es mann erlaubt, frau warm zu halten.

daher hast nun emotionales durcheinander
 
G

Gast

Gast
  • #9
hier die FS nochmal.
Ja ich dachte auch ok interesse heißt ja nichts wirklich. aber im falle von mann nr. 2 war da schon mehr , das habe ich gespürt. wieso das plötzlich abgeflaut ist , weiß ich leider nicht.
 
Top