• #1

Ich kann nicht mehr vertrauen. Eure Meinungen?

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll, wir sind seit 7 Jahren zusammen, haben 2 wunderbare Töchter, aber er bringt immer wieder Aktionen, bei denen sämtliche Frauen schon abgehauen wären. Wir haben bisher in Italien gewohnt und ich konnte anfangs die Sprache nicht, als ich dann das 1. Mal schwanger wurde, war er die ersten 4 Monate JEDEN TAG am feiern, kam erst in der früh nach Hause, konnte mich nicht zu Arzt Terminen fahren ( ich konnte mich zu der Zeit noch nicht verständigen), irgendwann habe ich dann auch mal gesehen, dass er sich in 2 Singlebörsen angemeldet hatte (seine Antwort: aus Spaß, er macht das gerne, mit Frauen zu schreiben), dann verhält er sich überhaupt nicht erwachsen gegenüber seiner Tochter, die 2. Schwangerschaft habe ich wieder komplett alleine durchgestanden, gleichzeitig noch um meine Tochter gekümmert, bin in der 39. Ssw noch 4 KM in den Kindergarten geradelt bei 40 Grad um sie abzuholen und zu bringen, nach der Geburt hat er mir auch erzählt, er hätte eine andere kennengelernt, die weiß auch von mir (er war ja die ganze SS über immer wieder alleine feiern...), dann hat er seine Mutter bei mir abgesetzt für 1 Woche, um die ICH MICH KÜMMERN sollte, bekochen usw (mit einem 1 Monate alten Baby und einer 2 Jahre alten Tochter), dann war ich wieder alleine, weil er viel arbeiten musste für unsere Firma. Am Ende hab ichs nicht mehr ausgehalten und wir sind wieder nach Deutschland gezogen, jetzt kam er endlich zu Besuxh und jammert nach 1 Tag, dass Kinder anstrengend sind. Dann hat es mir gereicht und ich habe sein Telefon kontrolliert und habe viele Chats gefunden, die KEINE Freundinnen sind, unter anderem auch mit einem Mädchen, das 18 ist und er gefragt hat, ob sie nach Österreich kommt/ oder nach Italien etc.
Daraufhin habe ich ihm so eine verpasst und ihn erstmal rausgejagt. Seine Antwort: es macht ihm Spaß mit anderen so zu schreiben. Aber ich will gar nicht wissen, ob er nicht noch irgendwas löscht, Chats, Fotos etc. ICH KANN IHM NICHT MEHR VERTRAUEN. Ich kann ihn noch nichtmal küssen, ohne 1000 Hintergedanken zu haben.
Ich will bitte einfach nur eure Meinungen...Verheiratet sind wir übrigens nicht, fragt mich nicht wieso, bisher wollte/ konnte er nicht. und bitte keine negativen Nachrichten, bin eh schon am verzweifeln....
 
  • #2
Laut ihm, hat er sich nie mit einer getroffen oder irgendwas getan. Aber ich habe zb schonmal Nacktfotos gefunden von einer, die ihn total scharf fand. (Die fand er wiederum nicht hübsch)
Dann lässt er zudem alles rumliegen zu Hause, Klamotten am Boden, Müll in der Wohnung verteilt etc mit ihm hab ich doppelt so viel Arbeit wie mit meinen Kindern. Nachts räumt er immer den Kühlschrank leer, untertags will er aber nichts Gescheites essen....I dont know. Ich war die einzige Frau in seinem Leben, zu der er ich liebe dich gesagt hat und überhaupt der Familie vorgestellt hat (früher hatte er nur schnelle Geschichten - Typ Aufreißer) . Ich kann so nicht weitermachen...ich hab keine Energie mehr für meine Kinder
 
  • #3
und bitte keine negativen Nachrichten, bin eh schon am verzweifeln....
Nicht negativ? Was möchtest du? Durchhalteparolen ? Einen Orden fürs aushalten?

Nee, sorry. ... von mir nicht.
Trenn dich endlich von diesem Mann. Der verarscht dich auf ganzer Linie seit Jahren. Es kann nur besser werden.

Vergiss nicht, dass du ein Vorbild in deinem Beziehungsverhalten für deine Kinder bist. Möchtest du, dass deine Kinder sich später mal so behandeln lassen und das normal finden?
 
  • #4
- Unterhalt bzgl. der Kinder klären
- Wohnung suchen, wenn möglich im familiären Umfeld um Hilfe zu haben
- Ämter gehen bzgl. Unterstützung, Hilfe beim organisieren von allem möglichen
- Sachen aufteilen und mitnehmen was du brauchst bzw. Dir wichtig ist

Und generell eine Frage: Warum? Warum bekommst du 2 Kinder von so einem Mann????? Dachtest du er ändert sich?
Aber die Kinder sind nun mal da, also kümmer dich darum dass ihr ein Leben ohne ihn aufbaut. Du scheinst es mit den Kindern ja im Griff zu haben da du dich immer alleine drum kümmern musstest, daher wird sich gar nicht so viel ändern.
Du musst nur verstehen dass er weder als Vater noch als Freund taugt. Er verbringt die Zeit lieber mit anderen Frauen als mit Euch.
Das tut natürlich weh, wird sich aber nicht ändern, vermute ich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #5
Also LilaMama, Du wolltest Meinungen. Hier ist meine: Ich fasse es nicht. Es gibt doch tatsächlich Frauen wie Du, die sowas mitmachen. Und ich fasse es nicht, warum Du dann mit diesem Mann noch ein zweites Kind bekommst, wenn er sich schon beim ersten so verhalten hat.

Das Problem bist hier eindeutig DU!! Du ermöglichst ihm eine "Beziehung" unter diesen Bedingungen. Ihn wirst Du niemals ändern. Da kannst Du nur bei Dir anfangen.

Warum glaubst Du, musst Du Dich an so einem Mann abarbeiten? Lebst Du nach dem Motto: "lieber so einer als gar keiner"? Oder glaubst Du, keinen besseren bekommen zu können?

Man suche sich das schlimmste Modell, das man bekommen kann, und dann fange man an, am Vertrauen zu zweifeln.

Bist Du abhängig? Kommst Du aus einer problematischen Herkunftsfamilie, in der es ähnlich schwierig zuging? Was auch immer, aber ich behaupte: wenn jemand gesund und stabil aufgestellt ist, dann lässt er sich auf sowas nicht ein. Ich denke, Du hast noch etwas bei Dir aufzuräumen. Viel Glück.
 
  • #6
Naja, was willst du positives hören????
Das positive in deinem Leben sind deiner Töchter und du solltest dein Leben einfach selbstständig in die Hand nehmen und ohne diesen Typen planen. Es gibt soviele tolle Männer auf dieser Welt, die sich nicht so verhalten. Du hast die Verantwortung für deine Mädels und natürlich für dich. Er kann und soll seine Töchter ja auch weiterhin besuchen und Kontakt pflegen.
Wenn du auf Änderungen hoffst, würde ich sagen, kannst du vergessen.
 
  • #7
Wie man in deiner Lage überhaupt noch ein zweites Mal schwanger werden kann ist mir nicht begreiflich. Du hast dir über die Jahre selbst dein eigenes Grab geschaufelt und nun verbittest du dir, dass dir andere den Spiegel für dein Verhalten vorhalten. Du solltest dir nicht die Frage stellen ob du ihm noch vertrauen kannst, sondern der Tatsache ins Auge sehen, dass du ihm noch nie vertrauen konntest.
Sorry du bist selber schuld, also trenn dich von ihm wie es jede Frau mit halbwegs Würde schon nach Kind 1 getan hätte. Dass ihr nicht verheiratet seid ist in dieser Situation sogar ein Glücksfall.

Gekauft wie gesehen, dein komischer Kerl hat nie einen Hehl draus gemacht wie er wirklich ist. Wie man so eine verkrachte Existenz überhaupt als Vater seiner Kinder aussuchen kann.. unglaublich.

w31
 
  • #8
Keine Sorge, nichts Negatives, nichts Schwieriges:

Einfach mit dem Arschloch für immer Schlussmachen, zum Anwalt und zum italienischen Familiengericht gehen (in Italien funktioniert das auch ohne Trauschein) und Alimente auszahlen lassen und endgültig nach Deutschland zurückkommen.
Fertig.
Man kann nichts Anderes raten.
 
  • #9
Tja. Da lässt sich nichts mehr ändern. Der Mann ist und bleibt ein verantwortungsloser Junge der keine Idee von moderner Vater- und Partnerschaft hat.

Du bist bereits jetzt AE. AE mit zwei kleinen Kindern und einem unartigen großen Sohn. Du solltest diesen großen Sohn vollständig in seine Selbstständigkeit entlassen und dich ausschließlich um deine Kleinen kümmern.

Achte darauf, dass du sie zu achtsamen verantwortungsvollen Menschen erziehst. Sei daher liebevoll aber überhüte sie nicht klammernd.

Bevor du dich neuen Männern zuwendest kläre mit dir warum du auf so einen Typen so nachhaltig herein geflogen bist. Das hilft die Wiederholung von Fehlern zu vermeiden.
 
  • #10
Ich kann ihn noch nichtmal küssen, ohne 1000 Hintergedanken zu haben.
Du küßt diesen Mann? Bin ich sprachlos.

und bitte keine negativen Nachrichten, bin eh schon am verzweifeln....
Du hast zwei gesunde Kinder, Du lebst im Sozialstaat Deutschland, was willst Du mehr? Du bist nicht auf einen Versorger angewiesen, wirst zwar kleine Brötchen backen müssen, aber wenn Du wieder Erwerbseinkommen erzielen kannst, wird es Dir und den Kindern gut gehen.

Du wirst auch noch lernen, Dir nicht für das was Du Dir hast gefallen lassen, auf die Schulter zu klopfen. Stimmen, die Dir den Kopf tätscheln, hindern Dich daran aufzustehen, mit der Vergangenheit abzuschließen und mit Deinen Kindern mal ein klein wenig Lebensfreude zu spüren.

w/36
 
  • #11
Du scheinst eine ziemlich ausgeprägte selbstzerstörerische „Ader“ zu haben.

Gut, dass ihr nicht verheiratet seid!

Dieser Mann scheint reiner Ballast zu sein - den du schnellstmöglich in enge Grenzen setzen solltest und nur in homöopathischen Dosen (wenn es dir gut geht) für deine Töchter kontaktieren solltest (und selbst das solltest du dir gut überlegen, ob er deinen zwei Mädchen überhaupt schon etwas geben kann)

Warum meinst du, dass ein Mann so mit dir und deinen Kindern umgehen darf?

Wie und Wer möchtest du als Vorbild für deine Töchter sein?
Das Opfer, die Leidende, die Enttäuschte oder die, die ihr Leben in die Hand nimmt und verantwortungsvoll nach vorne schaut?

Du hast den ersten Schritt gemacht, jetzt geh weiter DEINEN Weg - und lasse dich dabei unterstützen!

Bitte suche dir professionelle Hilfe um dich aus diesem Dilemma zu lösen. Du darfst auch glücklich sein!

Alles Gute für dich und deine beiden.

w/48
 
  • #12
Okay - was ist deine Frage? Ob du ihn verlassen sollst? Da werden dir hier 99% der Leute sagen: JA, renn!!!
Ich verstehe nicht, dass du mit ihm noch ein zweites Kind gezeugt hast, nachdem er schon beim ersten so versagt hat. Tut mir leid, sowas begreife ich einfach nicht, denn den Kindern fehlt ja dann auch ein Vater mit so einem Nichtsnutz. Na gut. Dann bau dir jetzt doch ein Leben ohne ihn auf mit der Chance auf einen wirklich liebenden Mann, der sich nicht verhält wie Don Juan (oder in diesem Falle eher Don Giovanni) auf Speed. Ich lese hier nicht eine Sache, die dich an ihm glücklich macht oder überhaupt nur irgendwas, was auch von Kinderseite aus für ihn als Vater spricht, egal, ob er jetzt was mit den anderen Frauen hatte oder nicht. Er ist null zuverlässig, er ist selbst noch ein Kind. Was hast du am Anfang denn am ihm gefunden? Dass er gut aussieht? Dir Liebesschwüre ins Ohr flüstern kann? Warum gründet man mit so jemandem eine Familie? Warum tust du dir das an?

w, 36
 
  • #13
Lauf, so schnell und so weit du kannst !
Partnerschaft heisst gemeinsam . Und wenn man alleine ist, ist man eben alleine. Aber wenn man einen Partner hat, dennich alleine ist, lass es . Du hast ja schon 2 Kinder. Brauchst du ein drittes, das dich non stop unglücklich macht . Dir weder als Frau, als Mutter seiner Kinder und als Mensch Respekt entgegen bringt . Oder was genau hält dich bei ihm ?
 
  • #14
Liebe LilaMama,

du gibst dir das seit 7 Jahren??
WARUM??
Das ist ein Mann zum Abgewöhnen, nie würde ich das mit mir machen lassen.
Ich nehme an, dass du noch sehr jung bist, aber selbst das reicht nicht als Ausrede!
Schmeiß diesen kranken Typen aus deinem Leben.
Regle das mit den Kindern, schlimm genug, dass er der Vater deiner Kinder ist und du weiter mit ihm Kontakt haben wirst.
Aber als Lebenspartner ist er absolut unerträglich, nimm deine Kinder und lauf:(
 
  • #15
Was schrieb eine Foristen?
Eigentlich weiß man es selbst!

Stell Dir vor, deine beste Freundin schreibt Dir eine solche Email.
Während Du glücklich und zufrieden bist..entweder in einer guten Partnerschaft oder ohne.

Denk daran wie Du früher warst, noch fröhlich ohne ihn.
Und wenn Du Dich daran erinnerst, dann lies deinen Beitrag
 
  • #16
Buon giorno, lilamamma,

"Ich kann so nicht weitermachen... ich hab keine Energie mehr fuer meine Kinder". Dann nehmen Sie bitte Ihre letzten Kraefte zusammen und ziehen Sie konsequent einen Schlusstrich unter dieses Drama. Questo tipo di maschio non cambiera mai. Solche Typen gibt es zu Hunderttausenden in Italien und sie werden von der Familie auch noch unterstuetzt in ihrem Verhalten.
Wahrscheinlich haengen Sie noch an Ihrem Mann und bringen nicht den Mut und die Kraft auf, sich zu trennen, denn ich vermute, wenn Sie auch nur die Trennung erwaehnen, wird er zur Hochform auflaufen und Ihnen entweder drohen oder Ihnen das Blaue vom Himmel herunter versprechen. Bleiben Sie hart aber freundlich, damit er es begreift, sonst zerstoeren Sie Ihr Leben und das Ihrer Kinder. Sie werden ihn niemals zu einem liebevollen, zuverlaessigen Lebenspartner machen. Bisher ist er doch mit allen seinen Sperenzchen durchgekommen. Wenden Sie sich an die zustaendigen deutschen Aemter, man wird Ihnen weiterhelfen.

Und glauben Sie einer Frau, die seit 32 Jahren in Italien lebt und einen Italiener zum Mann hatte, allerdings einen lieben, treuen, und das ist die Mehrzahl.

Un forte abbraccio e auguri
Toscamore
 
  • #17
Danke an alle Anwesenden,

Toscamore du hast ja recht, aber es ist ja nicht so, als würde er nicht mit allem drum und dran für uns sorgen, arbeiten, Geld nach Hause bringen, er liebt uns trotzdem über alles, nur ich komme mit dieser Art nicht mehr klar. Wie manche Recht hatten, er ist wie ein Teenager, zuhause sein bei den Kindern ist keine harte Arbeit für ihn. Er kann sehr aufbrausend sein und hat das Talent alle Wörter im Mund zu verdrehen.
ich dachte immer, er wäre der Mann fürs Leben vor den Kindern, aber momentan fühle ich mich allem gegenüber nur noch leer, manchmal kann ich mich nicht mal mehr mit meinen Kindern freuen und das macht mich noch trauriger, weil es einfach zwei so tolle Engel sind.
 
  • #18
… wir sind seit 7 Jahren zusammen, haben 2 wunderbare Töchter, … irgendwann habe ich dann auch mal gesehen, dass er sich in 2 Singlebörsen angemeldet hatte …mir auch erzählt, er hätte eine andere kennengelernt, die weiß auch von mir
Hallo @LilaMama,

du hast mitgekriegt, dass der Typ sich auf Singlebörsen tummelt, wo er andere Frauen kennenlernt und bleibst trotzdem bei ihm, bzw. bekommst sogar zwei Kinder mit ihm?!

… Dann hat es mir gereicht und ich habe sein Telefon kontrolliert und habe viele Chats gefunden, … unter anderem auch mit einem Mädchen, das 18 ist und er gefragt hat, ob sie nach Österreich kommt/ oder nach Italien etc.
Und du bist trotzdem weiter mit ihm zusammen?!

ICH KANN IHM NICHT MEHR VERTRAUEN. Ich kann ihn noch nichtmal küssen, ohne 1000 Hintergedanken zu haben. … Ich will bitte einfach nur eure Meinungen...
Meine Meinung ist, dass ich ihm auch nicht mehr vertrauen könnte.
Und ohne Vertrauen keine Beziehung.

und bitte keine negativen Nachrichten, bin eh schon am verzweifeln....
Was ist für dich eine negative Nachricht?
Dass es mit diesem Mann nicht mehr besser wird?

Du willst hier nicht gefragt werden, warum ihr nicht verheiratet seid.
Das solltest eher du dich mal fragen.
Er will ja anscheinend nicht und dafür wird er seine Gründe haben.
Interessieren dich diese Gründe überhaupt nicht?

Was willst du von diesem Mann?
Er will offensichtlich nichts von dir. Dass die Kinder Wunschkinder waren, kann ich mir kaum vorstellen.

Wo siehst du dich und deine Kinder in 5 Jahren?
Immer noch bei einem Mann, der sich als Single sieht und auch so lebt?
 
  • #20
Danke an alle Anwesenden,

Toscamore du hast ja recht, aber es ist ja nicht so, als würde er nicht mit allem drum und dran für uns sorgen, arbeiten, Geld nach Hause bringen, er liebt uns trotzdem über alles, nur ich komme mit dieser Art nicht mehr klar. Wie manche Recht hatten, er ist wie ein Teenager, zuhause sein bei den Kindern ist keine harte Arbeit für ihn. Er kann sehr aufbrausend sein und hat das Talent alle Wörter im Mund zu verdrehen.
ich dachte immer, er wäre der Mann fürs Leben vor den Kindern, aber momentan fühle ich mich allem gegenüber nur noch leer, manchmal kann ich mich nicht mal mehr mit meinen Kindern freuen und das macht mich noch trauriger, weil es einfach zwei so tolle Engel sind.
Er hat allein durch die Anmeldung bei Singlebörsen die rote Linie überschritten. Egal, was er dort gemacht hat! Dass er Wörter im Mund verdrehen kann, beweist Du durch Deinen Post hier, denn er hat Dich schon so eingelullt, dass Du gar nicht mehr klar sehen kannst und ihn teilweise noch in Schutz nimmst. Du merkst ja, was Dir alle dazu sagen.

Du brauchst für eine Trennung keine Begründung. Die einzige Frage, die Du Dir stellen musst, ist: Willst Du das noch weiter haben, musst Du Dir das antun, die nächsten Jahre, gar für immer? Du hast nur ein Leben! Lebe es mit Respekt vor Dir selbst. Du bist eine einmalige Person, die verdient hat, anständig behandelt zu werden. Also lass Deinem Hilfeschrei hier im Forum Taten folgen.

Du brauchst meines Erachtens auch dringend eine Psychotherapie, denn Du bist von Deinem Partner so gebrainwashed und (jedenfalls psychisch) missbraucht worden, dass Du Richtig und Falsch nicht mehr unterscheiden kannst. Du hast ein jahrelanges Trauma erlitten!

Lies mal nach über das Peter-Pan-Syndrom (Männer, die nie erwachsen werden). Das hält niemand auf die Dauer aus.

Dass er nicht heiraten wollte oder konnte - obwohl Du nach Italien gezogen bist und Ihr Kinder zusammen habt - ist nur symptomatisch für seine extreme Verantwortungslosigkeit. Er kriegt von mir eine geknallt.
 
  • #21
Wieder mal ein solcher Fall, wo die Frau ausschließlich und blind den Worten eines solchen Mannes glaubt, dass ist auch dein Problem, frage dich einmal, warum du das alles mitmachst, du solltest dich ganz schnell von ihm trennen! Ich werde niemals begreifen, wie eine Frau sich in eine solche traurige Situation bringen kann!!
 
  • #22
ich dachte immer, er wäre der Mann fürs Leben
Aus welchem Grund denn?
Weil das Küssen so schön war? Weil er Sex mit dir hatte?
Oder was fandest du toll an ihm?
Küssen und Sex sind kein Alleinstellungsmerkmal bei Menschen allgemein.
Man muss schon bei der Lebensplanung etwas darauf achten, mit wem man das durchziehen will. Da kommt es eben auf Eigenschaften an, die dein Partner so überhaupt nicht erfüllt.
Nur weil jemand Sex mit dir hat, bedeutet das nicht, dass er auch als Familienvater etwas taugt.
Du hast nicht richtig hingesehen, sondern dich einfach in etwas reingestürzt. Du bist ihm sofort nachgelaufen nach Italien, ohne die Sprache zu können.
Bin mir auch sicher, dass diese Schwangerschaften eher deinem eigenen Wunsch entsprachen, anstatt seinem.
Nicht, dass er nun nicht auch Verantwortung tragen würde, aber eine gemeinsame Familienplanung hat es bestimmt nicht gegeben.
Er hat sich praktisch innerhalb dieser Konstellation aus dem Staub gemacht. Das schon vor vielen Jahren.
Du bist deinem Wunschtraum gefolgt, der aber nun mal niemals Realität war.
Sein Wunschtraum war das offenbar nie.
Natürlich kannst du ihm nicht vertrauen, wenn er ständig fremd chattet und fremd geht. Da hilft es auch nicht, wenn du noch tausend mal irgendwas kontrollierst. Offenbar wolltest du das nie so richtig wahrhaben. Dieser Mann respektiert dich kein bisschen.
Was ist jetzt deine Frage dazu?
 
  • #23
Lilamamma,
du musst aber zumindest energischer werden und ihm in aller Ruhe sagen, dass du die Koffer packen wirst, wenn er noch einmal ausflippt. Sag ihm ruhig auch, dass die Kinder bei Trennung immer der Mutter zugesprochen werden (auch in Italien) und dass er dann zwar zahlen muss, die Kinder aber nur sporadich sieht, mit anderen Worten, mach ihm Angst. Mit guten Worten kommst du.bei ihm nicht weiter. Sag ihm, dass du ihn magst, aber er dich krank macht, und du das nicht mehr verkraften kannst. Vielleicht kann auch euer Hausarzt mal ein Wort mit ihm reden. Lass dich nicht weiter so behandeln, sonst landest du beim Psychiater. Der staendige Aerger setzt sich in deinem Koerper fest.
 
  • #24
Ich weiß nicht, ob es dir hilft, wenn man dir jetzt nur was Positives erklärt. Exakt die selbe Geschichte kenne ich aus dem Bekanntenkreis. Der Mann ist extrem viel fremdgegangen (jedes Wochenende).
Auch in der Schwangerschaft bis in die Morgenstunden auszugehen und besoffen heimzukommen, spricht dafür, dass man keine gute und keine erfüllende Beziehung führt und solche Männer gehen halt sehr viel fremd. Ich weiß das, weil ich selber viel ausgegangen und solche Männer gesehen habe.

Ein Mann, der sich schon nach einem Tag mit dem Kind gestresst fühlt, ist kein Mann fürs Leben, auch keiner, der ausgeht. Merk dir das für die Zukunft! Mache da niemals Kompromisse!

Warum andere Frauen mit solchen Männern nie zusammen wären, ist dir jetzt hoffentlich klar - aus Erfahrung mit solchen Männern, die nur Ärger machen. Diese Männer gehen fremd und selbst wenn er nicht fremd gegangen ist, dann wäre er spätestens dann fremd gegangen, wo der dieses Mädchen zu sich einladen wollte.

Nein, ich wäre mit deinem Typen niemals zusammen. Da kann er so gut aussehen wie er will. Ich brauche keine Fremdgeher, auch nicht für meine Kinder, auch nicht, weil ich so alleine bin. Ich würde auch niemals herumrätseln, was jetzt war. Männer, die im Alter noch ausgehen, wenn sie Kinder haben, sind nicht mein Fall. Oder die ausgehen, wenn die Frau schwanger ist.
Wie gesagt, das sage ich als Partymensch, der solche Männer viel im Nachtleben gesehen und getroffen hatte.
 
  • #25
Ich hab mir deine Beträge noch einmal durchgelesen.
Es wäre schön, wenn Du mir 2 Punkte erklärst.

Er sorgt für Euch, alleine oder gehst Du arbeiten?

Ihr seid zurück in Deutschland und er kam 1x zu Besuch?
Also Du bist mit den Kindern zurück und er ist in Italien geblieben?
Und wenn das so ist, ist er gerade da und Du hast deine Nachrichten gelesen während er bei Euch zu Besuch ist?
Oder versteh ich das völlig falsch?
 
  • #26
Nein nein so war das nicht, vor den Kindern war echt alles top!! Wir lernten uns kennen, haben sehr schwere Zeiten zusammen durchgestanden und irgendwann den Entschluss gefasst, dass wir auswandern nach Italien, er ist ja halber Italiener. Und er hat damals auch angefangen mit der Familienplanung und Kindern, ich hätte ehrlich gesagt auch noch warten können. Und dann ab diesem positiven Test gings bergab...er war immer zuvorkommend, hat alles gemacht für mich, hat auf mich aufgepasst in Italien (ich war ja erst 21 Jahre alt...)! Außerdem, ich habe mich nie nur wegen Sex oder so in ihn verliebt, da gehörte einiges mehr dazu. Sagen wir einfach mit dem Mann vor den Kindern hätte ich die Ewigkeit verbracht, mit dem danach - naja ich kann nichts mehr hinzufügen. Ich weiß selbst, dass ich dtark sein muss für meine Kinder. Ich würde auch gar keinen anderen Mann wollen, kann mir auch nicht vorstellen, dass sich das ändert. Ich wäre wahrscheinlich eher erst einmal erleichtert, weil ichmomentan 90% meiner Energie ihm zuwende, obwohls unnötig ist...
 
  • #27
Liebe LilaMama
Seine Idee von Loyalität ist vielleicht genau die: Er ist charmant und gutaussehend, bringt das Geld nach Hause, hat dir zwei Kinder geschenkt - dafür machst du jetzt den ganzen Haushalt, hätschelst ihn und drückst ein Auge zu bei seinen Eskapaden.
Er plant seine Geschäftsreisen und Überstunden so, dass er seine Affären pflegen kann und wenn er sich ertappt fühlt, wird er laut und macht einen auf "wie kannst du es wagen..".
Ich will bitte einfach nur eure Meinungen...Verheiratet sind wir übrigens nicht, fragt mich nicht wieso, bisher wollte/ konnte er nicht. und bitte keine negativen Nachrichten, bin eh schon am verzweifeln....
Meine Meinung: Entweder, du berichtest komplett einseitig und unfair, oder bist in einer unglücklichen Beziehung, die du wohl am besten beenden würdest. Gibt es denn materielle Sorgen, die dich in dieser Beziehung halten?
 
  • #28
Um auf die 2 offenen Fragen zu antworten,
Wir sind zurück nach Deutschland, weil es sehr viele Komplikationen mit Italienern und unserer Firma gab, er hat sich dann um alles gekümmert und dafür gesorgt, dass wir in Deutschland wieder Fuß fassen können und er den Rest aus Italien erledigt, daher konnte er jetzt erst nachkommen. Ich habe ihn 6 Monate nicht gesehen und nach ein paar Tagen war mir alles zu viel, als er hier war, daher hab ich hier ins Forum geschrieben, weil er einfach mal wieder alles rumliegen lässt, sobald er mit den Kindern spielen soll, eher mit ihnen spielt wie ein cooler Onkel, nicht der Papa. Versteht ihr was ich meine? Tablet an und irgendeine coole Musik rein etc. Dann hatte ich Magen Darm, konnte 2 Std mal untertags schlafen und in der Nacht musste ich mich alle 2 Std übergeben, hab trotzdem auf meine Tochter aufgepasst, die ebenfalls dauernd kotzen musste usw. jetzt ist er krank und jammert den ganzen Tag, dass er nicht schlafen konnte und lag den ganzen Tag im Bett. Ich weiss, dass er wie ein Teenie sich verhält, er hat null Bezug zum realen Leben. Er kennt das Business Leben, mit Geschäftsessen, Partys usw, aber das reale Familienleben kennt er nicht. Er wird dieses Jahr 30, ich bin 26 jetzt und wurde mit 22 Mama.
Ich kann dazu sagen, dass ich eine mega Angst habe vor der Zukunft. Theoretisch bin ich noch in Elternzeit, habe für unsere Wohnung einige Schulden aufgenommen, da wir keine Möbel hatten usw, die Wohnung wäre zu groß und zu teuer für mich, ich würde nicht bei O anfangen, sondern bei -100.
 
  • #29
Wie lange war denn die tolle Phase vor den Kindern? Zwei, drei Jahre? Typische Verliebtheitsphase? Und was heißt schwere Zeiten? Hoffentlich ist er nicht älter, war damals schon verheiratet und ihr beide musstet euch gegen alle wehren? Würde das mit dem heiraten erklären... Ich versteh auch nicht, warum du dir von ihm Kinder hast aufschwatzen lassen, wenn du noch hättest warten wollen. Hattest du da schon eine Ausbildung, einen Job? Vielleicht wollte er dich auch von sich abhängig machen mit den Kindern? Ich denke aber eher, er hat gar nicht so weit gedacht. Ist er eigentlich älter als du?
Egal, was für eine tolle Beziehung du vorher mit ihm hattest - da wart ihr noch halbe Teenager, oder du jedenfalls. Da ist man noch naiv und glaubt alles. Er hat nicht halten können, was du dir versprochen hast, der Lack ist ab. Entweder du gibst ihm einen Schuss vorn Bug und noch eine letzte Chance mit deutlicher Ansage, oder du trennst dich. Ich glaube aber nicht, dass sich so jemand ändert. Jemand, der erst Kinder will und sich dann in der Schwangerschaft so verhält, der wär auf ewig bei mir unten durch.

w, 36
 
  • #30
Ich würde auch gar keinen anderen Mann wollen, kann mir auch nicht vorstellen, dass sich das ändert.
Doch, Du must Dir vorstellen, das zu ändern.

Wenn Du das nichtkannst, wirst Du auch nie etwas ändern können und auch niemals aus Diener schlechten Position herauskommen. Du wirst immer das Opfer sein.

Er kann machen, was er will, denn Du kannst Dir ja nicht vorstellen sich von ihm auf ggf. zu trennen.

Wenn das so ist, kann Deiner "Verzweiflung" hier nur gespielt sein und Du veräppelst uns im Grunde.