• #31
Ja, kenne die Erfahrung, war aber eher enttäuschend. Oft ist das nur ein Wunschdenken, dass ältere Männer mehr zu bieten hätten und wissen, was eine Frau will. Ganz oft ist das nicht der Fall.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jüngere Männer mehr für dich zu bieten haben als ältere, abgestumpfte Männer, die meinen schon "alles hinter sich zu haben", auch sexuell und familiär. Für dich bleibt da nichts mehr übrig. Und da schließe ich mich ganz der Aussage von lilu an: Begehrte Männer in diesem Alter, sind nicht für dich zu haben und wenn dir einer sexuell noch was bieten will, dann eher ein junger Mann, der neugierig aufs Leben ist und vielleicht auch noch gefallen will.
 
  • #32
Und du hattest nun Angst, dass dir dasselbe in diesem Forum widerfahren könnte ...
Es ist schon schade, dass sich so manch einer kaum noch traut, eine klare Frage zu stellen - aus "Angst"vor den Anworten.
Die Angst ist durchaus berechtigt, man wird hier manchmal sehr zerrissen, das kann für unerfahrene Neulinge, die es nicht mit Humor nehmen können, durchaus wie ein Schlag ins Gesicht sein, eben weil das Forum manchmal sehr gnadenlos und direkt ist. Ich finde es interessant, aber es kann schon echt bitter sein manchmal.
 
  • #33
Würde dir auch raten es auszuprobieren, dann weißt du mehr. Vllt ist es auch nur eine Phase.

Ich bin noch etwas jünger als du und bin da im Gedanken eher so bei Männern in den 30ern, die aber dann doch älter sind.
Hab mal einen älteren Mann sehr attraktiv gefunden und mit dem hätte ich mir sexuell auch was vorstellen können, der war auch bisschen viel älter (20 Jahre ca. älter) 🙆‍♀️ aber irgendwie fand ich ihn ganz... nett, anziehend. Er sah aber auch jünger aus, zumindest hab ich gedacht er sei jünger.
Sonst muss ich da aber passen, die Männer in meinem Umfeld um die 50/50+ sprechen mich sexuell nicht an.

Andersherum betrachtet kann ich mir schon vorstellen, dass es Männer gibt die es toll finden
würden mal eine jüngere Frau im Bett zu haben.
Mich haben mehrere ältere Männer angeschrieben und auch auf der Arbeit zB. sind es meist die älteren Herren die da dann auf komische Ideen/ zu komischen Handlungen/Sprüchen neigen. 🤦‍♀️

Mein Mann findet das immer sehr amüsant wenn mir ein älterer Mann nachschaut oder auf den🍑 schaut, er macht sich gerne über sowas lustig, wenn es ein jüngerer Mann ist wird er schnell eifersüchtig.🤷‍♀️

Meine Ärzte/innen sind alle super lieb, mehr auch nicht.

Drücke dir die Daumen und lass dich hier im Forum nicht ärgern.🍀😉

W 26
 
  • #34
Willst du dich wirklich outen? Könntest du mit einer evtl. Zurückweisung umgehen? Falls dir das zu peinlich wäre, dann belasse es doch einfach beim Kopfkino. Macht ja nichts, die Gedanken sind frei. Wenn es darum geht, grundsätzlich Sex mit einem wesentlich älteren Mann zu haben, dann probiere es einfach aus. Normalerweise ist es für eine Frau nie ein Problem an Sex zu kommen.
Sag mal, ist der Arzt etwa dein Therapeut? Wenn der seelische Widerstand abgebaut wird, kann man sich schon mal verlieben. Der Selbstschutz funktioniert dann nicht mehr. Dann bist du seelisch wie ein rohes Ei ohne Schale. Manche Therapeuten nutzen das gerne aus, um bequem an Sex zu kommen, obwohl sie es ja eigentlich nicht dürften. Wenn das der Fall sein sollte, dann lass es lieber ganz mit ihm.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #35
Sag mal, ist der Arzt etwa dein Therapeut? Wenn der seelische Widerstand abgebaut wird, kann man sich schon mal verlieben. Der Selbstschutz funktioniert dann nicht mehr. Dann bist du seelisch wie ein rohes Ei ohne Schale. Manche Therapeuten nutzen das gerne aus, um bequem an Sex zu kommen, obwohl sie es ja eigentlich nicht dürften. Wenn das der Fall sein sollte, dann lass es lieber ganz mit ihm.
Oh ja, meine eine Bekannte hat sich unsterblich in ihren Therapeuten verliebt und ihm einen Brief geschrieben und ihm aufgelauert, wenn er zum Bus gegangen ist, hat ihn gegoogelt und alles mögliche. Er war aber vergeben und hat ihr erklärt, dass das eine natürliche Reaktion ist und er auf keinen Fall darauf eingehen wird. Ich glaube, die lernen sogar in der Ausbildung, wie sie damit umgehen sollen, wenn sich Patientinnen verlieben, eben weil es so häufig vorkommt. Es ist aber sozusagen keine echte Liebe, sondern der Situation geschuldet, eben weil da endlich jemand ist, der zuhört and versteht, dem man vertrauen kann, weil der Kontakt so persönlich ist ... Jedenfalls war das eine ziemlich peinliche Angelegenheit. Am Ende meinte er sogar, es wäre besser, er würde sie nicht weiter behandeln ... War total schlimm für sie. Ich glaube, ihm war es auch unangenehm. Es war dann einfach insgesamt unangenehm für alle. Man muss sich hier wirklich überlegen, ob man auch ein Nein verkraftet, denn es ist die wahrscheinlichste Reaktion. Warum sollte ein Arzt seinen Beruf wegen so was gefährden?
 
  • #36
... ich denke daran ihn anzusprechen oder anzuschreiben. Versuch macht klug.
Nicht immer, liebe Elisa! Ich würde auch verhindern, dass mein Kind seine Hand auf die heiße Herdplatte legt, nur um zu lernen, dass das äußerst schmerzhaft sein kann - und deshalb die glühende Platte besser gemieden werden sollte.

Nein, oute dich lieber nicht. Du ersparst dir (und dem hilfreichen netten Arzt) peinliche Momente. Zudem erreichst du damit bestenfalls, dass er künftig anderen Patienten gegenüber weniger offen und liebenswert sein wird - um nicht noch einmal in diese unangenehme Situation wie mit dir zu geraten. Wäre schade, denn seine Patienten brauchen ihn.

Ist er dein Therapeut (»Abschlussgespräch« weist in diese Richtung), wird er gut mit einer solchen Situation umgehen können - denn er wird ähnliche Schwärmereien häufig erleben. Du kannst also vorsorglich diesen (für dich!!) eher peinlichen Moment vermeiden.

Warum träumst du nicht einfach weiter, was grundsätzlich unschädlich ist? Tobe dich gerne mit einem anderen ungebundenen älteren Herrn aus, wenn dich das anzieht. Oder begreife, dass dein personenbezogener Traum nur ein Verarbeitungsmittel deiner unrealistischen Wünsche ist.

Was habe ich schon für tolle Träume gehabt! Sie waren alle schön - und wurden nur selten realisiert. Dennoch waren sie oft genug der Push, der mich fröhlich in den Tag marschieren ließ und meiner Fantasie Futter für neue Projekte lieferte. Win-win-Situation ... oder wie heißt das noch gleich?
 
  • #37
In meiner Vorstellung ist es eine heimliche Sexbeziehung. Aber nicht im Sinne von „einer betrügt“ sondern im Sinne von „der Altersunterschied ist so groß, dass man sich heimlich trifft“
Also wäre es eine Affäre, wenn auch zwischen zwei Singles, oder würde es Dir nichts ausmachen, wenn er verheiratet wäre? Du hast ja nun geschrieben, dass es dieser spezielle Arzt ist und dass Du ihm Deine Sympathie auch mitteilen willst. Ich glaube, das ist bedenklich in mehrerlei Hinsicht, weil er ja vielleicht "unehrenhaft" als Arzt handelt, wenn er Abhängigkeiten auszunutzen scheint, oder natürlich, wenn er eine Partnerin hat.
Und da ist ja noch der Altersunterschied und dass er Dich als Abhängige kennengelernt hat. Wenn es was Psychologisches ist, ist es gleich noch mal heikler, weil er seinen Behandlungserfolg ja wieder gefährden könnte, indem er irgendwelche Übertragungen Deinerseits auf ihn auslebt. Könnte auch Angst haben, dass Du ... ich sage mal: sehr anhänglich wirst.
Wenn er dagegen physiotherapeutenmäßig behandelt hat, ist es vielleicht noch was anderes.

Ich frage mich gerade, wieviele Beziehungen es so gibt zwischen Arzt/in und Patient/in. Eigentlich dürfte sich ja nie was Erlaubtes/Gesundes draus entwickeln.

Die Männer in meinem Leben waren alle hübsch ;-).
Die Männer in meinem Leben sahen entweder unglaublich gut aus, wer auf diese optische Richtung steht, oder sie waren sehr erotisch für mich, vom Aussehen her aber völlig normal. Für mich dann natürlich hochattraktiv, aber hübsch, nein. Ist für mich auch kein Begriff, den ich auf Männer anwenden würde, auch wenn es hübsche Jungs gibt. Aber ist für mich höchstens ein Hingucker und lange nicht so interessant für mich wie ein Mann, den ich erotisch finde.

Ich war nicht mal halb so cool. Ich hatte von meiner Freundin eine Kassette von Modern Talking bekommen und schrieb mir alle Lyrics auf und konnte die Texte alle auswendig und ich mochte Alphaville
Alphaville mochte ich auch. Und ich war echt nicht cool früher. Es bzw. ich sah vielleicht so aus, wenn ich Glück habe. Aber ich war es wirklich nicht. Bin ich erst jetzt und kultiviere das noch. :cool:❄❄❄

Das ist süß, dass Du die Lyrics von Modern Talking aufschriebst. Ich dachte beim ersten Sehen, Thomas sei ne Frau wegen seiner schönen Haare (dachte ich vom Mötley Crüe Sänger aber auch zunächst mit seinem rosa Lippenstift auf dem Poster und dem Blondhaar). Mein Geschmack war es überhaupt nicht. Meine Mutter stand auch auf die :rolleyes: und hörte sie rauf und runter. Zum Glück fand sie Billy Idol auch gut, so dass ich ab und an ne Ohren-und-Hirn-Verschnaufpause hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #38
Seit ca. einem Jahr stelle ich mir vor wie es wäre mit einem wesentlich älteren Mann zu schlafen.

Grundsätzlich: Solange er ungebunden ist und dadurch niemand verletzt wird - ran an den Mann! Man lebt, um sich auszuleben.

Dass er Dein Arzt ist ... na ja, es kommt vor, dass sich Patientinnen in ihre Ärzte verlieben. Ist mir auch schon passiert. Und ja, er war um einiges älter. Fast 20 Jahre sogar.
Bevor ich irgendetwas unternehmen konnte, um ihn privat kennenzulernen, habe ich erfahren, dass es nicht stimmt, dass er ungebunden ist, sondern dass er Frau und Kinder hat. Perfektes Timing. Er kam für mich seit dieser Eröffnung eben als (Sexual-)Partner nicht mehr infrage. Aber ich mag ihn bis heute noch wahnsinnig gern als den Menschen, der mir in der Sprechstunde begegnet. Er ist geistreich, humorvoll und voll auf Zack. - Ein toller Mann!

Kitzle die Info aus jemandem heraus, ob er eine Partnerin hat. Wenn nicht, dann Go for it, girl!

w, 34
 
  • #39
Für Ärzte kann man schwärmen - aber ich würde als Patientin keine absehbar unangenehme Situation herbeiführen wollen. Zudem befällt mich da der Gedanke, dass ein Arzt, der unvorsichtigerweise etwas mit einer Patientin beginnt, das womöglich öfter tut und es mit Grenzen nicht so ernst nimmt. Das muss natürlich nicht so sein, aber ich würde das an deiner Stelle nicht herausfinden wollen.
 
  • #40
Mit 32 bist du kein unerfahrenes Mädchen mehr und kannst somit deine sexuellen Wünsche ausleben mit wem du willst. Bewerber wird es bei diesem Wunsch bestimmmt genügend geben. Und ja, ich hatte ein paar Jahre früher auch diesen Wunsch und hatte mit 28 eine Beziehung mit einem 54- jährigen. Er war auch vom intellektuellen Aspekt her eine andere Kategorie als junge Männer es waren. Er war mein Traummann und ist es immer geblieben bis er vor vier Jahren starb. Die Vorliebe für ältere Männer ist auch geblieben.
 
  • #41
Es dürfte eher häufig vorkommen.
Beruflich hatte ich sehr viele Frauenkontakte. Mit zunehmenden Alter, um 55, wollten 2 alleinerziehende Frauen, 32 und 28 eine Beziehung mit mir eingehen. 3 verheiratete Schwestern, 24 - 33, wollten eine Affäre wobei dann die jüngste sich schon wegen mir scheiden lassen wollte.
Jobsicherheit, ausgeglichener Charakter, soziale Stellung, guter Zuhörer, sexuell aufgeschlossen - dürften eher Punkte gewesen sein weswegen ich ev anziehend war, naja unmaskiert kann ich nicht an einem Perchtenlauf teilnehmen, d h Optik passt auch.
Habe keines der Angebote angenommen.
1. wollte ich nicht fremdgehen und hatte mit meiner Frau ein sehr reges Sexualleben, 3 bis 4 x wöchentlich mindestens, jetzt noch immer mindestens 2 x und auch sonst passte alles 3 Kinder.
2. Der Altersunterschied, vorm Sex hätte ich keine Bedenken gehabt, aber im besten Großvateralter noch eigene Kinder in die Welt setzen? Kinderwünsche wurden nämlich geäußert. Bei meinem jüngsten Sohn war ich bei der Geburt 37 und für mich war dies altersmäßig gerade noch grenzwertig. Das Zusammenleben selbst wäre von meiner Warte aus nicht das Problem gewesen, da Kinderbetreuung, sämtliche Haushaltsarbeit usw für mich eine Selbstverständlichkeit sind.
In meinem Umfeld gibt es einige Paare, bei denen der Altersunterschied über 20 Jahre ist, waren die Männer beim Elternsprechtag dabei, hatte man den Eindruck, der Opa ist mit dabei. Mein ältester Sohn meinte mit 10, er sei froh, noch junge Eltern zu haben, weil der Papa eines Mitschülers war zu dieser Zeit schon in normaler Altersrente, Fußballspielen, herum tollen usw Fehlanzeige.
Obwohl gerade die drei Schwestern, tolle, hübsche kurdisch stämmige Frauen und verheiratet waren, wären Affären mit diesen problemlos gewesen, da es denen vorrangig nur um Sex ging. Aber nur Sex allein geht bei mir nicht, da kommen sofort starke Gefühle auf und ich wollte meine Beziehung nicht gefährden.

Von sportlichen sexuellen Aktivitäten kommt man mit zunehmenden Alter eher in genussvollen Beziehungssex - würde ich es für mich sehen.

Ist eine meiner Lieblingsfantasien - ein junges, unerfahrenes Mädchen um die 18, in die Vielfalt der Sexualität einführen - wäre auch möglich gewesen, aber auch hier nein danke.

m 66
 
  • #42
Probier es mal aus - egal ob mit dem jetzigen Objekt deiner Begierde oder ein anderer.
Falls er Arzt und Single ist, wird er es gewohnt sein angeschewärmt zu werden und weiss wie er damit umzugehen hat.
Ich habe mit einem älteren Mann einmal geschlafen, er war 54, ich 32. Er hat mich angebetet und war topfit und alles. Ich war zu der Zeit Single und dachte das ich es mal probieren möchte. Ich hatte bis dahin immer einen jüngeren Freund.
Es war ok, mehr nicht. Er war wahnsinnig bemüht und alles aber er hat mich einfach nicht angetörnt. Er war nun mal über 20 Jahre älter und auch wenn er fit war, er konnte körperlich nicht mithalten.
Ich habe es dann abgebrochen und fertig.
Es war meine einzige Erfahrung, seither bin ich nur mit ungefähr gleichaltrigen zusammen.......
Viel jünger kommt nicht in Frage da ich weiss das ich mit gleichaltrigen in seinem Alter körperlich nicht mithalten kann.
Aber wie gesagt, wenn beide Single sind, kannst du es ja probieren. Vermutlich hat es sich dann eh erledigt
 
  • #43
Frag ihn einfach! Mehr als "Nein" sagen kann er nicht...und dann kannst du ihm ja ganz entspannt aus dem Weg gehen, wenn die Behandlung eh abgeschlossen ist. Nachdem er ja lebenserfahren ist (sag ich jetzt mal ganz frech :)) kann er mit deinem Angebot zu einem Treffen sicher souverän umgehen.
Ich drück dir von Herzen die Daumen. Gib doch dann mal Bescheid, ob ihr euch getroffen habt. ;-)

w,41
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #44
Etwas völlig normales...
Ich selber träume schon seit meiner Jugend davon, Sex mit einer älteren Frau zu haben.
Mit 15 waren es noch Frauen, die Ende 40 waren, inzwischen sind es Frauen Ende 50 und älter. Eine Grenze nach oben gibt es nicht. Das klingt für manche einen sicherlich seltsam, aber wohl auch nur weil es in meinen Fall umgekehrt ist.
Leider gibt es nur wenige oder fast keine Frauen, die Interesse an einem jüngeren Mann haben.
Da haben es Frauen sehr viel leichter.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #46
Doch, sicher häufiger, als du denkst. Das ist jedoch meinem Empfinden nach immer noch eher ein Tabuthema und wird mit Worten wie Toyboy herabgewürdigt.

Tja, ich sehe das leider anders, bzw habe andere Erfahrungen gemacht. Es gestaltet sich nicht nur im realen Leben schwierig einen Kontakt aufzubauen, auch online war es mir bisher kaum möglich.
Man liest zwar immer wieder etwas über das Thema, aber leider habe ich eher das Gefühl, dass es sich um eine Art Mythos handelt.
Der Begriff Toyboy schreckt mit Sicherheit auch einige ab.
 
  • #47
Hallo,
das ist kein Mythos. Ich, w 62, habe mir kürzlich den Film "Tage am Strand" angeschaut. Ein sehr nettes Filmchen, in dem 2 Mütter eine Beziehung mit dem Sohn der jeweils anderen haben.
Ich war die Tage mit einer 72 Jährigen spazieren, wir sprachen über den Film, und sie sagte mir (augenzwinkernd?!), dass sie sich so etwas vorstellen könnte. Ich war total überrascht.
Tja, alles ist immer möglich.
Alles Gute.
Leider gibt es nur wenige oder fast keine Frauen, die Interesse an einem jüngeren Mann haben.
Da haben es Frauen sehr viel leichter.
 
  • #49
Na, liebe TE, hast du es versucht und nach einem Date gefragt? :)
 
  • #50
Wir alle haben sexuelle Fantasien. Das ist ganz normal. Ich bin 26 und w. Ich hatte auch schon oft sexuelle Fantasien mit Frauen. Irgendwann habe ich es ein paar wenige Male in die Tat umgesetzt. Es war gut.

Genauso hatte ich auch schon Fantasien mit älteren Männer. Vielleicht nicht 60+, aber wenn er 50 ist und attraktiv und eine gute Ausstrahlung, ja, why not?

Ich weiss was du meinst. Diese Lebenserfahrung kann sie unheimlich attraktiv machen. Ich finde, du bist normal und solltest es einfach in die Tat umsetzen. Wenn du Single bist, sehe ich darin sowieso kein Problem. Wenn du allerdings vergeben bist, ist es ein Problem. Ansonsten, gehe doch deiner Sehnsucht nach!
 
Top