M

Mooseba

Gast
  • #31
Ein kluger, reifer und höflicher Mann bittet die Frau oder den Gegenüber in sein Boot einzusteigen. Will der Andere nicht, ist der Mann souverän genug und fährt halt alleine Boot. Das ist ein Zeichen von Stärke, alles andere ist kindisch.
Ja, man kann es sich sehr einfach machen. Aber da weiß ich bereits mehr: Ein kluger und reifer Mann ist ernsthaft, rationell, pflichtbewusst, fleißig und bescheiden. Aber er ist kein Spaßvogel und erst recht kein Dienstleister für Frauen. Das hat er auch nicht mehr nötig. Und diese Männer sind i.d.R. auch vergeben. Merkst du was?
 
M

Mooseba

Gast
  • #32
Können wir uns nicht einfach darauf einigen, daß beide Geschlechter aufeinander zukommen können ?
Ohne irgendwelche Hintergedanken ? Sonst verstehe ich die ganze Gleichberechtigungssache auch überhaupt nicht.
Nein, darauf kann man sich nicht einigen. Frauen wissen hier so viele Gründe, warum ein bestimmter Mann nicht in Frage kommt. Aber wenn er auf die Initiative einer Frau mit "die hat's aber nötig" reagiert, dann ist das in Ordnung, dann ist er wahrscheinlich sogar der richtige. Nee, diese Frauenlogik kann und will ich nicht verstehen. Wahrscheinlich erkennen Frauen den richtigen wirklich nur daran, dass er sie kränkt.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Lieber FS

hole sie einfach aus der Defensive.Dei jetziges Verhalten bringt Dich in die Gefahr, dass du schnell mal mit dem Abendprogramm daneben greifst... das ist mir mal passiert.
Ich sah damals rein zufällig, wie sie ihrer besten Freundin simste, da das Theaterstück super langweilig sei, in das ich sie "geschleppt" hätte.

Dabei bin ich überhaupt gar kein besonderer Theaterfreak.
Das war damals einfach meine Planung für das 3 oder 4. Date. Hätte sie was anderes vorgeschlagen, hätte sich vielleicht was anderes entwickeln können. Statt dessen war sie genervt und ich hatte auch keine Lust mehr. Aus. Schade.

Also FS:
Sims ihr doch einfach, dass du auch Zeit hättest und Dich auch über ein Treffen freuen würdest.

Wenn sie dann fragt , wann und wo ihr euch treffen wollt, dann frag sie einfach, was sie in ihrer Heimatstadt oder auf halben Wege toll findet oder schon immer mal machen wollte.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Also FS:
Sims ihr doch einfach, dass du auch Zeit hättest und Dich auch über ein Treffen freuen würdest.

Wenn sie dann fragt , wann und wo ihr euch treffen wollt, dann frag sie einfach, was sie in ihrer Heimatstadt oder auf halben Wege toll findet oder schon immer mal machen wollte.

Genau das habe ich gemacht. Letztlich kam als Antwort, ich könne mir ja etwas überlegen und sie freue sich auch...
 
G

Gast

Gast
  • #35
Können wir uns nicht einfach darauf einigen, daß beide Geschlechter aufeinander zukommen können ?
m

Super Idee, ich mag das Ping-Pong-Verfahren, aber keine Unehrlichkeit, schräge Vögel, erfinden von Krankheiten, die dann plötzlich Mama auch hat und kein Arzt weis was los ist, er könne mich nicht treffen, aber wir können jeden Abend skypen und uns jeden Tag schreiben. Hey, der tickte wirklich nicht richtig. Denn plötzlich war er wieder gesund und hatte eine neue Frau an seiner Seite.

Tja, es geschehen immer wieder Wunder.

w
 
G

Gast

Gast
  • #36
Erfahrungen wie der FS habe ich auch schon oft gemacht. Zumindest zu beginn des Kennenlernenes. Nach einer Weile wurde die meisten Damen aktiver. Ich finde die Grenze schwierig bis zu der es Bemühen um die Frau ist und ab wann es die Frau als "too much"/ aufdringlich ansieht.
Wo zieht ihr dir die Grenze? Gibt es Signale?
 
G

Gast

Gast
  • #37
#35

Ich denke Männer gehen häufig zu stark von sich selbst aus. D.h. ein netter Mann, so glaube ich, hat schon seine Schwierigkeiten damit, einer Frau einen Korb zu geben. Vorausgesetzt er findet die Frau nett, lieb, lustig etc. und schätzt sie als Mensch. Männer vermeiden das vielleicht lieber und ziehen sich dann zurück in der Hoffnung, dass sie es gut sein lässt.

Aber die Männer können sich darauf verlassen: wenn eine Frau kein Interesse hat, dann sagt sie das in der Regel. Das werdet ihr schon merken, Frauen sind da nicht so gehemmt. Vielleicht auch einfach geübter, weil Frauen i.d.R schon öfter Körbe gegeben haben.

Und falls der Mann mal übers Ziel hinaus schießen sollte oder einen Schritt macht, der mir zu schnell geht, dann verliere ich deswegen nicht das Interesse wenn er mir wirklich gefällt. Sondern ich sage ihm eben dass mir das zu schnell geht. Es kann ja niemand Gedanken lesen also muss man halt miteinander kommunizieren. Niemand macht "alles richtig". Wär ja langweilig.Wo wäre da der Charme?
 
  • #38
Wo zieht ihr dir die Grenze? Gibt es Signale?

So wie jeder der bei Verstand ist- Spielt Sie den Ball nicht zurück wars das. EInfach und simpel. Alle Flirts in denen ich das nicht eingehalten hatte (und zwar schon vor 20 Jahren) sondern auch den zweiten und dritten und vierten Ball gespielt habe hat die Dame irgendwann mit einem einschlafen der Bekanntschaft "belohnt"

Lass es. auch eine Dame die keine Eigeninitiative zeigt ist nicht interessiert.
 
Top